Jörg spielt Yakuza 5 #5: Devil Killer Nagata

PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

5. Februar 2016 - 10:23 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
Yakuza 5 ab 33,30 € bei Amazon.de kaufen.
Im Februar präsentieren wir euch auf GamersGlobal täglich eine neue Folge Jörg spielt Yakuza 5 im Stil eines klassischen Let's Play. Jörg startet ganz zu Beginn des Spiels und lässt bei der Live-Kommentierung regelmäßig seine auf doch recht zahlreichen Besuchen in den letzten 15 Jahren gesammelten Erfahrungen mit den Menschen, der Kultur und den zahlreichen Eigenheiten Japans einfließen.

Es spricht aber noch ein weiterer Grund dafür, dass wir uns bei der Spieleauswahl für unser erstes Let's Play für Yakuza 5 entschieden haben: Die Spielereihe Yakuza dürfte vielen Spielern im Westen zwar zumindest ein Begriff sein, selber mit ihr in Kontakt gekommen werden aber nur wenigsten sein – schließlich erscheinen neue Ableger bei uns, wenn überhaupt, nur mit großer zeitlicher Verzögerung.

Fünf Schauplätze gilt es im gesamten Spielverlauf zu erkunden, ebenso viele Hauptcharaktere hat Yakuza 5 zu bieten – und damit so viele wie kein anderer Teil zuvor. Kenner der Reihe dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Kazuma Kiryu freuen, aber auch die anderen spielbaren Charaktere könnten ihnen ein Begriff sein.

Doch auch ohne Serienkenntnisse werdet ihr der Story folgen können. Die wartet mit vielen, teils langen Cutscenes auf. Sofern ihm nicht explizit etwas zur jeweiligen Situation einfällt, hält sich Jörg bei den Cutscenes mit Kommentierung zurück, sodass ihr der Handlung folgen könnt und auch die Atmosphäre nicht gestört wird. Bei den Rumlauf- und Kampfsenen wird entsprechend mehr kommentiert.

Obwohl Jörgs Plan ist, vor allem der Story und damit den Hauptmissionen zu folgen, legt er ab und zu auch mal eine Nebenmission ein oder läuft einfach so durch den aktuellen Open-World-Schauplatz, um Minispielen und anderen optionalen Sachen nachzuspüren.
Necromanus 16 Übertalent - P - 4270 - 5. Februar 2016 - 12:10 #

Langsam kommt die Story in fahrt. Leider muss ich wieder nen Tag auf die nächste Folge warten...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 5. Februar 2016 - 12:27 #

Wenn du das LP wegen der Geschichte schaust, würde ich dir hier abraten.
In der ersten Folge hat Jörg selbst gesagt, dass durch die Weihnachtsaktion ein Monat versprochen wurde und er es wahrscheinlich nicht zu Ende führen wird.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4270 - 5. Februar 2016 - 14:34 #

Das habe ich mitbekommen. Da mir die allermeisten LPs aber nicht gefallen, bleibe ich bei diesem. Vielleicht bekommen wir (bei ausreichend großem Erfolg) auch mehr als einen Monat. Mal schauen

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5191 - 5. Februar 2016 - 15:47 #

Ich hoffe, dass er das flexibler handhabt, wenn nach dem Monat noch Begeisterung und Stoff übrig ist. Man muss ja auch keine 30-minütigen Folgen bringen, sondern 15 Minuten je Folge ansetzen. Dann lässt sich in 90 Minuten schon fast eine Woche abdecken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Februar 2016 - 15:51 #

Also das Aufnehmen mit Labern und Schneiden und Hochladen ist schon Aufwand (wenn auch viiiiel weniger als bei einer SdK), insoweit glaube ich, dass es bei dem einen Monat bleiben wird.

Aber zum flexibleren: Ich habe mir selbst die Dauer 20 bis 30 Minuten vorgenommen, einmal waren es jetzt 19 Minuten, glaube ich, aber häufiger etwas über 30. Nur 15 Minuten wären vermutlich zu knapp, das könnte nämlich heißen, dass in einer Folge nichts passiert außer einer Cutscene und etwas Rumgelaufe.

Bei grob 20 bis 30 Minuten kann ich versuchen, pro Folge irgendetwas abzuschließen oder ein Highlight zu haben, was ja bislang ganz gut klappt.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5191 - 6. Februar 2016 - 9:26 #

Mir ist aus eigener Erfahrung schon klar, dass das "drumherum" (Aufnahme, Schnitt, Export, Hochladen) Aufwand ist. Es war nicht meine Absicht, das in Abrede zu stellen. Wollte das aufklären bevor Missverständnisse aufkommen.

Dein Ansatz, die Folgen sinnvoll aufzuteilen ist schon gut. Und wenn sich das über längere Zeit nicht durchhalten lässt, ist das eben so. Lieber so als anders. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Februar 2016 - 17:58 #

Hatte ich auch nicht so aufgefasst. Die Effizienz-Ratio bei Letsplays ist fantastisch, ich denke mal so 1 zu 1,5 (1h Spielen zum Gesamtaufwand inklusive Spielen), zumindest wenn das ganze Aufnahmezeug schon bereit steht. Zum Vergleich: Bei einer SdK dürfte sie so bei 1:8 stehen.

Es ist aber halt am Ende auch die Spielzeit, die für mich trotz aktuell vorherrschendem Spaßgefühl halt doch eher Arbeitszeit ist, zumal ich es nur im Büro spielen kann.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4783 - 5. Februar 2016 - 12:28 #

Wieder mal eine tolle Folge aber deinem Zeitplan hat das Schicksal ja einen Strich durch die Rechnung gemacht :)

Freu mich auf die nächste Episode.

raccoon 09 Triple-Talent - 280 - 5. Februar 2016 - 12:56 #

Ja, ich schaue zu ;)

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1418 - 6. Februar 2016 - 1:19 #

Ich auch!

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 5. Februar 2016 - 13:55 #

Hmmm .. Izakaya! Ich bin gelegentlich mal in einem in Frankfurt. Da sind 90% der Gäste auch Japaner. Das ist immer ein gutes Zeichen. Das ist sooo lecker da :)

Aber einen japanisch-Hinweis kann ich mir doch nicht verkneifen: -mashita ist nicht die Höflichkeitsform von -masu. Beides sind höfliche Verbkonjugationen, aber mashita ist Vergangenheit, während masu Gegenwart/Zukunft ist. Z.B. warakimasu = verstehe, wakarimashita = habe verstanden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Februar 2016 - 18:03 #

Ja, korrekt. Ich vergesse immer, dass das Lehrbuch-desu/masu schon die erste Höflichkeitsform ist. Vielleicht sollte ich eh mit meinen halber-VHS-Sprachkurs-Klugheiten kürzer treten :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 6. Februar 2016 - 19:07 #

Ach was, ansonsten ist doch viel richtiges dabei! Lass das ruhig drin :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 5. Februar 2016 - 19:32 #

Bin mal gespannt, ob hier auch noch ein paar richtig schräge Sachen kommen. Habe jetzt einige Stunden Yakuza 4 gespielt und das hat tatsächlich eine Art eingebauten "Zuhälter-Simulator", man überredet diverse Damen (bevorzugt verschuldet) für einen zu "arbeiten", darf sie sogar in einem Minispiel sexy einkleiden und Make-up aussuchen (!), um dann entsprechend der Kundenwünsche die Einkünfte zu steigern. Noch nie sowas Schräges gespielt. Kein Wunder, dass die Teile nur stillschweigend im Westen veröffentlicht werden, wenn man überlegt, wo hier schon die Sexismus-Keule rausgeholt wird^^

Olphas 24 Trolljäger - - 47025 - 5. Februar 2016 - 19:38 #

Hehe, das ist Akiyamas Hostess-Club. Das hab ich nie ganz kapiert und außer dem bisschen was man für die Story machen muss auch nicht weiter verfolgt. Hab nie kapiert, wie ich die jetzt zurecht machen soll, damit sie zur Stimmung im Club passt und nicht traurig an der Theke sitzt. Da hatte ich immer so ein schlechtes Gewissen, weil es irgendwie meine Schuld war, wenn sie da so einsam sitzt und keiner mit ihr reden will :D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 5. Februar 2016 - 19:45 #

Es gibt 4 Styles (die Kunden erzählen laut, was sie wollen), bei den meisten Items steht so halbwegs in der Beschreibung, in welche Richtung es geht, wobei es rein optisch wenig nachvollziehbar ist, wieso der eine Armreif nun eher "sexy" und der andere "konservativ" ist. Beim Make-Up und Hairstyle hab ich auch keine Ahnung. So grundsätzlich finde ich aber dieses ganze Minispiel einfach nur widerlich, noch mehr Objektifizierung geht halt nicht^^ Wobei das Spiel ja allgemein ein sehr seltsames Frauenbild präsentiert, weiß jetzt nicht, inwiefern das Rückschlüsse auf die japanische Kultur zulässt.

deus-ex 10 Kommunikator - 350 - 5. Februar 2016 - 22:12 #

Hallo Jörg, auch ich schaue gerne zu. Ich finde das Spiel bisher absolut genial. Die vielen Cutscenes, die ganzen Details, welche die Designer ins Spiel eingebracht haben, die Kämpfe, die Autorennen. Das wirkt wie ein Kinofilm, oder eine gute Fernsehunterhaltungsserie, die ich gerne immer wieder einschalte. Super Unterhaltung, dazu noch deine eingestreuten Geschichten und Japan-Kenntnisse, einfach herrlich. Bitte unbedingt weitermachen! (Eine neue Einnahmequelle für GamersGlobal?) ;)

Mabeo 13 Koop-Gamer - 1663 - 6. Februar 2016 - 0:22 #

Ich schließe mich dem an, ich bin begeistert! Wenn es das für PC gäbe, hätte ich es schon gekauft.
Aber bitte nicht mehr Erklärungen dazu, ist gerade richtig.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 6. Februar 2016 - 17:13 #

Hui, so langsam kommt Fahrt auf :)

Henmann 13 Koop-Gamer - 1231 - 9. Februar 2016 - 11:06 #

ich schaue ebenfalls zu
Nur komme ich jetzt schon nicht mehr hinterher ;-) Aber die Videos laufen ja nicht weg

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)