Oculus Rift: "Keine Unterstützung von PS4 und Xbox One"

XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 139538 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

13. November 2013 - 12:09 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 259,00 € bei Amazon.de kaufen.

Die Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One werden auf Grund ihrer begrenzten Hardware nicht mit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift lauffähig sein. Das verriet ihr Erfinder Palmer Luckey nun gegenüber TechRadar. So wolle man mit der Rift das beste Virtual-Reality-Gerät der Welt schaffen und es intern jedes Jahr verbessern. Genau hier liege aber das Problem von Konsolen im Allgemeinen. Sobald sie auf dem Markt sind, sind ihre Spezifikationen für lange, lange Zeit festgelegt, so Luckey.

Schaut euch die Virtual-Reality-Hardware von heute an. Der Sprung, den wir in den nächsten vier oder fünf Jahren machen werden, wird riesig sein. Und VR ist sehr anspruchsvoll, es benötigt hohe Auflösungen mit mehr als 60 Bildern pro Sekunde in 3D.

Auf der Gamescom konnten wir die Oculus Rift bereits in Aktion erleben – unseren ausführlichen Angespielt-Bericht könnt ihr hier nachlesen. Sony arbeitet derweil an einer eigenen Augmented-Reality-Hardware (wir berichteten). Wann diese allerdings erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

wolverine 16 Übertalent - P - 4358 - 13. November 2013 - 12:26 #

Da hat jetzt auch nicht wirklich jemand mit gerechnet, oder?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31289 - 13. November 2013 - 12:56 #

Doch.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 15:01 #

ich auch

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 14. November 2013 - 1:29 #

Lol. Träumer.
Dafür reicht die Hardware der neuen Konsolen nicht mal annähernd.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 13. November 2013 - 12:26 #

Also mal ganz ehrlich - stundenlang wollte ich so ein Ding nicht auf dem Kopf tragen...

Larnak 21 Motivator - P - 26131 - 13. November 2013 - 12:28 #

Fehlt noch so ein kleiner Hubschrauber oben dran, damits leichter wird.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 13. November 2013 - 12:31 #

Go-Go-Gadgeto-Hubschrauber...aktiviert!

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11854 - 13. November 2013 - 13:20 #

An die Physiker von uns: Bringt das was?

Novachen 19 Megatalent - 13107 - 13. November 2013 - 13:30 #

Die Physik ist wohl weniger das Problem als die Spritkosten für den Hubschrauber ^^.

NUR HEUTE, OCULUS RIFT MIT HUBSCHRAUBERERWEITERUNG UND 10L BENZINKANISTER für nur 444,44€.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31289 - 13. November 2013 - 13:44 #

Oder man bindet einen großen Heliumballon an das Teil. :-)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 13. November 2013 - 13:46 #

Dann wäre ein Seil von der Zimmerdecke kommend doch am preiswertesten. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:47 #

Oder man setzt es einfach mal auf und stellt erstaunt fest, dass man es problemlos stundenlang tragen kann ohne dass es nervt. Ist irgendwie toller als die bisherigen Vorschläge ;) .

Autologin tötet PWs (unregistriert) 13. November 2013 - 13:54 #

dafür aber viel zu langweilig und normal

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:56 #

Ok, dann doch der Hubschrauber. Verkauft sich bestimmt eh viel besser.. ;)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31289 - 13. November 2013 - 14:00 #

Dieser Lösungsansatz ist doch viel zu pragmatisch und simpel. Alles unterhalb des Einsatzes von Technik und der Gefahr eines Hausbrandes ist nicht akzeptabel!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7207 - 13. November 2013 - 21:57 #

Man fliegt zur ISS und kann da in Schwerelosigkeit spielen.

J.C. (unregistriert) 13. November 2013 - 13:48 #

Aus praktischen Gesichtspunkten würde ich eine justierbare, deckenmontierte Gummibandlösung vorschlagen. Oder eben Quantenlevitation: http://www.youtube.com/watch?v=Ws6AAhTw7RA ^^

Larnak 21 Motivator - P - 26131 - 13. November 2013 - 14:23 #

Könnte ein bisschen kühl sein auf Dauer.

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 13. November 2013 - 18:48 #

Ich glaube, mir würde das schon nach 5 Minuten zu viel sein. Ich kann nicht mal eine normale Brille aus leichtem Titan lange tragen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 18:58 #

Wobei Brillen an anderen Stellen drücken. Das Gewicht der Rift verteilt sich sehr gut. Ist eher wie "exklusive Skibrille" :)

Larnak 21 Motivator - P - 26131 - 13. November 2013 - 20:13 #

Musst halt mehr trainieren :P

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 14. November 2013 - 13:23 #

Nee! 50% Sehleistung reichen mir vollkommen. Zu viel sehen ist auch nicht gut! ;)

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 12:31 #

Ich schätze, dass 99% aller PCs auch zu lahm für diese Vision sind und nur Leute mit einem potenten Gaming-PC in Genuss von VR in Full HD kommen.

Aber in fünf bis zehn Jahren kann die Situation schon anders aussehen.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 33073 - 13. November 2013 - 13:13 #

Klar wirds Hardware brauchen. Aber nur 1% kommt in den Genuss? srsly?

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 13:46 #

Viele PCs haben nur Onboard-GPUs, bezweifle dass die reichen für OR.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:49 #

Du sprichst auf die Statistiken an, in denen alle Office-PCs mitgerechnet werden? Die Dinger, die in Lagerräumen, an Kassen und in Büros stehen? Mit denen nie gespielt wird? Ahh, klar, die sind sicher traurig, die Rift nicht nutzen zu können. An ihrer Kasse. Oder im Lager, der Autowerkstatt, dem Großraumbüro. Total!

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 14:08 #

Ich meinte eigentlich Notebooks und Tablet-PCs, die immer populärer werden.

Ok, 99% aller 2013 gekauften Gaming-PCs sind schnell genug für Rift. Zufrieden?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5971 - 13. November 2013 - 14:20 #

Was genau ein Gaming-PC ist, hängt stark vom Typ des Spielers ab.
Die Rift wird sich nur ein Gamer besorgen, der grafisch anspruchsvollere Sachen als z.B. MMOs spielt; der wird auch in seinem Notebook eine steckbare Grafikkarte haben, die entsprechend Leistung hat, um zum Beispiel ein Battlefield oder eine Mech-/Flug- oder Renn-Simulation vernünftig wiedergeben zu können.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22039 - 13. November 2013 - 17:08 #

Teilweise muss ich widersprechen. Ich denke nicht, dass nur die Gamer mit dem Grafiktick zuschlagen werden, sondern auch der MMO-Spieler. Und einige MMOs sind ziemlich grafiklastig geworden, wenn ich da mal nach Asien schaue, die etliches an Leistung verlangen. Die Einsatzmöglichkeiten einer Rift sehe ich nicht nur im Spielebereich, sondern kann es mir gut in der Medizin oder im CAD-Bereich vorstellen. Es muß nur den Entwicklern eingebaut werden.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 15:03 #

3D-Games laufen nicht Office-Rechnern. Ganz schön viel Diskussion hier für eine alte Selbstverständlichkeit :)

Triton 16 Übertalent - P - 5824 - 13. November 2013 - 19:03 #

Für die Spiele in denen man eine OR nutzt, brauch man eh mehr als ein Onboad-GPU.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 19:08 #

Nicht zwingend - die HD 4600 und vor allem auch die 5200 von Intel sind erstaunlich flott wenn man nicht alle Details oben braucht. Und AMDs APUs haben auch recht gute integrierte Grafikeinheiten. Mit so einem A10 lässt es sich schon gar nicht so schlecht zocken. Die XBone hat auch nicht mehr Power ;) .

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:20 #

Muss dich enttäuschen - nutzt man die VorpX-Software von Ralf Ostertag, brauchen Spiele nur ein paar Prozent Mehrleistung gegenüber dem Standardsetting. Bei der FullHD-Rift reicht also jeder PC, der das Spiel auch so in FullHD und mit möglichst 60 FPS darstellen kann.

Habs auf einem mit einer 560Ti bestückten PC ausprobiert - lief super und problemlos mit dem DevKit (nicht HD) auch bei Bioshock Infinite, Crysis, etc..

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 14:06 #

Warum enttäuschen? Ich fände es ja schön OR nutzen zu können, aber 1080p und 60 FPS sind mit meinem PC (von 2010) utopisch. Und für VR braucht es ja mindestens 2*720p, sonst wären PS4 und XBO, die ja laut GamersGlobal einem Mittelklasse-PC entsprechen, auch schnell genug dafür.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:02 #

Wie schon gesagt, es muss keine Doppelbildberechnung sein, man kann 3D auch einfacher und ressourcenschonender berechnen. Muss man halt wollen. Dann würde die Performance zumindest der PS4 durchaus reichen. Notfalls eben mit reduzierten Details aber in 3D eben.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 12:30 #

Die wollen also jedesmal eine neue Brille auf den Markt bringen, wenn sie der Meinung sind das die Entwicklung weit genug ist? Wusste gar nicht das die Oculus Rift ein Smartphone wird...

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 12:34 #

Passiert doch bei ganzen vielen Elektronikartikeln (TVs, Kameras, Tablets), dass es jedes Jahr ein Update gibt.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 12:41 #

Ja natürlich passiert das, sogar ständig, aber ich wusste nicht das dadurch die alten Geräte schlecht werden und ersetzt werden müssen. Was würde gegen eine Brille für die Spezifikationen der PS4 und eine für die der Xbox One sprechen? Mein Fernseher war z.B. 8 Jahre alt bevor ich ihn ersetzt habe und trotzdem konnte ich noch drauf spielen, genauso wie mein Smartphone 4 Jahre alt ist und ich immer noch mit telefonieren und über Whatsapp schreiben kann.

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 12:53 #

Die Oculus Rift Brille wird doch auch nicht nutzlos wenn eine neue Version erscheint.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 12:55 #

Und was spricht dann gegen eine OR für die PS und Xbox One, die über den kompletten Lebenszykllus verkauft wird und in der Produktion immer günstiger wird?

Punisher 19 Megatalent - P - 16009 - 13. November 2013 - 15:05 #

Das du sie wahrscheinlich an keiner der beiden Kisten mit FullHD und 60 FPS bei 3D-berechnung zweier Bilder gleichzeitig nutzen kannst, weil die Leistung schlicht nicht reicht. Steht aber auch nirgends, das nicht MS oder Sony irgendwas eigenes bringen, mit angepassten Specs. Nach meinem Testdrive mit der DEV-Version der RIFT bin ich aber sehr für hohe Auflösung - die groben Pixel der Entwicklerversion fand ich schon nach kürzerer Zeit sehr sehr unangenehm.

Jadiger 16 Übertalent - 5371 - 14. November 2013 - 11:18 #

Dann spiel mal mit einem Iphone 3 viel spaß beim suchen ob überhaupt was läuft.
Ich finde das ist wirklich übel für die Konsolen wär einmal eine Rift aufhatte der wartet nur noch endlich auf den Startschuss. Das könnte Gaming wirklich auf die nächste Stufe bringen statt nach Jahren endlich mal ansatzweise 1080p suport zubekommen.

Sancta 15 Kenner - 3168 - 13. November 2013 - 12:42 #

Denke, dass man die OR doch eher mit einem Smartphone oder Tablet vergleichen kann als mit einer Konsole. Ich finde es sinnvoll, wenn alle 1-2 Jahre eine bessere auf den Markt kommt. Man steigt halt ein, wenn man meint, dass jetzt die Features für die persönlichen Bedürfnisse ausreichen und muss ja nicht jede Verbesserung mitmachen. Selbst Autos werden jedes Jahr in Kleinigkeiten verbessert, teilweise sogar recht deutlich, deshalb schmeißt du ja deinen 1-2 Jahre alten Wagen auch nicht in die Tonne. Bei Konsolen ist die Kompatibilität wichtig, so eine Brille ist ja nur Display - wie ein TV - da kommen auch ständig Verbesserte Modelle auf den Markt.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 12:53 #

Es ist ja auch völlig in Ordnung wenn man das so macht, schließlich muss immer weiter produziert werden, aber es würde eben nichts gegen eine Brille für Konsolen sprechen. Ausser vielleicht das sie nicht wollen, dass die Brille gekauft wird, damit Gamer sich einen Highend-PC zulegen und durch die immer höheren Anforderungen der neuen Brillen, wieder in der Hardware-Aufrüst-Spirale sind. Die würde bei Konsolen nämlich einfach wegfallen, denn da funktionieren meine teuren kabellosen 7.1 Kopfhörer z.B. auch noch über den kompletten Lebenszyklus der PS4 hinweg.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11854 - 13. November 2013 - 13:23 #

Ich glaube eher, dass Sony ein eigenes Modell starten möchte. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Entscheidung von da kommt.

Decorus 16 Übertalent - 4252 - 13. November 2013 - 13:30 #

Wenn die Konsolen jetzt schon nicht genug Power für 120 fps @ 1080p haben, wie weit soll er denn das Design "runterbrechen" damit es funktioniert? Die haben mit Sicherheit noch das Desaster der ersten VR-Generation im Kopf (oder die passenden Schmerzen davon), da will man lieber nichts halbgares abliefern, bei dem die Leute dann sagen: Meh, die Kohle lohnt sich nicht. Dann lieber weniger Kunden vernünftig bedienen.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 13:50 #

Braucht man doch auch nicht. Dennis beschreibt doch das jeder PC der 1080p und 60 FPS darstellen kann ausreicht. NBA 2K14 läuft auf der PS4 und Xbox One in 1080p und 60 FPS. Tut mir ja leid, aber Dennis vertraue ich da mehr als dir.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:54 #

Problematisch wirds hat, dass wohl nicht jeder Konsolentitel in 1080/60 laufen wird/werde kann. So ein PC ist da etwas flexibler - wenns nicht passt, wirds passend gemacht ;) .

Dazu kommt, dass Oculus VR den hardwarefressenden 3D-Modus mit der Doppelbildberechnung dem sparsamen Modus mit Z-Puffer-Nutzung vorzuziehen scheint. Bedauerlich, ich habe nur wenige Unterschiede gesehen, dafür war die Performance beim Z-Puffer-Modus halt deutlich besser. Ansonsten gilt wieder diese fiese "Halbierung der Bildraten"-Geschichte.

Dazu kommt, dass ich Sony und MS nicht als sonderlich Rift-freundlich einschätze. Sony schon gar nicht, die wollen ja lieber ihre eigenen Brillen verkaufen.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 14:02 #

Ja da gebe ich dir recht. Dead Rising 3 läuft teilweise in 16 FPS, da kann ein PC weitaus mehr, wenn man genügend investiert hat.

Sony wird wohl abwarten bis die OR rauskommt, sich den Preis und die Akzeptanz angucken und dann die SonyVR für die PS4 ankündigen. Dann steht zukünftig auf der Verpackung der Spiele halt drauf ob sie unterstützt wird, so wie bei Move.

Jadiger 16 Übertalent - 5371 - 14. November 2013 - 11:23 #

Nur Sony hat arsch teuere Brillen die um einiges schlechter sind. Bei Konsolen ist jedes Zubehör unverschämt teuer.

Decorus 16 Übertalent - 4252 - 13. November 2013 - 15:05 #

Ja, *manche*. Was ist denn mit den *vielen* Titeln, die das nicht schaffen? Vor allem in Zukunft, wenn wie bei der vorherigen Generation zu gunsten der Effekte u.ä. die Entwickler mit der Auflösung und/oder den FPS runtergehen?
"Kaufen sie jetzt OR für XBone, läuft garantiert auf 6 Spielen und evtl. noch auf n paar anderen."

Sancta 15 Kenner - 3168 - 13. November 2013 - 12:39 #

Das war klar. Allerdings wäre es schon schön, wenn eine App erscheinen würde, mit der man z.B. Blurays mit der Brille schauen könnte. Hierfür sind die Konsolen definitiv schnell genug. Wenn die Auflösung der Brille hoch genug ist, wird man sicher schon fast Kinofeeling simulieren können.
Diese Brille wird übrigens der Grund sein, dass ich mir wieder einen High-End PC zulegen werde bzw. einen passenden PC oder Mac.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6353 - 13. November 2013 - 12:55 #

Hast du mal so eine Brille auf der Nase gehabt? Das Gefühl ist ein ganz anderes als im Kino, da das Bild direkt vor dem Auge ist und nicht mehrere Meter weit weg. Im Kino ist man Zuschauer, mit der Rift quasi mittendrin. Die Immersion ist unvergleichlich, ein Film wird darauf aber komisch aussehen. Dazu gibt es Geräte wie den Cinemizer von Zeiss, die einen anderen, Kino-näheren Effekt bietet.
Im übrigen bin ich nach wie vor der Meinung, dass VR ein nettes Spielzeug sein wird, sich in der Praxis und der breiten Masse aber nicht durchsetzten wird. Das Problem ist die Motion-Sickness, welche sich sehr schnell einstellt. Wer jetzt schon bei schnellen oder abstrakten Spielen wie Portal Probleme hat dem wird damit wahrscheinlich sofort übel. Schnelle Shooter dürften damit gar nicht gehen, wenn dann nur langsame Spiele. Sowas wie Myst könnte damit gut funktionieren, aber auch nur wenn das Spiel darauf ausgelegt wird. Mal ganz abgesehen davon, dass das Teil mit einem Kabel betrieben wird und man sich beim vielen umsehen früher oder später selber stranguliert.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:22 #

Es gibt bereits eine Kino-Anwendung, bei der du sogar einstellen kannst, wie weit du dich von der virtuellen Leinwand entfernt hinsetzen willst. Eine Cinemizer hingegen braucht absolut niemand - sage ich nach drei Wochen Test der Cinemizer und nach einem Test der Rift. BTW, stranguliert habe ich mich auch nicht, das Kabel stört im Alltag absolut nicht. Zumindest das der Rift, das der Cinemizer war nervig.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 13. November 2013 - 13:33 #

Den Gedanken hatte ich auch sehr früh.. wenn ne Rift zu mir gewandert ist, dann kann der Fernseher raus. Im virtuellen Raum suche ich mir dann den gewünschten Fernseher für lau aus :>

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 15:05 #

Aber das Ding hat doch gar keine HD-Auflösung, oder hab ich das falch verstanden....

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:06 #

Das aktuelle DevKit hat keine HD-Auflösung. Die Consumerversion, also das was in den Handel kommen wird, bekommt FullHD.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6353 - 13. November 2013 - 19:53 #

Ich hatte eine Rift nur ein paar Minuten auf der Nase und meine Erfahrungen daraus extrapoliert. Dass der Cinemizer nicht der Weisheit letzter Schluss ist wusste ich auch schon, aber imho ist zum Film gucken die Rift etwas überdimensioniert, allein schon wegen des Beschleunigungssensors.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 20:21 #

Naja, ob ein nicht einmal halb so teures Produkt überdimensioniert sein kann - nur weils besser ist? ;) . Die Cinemizer ist massiv überteuert, so wie alle anderen Videobrillen aktuell auch.

Lipo 14 Komm-Experte - 2126 - 13. November 2013 - 13:02 #

Ich finde Oculus Rift super . Immerhin hat jede Technik mal ihren Anfang genommen . Und , wer hätte damals bei Pong gedacht, wo das noch hinführen würde .

Novachen 19 Megatalent - 13107 - 13. November 2013 - 13:31 #

Zu Spielen mit einer KI die der vom PONG Gegner gleicht ^^.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 13. November 2013 - 13:38 #

Bääh, wie gemein... :)))

Punisher 19 Megatalent - P - 16009 - 13. November 2013 - 15:07 #

Aber wo sie recht hat...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12785 - 13. November 2013 - 13:16 #

Sony arbeitet sowieso schon länger an einer eigenen Hardware für die PS4. Ich mach mir da jetzt kein Kopf.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 13:23 #

Sony hat schon zwei mehr oder weniger unbrauchbare Videobrillen auf dem Markt. Kinderspielzeug gegen die Immersion der Rift. Ich würde beginnen mir Sorgen zu machen an deiner Stelle ;) .

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 13:26 #

Ich mir nicht. Wenn jemand auf dieser Welt gut kopieren und unter eigenem Namen verkaufen kann, dann ist es Sony. :-D

blobblond 19 Megatalent - 18468 - 13. November 2013 - 13:48 #

Oo?Sony?War das nicht Samsung?Ah ok da steht ja "gut kopieren".

WizKid 14 Komm-Experte - 2573 - 13. November 2013 - 16:02 #

Welche Firma kopiert denn bitte schön nicht?
Du denkst doch nicht etwa diesen angebissenen Apfel oder?
Ansonsten lach ich mich schlapp.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 16:54 #

Es geht nicht nur ums kopieren, sondern darum qualitativ hochwertig zu kopieren. Sony ist da z.B. sehr gut drin, bei Samsung kommt häufig ein Billigkram raus der sich durch die Marke Galaxy trotzdem gut verkauft und Apple legt immer noch eine ordentliche Schippe an Qualität rauf. Microsoft z.B. kopiert oft mies und glaubt dann das Produkt des Jahrhunderts erfunden zu haben, wie z.B. bei Windows 8 und Zune.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40170 - 13. November 2013 - 17:36 #

Das Galaxy ist so schlecht das Apple jetzt ja selber einen teuren/billig Plastikbomber produziert. ;)

blobblond 19 Megatalent - 18468 - 13. November 2013 - 17:51 #

Apple kopiert zwar auch,aber im gegenzug zu Samsung werfen sie keine unausgreiften Produkte auf den Markt.Siehe zum beispiel die Samsungs Smart-TV langsam und schwierige zu bedienen.Bei der xBoxone und Kinect2.0 zeigt gerade MS wie es besser geht.Warum kriegt man die Leistung wie im Dashboard der xBoxone nicht auch bei den Smart-TVs hin?
http://www.youtube.com/watch?v=TJ1b_bNIQko&feature=c4-overview-vl&list=PLE196726F02565118
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Schwierige-Bedienung-schreckt-Nutzer-von-Smart-TV-ab-2044194.html

Auch die neue Smartuhr von Samsung ist unausgereift.
http://www.golem.de/news/galaxy-gear-im-praxistest-einzelheiten-finden-sie-auf-dem-mobilgeraet-1311-102674.html

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 18:23 #

Wobei zumindest Sony sich beim Thema Smartwatch vornehm zurückhalten sollte - die 2012er Smartwatch von Sony war großer Schrott. Bin gespannt, ob überhaupt ein Hersteller eine sinnvoll nutzbare Smartwatch hinbekommt.

volcatius (unregistriert) 13. November 2013 - 19:51 #

Samsung ist grundsätzlich und immer an allem schuld.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 20:22 #

Zu recht! :D

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 13. November 2013 - 13:32 #

Wer will sich denn freiwillig noch mehr Framedrop antun - und dann noch aus nächster Nähe? ^^

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 14:11 #

Das klang Anfang 2013 bei meiner News über Oculus Rift aber noch ganz anders. ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12785 - 13. November 2013 - 14:20 #

Falls was von Sony kommt, geh ich da sowieso mehr mit der Einstellung 'besser als nichts' ran. Aber klar, wenn die Technik nichts taugt und nur dazu dient um zu sagen "hey wir haben da auch was" dann ist das natürlich nicht Sinn der Sache. Hoffen wir einfach, dass auch Sony viel Geld reinsteckt, damit die Technik wenigstens halbwegs was taugt

MicBass 19 Megatalent - 14575 - 13. November 2013 - 13:34 #

Bin absolut heiß auf die Rift. Finde die Immersion mit TrackIR schon unvergleichlich, wenn ich mir dann noch 3D dazu vorstelle und die Erfahrungen hier lese - das ist genau mein Ding, Baby!

FPS-Player (unregistriert) 13. November 2013 - 13:58 #

Sehr schön. Also endlich wieder mal ein Grund, PC-exklusive Spiele zu entwickeln, die damit laufen :)

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 13. November 2013 - 14:02 #

Ok, dann bleib ich wohl wirklich beim PC, die neuen Konsolen sind leistungsmäßig ja jetzt schon hinterher und gerade VR ist für mich ein großer Schritt nach vorne.

Hätte gerade gedacht das mit Kinect oder der Sony-Cam in die Richtung mehr möglich wird. Aber wenn Sony und M$ nicht mal während der Entwicklung der Konsolen an sowas denken bleibe ich bei dem System was keine Angst vor echter Innovation hat.

FPS-Player (unregistriert) 13. November 2013 - 14:09 #

Schön gesagt! Stimme dir zu.

Hetzel (unregistriert) 13. November 2013 - 14:16 #

PS4 und XBONE stehen auch nicht für NextGen sondern für Stillstand(vielleicht die PS4 diesmal weniger als die Xbox), also kann sich niemand ernsthaft wundern.

wenn wieder 7-8Jahre lang die heut aktuelle Hardware bespielt werden soll dann gute Nacht Fortschritt/Innovation!

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 14:32 #

Wenn Fortschritt immer nur bedeutet, die leistungsstärkste Hardware zu bieten, dann gebe ich dir völlig recht. Nur hatten die Erfindung des Rad, der Kamera und des Farbfernsehens weniger mit leistungsstarker Hardware zu tun, sondern mit dem beschreiten eines neuen Weges. Mir sind Unified Memory, geringer Stromverbrauch und eine Hardware-nahe Programmierung bei einer x86-Architektur, aber genug Fortschritt. :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:05 #

Wieso? Rad, Kamera und Farbfernsehen waren doch jeweils leistungsfähiger als die Vorgängertechnologien. Es geht vor allem um Leistungsfähigkeit. Was bleibt denn sonst? Aussehen? Ok, innovative Controller lasse ich noch gelten auf Konsolen bezogen. Aber damit kann ja auch keiner dienen.

Punisher 19 Megatalent - P - 16009 - 13. November 2013 - 15:15 #

Speilprinzip und Spielspaß... den vermisse ich schon in der CurrentGen am Meisten. Teilweise hat man das Gefühl, ein und das selbe Spiel mit unterschiedlichen Grafikassets und Hintergrundstory zu spielen, egal ob jetzt Batman, Assassins Creed oder Splinter Cell draufsteht.

Es gibt immer einen Helden mit mehr oder weniger großer Variation in der Vorgehensweise, der seine Fähigkeiten im Laufe des Spiels durch sich marginal unterscheidende Mechaniken (Gadgets kaufen oder finden, Erfahrungspunkte gegen Skills tauschen) verbessert und so stärker wird. Das ist das Gameplay von 60% der aktuellen AAA-Spiele. Weitere 30% erfasst man mit "Baller mit unterschiedlichen Knarren auf alles was sich bewegt".

Das ganze wird dann zu 70% im Unreal-Grafikkorsett mit immer den gleichen Renderingcodes, Effekten und Texturen aus dem schier unerschöpflichen Pool vom gleichen Designer verschönert, mit der immer gleich agierenden Havoc-Physics-Engine versorgt und fertig ist das Spiel.

Dann kommt das Hardwareupdate, alles wird noch ein bisserl schöner, aber bleibt im gleichen Gerüst, so dass am Ende doch wieder fast alle Spiele gleich aussehen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:17 #

Bessere Hardware könnte Physik endlich sinnvoll ins Spiel einbeziehen und auch sonst ganz neue Ebenen des Spieldesigns ermöglichen. Aber mehr Leistung will ja offenbar niemand, nicht einmal die Käufer der neuen Konsolen. Lustig eigentlich.

Punisher 19 Megatalent - P - 16009 - 13. November 2013 - 15:23 #

Naja, das Problem ist, dass die Hersteller die Mehrleistung konsequent nur in Grafik investieren. Physik und KI sind zwei Dinge, die echt davon profitieren könnten. Das interessiert aber das Gros der Gamer einen Sch..., diskutiert und geschimpft wird andauernd nur über die Grafik und die Effekte "Bei mir gehen 10 Frames mehr die Sekunde in Ultra-Details huhuhu ich bin sooo cool"... wobei die Frage ist, ob die Hersteller sich hier der Masse beugen oder die Masse dem Credo der Hersteller "Bessere Grafik über alles" anschließt, für die höher aufgelöste Texturen wahrscheinlich einfach weniger Arbeit sind als eine vernünftige KI zu entwickeln (auch wenn die inzwischen sogar Goldfische simulieren kann).

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:26 #

Solange sich 0815-Wiederholungen wie CoD und co. weiterhin verkaufen wie geschnitten Brot, wird kein Hersteller etwas am aktuellen Stand ändern wollen oder? ;)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27798 - 13. November 2013 - 15:47 #

Deswegen liebe ich Indie-Spiele. Erfinden zwar auch nicht immer das Rad neu, haben aber teilweise sehr schöne und frische Ideen. Für die benötigt man aber keine immer weiter steigende Hardware-Leistung, sondern eine Entwicklungs- und Veröffentlichungs-freundliche Umgebung. Bei Sony und Nintendo schicken sie die Spiele ein, diese werden gespielt und die Entwickler bekommen Feedback, was noch Verbesserungswürdig ist, um das Spiel zu veröffentlichen. Bei Steam z.B. wird ohne Begründung einfach abgelehnt, wenn ein Spiel nicht ins Portfolio passt und auf Steam Greenlight verwiesen.
http://www.vg247.com/2013/04/22/mutant-mudds-developer-expresses-frustration-with-steam-greenlight/

Hetzel (unregistriert) 13. November 2013 - 15:59 #

Klar, aber wenn aus irgendwelchen Gründen auch immer selbst die xte Neuauflage eines COD Modern Warfare auf einer Xbone nicht die "Teneighty" erreicht dann braucht man sich auch keine Gedanken um 4k/8k Bildschirme machen in den nächsten Jahren.

jetzt bleiben wir halt auf dem "HD" Standard von vor 8Jahren hocken.

Punisher 19 Megatalent - P - 16009 - 13. November 2013 - 16:26 #

Jagut, das ist das Fortsetzungs-Phänomen, das ich nie verstehen werde. :) CoD ist mir seit Black Ops zu blöd, Batman macht zwar immer noch Laune, nutzt sich aber in der dritten Iteration auch schon deutlich ab... von Assassins Creed fange ich jetzt gar nicht an. :)

Ich beneide da Thomas, der sich dann auf Indie-Kram versteift, der mir dann auf Dauer doch irgendwie auch zu wenig Substanz hat und eher als "schneller Fix zwischendurch" herhalten muss. Es ist ja nicht so, dass ich die Kracher-Games nicht mag... sie werden nur fad.

furzklemmer 15 Kenner - 3194 - 13. November 2013 - 14:17 #

Wird wohl noch bis zur Next-Next-Gen dauern bis VR salonfähig ist. Die Rift wird immer ein Nischendasein führen und es wird keine konsequent darauf ausgelegten AAA-Titel geben, da die HW-Basis zu gering ist. Erst wenn Sony und MS die Brille mitliefern, geht das ab.

Aber Respekt für die Pionierarbeit. Einer muss ja mal anfangen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 15:06 #

Klingt - leider - gar nicht mal so unrealistisch :(

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:16 #

Naja, mich haben auch die nicht konsequent für Rift entwickelten Spiel schon umgehauen. Bioshock Infinite und Crysis waren einfach nur grandios mit der Rift. Skyrim ist "huuuhaaaageil!" :)

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 15:23 #

Ach. Die haben alle schon Unterstützung? Krass... Skyrim wird weiter "aufgehoben" bis ich son Ding hab...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 15:26 #

Es gibt einen (kostenpflichtigen) Treiber namens VorpX, der bringt den Support.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 15:35 #

Ach. Das wird so geil.

Gaming Nick 08 Versteher - 188 - 13. November 2013 - 15:15 #

Naja mich hat es jetzt nicht so geschockt weil es ja auch schon fast klar war nur ich finde es trotzdem schade.

Mad Squ 11 Forenversteher - 677 - 13. November 2013 - 16:21 #

Hmmm, wird wirklich immer interessanter, die Hardware! Ich hatte wirklich große Befürchtungen, dass aufgrund der Unterstützung von Kinderkonsolen das Konzept verändert/verwässert werden muss.

Gute Entscheidung!!!

Hoffentlich bleiben sie dabei!

pauly19 14 Komm-Experte - 2544 - 13. November 2013 - 17:18 #

Schade, somit wäre die Userbase auf jeden Fall größer.

Green Yoshi 21 Motivator - 25100 - 13. November 2013 - 18:36 #

Nintendo sollte die Technik exklusiv für ihre nächste Konsole lizensieren, dann hätten sie einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Ende 2017 sollte die für Oclus Rift notwendige Power erschwinglich genug sein für eine 350 Dollar Konsole.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 13. November 2013 - 18:40 #

Nennt sich dann Virtual Boy Reloaded :D

Decorus 16 Übertalent - 4252 - 13. November 2013 - 20:30 #

Mit Konsole, Oculus Rift, einem Filter, der alles rot macht und zehn Packungen Schmerzmittel. (Kotztüten nicht enthalten!) :D

Wille des Omnissiah (unregistriert) 14. November 2013 - 8:07 #

Ohh ja sidescroller super mario und zelda mit Occolus Rift darauf wartet die Welt ... Es ist jetz schon absehbar das das Ding ein finanzieller Erfolg wird zweitklassige konsollenumsetzungen sind da nicht wirklich notwendig.

Triton 16 Übertalent - P - 5824 - 13. November 2013 - 19:06 #

Mir so egal ob man die OR auf Konsolen nutzen kann. Für mich ist sie eh nur fürs Star Citizen spielen interessant.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 13. November 2013 - 20:36 #

Auf der einen Seite sicherlich Schade, auf der anderen Seite muss man sich aber auch Fragen wer den auf dem Pc als Kunde wirklich in Frage kommt.
Die große Masse der Spieler wird an der OR sicherlich kein alzu großes Interess haben. Eher Tech Frekas wie ich, die ihrem Pc ne Wasserkühlung verpassen und Flugsimulatoren mit nem 399€ Joystick betreiben. Solche Spieler in der Art. Aber die breite Masse an Spielern wird OR einfach links liegen lassen.

furzklemmer 15 Kenner - 3194 - 13. November 2013 - 21:41 #

Hotas Cougar?

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 14. November 2013 - 13:59 #

Jup den Warthog

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 13. November 2013 - 23:13 #

*umschau* Kein Wasserkühlung hier, kein Flightstick zu sehen. Rift wird trotzdem angeschafft. Wer das Ding einmal in Aktion erlebt hat, wird sich das Teil mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kaufen. In meinem Freundeskreis interessieren sich extrem viele Menschen dafür, Männlein und Weiblein - die meisten sind absolut keine PC-Nerds sondern finden das Ding einfach nur spannend. Ist jetzt nicht repräsentativ. Aber mit einer geschickten Vermarktung wird die Rift ein Knaller auch bei 0815-Nutzern.

pauly19 14 Komm-Experte - 2544 - 14. November 2013 - 0:19 #

Das denke ich auch. Vielliecht ändern sie ja auch noch ihre Meinung zu den Konsolen.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 14. November 2013 - 13:19 #

Tech-Freak war vielleicht etwas überspitzt ausgedrückt. "an inovativer Technik interssierte" trifft es vielleicht besser.

Ich glaube einfach nicht das der(die?) OR groß im Massenmarkt Anklang findet. Zumindest jetzt noch nicht. Zuwenig Spiele die das wirklich gut Unterstützen, aktuell noch zu teuer etc.
Vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt. Aber aktuell sehe ich noch keinen großen Markt dafür.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29851 - 14. November 2013 - 13:23 #

VorpX unterstützt 50 aktuelle und ältere Spiele zum Release in 3D. Deutlich mehr laufen problemlos, dann allerdings vorerst ohne 3D - aber sie laufen und die Rift-Erfahrung ist vorhanden.

Zeig es den Leuten, mach Präsentationen und die Rift wird rennen. Allerdings MUSS das Ding präsentiert werden. Wer es einmal gesehen und erfahren hat, dient als begeisterter Multiplikator..

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 14. November 2013 - 16:13 #

Ich bin nicht an High-Tech interessiert. Aber sehr wohl an krass gesteigerter Immersion.

Vaedian (unregistriert) 13. November 2013 - 20:45 #

Och, die armen Konsoleros... nicht.

Nur weiter so!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4429 - 13. November 2013 - 21:57 #

Warum nicht, somit hat der PC ein weiteres exklusives Feature als Spieleplattform. Genau solche einzigartigen Spiele-Erlebnisse halten ihn mit Hilfe von Spiele-Enthusiasten als Spieleplattform am Leben.

Hetzel (unregistriert) 14. November 2013 - 11:16 #

Die Müssen die Dinger einfach zu den Leuten bringen!

In jeder Stadt sich Leute aus der Menge ziehen und sie zwingen so ein Gerät aufzusetzen, sowas muss man erleben wie damals eine Move Steuerung bei der Wii...

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 14. November 2013 - 14:06 #

Ich und vor dem Bildschirm bewegen???
NIEMALS !!!

joernfranz (unregistriert) 14. November 2013 - 19:45 #

Schade. Ein bisschen Hoffnung auf eine Konsolenumsetzung hatte ich ja schon. :(

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 16. November 2013 - 15:50 #

Im Streaming-Zeitalter dann...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)