FTL-Hommage: Final Frontier soll PvP & Egosicht bringen

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 142664 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

2. Juli 2013 - 8:45 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Das seit dem vergangenen September erhältliche, Kickstarter-finanzierte FTL - Faster than light gewann binnen kurzer Zeit viele Fans; auch im GamersGlobal-Forum existiert ein gut besuchter Thread zum Weltall-Roguelike. Ziel ist es, mit eurem Raumschiff möglichst lange zu überleben, wofür euch Teammitglieder und zu erwerbende (Waffen-)Technologien zur Verfügung stehen. Bei jedem Spielstart werden die hintereinander zu besuchenden Galaxien per Zufall erstellt. Trefft ihr auf feindliche Raumschiffe, finden die Gefechte in Echtzeit statt. Da ihr mit euren Crewmitgliedern die Kontrolle über Stationen wie Cockpit, Schilde, Antrieb und so weiter habt, solltet ihr euch gut überlegen, welche Prioritäten ihr setzt. Weitere Informationen zum Titel erhaltet ihr unter anderem in dieser News.
Im Multiplayer die Stationen besetzen
FTL ist ein reines Singleplayerspiel, sodass euch „im Weltall niemand schreien hört“, wenn ihr mal wieder (aus Unachtsamkeit oder aufgrund der fiesen Spielmechanik) versagt und von vorn beginnen müsst. Doch vielleicht könnte es mit den einsamen Stunden an Bord eines Raumschiffs bald vorbei sein: Unter der Bezeichnung Final Frontier arbeiten derzeit zwei Modder an einem Projekt, das nach eigenen Aussagen von FTL inspiriert ist: einer Art Mehrspieler-Variante von FTL. Hinzu kommt, dass ihr die mithilfe von Garry's Mod entstehende Modifikation in der Ich-Perspektive spielen könnt.

In Final Frontier übernimmt jeder Mitspieler eine Station des Schiffs. Geplant sind Räume für die Lebenserhaltung, den Reaktor, die Waffen oder auch eine Medizinstation und die Kontrolle der Türen – eben wie in FTL. Die einzelnen Systeme werden über Terminals kontrolliert. Außerdem soll es mehrere Schiffstypen geben.
Noch im frühen Entwicklungsstadium
Der Schwerpunkt soll beim PvP beziehungsweise beim Kampf Schiff gegen Schiff liegen (inklusive des Enterns via Teleport). Wenn es den Moddern möglich ist, wollen sie auch ein einfaches, zufallsbasiertes Questsystem einbauen, auch KI-Schiffe könnten ihren Weg in die Mod finden. Ingame-Skills soll es nicht geben.

Derzeit befindet sich Final Frontier noch in einer frühen Entwicklungsphase und wird nur intern getestet. Einige weitere Details zur Mod sowie erste Screenshots findet ihr in diesem Forumsposting. Außerdem wurden einige Videos veröffentlicht, in denen euch zum Beispiel die Systeme für die Lebenserhaltung oder den Teleporter sowie das Vorhaben im Allgemeinen genauer vorgestellt werden. Das abschließende Video stellt die aktuellste Aufnahme dar und zeigt den Reaktor-Bereich. Wann die Mod veröffentlicht werden soll, ist unbekannt.

Video:

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7551 - 2. Juli 2013 - 0:57 #

Schräg, wäre jetzt April hätte ich an einen Scherz gedacht. O.o

viewtifuldaniel (unregistriert) 2. Juli 2013 - 1:01 #

Das ist echtmal abgefahren... Hut ab :D

Sisko 22 AAA-Gamer - 34399 - 2. Juli 2013 - 9:35 #

wirklich sehr interessant umgesetzte Idee

raumich 16 Übertalent - 4673 - 2. Juli 2013 - 1:07 #

Ist zwar abgefahren aber aus Battlefield würde ich auch kein Point&Klick Adventure machen wollen. Will sagen: Das Spielprinzip wird mir doch zu sehr verändert, als das ich das noch als FTL bezeichnen und spielen wollte. Aber mal schauen...

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6139 - 2. Juli 2013 - 10:41 #

...wo ich das jetzt so lese: Ja, ich will ein Battlefield-Point&Click! :-)

DerUnbekannte (unregistriert) 2. Juli 2013 - 1:11 #

Bin etwas verwirrt. Im Text und im Video wirkt das Ganze eher wie ein eigenständiges Spiel, dass sicher von FTL inspiriert ist, aber von einer Mod (Überschrift) lese ich nichts. Sicher, dass das eine Mod ist?

GG-Anonymous (unregistriert) 2. Juli 2013 - 1:16 #

Eine Mod ist das wohl schon. Nur nicht für FTL, sondern wie ich das verstehe für Garry's Mod bzw. sogar nur für das Source SDK, was man bei jedem Spiel mit Source Engine dabei hat.

Zottel 16 Übertalent - 4312 - 2. Juli 2013 - 5:05 #

Jep, für mich ist das auch keine Mod für FTL, so wie es die Überschrift suggeriert, sondern höchstens ein FTL-Clon/Remake whatever in der Source-Engine.

Der Marian 19 Megatalent - P - 18504 - 2. Juli 2013 - 5:56 #

Mich hat der Titel auch irritiert. Wunderte mich schon, wie man ein 2d Spiel in eine Egoperspektive modden will.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15894 - 2. Juli 2013 - 6:50 #

ja, der Titel ist verwirrend.

McSpain 21 Motivator - 27500 - 2. Juli 2013 - 7:33 #

Hab die Überschrift mal angepasst.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142664 - 2. Juli 2013 - 8:50 #

Danke dir, ist jetzt besser (und jetzt *noch* verständlicher).

Quillok 12 Trollwächter - 901 - 2. Juli 2013 - 6:44 #

Ich kann mir nicht vorstellen das das was wird bzw. einen hohen Spaßfaktor hat. Wer möchte denn schon die ganze Zeit im Reaktorraum sitzen und Energie umverteilen oder noch schlimmer, die ganze Zeit rumsitzen und die Türen kontrollieren?!
Der einzige Posten der evtl Spaß machen könnte wäre wohl der Waffenoffizier oder wenn man auf das andere Schiff geht... Aber so von meinem ersten Eindruck her, glaube ich nicht an einen großen Erfolg.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6827 - 2. Juli 2013 - 19:39 #

Du hast den Piloten vergessen! Pilot wäre bestimmt auch spannend. Aber ja, Türen kontrollieren wäre echt langweilig. Wo ich so drüber nachdenke, wäre die Drohnensteuerung aber auch nicht schlecht...

Quillok 12 Trollwächter - 901 - 2. Juli 2013 - 22:31 #

Den Piloten habe ich wirklich außer Acht gelassen, das aber beabsichtigt, denn entweder ist das Schiff träge und der Pilot kann nicht viel ausrichten, oder das Schiff ist schnell und Wendig, d.h. der Pilot hat gut zu tun, das wiederum wird aber die Leute an den Waffen frusten denn was gibt es schlimmeres als wenn man schießen will und unvorhergesehene Manöver des Piloten stattfinden? Das nervt mich schon bei Battlefield wenn man im Heli an der MG sitzt und der Pilot sonst was für Kunstflugstücke zeigt, sieht vll toll aus, aber mit gezieltem Feuern ist das nichts mehr... dasselbe als MG-Schütze in einem Panzer wenn der woanders hinfährt als man den Gegner laufen sieht...
Ich kann es mir einfach nicht spaßig vorstellen...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6827 - 7. Juli 2013 - 2:15 #

Hast du schonmal bei Battlefield 1 den Schlachtkreuzer mit Freunden im Multiplayer in eine Schlacht geführt? Natürlich ist das Ding träge, aber es geht dabei mehr um taktische Manöver statt um Dodgefights.

foxhound (unregistriert) 3. Juli 2013 - 2:24 #

"Ich kann mir nicht vorstellen das das was wird bzw. einen hohen Spaßfaktor hat. Wer möchte denn schon die ganze Zeit im Reaktorraum sitzen und Energie umverteilen oder noch schlimmer, die ganze Zeit rumsitzen und die Türen kontrollieren?!"

Hat nen bischen was von Klingon-academy oder Brige-commander.
Es war zwar im Kern nen Raumschiffsimulation wie die X-serie, Freespace, oder X-wing. Aber Dort musste man von station zu station rennen und dort dann die Sensorekarte Neu justieren, Energie von Schilden zu waffen umleiten oder Sensoren, Reperaturmanchaften zuteilen... Anstatt das ganze wie bei Freespace immer im cocpit zu sein und die energievereilung über Shortcuts zu regeln...

keimschleim 15 Kenner - 3084 - 2. Juli 2013 - 9:32 #

MP für FTL wär echt mal klasse.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1442 - 2. Juli 2013 - 10:35 #

...dann lieber doch einen "echten" FTL Nachfolger mit mehr Möglichkeiten und einem nicht ganz so straffen Zeitlimit!

eagel (unregistriert) 2. Juli 2013 - 11:00 #

also das zeitlimit hab ich per mod deaktiviert..

aber ein nachfolger wäre wirklich klasse.

seb 14 Komm-Experte - 1806 - 2. Juli 2013 - 10:54 #

Erinnert von der Idee an Artemis Spaceship Bridge Simulator.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 2. Juli 2013 - 11:54 #

Coole Idee, das gibts doch auch schon mit Luftschiffen.

IhrName (unregistriert) 2. Juli 2013 - 13:55 #

Seit jahren träume ich davon mein eignes Raumschiff zu kommandieren, darauf herum zu laufen und taktische Kämpfe per Schiff und per Pedes sowie freie Erkundungen in einer offenen RPG Welt zu erleben.
Langsam wird's was ... muss nurnoch 'n bisschen mehr Manpower dahinter

IhrName (unregistriert) 2. Juli 2013 - 13:58 #

Und jetzt komm mir keiner mit Mass Effect - so will ich das nicht!

Kraten85 (unregistriert) 2. Juli 2013 - 19:34 #

Klingt interessant, aber ich bezweifle, dass die Multiplayer-Masse so etwas spielen wird. Ich entschuldige mich jetzt schon mal für meine Meinung, aber aus Erfahrung halte ich die Multiplayer-Masse als zu Primitiv und zurückgeblieben. Hier will jeder nur Ballern und Kills Sammeln und Grinsend auf die Frag Tabelle Lutzen.
Für wirklich anspruchsvollen Multiplayern-Spielen, wo jeder Spieler eine Aufgabe zu erfüllen hat(Bauen, Hacken, Reparieren, Managen etc.), fühlen sie viele Spieler überfordert oder kommen damit nicht klar. Einer der Gründe, warum gerade geniale Multiplayer Titel wie Brink gescheitert sind.

Kurz gesagt, der größte Teil der Multiplayer Welt ist noch nicht bereit für diese Art von Multiplayer

Ich behalte aus Interesse mal ein Auge auf diesen Titel, bin mit allerdings jetzt schon sicher dass ich nicht mal annähernd genug Freunde in steam dazu überreden kann, dieses Spiel zu Spielen.... Wegen den oben genannten Gründen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit