Diktatoren-Simulator, die Fünfte

Tropico 5 Test

El Presidente ist zurück. In seinem fünften Abenteuer wandelt unser Lieblings-Diktator auf altbekannten Pfaden. Er hat aber auch einige Neuerungen im Gepäck, um seine Herrschaft in den Tropen weiter auszubauen.
Stephan Petersen 23. Mai 2014 - 0:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Tropico 5 ab 14,95 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Seit 2001 erfreut die Tropico-Serie Hobby-Despoten. Insbesondere Tropico 4 (GG-Test) bot zusammen mit seiner Erweiterung Modern Times ein fast rundes Spielvergnügen. Wenn da neben einigen kleineren Mängeln nicht die nicht ganz so runde Spielbalance gewesen wäre. Mit einer einfachen Taktik konnte man zu oft zum Maximo Lider werden: zunächst rücksichtslos Ressourcen abbauen und anschließend mit der Kohle eine florierende Industrie aufbauen.

Im Kern ein echter El PresidenteKnapp drei Jahre nach seinem letzten Auftritt kehrt El Presidente nun im fünften Teil der Diktatoren-Simulation zurück. Mit im Gepäck hat er nicht nur wieder Berater Penultimo, sondern auch einige spielerische Neuerungen. Im Kern, so viel sei vorab schon verraten, spielt sich Tropico 5 wie sein Vorgänger. Als Diktator einer karibischen Bananenrepublik ist euer oberstes Ziel der eigene Machterhalt. Dazu beutet ihr die Ressourcen eures Inselparadieses aus, baut Industriezweige auf und lockt wandelnde Geldbörsen in Form von westlichen Touristen ins Land. Zudem müsst ihr die Bedürfnisse nach Nahrung, Wohnraum, Sicherheit, Unterhaltung, Religion und so weiter befriedigen, die eure Untertanen haben. Leider handelt es sich bei ihnen überwiegend um einfältige Kreaturen, die regelmäßig den unermesslich weisen Ratschluss von El Presidente, also euch, in Frage stellen und Wahlen fordern. Stellt ihr eure Untertanen nicht zufrieden, werdet ihr abgewählt. In ganz schlimmen Fällen droht sogar eine Rebellion.

Die Missionen warten mit einigen witzigen Ideen auf.
Bevor wir uns in den machtpolitischen Kampf stürzen, steht die Wahl des Spielmodus an. Beim "Sandkasten" handelt es sich um ein offenes Spiel, bei dem ihr vor Beginn die Parameter wie etwa Siegbedingung oder Startkapital festlegt. Zwölf Inseln stehen zur Auswahl, hinzu kommen weitere zufallsgenerierte. Darüber hinaus bietet Tropico zum ersten Mal einen Mehrspieler-Modus. Bis zu vier Spieler siedeln mit ihrer Nation gleichzeitig auf einer Insel und können entweder zusammenspielen oder miteinander konkurrieren und sich sogar den Krieg erklären. Bisher hatten wir aber noch keine Möglichkeit, diesen Modus auszuprobieren. Zu guter Letzt bleibt noch der Kampagnen-Modus, den wir gleich näher vorstellen. Dann wählen wir noch den Schwierigkeitsgrad, der aus drei Elementen besteht (Politische Stabilität, Wirtschaft und Katastrophen). Erfahrene Hobby-Diktatoren greifen übrigens gleich zu den höchsten Schwierigkeitsgraden. Dann ist Tropico 5 auch für sie eine Herausforderung.
Gelegentlich kommt es in Tropico 5 zu militärischen Auseinandersetzungen, die selbstständig ablaufen.

Krieg, Krieg ist immer gleichDer Kampagnen-Modus schickt uns abermals durch eine mehrere Missionen umspannende Handlung, bei der es gewohnt humorvoll zugeht. Satirische Seitenhiebe auf politische Gruppierungen, Großmächte und historische Figuren fehlen ebenso wenig wie die ein oder andere Hommage an bekannte Filme und Games („Krieg, Krieg bleibt immer gleich“ – "War never changes" aus Fallout). Klasse sind in diesem Zusammenhang wieder die von sehr guten Sprechern vorgetragenen Radionachrichten, die zum aktuellen Spielgeschehen passen. Errichtet ihr beispielsweise eine Polizeistation, folgt hierzu ein entsprechender Radiobeitrag. Genauso werden Verordnungen (hießen in Tropico 4 noch Erlasse) kommentiert. Das sorgt für Abwechslung und zieht uns in die Spielwelt.

Allerdings erreicht der fünfte Teil bezüglich Karibik-Soundtrack, schwarzem Humor und Satire nicht ganz die Güte des Vorgängers, der noch wit
Anzeige
ziger und tiefsinniger war. Das macht sich auch an den Charakteren bemerkbar, die wie gewohnt in Form von Ereignisfenstern und Karikaturen daherkommen. Von ihnen gibt es erheblich weniger als im Vorgänger, wo noch jede ausländische Macht und jede innenpolitische Fraktion einen eigenen Vertreter samt Karikatur hatte. Kurzum: Atmosphärisch erreicht Tropico 5 nicht die Klasse des Vorgängers. Abstriche müsst ihr auch bei der Missionsstruktur hinnehmen. Zwar gibt es wieder zahlreiche Haupt- und Nebenmissionen (gelegentlich mit einer gehörigen Prise Humor gewürzt), in denen ihr ein bestimmtes Gebäude oder eine konkrete Menge einer Ressource exportieren sollt. Im vierten Teil war die Missionsstruktur allerdings noch abwechslungsreicher und sorgte für mehr Wendungen im Spielverlauf. Hier wird mehrmals ein eingeschlagener Weg nicht mehr verlassen, Überraschungen sind Mangelware. Wenn wir zu Missionsbeginn die Aufgabe „Erwirtschafte eine Million, um die Mission zu gewinnen“ erhalten und zwischendurch fast nichts mehr passiert und kaum neue Aufgaben hinzukommen, dann zeugt das nicht von allzu hoher Kreativität. Immerhin sind Missionen wie die beschriebene der Extremfall.
Die wichtigsten Neuerungen
Tropico 5 bietet einige Verbesserungen und Neuerungen zum Vorgänger. Die wichtigsten möchten wir euch an dieser Stelle vorstellen. 1 Manager geben Boni auf Gebäude. In diesem Fall steigt die Effizienz, die Arbeitsqualität sinkt jedoch. 2 Handelsrouten sind lukrativ, haben meistens aber auch Auswirkungen auf die Beziehungen zu ausländischen Großmächten. 3 Dank der Verfassung könnt ihr die politischen Rahmenbedingungen eurem Spielstil beziehungsweise der jeweiligen Spielsituation anpassen. 4 Familienmitglieder haben individuelle Fähigkeiten und können als Manager in Gebäuden eingesetzt werden, siehe oben. 5 Mit erforschten Technologien schaltet ihr neue Gebäude und weitere Spielelemente frei. 6 Das Budget hat Einfluss auf Faktoren wie die Effizienz und die Arbeitsqualität eines Gebäudes.
 
Thumbnail 1 Thumbnail 3 Thumbnail 2 Thumbnail 4 Thumbnail 5 Thumbnail 6
Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 23. Mai 2014 - 1:37 #

Schön, dass es was geworden zu sein scheint. Beim ersten Sale schlage ich zu!

Herachte 16 Übertalent - P - 4675 - 23. Mai 2014 - 6:19 #

Jo, klingt vielversprechend. Steht auf der Liste.
Werde es mir dann auch beim ersten (vlt. auch zweiten) Sale kaufen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21159 - 23. Mai 2014 - 6:26 #

Geht mir ähnlich, allerdings mit der zusätzlichen Einschränkung "wenn komplett"...

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34671 - 23. Mai 2014 - 6:34 #

Dem schliesse ich mich an.

Habe gerade erst Tropico 4 mit allen addons fuer 3 euro oder so geschossen. Das reicht erstmal, nachdem ich tropico 1 und 3 viel und gerne gespielt hatte.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1352 - 23. Mai 2014 - 17:01 #

Ich denke, das werde ich nach diesem Testurteil ebenfalls tun! :-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7090 - 23. Mai 2014 - 7:04 #

Ich spiele seit gestern und bin zufrieden mit dem Kauf. Es macht einfach wieder Spaß und dank Wahlrecht nur für Männer und Unterstützung durch die Achsenmächte kommt das Presidenteleben auch vorwärts. Das freut sogar die Kirche, mit der ich ein gutes Verhältnis habe. Man braucht aber wirklich etwas, um ins Spiel zu kommen, andere Serien, wie Anno, erscheinen mir da eingängiger.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. Mai 2014 - 7:06 #

Klingt sehr interessant. Ich glaube als Neueinsteiger in die Serie kaufe ich mir mal Tropico 4 Gold für die Xbox 360 und Teste das mal, bevor ich mir irgendwann die Gold-Edition vom 5. Teil für die PS4 zulege.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4828 - 23. Mai 2014 - 7:23 #

Ich hatte bei den Vorgängern immer sehr früh Verkehrsprobleme, die Straßen waren schnell verstopft. An den Straßen scheint sich nichts geändert zu haben, trotzdem fahren in den Screens nur sehr wenige Autos - hat sich da was geändert oder habe ich einfach immer zu schlecht gebaut?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4567 - 23. Mai 2014 - 7:55 #

Ich spiele ja immer nur im Sandbox-Modus und habe da Inseln mit mehreren Tausend Einwohnern aber noch nie einen Stau gesehen.

Evtl. liegts ja an dir? Schlechte Verkehrs/Straßenplanung? Schlechte Stadt/Inselplanung (Arbeitsplätze zuweit von den Wohnungen entfernt oder keine Infrastruktur bei den Wohnungen?)Zuviele Parkhäuser? Oder schlicht vergessen U-Bahnen zu bauen?

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4828 - 23. Mai 2014 - 8:08 #

U-Bahnen gibt's wohl erst im Addon, das habe ich nicht. Wahrscheinlich wirklich zu viele Garagen oder so. Arbeitsplätze und Wohnungen kann man ja nicht immer genau steuern. Ich werd's mir nochmal vornehmen, wenn es wirklich nur ein Optimierungsproblem ist.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12659 - 23. Mai 2014 - 9:01 #

Nun Stau kommt meist daher das man eher zu wenig Garagen hat (so das sich alles an der Garage staut) oder auch das die ganzen Transporte ect direkt durch die Wohngebiete führen.
Baue bei T4 immer zusätzliche Straßen welche nur für den Transport gedacht sind und nie durch sondern um die Hauptsiedlung selbst führen.
Das funktioniert ganz gut.
Straßen der Garagen führen auch immer gleich aus der Stadt, damit se sich nicht blockieren. Auch beachten sollte man das man Bars/Unterhaltungseinrichtungen nicht direkt an die Hauptstraße legt.

Ist zwar auch nicht immer Astrein, aber wenn man nicht gleich ne Wissenschaft draus machen will (mit Kreisverkehr ect)kommt man damit gut aus.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10802 - 23. Mai 2014 - 13:48 #

"Baue bei T4 immer zusätzliche Straßen welche nur für den Transport gedacht sind und nie durch sondern um die Hauptsiedlung selbst führen."

Das ist ein guter Tipp, muss ich mal ausprobieren. Ich habe auch öfters Stau, besonders im späteren Spielverlauf (habe meist die Kampagne gespielt) war das oft ein Problem. Wenn die LKWs nicht zum Hafen durchkommen und man nichts verkaufen kann schreibt man schnell rote Zahlen. Teils habe ich - wenn Platz vorhanden war - auch schon Straßen parallel gebaut um das zu entschärfen. Dauerhaftes und Stau-unabhängiges Einkommen gibt es dann ja vom Tourismus.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4567 - 23. Mai 2014 - 15:47 #

"Wenn die LKWs nicht zum Hafen durchkommen..."

Hat dein Industrie Zentrum keinen eigenen Hafen? Also ich hab immer min 3 Häfen: einer nur für Touris in nähe der Hotels, einen in nähe der Fabriken (mein Industriezentrum liegt immer weit entfernt von der Haupsiedlung so das sich da nichts in die Quere kommt) und den Ursprungshafen bei den landet dann das restliche Zeug.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4567 - 23. Mai 2014 - 15:42 #

"Nun Stau kommt meist daher das man eher zu wenig Garagen hat" Wie zuwenig Garagen? Der Pöbel soll laufen die die Straßen gehören El Presidente.

Spaß bei Seite wenn man die Siedlungen genug Optimiert (Kirchen, Kliniken und Unterhalten) in Laufreichweite der der Wohnblöcke gibt es kaum Verkehr da nur zur Arbeit gefahren wird.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2471 - 23. Mai 2014 - 7:55 #

Hört sich gut an, habe den Vorgänger immer noch im Backlog, der scheint nach dieser Kritik (atmosphärisch besser und etwas leichter) eher mein Fall zu sein. Teil 1 habe ich geliebt und danach nur noch im Sale zugeschlagen ohne die Spiele wirklich auch zu spielen.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1658 - 23. Mai 2014 - 8:07 #

Danke für den Test, setze ich mal auf meine Liste.

Kalypso Firmenvertreter - 96 - 23. Mai 2014 - 8:26 #

Danke für den Test :)

Goldfinger72 15 Kenner - 3133 - 23. Mai 2014 - 8:34 #

Hervorragend! Doch bevor ich die Weltherrschaft an mich reißen kann, muss ich erst auf die PS4 Version warten...

Toxe 21 Motivator - P - 29045 - 23. Mai 2014 - 9:29 #

Ja geht mir auch so, das würde ich mir dann auch irgendwann mal für die PS4 kaufen wollen.

Sancta 15 Kenner - 3168 - 23. Mai 2014 - 9:36 #

Ich seh schon, wir Mac-User spielen PS4, obwohl es auch für den Mac erscheint ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 29045 - 23. Mai 2014 - 9:47 #

Das PS4 OS basiert doch genau so wie Mac OS X auf FreeBSD, da sind wir quasi gar nicht so weit weg von zu Hause. ;-)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11470 - 23. Mai 2014 - 20:36 #

Jepp, warte auch auf die PS4 Version. Die muss sich natürlich vernünftig steuern lassen und sollte am Besten während einer Spieleflaute erscheinen, sonst lasse ich sie erst einmal liegen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12659 - 23. Mai 2014 - 8:51 #

Ah mein Highlight in diesem Sommer :)
Muss noch etwas warten aber freu mich schon auf heut Abend!

1000dinge 15 Kenner - P - 3017 - 23. Mai 2014 - 8:52 #

@Redaktion:
Im Steckbrief steht: andere, andere, PC, PS4, 360. Ich weiß ja aus älteren Threads das Mac ein "anderes" ist und ihr das nicht explizit ausweisen wollt, aber wenn jetzt schon zwei "andere" in der Liste stehen wird es absurd. Wollte ihr das "andere"-Konzept vielleicht doch noch einmal überdenken?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341836 - 23. Mai 2014 - 8:59 #

Das hat nichts mit wollen zu tun, sondern mit noch nicht gemacht haben. Danke für die Erinnerung, vielleicht können wir das ja mal wollen können demnächst...

Toxe 21 Motivator - P - 29045 - 23. Mai 2014 - 9:27 #

Als Mac Besitzer unterstütze ich dieses Vorhaben. :-)

Sancta 15 Kenner - 3168 - 23. Mai 2014 - 9:35 #

Als Mac Besitzer unterstütze ich das ebenso, obwohl ich auf dem Mac fast nie spiele. Das zweite "andere" steht wohl für Linux. Auch hier sollte das angepasst werden. Wird ja in Zukunft vielleicht mal wichtig, falls die Steam-Machines kein totaler Flop werden sollten.

Toxe 21 Motivator - P - 29045 - 23. Mai 2014 - 9:51 #

Ach ja richtig, Linux. Genau, als ehemaliger Desktop-Linux Benutzer (der dann zum Mac emigriert ist) unterstütze ich das natürlich auch. Also GG, auf auf! :-)

Wobei ich auf meinem 2008er MacBook Pro auch kaum spiele, das ist dafür mittlerweile einfach zu schwach. Zumindest für anspruchsvolle Sachen, Hearthstone lief durchaus noch. Ich glaube, das letzte was ich hier länger gespielt hatte, waren Ultima 4 und Master of Magic unter Dosbox.

1000dinge 15 Kenner - P - 3017 - 23. Mai 2014 - 21:53 #

Ich hatte es so verstanden das ihr es so lassen wolltet, aber so gefällt es mir natürlich viel besser :-) Ich biete mich an freiwillig Steckbriefe abzuarbeiten! Falls irgendwo erkennbar was da eigentlich was ist und ihr natürlich ein, zwei neue Icons anlegt ;-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34671 - 23. Mai 2014 - 11:01 #

Waere eine gute Sache, Linux und Mac einzeln auszuweisen.

Aber auch eine Heidenarbeit, alle Steckbriefe anzupassen.

Sancta 15 Kenner - 3168 - 23. Mai 2014 - 9:32 #

Ich finde es schon extrem verwirrend zu lesen, dass das Spiel für PC, Mac, Linux, 360 und PS4 erscheint.
Also nicht für PS3 und nicht für Xbox One. Ich hätte ja verstanden, dass es nicht für One und 360 erscheint oder nicht für PS3 und PS4. Aber es ist über kreuz. Die alte Microsoft Konsole wird unterstützt, die neue nicht. Die alte Sony Konsole wird nicht unterstützt dafür aber die neue. Komisch. Also kann Exklusivität kein Grund sein. Einzige Erklärung ist die Programmierumgebung. Alle unterstützten Systeme sind PC nah in der Programmierung. Die PS3 ist ja bekanntlich nicht PC nah programmierbar. Die One wäre es wohl schon, vermutlich war das Def-Kit hierfür noch nicht fertig.

Hemaehn 16 Übertalent - 4574 - 23. Mai 2014 - 10:19 #

Muss unbedingt mal wieder den dritten Teil spielen.... also eigentlich würde mir auch die Musik reichen. Liebe den Soundtrack

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 23. Mai 2014 - 10:21 #

Scheint ja ein rundes update für Tropico 4 geworden zu sein. Werde aber noch warten. Derzeit habe ich T4 und dort noch nicht wirklich alles gesehen.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31631 - 23. Mai 2014 - 10:40 #

Da warte ich doch lieber auf die Gold-Version mit allen DLCs.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1671 - 23. Mai 2014 - 11:00 #

Hmm, soll ich nun den atmosphärisch besseren Vorgänger den Vorzug geben oder den spielerisch stärkeren Teil 5? Ach, als Presidente hat man immer so schwere Entscheidungen zu treffen! :-)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14948 - 23. Mai 2014 - 11:29 #

Teil 4 bekommt man mittlerweile als "Gold-Version" alle paar Wochen in nem Sale für 5€ hinterher geworfen, kannst ja erstmal da zuschlagen und wenns gefällt immer noch in 5 investieren.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10802 - 23. Mai 2014 - 13:36 #

Keinem! Kauf Teil 3 mit Addon, der war deutlich liebevoller gemacht als Teil 4. Da wurden ab Mission 11 die Karten von 1-10 recycelt... so etwas hat es in drei nicht gegeben. Aber man muss schon lange spielen, um das zu merken. Auch waren die Missionen in Teil 3 (besonders im Addon) deutlich fordernder und witziger gemacht.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1282 - 24. Mai 2014 - 11:58 #

der 3er ist wriklich besser
4 sieht schlechter aus und hat vor allem nicht den grenzgenialen radiomoderator aus dem 3er

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11825 - 23. Mai 2014 - 11:34 #

Hab zwei Teile der Serie hier, bin aber nie mit ihr warm geworden.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10802 - 23. Mai 2014 - 13:44 #

Naja, wenn man so viele Onlinespiele nebenher spielt, wie du, dann ist es sicher auch schwer, sich auf so etwas langsames und teils repetetives einzulassen. Das war bei mir früher auch eine Zeit lang so, bevor ich aus Zeitmangel mit dem Onlinespielen aufgehört habe. Tropico kann mana uch wunderbar nebenher spielen :-)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10802 - 23. Mai 2014 - 13:41 #

Kleine Anmerkung: "Im vierten Teil war die Missionsstruktur allerdings noch abwechslungsreicher und sorgte für mehr Wendungen im Spielverlauf."

Da habe ich auch schon Christoph drauf aufmerksam gemacht. In Teil 4 gab es Levelrecycling par Exellence. In Teil 5 geht man dem ja anscheinend durch das beibehalten der Startinsel aus dem Weg.

Aber ernsthaft: Bei so etwas wie "hier ist dieselbe Karte (wir hatten keinen Bock mehr, eine neue zu machen) mit einer anderen Mission, fang halt von vorne an und bau nochmal 2 Stunden dasselbe" hat bei mir in Teil 4 die Motivation spätestens ab Level 13 echt gelitten und ich habe aufgehört. Und ich habe echt JEDE Mission von Teil 3 inkl. Addon durchgesuchtet. Mir ist absolut schleierhaft, was du an solchen Missionen atmosphärisch findest...

Bis auf die angesprochenen Referenzen finde ich deinen Test aber gut. Schade nur, dass Kalypso damals im Feedback von Testmagazinen nicht ein einziges Mal was auf die Finger bekommen hat.

Stephan Petersen Redakteur - 4103 - 23. Mai 2014 - 14:00 #

Mit der Missionsstruktur meine ich in diesem Zusammenhang vielmehr die "Handlung". In Tropico 4 gibt es während eines "Kapitels" etliche neue Haupt- und Nebenmissionen und zahlreiche inhaltliche, teils aberwitzige Wendungen. Das fand ich zusammen mit dem gelungenen Satire- und Humor-Faktor atmosphärisch. Tropico 5 macht das auch nicht schlecht, hinkt diesbezüglich aber etwas hinterher.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10802 - 23. Mai 2014 - 16:25 #

Ok, die Handlung von Mission 1-10 ist in der Tat ganz gut gewesen (wenn auch damals schon ein Rückschritt zum Addon von teil 3 - meiner meinung nach). Allerdings kam danach ja wirklich ein riesiger Rückschritt - egal was da an Text stand, es war aufgepflanscht auf alte Karten. Da konnte ich auch nichts interessantes mehr an der "Handlung" finden, weil das Spiel letztlich von der Immersion her einfach kaputt war.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63392 - 23. Mai 2014 - 14:21 #

Als die erste recycelte Karte kam hab ich dann auch aufgehört. Fand das auch ausgesprochen schade.

Claus 29 Meinungsführer - - 120200 - 24. Mai 2014 - 0:52 #

Ich habe alles durchgespielt. Allerdings nicht am Stück. Vielleicht ist das das Geheimnis.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63392 - 24. Mai 2014 - 2:42 #

Könnte sein, vielleicht sollte ich es irgendwann nochmal probieren. Dann sind ja die Maps auch nicht mehr so bekannt wie wenn zwischen erstem spielen und der Wiederholung nur ein paar Tage bis Wochen liegen.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 23. Mai 2014 - 15:05 #

ich freu mir!

Ganesh 16 Übertalent - 5021 - 24. Mai 2014 - 11:42 #

Ich frag mich immer noch, wieso manche das unbedingt auf Konsole spielen wollen. Wir haben es hier mit einer WiSim zu tun, die ist a) mit einer Maus deutlich leichter zu bedienen und b) nicht besonders anspruchsvoll, was die Systemanforderungen angeht. Sogar auf dem durchschnittlichen Studentenlaptop lässt sich das wahrscheinlich besser spielen als auf dem Fernseher...

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14948 - 24. Mai 2014 - 14:53 #

Ich hab Teil 4 am PC mal spaßeshalber mit Xbox-Gamepad gespielt und nach 5 Minuten aufgegeben. Nicht weil es nicht funktioniert hätte, nein die Bedienung ist einigermaßen möglich. Aber es ist einfach unnötig kompliziert und die vielen vielen Menüs, Statistiken etc lassen sich mit der Maus einfach wesentlich sinnvoller und schneller bedienen.
Mein PC ist jetzt bald 6 Jahre alt und ich kann T5 durchgängig mit 60fps bei mittleren Einstellungen spielen. Hab nur Schatten und Anisotropische Filter runter geschraubt im Moment, überlege aber die auch wieder hoch zu setzen...

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21159 - 25. Mai 2014 - 7:59 #

Deswegen finde ich es extrem schade, dass es keine Wii U Version gibt. Stell mir die Bedienung per Gamepad super vor :)

Toxe 21 Motivator - P - 29045 - 26. Mai 2014 - 11:44 #

Warum sollte man eine Wirtschaftssimulation nicht bequem auf der Konsole spielen wollen?

"mit einer Maus deutlich leichter zu bedienen"

Ich gehe halt davon aus, daß sie die Steuerung und Übersicht gut an die Konsolen anpassen. Falls nicht wird es eben nicht gekauft, und das Thema ist erledigt.

seb 14 Komm-Experte - 1801 - 31. Mai 2014 - 11:36 #

Sebidente ist hin und hergerissen. Teil 4 hat teils irgendetwas was Teil 5 nun abgeht, aber genauso ist es auch andersherum.
Auf jeden Fall kann ich bei Teil 5 tatsächlich auch mal die Kampagne ertragen, in den Vorgängern hat mich immer nur Sandbox bei der Zigarre gehalten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)