Fable - The Journey: Zugänglicher, aber nicht einfacher

360
Bild von Ekrow
Ekrow 3352 EXP - 15 Kenner,R7,C5,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

7. August 2011 - 19:28 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Fable - The Journey ab 4,56 € bei Amazon.de kaufen.

Laut einem Interview von oxm.co.uk mit Peter Molyneux von Lionhead wird der erste Fable-Titel für Kinect The Journey im Vergleich zu seinen Vorgängern zugänglicher, aber dennoch nicht einfacher. Vor allem der Anfang des Spiels soll einen einfacheren Einstieg bieten, sodass selbst unerfahrene Spieler keine Probleme haben sollen, in das Spiel zu finden.

Im Verlauf des Spiel soll der Schwierigkeitsgrad dann ansteigen, die Spieler müssen selbst die Lösungswege finden, um voranzukommen. Dabei soll vorallem die Magie eine große Rolle spielen. Außerdem beschreibt Molyneux, wie er Spieler, die bislang kein Interesse an Kinect hatten, zum Kauf des Xbox-360-Sensors quasi zu überreden:

Nicht weil sie müssen, sondern weil sie es wollen. Und dafür sorgen wir, indem wir ein Spiel mit einer Metacritic-Wertung von 90+ schaffen. Das ist von nun an unsere Ambition

Noch ist kein offizieller Release-Termin bekannt; Fable - The Journey wird vorraussichtlich erst 2012 erscheinen.

 

Besen 10 Kommunikator - 503 - 7. August 2011 - 19:47 #

Ein Kinect Fuchtelspiel wird im Leben keine Wertungen im 90er Bereich kriegen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 8. August 2011 - 5:50 #

Und diese Einstellung ist ein Grund warum die meisten Entwickler gar nicht erst was Neues versuchen.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 8. August 2011 - 15:33 #

Das stimmt sicher, aber es ist ja doch ein Unterschied, ob man eine neue Spielidee entwickelt oder die gesamte Steuerung auf den Kopf stellt. Ich persönlich kann z.B. mit Move und Kinect auch nix anfangen.

Ich kann aber auch nix damit anfangen, wenn CoD 17 rauskommt. Der erste Teil hat mir hier schon gereicht, danach hätten sie ruhig gleich wieder kreativ werden dürfen. Jaja, das liebe Geld... ;-)

TheWitcher (unregistriert) 8. August 2011 - 12:11 #

Puhh, dann haben wir ja nochmal Glück gehabt, dass es kein Fuchtelspiel wird!

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 7. August 2011 - 19:50 #

Irgendwie glaub ich nicht das das was werden kann. :I
Fable war vorallem bei teil 2+3 eigentlich viel zu einfach und auch mehr als gut genug ausgebaut im punkto zugänglichkeit.
Der Serie mangelt es eher an Quests, Rätsel, Langzeitspaß, mehr interaktion und frischen Ideen.
Und das das Game primär für Kinect entwickelt wird, ist eh für mich wie ein Dorn im Auge. :I Auch wenn Kinect gewiss nicht schlecht ist aber ein ganze Spielreihe für Kinect umkrempeln ich weiß ja nicht!

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 7. August 2011 - 20:06 #

Wie wollen sie das mit den 90% denn mit einem Kinect-Onrail-Shooter schaffen?
Peter redet einfach sehr viel wenn der Tag lang ist.

steever 16 Übertalent - P - 4932 - 7. August 2011 - 20:27 #

Wie hätte das Spiel denn noch einfacher werden können??? Man ist doch eh schon immer unsterblich!? Und verlaufen konnte man sich auch nie, wird einem immer stets der Weg angezeigt, den man gehen muss...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 7. August 2011 - 21:00 #

Naja, Fable... *gähn

volcatius (unregistriert) 7. August 2011 - 21:35 #

Eine Wertung von 90+ hat bisher doch kein einziges Fable-Spiel auf PC oder XBox geschafft.

Hallo Peter, ich wette mit dir, dass dein Kinect-Railshooter das auch nicht schafft. Den Einsatz kannst du frei bestimmen.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 7. August 2011 - 21:59 #

Also ich kann seiner Grundaussage nur Recht geben. Es würde sich wesentlich mehr Spieler für Kinect (aber auch Move) interessieren wenn man endlich mal passende Spiele für die Hardware entwickeln würde.

Auf der Wii gibt es da schon ein paar Sachen die mit Bewegung auch die Corespieler ansprechen wie zB. die Metriode Prime Spiele. Hier ist meiner Meinung nach perfekt die Verbindung zwischen Bewegung und herkömmlicher Steuerung zu sehen. Leider schrecken davor aber scheinbar viele Entwickler zurück. Auf der Wii kommen die meisten guten Spiele die sowas fertig bringen von Nintendo...

Man muss sich halt was einfallen lassen und sollte nicht nur in Dimensionen von Railshootern denken. Ich könnte mir zB. sehr gut Spiele vorstellen die wie die alten Final Fantasy Spiele zwischen einer begehbaren Oberwelt und einem Kampfbildschirm unterschieden. In der Oberwelt bewegt man seine Figur halt mit der Hand durch die Hintergründe und um Kampfbildschirm legt man dann mit allen Gliedmaßen los. Man schaue nur mal auf "The World Ends With You" für den Nintendo DS, das Spiel kommt ohne eine einzige Taste aus (wenn man denn will) und kann nur per Stift gespielt werden. Ist aber trotzdem eines der besten Coregames der letzten 10 Jahre (Hat nicht umsonst eine GG Userwertung von 9.5 Punkten).

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 7. August 2011 - 22:12 #

So gerne ich alle bisherigen Fable-Teile gespielt habe - zugänglicher als Teil 3? Geht das überhaupt?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 8. August 2011 - 0:25 #

Ja, als interaktiver Film mit Qicktime Events.

Vaedian (unregistriert) 8. August 2011 - 10:09 #

Yup. Als Witcher 2.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 8. August 2011 - 12:11 #

Nö noch Einfacher geth nicht, aber teil 3 war richtig Gut!

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 8. August 2011 - 18:43 #

noch einfacher und zugänglicher als Fable 3 ... im Ernst ?
Teil 3 warn Witz mit einem der miesesten Enden in der Spielegeschichte ... und das es so schlecht war lag net zuletzt an dem lächerlichen Schwierigkeitsgrad

An nen Metascore von 90+ glaub ich erst wenn ichs sehe

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 9. August 2011 - 0:45 #

Nunja, um ein Spiel wie Fable noch einfacher machen zu können, müssten die Gegner wohl bei Sichtkontakt den Freitod wählen.

Auch wenn ich mir dies durchaus unterhaltsam vorstelle. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11220 - 9. August 2011 - 2:24 #

Fable 2 fand ich noch ganz gut, den Nachfolger nicht mehr. Ich bin gespannt, wie es mit der Serie weitergeht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit