Overwatch Preview

Blizzard kann auch Online-Shooter

Simon Schuhmann / 13. April 2016 - 15:08 — vor 49 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4Xbox One
Action
Egoshooter
ab 16 freigegeben
12
Blizzard Entertainment
Activision Blizzard Deutschland
24.05.2016
Link
Amazon (€): 46,88 (PC), 55,99 (PlayStation 4), 29,75 (Xbox One), 149,99 (PC), 159,99 (PlayStation 4), 113,00 (Xbox One)
League of Legends trifft auf Call of Duty: Mit zahlreichen Helden, diversen Spielmodi und hübsch designten Maps möchte sich Blizzard nun auch auf dem Markt der Egoshooter etablieren. Auf einem Event konnten wir nun erstmals die PS4-Version spielen – was Spiel und Konsolenfassung taugen, erfahrt ihr in unserer Preview.
Overwatch ab 29,75 € bei Amazon.de kaufen.
Echtzeitstrategie, MMO, Hack-and-Slay, Kartenspiel, MOBA – die Liste der Genres, in denen sich Blizzard schon ausgetobt hat, ist lang, bislang aber eher "auch für Reflexgestörte spielbar"-Kategorie beheimatet. Deshalb war die Verwunderung groß, als das Studio auf der Blizzcon 2014 ihren ersten Shooter namens Overwatch ankündigte. Wir haben gestern auf einem Presse-Event in München ausführlich Hand an die PS4-Fassung gelegt.
 
Overwatch spielt in einer fiktionalen Zukunft auf dem Planeten Erde. Nachdem menschenähnliche Roboter, die sogenannten Omnics, nach Jahren friedlichen Zusammenlebens plötzlich die Menschheit bedrohten, wurde eine Schutzeinheit namens Overwatch ins Leben gerufen. Bestehend aus den besten Soldaten jeder Nation gewährleistete sie den Frieden über Jahre hinweg. Nun aber droht die Overwatch zu zerfallen.
 

Helden-Vielfalt

Simon wählt seinen Helden mit Bedacht.
Das größte Erkennungsmerkmal von Overwatch sind eindeutig die Helden. Aus einer Auswahl von 21 Elitesoldaten wählen wir zu Beginn einer Runde unseren Favoriten. Jeder Charakter besitzt einzigartige Fähigkeiten, die sich auf zwei normale sowie eine ultimative Spezialattacke aufteilen. Während Erstere lediglich über eine kurze Abklingzeit verfügen, müsst ihr Letztere erst durch fortschreitende Spieldauer und erfolgreiche Abschüsse aufladen.  Zenyatta etwa kann sich für kurze Zeit unverwundbar machen, während Hanzo Gegner mit nur einem gezielten Schuss aus den Latschen kippen lässt. Pharah hingegen verfügt über ein Jetpack, mit dem sie in hochgelegene Levelbereiche kommt, die anderen verborgen bleiben.

Die Besonderheit in Overwatch ist allerdings, dass ihr – anders als etwa in League of Legends oder Battleborn (zur Preview) – nicht eine ganze Partie lang auf euren eingangs gewählten Charakter festgelegt seid. Gefällt euch euer Soldat nicht, könnt ihr ihn nach jedem Tod wechseln.

Offensiver Held oder doch ein kräftiger  Tank? Die Auswahl der Helden ist groß.
Außerdem können Kämpfer auch doppelt und dreifach von den Akteuren gewählt werden, sodass theoretisch das ganze Team aus ein und demselben Recken bestehen kann. Ob das auch tatsächlich auf Live-Servern der Fall sein wird, lässt sich jetzt natürlich noch nicht beurteilen. Allerdings beobachteten wir auf dem Event mehrmals, dass gleich mehrere Pressevertreter denselben Helden wählten.
 

Die richtige Rolle

Die Helden teilen sich zusätzlich in vier Kategorien ein, wobei jede Klasse eigene Vor- und Nachteile aufweist. Entscheidet ihr euch für einen offensiven Charakter wie Reaper, teilt ihr zwar viel aus, steckt aber auch nur relativ wenig ein. Tanks wie Roadhog eignen sich hingegen, um besonders viele Kugeln zu schlucken, wobei sie im Angriff nur auf kurze Distanz effektiv sind. Die dritte Option sind die defensiven Helden wie Bastion, die vor allem aus der Distanz agieren. Sie besitzen ein gutes Gleichgewicht aus Lebensenergie und ausgeteiltem Schaden, jedoch mangelt es ihnen deutlich an Agilität. Komplettiert werden die Klassen durch Unterstützer wie Lúcio, der seine Kameraden sowohl buffen als auch heilen kann.
 
Unserem ersten Eindruck nach sind die Klassen recht gut ausbalanciert – lediglich die Supporter waren bei dem Event unbeliebt, da sie im Kampf oft ohne Chancen sind. Das wiederum könnte auch daran liegen, dass diese Klasse eine höhere Einarbeitungszeit als die anderen erfordert. Ob Blizzard mit Overwatch allerdings ein ähnlich fantastisches Balancing wie in ihren anderen Spielen gelingt, können wir noch nicht sagen – zumal die Firma auch dafür oft Monate und Jahre umfangreichen Patchens benötigt. Dass dem Entwickler allerdings an einem ausgewogenen Helden-Mix gelegen ist, erkennt man schon im Auswahlbildschirm: Dort weist eine Textmeldung darauf hin, welche Klassen noch nicht ausgewählt wurden.
Anzeige
Genji im Showdown mit seinem Ebenbild. Im Hintergrund feuert Hanzo seinen "ultimativen Drachen" ab.
Christoph Vent Redakteur - P - 128920 - 13. April 2016 - 15:09 #

Viel Spaß beim Lesen!

Da soll noch mal einer sagen, bei uns kochen die Praktikanten nur Kaffee. Erst in der zweiten Woche, und schon das erste wichtige Event besucht.

endymi0n 16 Übertalent - P - 5868 - 13. April 2016 - 15:16 #

Bei Anlegen wurde wohl irgendwie der Querverweis auf Simons Profil vergessen, das Bild im GG-Rahmen ist leer und in der hinterlegten URL fehlt die Usernummer.

//edit: oder es liegt daran, dass Simon kein Bild hat. Sieht dennoch "unfertig" aus und stach mir ins Auge.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5448 - 13. April 2016 - 15:31 #

Aha! Der Praktikant ist so vielbeschäftigt, dass jetzt sein Autorenbild Kaffee kochen muss? Das ist ein eindeutiger Verstoß gegen die Arbeitsschutzbestimmung der Berufsgenossenschaft und wird umgehend gemeldet.

Paule (unregistriert) 13. April 2016 - 15:11 #

Wie kommt man auf die Idee Overwatch und League of Legends in einem Satz zu gebrauchen? In beiden Spielen gibt es Helden. Damit hören die Gemeinsamkeiten auf?! wtf

endymi0n 16 Übertalent - P - 5868 - 13. April 2016 - 15:19 #

Ich bin noch am Hadern, ob ich die PS4 oder doch lieber die PC-Version kaufe.

Schöner Artikel; irgendwie habe ich ihn mit Simons Dialekt gelesen, die Vorstellung hat also Eindruck hinterlassen.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1128 - 13. April 2016 - 15:56 #

Was wird jetzt aus Battleborn?
Rohrkrepierer?

Xalloc 15 Kenner - 2872 - 13. April 2016 - 17:27 #

Heute startet die open beta zu Battleborn auf PC, du kannst dir also selbst ein Bild von machen.

Bezüglich Overwatch: Am Wochenende (15.-17. April) sollen mehr Spieler zur closed beta eingeladen werden. Diese dient diesmal als stress test. Also im battle.net für die Beta anmelden und hoffen :D

http://eu.battle.net/overwatch/de/blog/20096044/betatest-wochenende-15-und-17-april-12-04-2016

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10303 - 13. April 2016 - 17:33 #

Das letzte Wochenende diente schon als Stresstest. Eine Open Beta gibt es in Overwatch vom 5. bis zum 9. Mai, für Vorbesteller gehts schon abn 3. los

Striker Eureka (unregistriert) 14. April 2016 - 9:09 #

Und wie jeder weiß kann man nur einen Stresstest machen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10303 - 14. April 2016 - 11:08 #

Hab ich das gesagt? Nein! Ich beziehe mich dabei auf die Aussage "diesmal", die so nicht stimmt da auch das letzte Beta Weekend ein Stresstest war.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 13. April 2016 - 19:31 #

Sind doch ziemlich unterschiedliche Spiele. Hab gestern mal die Beta auf der PS4 gespielt und das geht mehr in Richtung Borderlands als in Richtung Call of Duty.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1128 - 13. April 2016 - 19:41 #

hABE AUCH DIE bETA VON Bb auf des Ps4 gespielt aber nicht lange ,war ähnlich wie Monday Night Combat.Ich denke die zwei kann ich schon vergleichen,hab aber Overwatch noch nicht gespielt(kann mir kein Urteil erlauben).

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 74201 - 13. April 2016 - 16:17 #

Kein Seasonpass? Dazu kostenlos regelmäßige Inhaltsupdates? Wäre es nicht ein reiner Multiplayer Titel, wäre ich alleine für diese Veröffentlichungspolitik geneigt, einen näheren Blick zu riskieren. (Oder kommt hier irgendwo ne Mikrotransaktion um die Ecke?)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10303 - 13. April 2016 - 16:20 #

Die einzige Mikrotransaktion ist das man sich die Boxen die es beim Levelaufstieg gibt auch kaufen kann, dort sind Skins, Abzeichen, Siegerposen usw drin. Es ist auch davon auszugehen das es nach 2 Jahren ein Addon gibt, wie bei Blizzard üblich.

Namen (unregistriert) 14. April 2016 - 16:01 #

Jedes Mal wenn ich "Seasonpass" lese, könnte ich kotzen.
Hat sich wohl so ein Bwl-Heini mit fetten $$$ in den Augen ausgedacht - nach dem Motto "wie können wir die Kids am besten abzocken und ausmelken"

Maik 20 Gold-Gamer - - 21633 - 13. April 2016 - 16:39 #

Die Zeiten, wo ich jedes dieser Art Spiele gezockt habe, ist definitiv vorbei. Jetzt interessiert es mich überhaupt nicht mehr.

monkeyboobs 12 Trollwächter - 1146 - 13. April 2016 - 17:11 #

Deswegen hast du auch extra diesen Artikel aufgerufen, ganz nach unten gescrollt und einen Kommentar hinterlassen: weil es dich überhaupt nicht interessiert :D

Maik 20 Gold-Gamer - - 21633 - 13. April 2016 - 17:53 #

Ich benötige mehr GGG. :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35110 - 14. April 2016 - 0:39 #

Wer nicht? ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21633 - 14. April 2016 - 5:25 #

Du? Deine 20k reichen doch erstmal. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9201 - 14. April 2016 - 0:45 #

Dann solltest Du aber genau Overwatch eine Chance geben. Denn neben der Unreal Tournament Alpha war das der spassigste Shooter, den ich (obwohl erst in der Beta) seit langem gespielt habe. Und das sage ich als großer Battlefield- und UT-Fan.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21633 - 14. April 2016 - 5:26 #

Ob ich mal spiele, kommt viel auf meinen Bekanntenkreis an. Wenn die das zocken, werde ich auch reinschauen.

Baumkuchen 15 Kenner - 3176 - 13. April 2016 - 17:43 #

Bis vor kurzem hat mich der Titel überhaut nicht interessiert. In den letzten 1-2 Wochen habe ich aber irgendwie Lust darauf bekommen. Ohne weitere Gründe, eigentlich. Kann ja nicht die Arsch-Diskussion gewesen sein ^^

Es ist halt die typische Blizzard-Qualität: Keine großen Innovationen im Genre, aber man macht sämtliche Details trotzdem richtig. Und falls doch nicht, rudert man wenigstens mit dem ersten Addon in die richtige Richtung (Ich rede über dich, Diablo 3!).

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32096 - 13. April 2016 - 19:40 #

Das Gameplay in Overwatch ist einfach fantastisch. Macht mir extrem viel Spaß und dazu kommt der wirklich tolle Look des Spieles. Bestellt ist es schon, endlich mal so eine Art Spiel für mich ;-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6886 - 13. April 2016 - 20:25 #

Das Problem ist aktuell anscheinend, dass es eine Heldenkombination gibt, mit der man fast immer gewinnt. Hier muss Blizzard noch nachbessern.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 13. April 2016 - 23:43 #

Für mich weiterhin unbegreiflich wie man mit Battleborn und Overwatch 2 auf Multiplayer ausgelegte Spiele im Mai veröffentlicht. Das gegen ein Doom und auf PS4 UC4, beide mit großem Multiplayer Part. Ich befürchte Battleborn wird ziemlich floppen während Overwatch am PC gut laufen wird.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23993 - 14. April 2016 - 6:26 #

Ich fürchte Homefront: The Revolution und Mirror's Edge Catalyst könnten unter die Räder geraten.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 14. April 2016 - 8:16 #

Argh stimmt, die kommen ja auch noch. Das wird echt übel.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9201 - 15. April 2016 - 1:22 #

Als ob bei Homefront 2 noch was brauchbares rauskommen könnte, nach dem miesen Vorgänger und dann dem ganzen Debakel um CryTek und der Entwicklung.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9201 - 14. April 2016 - 0:51 #

Der Vergleich mit Call of Duty ist ziemlich unangebracht meiner Meinung nach. Der mit League of Legends dagegen aber gar nicht so verkehrt.
Am stärksten erinnert es einen aber definitiv an Team Fortress 2. Es ist im Grunde ein TF2 mit den Charakter-Klassen aus einem Moba geklaut.

Und es ist unglaublich spassig. Das Gefühl, wenn man mit D.VA (als Tank) den ganzen Schaden für das eigene Team abfängt, und dann im entscheidenden Moment vorstürmt, den eigenen Mech überlädt, aussteigt und somit das gesamte gegnerische Team in die Luft jagt, ist absolut grandios!
Oder wenn man mit Tracer einfach nur so durch die Level "glitcht" und einzelne Gegner aufs Korn nimmt!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93387 - 14. April 2016 - 0:50 #

Glückwunsch zur ersten Arbeit! Solider Artikel! :)

Drugh 15 Kenner - P - 2970 - 14. April 2016 - 4:31 #

Schöner Artikel, ich bin fast geneigt, den Titel mal anzutedten, obwohl ich weder die Zeit noch den Skill dazu habe. Mal schauen, ob Overwatch wieder so ein Blitzreaktionsshooter wird, wo die 17 - 22 jährigen Dauerspieler dominieren.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32096 - 14. April 2016 - 5:09 #

Da kann ich dir schon Entwarnung geben. Natürlich sind Reflexe ein Vorteil, aber es gibt auch mehrere Helden, bei denen die Reaktionszeit sehr großzügig ist und auch das Zielen z. B. nicht 100 % akkurat sein muss.

Lorin 15 Kenner - P - 3697 - 14. April 2016 - 6:55 #

Hach ich würde ja gerne, aber nachdem Blizzard zum ersten mal seit Jahren den Mac nicht unterstützt bleibt es im Regal, aus Prinzip. FPS und Controller (wg PS4 Version) mag ich eh nicht gerne, schon gar nicht im Multiplayer.

Toxe 21 Motivator - P - 27681 - 14. April 2016 - 11:05 #

Ja daß es keine Mac Version gibt stört mich hier auch. Aber ich würde es mir eh für die PS4 kaufen, daher ist das hier nicht so wild.

Mich stört eher, daß es kein F2P mehr wird, aber ich weiss daß ich damit in der Minderheit bin.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11308 - 14. April 2016 - 18:18 #

Na ja, sieht man ja bei Paragon, das wegen seiner notwendigen Mikrotransaktionen stark kritisiert wird, weil dadurch die Balance im A*sch ist. Und dass sich F2P nicht zwangsweise lohnt sieht man ja am ziemlich guten Nosgoth, das wird leider eingestellt obwohl es optisch 1000 Mal interessanter ist als Overwatch. Aber hey, Overwatch kommt von Blizzard, alleine das wird etliche Käufer anlocken.

Toxe 21 Motivator - P - 27681 - 14. April 2016 - 18:39 #

Es werden mich dafür vermutlich einige kreuzigen wollen aber ich persönlich fand eigentlich, als mittlerweile bei diesen Spielen totaler Gelegenheitsspieler, daß Blizzard das F2P Modell von Hearthstone und Heroes of the Storm eigentlich ganz gut hinbekommen hat. Daher würde ich ihnen auch zutrauen, das hier ebenfalls in den Griff zu bekommen.

Toxe 21 Motivator - P - 27681 - 14. April 2016 - 11:04 #

Interesse hätte ich daran ja durchaus, mal hin und wieder auf der PS4 bequem vor dem Fernseher ein Ründchen einzulegen.

Aber weil ich solche Spiele heute nicht mehr lange spielen kann (weil mir PVP Spiele/MOBAs schnell langweilig werden, nicht weil ich greis & lahm werde...), stört es mich schon etwas, daß das kein F2P Spiel mehr werden soll. Da muss ich dann wohl mal auf ein gutes Angebot warten, denn den Vollpreis zahle ich für die paar Stunden sicher nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11308 - 14. April 2016 - 18:25 #

Ja, das mit der Langeweile geht mir genauso. Habe gestern endlich mal Deadbreed ausprobiert. Hat einen wirklich coolen Look und schöne Grafik für ein Moba. Aber das Game zog sich wie Kaugummi, alleine die Laufwege ständig. Und die 30 Minuten für eine Party empfand ich als zu lang, allerdings braucht man auch solange, wegen dem ständigen hin- und hergerenne.

CK 14 Komm-Experte - 2285 - 15. April 2016 - 7:14 #

Anscheinend können sie ja doch was, wenn sie nicht gerade ihre Community übers Ohr hauen, die verdammten Scammerfags. Seit der Sache mit dem privatisierten WoW-Server sind die bei mir unten durch und stehen in der Ansehensliste auf einer Stufe mit CS:GO Skin-Scammern. Da gehe ich lieber zur Gearbox mit Battleborn die ein ebensogutes Spiel gemacht haben.
Kill yourself Blizzard.

Toxe 21 Motivator - P - 27681 - 15. April 2016 - 9:32 #

Wow.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9201 - 15. April 2016 - 18:00 #

Mimimi. Ein Server von Privatleuten, die Copyrights verletzt haben und Software betreiben, die geklaut wurde, wurde geschlossen, und nun mag der arme CK kein Blizzard mehr. Buuhuuhuuuu...

endymi0n 16 Übertalent - P - 5868 - 15. April 2016 - 20:24 #

Das ware auch meine Gedanken, ich war aber zu faul sie in einen guten Komment umzuformen, aber so geht das ja auch.

GG-Moderation Community-Moderator - 179 - 16. April 2016 - 16:49 #

Bei allem Ärger bitte dennoch ein wenig auf Ton und Ausdruck achten. Beleidigungen, auch Dritter, möchten wir hier nicht haben. Danke.

jonsn01 10 Kommunikator - 368 - 20. April 2016 - 6:26 #

Bin auch gespannt, wie die verschiedenen Heldentypen miteinander fungieren; freu mich aber schon darauf!

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20713 - 24. April 2016 - 15:37 #

Toller Artikel zu einem vielversprechenden Spiel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)