Jörg spielt Yakuza 5 #29: Stürmischer Fallenleger

PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 129007 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

29. Februar 2016 - 15:10 — vor 22 Wochen zuletzt aktualisiert
Yakuza 5 ab 36,41 € bei Amazon.de kaufen.
Im Februar präsentieren wir euch auf GamersGlobal täglich eine neue Folge Jörg spielt Yakuza 5 im Stil eines klassischen Let's Play. Jörg startet ganz zu Beginn des Spiels und lässt bei der Live-Kommentierung regelmäßig seine auf doch recht zahlreichen Besuchen in den letzten 15 Jahren gesammelten Erfahrungen mit den Menschen, der Kultur und den zahlreichen Eigenheiten Japans einfließen.

Es spricht aber noch ein weiterer Grund dafür, dass wir uns bei der Spieleauswahl für unser erstes Let's Play für Yakuza 5 entschieden haben: Die Spielereihe Yakuza dürfte vielen Spielern im Westen zwar zumindest ein Begriff sein, selber mit ihr in Kontakt gekommen werden aber nur wenigsten sein – schließlich erscheinen neue Ableger bei uns, wenn überhaupt, nur mit großer zeitlicher Verzögerung.

Fünf Schauplätze gilt es im gesamten Spielverlauf zu erkunden, ebenso viele Hauptcharaktere hat Yakuza 5 zu bieten – und damit so viele wie kein anderer Teil zuvor. Kenner der Reihe dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Kazuma Kiryu freuen, aber auch die anderen spielbaren Charaktere könnten ihnen ein Begriff sein.

Doch auch ohne Serienkenntnisse werdet ihr der Story folgen können. Die wartet mit vielen, teils langen Cutscenes auf. Sofern ihm nicht explizit etwas zur jeweiligen Situation einfällt, hält sich Jörg bei den Cutscenes mit Kommentierung zurück, sodass ihr der Handlung folgen könnt und auch die Atmosphäre nicht gestört wird. Bei den Rumlauf- und Kampfsenen wird entsprechend mehr kommentiert.

Doch auch ohne Serienkenntnisse werdet ihr der Story folgen können. Die wartet mit vielen, teils langen Cutscenes auf. Sofern ihm nicht explizit etwas zur jeweiligen Situation einfällt, hält sich Jörg bei den Cutscenes mit Kommentierung zurück, sodass ihr der Handlung folgen könnt und auch die Atmosphäre nicht gestört wird. Bei den Rumlauf- und Kampfsenen wird entsprechend mehr kommentiert.

Ihr wollt auch nach dem Februar neue Folgen von Jörg spielt Yakuza 5 sehen? Obwohl eine Bonusfolge am 1.3. kommt, endet nach dieser das Lets Play. Wir wären aber bereit, eine zweite "Staffel" mit 30 weiteren Folgen (über zwei Monate verteilt) folgen zu lassen: Wenn sich mindestens 50 Spender finden, die je 15 Euro (also 50 Cent pro Folge) zahlen. Um abzuwägen, ob eine solche Spendenaktion überhaupt eine Erfolgschance hätte, bitten wir euch um lautstarke und vor allem zahlreiche Meinungsäußerung bei den Comments der letzten Folgen!
Olphas 24 Trolljäger - - 47395 - 29. Februar 2016 - 17:44 #

Ich hab das mit der Million Yen sogar gemacht. Ich hab allerdings auch die ganze Jagdstory um den legendären Bären durchgespielt. Und generell bringen die Bären richtig viel Geld. Für die eigentliche Story ist das natürlich gar nicht relevant.

jguillemont 21 Motivator - P - 26796 - 1. März 2016 - 10:40 #

Ich überlege mir, ob ich das Spiel nicht kaufen soll. Wie lange bist du denn schon am Spielen? Kann man das in einer Lebenszeit überhaupt schaffen?

P.S. Danke an Jörg für die Mühe und die gute Unterhaltung.

Olphas 24 Trolljäger - - 47395 - 1. März 2016 - 10:54 #

Ich hab es ja gleich bei Erscheinen im Dezember schon gespielt. Hab ja lange drauf warten müssen. Ich hab knapp unter hundert Stunden gebraucht. Reine Storyspielzeit würde ich so auf irgendwo zwischen 40 und 50 Stunden schätzen. Dabei bin ich aber noch weit von den 100% Completion entfernt. Das ist mir zu viel Fleißarbeit.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67914 - 29. Februar 2016 - 18:04 #

Ich würde den letzten Absatz eventuell etwas prominenter erwähnen, denn so befürchte ich, bekommt es kaum jemand mit!

Maddino 16 Übertalent - P - 5079 - 29. Februar 2016 - 19:00 #

Ich wäre auch mit den 15€ dabei.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1617 - 29. Februar 2016 - 22:54 #

Opa Jörg erzählt vom (Konsolen-)Krieg. :-D

Willi Wunder (unregistriert) 1. März 2016 - 0:36 #

Moin, ich habe zwar nicht alle Folgen komplett durchgeschaut, war aber sehr fasziniert von dem Setting in Yakuza 5 (selber spielen würde wollen ich es aber nicht) und mit welcher Motivation Herr Langer dabei war.

Von daher fände ich es schade, wenn jetzt schon fast schluss sein sollte.

Ok, nun meine Frage: Wenn ich auf den Spenden link klicke, warum kann ich nicht einfach per Direktüberweisung Gamersglobal eine Spende zukommen lassen, ohne mich vorher auf der Seite anmelden zu müssen, irgend welche Trophähen interssieren mich schon gar nicht?

Einfach "Jörg spielt Yakuza 5" als Überweisungsgrund angeben und zack da sind die 15 Euro?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335843 - 1. März 2016 - 12:21 #

Hallo Willi, gute Frage. Vermutlich sind wir es einfach nicht gewöhnt, dass uns Anonyme etwas spenden wollen :-)

Aber erst mal abwarten und bitte nicht spenden: Wir würden in den nächsten Tagen bei Folge #30, die heute erschienen ist, ausdrücklich sagen, dass es eine SPendenaktion gibt. Sonst spendest du für nichts, wir müssen das Geld zurückbuchen etc.

Claus 29 Meinungsführer - - 113544 - 1. März 2016 - 1:10 #

Bär / Schießen: vermutlich Schrot, und daher am Kopf bzw. Bären nicht wirklich effektiv....
Btw.:

Falls genügend Spender zusammenkommen: an mir soll es dann nicht scheitern, finde das Spiel zwar nicht so spannend, aber hey, der gute alte Jörg ist am Werk. Count me in, 15€ würden also auch von good old Clausi kommen.

Elfant 16 Übertalent - P - 4343 - 1. März 2016 - 23:21 #

Ich kenne ja durchaus die Niederwildjagd mit Schrot und schon da hätte ich bei einem Dacs bedenken.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)