Nintendo Direct zeigt Iwata und Miyamoto im Louvre

3DS
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 23224 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

28. November 2013 - 20:20 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
3DS ab 178,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo hat im April 2012 ein Programm für den 3DS vorgestellt, das euch als interaktiver Führer im Pariser Museum Louvre dient. Bisher kamen nur Besucher des Museums in den Genuss des Guides, seit dem 27. November können alle 3DS-Besitzer den  Nintendo 3DS Guide - Louvre für 19,99 Euro im eShop herunterladen. Anlässlich der Veröffentlichung hat das japanische Unternehmen eine Nintendo Direct veröffentlicht bei der Satoru Iwata, der CEO von Nintendo, und Shigeru Miyamoto den Guide in einem leeren Louvre vorführen. Neben den obligatorischen Audiokommentaren zu den Kunstwerken könnt ihr bestimmte Skulpturen als 3D-Modell aus allen möglichen Winkeln bewundern. Außerdem liegen einige Gemälde wie die Mona Lisa in hoher Auflösung vor, sodass ihr durch zoomen selbst kleine Details betrachten könnt.

Ihr könnt den 3DS entweder für 5 Euro im Louvre ausleihen oder euer eigenes Gerät mit dem Guide mitbringen. Außerdem gibt es exklusiv im Museumsshop eine Version mit Modul und Spielehülle. 
Das Programm beinhaltet über 600 Kunstwerke, 400 3D-Photos der Museumsräume und fast 30 Stunden Audiokommentare. Im Museum dient er darüber hinaus als Orientierungshilfe. So könnt ihr euch entweder bei einer Tour "Meisterwerke" durch das Louvre leiten lassen oder bei der Tour "Ägypten für die ganze Familie" eine etwas nachwuchskompatiblere Tour absolvieren. Für die Zukunft sind spezielle Modi für Menschen mit Behinderung geplant. Hörgeschädigte sollen eine visuelle Führung zu den Hauptwerken des Louvre in französischer Gebärdensprache erleben können und Sehbehinderte Besucher können mit der Audio Tour die Tast-Galerie des Louvre besuchen. Wer den Guide erst einmal in Aktion sehen möchte, kann im eShop ein 3D-Video zur Venus von Milo anschauen.

Video:

ZakMcKracken 14 Komm-Experte - P - 2390 - 7. Dezember 2013 - 22:17 #

Vielen Dank für die schöne Zusammenfassung.
Habe gerade das Video gesehen und danach erst die News hier gefunden.
Ist ein sehr nettes Video von Nintendo. Mein letzter Besuch im Louvre liegt schon fast 9 Jahre zurück. Ich fand es dort überragend und hab durch das Video direkt Lust bekommen das Programm auf meinen nagelneuen 3DS XL zu ziehen und nach Paris zu düsen.
Viele Grüße, Zak.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)