Religiöser Wahn über den Wolken

Bioshock Infinite

Nach dem Zwischenspiel von 2K Marin bei Bioshock 2 ist wieder Irrational Games an der Reihe. Diesmal geht es raus aus der Untersee-Dystopie Rapture in die von religiösem Eifer und Rassenwahn zerfressene Wolkenstadt Columbia. Wir haben uns als Booker DeWitt zwischen Schuld und Sühne aufgemacht, das Mädchen Elizabeth zu retten.
Benjamin Braun 25. März 2013 - 13:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Sie wirkt unschuldig in ihrem frommen Kleid. Ihre großen blauen Augen strahlen etwas Kindliches aus, doch sie ist erwachsen. An der rechten Hand fehlt ihr ein Teil des kleinen Fingers, den Stumpf verdeckt ein Fingerhut. Wie sie den Finger verloren hat, weiß sie selbst nicht genau. Überhaupt liegt vieles aus ihrer Vergangenheit im Ungewissen. Gänzlich unbekannt scheint ihr nur eines zu sein: die Freiheit. Sie kennt nur den goldenen Käfig, in dem sie tagein tagaus in Büchern stöbert und sich auf diese Weise so manche Fähigkeit aneignete, die nur die wenigsten ihrer Altergenossen beherrschen dürften. Wir sollen sie aus diesem Gefängnis herausholen, obwohl wir nicht allzu viel über sie wissen. Eigentlich ist uns nur der Name des Mädchens bekannt: Elizabeth. Aber auch die Vergangenheit des Protagonisten Booker DeWitt liegt im Dunkeln: Anfangs wissen wir als Spieler nur, dass er mit der Befreiung Elizabeths eine Schuld aus alter Zeit begleichen soll. Doch wer ist dieser Booker DeWitt eigentlich und was hat er sich zu Schulden kommen lassen? Die Antworten darauf erfahrt ihr in Bioshock Infinite, dem neuen Actionspiel von Ken Levine und Irrational Games. Wir haben uns für euch auf PC und Konsole in die Wolkenstadt Columbia begeben – aus der wir euch wie üblich weitestgehend spoilerfrei berichten.

Rapture ist Geschichte In den ersten beiden Teilen der Bioshock-Serie verschlug es uns tief unten im Meer in die Stadt Rapture – die Wirklichkeit gewordene Utopie ihres Schöpfer Andrew Ryan. Utopie? Im Spannungsfeld zwischen Sozialer Markt- und kommunistischer Planwirtschaft, zwischen Selbstverwirklichung und Gehorsam, zwischen Forschungsdrang und moralischen Regeln geriet Utopia bald zum Albtraum, dessen Trümmer wir in zwei Serienteilen durchstreiften. Bioshock Infinite bietet ein ähnlich breitgefächertes Themenfeld und schickt euch erneut in ein dystopisches Szenario: die Wolkenstadt Columbia.

Auf den ersten Blick ist dort alles perfekt: Fein gekleidete Paare wandeln über prächtige Plätze, Kinder spielen ausgelassen auf den Straßen, und auf dem Jahrmarkt vergnügen sie sich gemeinsam an den Spielbuden. Inmitten der fliegenden Stadt steht eine Statue des Schöpfers von Columbia, zu dessen Ehren gerade eine Parade durch die Stadt zieht. Sie preist Father Zachary Comstock als den „Propheten“. Doch unter der schönen Fassade brodelt es, denn es sind nur Weiße, die die Vorzüge des Lebens genießen können. Schwarzhäutige Menschen gibt es hier nur, um die niederen Arbeiten zu verrichten, gemeinsam mit den verhassten Iren dürfen sie viele Bereiche der Stadt gar nicht erst betreten.

Booker DeWitt scheint die Rassentrennung nicht groß zu stören, als er im Jahr 1912 per Rakete zur schwebenden Stadt gereist ist. Sein einziges Ziel ist es, das Mädchen Elizabeth zu finden, um seine Schulden zu begleichen. Dafür lässt er sich gar beim Betreten von Columbia taufen; aber nur um Einlass zu erhalten und nicht etwa, weil er an das glaubt was er dort sieht und hört. Weisheiten wie „Es gibt kein Glück, kein Schicksal, nur Vorsehung“ ernten bei ihm nur ein Kopfschütteln. Vieles von dem, was Father  Comstock predigt, scheint ohnehin frei erfunden zu sein.

Comstock selbst behauptet, beim Massaker von Wounded Knee als Offizier die Zügel in der Hand gehalten zu haben – und auch der Boxeraufstand soll nur dank seiner Hilfe beendet worden sein – in Wahrheit richtete Comstock mit seiner „fliegenden Festung“ so viel Unheil an, dass sich sein Heimatland, die USA, von ihm abwandten. Bookers Gleichgültigkeit beginnt allerdings zu weichen, als er plötzlich das Ziel der religiös motivierten Eiferer wird. Ein Brandmal an seiner Hand identifiziert ihn als "falschen Hirten", von dem Comstock behauptet, er würde das Ende für Columbia bringen. An seinem Ziel, Elizabeth zu finden, hält er allerdings weiter fest und merkt erst spät, dass er sich viel mehr auf einer Reise in sein innerstes Selbst befindet...

Rette sie, um deine Schuld zu begleichen
Wir möchten euch gar nicht viel zur Story verraten, denn wie schon in den Vorgängern ist s
Anzeige
ie die treibende Kraft hinter allem anderen. Die Geschichte von Booker und Elizabeth lebt davon, dass anfangs vieles erst nach und nach offenbart wird. Nicht alles ist so, wie es zunächst scheint. Persönliche Motivation und verklärte Erinnerungen spielen ebenso eine Rolle wie die übergeordneten Themen Ethik, Moral und Religion. Und obwohl Teile der Handlung später allegorischen Charakter haben und mit Logik kaum mehr greifbar wären, ergibt sich ein nachvollziehbarer Verlauf, der uns bis zum Ende mit Spannung über den Wolken hält.

Wem es um Story, Charaktere und Spielwelt geht, kommt wieder einmal voll auf seine Kosten. In den Spielabschnitten gibt es sehr viel zu entdecken. Seien es Details wie die echte Historie des Boxeraufstands in China oder zur Rassentrennung in den USA, seien es erfundene Gegebenheiten aus der „Geschichte“ von Columbia. Selbst wer nur stur der linearen Handlung folgt, spürt das bereits intensiver als in praktisch jedem anderen Shooter. Wer zusätzlich die ruhigeren Abschnitte zum Verweilen und Stöbern nutzt, Audiotagebüchern („Voxophon“) lauscht und Texttafeln oder Graffiti studiert, kann noch deutlich tiefer blicken.
Die Fähigkeiten
Plasmide gibt es in Bioshock Infinite nicht, dafür aber die sehr ähnlichen Vigors. Sechs dieser „magischen Fähigkeiten“ wollen wir euch hier vorstellen. 1 Mit „Beherrschung“ hackt ihr automatische Geschütztürme. Mit einem Upgrade übernehmt ihr auch menschliche Gegner, die sich am Ende selbst töten. 2 Der „Krähenschwarm“ zerhackt gewöhnliche Gegner binnen Sekunden, stärkere Feinde werden zumindest abgelenkt. 3 Der „Shock Jockey“ ist ein Blitzangriff, mit dem ihr Gegner unter anderem betäubt. Durch Upgrades greift der Blitz auf nahestehende Feinde über. 4 Der „Schub“ ist besonders dort hilfreich, wo ihr Feinde in die Tiefe schleudern könnt; andernorts verschafft ihr euch dadurch zumindest etwas Platz. 5 „Zurück zum Absender“ gewährt euch einen Schutzschild, der Geschosse aufhält. Ihr könnt sie aber auch auf Feinde zurückschleudern oder durch Upgrades gar Projektile absorbieren und so neue Munition erhalten. 6 „Teufelskuss“ setzt Gegner in Brand, wie bei fast allen anderen Vigors könnt ihr damit auch Trittfallen am Boden legen. Er eignet sich besonders um Maschinen zu bekämpfen.
Thumbnail 1 Thumbnail 2 Thumbnail 3 Thumbnail 4 Thumbnail 5 Thumbnail 6
Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 25. März 2013 - 13:01 #

Viel Spaß beim Lesen!

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 25. März 2013 - 13:06 #

Na ich seh mich schon in den Laden stiefeln. Soll doch belohnt werden sowas..

CptnKewl 19 Megatalent - Abo - 13438 EXP - 25. März 2013 - 13:07 #

Ich gebe zu, direkt zur Wertung gesprungen zu sein, um direkt zu gucken, wie es euch gefallen hat.

Ich persönlich hätte für mich wohl eine etwas höhere als eure gezückt. Weil ich die schlechtere Grafik im Vergleich zum PC nicht "testen" kann.

Denke aber, wer dieses Spiel spielt und auf shooter steht, wird mit der Note prima leben können. Unabhängig davon, ob er nun etwas mehr oder weniger geben würde.

Testet ihr eigentlich auch Army of Two? Dem einzigen Wackelkandidaten diese Woche?

Alex1975 19 Megatalent - 18532 EXP - 25. März 2013 - 13:11 #

PCler zahlen eigentlich so gut wie nix atm für den Titel. Kaufts bei Greenmangaming oder Getgamesgo. Ihr bekommt:

für 38 Euro!

- Bioshock Infinite
- Bioshock 1
- X-COM
- eines dieser Titel (Bioshock 2, Spec Ops the Line, Mafia 2 oder Civilisation 5)

Also ca 9,50 Euro pro Titel ;)

McSpain Community-Moderator - Abo - 19884 EXP - 25. März 2013 - 13:14 #

oder bei GamesGate zum UK-Preis (~36€) das gleiche Angebot wie oben nochmal mit ~12€ Cashback in Shopwährung um noch ein zukünfiges Schnäppchen davon zu bezahlen.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21553 EXP - 25. März 2013 - 13:16 #

GamersGate ist noch besser, da kriegt man noch 30 % wieder zurück (in deren Währung "Blue Coins", kann man also nur in dem Store ausgeben). Man muss nur aufpassen, dass man über gamersgate.co.uk kauft, denn über gamersgate.com kostet es 50 € und The Darkness 2 (gibt es da auch noch als Auswahlspiel zusätzlich zu den von Alex genannten) wäre die deutsche Version.

Alex1975 19 Megatalent - 18532 EXP - 25. März 2013 - 13:18 #

Darkness 2 hatte ich vergessen. Sorry ist auch in der Auswahl. Hab Darkness 2 über Getgamesgo bekommen und das war die int. Version ;)

Kann man auch über Paypal easy zahlen.

Kappe (unregistriert) 25. März 2013 - 14:40 #

Das ist schon der Wahnsinn wie das Spiel "verramscht" wird, falls man die anderen Spiele noch nicht hat und sich dafür interessiert (bei mir etwa The Darkness 2), da zieht das "zu teuer!!!" Argument dann imho auch überhaupt nicht mehr.

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 33911 EXP - 25. März 2013 - 20:49 #

Hab noch ein paar Euro draufgelegt und den Season Pass mitgenommen. Für insgesamt 42 € bei gamersgate und bin so meine coins wieder losgeworden. Habe darkness dazugenommen. Ob das und xcom aber was für mich sind weiss ich nicht. Habe mich mit beiden spielen noch nicht beschäftigt und auch keine ahnung, ob die was taugen.
Aber jetzt muss ich erst ml dieses zahnradspiel fertigspielen. Das geht irgendwie ganz schön lange, hat aber auch einen gewissen suchtfaktor.

Samoth 11 Forenversteher - Abo - 607 EXP - 27. März 2013 - 17:27 #

Hi Alex,

dank dir für die Tipps zu den günstigen Shops. Kannst du/jemand mir noch ein paar Fragen dazu beantworten:

- Ist Greenman Gaming so etwas wie g2play.net (bei dem BSI nochmal ein paar Euro günstiger ist)?

- Verkaufen die nur die Keys und ich komme sofort an den Schlüssel, den ich dann in Steam aktivieren kann?

- BSI inkl. Season Pass kosten dort knappe 58 €: Mit dem SP bekomme ich dann sicher alle kommenden DLCs?

- Wie komme ich zu den von dir erwähnten Zusatztiteln?

Auch wenn ich vor BSI noch Dead Space 3, Dishonored und Crysis 3 spielen möchte, würde ich den Hersteller gerne schon jetzt unterstützen, damit weitere solche Perlen möglich sind :-)

Danke schon mal + Gruß
Samoth

Alex1975 19 Megatalent - 18532 EXP - 28. März 2013 - 20:32 #

Servus

Du bekommst i.d.R. Steamkeys, Originkeys, Downloads mit UPlay Keys oder Spiele die man mit dem hauseigenen Kapsule runterladen kann. Diese kann man später dann auch weiterverkaufen (noch nicht getestet)

Die Zusatztitel sind allerdings nun weg da es eine Vorbestelleraktion war. Das mit dem Season Pass - ka. Denke schon das dann alle DLC dabei sind. Frage ist halt ob man die auch braucht ^^ Zb. würde ich es zu teuer finden wenn dann die Elisabeth nur mit anderen Klamotten dann rumrennt ;)

Bei Getgamesgo sind immer wieder ebenso gute Aktionen dabei. Letztens 8 2K Spiele wie das neue Hitman, Sleeping Dogs LE und ältere Titel wie Tomb Raider Underworld für insgesamt 24 Euro gekauft (3 Euro/Titel). Oder da war mal das Uplay Paket drin (Anno 2070, AC Rev, Heroes 6 M&M, Driver SF, Rayman Origins, AC 2) ebenso für 24 Euro - sprich 4 Euro pro Titel. So günstig bekommt man es nirgendwo.

toji 12 Trollwächter - Abo - 1118 EXP - 25. März 2013 - 13:11 #

hole ich auf jeden fall. hoffentlich bleibt der Media markt bei 30 euro fürs Game morgen :)
danke für den Bericht !

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21553 EXP - 25. März 2013 - 13:12 #

Ich hab jetzt erstmal nur Meinugs- und Wertungskästen gelesen und werde morgen persönlich reinschauen. Eine Frage hätteich aber, weil Benjamin in sienem Kasten das Ende erwähnt: Gibt es da nur eines oder mehrere? Bei BioShock hat sich ja nur die Videosequenz am Ende verändert und ich nehme an, dass es bei Infinite wieder moralische Entscheidungen gibt, oder? Haben die entsprechende Auswirkungen?

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 25. März 2013 - 13:21 #

Moralisch nicht unbedingt. Booker entscheidet zum Beispiel an einer Stelle über eine Brosche, die Elizabeth tragen wird. An einer anderen kann er entweder direkt die Waffe ziehen oder versuchen, sich mit Worten Gehör zu verschaffen. Mir sieht es nicht danach aus, als wenn das große Auswirkungen auf den Ausgang oder den Verlauf der Geschichte hat. Mir scheint es da eher um unmittelbare Auswirkungen zu gehen, die dann etwa in der nächsten Spielabschnitt mit einer alternativen Variante quittiert werden. Vor allem aber ist es für den Spieler wichtig, da der sich Gedanken darüber macht, ob er die richtige Wahl getroffen hat.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21553 EXP - 25. März 2013 - 14:50 #

Ok, danke. Ja, das mit der Brosche hab ich neulich in einem Video gesehen. Fand ich witzig, weil man da zwischen Vogel (= Freiheit) und Käfig (= Gefangenschaft) entscheidet (meine Interpretation), nachdem man Elizabeth wohl gerade aus ihrem Turm befreit hat. Könnte mir vorstellen, dass sie da auch entsprechend reagiert...

Fischwaage 16 Übertalent - 5275 EXP - 25. März 2013 - 15:01 #

Doch - moralisch auch! Bin noch nicht durch aber es gab jetzt schon ne Stelle wo ich entscheiden konnte einen Charakter zu verschonen oder zu töten!

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 25. März 2013 - 16:17 #

Ich habe ja nicht gesagt, dass es das nicht gibt. Du triffst im Prinzip ja schon ganz am Anfang eine moralische Entscheidung bei der Szene mit dem Baseball. Was ich sagte ist, dass diese Entscheidung mehr Dich und Deinen Bezug zum Geschehen verändern als den Verlauf oder den Ausgang der Handlung.

adson 14 Komm-Experte - Abo - 2283 EXP - 25. März 2013 - 13:12 #

Vielen Dank für den interessanten Test! Auf dieses Spiel habe ich mich schon lange gefreut. :)

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 12577 EXP - 25. März 2013 - 13:13 #

Scheint ja ein tolles Spielerlebnis zu sein. Einem Kauf steht jetzt eigentlich nur mein immenster Spieleberg aus den unzähligen Steam- und GOG-Deals im Weg.

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1381 EXP - 25. März 2013 - 14:15 #

Jetzt hab ich mich doch tatsächlich beim ersten Überfliegen gefragt, was der olle Steven Spielberg mit deinem Spielverhalten zu tun hat. :D

Sancta 14 Komm-Experte - Abo - 2506 EXP - 25. März 2013 - 13:15 #

Bei den Vergleichsbildern PC/Konsole habe ich immer den Eindruck, dass der PC mit Full-HD läuft und die Konsole (wie es nunmal leider fast immer so ist) mit 720p - wenn überhaupt. Interessant wäre es mal zu sehen, wieviel von der "Unschärfe" bei den Konsolen die Auflösung ist und wieviel die Texturen etc. Ich hoffe sehr, dass die Next-Gen Konsolen Entwickler endlich mal höhere Auflösungen als 1280x720 nutzen, bei großen Fernsehern stört die Unschärfe doch inzwischen sehr. Was nützen mir die genialsten Effekte, wenn alles verwaschen aussieht. Aber ich befürchte, dass sie selbst auf einer PS4 nur 720 nutzen werden - ist zu befürchten.

Felix S. (unregistriert) 25. März 2013 - 13:42 #

Muss das Spiel zwingend auf der Playstation 3 installiert werden?
Und falls dem so ist, wie viel Gigabyte belegt das Spiel?

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 25. März 2013 - 14:31 #

Nein, steht auch im Wertungskasten. Auch auf PS3 ist keine Zwangsinstallation notwendig. Optional geht aber auch keine, was beim hin und wieder störenden Nachladen innerhalb der Levels eventuell für Abhilfe gesorgt hätte.

Felix S. (unregistriert) 25. März 2013 - 15:44 #

Danke, da ich den Test aus Angst vor Spoilern nicht lesen wollte, habe ich leider auch den Wertungskasten übersehen.

Freylis 18 Doppel-Voter - 11757 EXP - 25. März 2013 - 13:44 #

Na bitte, allen Unkenrufen zum Trotz ist das Spiel trotz Shooter-Grundbaustein mit Arenen-Anleihen nicht zur Schiessbude verkommen. Das lineare Design nehme ich aufgrund des genialen Storytellings in diesem Fall gerne in Kauf. - Hut ab vor Irrational, dass sie sich nicht wie so viele andere einfach mit einem Bioshock 3 in Rapture-Sektion-XY zufriedengegeben haben, sondern etwas (relativ) Neues erschaffen haben. Danke fuer den Mut! Die Fans werden das sicherlich zu schaetzen wissen.

Benni180 16 Übertalent - 4763 EXP - 25. März 2013 - 13:51 #

wird gekauft!

PapaMosh 12 Trollwächter - Abo - 900 EXP - 25. März 2013 - 13:56 #

Endlich mal wieder ein "ich freu mich drauf" Spiel. Den Test traue ich mich nicht zu lesen. Hole ich später nach.

furzklemmer 14 Komm-Experte - 2247 EXP - 25. März 2013 - 13:59 #

Wunderbar. Habe zwar mit der ersten 10 seit Super Mario gerechnet, aber so wie es aussieht, sind die Abzüge größtenteils auf Dinge zurückzuführen, die mir eh schnurz sind. Abgesehen von den hektischen Kämpfen vielleicht.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19884 EXP - 25. März 2013 - 14:00 #

Schöner Test. Da hab ich dieses Jahr zweimal Vorbestellt und keine Gurke dabei gehabt.:)

Übrigends kommen auch die internationalen Wertungen rein:

http://www.vg247.com/2013/03/25/bioshock-infinite-review-drops-reaches-for-the-sky/

Nicht übel.

Casa 11 Forenversteher - Abo - 823 EXP - 25. März 2013 - 14:22 #

So nen bissl erinnert mich das Spiel ja doch an Dishonored. Zu Recht?

Butcherybutch 13 Koop-Gamer - 1714 EXP - 25. März 2013 - 14:33 #

Stimmt schon, ist halt auch dieser Art Deco/Steampunk Stil, der war aber auch schon in Bioshock 1+2 vorhanden.

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9858 EXP - 25. März 2013 - 14:23 #

Scheint ja richtig gut geworden zu sein. Kommt auf den Einkaufszettel.

Admiral Anger 21 Motivator - Abo - 26454 EXP - 25. März 2013 - 14:25 #

Das klingt ja echt gut. Für Teil 1 hab ich mir damals extra ne neue Grafikkarte gekauft, das muss ich wohl jetzt auch wieder ;)

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7145 EXP - 25. März 2013 - 14:28 #

Spiel ist schon vorgeladen, ich wusste das ich mich bei Irrational darauf verlassen kann das es super wird, freu mich druaf, das ist mal wieder ein Shooter den ich spielen will.

Roboterpunk 15 Kenner - 3052 EXP - 25. März 2013 - 14:41 #

Sehr schön, wird gekauft. Was hat es eigentlich mit diesem 1999-Modus auf sich? Lohnt es sich wohl, damit das Spiel nochmal zu beginnen? (Kann ja eigentlich noch keiner wissen)

roshi 13 Koop-Gamer - 1465 EXP - 25. März 2013 - 14:51 #

Der Steam Preload ist abgeschlossen, nun muss die Uhr nur noch 12 schlagen :-D Ich freu mich wie ein Känguru!

Butcherybutch 13 Koop-Gamer - 1714 EXP - 25. März 2013 - 14:59 #

Toller Test freu mich schon auf das Spiel. Einziger kleiner Wermutstropfen für mich ist, dass sie nicht Garrets Sprecher aus Thief(Stephen Russell) als Bookers Stimme genommen haben, wie im ersten Trailer.

Kripther 11 Forenversteher - 586 EXP - 25. März 2013 - 15:39 #

Und schon habe ich das nächste Spiel was ich mir hole :)

Herr Hartz 11 Forenversteher - 610 EXP - 25. März 2013 - 15:42 #

Der Preload läuft schon.......bin ja schon echt hibbelig gespannt.

twist2 (unregistriert) 25. März 2013 - 16:13 #

Nuja kann die super Wertung nicht ganz verstehen...

Kein Hacking (weder Automaten noch Sicherheitssystem), keine Erforschung mit Kamera, keine große Auswahl an Tonika (jetzt nur 4 Slots Kleidung), kein Eve Sammeln mehr, kleine Auswahl an Waffen und ohne Munitionstypen und Aufwertung mit Spezialfähigkeiten.

Was geblieben ist ist ein Shooter mit nettem Design und guter Story.

Aber anstatt sich zu entwickeln wurde es ein Rückschritt.

FPS-Player (unregistriert) 25. März 2013 - 17:00 #

Es ist auch nicht Bioshock aus/in Rapture. Noch ein Minuspunkt und man sollte deswegen generell die Finger von dem Spiel lassen!

...

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21553 EXP - 26. März 2013 - 9:34 #

Das war jetzt Ironie, oder?

Herr Hartz 11 Forenversteher - 610 EXP - 26. März 2013 - 15:42 #

Also wenn das alles keine Ironie sein soll, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.......das Hacken und Erforschen beim Vorgänger sind die einzigen Minuspunkte, welche ich da vergebe. Diese Punkte vermisse ich garnicht. Speziell dieses dumme Erforschen hat mich immer vollkommen aus dem Gameplay gerissen.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 25. März 2013 - 16:43 #

Gerade bei Gamestop gewesen und Max Payne 3 und MGS HD dafür eingetauscht. Morgen gehts dann los. :)

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 25. März 2013 - 17:42 #

Also verkaufen sie's schon heute oder wie (und zu welchem Preis, falls ja)?

Niko 16 Übertalent - 5023 EXP - 25. März 2013 - 18:22 #

Wird schon seit Freitag verkauft

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 25. März 2013 - 19:04 #

Jop, hab's gerade im MM eingesackt :)

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 25. März 2013 - 19:12 #

Ich muss bis morgen warten, unser Gamestop ist da sehr rigoros was die Release-Daten angeht. Kann ich aber mit leben, hab eh noch mit GTA IV zu tun.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 25. März 2013 - 19:40 #

Der in der Ernst-August Galerie? Jo, die lassen echt nicht mit sich reden, selbst wenn der Saturn gegenüber das Spiel schon im Regal stehen hat (zuletzt bei FIFA 13 passiert) :ugly:
Bin vorher auch kurz dort rein und musste dann notgedrungen den Umweg über Vahrenheide nehmen, aber das war's mir wert! ;)

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 25. März 2013 - 20:27 #

Ist ja aber auch verständlich. Mehr Mainstream als die Ernst-August-Galerie geht ja nicht mehr. Da ist selbst Saturn nebenan ein Insider-Laden gegen. :D

FPS-Player (unregistriert) 25. März 2013 - 16:58 #

Mein Exemplar kam schon Samstag aus AT. Leider ist es erst morgen (am Erscheinungstag) installier- und spielbar... Aber das warten wird sich definitiv lohnen, auch wenn ich euren Test erst nach dem Spiel(en) lesen werde.

jguillemont 19 Megatalent - Abo - 18045 EXP - 25. März 2013 - 17:00 #

Danke für den Test. Eine Frage hätte ich: Was bitte bedeutet genau 'Durchsterben'? Habe eine Vermutung, bin mir aber nicht sicher.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 25. März 2013 - 17:06 #

In die Kämpfe reinlaufen, so viel töten wie möglich, notfalls "sterben" und ohne nennenswerte Nachteile weitermachen.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 25. März 2013 - 17:12 #

Das war in vielen Stellen bei Bioshock 1+2 schon möglich. Die Respawn-Punkte waren immer so gelegt, dass man quasi zum nächsten Respawn-Punkt durchrennen, soviele Gegner wie möglich mitnehmen konnte und es dann dort weiterging, wenn man gestorben ist. Die Alternative wäre gewesen, den Spieler durch das verschließen von Türen daran zu hindern weiterzugehen, bis alle Gegner gestorben sind bzw. die Respawn-Punkte weiter weg zu legen.

Ich persönlich finde das es ein Plus-Punkt ist, denn in vielen Spielen ist es einfach unlogisch, dass man eine Tür nicht öffnen konnte, weil irgendwo in einer Ecke noch ein Gegner hockte.

Chefkoch (unregistriert) 25. März 2013 - 17:27 #

Was mich von Anfang an interessierte: Wirkt die schwebende Stadt überhaupt glaubhaft?

Hans am Meer (unregistriert) 25. März 2013 - 18:23 #

Da mehrere Tester von Gamestar, 4players und Gamersglobal allesamt baff waren: ich glaube ja.

Das Spiel muss her. Sofort!

Chefkoch (unregistriert) 25. März 2013 - 18:25 #

Darum geht es doch überhaupt nicht. Ob sie baff waren oder in Indien ein Beutel Kurkuma umfällt..

gatsmann (unregistriert) 25. März 2013 - 20:35 #

Lieber ein umfallender Beutel Kurkuma in Indien, als das in Argentinien eine Tüte Guano explodiert!

Niko 16 Übertalent - 5023 EXP - 25. März 2013 - 18:30 #

Definiere "glaubhaft"

Chefkoch (unregistriert) 25. März 2013 - 18:53 #

Ist es logisch erklärt, warum die Stadt fliegen kann, bzw ist es nachvollziehbar?

FPS-Player (unregistriert) 25. März 2013 - 19:34 #

Mich interessiert mehr, ob man auch von der fliegenden Stadt runterfallen kann (und man dann vielleicht so eine Art "Aufschlaganimation" zu sehen bekommt)...

pel.Z 16 Übertalent - 4566 EXP - 25. März 2013 - 21:47 #

Du hast zu viel Tomb Raider gespielt/angesehen. :P

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 25. März 2013 - 22:46 #

Nein, wenn man tatsächlich irgendwo in die Tiefe stürzt, wird man einfach wieder "kommentarlos" in der Nähe der Absturzstelle zurückgesetzt. In dem Fall stirbt man also nicht mal. Darauf muss man es aber quasi schon anlegen, weshalb mich die Inkonsequenz auch nicht gestört hat.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5072 EXP - 27. März 2013 - 15:45 #

Mit großen mit Wasserstoff gefüllten Tanks könnte man schon ein Haus in die Luft bekommen. Die LZ 129 „Hindenburg“ z.B. wog über 200t. Die Probleme wären eher andere. Colombia schwebt über den Wolken, also ca. 6 bis 10 km hoch. Für diese Höhe würde ich auch bei wolkenlosem Sonnenschein sehr dicke Kleidung und ein Atemgerät empfehlen. Hinzu kommen starke Winde, die es schwierig machen dürften Objekte mit großen Flächen im Gleichgewicht zu halten. Eine Stadt wie im Spiel dargestellt ist nicht möglich.

Chefkoch (unregistriert) 27. März 2013 - 17:36 #

Das es ziemlich unrealistisch ist, war mir ja klar. Ich wollte eher wissen, ob es glaubwürdig (im Rahmen einer fantasievollen Erzählung glubwürdig) erklärt wird.
Aber trotzdem danke, dass du wenigstens drauf eingegangen bist.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19884 EXP - 29. März 2013 - 8:15 #

Bisher sagte man mir nur: "Quantenmechanik" und "weibliche Intuition" als Begründung. Aber die Erklärung der Flugfähigkeit ist glaub ich absichtlich unrealistisch und absurd. Dieses Konstante WTF ist die größte Atmo Quelle des Spiels.

Chefkoch (unregistriert) 1. April 2013 - 1:07 #

Jopp, ich habe es seit ein paar Tagen auch, das mit der Quantenmechanik bzw. weiblichen Intuition hab ich auch schon im Stummfilm gesehen.
Dennoch finde ich das Szenario irgendwie..
Als ob es jemand einfach eine Blitzidee (die im Normalfall verworfen wird und auch sollte) einfach durchgezogen hat.
Es wirkt jedenfalls ziemlich "over the top" (kein Wortspiel) bzw. irgendwie auch unpassend.. Aber wer weiß, evtl. hat Ken Levine von Anfang an gewollt, dass die Story um einen durchgeknallten Fundi am besten im Himmel spielen sollte. Was ich aber bezweifle.

Zottel 15 Kenner - Abo - 3022 EXP - 25. März 2013 - 17:59 #

Also der Test geht diesmal echt in Ordnung und ist nicht so unsäglich wie euer Tomb Raider Review...
Aber eine Sache die mich trotzdem stört: Was soll immer dieser Schrei nach freiem Speichern? Ich finde es unmöglich, dass sowas immer als negativ gewertet wird. Eventuell sollte man sich einfach mal überlegen, das sowas dem Spielerlebnis zu Gute kommt weil man nicht bei jedem Schritt auf Schnellspeichern drücken kann und somit ein wenig fordernder ist als wenn ich es ständig könnte.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 26. März 2013 - 0:54 #

Zunächst mal: Was soll an unserem Tomb-Raider-Review denn so unsäglich gewesen sein? Im Gegensatz zu anderen haben wir das Spiel nicht auf Grundlage unserer Erwartungen bewertet, sondern auf Grundlage dessen, was das neue Tomb Raider macht, und vor allem, ob es das gut macht oder nicht. Aber "früher war mehr Lametta!"

Zum anderen Punkt: Dir wird aufgefallen sein, dass das lediglich im Wertungskasten steht. Und das steht deshalb dort, weil insbesondere PC-Spieler sich wünschen, frei speichern zu können. Insbesondere für Spieler der Vorgänger ist das außerdem eine relevante Info, da das sowohl in Bioshock 1 als auch in Bioshock 2 möglich war (im übrigen auch auf Konsole). Da der Punkt für dich offenbar keine Relevanz besitzt, kannst du ihn dir doch einfach wegdenken bzw. ihn nicht berücksichtigen.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 26. März 2013 - 11:24 #

Falls es dich irgendwo tröstet, kann ich dir sagen dass ich zumindest einen Leser hier kenne, für den du die besten Tests auf GG schreibst und da gehört auch der hervorragende von Tomb Raider zu. :)

Zottel 15 Kenner - Abo - 3022 EXP - 26. März 2013 - 16:19 #

Unter Anderem weil man das Fazit vom Tomb Raider Test mit diesem Satz zusammenfassen kann: Geil, dass es jetzt auch so ist wie Uncharted!
Aber eigentlich habe ich das weniger erwähnt um wieder auf den TR Test rumzureiten, als viel mehr um zu zeigen, dass ich mich wiederum auch über gute Test`s freuen kann.

Und die Sache mit dem Speichern besitzt eben doch Relevanz für mich, weil ich mich freue, dass es die Entwickler genau so gemacht haben und hier lesen muss, dass das ein Negativ-Punkt ist. Wenn ihr das wirklich als Info für die Leser hättet bringen wollen, wäre es im Fließtext viel besser aufgehoben und nicht in die Pro-/Contra-Liste.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 26. März 2013 - 17:04 #

Das nenne ich mal eine Interpretation. Da steht nicht "Geil, dass es jetzt wie Uncharted ist", da steht, wenn man es denn schon so stark runterbrechen will, "Tomb Raider ist in vielerlei Hinsicht wie Uncharted – und es macht seine Sache sehr gut." Wenn Tomb Raider auf andere Weise seine Güteklasse erreicht hätte, wäre mir das auch recht. Ich habe Verständnis dafür, wenn jemand ein anderes Tomb Raider lieber gewesen wäre oder jemand diese Art von Spiel generell nicht mag. Aber meine Aufgabe ist es nicht, das Spiel anhand einer womöglich falschen Vorstellung oder Erwartungshaltung zu bewerten, sondern einzig und allein die Qualität des Gebotenen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Abo - 13664 EXP - 28. März 2013 - 0:18 #

Und zumindest ich fand es gut und richtig, dass Ihr es hier so gehalten habt. Der mehr oder weniger leichte "Früher war alles besser!"-Tenor mancher Tests hat mich bei Tomb Raider teilweise echt geärgert.

Außerdem: Ja, ich bekenne hiermit: Ich will frei speichern dürfen! :)

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2679 EXP - 28. März 2013 - 0:34 #

Vor allem wenn diese "Früher war alles besser" Tests quasi im gleichen Atemzug die fehlenden Survivalelemente bedauert/kritisiert haben - die waren ja früher schließlich auch ein elementares Element der Tomb Raider Spiele... :D

Der Test hier hat das Spiel treffend beschrieben und bewertet.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 30. März 2013 - 3:58 #

Trotzdem: Freies Speichern ist weder Vorteil noch Nachteil. Das ist einfach ein Entscheid des Gamedesigners. Das Spiel wird dadurch weder besser noch schlechter, es wird einfach anders.
Gleiches gilt auch für das Backtracking, das immer wieder zu unrecht kritisiert wird. Backtracking ist kein billiges Recycling von Spielwelten. Es macht einfach Sinn, dass du in einer Stadt einzelne Orte mehrmals besuchst, das machst du im richtigen Leben auch.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 30. März 2013 - 12:44 #

Es hat ja auch niemand gesagt, dass Backtracking per se etwas schlechtes sei. Aber wenn es lediglich wie ein Spielzeitstrecker wirkt, weil Du längere Laufwege in Kauf nehmen musst, um eine Winzigkeit irgendwo zu erledigen, ist es kein Vorzug. Ich kann zum Beispiel die Kritik am "Backtracking" im ersten Dead Space nicht wirklich nachvollziehen. Da veränderte sich in der Spielwelt so einiges, es kamen neue Gegner hinzu und vor allem gab es einen nachvollziehbaren, nicht künstlich wirkenden Grund zu bereits bekannten Orten zurückzureisen.

Contra4you 17 Shapeshifter - Abo - 6867 EXP - 25. März 2013 - 19:23 #

Das Spiel hatte ich wirklich gar nicht auf dem Schirm. Dann kam IGN und andere Seiten folgten und Hypten das Spiel so hoch, wie damals die ersten Berichte von den Messen. Bioshock 2 hat mich so gar nicht gekickt und für Bioshock 1 fehlte mir damals noch die Hardware bzw. eine Konsole. So kam ich nie in den "Genuss" von Bioshock. Da ich von Bioshock 1 so viel wusste als ich es begonnen hatte, dass die Magie einfach weg war. Bioshock 2 dagegen, dass ich pünktlich gezockt hatte, hatte nicht mal einen Zauber, es war gerade zu ernüchternd.

Aber wenn ich jetzt von Infinite lese und mir dann paar Screenshots anschaue, dann finde ich allein den Detailgrad und die Welt als solche sehr faszinierend. Da ich mir kein Trailer angesehen habe und nur etwas zu dem Spiel gelesen habe, bin ich echt heiß drauf. Ich hoffe Infinite wird mir das bieten können was andere durch den ersten Bioshock erleben durften. Ich hab mir jetzt noch schnell ein Steam-Key geschnappt und hoffe das ich dann um 0 Uhr direkt los legen darf :)

Pfarra2k 12 Trollwächter - 963 EXP - 25. März 2013 - 19:30 #

Eine Frage: Bis vor einer Stunde stand bei Steam noch, dass das Spiel in ca. 6 Stunden spielbar ist. Jetzt stehen 23 Stunden dort. Wann kann man das denn nun spielen?

edit: ok, nach 2maligem, ungläubigem aktualisieren stehen wieder 5 Stunden da. Puh.

Contra4you 17 Shapeshifter - Abo - 6867 EXP - 25. März 2013 - 19:55 #

Also bei Alien Coloniel Marines konnte man es so ab 1 Uhr morgens spielen..

McSpain Community-Moderator - Abo - 19884 EXP - 25. März 2013 - 20:29 #

Dann konnte man es ja ab 2 Uhr morgens getrost ausmachen und deinstallieren. :P

Contra4you 17 Shapeshifter - Abo - 6867 EXP - 25. März 2013 - 20:38 #

Ich hab durchgehalten und hab mir immer eingeredet, komm es wird noch eine Stelle geben wo es so wie in der Presse-Demo sein wird...Boar nie habe ich um 50€ so getrauert wie da....Ey allein beim intro konnte man es schon erahnen...Und dann war die Steuerung direkt am Anfang schon so dämlich eingestellt...dann sah ich die Grafik und dachte direkt an Duke Nukem Forever....Das Spiel ist das schlechteste Spiel seit 10 Jahren, ich will damit einfach nichts mehr am Hut haben....

J.C. 17 Shapeshifter - Abo - 6380 EXP - 25. März 2013 - 21:44 #

Habe es bei http://www.gameladen.com/ für 34 Euro gekauft und den Key nach 10 Minuten bekommen.

Jetzt Noch 3 Stunden auf die Freischaltung warten...

pel.Z 16 Übertalent - 4566 EXP - 25. März 2013 - 21:49 #

Eieieiei... die internationalen Wertungen überschlagen sich ja. Da fühl ich mich ja beinahe gezwungen das Spiel zu kaufen. Pfui!

Na gut.

Contra4you 17 Shapeshifter - Abo - 6867 EXP - 25. März 2013 - 22:38 #

So gings mir auch. Hoffe es lohnt sich :)

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 26. März 2013 - 0:10 #

Tut es definitiv!
Hab die ersten paar Stunden hinter mich gebracht und das Ding ist (gerade zu Beginn) ein absolutes Atmosphärebrett!!
Es ist eines dieser seltenen Spiele bei denen ich im Schritttempo mit halb durchgedrücktem Analogstick durch die Levels schlendere, um alles in mich aufzusaugen. ^^
Dass mich ein Spiel von Beginn an so sehr mit seiner Spielwelt flasht, sodass ich mit offenem Mund vorm Bildschirm hocke, hatte ich wohl zuletzt bei ... puh ... Red Dead Redemption?!
Bisher habe ich wirklich nicht einen Euro bereut :)

joker0222 22 AAA-Gamer - Abo - 33911 EXP - 26. März 2013 - 0:27 #

Bei Steam ist es jetzt auch soweit...werde aber besser schlafen gehen, sonst finde ich wieder kein ende und bin morgen auf arbeit tot.

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8722 EXP - 27. März 2013 - 14:09 #

Ich habe bisher nur ca. 1 Stunde reingespielt, aber mich hat auch gerade in dieser Stunde die Atmosphäre gefesselt. Nüchtern betrachtet habe ich nicht viel mehr gemacht, als Herumzulaufen, aber es hat wirklich Spaß gemacht, die Welt zu entdecken.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21553 EXP - 26. März 2013 - 9:40 #

Die deutschen auch. Gestern die PC Games im Briefkasten gehabt: 91%!

Hab auch heir den Test noch nicht gelesen, mitbekommen habe ich aber, dass sie Bioshock 1 immer noch ein kleines bisschen besser finden... aber dann dürte Infinite immer noch gut genug sein.

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 26. März 2013 - 23:42 #

Zumal ja Fortsetzungen meist schlechter Bewertet werden. Frag mich warum. Man sieht ja bei sovielen Beispielen was es taugt alles immer noch besser machen zu wollen.

Einfach mal bei den alten Stärken bleiben fetzt doch auch.. (find ich)

Ardrianer 18 Doppel-Voter - Abo - 12539 EXP - 26. März 2013 - 0:08 #

sieht so aus, als ob ich ein weiteres Spiel auf meine do-to-Liste setzen :)

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 26. März 2013 - 8:07 #

*aufsteamsalewart*

Hab eh zu viel zu zocken grade...

Fruppel 12 Trollwächter - Abo - 848 EXP - 26. März 2013 - 8:19 #

So, gestern Abend via Steam gekauft, den Download über Nacht laufen lassen,
heute morgen angeworfen ........ und läuft !!!!!

Hallo EA/ Maxis/ Blizzard/ UBI habt Ihr gehört ???
Einfach so, ohne Fehler 37 oder fehlendem Key (Far Cry3, auf den warte ich übrigens heute noch).

So kann es auch gehen und Multiplayer kann mich mal.

LG

Sören der Tierfreund (unregistriert) 26. März 2013 - 10:00 #

Ist ja auch nur ein einfacher Shooter ohne nennenswerte Internet-Features.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19884 EXP - 26. März 2013 - 11:02 #

Ja. Wunderschön, nichtwahr?

Herr Hartz 11 Forenversteher - 610 EXP - 26. März 2013 - 16:17 #

so muss das sein....alles andere muss ja auch nicht sein ;)

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 26. März 2013 - 23:38 #

Das Entschuldigt natürlich alles. Warum bin ich nicht auf einen solchen Gedanken gekommen. Na dann werd ich mir mal gleich lieber Call of Duty 83746 oder Battlefield 46 SE kaufen. Da muss ich meinen Schädel wenigstens nicht bemühen.

Sensible Seelen behaupten ja das Features auch etwas nicht sichtbares sondern, man höre und staune, etwas fühlbares sein können.. wie kann man nur..

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2679 EXP - 27. März 2013 - 18:38 #

So leicht ist es nun doch nicht. In den ersten Stunden wurden die Errungenschaften nicht getrackt und der Industrial Revolution, CE und Season Pass DLC funktionieren bei vielen nicht - ohne jede Stellungnahme von Valve oder Irrational Games und für zwei davon hat man immerhin bezahlt...

Pfarra2k 12 Trollwächter - 963 EXP - 26. März 2013 - 9:17 #

Noch eine Frage von mir an die anderen Bioshock-Zocker:
Bin ich der Einzige, bei dem BI in den höchsten Einstellungen ständig Nachladeruckler erzeugt? Crysis 3 läuft hingegen perfekt. (Core i7 2600k, Geforce GTX580, 16gbram, Windows8 64bit)

edit:
Okay, ich habe etwas im Internet recherchiert und rausgefunden, dass es einen neuen Nvidia Treiber gibt, der Bioshock Infinite bis zu 60% schneller macht. Mal ausprobieren.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 26. März 2013 - 10:07 #

Habt ihr die englische Version gespielt, da die ganzen Schilder/Texturen ebenfalls englisch sind? Macht sich mittlerweile nur noch Blizzard die Mühe auch Ingametexturen zu übersetzen?

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 26. März 2013 - 10:32 #

Wir haben beides gespielt, aber die Ingame-Texte sind alle nur auf Englisch. Auch die kleinen Tutorial-Clips und die Stummfilme über die Geschichte von Columbia, die man an einigen Stellen abrufen kann, sind nur mit deutschen Untertiteln versehen.

Es gibt auch andere Entwickler als Blizzard, die alles übersetzen. Nimm zum Beisiel Micky Epic 2, bei dem Disney sogar alle Lieder in einer deutschen Version abgeliefert hat – eben so wie auch in den Filmen. Allerdings kostet das alles natürlich richtig viel Knete, wenn es gut sein soll. Deshalb ist es in der Tat eher die Ausnahme. Das Problem ist, dass man im Normalfall mehr tun muss, als per Copy & Paste den englischen Text mit deutschem zu ersetzen. Aber die deutsche Loka von Infinite ist wirklich gut ansonsten. Die Figuren in Museen können z.B. in vielen Fällen aktiviert werden (oder auch diese coolen "Schlaukopf und Schwachkopf"-Kästen – du wirst schon sehen, was das ist) und reimen ganz gerne mal. Das haben die Übersetzer wirklich gut auch in die deutsche Fassung gebracht. Die Mühe macht sich nun wirklich nicht jeder in solchen Fällen.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 27. März 2013 - 14:51 #

Hast schon Recht das es viel Knete kostet, aber naja, denke bei BI wirken aufgrund des Themas auch die englischen Plakate stimmig. Grundsätzlich bevorzuge ich aber eine 100% Loka !

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20939 EXP - 27. März 2013 - 22:18 #

Ich verstehe, was Du meinst, aber bei Bioshock Infinite gäbe es wirklich sehr, sehr viel zu übersetzen. Da stehen überall interessante Inschriften, Poster etc. Die Spielwelt ist voll von Texten in der Umgebung.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 28. März 2013 - 1:35 #

Das Übersetzen wäre wohl nicht das Problem, immerhin sind ja auch sämtliche Dialoge, Audiologstexte usw. ins Deutsche übertragen worden. Da wäre der Rest auch noch drin gewesen. Nur sind die genannten Texte halt Bestandteil der Grafik oder eben der (Stummfilm-)Videos und nicht einfach als Text eingeklebt.

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20939 EXP - 28. März 2013 - 7:52 #

Ja, darauf wollte ich eigentlich hinaus. Das kann man machen, aber bei Bioshock Infinite wäre das eine ordentliche Aufgabe, da die ganzen Texturen auszutauschen und die Videos anzupassen.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 28. März 2013 - 9:57 #

Naja bei Starcraft II war das auch kein Problem, und da wird glaub nicht weniger übersetzt ;P

McSpain Community-Moderator - Abo - 19884 EXP - 29. März 2013 - 8:11 #

Oh doch. Das ist etwas ganz anderes. Im ersten "Level" müsste man alleine über 300 Texturen anpassen. Dann hätte es auch wegen der Größe keine Multlinguale Fassung gegeben. Außerdem lebt Columbia im Gegensatz zu Rapture von dem Stil des alten Amerikanischen da würde mit deutschen Plakaten und Schildern viel Atmo verloren gehen.

Taris 12 Trollwächter - 897 EXP - 26. März 2013 - 10:25 #

Habe die ersten Bioshocks sehr gemocht, vor allen den ersten Teil.
Nachdem ich euren Test gelesen habe, scheine ich wohl bedenkenlos zuschlagen zu können.
Na dann weiss ich ja was ich über Ostern mache. :)

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2679 EXP - 26. März 2013 - 14:08 #

Dafür haben sie die Ingame Boni für den Season Pass und Industrial Revolution verbockt. Die tauchen bei vielen einfach nicht auf...

Serenity 14 Komm-Experte - 2696 EXP - 26. März 2013 - 14:23 #

Mal sehn ob das Spiel meinen Favorit für dieses Jahr (Tomb Raider) noch toppen kann ;-)

Poop! (unregistriert) 26. März 2013 - 20:36 #

Wenn du dieses lineare QuickTimeEvent ´gut fandest, scheinen deine Ansprüche ja sehr gering zu sein!

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 26. März 2013 - 23:31 #

Was dich ja zum Glück nicht interessieren muss da du deinen eigenen Geschmack hast nicht wahr ;)

Contra4you 17 Shapeshifter - Abo - 6867 EXP - 26. März 2013 - 16:06 #

So habs gestern bzw. heute morgen schon per steam angespielt und fands so gut dass ich mir im Mediamarkt die Ps3 Version für 30 € inklusive notizbuch gekauft habe:) Kann ich die Ps3 Version iwie auf die Festplatte installieren? Wenn ja wie? Weder im Spielmenü noch bevor ich das Spiel starte habe ich keine Möglichkeit gesehen es zu installieren :(

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 26. März 2013 - 16:56 #

Wenn's nicht selbstständig vor Spielstart installiert, wird's wohl keine Möglichkeit geben... Einer der Gründe, warum ich diesmal zu der Xbox-Version gegriffen habe, denn die Nachladeprobleme der PS3-Version führe ich auf eben jene fehlende Installationsmöglichkeit zurück.

eagel (unregistriert) 26. März 2013 - 17:35 #

nein

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10148 EXP - 26. März 2013 - 19:45 #

Hui, also der Grafikunterschied zwischen Ultra-PC und PS3 ist mal richtig deutlich. Die Schrift wirkt auf der PS3, neben vielem anderem, sehr unscharf und insgesamt wirkt es alles deutlich platter.

Aber kaufen werde ich es erstmal nicht, zu viel steht noch auf der "ToDo"-Liste.

Nokrahs 16 Übertalent - Abo - 4781 EXP - 27. März 2013 - 20:18 #

Angenommen man hat Bioshock nie durchgespielt, nur angezockt. Schätze Teil 3 wird auch nicht so meins sein. Auf alle Fälle kein Copy/Paste des ersten Werkes wie bei der Crysis Serie.

Herr Hartz 11 Forenversteher - 610 EXP - 27. März 2013 - 20:34 #

Also man muss dazu sagen, dass dieses Spiel sich wirklich angenehm anders spielt als der Vorgänger, aber man dennoch merkt, dass es ein waschechtes Bioshock ist. Es ist also kein lauer Aufguß des Vorgängers.

C4MP3R (unregistriert) 29. März 2013 - 0:35 #

KAUFEN!!!

prefersteatocoffee (unregistriert) 29. März 2013 - 10:14 #

Ich habe den Test gelesen und mir die SdK angesehen. Mittlerweile habe ich auch eine eigene erste Stunde gespielt und ganz ehrlich, ich werde es sehr wahrscheinlich nicht weiterspielen, weil ich die Welt und die Figuren, die übrigens alle gleich aussehen, nicht glaubhaft finde, irgendwie wirken diese Elemente künstlich aufgesetzt. Hinzu kommt, die ebenfalls aufgesetzte Brutalität mit dieser rotierenden Kralle, muss sowas sein?

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 29. März 2013 - 17:18 #

Dieses Spiel wird sich an der eigenen Story Messen wollen. Habe es gerade durch und ich muss sagen, das hiernach der Rest des Spiels egal ist. Man merkt, das dieses SPiel genau das sein will was es ist. IGames hat sehr sehr viel richtig gemacht. Auch die kritisierte Brutalität (Wertungskasten) ist nichts anderes als genau da wo sie hin soll.

Die Bezeichnung Shooter ist beschämend für solch ein Teil. Allerdings muss man (der eine oder andere) schon ein bisschen was in der eigenen Fantasie zulassen um in dieses Erlebnis zu kommen. (wie in einem guten FIlm eben auch).

PS: Die Kommentar zum Anteil gewisser Szenen ist eigentlich eine rein Subjektive Sache und gehört nicht in den Wertungskasten.

Bruno Lawrie 14 Komm-Experte - Abo - 2022 EXP - 30. März 2013 - 0:35 #

Durchhalten! Ging mir genauso. Mittlerweile hab ich das Spiel fast durch und ich kann nur sagen, dass es immer besser wird und dass die ganzen Kritikpunkte, die man zu Beginn sieht, immer irrelevanter werden. Nicht nur vom eigenen Empfinden her, sondern auch was die Spielhandlung angeht.

Was die Brutalität angeht, ist die Szene mit der Kralle zu Beginn mit das Härteste. Schlimmer wird's nicht.

Bis zur Hälfte des Spiels hab ich's auch als Enttäuschung auf hohem Niveau abgeschrieben, aber dann geht's nochmal richtig los. Von daher Geduld bewahren, sonst verpasst man das Beste.

prefersteatocoffee (unregistriert) 30. März 2013 - 8:37 #

... gut, dann spiele ich es weiter, danke für den Hinweis!

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 30. März 2013 - 3:38 #

Dachte ich zuerst auch, aber ich glaube, Infinite will gar nicht unbedingt glaubwürdig sein. Diese Wolkenstadt hat etwas Surreales, was auch in mehreren Szenen nochmals betont wird. Ich finde, neben all den pseudo-realistischen Militärshooters bringt Infinite die Magie und das Staunen wieder zurück ins FPS-Genre.
Und die Brutalität soll eben ein krasser Kontrast zur idyllischen Welt sein. Infinite ist eines der wenigen Spiele, bei denen du eigentlich gar nicht schiessen und kämpfen willst. Du willst einfach nur die Welt geniessen.
Ein Meisterwerk!

prefersteatocoffee (unregistriert) 30. März 2013 - 8:40 #

... ja, ich weiß was Du meinst; ich mache das oft vergleichbar mit der SdK und wenn es dann gar nicht passt, dann leg ich es lange Zeit auf Halde; gewundert hat mich allerdings diesmal hier, dass fast gar keine Kritik aufkam und ich den Anfang derart misslungen finde

... aber gut, dann spiele ich erstmal doch weiter & danke für den Hinweis!

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 30. März 2013 - 3:30 #

Spiel ist einfach fantastisch! Überall ist was los, die Welt sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ständig in Bewegung.

Als nächstes bitte System Shock 3.

Bruno Lawrie 14 Komm-Experte - Abo - 2022 EXP - 30. März 2013 - 14:15 #

So, nach knapp 18h bin ich durch. Gutes Spiel, aber die 9.0 finde ich überbewertet. Die erste Stunde ist faszinierend, danach sind 40% des Spiels eher nicht so prickelnd. Die zweite Hälfte ist dafür dann erstklassig.

Die vglw. hohe Spielzeit erreicht das Spiel auch v.a. durch schon fast Serious-Sam-mäßige Massenballereien und durch teilweise ganz massives Backtracking, wo man durch einen riesigen Level hin- und hergeschickt wird. Dazu kommt noch, dass man wirklich alles absuchen muss, um möglichst alle Audiologs und damit einen nicht gerade unwesentlichen Teil der Hintergrundstory mitzubekommen. Obwohl ich vermeintlich wirklich alles durchsucht habe, ist mir am Ende dann doch noch ein Achtel der Audiologs durch die Lappen gegangen.

An sich hab ich kein Problem mit so einem Old-School-Gameplay, im Gegenteil. Aber bei Bioshock Infinite hatte es oft den unangenehmen Beigeschmack eine Streckung der Spieldauer. Ganz besonders in dem großen Level, den man nach etwa drei Vierteln des Spiels erreicht.

Die Story macht's v.a. in der zweiten Hälfte weitestgehend wett. Aber ich fand das Spiel etwas zu durchwachsen und etwas zu ungeschliffen an manchen Stellen für so eine hohe Wertung.

Ich kann aber auf jeden Fall allen, die die ersten Stunden eher enttäuschend finden (scheinen ja doch ein paar zu sein), empfehlen, durchzuhalten. Es wird sehr viel besser.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 1862 EXP - 31. März 2013 - 11:29 #

Sehe ich fast genauso :/ Ausser, das ich die zweite Hälfte total enttäuschend und wirr fand.

Farang 14 Komm-Experte - 2219 EXP - 30. März 2013 - 15:43 #

ps3 oder xbox360 version ich kann mich nicht entscheiden...

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 31. März 2013 - 16:35 #

Wenn die PC-Version keine Option ist und sowohl PS3 als auch 360 geht, würde ich eher zur Xbox-Version raten. Die bietet im Gegensatz zur PS3-Fassung einen 1080p-Modus (ist natürlich nur hochskaliert, aber der Unterschied zu 720p ist schon relativ deutlich), zudem gibt es in der PS3-Version häufiger mal Nachladepausen mitten in einer Spielszene, die bei der auf Festplatte installierten 360-Version zumindest wesentlich kürzer ausfallen. Auf PS3 entfällt zwar die manchmal lästige Zwangsinstallation, aber es gibt halt auch keine optionale Möglichkeit, die Spieledaten auf die Festplatte zu kopieren.

Farang 14 Komm-Experte - 2219 EXP - 1. April 2013 - 14:31 #

danke dir. dann bestelle ich mir die 360 version.

Arkon 18 Doppel-Voter - Abo - 9949 EXP - 5. April 2013 - 7:59 #

Danke Dir, dann bestell ich mir die PC Version :-)

okoxpress (unregistriert) 31. März 2013 - 18:10 #

Geht's nur mir so, oder sieht der erste Priester direkt nach der Ankunft aus wie der junge Robert de Niro?

Jadiger 15 Kenner - 3236 EXP - 1. April 2013 - 21:57 #

Finde die Wertung der Presse ist zu hoch es ist kein schlechtes Spiel aber nicht der Burner den viele erwarten. Und schon gar kein Spiel das man unbedingt gespielt haben muss. Im Grunde ist es wie die anderen Teile mit wirrer Story und anderem Setting.

Olphas 20 Gold-Gamer - Abo - 20939 EXP - 1. April 2013 - 22:49 #

Sehe ich komplett anders. Rein spielmechanisch ist es sicher nichts außergewöhnliches,aber wenn man sich drauf einlässt steckt da unglaublich viel drin. Da passt jedes kleine Detail zusammen. Aber ich verstehe auch, dass das nicht jeden anspricht. Für mich war Infinite ein echtes Erlebnis über das ich noch eine ganze Weile grübeln werde.

Bruno Lawrie 14 Komm-Experte - Abo - 2022 EXP - 3. April 2013 - 21:59 #

Na, jedes Detail passt da nicht. Nehmen wir mal die Vigors. In Rapture waren die Plasmide in sich schlüssig, weil sie ja die Katastrophe ausgelöst haben.

Aber wie passen die Vigors in die Welt von Bioshock Infinite? Das mit den Krähen wird auf Plakaten und mit "seit 1905" beworben. Verkauft sich also wohl seit sieben Jahren ganz gut. Ein Mittel, womit man andere Menschen von Krähen zerhacken lassen kann, was als normales Produkt in dieser Bildbuchwelt verkauft wird? Hä? Nicht mal mit dem allgegenwärtigen Rassismus lässt sich das dort in Einklang bringen, es passt einfach gar nicht.

Der Songbird ist auch so eine Sache.

Zu Beginn des Spiels, sieht man auch keinen der normalen Bewohner mit den Skylines herumfahren, obwohl diese Skylines in jedem Level herumhängen. Könnte man vielleicht noch mit den Kistentransporten rechtfertigen, aber die passen nicht zu jeder Skyline-Platzierung.

Nee, so richtig schlüssig und perfekt durchdacht ist die Welt von Bioshock Infinite leider nicht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Abo - 13664 EXP - 5. April 2013 - 12:06 #

Die Skylines sind wie ich das sehe rein für Frachttransporte da, die Bewohner nutzen sie nicht. Warum auch? Da gibt es ganz zu Anfang einen Dialog, in dem sich ein Bürger darüber beschwert, dass Inseln nicht rechtzeitig docken. Die weiße Oberschicht braucht also gar nicht irgendwo hinfahren, die Inseln kommen zu ihnen. Für die Unterschicht gibt es die Tram.

Bruno Lawrie 14 Komm-Experte - Abo - 2022 EXP - 7. April 2013 - 9:36 #

Hatte ich ja schon geschrieben: für reine Transportsysteme wirken sie manchmal ziemlich deplatziert.

SolidSnake 12 Trollwächter - 856 EXP - 6. Mai 2013 - 19:29 #

Für mich trotz kleinerer Macken der beste Teil im Bioshock Universum. Die Clonfiguren hätte man vielleicht noch rauspatchen können ;-)

Cirdan 08 Versteher - 157 EXP - 8. August 2013 - 7:41 #

Für mich das beste Spiel neben Archon das ich in 36 Jahren Lebenszeit und ungefähr 800 gespielten Titeln jemals auf der Platte haben durfte.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang