Nintendo: "WiiU-Gamepad ist kein Tablet"

WiiU
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 143357 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

17. September 2012 - 14:22 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
WiiU ab 444,21 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Interview mit der New York Times äußerte sich jetzt Reggie Fils-Aime, Boss von Nintendo of America, zu den Eigenschaften der Wii U und ihres neuen Eingabegerätes. Auf die Frage, ob der Tablet-Controller als Antwort auf den mobilen Markt entstanden sei, antwortete er:

Die WiiU ist kein Tablet. Sie ist eine "Zwei-Bildschirme-Erfahrung".

Als Beispiel dafür nennt er unter anderem das asynchrone Gameplay, in dem mehrere Spieler per WiiRemote und Fernseher gegen den Gamepad-Spieler antreten – und beide Parteien unterschiedliche Ausschnitte der Spielwelt sehen. Laut Fils-Aime sei die WiiU viel mehr als "nur" ein Tablet:

Mit unserem Gamepad könnt ihr im Internet surfen – es kommt mit einem Internetbrowser. Ihr könnt euch Videos darauf anschauen. Es wird viele Dinge können, die auch ein Stand-Alone-Tablet kann. Aber darüber hinaus [...] kann unser zweiter Screen viele Dinge, die ein Tablet nicht kann.

Zudem wurde jetzt bekannt, dass Spiele, die ein zweites Gamepad unterstützen, frühestens im nächsten Jahr erscheinen werden. Dies bestätigte Bill Trinen von Nintendo gegenüber 1UP.com:

Alle Launchtitel werden nur auf einem einzelnen Gamepad laufen. Die Unterstützung für zwei Gamepads in Spielen erwarten wir irgendwann im nächsten Jahr.

Dies sei auch der Grund, warum der Controller in Nordamerika vorerst nicht separat erhältlich sein wird. Auf diese Weise wolle man Käufer nicht verwirren, indem Zubehör angeboten wird, das aktuell noch keinen Nutzen hat.

Skeptiker (unregistriert) 17. September 2012 - 14:35 #

Echt, das WiiU-Gamepad kann etwas, was ein vollwertiger
PC in Form eines Tablets nicht kann?
Was soll das sein?

Ich würde mir in der Diskussion auch etwas schärfere Begriffe
wünschen, die WiiU ist für mich die Zentraleinheit, also
die Konsole und nicht der neuartige Controller, oder irgendeine
unscharfe Kombination aus Konsole, System-Software, Controller
und vorinstallierter Software, und ...

Miesmuschel (unregistriert) 17. September 2012 - 14:46 #

"Echt, das WiiU-Gamepad kann etwas, was ein vollwertiger
PC in Form eines Tablets nicht kann?
Was soll das sein?"

- Zelda, Mario, Metroid abspielen.
- Disk einlegen und auf der Couch im Wohnzimmer loszocken ohne ewige Konfiguration.

Reicht mir schon aus, um mich für eins von beiden zu entscheiden.

5bxefkq (unregistriert) 17. September 2012 - 14:49 #

Tablets sind vollwertige PCs? Echt? Wann war es denn so weit?
Waren sie noch nie, sind sie aktuell nicht und werden sie in Zukunft nicht sein.

Aber was der Wiicontroler kann, was ein Tablet nicht kann. Schau dir noch mal das Bild an. Vor allem das, was da um den Bildschirm rum ist, sollte deine Frage beantworten können.
Also ich sehe da 2 Analogsticks, ein digitales Steuerkreuz, 4 Buttons und mMn sollten da auch noch Schultertasten dran sein. Das Ding ist eher ein mobiler Handheld, der aufs Spielen ausgerichtet ist. Der kann halt noch etwas Tablet spielen. Während ich nicht glaube, dass bei Glass eine Steuerung rein mit dem Tablet wirklich klappen wird ;).

Übrigens ist eine Konsole immer im Zusammenhang mit ihrer Steuerungseinheit zu sehen. Besonders, wenn es sowas schon fast eigenständiges ist. Bei gewissen alten Plattformen kommt mir als erstes auch ein Rütteljoystick ins Gedächtnis ;).

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 17. September 2012 - 14:53 #

"Übrigens ist eine Konsole immer im Zusammenhang mit ihrer Steuerungseinheit zu sehen."

Die Wiiu ist doch eigentlich die konsequente Verfolgung des Connectivity-Konzeptes, das sie schon auf dem Gamecube probiert haben. Damals mussten sie aber feststellen, dass sich so was mit Zusatzhardware nicht verwirklichen lässt.

pauly19 14 Komm-Experte - 2549 - 17. September 2012 - 18:14 #

Seh ich auch so. Hoffe die Wii-U rockt auch für Coregamer.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 17. September 2012 - 14:37 #

Der Controller "rundrum" ist entscheidend. Sonst wäre ja diese "Glas"-Geschichte von Microsoft ebenbürtig mit WiiU.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1723 - 17. September 2012 - 14:43 #

*Hust* *Hust* FAAIL!!! *Räusper*
Heutzutage noch dem aufgeklärten Endkunden erklären müssen, was das eine oder andere Feature soll, was er damit anfangen kann und wo es nicht abgekupfert wurde ist schon schlecht. Aber nichts gegen die WiiU, werd sie nicht kaufen, werd sie ignorieren aber ansonsten...

Captain Placeholder (unregistriert) 17. September 2012 - 15:26 #

Sieht noch jemand den Unterschied zwischen "The Wii U is not a tablet" und "WiiU-Gamepad ist kein Tablet"?

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 17. September 2012 - 15:39 #

!

Green Yoshi 21 Motivator - 25526 - 17. September 2012 - 17:51 #

Stimmt, echte Tablets haben einen kapazativen Screen. ^^

Cohen 16 Übertalent - 4581 - 17. September 2012 - 21:21 #

Echte Tablets und echte Handhelds streiken nicht, wenn man sich zu weit von der Konsole entfernt ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 17. September 2012 - 18:23 #

Dacht ich mir.

Phoenix 16 Übertalent - 4129 - 18. September 2012 - 8:44 #

Also ist es ein Tablet und mehr?

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 18. September 2012 - 11:33 #

»Es wird viele Dinge können, die auch ein Stand-Alone-Tablet kann. Aber darüber hinaus [...] kann unser zweiter Screen viele Dinge, die ein Tablet nicht kann.«

Um also deine Frage zu beantworten: nein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)