Overwatch Test

Multiplayer-Shooter vom Feinsten

Simon Schuhmann / 31. Mai 2016 - 21:29 — vor 26 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Action
Egoshooter
ab 16 freigegeben
12
Blizzard Entertainment
Activision Blizzard Deutschland
24.05.2016
Link
Amazon (€): 39,99 (PC), 39,99 (PlayStation 4), 40,95 (Xbox One), 119,99 (PC), 74,99 (PlayStation 4), 85,00 (Xbox One)
Gamesrocket (€): 44.95 (Download) 40.46 (GG-Premium)
Das neueste Werk von Blizzard kommt zwar ganz ohne Kampagne aus, bietet dafür jedoch einen ausgereiften Multiplayer-Modus. Mit einer Vielzahl an Helden, abwechslungsreichen Maps und einer schon zum Start sehr guten Spielbalance werden alle wichtigen Aspekte spaßiger Online-Shooter vereint und in gewohnter Blizzard-Qualität umgesetzt.
Overwatch ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Rund zwei Millionen Gamer spielten das Action-MOBA Battleborn (Test: Note 8.0) von Gearbox in der Open Beta. Eine stolze Zahl – über die Blizzard dennoch nur müde lächeln kann. Deren Online-Teamshooter Overwatch zog mit 9,7 Millionen Spielern fast fünf Mal so viele Beta-Interessenten an. Nach den sehr unterschiedlichen Reaktionen auf die Overwatch-Ankündigung auf der Blizzcon 2014 war der aktuelle Hype um das Spiel auch für den World of Warcraft- und Diablo-Hersteller nicht selbstverständlich. Doch ist er gerechtfertigt? Machen die 21 Helden in Overwatch Spaß? Ist das Balancing so gut, wie wir es aus anderen Blizzard-Spielen gewohnt sind? Und nicht zuletzt: Wie sieht es mit der Langzeitmotivation aus? All diese Fragen werden wir im folgenden Testbericht beantworten.

Gelungene Einführung

Bevor ihr euch in Overwatch stürzen dürft, wartet ein kurzes Zwangs-Tutorial auf euch. Die freundliche Computerstimme Athena erklärt euch dabei anhand des Helden Soldier 76 die grundlegenden Spielprinzipien und wie ihr eure Heldenfähigkeiten einsetzt. Das dauert nur wenige Minuten, wer vor dem Schritt in den PvP-Bereich noch mehr üben möchte, darf sich nach Belieben im Trainingsbereich austoben.

Da euch alle 21 Helden von Beginn an zur Verfügung (im Unterschied zu Battleborn) stehen, empfiehlt es sich tatsächlich, per Training zunächst ein Gefühl für den präferierten Kämpfer zu bekommen. Im Übungsbereich gibt es zwar noch keine attackierenden Gegner, jedoch diverse Trainingsbots und Hindernisse im Level. Habt ihr genug geübt, wollt aber immer noch nicht gegen andere Spieler antreten, steht euch ein kooperativer Modus gegen die KI zur Verfügung. Hierbei wählt ihr aus den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel und schwer und kämpft mit anderen Spielern gegen die computergesteuerten Helden.

Story für Interessierte

Zum Matchstart wählt ihr euren Helden, könnt ihn aber jederzeit wechseln.
Overwatch will ein reiner Multiplayer-Shooter sein und verzichtet demzufolge auf eine Einzelspieler-Kampagne. Das bedeutet jedoch nicht, dass es keine Story gibt. Die Geschichte spielt in einer fiktionalen Zukunft auf dem Planeten Erde. Weil die Omnics, humanoide Roboter, die Menschheit ausrotten wollen, stemmt sich die Schutzeinheit Overwatch dagegen. Sie besteht aus den besten Soldaten jeder Nation und hat bereits für lange Zeit die Menschen beschützt. Nun allerdings droht die Einheit zu zerfallen.

Diese Hintergrundgeschichte sowie auch der Background mancher Helden wird uns im Wesentlichen abseits des Videospiels erzählt. Insbesondere durch Trailer und Kurzfilme auf der offiziellen Website erfahren wir mehr über den ein oder anderen Söldner. Tiefergehende Details erwarten euch in Form digitaler Comics.

Die Helden-Vielfalt

Mit 21 Helden bietet Overwatch bereits zum Release eine große Auswahl an unterschiedlichen Charakteren. Blizzard verspricht, in Zukunft weitere Recken ins Spiel einzubauen. Bezahlen werden Besitzer des Hauptspiels nach aktueller Planung für sie nicht müssen. Jeder Charakter besitzt mindestens drei Fähigkeiten, wobei eine davon als die "ultimative" klassifiziert ist. Diese Spezialattacke lädt sich mit fortschreitender Spieldauer und erfolgreichen Eliminierungen auf. Um die normalen Fähigkeiten erneut einzusetzen, müsst ihr hingegen lediglich eine kurze Abklingzeit abwarten.

Manche Soldaten können sogar ihre Waffe wechseln oder besitzen eine passive Fähigkeit. Zum Beispiel kann Mercy mit ihrem Stab Verbündete heilen oder sie mehr Schaden austeilen lassen. Alternativ greift sie selbst zur Pistole. Mit ihrer ultimativen Fähigkeit darf sie Teammitglieder wiederbeleben.

Der Held Junkrat besitzt hingegen einen Granatwerfer als Primärwaffe. Seine Fähigkeiten erlauben ihm aber auch das Platzieren von Fallen und Sprengladungen. Mit seinem Spezialangriff manövriert ihr einen Kamikazereifen per Fernsteuerung durchs Level, den ihr auf Knopfdruck explodieren lasst. Gelingt euch das in einer Feindgruppe, löscht ihr damit unter Umständen gleich mehrere Gegner gleichzeitig aus. Sollte Junkrat selbst ins Gras beißen, hinterlässt er auf seiner Leiche kleine Sprengkugeln, durch die unachtsame Gegner auch nach seinem Tod noch sterben können.
Anzeige
Mei kann ihre Gegner einfrieren und dann mit einem präzisen Eiszapfen in den Kopf ausschalten.
Benjamin Braun Redakteur - 280887 - 31. Mai 2016 - 16:53 #

Viel Spaß beim Lesen!

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 21:36 #

Kann dem Test nur zustimmen. Wieder einmal ein Meisterstück von Blizzard. Spielen jeden Abend und es wird einfach nicht langweilig.

Grumpy 16 Übertalent - 4483 - 31. Mai 2016 - 21:40 #

konnte in der beta leider nichts mit dem spiel anfangen. mag dieses tf prinzip anscheinend nicht so

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 2. Juni 2016 - 9:13 #

Ging mir genauso. Team Fortress hat mich nie so in den Bann gezogen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 31. Mai 2016 - 21:41 #

Die Note finde ich auf Grund des spartanischen Kontent, der Tatsache das wir von einem Vollpreistitel reden und das das Spiel mit dem Team steht und fällt zuhoch gegriffen. Aber ist natürlich alles subjektiv. Für mich fehlt es einfach an Inhalt.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 21:46 #

Für Multiplayer Spieler strotzt das Spiel Dank der Charaktervielfalt nur so vor Möglichkeiten. Und es werden noch mehr davon erscheinen. Wenn man das Spiel natürlich von außen als Singleplayer beurteilt, sieht jedes Multiplayer Spiel lahm aus,da bei quasi allen die Charaktere der Content sind.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 31. Mai 2016 - 21:53 #

Die Charaktere sind aber der einzige Grund der das Spiel überhaupt hält. Von daher rechtfertigt das allein für mich nicht so eine hohe Note.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 21:57 #

Die Note wird dadurch gerechtfertigt, dass es ein nahezu perfekter Hero Shooter ist,der immense Vielfalt bei seinen Charakteren bietet, die darüber hinaus auch noch sehr gut gebalanced sind. Dazu kommt ein extrem gutes Matchmaking und gute Karten mit klaren Zielen und vielen alternativen wegen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 31. Mai 2016 - 22:51 #

Die Ziele sind klar, weil sie einfach sind und es wenig Modi gibt. Wie gesagt die Helden als solche sind nun mal das Spiel. Das ist die Basis, aber eben nicht alles was ein Spiel ausmacht. Das was da ist ist sehr gut, es ist einfach nur zu wenig. Ich beziehe mich aber klar auf die Konsolen Version, ist ja noch mal was anderes ob man 40€ oder 60€ zahlt.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 5:38 #

Verallgemeinerne deine Ansicht doch nicht immer so. Für dich mag das wenig sein, für Multiplayer Zocker gibt es da 21 Helden, die man erst einmal meistern kann/soll, weil man nicht einfach nur 1-2 spielen kann, wenn man was erreichen will.

Und bis man die alle drin hat, sind längst neue Helden erschienen. Ist ja nicht mit einem Match geschehen. Man will ja später ein gutes Ranking.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 12:29 #

Wobei ich persönlich von diesen Helden aber eh nicht alle spielen will oder kann. Damit bleibt dann vielleicht nur noch die Hälfte übrig.

Und vom Umfang vergleiche ich das Spiel zB. mit einem Battlefield, das mir persönlich einfach mehr bietet. Sehr grosse Karten, viele Spieler, verschiedenste Fahrzeuge zu Boden/Luft/Wasser usw. Schon klar daß Battlefield nicht jedermanns Sache ist aber das ist nun mal ein Spiel, bei dem für mich der Vollpreis in Ordnung ist.

Overwatch kommt mir dagegen vom Umfang etwas dünn vor.

Und wie man ja an den Kommentaren unter jeder Overwatch News (und auch anderswo im Netz) sieht, scheint gerade der Preis für viele Leute ein grosses Problem zu sein. Hätte Blizzard das Spiel für 30 oder 40 Euro angeboten, würden man vermutlich überall nur Lob lesen und alle wären Happy.

Aber so haben sie sich keinen Gefallen getan und sie haben Glück, daß sie den Blizzard-Bonus haben, der ihnen quasi Narrenfreiheit gibt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 1. Juni 2016 - 16:05 #

Was rechtfertigt überhaupt eine hohe Benotung ? Richtig, der Spielspaß. Ein Spiel kann noch so gut aussehen, noch soviel Inhalt bieten, wenn der Spielspaß nicht stimmt ist alles andere nebensächlich.
Und wenn Overwatch tatsächlich so gut spielbar ist wie hier im Test beschrieben, und den Leuten die es anspricht Spielspaß ohne Ende bereiten wird, ist imo auch für einen reinen MP Shooter eine hohe Note angemessen.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1478 - 1. Juni 2016 - 18:00 #

Jop versteh das auch nicht. Da wird rumgeheult das das game 10-20 euro zu teuer ist. Scheiß drauf wenn es mich min 10 std gut unterhalten kann. Oder jemand anderes hatte die befürchtung das es einen nicht hunderte std unterhalten kann. Verdammt nachher giebt man 60 euro für nur 50 std gute unterhlatung aus. ^^

Desotho 15 Kenner - P - 3162 - 1. Juni 2016 - 15:13 #

Sehe ich an für sich ähnlich, aber das mit den Wertungen sehe ich nicht so eng.
Ich weiss dass das Spiel nix für mich ist. Ob da jetzt eine 9.5 oder 8.5 da steht ist insofern auch relativ egal.

Hodges (unregistriert) 31. Mai 2016 - 21:44 #

Wow, ein einziger Satz über die Mikrotransaktionen und der war nicht einmal kritisch...
Nennt mich altmodisch, aber "Pay-Content" hat meiner Meinung nach nichts in Vollpreisspielen zu suchen.
Die faule Ausrede "sind ja nur Skins" lasse ich nicht gelten, die Spieldesigner enthalten einem immer Spielinhalte vor um diese in Mikrotransaktionen einzubauen. Man könnte die gleichen Inhalte auch durch Achievements, Belohnungen oder sonstwie einbauen.

inb4: Ja ich weiß, dass man Lootboxen auch "kostenlos" freispielen kann, aber glaubt nicht, dass Blizzard dieses Konzept nicht auch zu Gunsten der Mikrotransaktionen abgeändert hat.

Habe das Thema im Gamestar Video angesprochen und nur Beleidigungen bekommen.
"40 Euro in Overwatch versenkt - Wir öffnen 50 Lootboxen!" - Es wird sogar indirekt Werbung gemacht!

Grumpy 16 Übertalent - 4483 - 31. Mai 2016 - 21:46 #

spieleentwicklungen werden nunmal nicht günstiger

Hodges (unregistriert) 31. Mai 2016 - 21:52 #

Das ist genau die Denke, die man uns gerne Verkaufen möchte. Wieso sollte ich mich als Käufer auf die Seite des Publishers stellen?
Mal davon Abgesehen ist Overwatch gut polished, aber im Inhalt lächerlich im Vergleich zu anderen Vollpreisspielen.

Grumpy 16 Übertalent - 4483 - 31. Mai 2016 - 21:58 #

es ist ja kein vollpreisspiel

Hodges (unregistriert) 31. Mai 2016 - 21:59 #

https://www.amazon.de/Overwatch-Origins-Edition-PlayStation-4/dp/B017KHBN2E/

60 Euro kein Vollpreis?

Grumpy 16 Übertalent - 4483 - 31. Mai 2016 - 22:01 #

das ist ja nicht die grundversion, sondern die mit zusätzlichem dlc kram. die normale kostet 40€ (auch wenn es die nicht auf den konsolen gibt)

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 22:02 #

Wenn man es genau nehmen möchte, ist der Preis tatsächlich nicht Vollpreis, da dieser bei 69,99 liegt.

Aber es wurde hier sicherlich von der PC Version gesprochen, die ja bekanntlich 2 Versionen bietet.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 31. Mai 2016 - 22:13 #

Wieso sollte 70€ Vollpreis sein und 50€ oder 60€ nicht?

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 5:25 #

70 Euro ist auf der PS4 nunmal der Standardpreis für Vollpreisspiele. Frag Sony und die Publisher, warum das so ist.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2016 - 6:59 #

Sorry, aber im Media-Markt zahle ich zwischen 50-60€ für Spiele. Normalpreis ist 60€. Konsole wohlgemerkt. Natürlich gehen manche noch höher, aber für mich fängt der Vollpreis bereits bei 50-60€ für Konsole an.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 7:35 #

Ich habe hier 21 PS4 Spiele und jedes davon hat zum Release auf Amazon 69,99 gekostet. Manche sind mal 3-4 Euro billiger geworden zum Release dank Tiefpreisgarantie, aber ansonsten war der Preis immer die UVP.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2016 - 7:44 #

Tja, heißt für mich nur, dass ich alles richtig mache, wenn ich den Großteil meiner Konsolenspiele nicht bei Amazon kaufe. Habe übrigends 2 Spiele bei Amazon gekauft: Dragon Age Inqusition zwei Wochen nach Release für 59€ und Project Cars zum Release für 62€.

Der Rest beim Elektronikmarkt und auch am Releasetag 60€ oder weniger. Und nur weil die UVP nun bei 70€ liegt, heißt es ja nicht, dass ein Vollpreisspiel auch erst dort beginnt. 50-60€ ist für mich kein Budget-Kauf.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 12:16 #

Kaufe mittlerweile auch kaum noch Spiele bei Amazon, die sind vollkommen überteuert.

Kann da coolshop.de empfehlen (auch wenn der Name idiotisch ist), da gibt es Overwatch für 58,75 Euro. Die haben in der Regel ganz ordentliche Preise und nach jedem Kauf bekommt man Rabattpunkte, mit denen man das nächste Spiel nochmal 2 oder 3 Euro günstiger bekommt. Bin mit denen ganz zufrieden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 1. Juni 2016 - 6:44 #

Wenn man was nicht sehen will, sieht man es nicht.^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2016 - 6:58 #

Wieso? Geht ja nicht darum, dass es höher geht, sondern im Gegenteil, der Vollpreis fängt durchaus schon vor 70€ an.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 31. Mai 2016 - 21:54 #

Bei Battlefield gibts auch kein Aufschrei das man sich dort die Waffenpacks freischalten kann, Waffen die durchaus Game relevant sind.
Bei Dead or Alive kannst du dir für viele Hunnis extra Skins kaufen, stört auch keine sau. Solangs nur kosmetisch ist juckt mich sowas auch nicht.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 21:59 #

Ich sage nur GTA 5. Allein deren Umsatz mit Microtransaktionen. ;-)

Es gibt eben Spieler, die so eine Möglichkeit haben wollen.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 21:54 #

Es bietet die Möglichkeit, dass jeder die Freiheit hat, dass so zu behandeln wie er möchte. Kein Mensch ist gezwungen, einen Euro extra auszugeben und die, die Geld ausgeben möchten, werden nicht benachteiligt weil das Spiel es nicht anbietet.

Du kannst praktisch unendlich leveln und damit unendlich Lootboxen erspielen, also wo ist das Problem? Gönnst du es Zahlkräftigen Spielern nicht, dass sie sich paar zufällige Lootboxen kaufen können und das Spiel vielleicht sogar extra unterstützen möchten? Gönnst du Blizzard nicht die Extra Einnahmen?

Hodges (unregistriert) 31. Mai 2016 - 21:58 #

Es ist mir egal was Blizzard macht, ich kritisiere einfach nur diese unkritische Haltung der Magazine.
Mikrotransaktionen in Vollpreisspielen sind niemals gut für den Kunden - auch wenn es immer als "ist ja nur kosmetisch" abgestempelt wird. In 10 Jahre gibt es dann kein einziges Spiel mehr ohne Mikrotransaktionen, weils so "normal" ist?

Grumpy 16 Übertalent - 4483 - 31. Mai 2016 - 21:59 #

weil leute nicht mehr für spiele bezahlen wollen, ja

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 1. Juni 2016 - 11:02 #

Warum sollten sie? Gibt ja genug Spiele, der Markt ist völlig übersättigt. Ich kaufe seit Jahren nur noch im absoluten Ausnahmefall für Vollpreis. D.h. vielleicht ein Spiel in zwei Jahren. Alle anderen Titel sind entweder aus Sales, Budget oder gebraucht.

Wenn nur noch die Hälfte oder ein Viertel der hochqualitativen Titel erscheint wie derzeit, dann können wir über Spiele zum Preis von 50 - 70 Euro vielleicht mal diskutieren.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 31. Mai 2016 - 22:00 #

Wieso sollte man es kritisch sehen, wenn es für einen nicht kritisch ist? Sollen sie den Lesern etwas vorheucheln?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 31. Mai 2016 - 21:53 #

Und? Die Lootboxen beeinflussen das Spiel in keinsterweise.

Kirika 15 Kenner - 3270 - 1. Juni 2016 - 6:38 #

Da man sich im Prinzip nur einen Zeitvorteil erkauft, sehe ich das Ganze nicht so kritisch. Solange man alles mit etwas mehr Zeit auch freispielen kann finde ich das vollkommen in Ordnung.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 1. Juni 2016 - 7:33 #

Ich sehe das zwar auch kritisch, aber wenn die Nachfrage nach Mikrotransaktionen da ist, wird auch das Angebot bestehen bleiben. Daran werden die Magazine, ob sie das Konzept verdammen, loben oder verschweigen, wenig dran ändern. Der Kunde entscheidet, was er mit seinem Geld macht und niemand sonst. Somit sind auch jede und jeder selbst für die Entwicklungen in der Branche verantwortlich.

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich für 27 CHF mindestens 40 Stunden erstklassigen Spielspass bekomme und lasse mein Geld deshalb lieber bei CD Project als bei Blizzard.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. Juni 2016 - 9:45 #

Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber mein Spielverhalten hat sich in den letzten 10 Jahren geändert. Früher hab ich mir Vollpreistitel gekauft, durchgespielt und dann nach 2-3 Wochen in die Ecke gefeuert um dann was anderes zu spielen.

Mittlerweile hänge ich Monate, teilweise auch Jahre an den Titeln. Und das ist nur deswegen möglich, weil diese vom Entwickler kontinuierlich weiterentwickelt und um Inhalte ergänzt werden. Meistens wird das ja in Form von kostenpflichtigen Abos, Addons oder DLC ermöglicht. Von daher bin ich eigentlich ganz glücklich, dass man im Fall von Overwatch nicht dazu gezwungen wird Geld auszugeben, um an weitere Inhalte (Helden, Maps, Spielmodi, etc.) zu kommen.

Deswegen stößt dieses Modell wahrscheinlich auch vielen weitaus weniger sauer auf als wenn gleichzeitig noch 60 Euro für einen Season Pass verlangt wird oder wenn in 18 Monaten der Support eingestellt wird, weil Overwatch 2 auf den Markt kommt.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. Juni 2016 - 11:14 #

Ja, Vollpreis und ein Ingame-Shop sind für mich auch ein No-Go.
Aber warum sollte Blizzard es anders machen? Schließlich kaufen die Leute trotz Kaufpreis und Abogebühren auch in WoW massenhaft Plunder.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 12:26 #

Tja, ich kann da im Grunde auch nur "sind ja nur Skins" sagen. Mir persönlich ist das ziemlich egal, ist halt alles nur optischer Kram, der Null Einfluss auf das Gameplay hat.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 1. Juni 2016 - 14:29 #

Ich spiele zwar kein Overwatch aber ich begrüße ständige Content Erweiterung vor allem in Blizzard Games.

Wie soll denn deiner Meinung nach das Geschäftmodell aussehen? Irgendwie braucht man für neuen Content neues Geld.

Sowas wie eine 'Erweiterung' ist halt längst überholt, da man content viel besser in kleinen Schüben liefern kann.

Ist doch super, das zusätzlicher kostenloser Content mit Skins bezahlt worden sind, die wenn man sie nicht möchte, nicht zu kaufen braucht. Alles gut!

Hodges (unregistriert) 1. Juni 2016 - 14:56 #

Das ist genau die "Denke" die ich kritisiere und die von Spielemagazinen völlig ignoriert wird. Du stellst dich hier auf die Seite des Publishers und nicht des Kunden.
Genau das ist der Grund weshalb Blizzard es sich leisten kann lächerlich kleinen Spieleinhalt (relativ zu anderen Spielen) für Vollpreis + Miktotransaktionen zu verkaufen.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 15:47 #

Naja, "lächerlich klein" ist nun wohl auch ein wenig übertrieben. Dafür scheint dieser aber wenigstens, nach allem was man so liest, verdammt gut und poliert zu sein.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. Juni 2016 - 16:01 #

"Das ist genau die "Denke" die ich kritisiere und die von Spielemagazinen völlig ignoriert wird. Du stellst dich hier auf die Seite des Publishers und nicht des Kunden."
Vielleicht sieht er auch einfach nur beide Seiten und ist zu dem Schluss gekommen, dass es nichts Verwerfliches ist, wenn Firmen und letztendlich deren Angestellte für Waren und Leistungen angemessen bezahlt werden wollen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 1. Juni 2016 - 17:50 #

Blizzard bastelt für WoW ein Mount und kassiert damit Millionen. Aber "Angemessen" ist ja sehr dehnbar... ;)

http://wow.mmozone.de/statistik-wow-shop-mounts/

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. Juni 2016 - 19:02 #

Ich hab mich auf Overwatch bezogen. WoW ist ein ganz anderes Thema. Da werde ich als Kunde drei mal zur Kasse gebeten: 1. Spielkauf, 2. Abogebühren, 3.Shopkauf.
Bei Overwatch bezahle ich ein Mal und kann mir anschließend alles selbst erspielen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2016 - 19:03 #

Abwarten. In WoW dachte man auch nicht, dass es einen Ingame-Shop geben würde. Und der ist in Overwatch ja mehr oder weniger schon vorhanden. Zudem ist das Spiel durchaus darauf ausgelegt. Skins, Stimmen, Posen usw.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. Juni 2016 - 20:54 #

Richtig. Dafür dachte man bei Diablo 3, dass man gemolken wird bis zum geht nicht mehr. Und dann gabs die 180 Graddrehung mit zig kostenlosen Inhaltspatches und der Abschaffung unbeliebter Microtransaktionen. Ich lass mich einfach überraschen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2016 - 21:09 #

Diablo 3 war ein GAU. Hätten sie dort auch noch angefangen zu melken, würde das Spiel heutzutage keiner mehr spielen. Overwatch hingegen scheint ganz gut zu laufen. Dementsprechend könnte Blizzard testen. Natürlich muss man abwarten. Ich halte es jedoch für relativ wahrscheinlich.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 2. Juni 2016 - 7:12 #

Sie haben in Diablo 3 doch gemolken, in dem sie das ganze Spiel auf das (Echtgeld-)Auktionshaus ausgerichtet haben. Viele kamen erst zurück als das Spiel umgekrempelt wurde und das Shoppingsystem entfernt wurde. Ich denke mal, dass bei WoW auch einigen zurückkehren würden, wenn sie für die 13 Euro im Monat auch mal wieder Inhaltspatches liefern würden, anstatt den Contentsupport teilweise über ein Jahr auszusetzen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 2. Juni 2016 - 14:49 #

Das Echtgeld-AH hatte ich tatsächlich schon verdrängt. Für mich war das Spiel an sich schon schlecht genug :D Und das haben sie erst mit Reaper of Souls halbwegs repariert. Wirklich zurückgebracht hat es mich am Ende nicht.

Ein Echtgeld-Shop in Overwatch würde meiner Meinung nach zur aktuellen Firmenpolitik von Blizzard passen, die doch deutlich den Schritt zu mehr Monetarisierung gehen.

Magnum2014 16 Übertalent - 4718 - 2. Juni 2016 - 15:14 #

Denke auch das da was kommen wird in der Richtung. Gegen Geld dann neue Helden kaufen etc etc. Warum sollten die es auch nicht machen?
Die lassen das Spiel jetzt erfolgreich anlaufen für eine Zeit und dann schreien alle nach neuen Helden und neuen Karten etc.
Bisher sagen sie zwar es würde dann kostenlos werden...aber das glaubt doch keiner mehr. Vielleicht ein Held noch kostenlos und dann wird versucht die "Sucht" nach dem Spiel auszunutzen. Ich bin sicher, daß das kommen wird, weil es einfach für ein Unternehmen wie Blzzard sinnvoll ist um Geld zu verdienen. Ist auch ganz legitim. Und darüber aufregen lohnt sich meiner Meinung nach garnicht mehr. Es wird so kommen...da kann man sicher sein. Stören tut es mich dann eh nicht mehr weil ich damit einfach rechne.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 2. Juni 2016 - 16:15 #

Oh ja weil man in Diablo z.b. auch nicht andauernt kostenlose Updates bekommt.

Magnum2014 16 Übertalent - 4718 - 2. Juni 2016 - 18:45 #

Klar - die haben ja auch vorher durch das Echtgeldauktionshaus sehr viel Geld verdient und können sich das locker leisten jetzt bis der nächste kostenpflichtige Teil kommt, entweder eine Erweiterung oder Diablo 4.
Also für Dich erscheint das jetzt kostenlos aber wie gesagt auf dem PC war das Auktionshaus sicher eine Goldquelle für Blizzard und die verdienen sich ja immer noch dumm und dämlich mit WOW weil es immer noch zig Millionen Abonnnenten gibt und auch da kann man schon für Echtgeld Dinge erkaufen etc.
Diese kostenlosen Updates dienen doch nur dazu die Spieler bei der Stange zu halten bis die nächste Erweiterung /Diablo 4 kommt und die Kosten sind sicher schon gedeckt davon kannst Du ausgehen. Denn kostenlos macht normalerweise niemand etwas, entweder wurde es vorher schon massig verdient oder man bringt sehr schnell nach der kostenlosen Masche kostenpflichtige DLC´s, Erweiterungen oder andere Mikrotransaktionsthemen in das Spiel rein.
Also ich tippe auf ein Diablo 4 was kommen wird...

Marulez 15 Kenner - 2735 - 31. Mai 2016 - 21:50 #

Das Spiel steht relativ weit oben auf meiner Liste

TheGood 14 Komm-Experte - 2327 - 31. Mai 2016 - 22:15 #

Danke toller Test, aber das Game ist nichts fuer mich

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 31. Mai 2016 - 22:29 #

Für mich ist das auch nichts.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 1. Juni 2016 - 4:44 #

Dem pflichte ich bei. Einmal in die OB reingeschnuppert, handwerklich alles klasse, aber nicht mein Genre.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 1. Juni 2016 - 7:49 #

Für mich auch nicht. Halt noch ein Shooter eben.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1214 - 1. Juni 2016 - 14:01 #

Ich schließe mich an, 0 Interesse

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 1. Juni 2016 - 16:45 #

Ich reihe mich ein.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 1. Juni 2016 - 18:22 #

Oh, super! Eine Schlange! Ich stelle mich hinten an.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 1. Juni 2016 - 18:23 #

Was gibt es denn?

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 1. Juni 2016 - 18:39 #

Desinteresse.

knusperzwieback 09 Triple-Talent - 271 - 2. Juni 2016 - 11:29 #

Geht mir auch so. Der Stil spricht mich überhaupt nicht an und diese vielen Farben... nö, danke.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 3. Juni 2016 - 9:40 #

...dreh doch den Fernseher einfach auf schwarz/weiß ;-)

knusperzwieback 09 Triple-Talent - 271 - 4. Juni 2016 - 12:51 #

Hähä, geniale Idee. :D

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2028 - 31. Mai 2016 - 23:04 #

Müsste bei Kopierschutz nicht Kontobindung(PC) und ständige Internetverbindung angekreuzt sein?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 31. Mai 2016 - 23:05 #

Eigentlich schon. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 1. Juni 2016 - 19:26 #

Nö. Danach kräht kein Hahn mehr ;)

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 31. Mai 2016 - 23:12 #

Nur zur Orientierung, das ist jetzt ein PC only Test oder? Da null Infos zur Konsolenumsetzung sowie keine Kritik zu dem gesalzenem Preis.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 31. Mai 2016 - 23:52 #

Gesalzener Preis? Der Preis für die Konsolenversion ist doch völlig in Rahmen eines neuen Spieles, wüsste nicht das es üblich ist das Konsolenspiele 40€ kosten.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 0:05 #

Och Kinder, stellt Euch doch nicht absichtlich auf dem Schlauch. Wenn schon die PC Foren heiß laufen da man für das gebotene 40 Euro löhnen soll ist es okay wenn Konsolenspieler 30 Euro mehr zahlen sollen? Für mich ist das gesalzen, für 70 Euro bekomme ich schon deutlich mehr. Uns wird nun mal die teure Origin Version aufs Auge gedrückt die selbst Gamestar als zu teuer empfindet.

Bestes Beispiel Pflanzen gegen Zombies 2. Da war der Preisunterschied zwischen PC und Konsole im normalen Rahmen. Dort habe ich aber auch deutlich mehr Content, und wie bei Overwatch kostenlose Inhalte.

Der erste Teil von PgZ wurde auch für 40 angeboten, und war ein großer Überraschungshit. Wieso geht das nicht bei Overwatch? Einige könnten ihre Blizzard Fan Brille auch gerne absetzen. Hätte gerne den Shitstorm gesehen wenn Activision das mit CoD so gemacht hätte. Battlefront wurde doch auch wegen dem mageren Inhalt und Vollpreis zurecht kritisiert und hat ironischerweise nun mehr Modis und Maps als Overwatch. Aber es ist halt Blizzard :/

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 5:26 #

Die Origin Edition von Overwatch kostet sowohl auf Konsole als auch auf PC 60 Euro...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 1. Juni 2016 - 7:56 #

Aber auf dem PC hat man die Wahl. Auf Konsole gibt es nur die Origin-Edition. Die hier bei Media Markt und Saturn übrigens 65 Euro kostet.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 1. Juni 2016 - 9:07 #

Bei Conrad gar nur 55€. - Sorry, wer wenig zahlen will, sollte einerseits nicht bei Amazon suchen und sich andererseits auch mal ein wenig umschauen. Irgendwer sprach gar von 70€...

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 9:51 #

Echt? Bei mir steht 59, 99 und dann kommen anders als bei Amazon 5, 99 Versankosten drauf. Dann sind wir bei knapp 66 Euro.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 1. Juni 2016 - 9:58 #

Ich hatte auf einer Preisvergleichsseite geschaut. Da gibt es einen Rabattcode, wenn die Bestellung > 25€ ist. Direktüberweisung mündet in kostenlosen Versand.

Bei Amazon bin ich bei 55€ zzgl. 3€ Versand.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 17:00 #

Wir bewegen uns am Thema vorbei. Ja, wenn ich Aktiinen nutze mag ich auf den Preis kommen. Der Standard Preis ist aber auch dort ein anderer.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 9:47 #

Argh, nein!

1. OVP ist PC 59, 99 und Konsole 69, 99! Ob Händler xyz das günstiger hat ist nicht relevant.

2. Habe ich nun öfter geschrieben dass es auf dem PC das nackte Spiel ohne 5 Skins von Blizzard für 39, 99 gibt. Konsolenspieler MÜSSEN aber mindestens die 59, 99 + x zahlen, weil sie aus welchen Gründen auch immer nur die deutlich teurere Version verkaufen.

Das muss mal kritisch betrachtet werden.

DevilDice 11 Forenversteher - 821 - 1. Juni 2016 - 10:31 #

Schonmal daran gedacht, dass für die Spiele auf den Konsolen Lizenzgebühren an die Konsolenhersteller zu zahlen ist und zwar pro gepresster Disc? Ich kenne zwar die genauen Zahlen nicht, aber ich kann mir schon vorstellen, dass alleine dadurch schon ca 20€ des Verkaufpreises entstehen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 11:00 #

Wobei man da streiten kann, ob das das Problem des Kunden sein soll. Auf den Kunden Lizenzkosten abwälzen geht offenbar immer. Ob er sich das Gefallen lassen muß nicht. Hinzu kommt, daß bei so einem reinen MP-Titel der Konsolenbesitzer noch weitere Kosten hat, weil er für das Online-Spielen grundsätzlich - gegenüber dem PC-Spieler - zusätzlich auch noch zahlen darf.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 12:24 #

Dann soll Blizzard halt eine digitale, Disc-lose Version für 40 Euro anbieten. Und schlagartig würde das Gemecker verstummen.

DevilDice 11 Forenversteher - 821 - 1. Juni 2016 - 13:08 #

Achja, und Du meinst, die wäre dann auf einmal lizenzkostenfrei?!?
Ich würde wetten, dass dort die gleichen Lizenzkosten für den Entwickler anstehen, aber halt nur verkauftem Exemplar.
Habt Ihr euch eigentlich noch nie gefragt, warum Konsolenspiele eigentlich konstant 20€ mehr ksoten (laut UVP) als PC Spiele?

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 13:35 #

Doch, habe ich. Du auch? Und ich bleibe bei meiner Aussage bzw. Wunsch.

Die allgemeinen Lizenzkosten sind, soweit ich weiss, ein prozentualer Betrag und kleiner als Du denkst. Ich glaube vor Jahren lagen die mal irgendwo bei 5-15%. Wie das digital aussieht weiss ich nicht, es kann gut sein daß es dort genau so läuft wie bei Steam oder allen anderen, d.h. der Shop-Betreiber bekommt pauschal 30%.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 17:09 #

Was hat das nun damit zu tun dass wir genötigt werden eine teurere Version zu kaufen? Andere Publisher kriegen es doch auch hin. Die Origin Version für den PC kostet offiziell auch 59,99. Lass die Differenz 10 Euro sein, dann würde die nackte Overwatch Version 49,99 kosten was 20 Euro Differenz zur Origin Version sind. Und ich rede vom offiziellen Verkaufspreis, nicht das Hans Müller gleich ankommt bei ihm im Rewe in Hallersheim um die Ecke liegt es für 58 Euro aus.

Und wie hier richtig geschrieben wurde sind Lizenzgebühren Probleme des Publishers. Es gibt welche die kalkulieren sie kundenfreundlich in den Preis ein, andere geben die Mehrkosten dann gerne weiter.

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 31. Mai 2016 - 23:15 #

Perfektes Balancing ist nun doch weitaus übertrieben. Zenyatta mangelt es an HP, Torbjörns Türme sind völlig overpowert, McCree mit der Stun/Fan-Combo im Nahkampf extrem übervorteilt und so weiter. Natürlich kann man mit dem Spruch kommen: "Ist alles konterbar". Mag im Idealfall so sein, wenn ein Team perfekt zusammenarbeitet, aber wann passiert das schon? Da wird Blizzard garantiert bald dran rumpatchen. Dafür sind sie ja eh bekannt.

Der Spielspaß bei Overwatch steht und fällt mit der Intelligenz und Wechselwilligkeit der eigenen Mitspieler und daran mangelt es scheinbar oftmals gewaltig. Da bleiben dann die beiden Hanzos und Widowmakers im Angriff stur bei ihrer Wahl und snipen vom Rand der Map aus, statt dabei zu helfen die letzten Meter des Payload zu pushen oder ähnliches. Ohne Teamwork geht nunmal nichts und wenn dann schon 1-2 Spieler nicht mitziehen, kann man gegen ein halbwegs organisiertes Team der frustigen Niederlage schon kurz nach Beginn des Matches entgegenfiebern. Klar, jeder hat eine Lernphase, aber sowas sieht man von Spielern mit Level 30+ genauso wie von absoluten Neulingen.

Da sieht's im Ranked-Modus dann hoffentlich besser aus. Aktuell kann man mit Overwatch je nach Team-Zusammenstellung absolut grandiose Stunden haben oder den Zock-Frust seines Lebens erleiden.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 1. Juni 2016 - 2:15 #

"Torbjörns Türme sind völlig overpowert"

Bam und damit hast du dich selbst disqualifiziert. NEXT!

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 9:26 #

Beeindruckende Argumentation. Wäre ich 20 Jahre jünger, hätte ich bei so pseudo-coolen Sprüchen vielleicht noch die Mundwinkel verzogen.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 1. Juni 2016 - 11:23 #

Wer sich über balancing Aussagen anderer beschwert und DANN so etwas von sich gibt, der braucht sich nicht wundern.

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 11:32 #

Auf welche Aussagen beziehst du dich? Die über "perfektes Balancing" im Test? Wenn du OW für perfekt balanciert hältst freut's mich für dich. Viele andere sehen es nicht so. Kindergartensprüche wie "disqualifiziert" und "NEXT" sind trotzdem lächerlich. Ich hab von dir nämlich immer noch kein einziges Gegenargument gehört. Wenn argumentieren nicht deine Stärke ist, dann tob dich doch bitte unter anderen Kommentaren aus, ich kann dir da leider nicht viel fürs Leben mitgeben.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 1. Juni 2016 - 17:55 #

Vllt auf die Aussage, die ich extra dabei geschrieben habe im ersten Post? Aber kann ja mal passieren so etwas zu übersehen. Augen auf und los gehts posten! Es ist auch jedes Argument überflüssig, wenn jemand etwas übers Balancing schreibt und dann als Beispiel das Turret nimmt, welches doch OP sein soll. Es gibt einen Grund, warum bei ernsthafteren Spielen auf ESL und co nicht ein einziges mal ein Torbjörn Pick zu sehen ist und er aufm niedrigsten Tier steht. In jeder einzelnen Liste. Er ist maximal ein "low lvl Pubstomper". Soll Blizzard darauf nun balancen? Aber ganz sicher nicht.

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 18:13 #

Nein, leider nicht diese Aussage, sondern diese: "Wer sich über balancing Aussagen anderer beschwert". Über wen genau hab ich mich beschwert? Immer schlecht, wenn man anderen mangelnde Lesekompetenz unterstellt, aber dann scheinbar massive Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis hat, NÄÄÄ?

Als wenn ESL der Maßstab für irgendjemanden wäre. Ich sagte weiter unten dass in einem funktionierenden Team mit Mikro-Absprache auch Torb kein Problem ist. Das ist allerdings im normalen Soloplay weit von der Realität entfernt. Und dort sind seine Türme nunmal ein Problem. Warte mal den nächsten Patch ab, dann werden wir sehen was sie mit Torbjörn machen oder nicht.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 5:27 #

Die Türme sind überpowert? Sorry aber soll man das ernst nehmen?

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 9:24 #

Sorry, ja.

indigoindiga 09 Triple-Talent - P - 241 - 1. Juni 2016 - 11:11 #

Zenyatta ist halt Unterstützer und hat außerdem automatische Selbstheilung. Die Türme sind mit gezielten Raketenschüssen kein Problem, außerdem können sie nur ein Ziel auf einmal fokussieren. McCree ist im Nahkampf wirklich ätzend - aber nicht aus der Ferne. ;)

Im Grunde hast du es schon richtig gesagt: Die Runden stehen und fallen mit dem Team. Die einzelnen Charakter lassen sich wunderbar kombinieren - wenn man es mal verstanden hat, wie. Natürich gibt es genug frustige Momente in OW, genau wie in anderen Spielen wo es auf das Team ankommt. Das hält sich aber mit dem Spaßfaktor die Waage nach meiner Erfahrung. Und wie blöde freut man sich, wenn man nach zähen und vermeintlich aussichtslosen Kämpfen doch noch den Spiess umdrehen kann. Das passiert oft genug und das macht für mich auch den Spaß in OW aus - alles ist offen bis zur letzten Sekunde.

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 11:35 #

Bei Zenyatta würde ein kleiner Boost von 50 HP schon helfen. Der fällt teilweise um, wenn er von Widowmaker nur schief angeglotzt wird. Ist mir selbst als Support etwas zu schmächtig.

Wie gesagt, auch Torbjörns Türme sind konterbar, aber es gibt eben selten eine 1:1-Situation, sondern es wuseln meistens noch anderen Mitspieler in der Gegend herum und dann verhält es sich wieder ganz anders. Für ein Team mit 5-6 Mikros kein Problem, als Solospieler ohne gescheite Angriffskoordination allerdings schon.

Seine Türme sind quasi ein 7. Mitglied, das nie vorbei schießt, sofort ohne Verzögerung das Ziel anvisiert, große Reichweite hat, nie nachladen muss und unflankierbar ist. Und das alles ohne jeglichen Aufwand von Seiten des Torbjörn-Spielers. Leichte Anpassungen, wie z.B. eine langsamere Zielaufschaltung, geringere Reichweite, keine 360°-Drehung oder Scrap-Kosten für Stufe 2 usw. würden da schon für viel mehr Balance sorgen. Der Aufwand den man betreiben muss, um einen Turm samt Tor auszuschalten, steht einfach nicht im richtigen Verhältniss zu seinen läppischen Kosten.

Das Problem bei McCree ist eben, dass man nach dem Stun völlig bewegungslos ist und selbst als Tank nach der Fan-Roll-Fan-Attacke den Löffel abgibt. Bei Meis Eisstrahl kann man wenigstens noch reagieren bevor, man komplett erstarrt. Klar, auf große Entfernung kein Problem, aber es gibt genug verwinkelte, enge Stellen, wo man der Sache chancenlos gegenüber steht.

Cornerstone 14 Komm-Experte - 1850 - 1. Juni 2016 - 12:21 #

Lieber Sciron!

Ich spiele Zenyetta seit der Beta und kann dir sagen: Es passt alles so wie es ist! Vielleicht spielst du ihn falsch?

Mit der Widow hast du den Nemesis für Zenyatta herausgepickt. Sie ist der Char, bei dem man als en einfach kein Land sieht. Punkt. Und genau das gibt es aber für jede Klasse! Geh es einfach mal durch.

Zenyattas wenige HP hat hauptsächlich mit seinen Fähigkeiten zu tun. Mit dem Orb of Discord kannst du jedem Gegner die HP auf 50% reduzieren. Bedeutet: Orb drauf und damage machen, Gegner tot. Diese Fähigkeit ist einmalig und daher auch als Pluspunkt für Zen zu sehen. Trotz der Aufrechthaltung der line of sight und trotz der wenigen HP macht es Zen zu einem starken char, den man aber auch spielen können muss (hat auch 3 Sterne bei der Schwierigkeitsbewertung).

indigoindiga 09 Triple-Talent - P - 241 - 1. Juni 2016 - 14:56 #

50HP mehr ist gegen Widow egal, weil Scharfschütze und so. ;)
Ich denke dein Problem ist weniger das Balancing sondern mehr deinr Erfahrung mit anderen Spielern. Das kann ich schon nach vollziehen aber ist wohl weniger dem Spiel anzukreiden.

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 16:01 #

Jetzt hängt euch nicht so an Widow auf. Die hab ich einfach nur als Beispiel gebracht, weil die eh immer den bösen Blick draufhat. Wenn er mit dem ekligen süßen Grinsen von Mei konfrontiert wird, kippt er ähnlich schnell um. Mir persönlich ist es recht egal, ich spiele fast nie mit Zen. Es fällt aber eben auf, wenn man grade gegen diesen spielt.

Natürlich merkt man Balancingprobleme GRADE bei Erfahrungen mit anderen Spielern. Ich schreie aber nicht bei jedem Held der mir auf die Nerven geht nach einem Nerf. Es wird in Foren viel wegen Bastion rumgeheult, wo ich z.B. nicht zustimmen kann. Klar, spielt er sich ultrabillig, aber im Gegensatz zu den TorbTurrets steckt da ein menschlicher Spieler dahinter, den man auch mal flankieren und überlisten kann.

Und fast jedes Team das aktuell auf Profi-Tunieren spielt hat 2 McCrees am Start. Das spricht nicht grade für überragendes Balancing. Ich frage mich auch, wie man ausgerechnet bei Blizzard von sowas ausgehen kann. Seht auch mal die Changelogs von Diablo 3 oder Warcraft 3 seit deren Release an. Da wurden mit der Zeit ganze Charaktere komplett über den Haufen geworfen.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 1. Juni 2016 - 17:57 #

50 HP sind nicht egal, weil es den Unterschied zwischen nen Widow Oneshot ist oder nicht. Schon 1 HP mehr macht den Unterschied speziell in dem Fall.

indigoindiga 09 Triple-Talent - P - 241 - 2. Juni 2016 - 9:01 #

@Teasilion: Hatte es auf eine direkte Konfrontation gegen Widow bezogen, und da würde es m.M.n. keinen Unterschied machen (also bei einem Kopfschuss)

Vermutlich haben sie ihn absichtlich nicht so viel Punkte gegeben weil er mit seiner starken Schwächungsfähigkeit doch einen deutlichen Vorteil hat und er außerdem ordentlich austeilen kann. Und dann halt die Autoregeneration. (Nachtrag: Alle Supporter haben die gleichen HP. Habe nochmal nachgesehen weil ich es nicht mehr richtig im Sinn hatte. Von daher ist er nicht schwächer als die anderen.)

Also ich finde ihn so wie er ist völlig ok, aber mal sehen was noch kommt.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 2. Juni 2016 - 13:36 #

Wichtig war in dem Fall, dass Widow genau 150 dmg pro Schuss drückt und er genau 150 Leben hat. :)

indigoindiga 09 Triple-Talent - P - 241 - 2. Juni 2016 - 16:04 #

Jepp, 150. Mein Fehler.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 1. Juni 2016 - 0:35 #

Die Wertung ist viel zu hoch sowas könnte man geben wenn es nicht nur 2 Spielmodi geben würde. Die 12 Maps fühlen sich nicht gerade unterschiedlich an würde ich nicht wissen das es so viele sind würde ich denken es gibt nur die hälfte. Außerdem sind die weder komplex noch sonderlich abwechlungsreich reich, was Blizzard da zu dem Preis abliefert ist schon sehr dreist.
Der Umfang ist weniger als in vielen F2P spielen und selbst wenn der Multiplayer Umfang stimmen würde ist der Preis immer noch zu hoch. Man verlangt ganze 60 Euro für das Spiel das nur PVP hat und 12 Maps und ganz nebenbei noch Mikrotransaktionen anbietet.
Perfekte Balanz ist auch weit übertrieben Bastion als Beispiel da gibt es noch einiges andere was geändert werden müsste. Aber jetzt schon perfekt zusprechen ist schon sehr Marketing mäßig.
Was bleibt ist ein guter Shooter der viel zuwenig Content hat für einen 60 Euro Titel da kann man einfach keine höchst Wertungen vergeben weil schlicht der Content fehlt. Overwatch ist so ein Paradebeispiel wie die Presse tickt hat ein Spiel einen großen Hype und einen riesen Publisher im Rücken bekommt trotz offensichtlicher Schwäche Top Wertungen.
Kein Wort über Micropayment ist ja nur Kosmetisch und muss man ja nicht kaufen oder? Korrekt wäre es von Anfang an Freizuschalten bei einem Bf4 hat sich jeder noch über die Dreistigkeit der Battelpacks aufgeregt hier ist es genau das gleiche System aber diesmal ist es Anscheinend in Ordnung. Solche Systeme sind immer nur dafür da um Geld zu-genieren beste Beispiele hier sind Counter Strike oder GTA 5 muss man ja nicht kaufen in beiden Spielen oder? Macht ja angeblich keiner weil man es nicht muss Staksten belegen aber ein ganz anderes Bild. Bei Overwatch wird es genauso laufen weil man mit höheren Level viel weniger Kisten bekommt, wäre es nur Kosmetik würden sie kein erhöhtes Exp Level verwenden oder am besten gleich ganz sein lassen.
Das nicht mal mehr das als negativ Punkt auftaucht ist erschreckend den auch Kosmetik ist Content der hinter ein Paywall steht und hat überhaupt nichts in Vollpreisspielen verloren.

PS: Da ist der Gamestar Test sehr viel besser.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 1:20 #

Bei Gamestar war die Begeisterung vor dem Test ja auch groß und es wurde tendenziell in eine 90er Richtung gedacht. Es hat mich am Ende dann doch überrascht wie reflektiert und kritisch fair geschrieben wurde. Keine Ahnung wer sich bei der Wertungskonferenz durch gesetzt hat, denke mal das Urgestein Petra.

Die können dort auch in einigen Monaten ein paar Prozent drauf legen, wenn Blizzard mehr Content liefert. Das dürfte auch die niedrigere Wertung rechtfertigen.

Zumindest liest sich der Test hier beinahe komplett kritiklos, und wenn Details wie ein zerstörbarer Getränkeautomat schon als positiv Beispiel genannt wird unterstreicht es meinen Eindruck.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 1. Juni 2016 - 11:56 #

getestet wurde es von Dimitry der kein blizzard-fanboy ist und auch sonst ziemlich unvoreingenommen dem spiel begegnet ist. soweit ich weiß finden da auch nicht mehr großartig wertungskonferzenzen statt. bei großen spielen wirds halt noch mal besprochen mit chefredakteur und sekundärtestern und damit hat es sich.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 5:36 #

Es sind 4 Spielmodi, das Spiel wird ständig erweitert werden und der Preis ist mehr als gerechtfertigt. Warum glaubst du eigentlich Spieler, die sich kosmetische Gegenstände kaufen möchten, bevormunden zu müssen? Du sprichst lauter Beispiele an, die wunderbar zeigen, dass es Spieler gibt die das wollen. Also warum nicht anbieten?

Und was bitte ist für dich ein hohes Level? Ab Level 23 braucht jeder Level 22.000 Erfahrung. Selbst mit Level 1750 brauchst du noch 22.000 Erfahrung. Und jeden Level gibt es eine Kiste, da ändert sich gar nichts.

Netops (unregistriert) 1. Juni 2016 - 16:01 #

Die 4 Spielmodi nutzen sich aber mittlerweile ab. Mag ja sein das du das nicht merkst, aber ich würde mir doch wesentlich mehr Abwechslung wünschen. Und ob das Spiel ständig erweitert wird spielt zum jetzigen Zeitpunkt keine Rolle sondern ist Zukunftsmusik. Das Spiel macht Spaß ohne Frage, aber weder die Balance noch der Umfang rechtfertigen diese hohe Bewertung.

jonsn01 09 Triple-Talent - 307 - 1. Juni 2016 - 6:43 #

Super Test! Ich werde noch etwas an diesem Game dran bleiben, da es für mich eigentlich schon relativ interessant aussieht, und mir diese Art von Games auch sehr gefällt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11660 - 1. Juni 2016 - 7:06 #

Überraschende Wertung, leider kann der text für mich nicht nachvollziehbar machen, woher die enorme begeisterung des autors für das spiel kommt und worin die faszination liegt. Viel zu viel beschreibung bis in details, die doch höchstens interessieren, wenn man es selbst spielt. Lohnt irgendwie nur noch die meinungskästen zu lesen.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 1. Juni 2016 - 7:05 #

Ich liebäugel ja schon ein wenig mit Overwatch, aber die Preispolitik kann und werde ich nicht unterstützen. Gibt ja aktuell auch noch genügend AAA-Content neben Uncharted, Dark Souls und Doom.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 1. Juni 2016 - 7:14 #

Ein wirklich geiles Teaserbild auf der GG-Startseite von Overwatch. Den Test muss ich noch lesen...

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 1. Juni 2016 - 7:55 #

[SPOILER]? Wow. Das ist viel.

Im Gegensatz zu Benjamin hat mir der Grafikstil von Anfang an gefallen. Aber es ist halt nur ein MP Shooter. Und damit kann man sich totwerfen. Das ist das eigentlich enttäuschende.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 7:57 #

Lernt doch bitte endlich einmal die Wertung in den Kommentaren nicht zu spoilern.

endymi0n 16 Übertalent - - 5407 - 1. Juni 2016 - 8:16 #

Also ich lese erst den Artikel, dann die Kommentare. Lieber in den Kommentaren spoiler als auf der Startseite (Hallo Gamestar!).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 8:47 #

Newsflash: Man kann den Artikel lesen aber sich die Wertung ausblenden lassen.

endymi0n 16 Übertalent - - 5407 - 1. Juni 2016 - 9:11 #

Das hätte man sicher auch anders (freundlicher) formulieren können...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 9:34 #

Bei so einem altbekannten Feature und kalkulierter Ignoranz? Nö.

endymi0n 16 Übertalent - - 5407 - 1. Juni 2016 - 9:37 #

Ah. Altbekannt. Für mich zumindest nicht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 9:52 #

Dann hast du jetzt was dazugelernt.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 1. Juni 2016 - 8:41 #

Daran stört sich jemand? ( ͠° ͟ʖ °͠ )

Und bitte nicht so oberlehrerhaft. Mit einer _freundlichen_ PN hätte ich es sogar ändern können.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 8:47 #

Es geht um die Rücksicht auf diejenigen, die sich die Wertung ausblenden lassen und dennoch in den Kommentaren über den Test miteinander diskutieren möchten. Dir sollte daher das mit dem Wertungspoiler als langjähriger User der Umstand unter aktuellen Tests bekannt sein.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 1. Juni 2016 - 8:47 #

Nein.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 8:48 #

Dann weißt du es jetzt.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 1. Juni 2016 - 8:50 #

Ja.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 1. Juni 2016 - 8:02 #

Perfeketes Balancing? Ich hatte in der Beta mit Soldier: 76 (dem aus dem Tutorial) regelmäßig eine Kill-Death-Ration von >20/3, obwohl ich sonst bei Shootern immer zu den schwächsten im Team gehöre. Der Charakter ist zwar nicht so schnell wie andere, aber man kann sich ständig selber heilen. Wurde das im fertigen Spiel geändert?

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 1. Juni 2016 - 8:15 #

Nein, es wurde von der Beta zum fertigen Spiel eigentlich nichts sonderlich verändert.
Hast du dir aber mal Bastion angesehen? Das Stand-MG, welches sich auch noch selbst heilen kann? Der Bastard ist einfach nur OP.

endymi0n 16 Übertalent - - 5407 - 1. Juni 2016 - 8:19 #

Nein, er ist sehr anfällig für Sniper oder wenn er unerwartet flankiert wird. Die halbe Sekunde, die er zum Umbau braucht reichen inder Regel um sein Licht auszuknipsen.

Zusammen mit Reinhardt und einem Torbjörn-Turret hingegen hilft oft nur ein gut eingesetztes Ulti.

Als OP würde ich momentan nur McCree bezeichnen. Flashbang, Rechtsklick, Dodge, Rechtsklick – Ziel tot. Da hilft nicht viel gegen.

indigoindiga 09 Triple-Talent - P - 241 - 1. Juni 2016 - 15:25 #

Er wird wohl generft.
http://www.gamestar.de/spiele/overwatch/news/overwatch,51812,3273397.html

endymi0n 16 Übertalent - - 5407 - 1. Juni 2016 - 15:32 #

Auch gelesen, und da ich häufig mit D.Va spiele freut mich deren Buff.

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 1. Juni 2016 - 15:48 #

Mich auch. Den Schaden werden sie aber wohl nicht erhöhen. Hoffe zumindest, dass die Kopftrefferzone verkleinert wird und/oder man sich beim schießen schneller bewegen kann.

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2249 - 1. Juni 2016 - 8:27 #

Wo sieht man den sein K/D? Aus Gründen sieht man so gut wie keine Statistik am Ende.

Golmo 15 Kenner - P - 3182 - 1. Juni 2016 - 8:43 #

Es gibt aber im Menü eine sehr ausführliche Statistik und auch während des Spiels kannst du (PS4) Touchpad gedrückt halten und siehst unten ne kurze Statistik deiner aktuellen K/D in dieser Runde usw.

Golmo 15 Kenner - P - 3182 - 1. Juni 2016 - 8:41 #

Achtung Gegenverkehr!!!!
Argh!
Super Spiel, schöner Test! Alles gut.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 1. Juni 2016 - 9:49 #

Trotz einer X.X Wertung ist das nix, nada für mich.
Edit:
Ich prognostiziere Jörg wird 10 Jahre später in irgendeinem Spieleveteranen Podcast aussagen, ich glaube wir haben damals Overwatch zu hoch bewertet.
;-)

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 1. Juni 2016 - 9:55 #

Haha! Das habe ich mir auch gedacht, nur scheint er diesmal mangels Reflexe auf seine Kollegen zu vertrauen. Was ihn damals bei Dragon Age I geritten hat weiß ich bis heute nicht. Sehe ihn eher als recht kritisch an.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 2. Juni 2016 - 8:32 #

War Dragon Age 1 bei Jörg zu gut oder zu schlecht bewertet? Bei mir war es eine 9.5 ;-)

Overwatch will ich gerne mögen, aber ich bin zu langsam für sowas. Oder zu doof. Oder zu alt. Mir ist schon Heroes of the Storm zu hektisch bzw da dauern mir die Partien zu lang, so daß ich schon nicht mal den Hearthstone-Kartenrücken freispiele vor Langeweile... ^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 2. Juni 2016 - 10:32 #

Er meint I, wie Inquisition, und wohl dass es zu hoch bewertet wurde ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 2. Juni 2016 - 11:05 #

Ich spare mir diesmal jeden Kommentar ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 2. Juni 2016 - 11:59 #

Also mir hat's gefallen. ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 3. Juni 2016 - 11:49 #

Mir auch, sehr. Es musste nicht mal ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 3. Juni 2016 - 13:12 #

Es war geil, ist aber jede Viertelstunde abgestürzt, das war dann nicht mehr so toll. Beim nächsten PC versuch' ich's nochmal...

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 1. Juni 2016 - 9:52 #

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern als Quake 3 und UT von manchem Magazinen eine Abwertung dafür erfahren haben reine Arenashooter ohne Singleplayer zu sein. XD

Für mich schein das nichts zu sein.

Ich hätte lieber ein Quake 5 Arena gehabt mit Totenköppen und Pentagrammen überall anstatt kleinen Micky Maus Charakteren wie Tracer.

Ist halt Geschmackssache.

Mehr freue ich über das neue UT. Wenn es denn mal "finaler" wird.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 1. Juni 2016 - 11:41 #

"Ich hätte lieber ein Quake 5 Arena gehabt mit Totenköppen und Pentagrammen überall anstatt kleinen Micky Maus Charakteren wie Tracer."

Gibt doch Doom.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 1. Juni 2016 - 11:58 #

dummerweise ist der MP dort allerdings nur durchschnittskost.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 1. Juni 2016 - 12:21 #

Ja noch schlimmer sogar! Es gibt kein klassiches Deathmatch!

Nur Teamdeathmatch... auch das der MP Part von Doom von einem externem Entwickler übernommen wurde finde ich unter dem Gesichtspunkt das ID früher für die MP- Parts gerühmt wurde (Doom, Quake) doch arg unglücklich.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 1. Juni 2016 - 10:12 #

Das ist so ein Spiel wo ich eine Demo zu benötige... es sieht schon irgendwie cool aus, aber ich weiß beim besten Willen nicht, ob mir das zusagen würde auf Dauer... :/

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1684 - 1. Juni 2016 - 14:18 #

Wird's nicht geben, dafür war die Open Beta da.

Aladan 21 Motivator - - 28529 - 1. Juni 2016 - 14:33 #

Kann mir sehr gut vorstellen, dass es eine Demo geben wird.

indigoindiga 09 Triple-Talent - P - 241 - 1. Juni 2016 - 15:02 #

Vielleicht wieder eine Starter Edition wie bei anderen Blizzard-Titeln. Ist aber nur Spekulation.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73387 - 1. Juni 2016 - 15:02 #

Das wäre für den Singleplayer-Teil bzw. Kampagne vorstellbar, aber für einen reinen MP-Titel gab's das schon und nannte sich Open Beta.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 15:49 #

Sie könnten auch eine "spiele dieses Wochenende kostenlos" Aktion machen, wie sie das so ähnlich (sieben Tage) bei WoW ja auch hinbekommen. Und das ist im Vergleich bezogen auf die Accounts ja ein viel komplexeres Spiel.

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 1. Juni 2016 - 18:38 #

Würd mir auch reichen :)
Find es nur schwierig einzuschätzen so reine Multiplayer... wenn es mir nach 5 runden keinen Spaß mehr macht wäre echt mies. Durch Singleplayer Storys kämpfe ich mich notfalls auch durch, weil ich es bezahlt habe :D
Und zur zeit der Beta war es mir noch nicht möglich das Spiel zu spielen :(

Magnum2014 16 Übertalent - 4718 - 1. Juni 2016 - 10:26 #

Wird es zu dem Spiel eine Stunde der Kritiker geben oder eher nicht? Was ist denn als nächste Stunde der Kritiker geplant?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 1. Juni 2016 - 12:06 #

Overwatchist nicht geplant, sondern in Kürze Mirror's Edge Cataclysm.

Welat 15 Kenner - P - 2702 - 1. Juni 2016 - 10:37 #

Wirklich sehr hohe Wertung - nah an der Perfektion dran. Über eine SdK zum Spiel würde ich mich sehr freuen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 1. Juni 2016 - 12:07 #

Auch unsere Höchstnote heißt keinesfalls "perfekt". Ein perfektes Spiel kann es aus meiner Sicht nicht geben.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 1. Juni 2016 - 12:23 #

Tetris :-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 1. Juni 2016 - 12:37 #

story is kacke.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 12:48 #

Die KI der Charaktere ist auch Mist. Die S-Blöcke stehen einem ständig im Weg rum.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 1. Juni 2016 - 14:29 #

Na dann seh ich aber für den Tetris-Film echt schwarz XD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 1. Juni 2016 - 14:38 #

Lumines auf der PSP wischt mit Tetris den Boden auf ...

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 2. Juni 2016 - 7:22 #

Plagiate zählen nicht ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Juni 2016 - 12:11 #

Eine 10 heisst hier aber doch (zum Glück) nicht perfekt.

Edit: Oops, da war der Chef schneller.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 1. Juni 2016 - 12:25 #

Darum ist er ja der Chef ;-)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 1. Juni 2016 - 16:49 #

Der Beta nach zu urteilen sind mir die Maps zu schwach und die Anzahl interessanter Spielmodi zu gering, um so eine hohe Wertung zu rechtfertigen, aber nun ja. Die große Stärke sind einfach die vielen Helden, die sich wirklich alle unterschiedlich spielen und alle Spaß machen können.

Leider sind Team-Shooter eher nix für mich, insofern ist damit aber auch der Preis für mich viel viel viel zu hoch, auch wenn die Beta schon kurzzeitig Spaß gemacht hat.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 1. Juni 2016 - 17:16 #

Da ich großer Blizzard Fan bin freu ich mich über die hohe Wertung. Aber da der komplette Einzelspieler Teil fehlt hätte ein Nicht Blizzard Titel das sicherlich angekreidet bekommen als Minus Punkt.

Ich hab's mir nicht geholt weil ich keine Fast Pace Shooter mag, aber gönn natürlich jedem dieses Spielerlebnis.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15392 - 2. Juni 2016 - 13:30 #

Jetzt muss es langsam mal raus: Ihr habt euch da nen super Praktikanten eingefangen! Sehr schöner Test, Simon!

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1171 - 2. Juni 2016 - 18:11 #

So weh es mir auch tut, aber der Test zeigt mal wieder, wie z.T. unreflektiert GG geworden ist. Wäre das Game nicht von Blizzard, wäre es HÖCHSTENS eine 8.0 geworden aufgrund Mikrotransaktionen im Vollpreistitel, zu wenig Mapauswahl, reine Multiplayer, kein Rangsystem etc.

Aber hey, es ist ja Blizzard, da steht mind. die 9.0 !

Schade, Gamestar macht da nun den besseren Eindruck - und das schon seit längerer Zeit.
Schade!

Peter Strabow (unregistriert) 2. Juni 2016 - 22:03 #

Und weil Blizzard so wichtig ist, lässt man Overwatch von einem 20-jährigen Praktikanten testen? Deine Argumentation macht keinen Sinn.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 3. Juni 2016 - 20:08 #

Was? Wie 20 jähriger Praktikant? Okay das erklärt einiges.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 3. Juni 2016 - 22:50 #

Was ist nun schlimm? Praktikant? Oder 20-jährig? Wäre im Übrigen beides albern.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 4. Juni 2016 - 0:24 #

Das wird d8ch hier "Das Spielemagazin für Erwachsene" genannt, da sollte irgendwie eine gewisse Reife und Vorbildung einhergehen um solch ein Spiel auch wirklich zu testen.

Leider liest sich der Test auch sehr flach und unkritisch, die Wertung lasse ich mal außen vor. Aber welche Erfahrungswerte kann ein 20 jähriger im Bereich Team Shooter vorweisen, einem nahezu ausgestorbenen Genre?

Dabei ist das Alter und der Status grundsätzlich natürlich egal, der Junge muss halt auch Erfahrungen sammeln. Aber wer lässt denn so einen komplexen Titel so jemanden testen? Oder anders gefragt, wenn ein junger Praktikant ein Starcraft testet und wenn ein Mick Schnelle das testet, wessen Test vertraust Du mehr? Es ist ok wenn die von mir aus Indies testen um ein Gespür dafür zu bekommen, aber solch einen Titel? Mutig, sehr mutig. Mir fällt es als jemand der doppelt so alt ist nun mal schwer so einen Test ernst zu nehmen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 4. Juni 2016 - 5:18 #

Selten so einen Stuss gelesen. :(
Nur weil er jung ist, ist er zu blöd zum testen bzw kann man dem Test nicht trauen ? Zudem Weisst du schon dass der Test von der Red abgesegnet wird bevor er online geht ?

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 4. Juni 2016 - 8:37 #

Also meine Meinung einfach als Stuss zu betiteln zeugt jetzt auch nicht von geistiger Reife. In meinen Augen kann ein 20 jähriger nicht den Erfahrungslevel bei solchen Shootern haben. Du hast eine andere Meinung, findest den Test also hervorragend geschrieben und kritisch. Ich finde ihn flach, unkritisch und das zeigt mangelnde Erfahrung. Ein Spiel zu testen muss gelernt werden, mit 20 habe 7ch auch noch unreflektiert viele Dinge toll gefunden. Heute sieht anders aus.

Und natürlich weiß ich dass es von der Red abgesegnet wird. Und was sagt das aus? Es wäre ja nicht der erste schlechte Test der durch gewunken wurde. Siehe DA I oder Watchdogs. Interessanterweise hält sich die ansonsten diskussionsfreudigen Redaktion bei diesem Test in den Kommentaren zurück. Das sagt für mich einiges aus.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 4. Juni 2016 - 11:07 #

"Also meine Meinung einfach als Stuss zu betiteln zeugt jetzt auch nicht von geistiger Reife. "
Ah, das beliebte "Der hat gesagt ich schreibe Stuss, alo muss er geistig unreif sein" Argument.
"Du hast eine andere Meinung, findest den Test also hervorragend geschrieben und kritisch."
Genau das hab ich nicht gesagt, mich stört nur deine Behauptung dass ein zwanzigjähriger Praktikant zu doof zum Testen ist, weil er ja aufgrund seines Alters sowas gar nicht kann.
Meine Erfahrungen im Alltag sehen gänzlich anderes aus. So beobachte ich oft dass gerade junge Menschen Spiele überkritisch bewerten, die ich sozusagen unreflektiert toll finde, und die meist auch top bewertet wurden.
"Es wäre ja nicht der erste schlechte Test der durch gewunken wurde. Siehe DA I oder Watchdogs"
Womit wir wieder bei: " Es entspricht nicht meiner Meinung und deshalb haben die GG Tester null Ahnung, sind gekauft, rauchen Gras etc . Such dir was aus.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2671 - 4. Juni 2016 - 16:27 #

Meine erste Reaktion war auch, dass man einen solchen Titel nicht vom 20 jährigen Praktikanten testen lassen sollte. Auf der anderen Seite, hatte ich mit 20 Jahren bereits 6 Jahre Erfahrung im Bereich Online Team Shooter und hätte durchaus eine Meinung zu einem Spiel wie Overwatch abgeben können.

Ich finde allerdings auch, dass der Test etwas sehr kritiklos geraten ist und frage mich, ob das eventuell mit dem Alter zu tun hat. Denn ich glaube, dass meine Meinung zu Overwatch mit 20 deutlich anders ausgesehen hätte. Damals hätte mich ein Shooter wie Overwatch vermutlich zu ähnlichen Begeisterungsstürmen hingerissen. Heute, mit 32, habe ich viele Team Shooter kommen und gehen sehen und habe einen anderen Blick auf solche Spiele.

Mir fehlt in Overwatch eine ausgewogene Balance der Klassen. Einige Helden sind deutlich stärker geraten als andere. Die Modi sind nicht abwechslungsreich genug und nutzen sich schnell ab. Die Maps sind ziemlich langweilig und generisch designed. Den Wiedererkennungswert von Klassikern wie Deck 16, 2fort, Face, Dm19 oder Crossfire erreichen die Overwatch Maps nicht mal im Ansatz. Was bleibt ist ein solider Team Shooter, der Blizzard typisch gekonnt bei Genre Klassikern klaut und alles auf Hochglanz poliert. Ich hatte in der Beta durchaus meinen Spaß, finde den Preis von 40€ für das Gebotene aber zu happig.

Letztendlich komme ich zu dem Schluss, dass ich auf die Meinung eines 20 jährigen, im Bezug auf Online Team Shooter, einfach nicht viel gebe. Klingt hart, ist aber nun mal so.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 6. Juni 2016 - 13:48 #

Darum ist der Test ja auch durch Benjamin abgesichert, der ebenfalls etliche Stunden gespielt hat. Auch die Wertung habe ich am Ende vor allem mit Benjamin ausdiskutiert, denn natürlich verlange ich nicht von einem Praktikanten, dass er die Verantwortung übernimmt. Der Praktikant hätte übrigens eine etwas weniger hohe Wertung vergeben :-)

Stefan 11 Forenversteher - P - 657 - 3. Juni 2016 - 11:35 #

Sehe ich ähnlich. Schade.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 4. Juni 2016 - 0:30 #

Im Gamestar Test Video wird auch erklärt warum eine 86. Die Wertung und deren Kritik finde ich nach längerem Spielen auch völlig nachvollziehbar. Vor allem, und das machen sie und viele andere besser als GG, hinweisen dass sie die Wertung auch noch nach oben verschieben sofern Blizzard am Content und anderen Punkten schraubt.

Das fehlt mir hier weiter gänzlich, dass Spiele eine Wertung bekommen und die ist fix, ob nun ein Driveclub durch kostenlosen Inhalt deutlich besser wurde oder gar der Chefredakteur zugibt bei der Wertung von z.b. Dragon Age Inquisition zu hoch gegriffen zu haben. Sowas erwarte ich von einem moderen Magazin.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 4. Juni 2016 - 5:26 #

Nun, es steht dir frei auf GG zu verzichten wenn hier alles so schlimm ist. Zudem sind Wertungsdiskussionen sowas von belanglos. Wen juckt es ob es 86 oder 9,5 hat ? Grundtenor aller Test war, dass dieses Spiel top ist. Ob nun top oder mega top ist doch nun echt drauf geschissen. Ich würde dein mokieren verstehen wenn alle andern 50 % gegeben hätten, aber das hier ist Erbsenbzählerei.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 4. Juni 2016 - 9:04 #

Du, es steht Dir auch frei meinen "Stuss" einfach zu ignorieren statt jemanden zu raten, der seit den ersten Tagen hier dabei ist, zu gehen. Ich war einer der Leute die 2011 noch mit Gamersglobal T-Shirt über die Gamescom spazierte weil ich dieses Projekt großartig fand. Und wenn Kritik nicht angebracht ist und jeder alles hin nehmen soll, dann wird das Ende hier unausweichlich sein.

Wo geht es denn hier um die Wertung an sich? Ich bin einer der Leute die nicht verstehen warum hier an Wertungen festgehalten wird. Ein Magazin für Erwachsene braucht kein Wertungssystem, vor allem wenn der reine Spielspaß beziffert werden soll. Wenn man aber an dem System festhält muss sich auch mit der Konkurrenz vergliechen werden, die deutlich kritischer und kritikfähiger ist. So wurde Alien Isolation von der Gamepro nach Kritik der Leser für die Spielweise des Testers erneut getestet, mit dem Resultat eines besseren Tests und höherer Wertung. Ob gerechtfertigt kann ich nicht, da nie gespielt und meine Erfahrungen in dem Genre sind zu klein. Es zeigt aber, dass die Community ernst genommen und Kritik geprüft wird. Kann mich erinnern dass dieses Projekt zu Anfang auch ein Projekt sein wollte, dass die Community mit gestaltet.

Und natürlich ist es Erbsenzählerei, deswegen kritisiert Du ja meine Comments, weil es Dir egal ist. Klar. Nein ist es nicht, denn die Wertung dient der Vergleichbarkeit und Kaufempfehlung. Du wirst hier nun mehrere Comments gelesen haben die das Spiel spielen, toll finden, aber auch meinen die Wertung ist beim aktuellen Stand nicht gerechtfertigt. Die Wertung hier ist in dieser Höhe eine klare Kaufempfehlung für jedermann. Ist es was für jeden? Nein, natürlich nicht. Und wie will ich diese Wertung noch nachvollziehbar mit Spielen wie Black Ops 3 vergleichen, ein Spiel mit massig Content fur Single und Multiplayer, sicher keiner schlechteren Spielbarkeit und das deutlich bessere Preis Leistungsverhältnis. Wenn ich auf ein Wertungssystem setze, muss es vergleichbar und nachvollziehbar bleiben. Nicht alles kann dann mit dem Spielspaß erklärt werden.

Und beim Fall Black Ops 3 macht es die Gamestar auch besser, meine das hat 88 bekommen und 2 Punkte mehr als Overwatch halte ich derzeit auch für nachvollziehen, obwohl ich Overwatch für das bessere Spiel halte. Es fehlt aber einfach zu viel um es höher zu bewerten.

Würde man testen wie bei Eurogamer z.b. und nur Prädikate geben, wäre das auch besser. Dann gäbe es keine Probleme und jeder Test stünde für sich.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 4. Juni 2016 - 11:00 #

"Du, es steht Dir auch frei meinen "Stuss" einfach zu ignorieren statt jemanden zu raten, der seit den ersten Tagen hier dabei ist, zu gehen."
Und ? Was sagt das jetzt aus ? Du bist seit den ersten Tagen dabei, also hast du auch das Recht Unsinn zu schreiben und andere User dürfen genau das nicht kritisieren ?
Du forderst dass man deine Kritik ernst nimmt, tust aber andersrum genau das nicht wenn man dich für deine Meinung kritisiert.
"Die Wertung hier ist in dieser Höhe eine klare Kaufempfehlung für jedermann."
Das ist imo völliger Unsinn. Jemand der mit dem Genre nichts anfangen kann, wird das Spiel auch mit einer 10 nicht kaufen. Alle anderen würden es auch mit 6 kaufen, da meiner Erfahrung nach Tests oft nur zur Orientierung bzgl Inhalts konsumiert werden. Was dort am Ende steht ist den meisten völlig Hupe.
Was nun AI angeht, da wurde keine Kritik der Leser ernst genommen sondern einfach das Fähnlein nach dem Wind gedreht.
Oh die User schreien Buh, also ändern wir die Wertung.
Ich finde es von jeher Klasse dass GG zu seinen Wertungen steht, egal wie oft jemand "Mimimi" blöckt.
"Kann mich erinnern dass dieses Projekt zu Anfang auch ein Projekt sein wollte, dass die Community mit gestaltet."
Nur so nebenbei die Community gestaltet hier sehr viel mit, nur steht nirgendwo dass du als Mitglied das Recht hast Testnoten einzufordern wie du sie für richtig hältst.
Und das ist auch gut so.
Du darfst jedoch gerne Overwatch in dein Profil aufnehmen und es so bewerten wie du es für richtig hältst.
Dieses Recht hast du.
"Und wenn Kritik nicht angebracht ist und jeder alles hin nehmen soll, dann wird das Ende hier unausweichlich sein."
Genau, der immer wieder beschworene GG Untergang, weil ja jeder der Kritik äussert von bösen Fanboys wie mir gleich plattgemacht wird. *rolleyes*

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 6. Juni 2016 - 13:29 #

Was für einen Unsinn du da schreibst. Wenn die Firma Blizzard durchweg hochklassige Spiele rausbringt, bekommen diese Spiele durchweg hohe Wertungen von uns, egal, ob uns das deiner Kindergarten-Logik zufolge als voreingenommen oder weniger kritisch wirken lässt.

Übrigens: Mit Hearthstone sind wir ziemlich kritisch umgegangen. Da Blizzard so viele Spiele nicht herausbringt, scheint mir das deine krude These bereits vollumfänglich zu widerlegen.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 3. Juni 2016 - 22:46 #

einen test, bei dem es keinen einzigen kritikpunkt gibt, kann man nicht ernst nehmen. das einzige was auch nur annähernd in richtung kritik geht, wird sofort mit einem "aber" relativiert und aus allem anderen wird statt eines gut gleich ein fantastisch gemacht. absolutes highlight ist der unterpunkt langzeitspaß - es gibt sachen zu entdecken wie zerstörbare getränkeautomaten... echt jetzt? sorry aber das muss besser gehen.

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 4. Juni 2016 - 15:34 #

Tja, wers glaubt, da haben Se tatsächlich Blizzards Allerwertesten geküsst. [Wertungspoiler] von 10? Ja aber sicher doch.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 14. August 2016 - 20:47 #

"Ein weiterer Faktor, der für eine Langzeitunterhaltung sorgt, sind die vielen kleinen Details die in Overwatch entdeckt werden können. Sei es, dass sich Getränkeautomaten zerstören lassen oder die Pfeile von Hanzo in Basketbällen stecken bleiben".

Ernsthaft? Dann hat No Man's Sky ja Langzeitspaß bis in die Unendlichkeit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)