Blizzard: Mitarbeiter schenken Chris Metzen eine Statue als Abschiedsgeschenk für den Ruhestand

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107525 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. September 2016 - 4:08
Overwatch ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Chris Metzen hat vergangene Woche einer der bekanntesten Blizzard-Mitarbeiter nach mehr als 20 Jahren seinen Abschied angekündigt (siehe dazu auch unsere News: Blizzard: Chris Metzen verabschiedet sich). Wie Blizzards Senior Visual Effects Animator Terrie Denman nun via Twitter verriet, arbeiten intern einige Designer an einer aufwendigen Statue, die Metzen für seine jahrelange Treue und Hingabe als Ruhestandsgeschenk überreicht werden soll.

Als kleinen Vorgeschmack veröffentlichte Denman auf ihrem Account ein Bild vom fertigen Entwurf, der offenbar von der bekannten Walt und Mickey Statue aus Disney World inspiriert wurde. Das Bild zeigt Chris Metzen im schicken Overwatch-Design, der auf einem mit Blizzards bekanntesten Marken verzierten Podest stehend den Baby-Winston an der Hand hält. Man darf gespannt sein, wie das fertige Ergebnis aussehen wird. Eine große Version, wie die vom Orc Wolf Rider in Blizzards Hauptquartier wäre sicher beeindruckend, ist aber wohl nicht geplant.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - P - 1395 - 18. September 2016 - 6:07 #

Schöne Geste. Ob wohl das ursprüngliche Titan Metzens Baby war und er nun, da es als MP-Shooter zu Overwatch wurde, letztlich den Schlussstrich gezogen hat? Wo soll er sonst in einem der neuen Titel seine Geschichten auch einbauen? Sind ja alles nur noch relativ storyarme MP-Spiele...

Aladan 21 Motivator - - 28532 - 18. September 2016 - 7:00 #

Schöne Geste. Wie ich Metzen kenne, hält er die Füße aber sicherlich nicht lange still und schreibt zumindest neue Bücher. ;-)

defndrs Game Designer - - 721 - 18. September 2016 - 13:45 #

Metzen war auch ein wichtiger und maßgeblich beeinflussender Mitarbeiter bei Blizzard. Ich denke er hat die Spiele so gut wie alle sehr deutlich mitgeprägt.

Aber typisch Blizzard, dass sie nichtmal bei der Statue "wirklich" originell sind, sondern sich von Disney inspirieren ließen. Naja so kennt man sie ja - Dune 2, Warhammer? Machen wir halt WarCraft wenn wir die Lizenz nicht kriegen... Space Marines? Machen wir doch StarCraft... Rogue ist ja an sich auch toll aber so boring... hmmm, machen wir's in Echtzeit - Diablo! Aber da sind sie halt auch die Könige - bewährte Dinge und funktionierende Ideen so umsetzen, dass sie bis ins Detail perfekt sind und auch richtig Spaß machen! ;) Nach wie vor eine beeindruckende Leistung über die Jahre und ich hoffe es geht auch mit guten Spielen weiter.

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 18. September 2016 - 15:20 #

Schöne Geste für einen alten Recken. Ich würde mir jetzt noch wünschen, dass Mike Morhaime, einfach nur um Metzen zu necken, ein Video macht, in welchem er zeigt, dass es für 25 Jahre bei Blizzard eine komplette Rüstung, passend zum vorangegangen Schwert & Schild gibt :D

Marulez 15 Kenner - 2735 - 19. September 2016 - 9:30 #

Coole Sache von Blizzard

startup 09 Triple-Talent - 299 - 19. September 2016 - 18:54 #

Metzen? War nicht das Rentier in wow zur Weihnachtszeit nach Ihm benannt? :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)