MoMoCa am 30.1.2017: Benjamin und Christoph – Lost in VR
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 135669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

30. Januar 2017 - 12:55 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert
Resident Evil 7 biohazard ab 27,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Grippewelle machte auch vor dem Münchener Osten nicht halt, doch jetzt ist die GG-Redaktion wieder komplett. Im Montagmorgen-Podcast plaudern Benjamin und Christoph wie gewohnt darüber, was sie in den letzten Tagen gespielt haben und was euch in naher Zukunft auf GamersGlobal erwartet. Im Thema der Woche diskutieren sie zudem fast 16 Minuten darüber, ob Resident Evil 7 der benötigte Anstoß für den VR-Durchbruch sein könnte.

Alle Themen in der Übersicht:

  • 00:28  Einen wunderschönen Montagmo... ja, was überhaupt?
  • 00:41  Die Kranken melden sich zurück zum Dienst...
  • 01:07  ... und haben gleich etwas zu motzen, dieses Mal über zu frühe Abflugzeiten
  • 02:04  Benjamin beweist wieder mal unnützes Wissen
  • 03:09  Von Weltpolitik hin zu wichtigen Themen: Computer- und Videospiele
  • 03:36  Christoph hatte viel Spaß mit einem Titan in Final Fantasy 15 (im Test: Note: 8.5)
  • 04:02  Außerdem empfiehlt er "Back to Basics" in Battlefield 1 (im Test: Note 9.0)
  • 06:28  Benjamin berichtet von I, Zombie und scheiterte an Dark Souls 3 (Note 8.5)
  • 07:58  Die Vorschau wird mit einer Userfrage von schlammonster eingeleitet: Wir bekommen Besuch von Ron Gilbert, der Thimbleweed Park im Gepäck hat
  • 09:00  Weitere Themen der Woche: Wir schauen uns den Sabotage-DLC zu Call of Duty - Infinite Warfare an, Langer Lästert in Videoform, Jörg stellt seinen Spielemonat vor, Jörg und Heinrich schlagen sich in einer SdK durch Conan Exiles, Jörg erlebt neue Abenteuer im Yakuza 0-Let's-Play und Benjamin fliegt zu Focus nach Paris.
  • 10:22  Thema der Woche: Kann Resident Evil 7 dem Thema VR zum Durchbruch verhelfen? Während Christoph vom Horrorspiel mit PSVR beinahe restlos begeistert ist, stören Benjamin diverse Kleinigkeiten. Trotzdem ist auch er sich sicher, dass die Entwickler von Capcom auf dem richtigen Weg sind. Doch sehen das andere Studios genauso oder erwartet uns jetzt erst mal die befürchtete VR-Flaute?
  • 26:15  Herachte fragt Jörg, wie lange er für das Yakuza-0-Video üben musste
  • 26:42  RoT wünscht sich den Chef des Return-Magazins als Podcast-Gast
  • 27:00  rammmses schlägt den Spieleveteranen-Podcast als Abo-Bonus für GG vor
  • 27:40  endymi0n empfiehlt das 4X-Spiel Stars in Shadow
  • 28:01  McTi fragt sich, ob wir das Rohmaterial der SdKs archivieren...
  • 29:01  ... und ob die Sonntagsfrage wieder zurückkommt
  • 29:10  Green Yoshi erkundigt sich nach einem Test zu Yakuza 0
  • 30:08  MueKE hat eine Spezialfrage zum Spieleveteranenpodcast
  • 31:00  Bis zum nächsten Mal

Die neueste Ausgabe des Montagmorgen-Podcast könnt ihr gleich unter dieser News anhören oder herunterladen. Möchtet ihr auch in Zukunft keine Folge verpassen, empfehlen wir euch ein Abo über iTunes oder die Aufnahme des Feeds in euren Podcast-Client.

Viel Spaß beim Anhören!

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 30. Januar 2017 - 12:57 #

Erster. Klingt interessant. Höre ich mir in der gleich kommenden Mittagspause an.

emoll94 16 Übertalent - 5012 - 30. Januar 2017 - 13:35 #

Bei ITunes kann man auch eigene Links einfügen.

Freacore 12 Trollwächter - 937 - 30. Januar 2017 - 13:46 #

Userfrage: Kümmert Ihr euch bei Windows 10 um die Privatsphäreeinstellungen? Wie konfiguriert ihr das System diesbezüglich?

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 30. Januar 2017 - 13:46 #

Zu den VR-Spielerzahlen von Resi 7:

http://www.residentevil.net/uk/sevenrecord.html

Aktuell rund 88k Spieler, die es in VR spielen bzw. einmal gespielt haben. Entspricht rund 10% der Gesamtspieler. Wobei das nur die Spieler sind, die bei Beginn des Spiels der Übertragung ihrer Daten auch zugestimmt haben. Die tatsächliche Zahl dürfte also schon etwas höher sein.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7084 - 30. Januar 2017 - 14:14 #

Also bei 2,5 Millionen verkauften Spielen kann man demnach von 250.000 VR Spielern ausgehen.

Was anderes:
Es gibt leider immer noch keine offiziellen Zahlen, aber es sollen knapp 1 Millionen PSVR verkauft worden sein bei 54 Millionen PS4 Konsolen.
Dann hätten knapp 2% der PS4 Besitzer eine PSVR. Wenn jetzt 10% der RE7 Spieler in VR spielen, kann man dann sagen, dass RE7 bei VR Besitzern beliebter ist als bei den "TV-Spielern"?

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 30. Januar 2017 - 14:22 #

Die 2,5 Millionen waren doch die an den Handel ausgelieferten Exemplare. Ob die alle so durchverkauft sind? Zudem wären das ja alle Plattformen - VR geht ja nur auf PS4. Aber irgendwas von 100 bis 200.000 VR-Spieler dürften da wohl realistisch sein.

advfreak 14 Komm-Experte - P - 2572 - 30. Januar 2017 - 14:35 #

BTW: Also was ich so beobachtet habe ist die PSVR Hardware bei Amazon schon wieder seit Wochen ausverkauft (ohne Miteinbeziehung von Fremdhändlern). So schlecht glaube ich läuft das Teil nicht.

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 30. Januar 2017 - 14:39 #

Wobei ich in diversen MM oder Saturn immer wieder Geräte herumstehen sehe.

advfreak 14 Komm-Experte - P - 2572 - 30. Januar 2017 - 15:36 #

Ich kaufe Hardware lieber bei Amazon direkt, dann gibts keine Problem mit der Garantie wenn was kaputt geht. Denn eines stimmt schon: Was Garantie und Gewährleistung betrifft ist Amazon einfach das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt. :D

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 30. Januar 2017 - 15:42 #

Da kann ich nur zustimmen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63957 - 31. Januar 2017 - 9:15 #

Wobei ich bei Media Markt diesbezüglich auch noch nie Probleme hatte.

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 31. Januar 2017 - 9:20 #

Bist du mit einem 11 Monate altem Handy, das einen defekt hat, schon mal bei MM gewesen? Oder mit einem Gerät, das kurz vor Ende der Gewährleistung von 24 Monaten kaputt gegangen ist? Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 31. Januar 2017 - 12:43 #

Reicht schon wenn du bei nicht gefallen das Gerät zurückbringst, ja ich weiß offline ist das nur Kulanz, aber wieso sollt ich das dann dort kaufen, wenn ichs bei amazon ohne Murren zurück schicken kann?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63957 - 31. Januar 2017 - 15:06 #

Im Falle der Gewährleistung sogar zweimal. Kühlschrank und Waschmaschine. Bei letzterer war ich sogar 1 Woche drüber wurde trotzdem anstandslos auf Kulanz zu Hause repariert. :)
Es ist aber glaub ich auch eine Sache des Betreibers. Media Markt Betreiber sind meines Wissens nach Franchisenehmer, die ihren Laden nach eigenem Gusto betreiben können. Das kann man bei uns gut sehen, da gibt es im Umkreis insgesammt 3 Stück. Alle unterscheiden sich sowohl im Angebot als auch in Preisen und Mitarbeiterfreundlichkeit. Selbiges gilt denk ich mal auch bei Service und Garantie. Was mein MM anstandslos macht, mögen andere Marktbetreiber vielleicht gar nicht. :)

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 31. Januar 2017 - 15:25 #

Das mag schon sein. Meine Erfahrungen sind da leider nicht so dolle. Highlight war ein neues Handy, das ich im Saturn für meine Frau kaufte. Direkt beim ersten aufladen hat sich gezeigt, dass da irgendwas nicht stimmt, das Handy hat sich ständig selbst neu gestartet. Konnte allerdings erst fünf Tage später wieder in den Laden fahren und wollte umtauschen bzw. zurückgeben. Da meinte der Herr in der Abteilung doch tatsächlich, er könne da nichts machen und müsste das Handy zur Reperatur schicken. Austausch oder Rücknahme würde nicht gehen, da mit den Handyherstellern vereinbart wäre, dass das nur in den ersten drei Tagen nach Kauf möglich ist. LOL - erst nach eher deutlichen und lauten Worten mitten im Laden und nachdem der Abteilungsleiter hinzukam, ging es dann "ausnahmsweise" doch.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 31. Januar 2017 - 16:26 #

Ähnliches mit einen PS4 Controller erlebt, ist aber nicht mir wiederfahren sondern einen Kunden bei MM. Hab die Story beim warten an der Kasse mitbekommen, Warteschlange war wegen der 60€ Gutschein für 50€ Aktion nach Weihnachten etwas länger. Das ganze ging bestimmt 10 Minuten bis sie es dann doch "ausnahmsweise" zurückgenommen haben.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63957 - 31. Januar 2017 - 18:34 #

Dann hab ich anscheinend Glück :D

Necromanus 16 Übertalent - P - 4604 - 30. Januar 2017 - 14:01 #

Auf die SDK zu Conan Exiles freue ich mich schon. Liebäugel eh schon mit dem Spiel

vgamer85 15 Kenner - 2775 - 30. Januar 2017 - 14:33 #

Darauf freue ich mich ebenfalls :-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34799 - 30. Januar 2017 - 15:04 #

Bei Conan steige ich morgen auch ein :)

Edit: Scheinbar ist um 5 Uhr CET Release.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 30. Januar 2017 - 15:16 #

Was mich an der ganzen VR Sache stört ist dieses ganze rumzapeln, auch mit speziellen Controllern. Ich will einfach nur auf der Coach bzw. am Schreibtisch spielen und zocken und nicht zwingend rumhampeln oder mein Kopf andauernd rumdrehen müssen beim zocken.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37162 - 30. Januar 2017 - 15:22 #

Was mich an solchen Kommentaren immer stört, sind abwertende Begriffe wie "zappeln", "hampeln" oder "fuchteln". :P

Na ja, für Couchpotatoes ist VR nichts, genausowenig wie Kinect oder Wii-Spiele. Das dürfte klar sein.

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 30. Januar 2017 - 15:33 #

"Was mich an solchen Kommentaren immer stört, sind abwertende Begriffe wie "zappeln", "hampeln" oder "fuchteln". :P"

Geht mir auch so. Da fällt es mir dann gleich schwerer, den Rest ernstzunehmen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 30. Januar 2017 - 16:54 #

Ich kann ja noch verstehen wenn man seinen Kopf bewegen muss bei VR Games, jedoch empfinde ich alles was drüber hinaus geht nervig, was wohl viele Leute ebenso sehen, sonst wären Kinect und konsorten erfolgreicher gewesen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37162 - 30. Januar 2017 - 17:44 #

Die Wii war ein Riesenerfolg. ;-)

Der Witz an VR ist doch, dass man sich viel mehr "mittendrin" fühlt, als bei gewöhnlichen Videospielen. Und wenn man dabei noch tatsächlich herumlaufen und die Hände bewegen kann, um etwas zu tun, wirkt es noch viel echter. Bleibt man dagegen still sitzen wie in jedem anderen Spiel und drückt auf einem Controller rum, beißt sich das doch mit der Immersion.
Aber wenn du schon Kopfbewegungen beim Spielen als lästige Pflicht wahrnimmst, ist VR einfach nicht dein Ding und du kannst es getrost ignorieren. Manche bevorzugen halt den Status Quo.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 30. Januar 2017 - 19:23 #

Die Wii war ein Riesenerfolg weil das Teil nichts gekostet hat und ein paar nette Casualparty-Games hatte, ansonsten stand die bei 99% nur in der Ecke rum. Im Coresektor war sie sicher kein Riesenerfolg.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37162 - 31. Januar 2017 - 10:00 #

Wenn du nur von Core Gamern sprichst, magst du recht haben. Aber absolut gesehen, sind Casual Gamer in der Überzahl und die mögen es einfach und intuitiv. Und was könnte intuitiver sein als Bewegungssteuerung?

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10566 - 31. Januar 2017 - 13:01 #

Das Problem ist aber das sich kaum ein Casualgamer ein VR Gerät für 400€ und aufsteigend ins Haus holen wird. Und was ist intuitiver? Natürlich Gedankensteuerung! Kommt bestimmt in so 20 Jahren .<

Christoph Vent Redakteur - P - 135669 - 30. Januar 2017 - 15:27 #

Gerade das ist es aber, was VR ausmacht – den Kopf bewegen zu können. In Driveclub meine Konkurrenz per Schulterblick im Auge behalten oder sich in RE7 wie in echt im Haus umschauen zu können sorgt für eine unglaubliche Immersion.
Aber klar, wenn dir Bewegungssteuerung, egal auf welche Art, grundsätzlich nicht gefällt, ist VR einfach nichts für dich.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21357 - 1. Februar 2017 - 11:14 #

Wobei bei Spielen wie Driveclub das umsehen etc. ja ganz nett ist, aber wie gerade bei Rennspielen richtige Immersion ohne die Fliehkräfte entstehen soll, find ich immer fraglich (ja ich habe PSVR und finde es auch gut).

steever 16 Übertalent - P - 5889 - 1. Februar 2017 - 14:25 #

Naja, es muss ja nicht alles zu 100% mit der Realität übereinstimmen, damit es immersiv ist. Ich hab mein ForceFeedback Lenkrad und das in Kombination mit PSVR ist bei Driveclub ziemlich immersiv, auch ohne Fliehkräfte. Finde Resident Evil 7 ebenso sehr immersiv, auch wenn ich es nicht spüre, wenn man mir die Gliedmaßen abtrennt. ;)

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 30. Januar 2017 - 15:34 #

Also bei meinem bisherigen VR-Erfahrungen musste ich nicht rumzappeln und hab dabei idR auch relativ bequem gesessen. Kopfbewegungen gehören aber natürlich dazu. Ist ja teil des Spaßes.

vgamer85 15 Kenner - 2775 - 30. Januar 2017 - 16:37 #

Ich denke mal dann ist VR aber auch andere Projekte die mit dem Virtuellen Eintauchen in ein Spiel zu tun haben, nichts für dich. Schliesslich willst du dich da irgnedwie fortbewegen können/sollen/müssen. Hast du schon mal 3D Vision ausprobiert?Vielleicht eine Option?Oder eher nicht?

gamalala2017 (unregistriert) 30. Januar 2017 - 17:32 #

Userfrage: Welche Social-Apps bei Windows 10 und den Privatsphäreeinstellungen sind betroffen? Und welche App-Arten? Also Metro-Apps, Desktop Programme/Apps, etc.?

Q-Bert 13 Koop-Gamer - 1613 - 30. Januar 2017 - 20:04 #

"Stars in Shadow" hab ich letzte Woche intensiv gespielt. Fühlt sich in der ersten Spielphase sehr gut an, das Wettrennen zu den ersten Planeten in der Umgebung weckt alte Master-of-Orion-Erinnerungen.

Im Midgame flacht das Spiel dann völlig ab. Selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad und dem (angeblich) schwersten Volk (Humans!) ist man im Midgame bereits allen anderen Rassen weit überlegen, bekommt daher Extra-Diplomatie-Sympatiepunkte ("your military is so impressive") und außer den Piraten wagt es niemand, einen Angriff zu starten.

Das Endgame ist praktisch nicht vorhanden. Der Forschungsbaum ist ausgeforscht (alle Wissenschaftler stellen daraufhin die Arbeit ein, so dass alle Labore getrost abgerissen und durch Rohstoffminen ersetzt werden können). Man fliegt mit seinen Todessternen von Planet zu Planet und macht alles platt, was sich bewegt. Alternativ zwingt man alle Gegner mit lächerlichen 100 Diplomatiepunkten zu einer Allianz, was das Spiel bei der nächsten Wahl zum Galaxieherrscher dann mit einer simplen Textmeldung "Victory" quittiert.

Für Hardcore-Strategen ist das zu leichte Kost. 4X-Anfänger wären eine Zielgruppe, dafür erklärt das Spiel (und die Kurzanleitung) aber viel zu wenig. Irgendwie will es nirgends recht passen, das Spiel.

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6220 - 30. Januar 2017 - 20:16 #

Danke für die Info/Warnung.

Kingerrorrrr (unregistriert) 30. Januar 2017 - 20:08 #

Hallo also Ihr soltet Vr nicht nur anhand von Psvr aburteilen. Da mein Führerschein jetzt 5 Wochen Urlaub hatte habe ich mir die Vive besorgt und ca 130 "Spiele" getestet. Natürlich sind das zu 85% Indie Games und early gewesen. Aber die restlichen 15% zeigen eine gute richtung was funktioniert.
Aber es macht für mich einen Riesen Unterschied das man sich im Raum bewegen kann. Psvr geht in die falsche Richtung. Spiele sind da zu teuer, zu wenig und wie gesagt im Raum bewegen mit Controlern wie Hände macht die Immersion erst rund.
Vanishing Realms, Super Hot, Arizona sunshine, Island 359, Elite D, House of the Dying sun, Subnautica ,Climbey, Gorn,Warthunder (GTa 5) finde ich schon sehr gelungen.
VR ist leider sehr schwer zu vermitteln, da die meisten Leute sich nicht bewegen wollen und Vorurteile haben. Aber jeder dem ich das Teil auf den Kopf gesetzt habe war positiv überrascht.
Leider hatt meine Einrichtung dabei doch sehr gelitten.

Kingerrorrrr (unregistriert) 30. Januar 2017 - 20:10 #

Hallo also Ihr soltet Vr nicht nur anhand von Psvr aburteilen. Da mein Führerschein jetzt 5 Wochen Urlaub hatte habe ich mir die Vive besorgt und ca 130 "Spiele" getestet. Natürlich sind das zu 85% Indie Games und early gewesen. Aber die restlichen 15% zeigen eine gute richtung was funktioniert.
Aber es macht für mich einen Riesen Unterschied das man sich im Raum bewegen kann. Psvr geht in die falsche Richtung. Spiele sind da zu teuer, zu wenig und wie gesagt im Raum bewegen mit Controlern wie Hände macht die Immersion erst rund.
Vanishing Realms, Super Hot, Arizona sunshine, Island 359, Elite D, House of the Dying sun, Subnautica ,Climbey, Gorn,Warthunder (GTa 5) finde ich schon sehr gelungen.
VR ist leider sehr schwer zu vermitteln, da die meisten Leute sich nicht bewegen wollen und Vorurteile haben. Aber jeder dem ich das Teil auf den Kopf gesetzt habe war positiv überrascht.
Leider hatt meine Einrichtung dabei doch sehr gelitten.

schlammonster 28 Endgamer - P - 104903 - 30. Januar 2017 - 22:00 #

Christoph hat meinen namen mit der richtigen Anzahl an "M"s ausgesprochen <3 !

steever 16 Übertalent - P - 5889 - 31. Januar 2017 - 14:43 #

Bzgl. Resident Evil 7 VR: Gerade die Szene am Anfang, im Wasser, empfand ich in VR extrem immersiv. Normal gehe ich da durch, die Bewegung ist etwas verlangsamt, das Ungewisse ist da und das wars. In VR ging mir das Wasser bis zur Nase. Versuchte immer wieder meinen Kopf etwas weiter aus dem Wasser zu strecken, damit kein Wasser in die Nase kommt. :D Dann noch die alte, vermoderte Decke, an die ich dann jedes Mal fast mit meinem Kopf stieß und ich hatte schon einen Ansatz von Klaustrophobie. Die Leiche hab ich übrigens dann leider auch noch sehen müssen.

eblues2000 11 Forenversteher - P - 682 - 31. Januar 2017 - 18:42 #

Bzgl. Hinzufügen von Podcasts:
Unter iOS kann man in der App "Podcasts" recht einfach auch Podcasts per URL hinzufügen.
Dazu im Tab "Podcasts" einfach oben links auf das "+" klicken, "Podcast hinzufügen" auswählen und im folgenden Popup-Dialog die URL angeben.

Damit kann man z.B. auch den Patreon-Podcast der Spieleveteranen in die normale Podcast-App bekommen, ohne dass dieser im iTunes-Store zu sehen ist.

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 717 - 31. Januar 2017 - 21:37 #

Userfrage: Spielst du Resi 7 auf der PS4 oder auf der PS4 pro Christoph ? Und habt ihr getestet, oder bemerkt, wie groß bei Resi 7 die Unterschiede zwischen PS4 und Ps4 pro in VR sind ? Lohnt sich dafür die ps4 pro?

euph 23 Langzeituser - P - 42498 - 1. Februar 2017 - 8:19 #

Das würde mich auch interessieren.

steever 16 Übertalent - P - 5889 - 1. Februar 2017 - 14:28 #

Das hab ich mich letztens auch gefragt. Auf meiner normalen PS4 sieht RE7 in VR recht "matschig" aus. Alles was weiter weg ist oder sich am Sichtfeldrand befindet verwandelt sich in ein "Artefaktenmatsch". Videos auf Youtube, welche die Pro-Version in VR abgreifen, sehen hingegen ziemlich "unmatschig" aus.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21357 - 2. Februar 2017 - 14:28 #

Userfrage:

Mich würde interessieren ob und wer welche Patreon Kampagnen unterstützt (auch im nicht Spiele und/oder Podcast Bereich natürlich)?!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35888 - 2. Februar 2017 - 17:30 #

Userfrage: Gibt es schon Pläne für einen Ersatz für den Gamesrocket-Rabatt?

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 2. Februar 2017 - 18:16 #

Userfrage 1: Könntet Ihr hier nochmal offiziell darauf hinweisen, daß es auf GamersGlobal auch ein Forum gibt, das man über den "COMMUNITY" Link ganz oben auf der Seite aufrufen kann? Wir freuen uns immer über mehr Beteiligung.

(In der Tat ging es mir hier nur darum, mal ein wenig Werbung für das Forum zu machen. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 29569 - 2. Februar 2017 - 18:16 #

Userfrage 2: Könntet Ihr obigen "COMMUNITY" Link nicht einfach in "FORUM" umbenennen? Denn ausser dem Forum gibt es dort ja nichts anderes und vielleicht würden sich dann mehr Leute dort hin verirren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)