GC2016: Bioshock - The Collection angespielt – höhere Auflösung und alte Probleme

XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. August 2016 - 9:00 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert
Die Trilogie zählt zu den erzählerisch und atmosphärisch stärksten Shootern der Spielegeschichte. Mitte September erscheinen alle drei Teile für PS4 und Xbox One. Wir haben sie auf der gamescom für euch angespielt.
Bioshock - The Collection ab 31,99 € bei Amazon.de kaufen.
Neun Jahre liegt er nun zurück, der Release des ersten Teils der Bioshock-Reihe von Ken Levines Spielefirma Irrational Games. Der First-Person-Shooter in der Unterwasserwelt Rapture erhielt später noch zwei Fortsetzungen. Die eine, Bioshock 2 entstand bis zum Release im Jahr 2010 bei 2k Marin, in der zweiten, Bioshock Infinite (Test: Note 9.0) entführte uns erneut Irrational Games im Jahr 2013 in die vom Rassismus und religiösem Wahn zerfressene Wolkenstadt Columbia. Ab dem 16. September stehen alle drei ehemals nur für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlichte Spiele für PS4 und Xbox One im Handel. Wir haben für euch herausgefunden, ob sich die Anschaffung lohnen könnte.

Komplettpaket in der Collection
Bioshock - The Collection umfasst nicht nur alle drei Teile der Bioshock-Reihe, sondern auch sämtliche für diese Spiele veröffentlichten Download-Inhalte auf Disc. Bei Bioshock 2 kommt neben der Challenge-Erweiterung Die Protektor-Prüfungen folglich auch die hervorragende Story-Kampagne Minerva's Den hinzu. Bei Bioshock Infinite sind es die beiden Episoden der Story-Erweiterung Seebestattung. Ihr erhaltet also ein Gesamtpaket, das auch ohne die gestrichenen Mehrspieler-Modi locker 20 bis 30 Stunden Spielzeit bietet.

Typische Unreal-Schwächen
Aus technischer Hinsicht hat sich abseits der höheren Auflösung und der damit verbundenen höheren Bildschärfe allerdings nur wenig verändert. Allen drei Teilen sieht man ihr Alter an, was beim ersten Teil entsprechend auffälliger ist als bei Bioshock Infinite. Abgesehen von den genannten Verbesserungen, die die Spiele allesamt etwas besser aussehen lassen, hat sich allerdings nicht allzu viel getan. Bei den Effekten hat sich genauso wenig getan wie bei den Animationen. Konserviert wurden zudem die typischen Schwächen der Unreal Engine 3. So bekommen wir es besonders im ersten Bioshock mit deutlich sichtbar nachladenden Texturen zu tun.

Meinung Benjamin Braun
Wer die drei Bioshock-Teile bereits auf Xbox 360 oder PS3 gespielt hat, braucht die Sammlung gewiss nicht. Völliger Quatsch! Es ist zwar so, dass ich mir insbesondere beim ersten Teil mehr stärkere Verbesserungen gewünscht hätte wie die Beseitigung der hässlichen Texturnachlader, die auch in der überarbeiteten Fassung von Bioshock noch häufig anzutreffen sind. Aber das alles ändert nichts daran, dass ihr mit Bioshock - The Collection ein umfangreiches, dank höherer Auflösung in ausreichendem Maße verschönertes und aufgrund der implementierten Download-Inhalte Komplettpaket der Bioshock-Reihe erhaltet, das für Shooter-Freunde mit Hang zu guten Geschichten und starker Atmosphäre, die noch keine Berührungspunkte mit der Serie hatten, Pflicht ist und für alle Serien-Fans eine lohnenswerte Gelegenheit ist, die Spiele noch einmal zu erleben.
Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
direx 16 Übertalent - - 5247 - 26. August 2016 - 9:13 #

Der einzige grund sich das Ding noch mal zuzulegen ist die Tatsache, dass dieses Collection keinerlei Zenzurmaßnahmen beinhalte. Teil 1 und 2 waren damals für den deutschen Markt angepasst worden ...

JohnnyJustice 12 Trollwächter - 943 - 26. August 2016 - 9:20 #

Nur Teil 1 wurde angepasst.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1370 - 26. August 2016 - 13:43 #

Teil 2 wurde auch angepasst.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. August 2016 - 13:58 #

Nein, der ist ungeschnitten. Oder hast du ne Quelle, die das widerlegt?

Gilgaesch 10 Kommunikator - 487 - 26. August 2016 - 14:22 #

ich glaube das Problem hier ist, er sollte glaube ich zuerst angepasst werden, dass wurde aber später weggelassen wenn ich mich recht erinnere XD

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 14:05 #

Nö, 2 war immer uncut, und von Teil 1 auch nur in der Erstauflage zensiert. Auf PS3 war es in der Collection mit 1&2 auch schon uncut.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. August 2016 - 13:06 #

Ich hab mir von Teil 1 deswegen die UK-Version gekauft, die hatte sogar auch deutsche Sprachausgabe. :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7455 - 26. August 2016 - 14:29 #

> Der einzige grund sich das Ding noch mal zuzulegen...

Oder man kriegt sie eh umsonst, auf der richtigen Plattform :p

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3425 - 26. August 2016 - 9:23 #

Wie lauteten die Gerüchte? Wer alle drei Titel in der Steam Libary hat bekommt die überarbeitete Fassung kostenlos?
Keine Ahnung ob was Wahres dran ist, aber das wäre für micht der einzige Grund beim nächsten Durchspielen auf die Neuauflage zurück zu greifen.

Grumpy 16 Übertalent - 4505 - 26. August 2016 - 9:39 #

das sind keine gerüchte, das stimmt. man bekommt bei bioshock 1 und 2 die überarbeitete fassung kostenlos (von infinite gibt es keine überarbeitete fassung)

Despair 16 Übertalent - 4438 - 26. August 2016 - 10:02 #

Laut Steam kommen die überarbeiteten Fassungen am 13. September. Hoffentlich als eigenständiger Eintrag in der Bibliothek.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31769 - 26. August 2016 - 10:33 #

"And if you already own BioShock, BioShock 2, and/or Minerva’s Den on Steam, you will be able to upgrade to the remastered version of the respective title(s) for free after release." -> https://steamcommunity.com/games/8850/announcements/detail/606114300066920422

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3425 - 26. August 2016 - 12:31 #

Vielen Dank an Euch Drei. Tja, dann werde ich diesen Herbst mal wieder unter Wasser verbringen. Dann zum ersten Mal mit Minerva's Den. Wenn es dieses Jahr schon keinen richtigen Urlaub gibt, dann wenigstens Feierabend-Eskapismus :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 26. August 2016 - 20:10 #

Das Blöde ist, ich hab zwar alle Teile, aber den ersten nicht auf Steam. Hatte ich als Retail importiert, weil die DV ja geschnitten war.
Das Gute ist, Teil 2 habe ich erst (relativ) kürzlich bei einem Steam Sale gekauft und kann nun gleich die Remastered spielen.

Golmo 15 Kenner - P - 3281 - 26. August 2016 - 9:34 #

Was haben die daran dann bitte so lange geschraubt? Bei so winzigen Veränderungen hätte das doch locker auch vor 1-2 Jahren auf dem Markt sein können. Völlig unverständlich...

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 26. August 2016 - 9:46 #

Hmmm. Abseits der DLCs klingt das fast nach einem "Remake" aus dem Hause Activision. Denke ich werde beim ersten guten Angebot zuschlagen.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3111 - 26. August 2016 - 10:43 #

äh nein.
Wurde ja nichts geändert oder hinzugefügt.
Würde es eher als HD Version / Remaster sehen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 26. August 2016 - 11:41 #

Dann eben Remaster. An meiner Grundaussage ändert sich dennoch nicht viel.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2338 - 26. August 2016 - 18:18 #

Sehe ich ähnlich. Mal sehen wann es das im PSStore günstig gibt.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 26. August 2016 - 10:38 #

Die komplette Reihe ging nie an mich.
Und Infinite hab ich kurz vor Ende damals aufgehört zu spielen und einfach vergessen. Bis eben.
Verrückt, das mit der Geschmacksache ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 26. August 2016 - 11:57 #

Wer das Ende von Infinite nicht kennt, kann nicht mitreden! :P

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 26. August 2016 - 12:10 #

Mist! Ich nehme den Telefonjoker ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 26. August 2016 - 12:11 #

Ich bin immer noch verbittert darüber, daß es nur Shooter geworden sind. Und dann auch noch auf mechanischer Ebene sehr durchschnittliche.

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 26. August 2016 - 11:10 #

Das interessiert doch alles heutzutage keinen mehr! Sehr viel wichtiger für die gesamte Menschheit (außer mir vielleicht): 60FPS oder nicht? ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 12:04 #

"Ihr erhaltet also ein Gesamtpaket, das auch ohne die gestrichenen Mehrspieler-Modi locker 20 bis 30 Stunden Spielzeit bietet."
Das halte ich für untertrieben. Teil 1 und 2 sind jeweils 10-15 Stunden lang. Der DLC zu 2 etwa 3 Stunden. Teil 3 auch nochmal etwa 20-25 Stunden mit beiden DLC, vor allem der zweite ist sehr lang. Glaube mit mindestens 50 Stunden kann man schon rechnen. Freue mich auf jeden Fall drauf, nochmal durchzuspielen, auch wenn ich alle Teile schon kenne. :)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. August 2016 - 13:09 #

Ja, würde ich auch sagen. Laut Steam hab ich für Teil 2 plus DLC 20 Stunden gebraucht und für Infinite plus die beiden Seebestattungs-DLCs 25 Stunden. Den ersten Teil hab ich nicht auf Steam gespielt, aber 15 Stunden waren es sicher, also sinds dann insgesamt sogar 60. :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10037 - 27. August 2016 - 23:44 #

Laut HLTB sinds im Schnitt (Alle 3 Teile + DLCs) 48Std, liegst mit deinen schätzungen ja ganz gut^^

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2338 - 26. August 2016 - 12:18 #

Lohnt sich das für jemanden, der noch keines dieser Spiele gespielt hat? Oder sind die alten Teile doch _zu_ alt?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 26. August 2016 - 12:27 #

Zu alt? Keinesfalls! Spielerisch sind sie sogar besser als Infinite und grafisch nicht viel schlechter. Wer noch keines davon gespielt hat, aber wenigstens ein bisschen was mit Shootern anfangen kann, sollte da zuschlagen.

euph 23 Langzeituser - P - 38748 - 26. August 2016 - 12:37 #

Werde ich tun :-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 12:29 #

Auf jedem Fall lohnt sich das. Finde die sind allgemein sehr gut gealtert, allein das Artdesign ist zeitlos und in Sachen Storytelling wischen sie auch mit den meisten neuen Spielen noch den Boden auf.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. August 2016 - 12:38 #

Wenn man Atmosphäre und Story bei Shooter über Durchschnittliches (aber gutes) Gameplay stellt kann und muss auch heute noch zugreifen.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 26. August 2016 - 12:39 #

Ich persönlich würde sagen: Ja, aber warte auf ein Angebot/Sale. Ich war von jedem Spiel hinterher etwas enttäuscht. Grandioses Setting und Art Design aber sehr durchschnittlicher Shooter und... naja... Shooter. Da hätte man so viel mehr draus machen können, aber nee, sie müssen ja einen Shooter daraus machen, weil es sich sonst nicht verkauft. Meh.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2624 - 26. August 2016 - 20:43 #

Ich wuerde den ersten Teil anspielen, der zweite hatte in meinen Augen stark nachgelassen. Wobei er trotzdem gut ist.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 26. August 2016 - 20:56 #

Ich würde sagen, der 2. ist sogar noch etwas besser als der erste. Stark nachgelassen hat eher Infinite.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2624 - 26. August 2016 - 21:13 #

Das habe ich noch nicht gespielt. Mir hat beim zweiten irgendwie die Story nicht mehr so gefallen. Auch das Setting war halt nicht mehr so frisch. Beim ersten habe ich sogar Platin gemacht, beim zweiten musste ich mich gegen Ende zusammenreissen um fertig zu spielen. Aber das kann man sicherlich anders sehen, beide Teile sind ja gut.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 26. August 2016 - 21:27 #

Dass sie das Setting so beibehalten und nicht irgendwie sinnfrei verschlimmbessert haben, wie das ja sonst oft der Fall ist, rechne ich den Entwicklern heute noch hoch an. Es gab einige Verbesserungen und neue Elemente, die alles noch runder gemacht haben, finde ich. Aber im Wesentlichen kam sofort das alte Rapture-Feeling auf, oder wie Andrew Ryan sagen würde: Nostalgie ;-)

Die Story fand ich auch mindestens auf Augenhöhe mit Bio1. Sie hatte lediglich nicht diesen einen genialen Moment wie der erste Teil.

Bio 1+2 gehören jedenfalls ziemlich weit oben auf die Liste meiner Allzeit-Favoriten.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2624 - 27. August 2016 - 14:37 #

Ja, beide Spiele sind wirklich zu empfehlen und gehoeren zu den oberen auch bei mir.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 21:26 #

Und ich sage der dritte ist am besten und der zweite der schwächste ;)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 26. August 2016 - 21:28 #

Eigentlich trägt Infinite das "Bioshock" doch nur aus Marketinggründen im Titel ;-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 27. August 2016 - 6:19 #

Schön, dass du dich mit der Aussage direkt selbst disqualifizierst.

Für mich ist Teil 2 vom Gamplay der beste Teil und von der Story her der schwächste.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 27. August 2016 - 11:52 #

Ach Mcspain..

McSpain 21 Motivator - 27019 - 27. August 2016 - 13:17 #

Ach.. Sonst nix zu sagen? Bis auf die Gamplay-Struktur weiß eigentlich jeder der Infinite durchgespielt hat (idealerweise auch den DLC), dass es den Titel zu Recht trägt.

Anders als Bioshock 2, dass offiziell nicht mal als Kanon angesehen wird. ;-)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 27. August 2016 - 13:27 #

Nein. Aus welchem Grund sollte ich nach deinem Eingangssatz mit dir darüber diskutieren wollen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 27. August 2016 - 14:50 #

Weil ich es nicht freundlicher verpacken kann, wenn man so eine Behauptung aufstellt die nicht weiter weg von Fakten seien könnte?

Und dann hab ich halt völlig überflüssigerweise noch Argumente nachgereicht.

zfpru 15 Kenner - P - 2987 - 27. August 2016 - 13:30 #

Finde ich jetzt nicht. Infinite ist eines der besten Spiele der letzten Jahre. Den Siren Fight kann ich gar nicht hoch genug loben.

Galford 12 Trollwächter - 1118 - 26. August 2016 - 13:00 #

Man hätte vielleicht der Vollständigkeit halber auch noch "Kampf in den Wolken" erwähnen können, sind ja nur vier Worte.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. August 2016 - 13:10 #

Der DLC ist so öde, den muss man nicht erwähnen. :D

Galford 12 Trollwächter - 1118 - 26. August 2016 - 15:37 #

Klar, mit Burial At Sea kann er natürlich nicht mithalten, aber so schlecht ist er mMn nicht. Wenn man versucht alle 60 Blue Ribbons freizuschalten, dann wird der DLC kniffliger, und außerdem lernt man alle Stärken der einzelnen Vigors kennen, und womöglich auch die acht möglichen Vigor-Kombinationen. Ich finde sogar, dass der DLC sogar ein wenig lehrt, wie man das Maximale aus dem Gameplay von Infinite rausholt, vielleicht auch, weil er mehr "erzwingt" als Infinite. Das "Combination Shock" Achievement im Hauptspiel wurde von nur 2,3% der Spieler auf Steam überhaupt freigeschaltet, was zumindest andeutet, dass sich viele Spieler nicht bewusst waren, was in Infinite überhaupt möglich ist, immerhin haben die meisten es nicht einmal geschafft acht mögliche Vigor-Kombinationen auszuprobieren. Und nein, ich behaupte nicht, dass das Gameplay in Infinite besonders komplex oder vielschichtig ist. Eigentlich ist es einfach, und gerade deshalb finde ich es Schade, dass, zumindest anscheinend, so wenige Spieler sich über die Möglichkeiten im Spiel bewusst sind, und das Achievement zu bekommen, halte ich für sehr leicht. Kann man sich natürlich streiten, ob Bioshock Infinite den Spieler zwingen hätte müssen, alle Vigors genau auszuprobieren.
Edit:
Zugegeben, mein Behauptung auf nur einem Achievement aufzubauen, ist etwas wackelig, und trotzdem glaube ich einfach mal ganz unverschämt, dass im Spiel mehr möglich ist, als zumindest ein Teil der Spieler sich überhaupt bewusst sind.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 27. August 2016 - 5:17 #

Naja, das Gameplay ist nunmal nicht das Highlight von Infinite und Clash in the Clouds ist ein DLC mit starkem Fokus auf dem Gameplay. Und ich hasse Arenakämpfe, find sowas total öde. Somit ist für mich Clash in the Clouds ein mieser DLC, denn mittelmäßiges Gameplay plus öde Arenakämpfe ergibt für mich nix Gutes. ;) Hab eine Arena abgeschlossen, die zweite versucht und hatte dann kein Bock mehr. :D Aber ich streite nicht ab, dass manche damit Spaß haben können. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 26. August 2016 - 13:33 #

Spielmechanisch sind Bioshock 1 und 2 Infinite immer noch eine ganze Klasse voraus und lohnen sich allein schon deshalb. Und Infinite kann für den "klassischen" Spieler nicht so viel bieten, kassiert dafür aber den ersten Platz, was das Storytelling angeht und lohnt sich deshalb mindestens genauso. Insegesamt eine wirklich tolle Collection, die man sich wirklich zulegen sollte, m.E. vor allem dann, wenn man das düstere Bioshock 2 noch nicht erlebt hat, das eine wahre Perle ist und weitestgehend übersehen wurde.

Gilgaesch 10 Kommunikator - 487 - 26. August 2016 - 14:23 #

das anscheinend nicht so viel gemacht wurde was die Optik angeht finde ich schade aber hole mir das Packet trotzdem irgendwann mal XD

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 26. August 2016 - 15:21 #

Ich wusste gar nicht, dass es bei der Unreal3 Engine normal ist, dass dort Texturen sichtbar nachladen.

Halte das eher für ein Gerücht.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 15:23 #

Hab ich mich auch gefragt. In der letzten Konsolengeneration lief ja fast jedes große Spiel mit Unreal3 und die meisten eigentlich sauber.

Grumpy 16 Übertalent - 4505 - 26. August 2016 - 15:31 #

das stimmt schon. fällt einem vor allem direkt nach dem laden eines levels auf, dass die texturen erst noch reinploppen

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 15:33 #

Aber doch nicht bei jedem Spiel?

Grumpy 16 Übertalent - 4505 - 26. August 2016 - 15:35 #

hab natürlich nicht alle gespielt, kanns deshalb nicht so genau sagen, aber es trifft schon auf die meisten zu

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1480 - 26. August 2016 - 19:36 #

Bei borderlands ist es auch aufgefallen. Aber sonst fällt mir kein titel direkt ein, wo es das problem noch gab.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 26. August 2016 - 15:36 #

Das passiert auch nur bei sehr weniger Titeln wie z.B. eben Bioshock und auch NUR beim Laden des Spielstandes oder beim Levelwechsel. Warum? Weil man bei der Unreal Engine einstellen kann, ab welchem Grad der ersten Berechnung für alle grafischen Assets beim Laden der Map das Programm das Ganze visuell freigibt. Man kann den Spieler entweder länger vorm Ladebildschirm warten lassen und dann alles perfekt haben, oder ihm sobald zumindest die Geometriedaten und Actors initiiert sind, dann schon das Level frei zugänglich machen, obwohl z.B. noch einige Texturen nachgeladen werden müssen. Ich persönlich tendiere in Richtung des Letzteren, weil ich Besseres zu tun habe als vor Ladebildschirmen zu sitzen. Aber für andere scheint das ein Atmosphärekiller zu sein. Bei Bioshock ist es aber wirklich nicht so wild, da es maximal 5 Sekunden dauert, bis wirklich alles komplett steht. Man sieht auch keine Löcher oder Texturfehler, sondern höchstens mal ein paar low-res textures hier und da, die noch ersetzt werden müssen. Wen das allerdings echt stört, der braucht nach dem Ladevorgang nur 5 Sekunden auf dem Arsch sitzen und aus dem Fenster schauen und alles ist wieder gut, bis zum nächsten Levelübergang. Aber die Levels sind ja wirklich groß, also echt ein 1st World Problem. ;)

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 26. August 2016 - 15:30 #

Sorry aber das sehen die technisch versierten Menschen von Eurogamer (Gott sei Dank) komplett anders. Wesentlich bessere Lichteffekte, bessere Texturen etc. Besonders beim ersten Teil sieht es nun erheblich besser aus:

https://www.youtube.com/watch?v=UIlkG7cX58E

Grumpy 16 Übertalent - 4505 - 26. August 2016 - 15:34 #

schon allein in der tauchfahrt zu beginn sieht man deutlich mehr details, wie die ganzen zusätzlichen pflanzen beispielsweise

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 26. August 2016 - 15:51 #

Irgendwie scheint Benjamin bei diesem Artikel generell nicht seinen besten Tag gehabt zu haben. Alles etwas oberflächlich und der Meinungsabsatz liest sich auch etwas konfus. Der letze Satz ist total verschachtelt und geht über 7 Zeilen. Und was ist jetzt "Völliger Quatsch"?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 16:01 #

Er meint, es ist "quatsch", wenn man es schon gespielt hat dachte ich zuerst, aber der letzte Abschnitt widerspricht dem dann wieder. Ist alles etwas oberflächlich, aber wahrscheinlich konnte er es auch nur ein paar Minuten anspielen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 26. August 2016 - 20:08 #

Das mit dem "Völliger Quatsch!" habe ich auch nicht verstanden...
Ist es Quatsch, dass man es nicht braucht? Oder ist die Collection Quatsch, weil man sie nicht braucht? Kein Plan.

Otto 09 Triple-Talent - 231 - 27. August 2016 - 14:03 #

Völliger Quatsch sich den Scheiß zum Neupreis zu kaufen, wenn man es schon auf PC, Xbox 360 oder PS3 gespielt hat.
.
.
.
.
Also so habe ich das verstanden :)
Und da gehe ich konform.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. August 2016 - 15:56 #

Danke für den Link, sieht doch ganz vielversprechend aus, "erheblich besser" würde ich aber nun nicht sagen. Aber scheint ein ordentliches Remastered zu werden.

Jacomo 12 Trollwächter - P - 987 - 26. August 2016 - 21:57 #

Ich bin mir nicht sicher dass der Meinungsteil gut rüber kommt. Wie soll ich den lesen? Ist der erste Satz als Zitat eines imaginären Dritten zu sehen?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167532 - 27. August 2016 - 7:04 #

Die Bioshock-Reihe war schon klasse, aber auf System Shock Remastered freue ich mich doch ein wenig mehr. ;)

Otto 09 Triple-Talent - 231 - 27. August 2016 - 9:29 #

Eigentlich unnötig. Aber gebraucht für kleines Geld werd ich es vielleicht mitnehmen. Dasselbe bei Skyrim. Oder ich hole mir Wassereis dafür. Nee ist einfach nur abzocke. Die Grafik sieht doch noch gut aus. Ich finde die Unterschiede echt mariginal.
Für ein gutes Stalker Shadows of Tschernobyl Remake würde ich allerdings ohne mit der Wimper zu zucken einen hunni zücken....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)