Banished: Neues zur Städtebau-Sim

PC
Bild von DerMitdemTee
DerMitdemTee 1279 EXP - 13 Koop-Gamer,R4,S1,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

6. September 2013 - 7:09 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Als alleiniger Entwickler hat es Luke Hodorowicz mit seinem eigenen Studio Shining Rock Software fast geschafft, innerhalb von zwei Jahren seine eigens ausgestaltete und programmierte Städtebausimulation Banished zur Veröffentlichung zu transportieren. Darin sollt ihr nach Vorbildern wie Anno oder Stronghold als Ausgestoßener eine neue Heimat für euch und Gleichgesinnte erbauen und müsst neben Wirtschaft und Zufriedenheit eurer Bewohner auch Acht auf sinnvolle Produktionsketten und einen regen Handel geben.

Nun wurden auf dem studioeigenen Youtubekanal neue Einblicke in den aktuellen Stand des Aufbauspiels gewährt. Im untenstehenden Video erklärt der Entwickler die Verknüpfung verschiedener Betriebe und Waren und wie sich Landwirtschaft (samt entsprechender Katastrophe) auf eine aufstrebende Siedlung im Spiel auswirken kann. Bei atmosphärischem Soundtrack versucht sich Hodorowicz außerdem an der Vergrößerung seiner Stadt und erweckt mit dem Auffüllen seiner Lagerhäuser nach und nach diverse schlafende Betriebe, entwickelt Bauernhäuser zu stattlichen Steinbauten oder tauscht Ressourcen über einen Handelsposten.

Ein kürzlich veröffentlichtes Interview mit PC-Gamer beleuchtet zusätzlich die Entscheidung gegen einen funktionierenden Multiplayer, die Beziehung zu den Bewohnern eines florierenden Banished-Städtchens und weitere Zufallsereignisse im Lauf des Spielgeschehens.

Nach zuerst vielversprechenden, aber doch enttäuschenden Titeln wie Citadels (GG-Kurztest) oder gescheiterten Kickstarterprojekten wie Civitas wird sich auch Banished am Gral der Städtebausimulationen messen. Wie ausgereift oder innovativ das Aufbauspiel allerdings wird, offenbart wahrscheinlich erst der Release, der für Ende dieses Jahres geplant ist.

Video:

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1845 - 6. September 2013 - 9:25 #

Auf alle Fälle interessant, Sim City hat bei mir kläglich versagt!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65549 - 6. September 2013 - 9:53 #

Ich bin ja schon ziemlich gespannt auf das Teil. Klingt in jedem Fall recht vielversprechend, was der gute Mann da vorhat.

Solala (unregistriert) 6. September 2013 - 12:51 #

Ich beobachte das Spiel schon eine ganze Weile und finde es wirklich beeindruckend, wie detailliert der Entwickler die Spielwelt umgesetzt hat. Nur könnte es schnell zu komplex werden und die Zugänglichkeit ordentlich nach oben schrauben, fehlende Lokalisierung tut ihr übriges. Schließlich ist das ein kleiner Indie, der eine hohe Komplexität erreichen will. Da bleibt wenig Zeit/Ressourcen, um an der UI zu feilen. Mal schauen ...

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2532 - 6. September 2013 - 12:59 #

Wow, wie schön das Spiel auch aussieht. Ein organisch gewachsenes Städtchen, da stehe ich drauf.

Kirkegard 19 Megatalent - 15826 - 6. September 2013 - 13:28 #

Cool, das klingt nach dem Spiel das ich von dem Geld kaufe, das ich beim Nichtkauf von Sim City gespart habe ^^
Aber lieber Test statt Kristallkugel!

overseer 14 Komm-Experte - 2277 - 6. September 2013 - 14:20 #

Ist schon ganz schoen beeindruckend, was der Entwickler bis jetzt selbstaendig alles zusammengebastelt hat. Ich wuerde ihm einen Erfolg goennen!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12847 - 6. September 2013 - 17:01 #

Sieht schön gemütlich aus :)
Unf für jemanden der das alleine gemacht meinen Respekt, sieht einfach klasse aus.

Villager (unregistriert) 6. September 2013 - 19:03 #

Beeindruckend! Andere geben Millionen aus, und bekommen nichts gescheites hin, und hier entwickelt ein Entwickler, das komplette Spiel alleine.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40188 - 7. September 2013 - 2:49 #

Wenn 90% der Entwicklungskosten in die Cloud und das Brainstorming für: "Wie umschiffe ich die DRM-Falle gehen", dann wird es halt schwierig mit dem Rest ein vernünfiges Spiel zu entwickeln. Vielleicht wäre SimDorf+Kostenlose Werbe DLCs die den Spielspass erhöhen der richtige Titel gewesen. ;)

Baran 12 Trollwächter - 826 - 7. September 2013 - 14:01 #

Wirklich eine der vielversprechendsten Spieleentwicklungen, die momentan unterwegs sind. Zumindest für mich als Zielgruppe. Ich hoffe arg und schwer, daß Sie nicht nur die schon jetzt gelungene Optik oder das Design wuppen können, sondern auch die Spielmechanik funktionieren wird. Und auch noch die Optik der Befehlseinblendungen überarbeitet und angepasst wird. :hust:

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6846 - 7. September 2013 - 12:16 #

Sieht ja sehr toll aus. Ich bin immer wieder erstaunt, was Leute so im Alleingang zustande bringen.

Was mich auch sehr anspricht, ist der Detailgrad und die Geschwindigkeit. Nicht alles klicki-bunti Comicgrafik. Ist zwar dadurch nicht für eine sehr breite Zielgruppe interessant, dafür aber für Aufbaufans um so mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)