FTL - Faster than light: Fan arbeitet an C64-Demake

andere
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 47879 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

2. Juni 2014 - 8:40 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaserbild stammt aus der C64-Preview-Version.

Obwohl FTL- Faster than light (GG-Test: 8.5) im Jahr 2012 erschienen ist, orientiert sich das Weltraumspiel beim Look an klassischen Titeln aus den 80er Jahren. Mit zweckmäßiger Retro-Grafik startet ihr in einem zufällig generierten Universum und versucht, die Föderation vor dem plötzlichen Großangriff der Rebellen zu warnen, die euch hart auf den Fersen sind. Solltet ihr auf eurer Mission scheitern, müsst ihr das Spiel von vorn beginnen, es handelt sich um einen Permadeath-Titel.

Falls das Weltraum-Roguelike euer Nostalgiebedürfnis noch nicht ausreichend befriedigt, könnte ein Projekt der deutschen Demogruppe Faque vielleicht für Abhilfe sorgen. Der Entwickler Peabrain hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Titel  für den Commodore 64 umzusetzen. Vor kurzem wurde eine erste spielbare Preview-Version veröffentlicht, die zwar noch keinen Ingame-Sound und nur ein Schiff, dafür aber bereits zwei eigens komponierte Musikstücke bietet.

Solltet ihr den Titel selbst ausprobieren wollen, aber keinen Brotkasten zur Hand haben, benötigt ihr einen entsprechenden Emulator, wie beispielsweise Emu64. Momentan ist noch nicht bekannt, ob das Spiel vollständig umgesetzt wird, sei es aus Zeit-, Kosten- oder Rechte-Gründen: Subset Games, der Entwickler des Originals, hat sich bisher nicht zum Demake geäußert. Da das Projekt aller Wahrscheinlichkeit nach urheberrechtlich geschütztes Material verwendet, bleibt abzuwarten, ob die Weiterentwicklung toleriert wird.

Ob sich das Ganze dann auch gut spielen wird, steht wiederum auf einem anderen Blatt: Der obige Vorversion-Screenshot sieht nur auf den ersten Blick ziemlich genau so aus wie das Original, im Detail könnte es jedoch Erkennungsprobleme geben. Dennoch ein hochinteressantes Projekt, gerade weil FTL schon im Original so sehr auf Retro-Charme setzt.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 2. Juni 2014 - 8:00 #

Bedeutet das, dass die Entwickler auf relativ soliden Finanzen sitzen? Das Spiel war ja auch recht erfolgreich. AUf jeden Fall eine absurde, aber schöne News, dass die Entwickler einfach mal etwas machen, wonach ihnen zu sein scheint.

keimschleim 15 Kenner - 2935 - 2. Juni 2014 - 8:15 #

Verklickt oder News nicht gelesen?

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 2. Juni 2014 - 8:18 #

Mein Fehler! War irgendwie beim überfliegen davon ausgegangen, dass die Entwickler von FTL gemeint waren...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. Juni 2014 - 8:21 #

Wieso denn absurd? Für den C64 kommen noch relativ regelmäßig Retail-Titel raus, da kann man auch mal ein Demake machen. :-)

Das Metroidvania-Like Knight'n'Grail kann ich übrigens sehr empfehlen:
http://www.binaryzone.org/retrostore/index.php?main_page=product_info&cPath=87_90&products_id=504

v3to (unregistriert) 2. Juni 2014 - 21:38 #

grad auch ziemlich frisch ist eine redux-version von commando, wo ein trupp an leuten den klassiker mal grundrenoviert haben. alle bugs raus, die etwas verkorkste steuerung verbessert, wahlweise eine alternative musik, neues titelbild, sämtliche level der arcade-version drin - das ganze als cartridge-fassung :)

http://csdb.dk/release/?id=130973

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15084 - 2. Juni 2014 - 9:55 #

Auch wenn ich ein Oldschool, Retro Reaktionär bin, stell ich mir manchmal die "Warum" Frage.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 2. Juni 2014 - 10:26 #

Weil der C64 immernoch eine sehr treue Fangemeinde hat, die ihn noch lange unterstützen werden. Und wenn es das letzte ist was wir tun! ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15084 - 2. Juni 2014 - 10:30 #

Das ist also die Antwort. Dann isses ja gar nicht so schlimm bei mir ;-)

v3to (unregistriert) 2. Juni 2014 - 21:31 #

meist ist es, weil es geht oder besser gesagt, die frage ob es geht...

wenn man sich in der c64-szene bewegt, wird man auch sehr schnell merken, dass es eigentlich garnicht so sehr um nostalgie geht (bei den spielern schaut das schon anders aus). hauptsächlich liegt die motivation in der beschränkungen des systems, die ja eine völlig andere hausnummer sind, als auf einem modernen pc.

ich bin ja selbst in der szene unterwegs und da läuft man dann auch leuten über den weg, die sonst im leben an battlefield, killzone oder halo arbeiten - und in ihrer freizeit bei einer dreißig jahre alte hardware immer weiter nach den grenzen des machbaren suchen...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15084 - 3. Juni 2014 - 9:20 #

Ok, ein bissel cool isses schon ^^

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 2. Juni 2014 - 11:01 #

Ich bin zu alt für diesen... :-)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 2. Juni 2014 - 12:59 #

Vielleicht kommt ja irgendwann eine Lochkarten-Version für dich, deinem Alter gemäß ....

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 2. Juni 2014 - 13:07 #

Lochkarten waren klasse, da konnte man wenigstens richtig sehen, dass die Kiste arbeitet...

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 2. Juni 2014 - 15:27 #

Die Zuse Z3 im Deutschen Museum ist klasse (oder war es als ich sie vor gut 20 Jahren in Aktion gesehen habe). Die nutzt mechanische Relais. Da sieht man wirklich jeden einzelnen Schritt.

klacker, klacker...

Was den C64 betrifft, ist ja nicht das erste aktuelle Spiel das für ihn umgesetzt wird. Siehe z.B. Cannabalt.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15393 - 2. Juni 2014 - 13:24 #

Freu mich über jedes neue Spiel für meinen Brotkasten. Konvertierungen begeistern mich nicht so, die waren bereits in den 80ern selten spielenswert, bis auf einige, wenige Ausnahmen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 2. Juni 2014 - 13:55 #

Danke auch nochmal an GG-User v3to, der mich im Forum darauf aufmerksam gemacht hat.

v3to (unregistriert) 2. Juni 2014 - 21:19 #

keine ursache :)

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 2. Juni 2014 - 15:35 #

Nur schade, dass keinen Zugriff auf nen c64 habe, sonst würd ich das ganze direkt mal testen^^ Auf nem Emulator ists ja langweilig...
zumindest die Umsetzung find ich aber top ;)

v3to (unregistriert) 2. Juni 2014 - 21:18 #

meines wissens hat sich der coder bei subset games die umsetzung vorab absegnen lassen.

was die c64 version selbst angeht, finde ich das ganze bereits ziemlich gelungen. an sich auch die steuerung, wenngleich der entwickler hoffentlich auch noch eine maussteuerung integriert.

IhrName (unregistriert) 2. Juni 2014 - 23:18 #

Ein Brettspiel vielleicht.

keimschleim 15 Kenner - 2935 - 3. Juni 2014 - 8:12 #

Schau dir mal Galaxy Trucker an.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 3. Juni 2014 - 15:34 #

Ob mir das einer auf 5,25" speichern kann? Hab keine C64-Floppy am PC, würde das Ding aber nur ungern per Emulator spielen.

v3to (unregistriert) 3. Juni 2014 - 16:41 #

also, mit ordentlich kleingeld gibt es solche module, wie die 1541ultimate oder chameleon (da kann man dann die images direkt über sd-card verwenden).

sonst gibt es übertragungskabel von pc zu 1541, bin allerdings nicht auf dem laufenden, wo man die aktuell am besten bezieht.
http://www.c64-wiki.de/index.php/X1541

sonst gibt es auch module, wie das mmc64, ide64 oder auch netzwerkadapter (mittels warpcopy), wo man die disk-images auf disketten kopieren kann...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 3. Juni 2014 - 18:09 #

Du siehst das falsch - ich will keine Zusatzhardware kaufen, ich will nur ne doofe Diskette ;) .

v3to (unregistriert) 3. Juni 2014 - 18:58 #

Gibt's nicht ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 3. Juni 2014 - 19:18 #

Frag mal im Forum64 nach, ich habe meinen ganzen Kram mittlerweile verschenkt, damit der auch weiterhin genutzt wird, ansonsten hätte ich es gemacht.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 3. Juni 2014 - 17:13 #

Back to the Commodore ;)

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 3. Juni 2014 - 17:41 #

Im Prinzip, gab es das schon auf dem C64.
Nannte sich "Psi 5 Trading-Company". :)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 3. Juni 2014 - 18:18 #

Darauf bin ich bei der Recherche auch gestoßen. Dummerweise hab ich noch nie davon gehört...

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 3. Juni 2014 - 22:18 #

Man musste dort ein Handelsraumschiff, durch eine piratenverseuchte Route lotsen. Am Anfang engagierte man Anwärter, für die einzelnen Crew-Positionen, die sowohl Stärken, als auch Schwächen hatten, die man gegeneinander abwägen musste.Im eigentlichen Spiel, sprang man dann zwischen den einzelnen Decks hin und her und erteilte der Crew befehle, per Joystick, was, genau wie bei FTL im Falle eines Angriffes ganz schöb hektisch wurde.Das Menü bestimmte über die Hälfte des Bildschirms, aber im oberen Bereich, befand sich ein kleiner Ausguck, in den Weltraum, und der Clue, des Spieles, ein sehr schön, witzig animiertes Bild, des gerade angewählten Mannschaftsmitgliedes.Die Jungs,Mädels und Aliens, fingen sogar an zu transpirieren, wenn es gefährlich wurde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Roguelike
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Subset Games
Subset Games
14.09.2012
Link
8.5
8.0
iOSLinuxMacOSPC