Spoilerfreie Tipps & Tricks

Guide: Bioshock Infinite

In unserem Guide zu Bioshock Infinite geben wir euch einige Tipps zur generellen Vorgehensweise in den Straßen Columbias, zu den Kämpfen und zur Verwendung von Vigors und Waffen. Außerdem sagen wir euch, wir ihr den Hardcore-Modus 1999 direkt freischaltet. Spoiler müsst ihr nicht befürchten, und vielleicht ist ja was dabei für euch!
Benjamin Braun 27. März 2013 - 11:38 — vor 1 Jahr aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

In unserem „Tipps und Tricks“-Guide möchten wir euch einige allgemeine Hinweise für euer Verhalten in der Wolkenstadt Columbia geben und euch zudem einige Tipps für die Kämpfe, die Waffen- und Vigor-Upgrades sowie den Einsatz der „magischen Fähigkeiten“ in Bioshock Infinite geben. Wenn ihr mehr über das Spiel erfahren möchtet, stehen euch unser großer Testbericht, unser Review-Video sowie die aktuelle Stunde der Kritiker zur Verfügung. Einen Einblick in die Serien-Historie gewährt euch außerdem unser Videospecial, in dem wir ausführlich auf die geistigen Vorgänger System Shock und System Shock 2 sowie Bioshock und Bioshock 2 eingehen.


Das SpeichersystemAnders als in den Vorgängern könnt ihr in Bioshock Infinite nicht mehr frei speichern. Stattdessen gibt es ein faires Checkpoint-System, das zusätzlich und dauerhaft Speicherstände zu Beginn jedes Kapitels anlegt. Funde von Voxphones werden „übergeordnet“ gezählt. Mit diesen Spielständen könnt ihr also auch gezielt bestimmte Spielabschnitte nochmals direkt anspringen und übersehene Sammelobjekte suchen und einsammeln. Die entsprechenden Achievements erreicht ihr auch so, abrufbar sind zudem immer nur die Voxphones, die ihr im aktuellen Spiel tatsächlich bereits gesammelt habt. Geld oder Upgrades für Gesundheit und Co. müsst ihr aber jedes Mal aufs Neue einsammeln, ihr könnt also nicht eure maximale Lebensenergie durch die freiwillige Rückkehr künstlich durch Replays nach oben ziehen.

Wenn ihr wiederbelebt werdet, erhaltet ihr einige Silberdollar abgezogen und einige Gesundheits- und "Salz"-Punkte zurück. Auch die verbliebenen Gegner des Abschnitts werden etwas aufgepäppelt. Da aber die bereits getöteten Feinde tot bleiben, könnt ihr euch, wenn ihr denn wollt, "durchsterben", also immer wieder sterben,bis der Abschnitt leergeräumt ist. Achtet aber darauf, dass ihr es mit dem „Durchsterben“ nicht übertreibt: Jeder Tod für sich kostet euch zwar nur eine geringe Menge Silver Eagles. Doch in der Summe können sie euch später dann schon für Waffen-Upgrades und ähnliches fehlen.
Rennt nicht einfach durch die Levels durch! Schaut euch lieber intensiv um, ansonsten werdet ihr einiges verpassen.


Allgemeine TippsNatürlich werden erfahrene Bioshock-Spieler mit unseren allgemeinen Tipps eher wenig Neues oder Bewusstseinserweiterndes erfahren; sie richten sich eher an Einsteiger. Und dennoch: Schaut sie euch an, vielleicht ist euch einer bislang entgangen.
  • Unser wichtigster Spielspaß-Tipp: Rennt nicht einfach durch Columbia durch!
     
  • Elizabeths Angebot, euch Munition und Geld zuzuwerfen, ist nur kurz verfügbar.
    Durchsucht die Gegend nach Voxphones. Diese Audiotagebücher geben euch wertvolle Hintergrundinfos über die Ersteller und erhöhen das Storyverständnis und den Spielgenuss beträchtlich.
     
  • Vergesst nicht, dass auch die allermeisten Ferngläser für das Achievement „Tourist“ zählen und nicht bloß die Kinetoskope. Werft also einen Blick durch sie.
     
  • Verschwendet an den Automaten kein Geld für Munition, Salze oder Gesundheit, in den Levels und bei gefallenen Gegner findet ihr normalerweise mehr als genug.
     
  • Kauft möglichst früh das Kostenreduzierungsupgrade für das Vigor „Beherrschung“, da ihr es sonst nur selten mit voller Salzleiste einsetzen könnt.
     
  • Nutzt die Beherrschung auch außerhalb des Kampfes, um damit Verkaufsautomaten zu manipulieren. Sie spucken dann ein bisschen Geld aus, das euch später hilft, genug Knete für andere Upgrades zu haben.
     

  • Fehlen euch Lockpicks, kehrt später zurück, um Türen und Tresore zu öffnen.
    Verschwendet kein Geld für Upgrades von Waffen, die ihr nur widerwillig nutzt. Wartet lieber, bis Upgrades für eure Lieblingswaffen zur Verfügung stehen.
     
  • Scheut nicht vor Zwangsbacktracking zurück, um in bereits besuchten Gebieten Tresore oder Türschlösser mit Elizabeths Hilfe zu knacken, für die ihr zuvor zu wenig Lockpicks hattet. Andernfalls entgehen euch wertvolle Geldeinnahmen und oft auch Upgrade-Möglichkeiten für Gesundheit, Salze oder den aufladbaren Schild.
     
  • Verlasst Gebiete nicht vorschnell und stellt sicher, dass ihr alles untersucht habt. Achtet auf Elizabeths Worte, wenn sie euch sagt, dass es nach einer bestimmten Aktion kein Zurück mehr gibt.
     
  • Lauscht auch sonst den Worten von Elizabeth. Sie weist euch oft auf Fundorte von Lockpicks hin, sammelt sie allerdings nicht für euch ein.
     
  • Glaubt nicht, dass Elizabe
    Anzeige
    th direkt innerhalb der Spielwelt nur Generisches von sich gibt. Betretet ihr optionale Bereiche wie etwa die Pumpstation am Battleship Bay, verrät sie euch interessante Hintergrunddetails über Columbia.
     
  • Tragt Sorge dafür, dass ihr alle Nebenräume absucht. Nutzt am besten die Zielmarkierung und lauft gegebenenfalls exakt in die umgekehrte Richtung.
     
  • Öffnet grundsätzlich alle Kisten, Mülltonnen, Schränke und so weiter, um an neue Munition, Geld oder Salze zu gelangen.
     
  • Schlagt optionale Missionsziele nicht aus, auch wenn sie Backtracking bedeuten. Andernfalls entgehen euch wichtige Ressourcen. Manchmal sind dort neue Audiologs zu finden, oft sind neue Objekte zum Plündern vorhanden.

  • In scheinbar friedlichen Gebieten kann schnell die Hölle losbrechen, wenn ihr euch nicht entsprechend verhaltet. Überlegt euch also gut, ob ihr euch an den Besitztümern der Bewohner vergreift (das Spiel zeigt an, ob ihr etwa einen Kasseninhalt bloß nehmt oder stehlt). So lassen sich unnötige Kämpfe leicht verhindern.
Schlagt die optionalen Missionsziele wie das Entschlüsseln dieser codierten Botschaft nicht aus. Andernfalls entgehen euch Audiotagebücher, Möglichkeiten zum Statuswerte-Upgrade, Ausrüstungsobjekte oder Geld.
Bastro 13 Koop-Gamer - 1735 EXP - 27. März 2013 - 12:26 #

Interessante Basics für den Einstieg, der bei mir wohl am Wochenende erfolgt^^. Vielen Dank

Soeren (unregistriert) 27. März 2013 - 15:46 #

Schon krass das der 1999 Modus schon als Hardcore gilt. Ohne hätte ich null Spaß an dem Game, grad wegen der "Durchsterbe" Problematik. Das erinnert mich an Fable 3, dort hat mir diese "Komfortfunktion" auch alles versaut.

Probiert den 1999 Modus auf jeden Fall aus! Das macht das Spielerlebnis deutlich intensiver bei gleichzeitiger Verlängerung der Spielzeit.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7474 EXP - 27. März 2013 - 17:29 #

Da kann man doch einiges beachten danke und ja ich lass mir Zeit, nach 80 Minuten bin ich auf dem Jahrmarkt nun fertig :)

Munro22983 04 Talent - 23 EXP - 16. Dezember 2013 - 20:11 #

Danke für die Tipps!
Gibt es eine Empfehlung für eine bestimmte Kraft?
Ich bin mir nie sicher welche die Effizienteste ist.

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 36428 EXP - 16. Dezember 2013 - 20:47 #

das ist hauptsächlich geschmacksache. ist schon ne weile her, aber ich hab oft beherrschung und die krähen verwendet, weil die zielsuchend sind. Dazu noch elektroshock und feuer.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang