Xcom 2: Entwickler versprechen volle Mod-Unterstützung

PC Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 163721 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

9. Juni 2015 - 13:14 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xcom 2 ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Xcom 2 ab 8,76 € bei Amazon.de kaufen.

Das kommende Taktik-Strategiespiel Xcom 2 wird volle Unterstützung für die Mod-Community bieten. Das haben kürzlich der Creative Director Jake Solomon und der Lead Producer Garth DeAngelis in einem Gespräch mit den Kollegen von IGN.com verraten. Die fehlende Mod-Unterstützung war etwas, was man bei dem Vorgänger Xcom - Enemy Unknown (GG-Test: 8.5) und der Erweiterung Xcom: Enemy Within (GG-Test: 9.0) am meisten bereute, sagte Solomon.

Diese Gelegenheit will das Team nicht noch einmal verstreichen lassen, weshalb den Fans entweder zum Release oder schon kurz darauf sämtliche Modding-Tools zur Verfügung gestellt werden. Das umfasst das Unreal Development Kit, den Editor, den Gameplay-Code, sowie alle Skripten und Assets. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ihr bekommt alles, womit auch Xcom 2 erschaffen wurde.

Für Solomon ist dies eine Win-Win-Situation für Firaxis und die Spieler. Man möchte den Fans einen echten Gegenwert bieten und dafür sorgen, dass die Spieler den Titel unbegrenzt genießen können. Dafür sei eine lebendige Community vonnöten, weshalb man die Spieler dazu anhalten möchte, mit den Entwicklern zu kommunizieren. „Wir wollen einen wirklich langen Lebenszyklus, weil er den Wert unserer Spiele steigert“, so der Creative Director.

Wie er zudem anmerkt, sei Xcom 2 das richtige Spiel für die Mod-Community. Titel wie The Elder Scrolls 5 - Skyrim (GG-Test: 9.5) oder GTA seien vor allem wegen ihres hohen Wiederspielwerts erfolgreich und wenn die Leute ein Spiel wieder und wieder spielen können, dann wollen sie auch die Möglichkeit haben, zu verändern, wie es sich spielt, weshalb die Mods so beliebt seien.

Laut DeAngelis sei vor allem die Mod The Long War für Enemy Unknown und Enemy Within der Beweis dafür, wie viel Potential in der Community steckt. Das Team hinter der Mod hatte es auch ohne offizielle Tools geschafft, Xcom auf ein komplett neues Level zu heben, inklusive eigener Kampagne, Balancing, Ausrüstungsgegenständen und neuer Klassen. Seine Langlebigkeit habe Xcom größtenteils dieser Mod zu verdanken. Auf die Frage, welche Mods das Team von den Fans für Xcom 2 erwartet, antwortete DeAngelis:

Wir haben kein freies Zielen. Das wird eine der ersten Mods sein und das ist auch ok. Vielleicht bringt auch jemand die Zeiteinheiten zurück, damit hätte ich auch kein Problem.

Fabes 14 Komm-Experte - 2518 - 9. Juni 2015 - 13:27 #

Eine sehr begrüßenswerte Entscheidung.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1288 - 9. Juni 2015 - 13:39 #

Dem ist fast nichts hinzuzufügen. Dank "Long War" ist XCOM mein meistgespielter Titel in der steam library.

Gadeiros 15 Kenner - 3127 - 9. Juni 2015 - 14:25 #

meine güte- die wollen mit xcom2 wohl den absoluten liebesbrief in richtung pc schreiben. aber ich finds gut

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15790 - 9. Juni 2015 - 14:35 #

Mods sind willkommen.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1340 - 9. Juni 2015 - 15:13 #

da fährt er ab, der hypetrain... tuuuuuuuut
ich will es haben!!!!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8412 - 9. Juni 2015 - 15:20 #

Kinners, ich kauf doch schon, braucht nicht noch mehr Öl ins Feuer giessen.

Xmas ist gerettet.

volcatius (unregistriert) 9. Juni 2015 - 15:29 #

XCom 2 hat gute Chancen, mein erstes Steam-Vollpreisspiel zu werden.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10092 - 9. Juni 2015 - 16:48 #

Mein allerstes Steamspiel und gleichzeitig Vollpreistitel war Duke Nukem Forever. Ich glaube, der Gegensatz könnte nicht größer sein. :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8412 - 9. Juni 2015 - 17:06 #

Das tut in der Seele weh, ganz doll.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10092 - 9. Juni 2015 - 16:49 #

*doppelpost mit doppelherz*

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 9. Juni 2015 - 19:18 #

Irgendwie scheint es so, als ob die Entwickler nun mehr Freiheit haben, nachdem das X-Com Remake so erfolgreich war. Schön.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 9. Juni 2015 - 20:41 #

Kein Controller Support zum Start: Soll später evtl. nachgepatcht werden:

http://www.vg247.com/2015/06/08/xcom-2-devs-explain-pc-exclusivity-game-wont-support-gamepads-at-launch/

Erstmal für Maus und Tastatur optimiert.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 10. Juni 2015 - 0:24 #

Also ich finde das gut.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40723 - 10. Juni 2015 - 22:16 #

Mir gefällt das auch sehr gut.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2109 - 11. Juni 2015 - 5:57 #

Mir auch :-)

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6331 - 11. Juni 2015 - 11:54 #

Hmm... ich muss also rechtzeitig den ersten Teil mal zu Ende spielen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
John of GauntLabrador Nelson
News-Vorschlag: