Alan Wake: Remedy schreibt Nachfolger längst nicht ab

PC 360
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 293324 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

21. April 2015 - 10:37
Alan Wake ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Beinahe fünf Jahre liegt der Release von Alan Wake (GG-Test: 8.5) mittlerweile zurück und Entwickler Remedy (Max Payne) machte nie einen Hehl daraus, dass man gerne einen Nachfolger entwickeln würde. Gegenüber der Website Polygon.com hat sich Creative Director und Autor Sam Lake zu einem möglichen Nachfolger, aber auch zum aktuell exklusiv für Xbox One in der Entwicklung befindlichen Quantum Break geäußert.

Demnach hatte Remedy bereits kurz nach dem Release von Alan Wake damit begonnen, verschiedene Prototypen zu entwickeln, um damit potenzielle Publisher für Alan Wake 2 an Land zu ziehen. Überzeugen konnte man damit allerdings keinen so recht, weshalb man weitere Arbeiten am Nachfolger, der direkt an das Ende des ersten Teils anknüpfen sollte, wenigstens vorerst auf Eis legte. Einige der Ideen für Schauplätze und ähnliches aus der Konzeptionsphase von Alan Wake 2 verwendete Remedy allerdings für das im Februar 2012 veröffentlichte Spin-Off Alan Wake's American Nightmare (GG-Test: 7.5).

Auch wenn sich Remedy derzeit voll auf die Entwicklung von Quantum Break konzentriert, das erst kürzlich ins kommende Jahr verschoben wurde (wir berichteten), hat man die Pläne für ein Alan Wake 2 bei Remedy längst nicht begraben. Tatsächlich habe man die Gespräche mit möglichen Publishern für das Spiel wieder aufgenommen. Damals war laut Lake einfach nicht die richtige Zeit dafür, für einen Nachfolger zu werben. Lakes Hoffnung, nun eher einen Geldgeber zu finden, gründen sich offenbar nicht zuletzt darauf, dass sowohl die TV-Serie Akte X als auch Twin Peaks zurückkehren werden, wobei besonders Letzteres einige Ähnlichkeiten zu Alan Wake zeigte. Zu konkreten Ergebnissen haben die Gespräche allerdings noch nicht geführt, vertragliche Vereinbarungen gibt es nicht.

Alan Wake erschien zunächst exklusiv für die Xbox 360. Die Markenrechte allerdings fielen etwas später wieder an Remedy zurück, die das Abenteuer um den Schriftsteller mit Schreibblockade schließlich auch für PC umsetzten. Als Partner dafür zog man, genauso wie bei der PC-Fassung von American Nightmare, den Publisher Nordic Games an Land.

euph 23 Langzeituser - P - 41038 - 21. April 2015 - 10:59 #

Ich fand Alan Wake sehr unterhaltsam. Einen zweiten Teil fände ich daher nicht schlecht.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9904 - 21. April 2015 - 11:13 #

Ich hab bis heute noch nicht die beiden DLCs gespielt die ich mir beide jeweils zum Release gekauft habe. Können sich also mit der Fortsetzung noch Zeit lassen :P

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3190 - 21. April 2015 - 11:28 #

Ich würde einem zweiten Teil auf jeden Fall eine Chance geben, auch wenn das Kampfsystem in Teil 1 nicht wirklich meines war. Aber stimmungsvoll war's und das hat mir sehr gut gefallen.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3150 - 21. April 2015 - 11:31 #

Ich fand das Setting und die Story soweit klasse! Aber die ständig gleich ablaufenden Kämpfe im verschwommenen Dunkel mit Munitions- und/oder Batterie- knappheit, haben mich vom Durchspielen abgehalten.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79827 - 21. April 2015 - 11:31 #

Da ja Twin Peaks quasi neu aufgelegt wird, dürfte einem gleichnamigen Spiel nichts im Wege stehen. Das wird das auch quasi das Alan Wake 2.0.

Despair 16 Übertalent - 4600 - 21. April 2015 - 11:42 #

Die dritte Staffel der Serie könnte aber ohne David Lynch als Regisseur gewaltig nach hinten losgehen. Ich hoffe echt, dass er wieder zum Projekt zurückkehrt.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79827 - 21. April 2015 - 12:40 #

Naja, ich weiß eh nicht, ob ich es mir anschaue. Twin Peaks war damals klasse, ob es mich heute noch so packen würde, bezweifle ich. Ich freue mich lieber auf die neuen Akte X-Folgen ;).

Despair 16 Übertalent - 4600 - 21. April 2015 - 12:48 #

Ich finde das "Seifenoper meets Mystery meets Wahnsinn"-Konzept nach wie vor genial. Ich fürchte nur, dass ohne Lynch der Wahnsinn zu kurz kommt.^^

Auf das "Akte X"-Revival mit Mulder und Scully freue ich mich ebenfalls. Nach Mulders Abgang damals war ich raus. Duchovny würde übrigens auch gerne wieder als Agentin Denise in "Twin Peaks" zurückkehren. :D

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79827 - 21. April 2015 - 12:52 #

Ach stimmt, da war ja mal was ;). Das wäre natürlich mitunter ein Überredungsgrund, doch in die Neuauflage reinzuschauen ^^.

SPrachschulLehrer 09 Triple-Talent - 345 - 21. April 2015 - 22:20 #

Wir haben es versucht vor einem halben Jahr, habe es damals nicht gesehen....Nach der Hälfte der ersten Staffel haben wir es nicht mehr ausgehalten und aufgehört. Was Anfang der 90er funktioniert hat, geht jetzt nicht mehr. Ausser natürlich "eine schrecklich nette Familie Familie"

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32161 - 21. April 2015 - 23:44 #

Also ich hab mir Twin Peaks vor etwas mehr als nem Jahr zum ersten Mal angeschaut und ich fand es großartig. Allerdings nur, bis der Mörder von Laura Palmer enthüllt wurde, danach war irgendwie die Luft raus.

SPrachschulLehrer 09 Triple-Talent - 345 - 22. April 2015 - 8:28 #

Geschmäcker sind verschieden. Ich steh halt nicht auf Soaps :-P

Despair 16 Übertalent - 4600 - 22. April 2015 - 11:10 #

Wobei "Twin Peaks" alles andere als 'ne klassische Soap-Opera, sondern eher die Verarschung derselben ist. Für mich ist und bleibt die Serie ein zeitloser Klassiker, der trotz (oder gerade wegen? :D) einiger fieser Achtziger-Outfits und -frisuren noch einwandfrei konsumierbar ist. Lynch und Frost waren ihrer Zeit einfach sowas von voraus...

SPrachschulLehrer 09 Triple-Talent - 345 - 22. April 2015 - 23:36 #

Ja, das habe ich schon verstanden beim sehen. Mir war es aber nach ein paar Folgen zu anstrengend. Und dann ist (bei mir) der Witz raus und irgendwie wieder nur Soap mit ein paar netten Elementen. Aber jedem das seine. Habe es aber damals nicht gesehen. Daher zieht die seinerzeit neue und ungewohnte "Art" für eine TV Serie halt nicht.

Despair 16 Übertalent - 4600 - 23. April 2015 - 11:06 #

Ich hab' die Serie auch erst Jahre nach der Erstausstrahlung gesehen. Trotzdem ist die Faszination sofort übergesprungen. Ich kann aber absolut nachvollziehen, dass einem "Twin Peaks" zu anstrengend oder zu schräg ist - bei Lynch ist das ja fast immer so. :D

SPrachschulLehrer 09 Triple-Talent - 345 - 23. April 2015 - 20:46 #

Es trennen mich auch nur noch wenige Folgen zum Finale der ersten Staffel. Vielleicht lässt sich die Regierung ja noch hinreissen ;-)

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 21. April 2015 - 12:02 #

Eine Fortsetzung wäre auf jeden Fall einen Blick wert. Die Handlung des ersten Teils hat mir sehr gut gefallen.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1461 - 21. April 2015 - 12:07 #

Mich würde ein 2. Teil freuen. Den 1. Teil habe ich sehr gerne gespielt.
Hatte eine sehr gute Atmosphäre, war stimmungsvoll und düster.

Loco 17 Shapeshifter - 8173 - 21. April 2015 - 12:17 #

Wäre es das geworden, was Vista-Exklusiv angekündigt wurde, hätte ich es geliebt. So war es am Ende ganz nett, aber nicht weltbewegend oder gar bahnbrechend. Schade, denn da hatte ich von Anfang an vielmehr erwartet, vor allem weil es Anfangs noch richtig Open World sein sollte.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62811 - 21. April 2015 - 12:29 #

Eine Fortsetzung wäre ob des offenen Endes von Teil 1 mehr als angebracht. :)

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 5. Mai 2016 - 15:16 #

Und wieder einmal hast Du recht... Ups, 2015 kannten wir uns noch nicht...

Punisher 19 Megatalent - P - 14766 - 21. April 2015 - 12:30 #

Wie, Akte X kommt wieder? Echt jetzt? Hab ich noch gar nicht mitbekommen.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1323 - 21. April 2015 - 14:07 #

Kann ich bestätigen. Fox hat ne sechst-teilige Miniserie in Auftag gegeben mit David Duchovny und Gillian Anderson. Und Chris Carter ist auch wohl wieder mit an Bord. Drehbeginn soll wohl bereits diesen Sommer sein.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79827 - 21. April 2015 - 14:27 #

Ebenso Mitch Pileggi als Skinner. Also die alte Gang. Und auf Überraschungen dürfen wir gespannt sein ;).

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 21. April 2015 - 12:41 #

Was für ein (erzähltechnisch) geniales Spiel, steht aber auch schön für sich selbst. Die Story ist ja abgeschlossen. Schon die beiden DLCs und American Nightmare waren überflüssig. Würde einen Nachfolger zwar schon begrüßen, aber eine neue Marke von Remedy ist mir glaube lieber, wie bald Quantum Break.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35518 - 21. April 2015 - 13:44 #

Die Story ist abgeschlossen? Schön wär's! Ich fand das Ende des Hauptspiels äußerst unbefriedigend. Die beiden DLCs brachten die Story auch nicht weiter und da es bei American Nightmare wohl auch nicht anders ist, hab ich das noch gar nicht gespielt. Das Gameplay, insb. die Kämpfe, war leider auch meilenweit vom Spaßfaktor eines Max Payne entfernt. Also wenn es da Verbesserungen gibt und die Story zu einem ordentlichen Ende geführt wird, nehme ich einen Nachfolger. Ansonsten können sie den gerne behalten.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 21. April 2015 - 13:54 #

Also wenn man die Hinweise kombiniert, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Zumindest für mich war das Ende so sehr befriedigend, eben wie bei einem David Lynch-Film, wo nun auch nicht alles erklärt wird. Aber gerade dass nicht alles auf dem Silbertablett serviert wurde, hat mir sehr gut gefallen, sodass ich meine eigene Interpretation der Story machen konnte und die war dann für mich ausreichend schlüssig^^ Übererklärung hätte dem Spiel eher geschadet.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32161 - 21. April 2015 - 13:59 #

Sehe ich genauso. Mich hat das Ende jedenfalls auch nicht unzufrieden zurückgelassen.

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 5. Mai 2016 - 15:16 #

Deswegen braucht es endlich eine Fortsetzung!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35518 - 21. April 2015 - 16:26 #

Ich kann mit David Lynch nichts anfangen. ;-)

SPOILER-WARNUNG:
Es geht ja nicht nur darum, dass nicht alles genau erklärt wird, sondern dass das Ende völlig offen ist. Alan hat zwar seine Frau aus der Alptraumwelt gerettet, ist nun aber selbst darin gefangen. Dann gibt es ein paar Andeutungen, was noch passieren könnte und dann war's das. Ein befriedigendes Ende ist für mich echt was anderes.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 21. April 2015 - 16:30 #

Nach meiner Interpretation hat er seine Frau nicht gerade gerettet^^ Ich würde die "Albtraumwelt" auch eher metaphorisch interpretieren und überhaupt in Frage stellen, was alles wirklich passiert und was sich nur in Alans Kopf abspielt. Es gibt da einige subtile Hinweise. Habe es wie gesagt nicht als offen empfunden, wohl aber als deutungsbedürftig.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35518 - 21. April 2015 - 17:31 #

Deutungsbedürftig auf jeden Fall. :-)

Denke aber schon, dass das Ende als offenes gedacht war, wie in der News steht, hat man ja direkt nach Fertigstellung schon die Fortsetzung geplant. Ist halt immer ärgerlich, wenn es dann nicht dazu kommt.

DarkVamp 12 Trollwächter - 905 - 21. April 2015 - 13:18 #

ALAN WAKE ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele! Einfach nur großartig.

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 5. Mai 2016 - 15:17 #

Fast so hoch bei mir angediedelt wie Ultima 7...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32161 - 21. April 2015 - 14:00 #

Ich hätte nix gegen einen zweiten Teil. Atmosphäre und Story waren super und mir haben auch die Action-Passagen Spaß gemacht und sie sind mir nicht langweilig geworden so wie vielen anderen.

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1631 - 21. April 2015 - 14:58 #

Ich würde auch einen zweiten Teil sofort kaufen. Ich hab das Spiel trotz des Survival-Horror Aspektes durchgespielt. Das ist eigentlich gar nicht mein Gengre. Die Atmosphäre und die Charaktere waren klasse, die Episodenpräsentation total gelungen. Mein XBox Avatar hat bis heute die Jacke und den Schal an. Die Story fand ich sehr gut und auch ein mysteriöses Ende gar nicht schlecht. Leider fehlte American Nightmare dann genau das alles, was mich vorher so begeistert hatte :(

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 21. April 2015 - 15:10 #

Alan Wake hat nichts mit Survival-Horror zu tun. Da geht es um Erkundung, Schleichen, Ressourcen-Management und Flucht vor übermächtigen Gegnern. Alan Wake ist ein 3rd-Person-Shooter.

pauly19 14 Komm-Experte - 2521 - 21. April 2015 - 15:38 #

Hört sich schon mal gut an. Sonst kickstarter und das Ding wird gebacked.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 21. April 2015 - 16:57 #

Eine Fortsetzung wäre schön, aber habe heute an anderer Stelle gehört das sie so Sachen geplant hatten wie das der Spiele die Welt umschreiben könnte. also schon zu hoch gesteckte Ziele.

Frilac 10 Kommunikator - 357 - 21. April 2015 - 17:11 #

Klasse Spiel, würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 21. April 2015 - 17:23 #

Fand Teil 1 wirklich klasse was Atmo und Story angeht, spielerisch eher abwechslungsarm aber dennoch ein klasse Game. Hätte gerne einen zweiten Teil.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 57688 - 21. April 2015 - 19:43 #

Sehe ich auch so. Zwar war vieles aus anderen Serien geklaut aber der Mix war sehr stimmig.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10322 - 21. April 2015 - 20:24 #

Hab nichts einzuwenden gegen Fortsetzungen von guten Spielen.

pauly19 14 Komm-Experte - 2521 - 21. April 2015 - 20:28 #

Hier auch noch das Video des Prototypen bei http://www.polygon.com/features/2015/4/20/8450329/alan-wake-2-prototype-video-interview#ooid=xvamptdDoWSjH9x1X26iVeiDdpnbNxhS

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5312 - 21. April 2015 - 22:58 #

Jetzt, wo Titel wie "Dear Esther", "Gone Home" und teilweise auch "Silent Hill - Shattered Memories" das Genre "Walking Simulator" etabliert haben, könnte ich mir einen zweiten Teil ohne die nervigen Action-Sequenzen gut vorstellen.

Grafikstil, Grafiktechnik, Vertonung, Leveldesign, Atmosphäre, Musik, Charaktere - das war alles auf oberstem Niveau bei "Alan Wake". Das Gameplay hingegen leider gar nicht. Hab selten ein Spiel gleichzeitig so geliebt und gehasst. Außer vielleicht bei "Bioshock Infinite", da hat's sich's praktisch genauso verhalten.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 21. April 2015 - 23:02 #

ach, das wär ja zu schön, wenn die da einen neuen teil schaffen würden. die story an und für sich war ja wirklich herrlich bzw. auch sehr, sehr düster und atmosphärisch umgesetzt (werd' nie diese gänsehaut vergessen, als nach einer spannenden episode plötzlich dieser eine nick cave song einsetzt und ich mir nur dachte: YES! genau so müssen gefühle eingefangen und spiele in zukunft gemacht werden. stimmig bis zum anschlag, kurze episoden und befriedigende cliffhanger mitsamt genialer soundtrackwahl am ende).

also herr lake: bitte, bitte weiter nach einem publisher umschauen. das ganze mit einer tollen vr-integration kombinieren und fertig ist der erste vr-inszenierte videospiel-mystery-thriller ala stephen king und so.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32161 - 21. April 2015 - 23:46 #

Ja, die Episodeneinteilung mit großartiger Soundtrackauswahl fand ich auch super, hab da jedes Mal Gänsehaut gehabt, wenn eine Episode vorbei war und der Abspann lief.

Janosch 21 Motivator - P - 26336 - 5. Mai 2016 - 15:18 #

Aber ich befürchte, Teil 2 kommt nie...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)