GC13: Oculus Rift angespielt

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 127306 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

21. August 2013 - 9:47 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Auf der soeben gestarteten Gamescom in Köln dürfen Verbraucher erstmals selber Hand beziehungsweise Auge an die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift anlegen. Wir haben uns gleich nach Messebeginn auf den Weg an den Stand des Herstellers gemacht und die 3D-Brille ausführlich ausprobiert. Ausgestellt wird der aktuelle Prototyp der Hardware, der mit einer Auflösung von 960*1080 Pixel für jedes Auge arbeitet. Bedenken hatten wir im Vorfeld insbesondere bezüglich des Tragekomforts, doch können wir diesbezüglich Entwarnung geben: Zwar ist die Brille nicht ganz leicht, doch als unangenehm schwer empfanden wir sie nicht – frewillig absetzen wollten wir sie auch nach längerer Zeit noch nicht.

Auf dem Programm standen Spieledemos zu Hawken und iRacing. Wir begannen mit dem futuristischen Shooter, in dem wir in die Panzerung eines Mechs schlüpfen. Gleich nach dem Aufsetzen der Oculus Rift sind wir in der Spielewelt gefangen. Sofort stellt sich ein 3D-Effekt ein, unsere Umgebung können wir dank zusätzlichen Kopfhörern auf den Ohren nicht mehr wahrnehmen – genau so soll es sein. Lediglich wenn wir unsere Pupillen weit nach links oder rechts bewegen, können wir die Ränder des Bildschirms erkennen.

Mit dem Controller in der Hand steuern wir unser mechanisches Ungetüm, der auf Tastendruck auch durch die Luft fliegen kann. Besonders beeindruckend ist die Freiheit, die die Rift vermittelt. Durch das Bewegen unseres Kopfes ist es möglich, sich frei im Cockpit umzuschauen, wenn wir möchten, können wir sogar unsere Kopflehne begutachten. Spielerisch erfordert die Brille allerdings eine gewisse Umgewöhnung: Möchten wir im Flug nach unten schauen, reicht es nicht aus, ausschließlich den eigenen Kopf gen Boden zu richten. Zusätzlich muss auch der Kopf unseres Mechs entsprechend ausgerichtet werden.

Ungewöhnlich ist auch der durchaus beabsichtigte Tiefeneffekt. In der Realität sind wir es gewohnt, ein Ziel in der näheren Umgebung mit den Augen zu erfassen, ohne den Kopf zu bewegen. Bei der Oculus ist dies nur bedingt möglich, da die Umgebung zu den Rändern hin unschärfer dargestellt wird. Möchten wir also die Statusanzeigen in unserem Cockpit erfassen, müssen wir auch unseren Kopf bewegen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hatten wir den Dreh aber raus, schmälern konnte dieses Manko unseren positiven Ersteindruck jedenfalls nicht.

Abschließend durften wir in iRacing noch eine Runde auf dem Rennkurs von Sao Paulo drehen, ohne allerdings selber zu steuern. Im nachhinein waren wir darüber aber nicht ganz verärgert, denn so konnten wir uns voll auf die Umgebung konzentrieren. Wie auch bei Hawken können wir uns rundum im Cockpit umschauen. Besonders realistisch empfinden wir, dass der Blick in den Rückspiegel nur dann möglich ist, wenn wir unsere Augen und unseren Kopf von der Strecke wenden – wie im echten Leben. Das ist zwar auch in anderen Rennspielen nötig, nur wirkt die Bewegung des eigenen Kopfes bei weitem echter als das Benutzen eines Sticks.

Von der Oculus Rift sind wir nach unserer ersten Anspielsession durchweg begeistert. Selten fühlten wir uns in einem Spiel derart mittendrin – die Mischung aus 3D-Brille und Headtracking entfaltet richtig eingesetzt ihr volles Potential. Anzeichen von Motion Sickness konnten wir keine feststellen, wobei dieses Problem sicher auch von Person zu Person unterschiedlich ausgeprägt ist. Auch das oft bemängelte Pixelraster, das in ersten Versionen der VR-Brille wahrnehmbar war, konnten wir nicht ausmachen. Auf unsere abschließende Frage, ob und wann die Oculus Rift die Serienreife erreicht, wollte man uns aber noch keine Auskunft geben.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1639 - 21. August 2013 - 9:53 #

es ist doch sehr schwere Werbung für das Ding zumachen, wenn man es nicht ausprobiert hat.
Es gibt jetzt eine Seite Hier findet ihr eine Karte ([url]https://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF8&oe=UTF8&msa=0&msid=216080568301080371629.0004d6d217a93e60f7cc6&dg=feature[/url]) von Rift-Besitzer, die gerne einen mal das Ding testen lassen!

Xentor 14 Komm-Experte - 2179 - 21. August 2013 - 18:02 #

Nette Idee, nur wie immer in meiner Ecke (Umkreis 2 h) kein einziger, typisch.

Naja wirds wohl n Blindkauf werden, da auch die ach so tolle Gamescon für mich finanziell und Zeitlich unerreichbar ist (4 h hin und 4 zurück....)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 1. September 2013 - 16:39 #

und dann überall 4 Stunden anstehen :-) Es war zu voll.

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 22. August 2013 - 2:58 #

Vielen Dank für den Tipp! Ich bin sehr gehyped und werde auf jeden Fall versuchen, die Brille bei einem der zwei Leute aus Köln zu testen!

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 22. August 2013 - 14:23 #

Ui, da ist ja tatsächlich einer aus Freiburg dabei :) Muss dem Kerl gleich mal schreiben :)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9409 - 21. August 2013 - 9:54 #

Dazu fällt mir nur ein "habenwill" O_o

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2368 - 21. August 2013 - 9:56 #

So langsam werde ich doch recht heiss auf das Teil... Gibt's eigentlich schon ne Aussage, was ein Gerät ungefähr kosten soll?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 21. August 2013 - 10:05 #

ca 350 Euro

SimSinn 14 Komm-Experte - P - 2368 - 21. August 2013 - 10:26 #

Danke :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 21. August 2013 - 12:24 #

Doch so viel? Kagge... dann muss ich mich vorerst zwischen Oculus Rift oder PS4 entscheiden. Und dann gewinnt wohl Oculus, wenn die Testsession überzeugt. Ich hoffe doch mal das Ding wird man im MediaMarkt/Saturn/MediMax/expert (keinen vergessen?^^) ausprobieren können, sobald man es da auch kaufen kann.

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 21. August 2013 - 13:48 #

Und woher willst du das haben? Laut Aussagen von Oculus versuchen sie es nicht teurer als das Devkit zu machen und das kostet 300 Dollar. Obs so kommt sei mal dahin gestellt. Aber mehr als solche Aussagen, gab es glaube ich noch nicht.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 22. August 2013 - 6:18 #

rechne mal mit nem Preis zwischen 300 und 500 Euro. Mir wurde gesagt, dass der Preis noch in den Sternen steht, sich aber eben am Endkunden orientieren wird. Hoffe selbst auch auf die 350 euro von denen gerne gemunkelt wird. Habe das Ding gestern ausprobieren können und es war echt genial.

Sir Loslasli 11 Forenversteher - 695 - 21. August 2013 - 9:56 #

"dieUmgebung"

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 21. August 2013 - 12:19 #

Danke, ist korrigiert :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21191 - 21. August 2013 - 16:05 #

Hi,
Nur ein Tipp: bei Redaktions-News kannst du (in Zukunft) einfach die "Fehler melden" Funktion (siehe Link unter der News mit rotem Ausrufezeichen) benutzen. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 10:18 #

Ihr hattet schon die HD-Version vor den Augen, praktisch. Daher kein Pixelraster und daher auch die Balken am Rand wenn ihr zu weit zur Seite geschaut habt. Laut Palmer Luckey sollen diese Balken in der Verkaufsversion aber nicht mehr zu sehen sein, sie wollen wohl noch andere, besser optimierte, Linsen nutzen.

Aber es stimmt schon, man muss das Ding einfach selbst ausprobiert haben um die Faszination zu spüren. PC-Gaming auf dem nächsten Level.

wolf2109 10 Kommunikator - 360 - 21. August 2013 - 18:45 #

Ich war heute auf der Gamescom und hab sie auch getestet. Es war noch nicht die HD Version, ich hab extra danach gefragt. Es war die weiterentwickelte Entwicklerversion.

SayWhatTF 15 Kenner - 3451 - 21. August 2013 - 10:26 #

Ist das wirklich nur für PC?
So eine Exklusivität tut dem PC sicherlich ganz gut.

Was ist eigentlich wenn man bereits eine Brille auf der Nase sitzen hat, klappt's dann noch mit dem Teil? O_o

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 10:33 #

Angeschlossen wirds per HDMI und USB. Theoretisch lässt sich die Rift sicherlich auch auf den kommenden Konsolen nutzen, dafür braucht es aber halt entsprechende Software. Und die ist aktuell wohl nicht in Planung. Zumindest Sony müsste mit einem entsprechenden Support auch eingestehen, dass ihre eigene Videobrille gescheitert ist. Werden sie wohl eher nicht.

Zur Brille: Solange es keine übermäßig dicke und voluminöse Brille ist passt es. Da ist erstaunlich viel Platz :D . Leichte Sehschwächen gleichen die mitgelieferten Linsen aus, von -2 bis +3 Dioptrin etwa. Später wird es unter Garantie auch Linsen für andere Leute zum individuellen Nachkaufengeben , dem Set werden aber vorerst drei paar Linsen für leicht weitsichtige, normalsichtige und leicht kurzsichtige Personen beiliegen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21612 - 21. August 2013 - 10:49 #

So wie ich es bei meiner starken Kurzsichtigkeit kenne, werden solche Linsen in meiner Stärke 200 Euro kosten. :( Dann lohnt sich das Ding für mich nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 10:51 #

Kannst ja trotzdem eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, hindert dich ja niemand und funktioniert. Die Linsen sollen recht einfache Anfertigungen sein, natürlich nicht mit einer 100% angepassten Brille zu vergleichen. Aber dafür sollen sie sich angeblich preiswert fertigen lassen.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 21. August 2013 - 11:58 #

Warum braucht man als kurzsichtiger Mensch überhaupt eine Brille unter dem Oculus? Der Bildschirm dürfte sich doch nur einige wenige Zentimeter vor dem Auge befinden. Beziehungsweise, was ist mit Menschen, die zwei unterschiedlich starke Augen haben, müssen die zwangsläufig ihre eigene Sehhilfe nutzten oder gibt es von Oculus Linsen je Auge?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 12:42 #

Es liegen insgesamt sechs Linsen bei, je zwei pro Paar ;) . Du kannst also schon im normalen Set wild mixen. Und was sollte Oculus VR oder Partnerunternehmen daran hindern, Linsen einzeln zu verkaufen? ;)

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 21. August 2013 - 12:50 #

Danke für die Antwort, aber warum muss ich als Kurzsichtiger überhaupt korrigieren? Wenn ich mir ein Buch oder Tablet zehn Zentimeter vor die Augen halte kann ich auch ohne Brille gut erkennen was dargestellt ist.

hermach 12 Trollwächter - 1106 - 21. August 2013 - 14:17 #

Stelle dich mal ohne Brille vor einen Spiegel und versuche Dinge die weiter hinter dir stehen zu erkennen. Diese werden auch verschwommen sein (Kurzsichtigkeit vorausgesetzt), obwohl du ja praktisch nah genug am Spiegel stehst um ein Bild was direkt darauf wäre scharf zu erkennen.

Genauso wie das virtuelle Bild im Spiegel würdest du auch beim virtuellen Bild das von Oculus Rift produziert wird Probleme haben Dinge die "weiter weg" sind ohne Brille zu erkennen.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 21. August 2013 - 14:38 #

Das leuchtet ein.
Würde ich das 3D abstellen könnte ich also ohne Brille spielen, falls es doch Probleme geben sollte die Brille unter dem Gerät zu tragen.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13400 - 28. August 2013 - 1:23 #

Das halte ich für Unsinn. Das Bild ist bei der Oculus Rift ja trotzdem nur ein paar Zentimeter entfernt, sollte also nach meiner Einschätzung grunsätzlich für normale Kurzsichtige scharf zu sehen sein (falls die Augen auf die kurze Entfernung fokussieren können). Das Fokussieren auf diesen kurzen Abstand ist aber sehr anstrengend, die Linsen dürften also dazu da sein, dass man trotz des kurzen Sehabstandes auch dann scharf sehen kann, wenn man auf ein weiter entferntes Objekt fokussiert.

Im Gegensatz dazu befindet sich bei einem Spiegel das Objekt ja auch dann immer noch in ein paar Metern Entfernung, wenn man nah an den Spiegel herangeht. Bei einem Spiegel sieht man das Objekt also genauso unscharf, wie wenn man so weit weg wäre, wie die Entfernung zum Objekt im Spiegel erscheint.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 1. September 2013 - 16:39 #

Für mich ist da aber ein Unterschied, beim Spiegel wandert das Licht wirklich durch den Raum und wird reflektiert, hat aber eine lange Strecke zurück gelegt, beim Rift auf meiner Nase wandert es aber wirklich nur wenige cm.
So ganz versteh ich es noch nicht.

Sancta 15 Kenner - 3159 - 21. August 2013 - 11:43 #

Kontaktlinsen. Funktionieren bei mir schon seit über 20 Jahren super ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21612 - 21. August 2013 - 12:02 #

Bei mir leider nicht. :( Ich vertrage überhaupt keine, deswegen muss ich mit Nasenfahrrad leben. Und deswegen muss ich die Oculus mal testen, doch nach Köln komme ich gerade nicht.

Toxe 21 Motivator - P - 27199 - 21. August 2013 - 15:09 #

Soweit ich weiß hat Sony schon Interesse für ihre PS4 gezeigt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. August 2013 - 16:20 #

Nicht nur das. Der Geschäftsführer von Oculus Rift will es auf die PS4 und Xbox One bringen und die Stände von Sony und OR auf der Game Developers Conference, sind gerade mal 20 Meter voneinander entfernt gewesen. ;)

wolverine 16 Übertalent - P - 4336 - 21. August 2013 - 10:33 #

Und ausgerechnet dieses Jahr hab ich für die Gamescom keine Zeit. Dabei hätte ich mich für eine Testrunde mit dem Teil tatsächlich sogar mal für eine Weile in die Schlange gestellt. Ich bin sowas von gespannt auf das Ding...

blobblond 19 Megatalent - 17894 - 21. August 2013 - 10:54 #

Die hätten mal den Oculus Rift Guillotine Simulator nehmen sollen,mit einen leichten Schlag in den Nacken!;)
http://www.youtube.com/watch?v=N8zkbl6mKXE&html5=1

Jadiger 16 Übertalent - 4997 - 21. August 2013 - 11:01 #

Ich kann nur jeden sagen Probiert es aus man kann es echt gar nicht wirklich beschreiben wenn man es nicht selber gesehen hat. Das könnte die komplette Gaming Welt auf den Kopfstellen.

Eines der besten Spiele für das Teil ist derzeit Minecraft hört sich jetzt blöd an aber ist so. Wäre jetzt denkt das ist doch so wie Kino 3D der irrt sich zum Glück. Man muss sich das so vorstellen als wäre man wirklich z.B. die Minecraft Figur so fühlt sich das an.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4105 - 21. August 2013 - 16:11 #

Kann mir das gut vorstellen. Es gibt ja jetzt schon den klassischen rot/grün 3D Modus bei Minecraft. Und das sieht schon ziemlich cool aus.

Maddino 16 Übertalent - P - 5050 - 21. August 2013 - 11:08 #

Die Entwickler müssten schon noch verdammt viel falsch machen, um zu verhindern, dass ich sie mir nicht am ersten Tag hole :)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 1. September 2013 - 16:39 #

Ich denke jeder sollte es mal testen vorher, wenn einem fürchterlich schnell schlecht wird wenn man es auf hat, wäre es doch ärgerlich dafür 300-400 in den Sand gesetzt zu haben.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 21. August 2013 - 11:19 #

Testen will... in München festsitz ... grml

Sancta 15 Kenner - 3159 - 21. August 2013 - 11:45 #

Als PC Ignorierer werde ich mir an dem Tag einen Gamer PC zulegen, wenn das Teil auf den Markt kommt. Zumindest in der Anfangszeit wird das ja leider wohl PC Exklusiv sein. Aber was solls, dann muss halt so ein Teil her...

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4748 - 21. August 2013 - 11:52 #

Kommt das eigentlich auch in den stationären Handel, so dass man es bei den hiesigen Elektromärkten mal antesten kann? Da ich mich 3D nichts anfangen kann, glaube ich zwar nicht, dass es lohnt, aber anschauen würde ich es mir mal.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 11:54 #

Oh der Effekt ist auch ohne 3D grandios! 3D ist nur tolles Beiwerk.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 21. August 2013 - 12:01 #

Heißt das, man kann das 3D abstellen und hat dann ein volles 2D Gesichtsfeld mit Motiontracking?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 12:43 #

Exakt, 3D lässt sich abstellen - sei es, weil du 3D nicht magst (was du beurteilen solltest, nachdem du die Rift auf der Nase hattest) oder du 3D nicht wahrnehmen kannst / dir übel davon wird oder sei es, dass es dir zu viel Performance kostet.

Sancta 15 Kenner - 3159 - 21. August 2013 - 12:15 #

Ignoriest du in der realen Welt den 3D Effekt auch? Wie machst du das? Ein Auge abkleben? :-D

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4748 - 21. August 2013 - 12:19 #

Schielen heißt das Zauberwort :)

Sancta 15 Kenner - 3159 - 21. August 2013 - 12:41 #

Hehe, an die Version hatte ich nicht gedacht.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 21. August 2013 - 12:24 #

Ich hoffe hier auf ein wesentlich überzeugenderes 3D als im Kino, da sich das Mittendringefühl wegen dem vollen Gesichtsfeld und dem Motiontracking voll entfalten können sollte. Außerdem geht mir im Kino das dunklere Bild auf den Geist.

eksirf 15 Kenner - P - 2818 - 21. August 2013 - 19:12 #

Nach einigen Positionstests im Kino habe ich für mich festgestellt: In 3D Filmen _deutlich_ näher an die Leinwand setzten, so dass diese das komplette Blickfeld ausfüllt. Parkett ist quasi Loge.
Mich hat an den 3D Filmen immer gestört, dass die Leinwand durch den 3D Effekt "kleiner" wirkte.

Jadiger 16 Übertalent - 4997 - 21. August 2013 - 19:30 #

Mit 3D Kino kann man es nicht vergleichen. In Minecraft denkt man wirklich das der Block jetzt vor dir ist und dir bis zum Bauch geht.

Ich denke mit richtigen Support könnte das sehr viel verändern. Wenn man bedenkt das es nur der erste Schritt ist und das man noch viel mehr machen könnte mit so einer Technik.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3529 - 21. August 2013 - 17:43 #

Also in der Podiumsdiskussion zwischen dem Rift-Gründer, John Carmack von id Software, und Michael Abrash von Valve Software kam ja zum Vorschein, daß Stereoskopie (also 3D) bei dem Ding nur noch uninteressantes Beiwerk ist (bei Spielen). Das bringt vielleicht nochmal 2% mehr Effekt, ist aber ziemlich unnötig. 2D reicht völlig. Wichtig für die Immersion ist nur, daß der wahnsinnig "nahe" Sichtbereich wirklich direkt vom Kopf beeinflusst wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 21. August 2013 - 12:32 #

Sobald die ersten PS4-Spiele unterstützt werden, kommt das Teil in meine Smmlung. :)

Valeo 15 Kenner - 2755 - 21. August 2013 - 12:39 #

freue mich schon auf die Brille - hoffentlich kann ich die dann auch im Spiel Natural Selection 2 als Alien einsetzen :D :D :D

Alpha (unregistriert) 21. August 2013 - 13:13 #

In welcher Halle kann mans anspielen?

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13798 - 21. August 2013 - 13:29 #

Denke mir würde dabei schlecht werden, bin sehr anfällig für Motion Sickness.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21191 - 21. August 2013 - 13:37 #

Ja, aber was ist denn jetzt mit den OR-Erotik-Spielen?! DAS ist es doch, was die Nation bewegt! ;)
Im Ernst: Dankeschoen fuer den tollen Test. Das bisherige Fazit duerfte wohl noch mehr Unglaebige bekehren oder zumindest Interesse bei Leuten wecken, die bislang nur skeptisch waren. Die Moeglichkeiten der Hardware klingen von Mal zu Mal verlockender. :]

blobblond 19 Megatalent - 17894 - 21. August 2013 - 17:13 #

thriXXX ist leider auf der GC nicht vertreten.Außerdem hätte Oculus VR einen "Ab18"-Bereich einrichten müssen.;)

MicBass 19 Megatalent - 14352 - 21. August 2013 - 14:10 #

Ich werd immer heißer drauf je mehr ich drüber lese.

volcatius (unregistriert) 21. August 2013 - 14:54 #

Ist da für Star Citizen irgendwas in Planung/Arbeit?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 21. August 2013 - 15:19 #

Jop. Auch Project Cars soll Rift Support haben

Cat Toaster (unregistriert) 21. August 2013 - 15:55 #

iRacing hat es schon. ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=OKwA_wDO3o0

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 21. August 2013 - 15:29 #

Wird sogar schon für des Hangar-Modul unterstützt. Roberts meinte vor kurzem entweder direkt zum Release dieses Wochenende oder in der zweiten oder dritten Version spätestens. Hängt wohl auch ein wenig an den Crytek-Leuten, das zu optimieren.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 21. August 2013 - 15:32 #

Wobei die ja bei CIG da grad richtig am werkeln sind. 14 Std./Tag = 70 Std. Woche ^^ Und bei uns meckern einige das se 43 Std. Woche haben xD

Maik 20 Gold-Gamer - - 21612 - 21. August 2013 - 15:49 #

Dann könnte ich einwerfen: Fehlplanung der Zeiträume, zuwenig Mitarbeiter eingestellt. Im Moment traue ich dem Projekt nicht zu, entsprechend dem Plan fertig zu werden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 21. August 2013 - 15:55 #

Sehen wir ja in 3 Tagen ;) Hangar Modul

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4105 - 21. August 2013 - 16:14 #

Ja, die blöden Meckerfritzen. Echt schlimm das es die gibt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21191 - 21. August 2013 - 16:45 #

Ich habe mal ein Referat fuer ein Medienwissenschaften-Seminar ueber Cyberspace verfasst und dazu allerhand recherchiert. Das war vor gut 13 Jahren, als man von der derzeitigen Hard/Software allenfalls traeumen konnte. Das OR ist genau der Grad an Immersion, den wir uns gewuenscht haben. Gepaart mit einem Dolby Surround Headset und innovativer Controller-Hardware (mit der erst noch experimentiert werden muss) wird es das perfekte Spielerlebnis. -- Einziges Manko: wenn es beim Zocken einen Wohnungsbrand gibt, bekommt man das nur noch ueber die Nase mitgeteilt... oops...

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 21. August 2013 - 17:33 #

Wenn du bei einen Wohnungsbrand aber gerade auch im Spiel eine ähnliche situation hast, hast du nur eine perfekte Virtual realtäts erlebnis samt hitze erfahrung. Da hast du dann Glück wenn der Strom früh genug ausfällt. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21191 - 21. August 2013 - 18:10 #

Ha, das stimmt. Sie haben sogar mal Forschung bezueglich Geruchssimulation betrieben. Wenn die das auch noch hinkriegen und Waelder wie Waelder riechen, Katakomben wie Katakomben und moderige, schleimige, eitrige Zombies wie ... nee warte...

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3529 - 21. August 2013 - 17:39 #

Ja, das stimmt. Man sollte also per RasperryPi oder Arduino noch den Rauchmelder, die Türklingel, Telefon, Mikrowellen-Pieper etc. an das Rift-HUD anschließen können. (Oder ein Google Glass drunter tragen. ;)

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 21. August 2013 - 22:32 #

Deswegen sind in vielen Bundesländern in allen Wohnungen Rauchmelder mittlerweile Pflicht. Mir hamse gleich drei Dinger in die Bude geschraubt. Die Tröten sind derartig laut...vertrau mir, das hörst du auch unter deinem OR Helm...

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 178638 - 21. August 2013 - 16:47 #

Das Oculus Rift hat auch mein Interesse geweckt. Sobald es für die Xbox One bzw. PS 4 rauskommt, ist der Kauf definitiv mir ne Überlegung wert, wenn mich das Teil beim Testen überzeugen kann.

tax 13 Koop-Gamer - 1508 - 21. August 2013 - 17:22 #

"shut up and take my money..."
wo kann man vorbestellen? ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 21. August 2013 - 17:37 #

Wenn das Ding in den Handel kommt, dann hol ich mir das Ding.

Fehlt nur noch diese 500$ teure Lauf"band", nen paar Datenhandschuhe und ... hm, nee, ich glaub den Peniscontroller lass ich weg.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 21. August 2013 - 17:48 #

http://www.youtube.com/watch?v=dP48cLFeBms

;) Bei mir wäre es eher der Helm + Emperor Gaming Chair

http://www.youtube.com/watch?v=7qGJ_ypfL1U

Muss mal mit meiner Frau reden :D Bekommt se halt ein paar Schuhe :P

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1639 - 22. August 2013 - 0:03 #

ist auch auf der Gamescom...
http://www.youtube.com/watch?v=9BqmjweLol0

...und wenn ich mir diese Dinge so ansehen, dann kann ich nur sagen, in der Zukunft ist der Gamer nicht mehr dick sondern schlank, da er ja die ganze Zeit auf dem Laufbahn steht.... Wahrscheinlich klappen am Anfang diverse Gamer zusammen wegen Kreislaufproblemen... ;-)

Und für diejenige, die mit dem Rift nicht zurecht kommen, können ja immer noch das hier nehmen:
http://www.youtube.com/watch?v=eg8Bh5iI2WY

blobblond 19 Megatalent - 17894 - 21. August 2013 - 17:49 #

Datenhandschuh?Warum so Retro?Nimm doch eine Kinect!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 21. August 2013 - 17:58 #

Wie wärs mit beiden? :)

Algathrac (unregistriert) 22. August 2013 - 9:55 #

The Power Glove - Everything else is child's play!
youtube.com/watch?v=93iDhnBcMGo

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 22. August 2013 - 22:24 #

Das heisst in 5-10 Jahren, wenn ich auf die Oculus Rift zurücksehe, werd ich mich genauso Fremdschämen wie bei diesem Nintendo-Spot? Uh. Grausige Zukunft.

Skeptiker (unregistriert) 21. August 2013 - 17:53 #

Bei Rennspielen ist das sicher toll, weil man ein Lenkrad und Pedale blind bedienen kann.

Aber was so ein richtiger Mech ist, der hat doch mehr Schalter
als die PC-Tastatur Tasten. Wenn ich da nicht auf vereinfachte
Gamepad-Steuerung schalte, muss ich doch die Tastatur sehen können.

Obwohl ... so ein modernes Gamepad ist ja so vollgestopft mit Möglichkeiten ...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 18:02 #

Du kannst die Tastatur noch sehen, du musst nur an der Nase vorbeischielen. geht erstaunlich gut, unten ist der Sichtbereich ein wenig offen um das Keyboard erkennen zu können und nicht total blind zu sein. Ist auch nichts anderes als vom Monitor runterschauen.

blobblond 19 Megatalent - 17894 - 21. August 2013 - 18:50 #

Was ist mit diesen Mechcontroller?;)
http://static.tvtropes.org/pmwiki/pub/images/steelbat.jpg

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 21. August 2013 - 18:31 #

Die Serienversion werde ich wohl sofort kaufen wenn sie verfügbar ist. Ein neuer Monitor war geplant aber die Rift hat den Platz schnell eingenommen.

pauly19 14 Komm-Experte - 2508 - 21. August 2013 - 18:47 #

Oculus Rift könnte ähnlich wie die Wii ein ganz anderes Spielgefühl geben und die Branche revolutionieren.

Henke 15 Kenner - 3636 - 21. August 2013 - 18:49 #

Machen wir uns doch nichts vor: Der einzige Grund, warum jeder (mich eingeschlossen) so 'n Oculus-Dings haben will, ist Porno! Alles andere sind nur nette Spielereien;ich rasier mir den Hintern und bück mich freiwillig wenn nicht schon irgendein verrückter japanischer Tittenspielmacher an so etwas arbeitet...

blobblond 19 Megatalent - 17894 - 21. August 2013 - 18:51 #

Die Österreicher arbeiten auch schon dran!
http://www.gamersglobal.de/news/74449/oculus-rift-sex-chat-unterstuetzung-steht-in-den-startloechern

Retro72 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 21. August 2013 - 19:08 #

Ich bin einer von 10% der Leute die wohl nix mit den Ding anfangen kann.
...von 3D bekomme Augenkrebs. Ich bin Mono Seher.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 21. August 2013 - 19:25 #

Wie gut, dass die Rift mit 3D nur am Rande zu tun hat und der Effekt ein gänzlich anderer, überwältigenderer, ist. :)

Endamon 15 Kenner - 3900 - 21. August 2013 - 20:14 #

Das könnte dazu führen das einige gar nicht mehr mit den Spielen aufhören. Das Ganze wird dann irgendwann den Webcam-Sektor verändern und wir sprechen in ein paar Jahren nicht mehr über Datenüberwachung. :D

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11822 - 21. August 2013 - 21:14 #

Ich habe mir heute Ocolus Rift angesehen und war faziniert. Leider war im normalen Messestand nur die schlecht aufgelöste Variante testbar. Zudem hat das Gerät nicht auf meine Kopfbewegungen reagiert, so dass ich zwar in der Welt war , ich selbst aber kein Teil von ihr bzw. mit ihr nicht interagieren konnte. Ich bin dennoch sehr faziniert und kann mir noch gar nicht ausmalen, was da in Zukunft möglich ist. Ich denke Microsoft wär besser daran gewesen so etwas zu verwirklichen als Kinect was für mich eine weiter Entwicklung von EyeToy ist. Wenn es Oculus Riff in einer HD Fassung zu kaufen gibt und Next-Gen Support bietet, werde ich blind zuschlagen. Denn das bringt Videospiele in eine neue Dimension!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23787 - 21. August 2013 - 21:58 #

Hab beides ausprobiert und finde es leider zu pixelig. :-(
Das Problem wird sich aber wohl in den nächsten 10 Jahren von selbst erledigen.

Ds Umschauen mit dem Kopf hat allerdings super funktioniert.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 22. August 2013 - 5:56 #

Dann spiel doch damit Minecraft - da fällt das nicht so auf. :)

Lacerator 16 Übertalent - 4028 - 22. August 2013 - 8:48 #

OK, so langsam weicht meine Skepsis dem Ding gegenüber einer gewissen Aufgeschlossenheit. Da ich es noch nicht selbst aufhatte, steht mir ja sowieso kein Urteil zu.

Wenn auf der GC ungefähr 100.000 Besucher weniger wären, würde ich ja mal hinfahren und das Teil ausprobieren! ;)

Trotzdem würde ich damit wohl so meine Probleme haben, weil ich selbst das Tragen von leichten Titan-Brillen nicht lange aushalte (Ein Glück, dass sich meine Werte in Grenzen halten, Kontaktlinsen hasse ich nämlich noch mehr als Brillen). Selbst mit ohrenumschließenden Kopfhörern habe ich so meine Probleme. Genau wie bei der Brille wird es schon nach kurzer Zeit äußerst unangenehm. Wenn ich mir dann erst so ein Teil auf den Kopf schnallen muss...

Ich fürchte, für sowas bin ich nicht geschaffen. :-/

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 57186 - 22. August 2013 - 8:56 #

Bin auch extremst gespannt darauf. Dürfte das Spielen auf die nächste Stufe heben.

RoT 17 Shapeshifter - 8877 - 22. August 2013 - 9:31 #

hört sich vielversprechend an...

Khalil Böller (unregistriert) 22. August 2013 - 12:09 #

Lustig. Bei 3D für den TV beschwerden sich alle wegen der Brille, aber so ein Ding wie Rift wollen sich dann plötzlich alle auf die Birne schnallen. Euch ist doch nicht mehr zu helfen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29588 - 22. August 2013 - 15:06 #

Probier's mal aus, du wirst verstehen, warum wir uns nicht mehr helfen lassen wollen. Ehrlich. Mit 3D am Fernseher oder auch im Kino ist das nicht zu vergleichen. Das ist wie der Unterschied zwischen Fast-Food und gutem Essen. Wie Handbetrieb vs. Se..eh.. nicht jugendfreies Zeugs.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8108 - 22. August 2013 - 22:28 #

Sicherlich wäre ein Holodeck dem Oculus Rift vorzuziehen, aber da die Technik mal wieder nicht schnell genug in die Gänge kommt, nehm ich das Rift.

3D ist doch nur Gimmik. Und die vielen Filme, die 3D nur im Namen tragen um mehr an der Kinokasse abzuziehen, haben den Ruf von dem ganzen auch nicht gerade verbessert.

Mittendrin, statt nur dabei. :)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 26. August 2013 - 17:41 #

Mal eine Frage an die Leute die das Rift schon mal auf der Nase hatten. Bei 3D im Kino bekommen einige Leute ja Kopfschmerzen davon das die "gefühlte Position eines Objekts" und die korrekte Distanz zur Leinwand abweichen und das Auge nicht mehr weiß wo es scharf stellen soll, und generell das Hirn schön durcheinander kommt.

Basierend auf dieser Information, müsste das mit dem Rift nicht noch deutlich schlimmer sein wenn der Schirm 2-3 cm vorm Auge ist, man aber Dinge "sieht" die 20-30m weg sind?

Hat ja nichts mit 3D zu tun wie Dennis ja schon mehrfach sagte, aber die abweichende Distanz müsste doch auch hier zum tragen kommen, oder?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
ab 12 freigegeben
12
Adhesive Games
Reloaded Games
14.02.2014 () • 01.07.2016 () • 08.07.2016 ()
Link
7.1
PCPS4XOne