Spurensuche und Leichenschau

L.A.Noire Preview

Es sieht aus wie ein GTA, es fährt sich wie ein GTA, es schießt sich darin wie in einem GTA, und es ist doch kein GTA: Auch wenn ihr in Rockstars Detektiv-Genremix rasen, ballern und boxen könnt, liegt die ganz klare Betonung auf Adventure-artigem Absuchen von Tatorten sowie Zeugenbefragungen. Wir haben L.A. Noire für euch angespielt.
Jörg Langer 17. März 2011 - 21:59 — vor 5 Jahren aktualisiert
360 PS3
L.A. Noire ab 7,95 € bei Amazon.de kaufen.
Bereits im November haben wir eine Preview zu L.A. Noire gebracht, damals konnten wir es noch nicht selbst spielen. Das war nun bei einem Besuch von Rockstar anders, wir haben zwei weitere Fälle erlebt, und können uns nun auch einiges besser vorstellen. Wir finden das Prinzip von L.A. Noire sehr faszinierend, da es eine eher kleine Portion GTA-Action mit Fahrten durchs historische Los Angeles und vor allem viel Such- und Befragungsarbeit als Polizei-Ermittler verbindet – Rockstar selbst spricht von einem "Detective Thriller".
 
Morde nach historischem Vorbild
 
Wenn ihr mehr zur Vorgeschichte des Spiels oder zur MotionScan-Technologie lesen wollt, empfehlen wir euch den erwähnten früheren Artikel. Zur Wiederholung des dort Geschriebenen bleibt uns nicht die Zeit, wir müssen nämlich dringend gleich zwei unnatürliche Todesfälle aufklären: Den Red Lipstick Murder und den Silkstocking Murder (also den Lippenstift- und den Seidenstrumpfhosen-Mord). Diese Fälle sind Teil einer ganzen Mordserie, die sich an dem historisch "Black Dahlia"-Fall orientieren, den es 1947 in Los Angeles gegeben hat. 
Im Spiel geht es um eine Serie von mindestens vier Morden, bei denen der Täter demselben "Stil" folgt: Er bringt Frauen auf brutale Weise um und lässt dann ihre nackten, entstellten und teilweise beschrifteten Leichen an öffentlichen Orten zurück. Im Spiel hat der Black-Dahlia-Mord stattgefunden, bevor unser Alter Ego befördert wurde: Wie im letzten Angetestet geschrieben, beginnt der Zweiter-Weltkriegs-Veteran Cole Phelps seine Karriere im Verkehrsdezernat. Nachdem er dort mehrere Fälle (und damit Kapitel) gelöst hat, wird er zur Abteilung Mord befördert – danach wird er übrigens noch die Dezernate "Sitte" und "Brandstiftung" kennen lernen.
 
Was uns sonst noch aufgefallen ist: In der aktuellen Version von L.A. Noire gibt es zwei Schwierigkeitsgrade, nämlich "Officer" (Streifenpolizist) und "Detective". Bei ersterem findet ihr Hinweise einfacher, müsst bei den Befragungen nicht ganz so sehr aufpassen und bekommt auch leichter zu besiegende Schläger vorgesetzt. Allerdings ist noch nicht sicher, ob die beiden Schwierigkeitsgrade erhalten bleiben, oder ob sich der von Team Bondi programmierte Titel nicht eher dynamisch auf den Spieler einstellen wird. Dies dürfte eine der letzten noch offenen Designentscheidungen sein: Der geplante Erscheinungstermin für L.A. Noire ist bereits der 20.5.2011.

Nackte Frauenleichen begutachten
 
Objekte an den Tatorten nehmt ihr in die Hand und betrachtet sie per Analogstick von allen Seiten.
Wir wohnen Coles erster Lagebesprechung im Mord-Dezernat bei, bei der es um den neuesten Tötungsakt des "Werwolf-Killers" geht, der auch für Black Dahlia verantwortlich gewesen sein könnte. Beim Blick ins Statusmenü sehen wir Angaben wie "Aktueller Rang", dass es wohl Belohnungen in Form freigeschalteter Wagenmodelle gibt, und unseren "Intuitionslevel". Mit letzterem können wir eine nicht-zielförderne Frage in Vernehmungen wegfallen lassen oder uns für begrenzte Zeit alle Beweisstücke und Spuren, die es an einem Tatort gibt, anzeigen lassen. Schön zu wissen, aber wir fahren erst einmal zum Tatort.
 
Vor uns liegt eine nackte Frauenleiche, die wir wie folgt untersuchen: Wir treten in der 3D-Welt an sie heran, worauf sich Cole zu ihr hinunterbeugt, und wir eine Nahansicht sehen. In dieser zeigen wir mit der Hand Coles (die quasi als Cursor fungiert) auf Stellen, die sich näher untersuchen lassen. Mit dem Analogsticks begutachten wir dann etwa einen Gegenstand von allen Seiten oder drehen, wie hier, den Kopf der Leiche hin und her. Das kommt durchaus an die Immersion heran, die wir von Heavy Rain gewöhnt sind – und ist im vorliegenden Fall durchaus unangenehm: Wie gesagt, wir befingern gerade den entkleideten Leichnam einer auf bestialische Art und Weise erst vor kurzem umgebrachten jungen Frau, die in ihrem eigenen Blut liegt.
 
Im Kapitelintro sahen wir bereits, wie der Mord abgelaufen ist (aber nicht, wer der Mörder war, oder was die Vorgeschichte ist). Insoweit erstaunt es uns nicht, dass wir mehrere Wunden untersuchen können, darunter solche, die durch heftige Schläge mit einem dumpfen Gegenstand im Gesicht entstanden sind. Ein Mundwinkel ist eingeschnitten (denkt an den "Joker" aus Batman), ein Fingernagel abgebrochen, ein Ring gewaltsam vom Finger entfernt. Ach ja, der Mörder hat mit Lippenstift (wir denken zunächst: mit Blut) "Fuck B.D. Tex" auf ihren Leib geschrieben. Mit anderen Worten: Wir erleben einen typischen Arbeitstag in L.A. Noire...
 
Beim Betrachten der strangulierten Frauenleiche können wir unter anderem deren Kopf hin und her drehen.
Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 17. März 2011 - 22:15 #

Ich freu mich auch drauf ;D

Anonymous (unregistriert) 17. März 2011 - 22:24 #

Warum kann es nicht für den PC erscheinen???
Womit habe ich diese Qualen verdient? ;)

Anonymous (unregistriert) 17. März 2011 - 22:54 #

Gute Spiele kommen seit Jahren nur für Konsole, und weiter?
Wer will auch ein großartiges Spiel mit steriler Steuerung auf sterilem PC spielen???

Das Spiel ist zwar nicht in der Top5 Most Wanted 2011 (nichtmal 10, glaub ich), freu mich aber dennoch drauf - auch wenn ich das (Time)Setting hasse.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58774 - 18. März 2011 - 0:04 #

Alter, Creasy, jedes mal wenn ich einen deiner Kommentare lese, muss ich aufpassen, dass ich nicht anfange lauthals zu lachen. Das ist besser als jede Comedy-Sendung im Fernsehen :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 18. März 2011 - 11:33 #

Kaum zu glauben, dass er sich immer noch hier tummelt und nicht von RTL von der Straße weggecastet wurde.

Theatralic (unregistriert) 23. März 2011 - 17:02 #

Der hat ja sogar noch den selben Wortlaut drauf, Creasy wie er leibt und lebt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 17. März 2011 - 23:08 #

Die Xbox 360 ist doch mittlerweile wirklich günstig zu haben, da kann man auch als PC-Spieler über seinen Schatten springen.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 18. März 2011 - 8:51 #

So leicht ist das leider nicht, denn statt am Schreibtisch sitz ich dann auf´m Sofa und blockiere den Fernseher für meine Freundin :)
Mit "Dann setzt du dich doch solang an den PC" brauchst du einer Nicht-Gamerin nicht kommen.

canuck97 11 Forenversteher - 669 - 18. März 2011 - 10:58 #

Kann man auch an jeden neueren Monitor mit mehr als einem Input anschließen (VGA - DVI - HDMI) ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 18. März 2011 - 12:08 #

Kann man schon, nur sehe ich für meine Wenigkeit es prinzipiell nicht ein, daß ich für's Online-Spielen bei einer Konsole zusätzliche monatliche Kosten zahlen soll, die ich als PC-Spieler eben nicht habe (abgesehen von MMOs und Konsorten, was ich aber aus den Gründen eh nicht spiele). Und nur wegen 1-2 Exklusivtiteln die interessant sind kaufe ich mir keine Konsole, denn darauf zielt letztendlich doch diese Masche ab, daß dabei mehr Konsolen an den Mann/Frau gebracht werden. Da verzichte ich lieber, gibt ja genug andere Spiele auf dem Markt.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 18. März 2011 - 12:58 #

Kann ich absolut verstehen. Ich kann es auch nicht leiden das sie ihre Titel als Konsole only machen nur damit ein paar mehr "achso tolle" Konsolen gleich mitverkauft werden. Wenn es gute Konsolen wären bräuchte man nicht exklusiv Titel als Verkaufsargument - sondern sie würden sich schon allein verkaufen.

Anonymous (unregistriert) 18. März 2011 - 17:52 #

Oh, mimimi, die Bösen Konsolen-Oligarchen...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 18. März 2011 - 18:25 #

Nun ja, man darf nicht leugnen, daß sich unter anderem die Konsolen wegen solcher Exklusiv-Sperenzchen entsprechend verkaufen. Ansonsten würden die Verkaufszahlen in Deutschland weitaus schlechter dastehen, da immer noch - im Gegensatz zu den amerikanischen Couchpotatoes - am liebsten primär am PC gezockt wird.

Aber sei es drum, jede Spieleplattform hat natürlich seine Daseinsberechtigung und Vor-/Nachteile, nur sollte man solch Exklusiv-Dinger nicht großartig gutheißen müssen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 18. März 2011 - 22:38 #

Bezahlst Du uns auch den HD-Fernseher dazu? Nein? Dann ist es schlicht sinnlos, das Geld für eine moderne Konsole raszuschmeißen. Ganz abgesehen davon, dass ich Deinen Beitrag, bei allem nötigen Respekt, reichlich großkotzig finde.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 18. März 2011 - 11:37 #

sehe ich genau so :-/

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 17. März 2011 - 22:41 #

Scheint ja ein ganz interessanter Titel zu werden, den ich mir auf alle Fälle vormerke!

Janno 15 Kenner - 3450 - 17. März 2011 - 22:50 #

Ich hoffe SEHR auf eine gelungene deutsche Synchro.
Bei den Befragungen Untertitel lesen zu müssen, wäre irgendwie nicht so das Wahre.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 17. März 2011 - 23:05 #

Wie bei allen Rockstar-Titeln wird es nur deutsche Untertitel geben, ich habe extra beim Publisher nachgefragt.

Janno 15 Kenner - 3450 - 17. März 2011 - 23:48 #

Das ist für mich schon ein SEHR großer Minuspunkt und zerstört für mich schon einiges.

Foxhunt 09 Triple-Talent - 257 - 18. März 2011 - 0:03 #

Des einen Leid etc.
Ich finde grade die Tatsache, dass Rockstar nicht synchronisiert sehr gut.
Natürlich sparen sie damit auch was, wobei die Einsparungen bei der Synchronisierung im Vergleich zum Gesamtbudget nicht wirklich was ausmachen. So teuer sind deutsche Synchronsprecher jetzt auch nicht.

Außerdem hab' ich bisher noch bei keinem Spiel erlebt, das die deutsche Synchro der Atmosphäre im Vergleich zum Englischen geholfen hätte. Die Intonation ist im Englischen einfach emotionaler und mitreißender.

Ich freu' mich auf L.A. Noire und denke, dass es das erste Vollpreisspiel seit langen für mich sein wird.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 18. März 2011 - 1:42 #

Santiago Ziesmer bekommt immerhin 6000,-€ pro Tag. Allerdings kommt er auch rein, spricht seinen Text, und fertig, ohne dafür noch zig weitere Takes zu brauchen.
Durchschnittliche Sprecher verdienen vielleicht gerade mal 200,-€ pro Tag. Wobei das immer noch ein stattlicher Stundenlohn ist, dünkt mir; andereseits sind Synchronsprecher davon abhängig, dass sie auch was zu tun bekommen. Wenn es mal zwei Wochen lang keine Arbeit gibt, sind 200,-€ nicht mehr ganz so viel.

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 18. März 2011 - 12:23 #

Ich denke auch mal das aufgrund der neuen Animations verfahren für die Gesichter eine Deutsche syncro nicht in frage kommt. Das soll ja eines der neuen features sein. Und ich finde das sieht in den trailer schon richtig gut aus mit der original syncro.

Janno 15 Kenner - 3450 - 19. März 2011 - 21:52 #

Aber bei Filmen klappt das doch auch gut, wieso nicht auch beim Spiel?!

ganga Community-Moderator - P - 15579 - 19. März 2011 - 21:25 #

Kann ich in dem Fall gut nachvollziehen. Wer das Englische nicht versteht, liest unten den Bildschirmtext mit und verpasst dabei Augenbewegungen, Zucken, etc., die ja verdeutlichen sollen ob das Gegenüber lügt oder nicht.
Wer also wirklich kaum englisch versteht könnte einen echten Nachteil beim Spielen haben.

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 19. März 2011 - 22:22 #

aber wenn die jetzt für alle größeren märkte eine lokaliesiert version machen wäre das sehr teuer glaub ich. Und Rockstar macht bestimmt eine menge kohle mit ihren spielen die sich meißt sehr gut verkaufen warum sollten sie daran etwas ändern.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 17. März 2011 - 23:10 #

Rockstar ist leider zu geizig seine Spiele zu synchronisieren, aber das Englisch wird sicher leichter zu verstehen sein als anderen Rockstarspielen.
Außer die Hauptfigur hat einen merkwürdigen Akzent.

STF 11 Forenversteher - 623 - 18. März 2011 - 11:36 #

Joachim Hesse ist im letzten Zockersalat-Podcast darauf eingegangen.
Er sagte, dass die befragten Personen auch/erst nach dem Gespräch eine verdächtige Mimik zeigen würden.
http://www.gamersglobal.de/news/33423/zockersalat-podcast-8-do-you-speak-deutsch-kind

@ Topic:
Danke für den Angetestet-Artikel! Macht nochmal eine Ecke mehr Lust auf das Spiel.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 17. März 2011 - 22:52 #

Das könnte das nächste große Spiel nach Heavy Rain werden! Ich freue mich so sehr drauf und hoffe, dass es auf jedefall eine Pc Version im Nachhinein geben wird.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 17. März 2011 - 23:04 #

Imo der erste interessante Titel in 2011, hoffentlich wirds gut.

volcatius (unregistriert) 17. März 2011 - 23:13 #

Freu mich sehr auf die PS3-Version. Vielleicht gibts später ja doch eine aufgebohrte PC-Version, auch wenns unwahrscheinlich ist.

Darclaw 10 Kommunikator - 399 - 17. März 2011 - 23:36 #

Jep freu mich auch schon ^^
habe bis jetzt auch nur 2 Musthave dieses Jahr auf meiner Liste
Einmal LA Noire und der andere Titel Skyrim

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 18. März 2011 - 8:21 #

woow ich freu mich richtig auf das game. auch schon bei havy rain hat mir die detektif arbeit viel freude bereitet. oder bei condemned2 musste man in einer mission eine leiche otopsieren und blutspuren am boden verfolgen mit einem UV gerät. :)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. März 2011 - 8:48 #

Hmm... jetzt ist mein Kommentar gelöscht worden, obwohl ich noch mehr geschrieben hatte, als nur Korrekturen für den Text. :/

Ich freue mich riesig auf das Spiel und hoffe, bzw. gehe stark davon aus, dass es frischen Wind ins Genre bringt. Hoffentlich wird das Untersuchen des Tatorts auf Dauer aber nicht zu eintönig... das ist meine größte Sorge.

STF 11 Forenversteher - 623 - 18. März 2011 - 11:40 #

Hatte ich auch schon. Deshalb immer mehrere Kommentare schreiben.
Fehler in den einen, Meinungen etc. in einen anderen.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 18. März 2011 - 9:29 #

Hoffendlich ist das Game mal Rockstar untypisch lokalisiert. Ich habe die Schnauze voll, von schlechten deutschen Untertitel.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324096 - 18. März 2011 - 10:46 #

Ist nicht geplant.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 18. März 2011 - 11:14 #

Klingt immer interessanter, das gute Stück. Vor allem in meinen Augen ein sehr spannender Ansatz der Umsetzung. Hoffentlich wird's tatsächlich nicht repetitiv, wie Jörg anmerkt.

tintifaxl 12 Trollwächter - 856 - 18. März 2011 - 11:17 #

Ich hab die PS3 Version schon vorbestellt - blöderweise soll Witcher 2 zum selben Zeitpunkt rauskommen :-(

STF 11 Forenversteher - 623 - 18. März 2011 - 11:38 #

Dann spielst du eines von beiden eben später.
Prioritäten setzen... ;)

Grinzerator (unregistriert) 18. März 2011 - 12:44 #

Ich hoffe, dass die beiden Schwierigkeitsgrade erhalten bleiben, man aber vielleicht hin und her schalten kann. Ich will nicht durch Sound-Effekte auf die Spuren gestoßen werden, ich will sie selbst entdecken. Wo bleibt denn sonst der Reiz des Ermittler-Daseins? Da könnte ich auch direkt einen Krimi im Fernsehen ansehen. Andererseits will ich auch nicht erst durch eine Komplettlösung im Internet im Spiel weiterkommen können.
Das Problem mit einem dynamischen Schwierigkeitsgrad sehe ich eher darin, dass der eine mehr Geduld als der andere hat. Manche geben vielleicht schon nach 5 Minuten ohne Fortschritt auf und wollen die Lösung angezeigt bekommen, andere erst nach einer Stunde erfolglosen Suchens an allen bisher bekannten mit der Tat in Zusammenhang stehenden Orten.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 18. März 2011 - 13:31 #

Geil!

Klischrow 06 Bewerter - 74 - 24. März 2011 - 9:27 #

Freu mich schon drauf. Das einzige was mir Sorgen bereitet, ist die Sprache. Mein Englisch ist zwar recht gut, aber gerade bei den Verhören, könnte es schon an der ein oder anderen Stelle hängen. Aber gekauft wird es trotzdem.

prefersteatocoffee (unregistriert) 26. März 2011 - 18:44 #

Hmmmmmm ... ich beabsichtige mir eine PS3 zu kaufen; den Flachbildschirm habe ich seit letzter Woche; würde mir jemand eine PS3 Version empfehlen, gibt es eine Variante, bei der man nichts falsch machen kann?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. März 2011 - 18:52 #

Hallo prefersteatocoffee, willkommen bei GG :). Für eine Kaufempfehlung würde ich die Frage im Forum (Hardware) stellen, da sie hier in den Kommentaren doch schnell untergehen kann.

prefersteatocoffee (unregistriert) 26. März 2011 - 20:13 #

... danke für das nette willkommen; mach ich, & danke für den Hinweis!

Teufelsgraf 04 Talent - 11 - 11. April 2011 - 9:38 #

ist aufjedenfall ein Pflichtkauf für mich geiles setting atmo. is auch genial jetzt muss nur noch das andere alles stimme. Ich bin ein wenig skeptisch was das mit der Mimik angeht ob das alles so klappen wird mal schauen.

Aki1695 06 Bewerter - 76 - 12. April 2011 - 20:30 #

Pflichtkauf.. aber sowas von

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Adventure
Detektivspiel
ab 16 freigegeben
18
Team Bondi
Rockstar Games
20.05.2011
Link
8.0
8.0
PCPS3360
Amazon (€): 14,99 (Plattformunabhängig), 12,45 (360), 31,27 (PS3), 12,99 (PS3), 16,54 (360), 24,00 (PS3), 7,95 (PC), 11,99 (PS3), 27,98 (360), 35,10 (PS3), 24,98 (PS3)
Gamesrocket (€): 29.95 (Download) 26.96 (GG-Premium)