GG-Meinung: Knut Gollert über den WoW-Patch 3.3

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 367124 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

13. Dezember 2009 - 19:08 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Wrath of the Lich King ab 7,88 € bei Amazon.de kaufen.

Wenn ihr ein Addon zu einem bekannten Massively-Multipalyer-Onlinegame kauft, nennen wir es mal World of Warcraft, und das Addon heiße Wrath of the Lich King, also Zorn des Geisterkönigs -- dann würdet ihr doch erwarten, es darin a) mit dem Zorn des Lich Kings zu tun zu bekommen und den Burschen von seinem "Frozen Throne" zu jagen. Oder nicht? Weltweit werden wohl ohne Übertreibung Millionen Fans darauf gewartet haben, genau dies mit dem gerade erschienenen WoW-Patch 3.3 tun zu können -- 13 Monate nach dem Erscheinen des zweiten Addons.

Aber das geht nicht. Wohl erst im Frühjahr wird der Lich King im bereits vorhandenen "finalen Dungeon" auftauchen. Knut Gollert ärgert das, und widmet darum seine aktuelle Kolumne World of Warcraft.

Viel Spaß beim Lesen!

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 13. Dezember 2009 - 22:43 #

"Doch während weltweit wohl ohne Übertreibung Millionen Fans darauf gewartet haben, genau dies mit dem gerade erschienenen WoW-Patch 3.3 tun zu können -- 13 Monate nach dem Erscheinen des zweiten Addons."

Dieser Satz ergibt durch das einleitende "Doch" keinen Sinn.

Zudem ist die Übersetzung "Zorn des Geisterkönigs" falsch. Der korrekte Wortlaut wäre "Zorn des Lichkönigs". :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30217 - 13. Dezember 2009 - 22:52 #

"Lich" ist doch kein Eigenname.. Allerdings klingt "Magierleichenkönig" auch dämlich ;) ..

Larnak 21 Motivator - P - 26980 - 13. Dezember 2009 - 23:51 #

In der Warcraft-Welt ist "Lich" auch im Deutschen die richtige Bezeichnung, da gibt's keine Übersetzung - und das, obwohl Blizzard in WoW mittlerweile wirklich ALLES übersetzt hat, was sich irgendwie übersetzen ließ. (Stichwort "Eisenschmiede", "Sturmwind",...)

Grinzerator (unregistriert) 13. Dezember 2009 - 23:55 #

Viel schlimmer finde ich das bei den Namen, auch wenn "Unterstadt" schlimm ist, aber "Grom Höllschrei" und "Jaina Prachtmeer" geht mal gar nicht.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14621 - 14. Dezember 2009 - 11:01 #

Lich heißt doch einfach nur Leichnam, wenn ich nicht irre - aber das klang wohl für den deutschen Markt zu düster?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)