The Blackout Club: Horror-Adventure der Bioshock-Macher kommt im Juli

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 252458 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

29. Juni 2019 - 11:48 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Erstmals im März vergangenen Jahres angekündigt, soll das kooperative Horror-Adventure The Blackout Club des Studios Question schon im kommenden Monat erscheinen. Wie das aus ehemaligen Bioshock-Entwicklern bestehende Team jetzt bekannt gab, wird der Titel ab dem 30. Juli 2019 für PC, Xbox One und die PS4 digital und im Handel erhältlich sein. PC-Spieler können den Titel aktuell noch zum Early-Access-Preis erwerben (die Testphase auf Steam begann schon im Oktober letzten Jahres). Aktuell gibt es zudem noch 20 Prozent Preisnachlass im Rahmen der laufenden Sommeraktion, so dass ihr das Spiel für 13,43 Euro bekommt.

Die Story von The Blackout Club folgt einer Gruppe von Jugendlichen aus der beschaulichen Stadt Redacre in Virginia, die unabhängig voneinander ein seltsames Erlebnis hatten. Jeder der Teenager verlor das Bewusstsein und wachte später an einem fremden Ort auf, ohne sich an irgendetwas zu erinnern. Als weder die Eltern, noch die Polizei den Jugendlichen glauben schenken, beschließt die Gruppe, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und die Ursache hinter den Blackouts zu ermitteln. Dabei müssen sie das Verschwinden eines Freundes aufklären und stoßen schon bald auf die Machenschaften einer mysteriösen Gruppe Erwachsener, sowie ein gefährliches unterirdisches Tunnelnetzwerk, das direkt unter der Stadt liegt.

Der Titel kann mit bis zu vier Spielern gespielt werden, wobei jede Nacht ein neues zufallsgeneriertes Abenteuer beginnt, bei dem ihr nach Hinweisen sucht und neue Umgebungen erkundet. Jeder Charakter kann durch verschiedene Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände, darunter Drohnen, Kracher, verschiedene Fallen oder einen Greifhaken, angepasst werden.

Video:

SiriusAntares 13 Koop-Gamer - P - 1211 - 29. Juni 2019 - 13:20 #

Das klingt ja interessant.

Weiß jemand wie das ist, wenn man alleine spielt? Werden dann die anderen drei Gruppenmitglieder von der KI gespielt, oder ist man dann tatsächlich allein unterwegs?

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 133431 - 8. Juli 2019 - 19:35 #

Das würde mich auch interessieren. Interessant klingt der Titel auf jeden Fall.

Admiral Anger 25 Platin-Gamer - P - 57609 - 29. Juni 2019 - 16:57 #

Ich habe Bioshock ja schon immer für seine zufallsgenerierten Level und den Koop-Modus geschätzt... oh wait...

TheRaffer 19 Megatalent - - 18315 - 3. Juli 2019 - 17:21 #

Irgendwie kann ich mir das, aufgrund der Beschreibung, noch nicht so richtig vorstellen. Aber wenn es im Juli rauskommt, gibt es vielleicht auch mehr Material zu sehen :)

Mitarbeit
Survival-Horror
Question
Question
30.10.2018 (Steam Early Access) • 30.07.2019 (PC, Playstation 4, Xbox One)
Link
0.0
PCPS4XOne