Xbox 720: Geheime Pläne zeigen Augmented-Reality-Brille

360
Bild von Ukewa
Ukewa 3689 EXP - 15 Kenner,R5,S1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

7. Juli 2012 - 17:39 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 199,99 € bei Amazon.de kaufen.

Kürzlich tauchte im Internet ein Strategieplan zu ganz speziellen Funktionen der neuen Xbox auf. Wir berichteten bereits über die allgemeinen Multimediaeigenschaften. Zusätzlich wird das neue Gerät – intern als "Xbox 720" bezeichnet – angeblich über eine Kinect-ähnliche HD-Kamera verfügen. Durch eben diese und mit Hilfe einer speziellen Brille soll die Konsole in der Lage sein, eine dem Holodeck ähnliche Augmented-Reality-Umgebung zu erzeugen. So könnten Spiele Objekte und Spielfiguren scheinbar direkt und räumlich korrekt in die reale Wohnzimmerumgebung einblenden. Dies ist in den Konzeptzeichnungen zu erkennen, die ihr im Teaserbild oben und bei den Quellen findet.

Der Erscheinungstermin der Konsole selbst ist mit 2013 angegeben, wobei zu beachten ist, daß der Plan vom August 2010 stammt. Die Brille mit Codenamen "Fortaleza" könnte dann bereits 2014 als extra Zubehör im Laden stehen. Ein weiteres Jahr später, so der Plan, soll dann eine mobile Version der Brille erscheinen, was doch sehr an die sogenannten "Google Glasses" erinnert. Die reine Rechen- und Grafikleistung wird mit der vier- bis achtfachen Leistung der Xbox 360 angegeben. Die Anwaltskanzlei Covington & Burning LLP, die auch für Microsoft arbeitet, veranlasste kurzerhand die Löschung der sogannten "IEB Roadmap" (IEB ist die Xbox-Abteilung von Microsoft), was ein Hinweis auf die Echtheit des Dokuments sein dürfte.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49439 - 7. Juli 2012 - 17:42 #

Kleiner Tippfehler: "Stragieplan"

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1348 - 7. Juli 2012 - 17:49 #

"Die reine Rechen- und Grafikleistung wird mit der vier- bis achtfachen Leistung der Xbox 360 angegeben".

Ui das ist aber echt sehr wenig... Nvidia gab ja letztens zum besten das die Gtx 690 das 24X an Leistung der aktuellen Konsolen bringen würde. Selbst bei einer moderaten Karte wie der Gtx 560 Ti wäre man also immernoch bei um dem 17X und immernoch doppelt so schnell wie die noch nicht erschienene XBox-720.

Anscheinend werden High End Pcs bei Erscheinen der "NExt- Gen" Konsolen, diesen sogar noch wesentlich Überlegener sein als bei der Vorangegangenen Generation.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 7. Juli 2012 - 17:52 #

Der Plan ist von 2010...
Außerdem kann auch teilweise die Rechenleistung gemeint sein. Wie auch immer, für eine Konsole gelten andere Maßstäbe. Wenn man 8X so viel Polygone und/oder Effekte einsetzen kan als bisher, dann ist das doch ordentlich! Außerdem muss die Lautstärke und Stromhunger mit bedacht werden!
[Edit] Ach ja, und daß ein "High-End"-PC einer Konsole überlegen ist, ist ja klar. Kostet aber auch das Vierfache und braucht doppelt so viel Strom oder sogar mehr.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1348 - 7. Juli 2012 - 17:54 #

Ich meinte natürlich auch die "reine" Leistungsfähigkeit.
Ich glaube aber das meiste an Leistung wird für höhere bzw.erstmal echtes 1920*1080 als native Auflösung draufgehen wenn auch noch Kantenglättung dazu kommt werden neue Effekte und höhere Polycounts auch wieder nicht in dem Mass kommen werden, wie man es auf modernen Pcs kennt.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 7. Juli 2012 - 18:00 #

Ja stimmt, Full-HD wird auf jeden Fall einiges vom Leistungvorsprung fressen, ganz klar. Allerdings kann ja jeder Entwickler entscheiden worauf er den Fokus legt, Auflösung oder Effekte. Außerdem glaube ich sowieso, daß es mehr sein wird, 2010 war noch bei weitem nicht so viel möglich wie heute. Vor allem durch die 28nm-Chips kann man doch sehr viel Leistung bringen ohne den Strom zu erhöhen..

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. Juli 2012 - 17:53 #

Die GTX 690 kostet ungefähr 1.000€ und da fehlt dann noch der Rest des PCs. Viel Spaß mit der High-End-Grafik, ich kaufe mir eine schwächere Konsole und mache vom restlichen Geld Urlaub.

Despair 16 Übertalent - 4876 - 7. Juli 2012 - 18:55 #

Die kauft ja auch kein normaler Mensch - es sei denn, er zahlt den Tausender aus der Portokasse. Meine kleine Radeon HD 5770 hat vor über zwei Jahren um die 150 € gekostet, und sie hält auch heute bei den meisten Spielen noch relativ gut mit. Bei 1980x1020er-Auflösung kann ich gut auf Antialiasing verzichten. Das muss ich bei dieser Karte allerdings auch. :D

volcatius (unregistriert) 7. Juli 2012 - 17:53 #

Nützt aber nichts, wenn diese Überlegenheit kaum ausgereizt wird.

Hätte für mich den Vorteil, dass ich mir eventuell nicht mal zum Start der neuen Konsolengeneration einen neuen PC holen müsste (Quadcore, 4GB, ATI 5850), sondern nur vereinzelt aufrüsten müsste.

Anonymous (unregistriert) 7. Juli 2012 - 19:24 #

Ist mir ehrlich gesagt scheiß egal ...
Was soll ich mit leistungdfähigeren PC's wenn dort sowieso nur schlechte Konsolenports erscheinen die dann trotz der überlgenen Hardware nur bedingt gut laufen ...

Cohen 16 Übertalent - 4515 - 7. Juli 2012 - 19:33 #

Eine gtx560 schafft Zweidrittel der Leistung einer gtx690? Wohl kaum!

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. Juli 2012 - 20:57 #

Was bedeutet denn 24x so schnell jetzt?
Laufen spiele die beim Realese der X-Box 360 rauskammen und mit 60 Bildern liefen dann jetzt mit 1440 Bildern in der sekunde.
Wohl kaum. 8fache bei der X-Box wird wohl 2mal HD ready ist dann FullHD, das dann noch in 3D, dann sind wir beim 4fachem, das reicht dann locker.
Oder merkerst du auch bei einem Ferrari das er nicht 50 000PS hat wie ein Kontainer Schiff.
Eine Konsole arbeitet doch auch effizienter wie ein PC der auch noch die Software für die ganzen einstellungen der Grafikarte im hintergrund mitlaufen hat.
Bei Konsolen muss doch nur noch das Bild Berechnet werden das auf dieser Hardware auch optimal läuft.

zz-80 12 Trollwächter - 1078 - 7. Juli 2012 - 22:03 #

Ach, 24x so schnell bedeutet 24x so viel Spielspaß... ;)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. Juli 2012 - 23:30 #

Ich dachte die heißen Indie Spiele, die einigen PC Spielern 24mal soviel spaß machen. ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17352 - 7. Juli 2012 - 17:53 #

Hmm, also bei diesem AR-Kram bin ich echt total zwiegespalten. Einerseits ist es einfach furchtbar cool und kann mit Sicherheit für viele vernünftige Sachen genutzt werden. Andererseits sehe ich 1. kritisch, dass man dadurch/dabei ständig online ist und da mit Sicherheit Unmengen an Daten gesammelt werden, die mit Sicherheit durch Geo-Infos und evtl. Abgreifen der Kameradaten sich so richtig schön werden vermarkten lassen können und 2. dass es für Spiele nun nicht unbedingt so optimal ist. Irgendwie wird es doch etwas peinlich, wenn man mit der Brille rumläuft und auf der Strasse ständig zusammenzuckt und sich hinter irgendwelchen Mülleimern versteckt, weil irgendwelche Monster von der AR-Brille in die Umgebung gezaubert werden ^^

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 7. Juli 2012 - 17:56 #

Was Du sagst gilt ja nur für die mobile Version. Aber selbst mit dieser wäre es doch möglich, daß man nicht online sein muss, für ein Spiel z.B. - das dann ja vielleicht direkt von der Vita auf die Brille gestreamt wird ;-) Das wäre krass!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17352 - 7. Juli 2012 - 18:32 #

Okay, wenn eine mobile Konsole zum Streamen dabei ist und das online-sein somit wegfällt, macht man sich zwar immer noch zum Klops wenn man damit draussen spielt, aber immerhin merkt die "Cloud" davon nichts ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1348 - 7. Juli 2012 - 18:00 #

Nochmal zu Nvidias Statement:

Gemeint war nur die reine Gegenüberstellung von den Konsole als "gesamte" Recheneinheit gegen die "einzelne" Grafikkarte.
Nimmt man einen halbwegs starken 4 Kerner und flotten Ram dazu reichen die 24X wohl bei weitem nicht aus.

Korrektur:
Bezog sich nur auf den Grafikchip.
Aber der Rest sollte bei modernen Pcs auch weit über den Konsolen stehen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12748 - 7. Juli 2012 - 18:13 #

AR ist ja ganz nett aber egal ob man dafür nun eine brille auf hat oder den Handheld (3DS/Vita) für benutzt, es ist keine wirkliche Bereicherung.

zwischendurch für paar Minispielchen geeignet aber für wirkliche "Core" Titel wohl nicht, werden ja nur einzelne Objekte/Gegner in die Wohnraum/Umgebung platziert.

Anonymous (unregistriert) 7. Juli 2012 - 20:41 #

Wie der der WiiU ist es eine Qual für das Auge, wenn
es dauernd vom Bildschirm weggucken muss, um abseits
des Bildschirms andere Informationen aufzunehmen.
Alle wichtigen Information auf nur eine ebene Fläche zu
projezieren ist eigentlich eine geniale Idee, weshalb
man ja in Kampfjets statt Instrumenten ein(en) HUD einsetzt.

Ein Pc-Arbeitsplatz mit Monitor, Tastatur und Maus taugt
dazu, dass man 10 Stunden am Tag davorsitzt.
Dieser ganze Kram wie Wii, Move, Kinect, AR, usw. ist
gar nicht darauf ausgelegt, dass man lange ermüdungsfrei
spielt und stellt für mich einen erheblichen Rückschritt
dar.

Anonymous (unregistriert) 7. Juli 2012 - 20:42 #

Wie bei der WiiU ist es ...

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 7. Juli 2012 - 18:12 #

Hört sich ja nicht so schlecht an, aber anderseits, bei wie vielen Spielen macht das Sinn, dass da virtuelle Dinger im eigenen Wohnzimmer rumkaspern?

NickL 13 Koop-Gamer - 1695 - 7. Juli 2012 - 18:59 #

Naja. Die Amis haben ja ein mehr als doppelt so großes Wohnzimmer...
Ich jedenfalls habe mit dem Kinect schon Räumlichkeits Probleme

Sniizy 14 Komm-Experte - 2655 - 7. Juli 2012 - 21:09 #

Ich glaube, er bezog sich auf den Sinn von Augmented Reality in Spielen und wie viele Spiele denn das ganze letztendlich unterstützen werden, abseits von "Eye-Toy-mäßigen" Spielen.

Dr. Garry 11 Forenversteher - 670 - 7. Juli 2012 - 19:52 #

Hört sich schon mal super an. Bin mal gespannt was von Sony kommt.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 7. Juli 2012 - 20:15 #

drei wochen alte geruechte als "top-news"???

Larnak 21 Motivator - P - 26056 - 7. Juli 2012 - 20:16 #

Jap!!!

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 8. Juli 2012 - 1:27 #

Ich halte diese News auch für sehr fragwürdig. Zwar wurde durch die Aufforderung von Microsoft, dieses Dokument von Websites zu entfernen, dem Dokument selbst ein wenig Glaubwürdigkeit verliehen. Aber selbst wenn es von MS ist, sieht es aus wie eine (!) Möglichkeit, wie sich irgendein Designer im August 2010 die mögliche Zukunft der XBox vorgestellt hat.

Sony und Nintendo haben solche Dinge mit Sicherheit auch in der Schublade.

Darüber jetzt erneut zu berichten halte ich nun nicht für guten Journalismus, sondern für das pure Auswalzen von unbestätigten Gerüchten. Ein wenig schade, dass diese Topnews ist.

neone 15 Kenner - P - 3158 - 7. Juli 2012 - 21:59 #

Wenn das HUD ähnlich oder besser wird wie das in aktuellen BMWs (die Infos schweben quasi 2 Meter vom Fahrer über der Motorhaube) dann ists gekauft.

corvus901 09 Triple-Talent - 328 - 8. Juli 2012 - 0:30 #

Leute, das wird das neue Kinect. Überteuerter Casual-Mist, der absolut kein Mehrwert bringt

DanceingBlade 10 Kommunikator - 543 - 8. Juli 2012 - 13:39 #

So so zehn Stunden mit der Maus in der Hand vor dem PC sitzen soll gesund sein. Und Bewegungsteuerung ungesund. Nichts für ungut ich hoffe der Kommentar war ironisch gemeint.
Ja auch ich hocke lieber mit dem Gamepad auf der Couch....aber gesund ist das nicht :).

Grummel unsere Vorfahren sind 30 km am Tag in der Weltgeschichte rumgelatscht und der moderne Mensch fährt mit dem Auto einen Kilometer zum Bäcker und jammert das er keinen Parkplatz findet.

blobblond 19 Megatalent - 18415 - 8. Juli 2012 - 13:50 #

Es sind eher 50-100 Meter und keinen Kilometer,bis zum Bäcker.;)

volcatius (unregistriert) 8. Juli 2012 - 20:22 #

Vielleicht hat er, je nach Wohnverhältnissen, noch 900m bis zur Garage?

KaiserJohannes 15 Kenner - 3651 - 9. Juli 2012 - 7:03 #

Ich als Brillenträger freu mich schon drauf, weil es nie klappt zwei Brillen übereinander an zu ziehen.....

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 9. Juli 2012 - 8:42 #

Wenn sie nicht den alltagstauglichen Weg a la Google Glass gehen sondern eine klassische Videobrille produzieren, dann lässt sich dort auch eine Dioptrinkorrektur integrieren. Klappt bei Carl Zeiss beispielsweise schon recht gut.

underdog 12 Trollwächter - 935 - 9. Juli 2012 - 13:47 #

Jedenfalls wird es langsam Zeit, dass eine neue Konsole kommt:

1. Damit die dauernden Gerüchte aufhören
2. Haben will :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 10. Juli 2012 - 11:42 #

"Holodeck-ähnlich"? Na ja, da gehört noch ein bisschen mehr dazu. ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 10. Juli 2012 - 12:07 #

Klar, Gefühl, Gefahr, Gedingse beispielsweise. Aber der Effekt einer guten Videobrille in Verbindung mit einem Headtracker ist schon recht beeindruckend. Man kann sich damit schon sehr gut in der virtuellen Umgebung umschauen, Sound kommt auch in 3D, genauso die Grafik. Reine AR-Lösungen wie Google Glass hingegen sind dann weniger Holodeck aber trotzdem lustig :D .

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 10. Juli 2012 - 15:41 #

:-)
Habe mit dem Ausdruck auch etwas gehadert. Aber er beschreibt eben in einem Wort, was man sonst mit einem oder zwei Sätzen beschreiben müsste..Faulheit! ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)