Nintendo veröffentlicht neue Geschäftszahlen, WiiU 10,6 Millionen Mal verkauft, Amiibos ein Renner

WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355667 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

28. Oktober 2015 - 18:26 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
WiiU ab 444,21 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo hat die Halbjahreszahlen des laufenden Geschäftsjahrs veröffentlicht, die den Zeitraum vom 1. April bis zum 30. September 2015 abdecken. Demnach konnte der japanische Anbieter in dieser Zeitspanne weltweit 1,19 Millionen WiiU-Konsolen (720.000 im zweiten Quartal) an den Endkunden bringen, womit die Plattform weltweit bei 10,6 Millionen Einheiten angelangt ist. Als Dauerbrenner erweist sich der 3DS, wobei hier sämtliche Varianten, also auch der New Nintendo 3DS und der 2DS, in den Zahlen enthalten sind. Davon konnten im Geschäftshalbjahr 2,28 Millionen Exemplare verkauft werden. Damit liegt die Handheld-Familie von Nintendo weltweit insgesamt bei mehr als 54 Millionen verkauften Einheiten.
 
Darüber hinaus gab Nintendo auch Zahlen zu den Software-Verkäufen an. Demnach konnten bis zum 30. September seit dem WiiU-Launch im November 2012 gut 69 Millionen Spiele für die Plattform verkauft werden, also im Schnitt knapp 6,5 Stück pro Konsole. Beim 3DS sind es fast 245 Millionen verkaufte Spiele insgesamt, was zu einem Schnitt von etwa 4,5 Spielen pro Konsole führt. Der Baukasten Super Mario Maker für WiiU konnte bis Ende September weltweit 1,9 Millionen Mal verkauft werden, also innerhalb der ersten drei Wochen.

Als Verkaufsschlager scheinen sich die Amiibo-Figuren zu erweisen. Seit dem Verkaufsstart der Figuren bis Ende September konnte Nintendo damit 1,7 Milliarden US-Dollar umsetzen. Das entspricht laut Nintendo rund 21 Millionen verkauften Figuren, wobei davon rund 29 Prozent allein auf Japan entfallen, der Rest auf alle übrigen Länder. Interessant an diesem Anteil ist, dass  der kürzlich verstorbene Nintendo-Präsident Satoru Iwata im März den mit 11 Prozent "niedrigen" Anteil der Verkäufe in Japan beklagte. Allein 10,6 Millionen der 21 Millionen Amiibos sollen auf den Zeitraum zwischen dem 1. April und dem 30. September entfallen.

D43 15 Kenner - 3611 - 28. Oktober 2015 - 18:42 #

Klingt nicht so als ob Nintendo am Abgrund stehen würde :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12923 - 28. Oktober 2015 - 18:43 #

Doch natürlich, Nintendo ist schon seit Jahren Tod.
Nintendo ist der PC unter den Konsolen...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7705 - 28. Oktober 2015 - 20:31 #

Nintendo ist der Tod?! :P

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6777 - 29. Oktober 2015 - 5:58 #

Stimmt. Die könnten sich langsam überlegen einen Shinigami als Firmenmaskottchen zu verwenden. ;-P

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 28. Oktober 2015 - 18:52 #

Das Nintendo Klientel ist halt sehr speziell^^ da verkauft sich ein Editior so gut, dass es knapp jeder Zweite besitzt und Figuren die es schon vor 20 Jahren hätte geben können. Mal sehen welche Schlüsse man da bei Nintendo zieht und was beibehalten oder gar ausgeweitet wird.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5511 - 28. Oktober 2015 - 19:01 #

1,9 Millionen ist die Hälfte von ~ 10 Millionen :)

Wer da zu einem speziellen Klientel gehört ;)

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 28. Oktober 2015 - 19:14 #

Ich sagte doch knapp jeder 2. Wo ist jetzt dein Problem?

steever 17 Shapeshifter - P - 6869 - 28. Oktober 2015 - 19:16 #

10 : 2 = knapp 2

Naja... ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12000 - 28. Oktober 2015 - 19:17 #

wahrscheinlich ist sein problem, dass es sich bei 1,9 von 10,7 eher um jeden fünften bis sechsten handelt und weit weg ist von jedem zweiten ^^

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 28. Oktober 2015 - 19:37 #

Ach so kleiner denkfehler. Kann mal nach 2 Tagen ohne schlaf passieren. Aber schön wenn ich so manchen einen weiteren Sinn im Leben geben kann in dem sie sich über soetwas belangloses echauffieren^^

Mantarus 16 Übertalent - P - 5511 - 28. Oktober 2015 - 19:43 #

Keine Sorge ... Mir ist das egal ob du niedrige zweistellige Zahlen dividieren kannst oder nicht.

Ich wollte nur klarstellen, dass nicht jeder zweite Besitzer einer Wii U sich den Super Mario Maker gekauft hat.
Es kommt bei dir so rüber als ob es sonst keine guten Spiele für die Konsole gibt .... was einfach nicht stimmt.

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 28. Oktober 2015 - 20:08 #

Es gibt gute Spiele wenn man damit leben kann, dass diese Spiele zum großen Teil in einem Universum angesiedelt sind das es seit Generationen gibt und wenn du damit leben kannst, dass die große vielfalt an Spielen durch Thirdparty Entwicklern eben ausbleibt. Die WiiU dekradiert sich selbst zur 2. Konsole. Ist aber nur meine Meinung

D43 15 Kenner - 3611 - 28. Oktober 2015 - 23:21 #

Geh jetzt mal lieber ins Bett sonst bist du am ende noch den 3ten tag wach und wirst noch wirrer ;)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 28. Oktober 2015 - 23:30 #

Wieso wirr? Er hat doch recht. Meine Wii U ist durch de Mangel an interessanten 3rd-Party-Spielen, mittlerweile meine Viert-Konsole. Da frage ich mich natürlich, brauche ich da wirklich noch eine NX?

Just my two cents 16 Übertalent - 4895 - 29. Oktober 2015 - 1:55 #

Klar...

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 29. Oktober 2015 - 6:13 #

Playstation 4 > Xbox One > Playstation 3 > Wii U > PS2 > Dreamcast > Xbox 360

Wenn ich meinen Laptop und die Handhelds noch mit rein nehme, landet die Wii U auf Platz 7. Das Dualscreen-Konzept mit Touchscreen der Wii U wäre genial für Spiele wie Total War, Uplink , Blood Bowl, Civilization oder auch Syndicate gewesen, Ubisoft hat mit Zombi U gezeigt, wie sinnvoll das Konzept eingesetzt werden kann. Nintendo kommt aber mit New Super Mario Bros U, Super Smash Bros und Mario Kart, also dieselben Spiele wie schon seit 20-30 Jahren.

Wenn Nintendo mit der NX so weitermacht, brauche ich sie nicht, ich habe ja noch die Wii U.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5511 - 29. Oktober 2015 - 7:56 #

Interessante Reihung.

Meine würde so ausschauen:

Snes > Xbox 360 > Playstation 4 > Wii U > Xbox One > Playstation 3

... wen ich nur die Konsolen berücksichtige die im Moment am Strom hängen :)

N .. M .. S
N .. M .. S

Neue Mittel Schule?
Könnte man ja fast als Werbung für eine neue Schulform auslegen.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 29. Oktober 2015 - 8:17 #

SNES spiele ich auf meinem Notebook oder meiner PSP, kein Platz mehr für die Module. ;)

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 29. Oktober 2015 - 2:37 #

Bei mir müssen es keine 4 Konsolen sein, aber im Gegensatz zu Playstation/Xbox und Co. würde es mir nicht reichen nur eine Konsole - die WiiU - zu besitzen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6924 - 29. Oktober 2015 - 6:39 #

So oft, wie Du wirklich jede Nintendo-News zum Bashing nutzst, brauchst Du definitiv eine NX.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 29. Oktober 2015 - 8:19 #

Ich habe mich lediglich an Contras Seite gestellt. Eigentlich habe ich mich hier noch sehr zurückgehalten.

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 29. Oktober 2015 - 8:39 #

Er meint mich micht dich

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 29. Oktober 2015 - 8:56 #

Sorry, das sieht man bei den ganzen Linien so schlecht, ausserdem hatte er nur das auch gerade letztens vorgeworfen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6924 - 29. Oktober 2015 - 9:41 #

Doch doch, war schon Richtung TB. Die Linien sind auch für mich ein Problem.

PS: um mal dieser dem durchschnittlichen Alter der GG-Userschaft nicht entsprechenden Diskussion ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen, hier meine Meinung zu PS4 und Xone: tolle Konsolen und hätte ich genug Geld übrig, würde ich mir eine der beiden kaufen.

Nichtsdestotrotz verrichtet die U ihren Dienst ganz fabelhaft. Vermutlich trägt sie recht wenig zu diesem abermals positiven Geschäftsbericht bei (ich glaube, das ist dann der Dritte in Folge). Aber es ist kein Zufall, dass Nintendo das mit amiibos und eigenen Franchises kompensiert, es ist Programm. Das erscheint mir sehr schlau, so mehrgleisig zu fahren und es ist doch auch nicht neu in der Industrie. Das jetzt so hinzustellen, als sei es eine Art unbeabsichtigter Nebenwirkung, erscheint mir eben übertrieben kritisch.

PPS: PC mag ich auch. Sogar Android-Spiele ohne In-App-Käufe spiele ich am Tablet gerne. Aber letztlich verbringe ich täglich 1,2 Stunden an der U, trotz 11-Stunden Job am Tag, trotz Familie, trotz Hobbies und die ganzen Unkenrufe dringen nicht zu mir durch, solange ich Spass dabei habe.

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 29. Oktober 2015 - 8:40 #

Vergessen, dass Kritik durch mein Accountname direkt als Bash gesehen wird

steever 17 Shapeshifter - P - 6869 - 29. Oktober 2015 - 8:43 #

Sehe ehrlich gesagt, auch als großer Nintendo-Fan, der sich so gut wie alles von denen gleich zu Release kauft, überhaupt keinen Bash!?

Dass es der WiiU an Spielen mangelt ist doch klar. Verständlich, wenn es sich Leute in Zukunft 8 mal überlegen, noch eine Nintendo-Konsole zu kaufen, insbesondere, wenn ihnen eventuell nicht alle Nintendo-Titel auch noch zusagen.

Largo LaGrande (unregistriert) 28. Oktober 2015 - 18:47 #

Wären das nicht knapp 80€ pro Amiboo, oder rechne ich falsch?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 29. Oktober 2015 - 8:26 #

Ja du rechnst falsch, denn unter Amiibos fallen auch diese Sammelkarten mit Amiibo-Unterstützung. Davon kosten drei zufällige ungefähr 5€.

Specter 16 Übertalent - 5781 - 29. Oktober 2015 - 8:45 #

Richtig, die Zahlen stimmen so nicht. Nintendo hat von April bis Ende September insgesamt 1,7 Mrd. USD umgesetzt. Der Wert gilt also nicht allein für die amiibos.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31799 - 28. Oktober 2015 - 18:49 #

Ich verstehe Amiibos einfach nicht...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40506 - 28. Oktober 2015 - 18:56 #

...mit mir sprechen sie auch nicht.
Aber die beiden Wooly Yoshis halten den Infinity Darth Vader in Schach. ;)

bsinned 17 Shapeshifter - 7244 - 28. Oktober 2015 - 18:51 #

Ich versteh´ Nintendos Politik hinter den Amiibos nicht.

steever 17 Shapeshifter - P - 6869 - 28. Oktober 2015 - 18:53 #

Warte ab, bis das neue Pokemon mit den 345 Pokemon-Amiibos kommt. :D Die Dinger bringen ne Menge Kohle. ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12923 - 28. Oktober 2015 - 18:56 #

Nintendo selbst wahrscheinlich auch nicht, gekauft werden sie von der Kundhscaft aber trotzdem :D

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5897 - 28. Oktober 2015 - 21:17 #

Ich hab drei hier rumstehen, obwohl die Integration in die Spiele völlig belanglos finde. Aber sind halt nette Figürchen, v.a. der Woll-Yoshi. :-)

Pro4you 19 Megatalent - 13020 - 28. Oktober 2015 - 18:57 #

Tja das ist der Unterschied zwischen dir und 1,7 Milliarden Dollar Umsatz

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 28. Oktober 2015 - 18:58 #

Was verstehst du daran nicht? Sie sind Sammelobjekte und DLC die man im Laden kaufen kann. Dazu auch noch mit mit vielen Smartphones kompatibel, da sie über NFC funktionieren. Die Dinger sind eine Plattformübergreifende Goldgrube.

steever 17 Shapeshifter - P - 6869 - 28. Oktober 2015 - 18:52 #

Selbst den GameCube wird die WiiU verkaufszahlenmäßig wohl nicht mehr erreichen... aber jut, dass die Amiibos so gut laufen.

Desotho 16 Übertalent - P - 4451 - 28. Oktober 2015 - 18:56 #

Schade dass ausgerechnet so eine Luftnummer wie der Amiibo Scheiss die meiste Kohle generiert.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5511 - 28. Oktober 2015 - 19:02 #

Nur weil dir es nicht gefällt ists noch lange kein Scheiss ... Geschmäcker und so :)

Btw .. Skylanders sind ja auch in einer ähnlichen Liga und die Spiele sind jetzt nicht sooo schlecht.

Desotho 16 Übertalent - P - 4451 - 28. Oktober 2015 - 19:34 #

Sendet meiner Ansicht nach einfach das falsche Signal an die Entscheider, aber möglich dass ich auch den Teufel an die Wand male.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4773 - 28. Oktober 2015 - 19:55 #

Skylanders, Disney Infinty, Lego Dimensions, Amiibos...der Zug ist lange abgefahren.

Green Yoshi 21 Motivator - 25380 - 28. Oktober 2015 - 19:37 #

Ach, ich habe mir auch schon überlegt einen dieser Woll-Yoshis zu kaufen. Obwohl ich gar keine WiiU besitze. Sind einfach ein schöner Fan-Service, auch wenn sich der Nutzen in Grenzen hält.

Wenn Nintendo den Third-Parties die Entwicklung eigener Amiibos erlaubt (die dann von Nintendo produziert werden), dann könnte auf der NX auch deren Unterstützung steigen. Wenn man schon nicht mit den Spielen das große Geld macht, lohnt sich die Unterstützung wegen der Amiibos dann vielleicht doch. Ein Vault Boy, Lara Croft, Darth Vader oder der neue Hauptdarsteller von AC Syndicate als Amiibo wären sicher ganz nett gewesen. Angenommen die NX wäre schon auf dem Markt und hätte die aktuellen Hits auch abbekommen.

Desotho 16 Übertalent - P - 4451 - 28. Oktober 2015 - 19:45 #

Bei den Woll-Yoshis kann ich es ja ein bisschen verstehen :)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4773 - 28. Oktober 2015 - 19:59 #

Damit haben sie ja schon angefangen, siehe Shovel Knight.

Ernie76 12 Trollwächter - 988 - 28. Oktober 2015 - 20:03 #

Ehhhhhh was verstehe ich da jetzt Falsch??? 1,19 mio. Wii-Us verkauft, aber 1,9mio. Mario Maker? Was machen die 0,71 mio Nutzer mit ihrem Mario maker, ohne eine Wii-U ?!??

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 28. Oktober 2015 - 20:05 #

1,19 Millionen Wii U`s im letzten halben Jahr, 10,6 Millionen insgesamt.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4773 - 28. Oktober 2015 - 20:06 #

Heute haben es so Einige nicht mit den Zahlen. ;-)

steever 17 Shapeshifter - P - 6869 - 28. Oktober 2015 - 20:10 #

waren es auch 2 Tage? ;D

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6924 - 28. Oktober 2015 - 20:29 #

Vielleicht haben sich die beiden zu einer Lanparty getroffen...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25033 - 28. Oktober 2015 - 21:45 #

Ist das nicht voll 90er?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6924 - 28. Oktober 2015 - 21:53 #

Eben. Von vorgestern. Ganz so wie Fanboy-Gelaber und Konkurrenz-Konsolen-Bashing.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25033 - 28. Oktober 2015 - 21:54 #

Ah, ich verstehe :)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6924 - 28. Oktober 2015 - 20:24 #

Ich hätte auch nie gedacht, dass wir mal 4 amiibos besitzen würden, aber der Reiz, sich bei einem Spiel gleich die amiibo Edition zu holen, ist einfach zu groß. Gute Features und witzige Ideen wie der Woll-Yoshi oder der Pixel-Mario tun ihr Übriges, um den Geldbeutel locker zu machen.
Freut mich für Nintendo, dass sie (Quelle Handelsblatt, heise) erneut mit Gewinn rechnen dürfen und offensichtlich ist trotz leichtem Rückgang die Aktie seit Jahresbeginn inzwischen doppelt so hoch notiert.
Für mich am Wichtigsten bleibt aber, das die Spiele Spass machen, weil: im Herzen bin ich Gamer.

Dre 13 Koop-Gamer - 1542 - 28. Oktober 2015 - 20:48 #

Nicht mal 11 Mio Konsolen in 3 Jahren :( da hat sich sogar der Gamecube besser verkauft.

Ich hoffe die NX wird sowas wie ein Gamecube 2. der Gamecube war die letzte richtig gute Nintendo Konsole :)

DocRock 13 Koop-Gamer - 1363 - 28. Oktober 2015 - 21:09 #

Ich finde sowas ja immer ziemlich daneben. Amiibos.. Skylanders.. wie auch immer der Quatsch heisst. Das ist so wie mit free 2 play, DLC, Pre-Order oder Handy Games Gewinn zu machen. Daraus resultiert eigentlich nur eine Konsequenz - Spiele und Konsolen zurückfahren und sich darauf konzentrieren, was mit Core Gaming nichts mehr zu tun.

Lorin 16 Übertalent - P - 4175 - 28. Oktober 2015 - 21:20 #

Ja gut, schon richtig, aber: Es ist eine Figur für auf's Regal, kein Spiel. Äpfel und Birnen und so.
Warum soll Nintendo keine Figuren verkaufen? Soll CD Project auch keine Collectors Editionen verkaufen?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 28. Oktober 2015 - 21:36 #

Nintendo war auch nicht immer eine Videospiele-Firma, wo liegt jetzt also das Problem, wenn sie wieder andere Bereiche erschließen, um langfrstig zu existieren. Wäre doch dumm an etwas festzuhalten das kein Geld einbringt, nur weil es die letzten 30 Jahre so war.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4630 - 29. Oktober 2015 - 4:54 #

Nintendo kann sich dieses Jahr gerne schönreden, aber ich als Wii U-Besitzer bin sehr enttäuscht von deren Firmenpolitik. Mein 3DS ist mehr in Action als meine Wii U und der Grund ist einfach: Es gibt keinen Spielenachschub.

Starfox Zero sollte bei mir unterm Weihnachtsbaum liegen, aber das wurde verschoben. Gleiches gilt für das neue Zelda.

X-mas ein AAA-Titel rausbringen... neee auf keinen Fall lieber gar nichts auf den Markt bringen zur wichtigsten Jahreszeit der Gamingwelt. Könnte ja noch passieren, dass sonst einer die Konsole kaufen möchte. Der Mario Maker ist nett, aber das kann nicht alles sein. Das klingt jetzt sehr provokant, aber mal ehrlich so ist es doch. Ich hab ja einen Haufen Amiibos (obwohl die gameplaytechnisch leider bis heute nicht wirklich genutzt werden), aber die können kaum der Grund sein, wieso Nintendo nichts mehr programmiert oder programmieren lässt.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2284 - 29. Oktober 2015 - 7:21 #

Xenoblade Chronicles X kommt doch im Dezember.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5897 - 29. Oktober 2015 - 8:04 #

Wenn der Releasetermin über allem steht, kommt halt auch sowas wie Assassin's Creed Unity dabei heraus.

Wenn die Qualität über allem steht, bleibt halt mal das Weihnachtsgeschäft aus.

Die Nintendospiele sind ja immer sehr ausgereift, willst du wirklich, dass sich das ändert?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28099 - 29. Oktober 2015 - 8:59 #

Breaking News!
Nintendo stellt erstes Smartphone-"Spiel" Miitomo, einen Instant Messenger für schüchterne, der alleine mit anderen kommuniziert, vor. Die Aktie von Nintendo sinkt zu Börsenbeginn um 10%, was Nintendo einen Verlust von über 2 Milliarden Dollar beschert.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2284 - 29. Oktober 2015 - 14:20 #

Warum muß ich bei Smartphone-Unterhaltung immer gleich an "Vier Gewinnt"-Klone , Fläppy- / Ängry-Birds und ähnlich hochwertige Spielkonzepte denken?

Ach ja - ein neues Zelda für die Wii-U wäre mir ja schon lieber als "Miitomo" fürs Telefon :-D

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4591 - 29. Oktober 2015 - 10:40 #

Manchmal werde ich aus Big N einfach nicht schlau.

Deepstar 15 Kenner - 3054 - 30. Oktober 2015 - 15:13 #

Hm, irgendwie verstehe ich den Sinn hinter den AmiBoos (pun intended) nicht.

Aber ist wohl einfach die falsche Sammelkultur für mich. Ich finde es wohl einfach fragwürdig Dinge zu kaufen, die einfach nur zum Angucken irgendwo rumstehen aber keinen praktischen Nutzen erfüllen, außer einmal einen Inhalt für ein Spiel freizuschalten. Denn nach der erstmaligen Aktivierung braucht man die ja doch nicht mehr.

steever 17 Shapeshifter - P - 6869 - 30. Oktober 2015 - 16:29 #

Nur mal Beispiel: Bei Super Smash Bros kannst du deinen Amiibo trainieren, verbessern, mit entsprechenden Moves ausstatten. Lädst dann die Daten auf den Amiibo und hast dann dort alles gespeichert. Kannst dann so z.B. deinen trainierten Amiibo zu nem Freund mitnehmen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)