Jörg spielt Yakuza 5 #19: Wiedersehen mit Riku

PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 111531 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

19. Februar 2016 - 11:00 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 720p (mp4, 829 MB)
Yakuza 5 ab 35,75 € bei Amazon.de kaufen.
Im Februar präsentieren wir euch auf GamersGlobal täglich eine neue Folge Jörg spielt Yakuza 5 im Stil eines klassischen Let's Play. Jörg startet ganz zu Beginn des Spiels und lässt bei der Live-Kommentierung regelmäßig seine auf doch recht zahlreichen Besuchen in den letzten 15 Jahren gesammelten Erfahrungen mit den Menschen, der Kultur und den zahlreichen Eigenheiten Japans einfließen.

Es spricht aber noch ein weiterer Grund dafür, dass wir uns bei der Spieleauswahl für unser erstes Let's Play für Yakuza 5 entschieden haben: Die Spielereihe Yakuza dürfte vielen Spielern im Westen zwar zumindest ein Begriff sein, selber mit ihr in Kontakt gekommen werden aber nur wenigsten sein – schließlich erscheinen neue Ableger bei uns, wenn überhaupt, nur mit großer zeitlicher Verzögerung.

Fünf Schauplätze gilt es im gesamten Spielverlauf zu erkunden, ebenso viele Hauptcharaktere hat Yakuza 5 zu bieten – und damit so viele wie kein anderer Teil zuvor. Kenner der Reihe dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Kazuma Kiryu freuen, aber auch die anderen spielbaren Charaktere könnten ihnen ein Begriff sein.

Doch auch ohne Serienkenntnisse werdet ihr der Story folgen können. Die wartet mit vielen, teils langen Cutscenes auf. Sofern ihm nicht explizit etwas zur jeweiligen Situation einfällt, hält sich Jörg bei den Cutscenes mit Kommentierung zurück, sodass ihr der Handlung folgen könnt und auch die Atmosphäre nicht gestört wird. Bei den Rumlauf- und Kampfsenen wird entsprechend mehr kommentiert.

Obwohl Jörgs Plan ist, vor allem der Story und damit den Hauptmissionen zu folgen, legt er ab und zu auch mal eine Nebenmission ein oder läuft einfach so durch den aktuellen Open-World-Schauplatz, um Minispielen und anderen optionalen Sachen nachzuspüren.
Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - Premium - 2518 EXP - 19. Februar 2016 - 12:11 #

Das sind mir die richtigen. Öffentlichkeitswirksam vom Gewinn der Müllsammel-Challenge reden und kurz danach die größten Müllberge übersehen, selbst wenn sie im Weg liegen. Dabei blinken die doch so schön, als würde man im Technikland Japan sogar dem Abfall Dioden ankleben...

Aber es ist interessant, dass dieses Spiel irgendwie die eierlegende Wollmilchsau sein will, zumindest nach dem, was es dem Spieler alles an Nebentätigkeiten anbietet: Plattformer, Rennspiel, Berufs-Sim, Beziehungsspiel. Ein Spiel, sie alle zu ersetzen...

Maddino 16 Übertalent - Premium - 4876 EXP - 20. Februar 2016 - 17:16 #

Dachte ich mir auch. 10 Sekunden nach der "Ich muss mal wieder Müll finden"-Aussage direkt an zwei Mülllagern vorbeizulaufen ist schon sportlich :D

Hyperlord 14 Komm-Experte - Premium - 2405 EXP - 19. Februar 2016 - 12:52 #

Wann isn das vorbei?

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 312896 EXP - 19. Februar 2016 - 15:36 #

So schlimm?

Hyperlord 14 Komm-Experte - Premium - 2405 EXP - 19. Februar 2016 - 15:55 #

Naja ich meine ... ist ja irgendwie endlos das Game. Wie kannst Du das spielen, wo doch XCOM 2 draußen ist? ;-)

Weryx 18 Doppel-Voter - Premium - 9189 EXP - 19. Februar 2016 - 17:52 #

Naja die 1 1/2 Stunden am Stück die er gefüllt das Game spielt, dabei macht es ihm ja auch noch sehr viel spaß^^

DorTeX (unregistriert) 19. Februar 2016 - 15:26 #

Wiedermal eine echt super Folge, wäre großartig wenn du es auch nach Februar weiterspielen würdest.

makroni 12 Trollwächter - Premium - 1152 EXP - 19. Februar 2016 - 16:17 #

Mir gefällt es auch sehr gut. Ich bin durch Jörg (und auch ein wenig durch Olphas) auf das Spiel gekommen. Es spielt sich sehr entspannt (im positiven Sinne), ein bisschen wie ein entschleunigtes GTA. Ich versuche immer ein wenig vor Jörg zu bleiben, das vermeidet Spoiler. Es ist immer lustig mit anzusehen was Jörg alles verpasst ;). Nein im ernst, es gibt viel zu entdecken und es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich der Spielverlauf abseits der Storysequenzen sein kann. Schön ist auch das die meisten Nebentätigkeiten von kleinen Geschichten begleitet sind. Da gibt es schon ziemlich skurrile Sachen. (Stichwort Nasenhaar)

Noodles 21 Motivator - Premium - 27198 EXP - 19. Februar 2016 - 20:33 #

Aronofsky hats einfach drauf, einen depressiv zu machen. :D Bei Requiem for a Dream find ich es noch extremer als bei The Wrestler.

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 312896 EXP - 19. Februar 2016 - 20:38 #

Den kenne ich gar nicht, aber Black Swan und The Fountain von ihm haben auch so etwas, was sie nicht unbedingt für psychatrische Heilanstalten zur Stimmungsanhebung empfiehlt.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27198 EXP - 19. Februar 2016 - 20:46 #

Stimmt, Black Swan auch. The Fountain kenn wiederum ich nicht. Requiem for a Dream kann ich aber empfehlen, ist ein sehr guter Film, man ist danach halt nur nicht mehr in bester Stimmung. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - Premium - 312896 EXP - 19. Februar 2016 - 22:17 #

Drei Ebenen: Spanischer Konquistador auf der Suche nach dem ewigen Leben, Mann mit sterbenskranker Frsu in der Jetztzeit, Mann, der mit einem Baum durchs All fliegt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)