Xcom 2: Von Beginn an Kooperation mit den TheLongWar-Moddern

PC Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

22. Januar 2016 - 15:45
Xcom 2 ab 16,04 € bei Amazon.de kaufen.

Im Juni des vergangenen Jahres äußerte sich das für die jüngeren Xcom-Spiele verantwortliche Entwicklerstudio Firaxis Games zur umfangreichen Unterstützung von Fan-Modifikationen für das ab Anfang Februar erhältliche Xcom 2 (Xcom 2 - Die Viertelstunde). Unter anderem erhaltet ihr Zugriff auf den Gameplay-Code sowie sämtliche Skripte und könnt zudem Tools wie einen entsprechenden Editor und das Unreal Development Kit nutzen.

Bereits zum damaligen Zeitpunkt machten die Entwickler deutlich, dass vor allem das Team, von dem die The Long War-Total-Conversion für Xcom - Enemy Unknown und Xcom: Enemy Within stammt, ein gutes Beispiel für die Kompetenz der Community darstellt. Wie sich dieses Potential in Form von Inhalten für das Rundentaktikspiel äußert, werdet ihr aller Voraussicht nach bereits zu dessen Veröffentlichung selbst überprüfen können. Denn Firaxis Games und 2K Games gaben kürzlich bekannt, dass man mit dem Long War Studios zusammenarbeitet, dessen Mitglieder wiederum „mit Hochdruck“ an gleich mehreren Modifikationen für den kommenden Titel arbeiten. Weitere Details zu diesen Projekten sind derzeit noch nicht bekannt, werden jedoch im Rahmen der anstehenden PAX South folgen, auf der auch Gameplay von Xcom 2 vorgestellt wird.

Solltet ihr The Long War noch nicht kennen, könnt ihr euch die Total Conversion zum Beispiel via nexusmods herunterladen. Außerdem arbeitet das Team an einem eigenen Titel namens Terra Invicta, bei dem es sich um ein Globalstrategiespiel handelt, in dem ihr die Verteidigung der Erde gegen Außerirdische leitet. Vorgesehen ist, das Projekt mittels Kickstarter zu finanzieren, nähere Informationen dazu liegen momentan noch nicht vor.

CK 14 Komm-Experte - 2091 - 22. Januar 2016 - 12:47 #

Ich bin WIRKLICH WIRKLICH gespannt auf das Spiel, Xcom: Enemy Unknown zählte als Kandidat für mein persönlichen GOTY damals.

Und nach der SDK von Jörg bin ich nur noch gespannter, das wird wieder ein Spaß werden :D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 23. Januar 2016 - 1:28 #

Die SdK kommt doch erst noch..., du meintest wahrscheinlich Die Viertelstunde. ;)

Golmo 15 Kenner - P - 3268 - 22. Januar 2016 - 12:50 #

Zu Teil 1 gabs doch einen großartigen Konsolenport, warum grämen sie sich bei Teil 2 so einen zu machen?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22483 - 22. Januar 2016 - 13:10 #

das Frage ich mich auch, in meinem Bekanntenkreis hatten sich recht viele Leute das Teil dann für die 360 bzw. später fürs iPad geholt.

Hätte ich bei Teil 2 die Wahl, würde ich es mir lieber für die Konsole holen

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 22. Januar 2016 - 13:38 #

Die grämen sich nicht einen Konsolenport zu machen, den wer will schon den ganzen Umsatz verliern, aber sie gehen diesmal Full-PC. Modding mit Konsolentiteln ist doch immer noch im Kinderschuh, wenn überhaupt vorhanden. Dann müsste man wieder abstriche machen hier und da, weil eben eine Konsole nicht alles mitmacht oder wenn nicht so gut.

Ich bin mir sicher, das XCom2 in der einen oder anderen Form auch einen Weg auf die Konsole findet, aber das "wir machen das jetzt für den PC ordentlich" ist richtig und gut.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 22. Januar 2016 - 13:56 #

"aber sie gehen diesmal Full-PC"

Das sehe ich nicht so. Allein das sie weiterhin an der Konsolensteuerung festhalten zeigt das sie kein reines PC Spiel entwickeln.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 22. Januar 2016 - 13:59 #

Was ist den bitte eine "Konsolensteuerung"? Bei dir klingt das, wie etwas, was nur auf einer Konsole gut funktioniert. Mit knapp 600 Stunden am PC, 30 Stunden am Pad und 15 Stunden auf der Konsole kann ich dir aber sagen: Die Bedienung klappt bestens auf allen Geräten (am meisten hadere ich auf dem Pad).

Der 45Grad dreh von X:EU & EW hatte mich auch nicht glücklich gemacht, aber durch eine Änderungen hab ich auch das fast frei regulierbar.

Ich halt auch nix davon, das Strategiespiele auf dem PC unnötig verkompliziert werden müssen durch die Steuerung - und die (samt UI) passt sehr gut zu XCom.

Was los, schlechte Laune? Hat dich ein Crysalid gebissen? :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 22. Januar 2016 - 14:15 #

Sorry funktionieren ist doch kein kein Argument gegen meine Aussage.

Warum muss ich um auf einen Gegener zu schießen erstmal aufloggen? Das durchtappen ist auch irgendwie nun ja suboptimal. Einfach mit der Maus über den Gegner gehen Trefferchance angezeigt bekommen und klicken. Das aufschalten um sich Details anzeigen zu lassen wie sich zB die Chance berechnet ist zusätzlich nett ließe sich aber auch besser lösen.

Und das ist nur ein Beispiel. Das fehlende freie drehen bzw Sicht anpassen hast du ja auch selber erwähnt. Es bleibt eine Konsolen bzw Gamepad fokusierte Steuerung.

Es gibt kleine Fortschritte was ich in Gameplayvideos gesehen habe aber das Grundkonzept ist noch genau das gleiche. Nämlich das Konsolenfokusierte vom Vorgänger.
Wenn ich das richtig gesehen habe kann man nun den Laufweg bestimmen zB oder der Nahkampfangriff des Rangers mit Rechtsklick auslösen wenn man an den Gegner schon rangesprintet ist.

Aber eine PC fokusierte Steuerung sieht in meinen Augen letztendlich anders aus.

Und das hat noch nichtmal was mit den 2 Aktionspunkten zu tun.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 22. Januar 2016 - 14:17 #

Also die Steuerung hat mich jetzt nicht gestört. Fand eher das Interface mit der riesigen Schrift und total lahmarschig automatisch scrollenden Texten nervig.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 22. Januar 2016 - 14:26 #

Stören und sich damit arrangieren ist ja auch nicht ganz das gleiche.
Man hat es halt hingenommen sich eingespielt und genutzt.

Es geht auch mehr um die Aussage das es einen PC Fokus gäbe, und sorry die Steuerung spricht eine andere Sprache.

Ob das Spiel später auf Konsole kommt ist mir ehrlich Wurscht, aber ich werde nur ungern belogen. Wobei die PC Fokus aussage nicht von Firaxis kommt und ich das denen an sich auch nicht übel nehme. Aber wenn jemand schreibt das dieses Spiel einen PC Fokus hätte, womöglich weil sie (die Macher) laut deren eigener Aussage, den PC so lieben dann kann ich nur lachen und muss widersprechen. Das ganze Spiel schreit dannach das es weiterhin auf Konsole kommen soll.

Und ja das riesige HUD, und seine Skalierung, war im ersten echt grauenhaft, das ist aber im neuen anscheinend viel besser.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 22. Januar 2016 - 14:57 #

Echt grauenhaft? Ich liebe ja diese Aussagen: Ist total scheisse. Ist total geil. Kein Mittelfeld mehr.

Vielleicht wollte ja den Steam-Machines entgegenkommen - schliesslich braucht man auf dem Big-Screen auch ne Big-UI. Siehe Jörgs Test von "Kann keiner Lesen den mickrigen Text". ;)

Escalbryt 13 Koop-Gamer - P - 1681 - 22. Januar 2016 - 16:24 #

PC Fokus heißt in meinen Augen nicht automatisch, dass man alles über den Haufen wirft und komplett neu ausrichtet.
Ein komplett neues Steuerungskonzept welches Gamepads benachteiligt kann auch ganz schön nach hinten losgehen. Ich überlege übrigens den 2er mal Steam Streamen auf meiner Glotze mit Controller zu spielen. Wäre mit ner PC-only Steuerung nicht möglich.

Und man kann den 1er mMn gut mit Maus und Tastatur spielen.

Ich beziehe den PC Fokus in erster Linie auf die Modbarkeit.

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 22. Januar 2016 - 17:18 #

Sorry, nur weil etwas nicht um 1° gedreht werden kann sondern in 90° Schritten ist es noch lange kein Konsolenspiel. Ich persönlich habe hiermit überhaput keine Probleme gehabt.

Eventuell 15° Schritte statt 90? Ginge sicher auch aber dann muss man halt 6x klicken wenn was von der Sichtlinie hinter einer Mauer steht.

Mit der Maus auf einen Gegner zeigen und die Trefferchancen anzeigen? Ich war mit der Anzeige der sichtbaren Gegner unten recht mehr als zufrieden. Wenn mehr als 2 Gegner für die Gruppe sichtbar sind, der aktuell ausgewählte Kämpfer aber nur 2 angreifen kann, ist es sicher übersichtlicher irgendwo die für den Kämpfer angreifbaren Gegner anzuzeigen. Finde ich an sich zweckmäßig.

Ich hatte keine Probleme mit der vorgesehenen Maussteuerung. Ist für Dich sicher eine lustige Aussage, aber so ist es halt.

Sicher, man kann bei PC Software vieles frei konfigurierbar machen, das HUD wäre in diesem Spiel sicher ein guter Kandidat gewesen, muss man aber nicht.

Und ob XCOM2 jetzt PC Fokus hat, oder nicht, ist mir ebenso wichtig wie der bekannte Sack Reis in China, hauptsache ich habe damit mindestens ebensoviel Spaß wie mit Teil 1. Da gibt es andere Spiele mit viel Inventar, wo die Konsolensteuerung zumindest beim Inventar mehr nervt (Fallout 4, Skyrim, ESO), gerade wenn man bedenkt was Ultima Online vor Jahrzehnten schon möglich machte im Bereich Inventarverwaltung :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 22. Januar 2016 - 14:55 #

Sorry, ich hätte auch "sehr gut" Funktionieren schreiben können, dachte das Ging aus meinen Post hervor.

Was den Rest anbelangt sehe ich das nicht als PC oder Konsolenspezisch sondern als "Ist so gewollt". Das kann man mögen, muss man nicht und ja perfekt ist das mit Sicherheit auch nicht.

Das freie drehen lässt/lies sich entsprechend reinmodifizieren, aber 100% Freiheit mit der Kamera kann auch nach hinten losgehen - haben genug Strategiespiele bewiesen, wo man am Ende mehr mit der Kamera als mit dem Gegner kämpft.

Das freie schiessen war auch so gewollt, man sieht ja anhand der Raketenwerfer dass das freie positionieren möglich wäre - und soll wohl auch in Teil 2 jetzt reinmodbar sein. Aber auch hier: Geschmackssache.

Den Gegner in XCom kannst du auch checken, indem du die kleinen roten Alien-Visagen unten überfliegst, ohne in einen Target lock zu gehen.

Ich geb dir recht, das es aufs Gamepad fokusiert ist, auch wenn ich mit M+K keine Probleme hatte. Ich sehe aber als PC Spieler ein Gamepad nicht als das böse Stiefkind, was mir von der Konsolenindustrie aufgezwungen wurde, sondern als ein Plus an mehr. Ich fühl mich bei einem Elite: Dangerous auch nicht gegängelt das man mit nem Flightstick mehr Spass hat als mit Maus.

XCom ist natürlich streamlined im Vergleich zu seinem 90er Vorgänger, aber - ich wiederhole mich - ich hatte mit jeder der 600 Spielstunden mehr Spass als mit 100 andren Titeln (von einigen WTF?-RNG-ICHHASSEDICH momenten mal abgesehen).

Wenn du dich allerdings so sehr an der Steuerung aufhälst aka Controller = Konsole = Böse, dann verstehe ich deinen Post. Teilen kann ich das aber nicht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 31. Januar 2016 - 0:40 #

Ich hab mir gerade die Stunde (oder 1 1/2, 2?) von der Pax gegeben, zwecks XCom. Jetzt brauch ich nen Arzt, weil mein Kinn so oft auf den Tisch geknallt ist.

Was die da für die Modder freigeben sind quasi die Kronjuwelen, wenn das nicht PC-Exclusiv schreit, dann weiss ich nicht was PC-Exclusiv überhaupt bedeutet.

Ich bin ja eh schon auf den Hype-Zug von XCom 2 aufgesprungen (liegt in meiner DNA) ... aber nach der Präsentation bin ich jetzt Gläubig, das ist ne Religion. * muss dringen Nerven beruhigen gehen -wink- *

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 22. Januar 2016 - 13:40 #

Den wird es irgendwann schon geben, denke ich. Jetzt schöpfen sie erstmal die PC Verkäufe ab.

Ich warte auch auf eine Konsolenumsetzung und spare mir die PC-Version.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 22. Januar 2016 - 13:45 #

Ganz einfach weil sie bei Teil 1 eher einen PC Port als einen Konsolenport gemacht haben und trotzdem die Konsolenverkäufe erschreckend niedrig und extremst weit hinter den PC Verkäufen lagen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Januar 2016 - 14:56 #

Kommt bestimmt noch, die Steuerung soll ja eh wieder ähnlich "konsolig" sein wir beim Vorgänger.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 22. Januar 2016 - 17:59 #

siehe ChuckBROOZeG. meine auch hier auf GG gelesen zu haben, dass die verkaufszahlen der konsolenversion einfach viel zu niedrig waren. klar, ist zwar schade für konsolenspieler, aber finanziell rentieren sollte es sich ja schon. insofern würde ich da nicht mit einer konsolenversion des zweiten teils rechnen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 22. Januar 2016 - 13:41 #

Ich denke XCom2 ist jetzt schon mein heissester Anwärter auf den "Spiel des Jahres" Titel. Was ich bisher an Preview-Partien gesehen und gelesen habe macht mich für den Februar freudig erregt - Urlaub wird genommen, das ist Fakt.

KanoFu 10 Kommunikator - 521 - 22. Januar 2016 - 13:54 #

Hast Du Dir schonmal Mordheim angeschaut? Das ist für mich die richtige Zwischenlösung. Es haut in die selbe Kerbe, und ist imho viel hübscher.
Allerdings ist die Steuerung erbärmlich und die Ladezeiten reichen aus, um zwischendurch nen 5-Gänge Menü zu kochen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 22. Januar 2016 - 14:05 #

Hatte ich vor 4 Wochen gekauft und dann auf 78 Stunden Spielzeit getrieben (Warband Lvl 8 oder 9) - sehr empfehlenswert.

Was die Ladezeiten angeht ... ja, das ist schlimm. Ich kann getrost eine Zigarette rauchen und Kaffe anwerfen. Die Steuerung selber geht so mit der Zeit, ich spiel einen Mischmasch aus M+K & Controller.

Warnen muss man allerdings Menschen mit dünnen Nervenkostüm, da das Spiel ein einziges "Downhill-Battle" ist. Der Gegner ist IMMER mind. so stark wie du, im Normalfall stärker, macht sich keinen Kopf um verluste und deine Verluste sind schmerzlich, teuer und kaum zu kompensieren. Und wer nur ne Stunde reinschaut, muss denken der Zufallsgenerator ist kaputt - was auch daran liegt das alles in % Angezeigt wird.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 22. Januar 2016 - 16:17 #

Hach, jetzt dachte ich beim kleinen Teaserbild auf der Startseite "Was hat ein Kroganer bei Xcom zu suchen?!" und war neugierig. Aber meh, ich zieh dann wieder los ;).

Zisback 13 Koop-Gamer - P - 1638 - 23. Januar 2016 - 1:05 #

Spiele gerade the long war, das ist echt ein klasse Mod. Beim spielen dachte ich mir mal: "Toll, wahrscheinlich erhöht sich jetzt gerade mein Anspruch für Xcom 2 und das wird mein Spielspassfaktoren dann stören." Aber jetzt bin ich zuversichtlicher.

edit
Zum Kommentar mit den Kroganer direkt über meinen.
Ich will jetzt ein Mass Effect Mod für XCOM. ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 23. Januar 2016 - 1:32 #

Das hört sich doch gut an.

knallfix 14 Komm-Experte - 1835 - 23. Januar 2016 - 13:30 #

Nach der Gamestar Preview bin ich erstmal wieder etwas zurückhaltender.
Rundenlimits ... my ass.
Die Steuerung schreit immer noch Konsole ... bei einem PC Titel.
Es sei denn, man hat die Konsolenversionen von Beginn an eingeplant um "dem Ruf unserer Fans aus dem Konsolenlager nach einem Port" nachgeben zu können.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13881 - 23. Januar 2016 - 14:33 #

Das Rundenlimit ist für das Szenario aber doch logisch. Man kämpft mit Guerilla-Taktiken, hit and run, besonders bei Anschlägen auf Gebäude und Extraktion von Zivilisten ist doch eine eintreffende übermächtige Verstärkung das Ende. Ich finde diesen Aspekt sehr reizvoll. Abgesehen davon, durch die Mod-Unterstützung wird es wahrscheinlich keine 24 Stunden dauern und das Limit ist Geschichte.

Steven C. 12 Trollwächter - 1032 - 26. Januar 2016 - 17:14 #

Also ich habe keine Ahnung was der Verantwortliche von GS da gespielt hat aber um zu so einem Fazit zu kommen hat er entweder alles richtig oder alles falsch gemacht.

Man kann sich viele 20+ Stunden Previews durchlesen und teilweise anschauen, die Rundenbegrenzung kommt sehr selten. PC Games hat dazu geschrieben, ca 1/4 aller Missionen sind mit Zugbegrenzung und diese ist extrem fair.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 26. Januar 2016 - 17:46 #

Ich empfehle "Beaglerush" bei XCom 2 ... macht immer wieder Spass dem Mann zu zusehen als auch zu zuhören was er da so raushaut. Nebenbei kann der der Taktik-DAU ein paar Anregungen holen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
ab 16 freigegeben
16
Firaxis Games
2K Games
05.02.2016 () • 30.09.2016 ()
Link
9.0
8.8
LinuxMacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 16,04 (PC), 31,04 (Xbox One), 28,42 (PlayStation 4)
Gamesrocket (€): 42.95 (Download) 38.66 (GG-Premium)