Kinect (Review)

360
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 340105 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

8. November 2010 - 12:27 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 177,99 € bei Amazon.de kaufen.
Kein Video über dieser Zeile? Dann sieh dir das Video zweigeteilt auf Youtube an: Teil 1 und Teil 2.

GamersGlobal-Redakteur Jörg Langer hat einige Tage vor dem Launch (der am 10.11.2010 sein wird) sechs Stunden lang mit Kinect gespielt -- und zeigt euch in diesem 30-Minuten-Zusammenschnitt, was ihm dabei aufgefallen ist. Unter anderem seht ihr die Sportdisziplinen Fußball, Volleyball, Sprint und Boxen (alle von Kinect Sports), zwei der Minispiele von Kinect Adventures, Panther-Kraulen bei Kinectimals, Turbozünden bei Kinect Joy Ride und nicht zuletzt, als eines der ersten Dritthersteller-Spiele, Segas Sonic Free Riders für Kinect. Vor allem aber erlebt ihr mit, wie ein altgedienter Spielejournalist mit der neuen Technik klar kommt -- und was sein Fazit nach dem Testmarathon ist.

Übrigens: Die Steuerung bei Sonic Free Riders (insbesondere im Menü) klappt entgegen des Livekommentars im Video gut, wenn man sie einmal kapiert hat.

P.S. Wir weisen auch auf unser aktuelles Koop-Video zu Abenteuer von Aragorn hin (zeigt ein klein wenig die Fähigkeiten von Playstation Move), auf unser umfangreiches Move-Video aus dem Juni sowie auf unsere aktuelle Umfrage zu den Bewegungssteuerungen von Microsoft, Nintendo und Sony.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 8. November 2010 - 12:40 #

So, jetzt sind auch die HQ-Fassung und (am besten) HD anwählbar.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12581 - 8. November 2010 - 13:50 #

sehr gutes Video wie immer :-)

Aber für mich wäre das nichts und minispiele gibts schon genügend das braucht man nicht auch noch...

grunerkaktus 06 Bewerter - 60 - 8. November 2010 - 13:51 #

wow jörg, ernsthaft, du könntest ne fernsehsendung machen :) gaanz fantastisch: unterhaltsam, informativ, gebildet :) klasse

Sarevo 12 Trollwächter - 1105 - 8. November 2010 - 14:01 #

das hab ich beim anschauen auch gedacht. wirklich prima gemacht.

Nemo (unregistriert) 8. November 2010 - 14:30 #

Mein Eindruck war eher negativ - weniger von Kinect, sondern der Herangehensweise an das Testen. Der Beginn mit Kinectimals, dass sich nun klar an eine vollkommene Zielgruppe richtet, hat schon klar gemacht, mit welcher Zielrichtung Jörg an die neue Technik herangegangen ist. Ungefähr so, als würde man die Zielgruppe von Nintendogs ein Call of Duty testen.
Schade, das hätte man objektiver machen können. Die berechtigten Kritikpunkte, die auch für Leute bestehen bleiben, die sich für diese Art von Spiele interessieren (Raumanforderungen, teilweise noch ungenaue Steuerung) gehen dabei unter.

Queequeg (unregistriert) 8. November 2010 - 14:33 #

tja, doof nur, dass es keine weiteren Spiele gibt. Genau das sagt er auch am Ende..... deshalb abwarten

Der Test ist vollkommen in Ordnung.... oder verlangst du vom Tester, dass er nun stundenlang ein Kätzchenpat streicheln und dabei vollkommen ernst bleiben soll? löl

Mithos (unregistriert) 8. November 2010 - 15:09 #

Was soll da auch anderes bei heraus kommen, wenn ein erwachsener Gamer mangels alternativer Titel auf solche Teletubbie-Winke-Winke-Spiele zurückgreifen muss.

War jedenfalls ein deutliches Signal: Kinect ist noch nichts für die Zielgruppen mit Spielern über 16.

ganga Community-Moderator - P - 16117 - 8. November 2010 - 15:56 #

Verstehe dein Problem nicht so ganz. Jörg hat bei Kinectimals zum Ende nochmal betont "für Kinder sicher toll" und zwischendurch hat er sich auch durchaus begeistert gezeigt, dass man z.B. um das Tier herumgehen kann um es zu streicheln etc. Dass er das Intro gerne abgebrochen hätte kann ich nachvollziehen, das war doch etwas albern.
Auch hat er alle deine Kritikpunkte (Raumanforderungen, ungenaue Steuerung) mehrmals betont und angesprochen, da muss man schon den Ton ausmachen und aufs Klo gehen um das nicht mitzubekommen.

zum Video:
Hatte ein paar Podcasts gehört, in denen sich durchweg eher positiv über Kinect geäußert wurde, vor allem über Dance Central, das Jörg ja leider nicht da hatte. Das Video find ich super, vor allem da man auch den Aufbau usw mitbekommt und wirklich Jörgs Ersteindruck sieht. Die Spiele finde ich dann doch arg enttäuschend. Klar Kinectimals ist ne andere Zielgruppe. Das Sonic-Spiel fand ich mal richtig schlecht, das wollte ich nicht spielen. Die anderen Spiele blieben bis auf das Sport-Spiel blass, Leichtatheletik und Speerwerfen scheinen ja ganz gut umgesetzt sein, auch Bowling soll gut klappen hab ich gehört und das Fußball-Spiel war zwar kein Fußball, sah aber spaßig aus.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 9. November 2010 - 8:39 #

@ Nemo: Da stimme ich dir zu. Ich finde, dass dem ganzen Test ein pessimistischer Grundton zu Grunde liegt. Schade, da wäre mehr drin gewesen.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 10. November 2010 - 1:52 #

Wenn es andere vernünftigere Spiele gäbe, hätte Jörg die sicher genommen. Hätte er mit dem Ausprobieren warten sollen, bis es vernünftige Spiele gibt?
Und das ist doch gerade das Problem: Steuerung funktioniert ganz ok, aber es gibt keine vernünftigen Spiele dafür. Und genau das bringt Jörg doch wunderbar rüber. Ich hatte jedenfalls schon länger nicht mehr so viel Spaß bei einem Spiele-Video wie hier.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2010 - 16:05 #

Unterhaltsam, informativ, gebildet - und eben deshalb keine Fernsehsendung ... ^^

Asto 15 Kenner - 2904 - 9. November 2010 - 21:09 #

signed. im tv kommt nur schund heutzutage :/
naja ab und an neues aus der anstalt ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 8. November 2010 - 14:01 #

Um Gottes Willen, meine Frau würde mich umbringen, wenn ich den das Wohnzimmer halb umbauen würde, nur um etwas zu daddeln. Dann ist mein Daddelzimmer auch noch kleiner als euer Wohnzimmer und vor allem: Ich habe keine Lust die ganze Zeit zu stehen!

Obwohl ich nur kurz in das Video reingucken wollte, musste ich einfach bis zum Ende gucken, weil alleine das zugucken mir mehr Spaß macht, als Jörg das selber spielen. ;)

Ich bin froh das ich hier meine PS3 inkl. Move-Controller habe. Dafür kommt nämlich bald Time Crisis raus, worauf ich mich ganz besonders freue.
Viel Spaß dann noch beim rumhampeln.

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 8. November 2010 - 15:30 #

Ach komm...als wenn man die Wii oder Move benutzen könnte wenn man echt keinen Platz hat (ja, ok...auf dem Sofa sitzen und Tennis "spielen" indem man mit der Wiimote in der Hand das Handgelenk um einige Zentimeter bewegt geht natürlich). Da hats auch keinen gestört das man ein bissel Platz braucht.

Mal als allgemeinere Anmerkung, damit es nicht heißt ich hätte jemanden was unterstellt *g* :
Irgendwie ist Kinectbashing grad en vogue, oder? Klar gibts Probleme, aber zumindest den Mut was Neues zu bauen könnte man anerkennen. Microsoft hätte ja immerhin auch nur schnell irgendeinen billigen Wiimote-Klon zusammenklöppeln können (*hust* Leuchtelolli! *hust*).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12581 - 8. November 2010 - 15:42 #

na so neu ist das system auch nicht siehe Eye Toy und das die technik dahinter schon vor 4-5 Jahren vorgestellt wurde (damals noch unter alten namen) ist auch kein geheimnis.

Und der platzverbreuch ist sicherlich größer als bei der konkurrenz bei dem rumgehopse

Queequeg (unregistriert) 8. November 2010 - 14:02 #

aahahhahha, besonders der Anfang ist total witzig, wo jörg die Controller auf die Couch wirft xD

Typen wie ihn hätte ich damals gerne bei Giga gesehen...

Starslammer 15 Kenner - 2765 - 8. November 2010 - 14:11 #

Da ich meinen Couchtisch wegen meinem Staubsaugerroboter auch immer zur Seite stellen muss, sehe ich da kein Problem dieses auch bei Kinect zu tun. Von der Tiefe her müsste es auch passen, muss nur gucken wo ich den Sensor plaziere. Unter dem Fernseher oder auf dem Regal darüber.

Aber ich habe schon bei uns im xblsenioren-Forum gesehen, dass es da auch schon Zubehör gibt: http://www.xblsenioren.de/forum/showpost.php?p=151003&postcount=343

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 8. November 2010 - 15:41 #

Laut diversen Berichten ist im Regal (maximal Augenhöhe) besser, wenn du noch ein paar Zentimeter Abstand brauchst.

KarlRanseier 15 Kenner - 3318 - 8. November 2010 - 16:22 #

mit disem Ziehharmonika Sofa sollte das Platzschaffen etwas einfacher werden.

http://neuerdings.com/2010/02/19/chishen-chiu-flexiblelove-sofabank-platzwunder-mit-ziehharmonika-mechanik/

Gibt es noch weitere Vorschläge, wie man sein Wonzimmer möglichs Kinectfreundlich einrichten kann? ;)

Age 19 Megatalent - P - 13996 - 8. November 2010 - 14:25 #

Nur gut, dass die Mindesgröße bei einem Meter lag und nicht bei eineinhalb Metern, sonst hätten wir dieses Video wohl nicht zu Gesicht bekommen. :o)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 8. November 2010 - 15:00 #

Das. War. Gemein.

(Ich bin MINDESTENS 1,699999999 cm groß!)

Age 19 Megatalent - P - 13996 - 8. November 2010 - 15:07 #

T'schuldigung. :( Wenn du die ersten beiden Stellen nach dem Komma drehst, kommst du auf meine Körpergröße - ich hoffe dieses einzigartige Band zwischen uns stimmt dich wieder milde. :) Außerdem fand ich das Video super. Aber wo wir grade kommunizieren, seit wann spielst du Akkordeon: http://www.joerg-langer.homepage.t-online.de?

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 8. November 2010 - 21:19 #

Langers Kartoffelfest? Da hat der Landwirtschafssimulator ja voll eingeschlagen! :D

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 835 - 8. November 2010 - 14:51 #

Sehr unterhaltsames Video. Den Eid der vor dem Sportspiel geschworen wurde fand ich besonders klasse, diese Fassung würd ich ja auch noch ablegen ^^ ...

gandalf06 10 Kommunikator - 371 - 8. November 2010 - 14:56 #

Cooles Video.
Macht immer Spaß sich die Videos hier anzuschauen:)

Momsenek 13 Koop-Gamer - 1576 - 8. November 2010 - 15:03 #

Mit Mittelfinger lenken :-)
Scheint ja insgesamt nicht so 100% ausgereift zu sein. Mich persönlich hat keines der Spiele angesprochen und auch die Umstände mit dem Wohnzimmer sind nicht gerade umwerfend ;/

littleGiant 04 Talent - 37 - 8. November 2010 - 16:36 #

Also bisher bin ich auch eher enttäuscht von dem was man bisher von Kinect sehen konnte. Ich hätte mir schon mehr eigene Ideen bezüglich der Interaktion gewünscht (Jörg hatte z.B. die Möglichkeit Aktionen abzubrechen in seinem Fazit angesprochen). Auf mich wirkt es momentan noch ein wenig so, als hätte man (erfolgreich) die Wii- und Move-Interaction auf die neue Kinect-Steuerung übertragen.

Das bereits ein Tisch die Erkennung stört finde ich vom System auch nicht besonders geschickt. Es ist für mich auch nicht wirklich nachvollziehbar, wo doch in den vorgestellten Spielen vor allem die Bewegung des Oberkörpers und der Hände ausschlaggebend für die Steuerung sind.

Ich hoffe sehr, dass die "3th-Party Entwicklerteams" es schaffen mehr aus der scheinbar guten Technik zu holen und die Interaktion ein wenig kreativer in das Spielgeschehen integrieren können. Solange werde ich es mir wohl vorerst weiter in solch amüsanten Videos anschauen :).

Xzyzx 12 Trollwächter - 1003 - 8. November 2010 - 16:31 #

Ich musste wie Jörg ja auch sehr beim Fußball lachen. Erinnert echt mehr an Tipkick oder Kickertisch, als an echten Fußball ;->
Ansonsten Danke für die Einschätzung. Ich hatte mir schon überlegt, ob ich mir Kinect zu Weihnachten wünschen sollte. Aber ohne Coregames ist das dann doch eher weniger sinnvoll.

Bartuc41 10 Kommunikator - 424 - 8. November 2010 - 16:51 #

(Bislang) Keine Konkurrenz zur Wii, ehrlich nicht!

Anonymous (unregistriert) 8. November 2010 - 17:15 #

@Bartuc41 wii ist eher keine konkurrenz zu kinect ;)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4244 - 8. November 2010 - 17:28 #

In 10 Jahren wird man sagen: Kinect war eine Pionierleistung.
So wie man heute die Online Fähigkeiten der Dreamcast lobt.

:-)

Togi 11 Forenversteher - 567 - 10. November 2010 - 1:29 #

Tut man? Warum das?

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 8. November 2010 - 17:31 #

Sehr gutes Video, informativ, unterhaltsam und kompakt.

Meine Meinung zu Kinect: hat sicher einiges an Potenzial, das aber auch konsequent von den Entwicklern genutzt werden muss - ich will Experimente sehen und nicht den x-ten Wii Sports-Aufguss!
Außerdem fehlt es offensichtlich noch an Feintuning, die Navigation durch das Dashboard scheint deutlich langsamer und unpräziser zu sein als mit Controller.
Und die Launchtitel sind ein recht schlechter Witz, bei den 15 Spielen ist nicht EINES dabei das ich länger als 10 Minuten spielen möchte.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 8. November 2010 - 17:47 #

Du Jörg... als Torwart darf man die Hände benutzen *grins* Persönlich gefällt mir übrigens Kinectimals (nach 5h) an besten von der Umsetzung etc. War sehr überrascht, dass meine MEinung (die mich selbst überrascht hat) auch von vielen anderen Webseiten geteilt wird (siehe GameTrailers die Kinectimals als besten Startitel mit 8.5 bewertet hat)

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 8. November 2010 - 17:41 #

ich bzweifele stark dass Kinect jemals über Casual hinauskommen wird. Dazu gibt das Ding einfach nicht genug her. Nicht weil die Technik schlecht ist, sondern weil es eninfach in der Natur der Digne liegt. Man kann halt nicht mit Rumfuchteln der Hand in der Luft präzise Aktionen steuern. Geht halt nich. Und auch wenn Kinect technisch hervoragend ist, ein Move oder Wii Dingens in der Hand ist wohl weniger abstrakt und dadurch ist wohl da ein genaueres Spielen möglich

Niko 16 Übertalent - 5024 - 8. November 2010 - 17:49 #

An der Technik liegt es nicht, da Kinect durchaus gut funktioniert. Es liegt eher an der Software. Chilf of Eden von UbiSoft (vom REZ-Erfinder) sieht aber z.B. SEHR gut aus.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 8. November 2010 - 18:12 #

Dass es an der Technik nicht liegt sag ich ja. Aber das Problem ist nicht die Software (sofern sie halbwegs gut ist) sondern einfach die Tatsache dass der menschliche Körper sich nicht als Kontroller eignet. Klar könnten die Entwickler die Positions und Bewegungsabfrgagen präziser abfragen aber wer will denn schon mit der Hand in der Luft rumfuchteln wenn Bewegungen im cm-Bereich nötig wären und gezielt zu steuern. Deshalb muss da sehr abstahiert werden und was das bedeutet sieht man im Video. Außerdem gibt es keinen festen 0 Punkt im Raum sondern die Konsole berechnet diesen immer weider neu abh. von der Position so weiss man eigentllich nie woran man gerade ist und alles wirkt sehr schwammig.
Kinect wird Casual bleiben da bin ich mir ganz sicher. Vielleicht kommt die ein oder andere "richtige" software raus die das ganze einen Ticken besser nutzt, aber im großen und ganzen wird das so bleiben wie im Video

mugenzilla 10 Kommunikator - 382 - 8. November 2010 - 18:48 #

Aus dem Grund haben die Herrschaften aus Redmond wohl auch die "Hybrid" Steuerung angekündigt damit auch Spiele möglich werden die den Casual Status überschreiten. Es wäre ohne zusätzlichen Controller einfach nich möglich komplexe Aufgaben zu bewältigen ohne danach wegen Herzkasper im KH zu landen. Der Slogan "Du bist der Controller" ist dann aber auch hinfällig.
Unterm Strich, ich mag es nich!

Tomcat3000 (unregistriert) 8. November 2010 - 17:54 #

Ich kann das Video leider nicht sehen, da ist nur eine weiße Lücke zwischen Überschrift und Artikeltext.
Benutze Firefox 3.6.12 (32-bit) unter Windows 7 (64-bit).
Habe die neueste Flash Version 10.1.102.64 und ABP/NoScript sind deaktiviert, Cookies erlaubt.
Internet Explorer zeigt das Video auch nicht an.

Hat noch jemand das Problem oder weiß eine Lösung?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 8. November 2010 - 23:07 #

Das kommt bei Überlastungen von Dailymotion manchmal vor. Ich poste gleich zwei Youtube-Links rein, die dasselbe Video (zweigeteilt) zeigen.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 8. November 2010 - 18:12 #

Mich würde das was ich da grade gesehen habe von Kauf abhalten (hätte ich ne Xbox). Es wirkt auf mich wie eine nette Techdemo für Menschen mit viel Geld. Wenn sich noch nichtmal die Fahrzeuge richtig lenken lassen, wie sollen dann komplexe Spiele möglich sein? Ich meine, bei dem Rennspiel musste Jörg ja noch nichtmal schalten, bremsen etc. Trotzdem liefs nicht wirklich rund.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. November 2010 - 18:59 #

Sehr schönes Video! wie immer :D! Jörg macht das echt klasse!

Porter 05 Spieler - 2981 - 8. November 2010 - 19:22 #

Kinnect kommt da viel zu gut weg... :)
ansonsten, technisch gut gemacht das Video mit dem Bild im Bild.

lustig/unterhaltsam ist aber anders. ^^

ichus 15 Kenner - 2987 - 8. November 2010 - 19:04 #

Amüsantes Video!

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 8. November 2010 - 19:30 #

Yeahhh Jörg FTW. Echt tolles Video, welches mir ehrlich gesagt sogar Appetit auf Kinect gemacht hat! :)

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 8. November 2010 - 19:34 #

Könnte man Kinect nicht auch als günstiges Motion-Capture Hardware verwenden? Dann die Capture-Datei auf den PC übertragen und in bspw. 3DStudio importieren..
Wäre super

fightermedic (unregistriert) 12. November 2010 - 22:55 #

hm ich glaub das ist der sinnvollste verwendungszweck den ich dafür bis jetzt gehört habe.. gute idee

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 8. November 2010 - 19:38 #

Sehr schönes Video, also ich brauch Kinect für den Anfang nicht.

Justus (unregistriert) 8. November 2010 - 20:02 #

Wie nicht anders zu erwarten, steht Jörg Kinect eher negativ gegenüber. Das hat sich schon bei den Spieleveteranen-Podcasts angedeutet. Insofern hat mich dieses Video nicht überrascht.

Aber zum Glück entscheidet Gamers Global ja nicht über den Verkaufserfolg von Kinect... ^^ Das machen zunächst einmal die Gelegenheitsspieler, für die es ein echter Fortschritt zur Wii ist, und die Move als langweiligen Wii-Clone empfinden. Ach ja, und die Core-Gamer mit Familie, denn Kinder haben sicher einen großen Spaß mit Kinect.

Togi 11 Forenversteher - 567 - 10. November 2010 - 1:35 #

Hm ich hab früher als ich klein war auch gerne mit meinem Vater gespielt, Kinect und Co. brauch man dafür nicht unbedingt. ;)

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10581 - 8. November 2010 - 20:03 #

Hervorragendes Video und lustige Kommentare zwischendurch. Werde auch abwarten was Kinect bringt, denn im Stehen spielen stelle ich mir auch nicht so prickelnd vor.

andima 13 Koop-Gamer - P - 1458 - 8. November 2010 - 20:30 #

Und wo bleibt die Fotostrecke der geschossenen Bilder? :)

S.o.T. 04 Talent - 39 - 8. November 2010 - 21:05 #

Mann Jörg, du Grobmotoriker! Knall' doch nicht alles so hin! :-D (Nicht böse gemeint! =)

Tolles Video: Sehr lustig und informativ! =)

Makariel 19 Megatalent - P - 13891 - 8. November 2010 - 21:21 #

Was ist mit Dance Central?

Ich will euch tanzen sehen! har har...

DaSchnee (unregistriert) 8. November 2010 - 21:36 #

echt cooles Video Jörg, nur an der ein oder anderen stelle hätte das lesen der Bildschirmanweißungen wirklich nicht geschadet ;)

Fyyff 11 Forenversteher - 681 - 8. November 2010 - 21:54 #

Besonders schön die Stelle wo er sich aufregt das er nicht noch weiter hinter könne, nachdem er 5 min vorher bei der Kinectkalibrierung ungeduldig am Punkt "Spielfeld einstellen" vorbeigerauscht ist. :D

CyrrusXIII 11 Forenversteher - 598 - 8. November 2010 - 21:59 #

1. Das Sonic-Kuscheltier habe ich auch noch aus Kindheitstagen - auch wenn es bei mir im Bett und nicht auf dem Sofa liegt ;-)))
2. Hast du (Jörg) etwa versucht der Läuferin neben dir einen Po-Klaps zu geben, und deswegen den Start verpasst?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 8. November 2010 - 23:08 #

Zu 2.: Kein Kommentar.

Kirika 15 Kenner - 3282 - 9. November 2010 - 23:33 #

erwischt :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 10. November 2010 - 0:03 #

Ich bin entsetzt Jörg, mach da schnell Ab-18 dran an das Video xD

TheWitcher (unregistriert) 8. November 2010 - 22:10 #

Mehr von solchen tollen Videos und ich hole mir ein Abo! :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12639 - 8. November 2010 - 22:10 #

Sehr schönes und gutes Video! Selbst wenn ich eine Xbox 360 hätte, würde ich noch nicht Kinect kaufen. Einerseits weil Microsoft die Kinderkrankheiten von Kinect beseitigen muss und anderer seits, weil das bisherige lineup für Core-Gamer noch nicht vorhanden ist. Spiele wie Child of Eaden und Metal Gear Solid Rising, klingen zwar Attraktiv, sind aber noch in Entwicklung. Es ist abzuwarten! Außerdem bin ich auf den 3Ds gespannt, so wie viele andere auch =) Es wird auf jedenfall ein tolles 2010/2011!

ronnymiller 12 Trollwächter - 881 - 8. November 2010 - 22:39 #

Tolles Video - mir ist jetzt nämlich völlig klar, dass Kinect genau der Blödsinn ist, den ich erwartet habe. Selbst für Casual Games ist das Ding in vielen Fällen unpraktisch. Und mein Wohnzimmer ist auch viel zu klein. Man sieht an den Games auch die notwendigen Einschränkungen bei der Bedienung (automatische Bewegun von Figuren, automatische Beschleunigung etc) - für mich hat das keine Zukunft.

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 8. November 2010 - 22:48 #

Klasse Video, besonders Jörgs Kommentare haben mich ziemlich häufig zum Lachen gebracht! :P

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90529 - 8. November 2010 - 22:58 #

Unterhaltsames und interessantes Video :). Ich sehe aber schon allein vom Prinzip her, daß Kinect für normal-sterbliche (Wohn-)zimmer, ergo kleine Wohnungen, hier in Deutschland nicht gemacht sind - zuwenig Platz. Dürfte bei vielen schon daran scheitern.

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 9. November 2010 - 0:36 #

Muss ich zustimmen. In meiner Ein-Zimmer-Wohnung sind es derzeit max 1,5m zwischen Fernseher und Sofa. Müsste ich das halbe Zimmer umstellen...
Im Haus meines Großvaters: Sessel und evtl. Kaffeetisch umstellen, für zwei Spieler dann noch den riesigen Schreibtisch wegstellen denke ich. Und den Fernseher mittiger... o_O
Bei einem Freund (wo wir schon mal zu viert Spaß mit der Wii hatten): Tischchen weg, für mehr als einen Spieler dann noch das Sofa verschieben, Weg zum Balkon damit verbauen...
Meine Empirie sagt mir, Kinect dürfte bei mir selbst mit sehr interessanten Spielen einen schweren Stand haben.

Sancta 15 Kenner - 3166 - 8. November 2010 - 22:59 #

Obowhl ich einen extrem großen TV habe, sitze ich näher dran als die Mindestangaben auf der Kinect Homepage. Ich mag einfach ein sehr großen Bilderlebnis. Da müsste ich die Couch immer verschieben, was einfach zu unpraktisch ist, deshalb werde ich wohl Kinect trotz Neugierde erstmal nicht kaufen. Schade.
Mal was anderes: Was mich total nervt: Trotz DSL 16000 und freier Leitung (habe es gerade noch getestet, die volle Bandbreite ist theoretisch da), lädt Dailymotion am PC ständig nach und der Buffer füllt sich auch bei Pause kaum auf. So stottert das Video so vor sich hin. Egal ob in HD oder SD. Hat Dailymotion abends (22 Uhr) Probleme mit Traffic?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90529 - 8. November 2010 - 23:06 #

Schätze das ist wie bei YouTube: Allgemein derzeitig viel Serverauslastung oder speziell dieses Video kucken sich gerade zig Leute an. Ich denke Abends ist da auch am meisten los.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 8. November 2010 - 23:09 #

Siehe oben, baue jetzt zwei YouTube-Links ein.

Anonymous (unregistriert) 8. November 2010 - 23:02 #

Wenn ich auf der Couch sitze und etwas nach vorne
rutsche, kann ich die Füße fasst auf die TV-Bank legen,
Kinect kann ich mir also schenken ...

Ich könnte mir natürlich eine Wohnung mit größeren
Zimmern suchen. Bei 3 Metern Breite und 3 Metern
zusätzlicher Tiefe bin ich bei zusätzlichen
9 Quadratmetern "Leerstand".
Das sind 18 000 Euro unnütze Einmalkosten bei einer Eigentumswohnung, oder mind. 60 Euro rausgeworfenes
Geld im Monat bei einer Mietswohnung.

Kinect - muss ich nicht haben ...

Zugegeben, bei den süßen Tierbabies geht einem das Herz auf,
aber ein echtes Tier ist billiger und stinkt vielleicht,
hat aber ein echtes Stinkefell zum Anfassen und Kraulen.

Cohen 16 Übertalent - 4490 - 8. November 2010 - 23:44 #

Im Stehen Videosequenzen anschauen... da freut man sich doch auf das nächste Metal Gear Solid mit Move- bzw. Kinectsupport. Und wehe man setzt sich dabei hin oder geht aus dem Bild, das wird dann als Befehl interpretiert, die Zwischensequenz nochmal zu am Anfang zu starten ;)

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 9. November 2010 - 1:08 #

Erstmal: Ich hab schon Probleme damit, meine Wiimote in meiner Zocker-Ecke richtig benutzen zu können (habe sie dadurch ausgetrickst, daß ich den Sensor weit rechts unter dem TV versteckt habe, was bei einem Spiel wie Metroid Other M natürlich nicht ganz optimal ist). Und wenn Kinect so viel mehr Platz will, kann ich das komplett knicken. Ich hab letzten Freitag die Kinect-Demo im Saturn gesehen, und der Platz, den sie da zum Probespielen reserviert hatten, war fast größer als mein ganzes Wohnzimmer :)

So eine geile Technik - so viel verschenktes Potential. Grade der "Fussball"-Teil bei Kinect Sports wirkte auf mich wie eine glorifizierte Quick-Time-Sequenz. "Bitte führe JETZT Bewegung X aus". Das gab's auch schon auf der Wii - ich denke da z.B. an das grandiose "No More Heroes", in dem die Bewegungssteuerung genau so eingesetzt wurde. Und ich verwette meinen Hintern, daß die Publisher zuerst mal Minispiel-Sammlungen raushauen werden - die sind schnell zu programmieren und zielen genau auf die Casual-Zielgruppe. Aber: 150€ für ein Add-on zu einer Konsole, die primär von Core-Zockern bemüht wird? Echt?

Bei den Rennspielen fehlte mir irgendwie total die Präzision, die ich mit einem Analogstick (oder besser noch: Lenkrad) bekomme. Ich glaube, es ist vollkommen egal, ob Jörg oder ein Race-Fan mit den Armen rudert - die Steuerung sah nicht sonderlich präzise und feinfühlig aus und auch der Rennspiel-Fan dürfte fröhlich durch die Pampa knattern.

Dabei könnte man die Tech wunderbar dazu benutzen, um z.B. ein Strategiespiel komplett mit Gesten zu steuern - ich denke da an eine Benutzeroberfläche ähnlich dem, was Tom Cruise in "Minority Report" zur Hand hatte. DAS wäre mal cool. Oder eine Space-Sim wie Privateer mit "virtuellem Cockpit". Geflogen wird traditionell mit Controller, aber die ganzen Extra-Features, die man normalerweise nie auf einen Controller gelegt bekommt, kann man so um den Piloten herum legen. Aber nein, was kriegen wir Zocker? Virtuelle Streichelzoos und -Hüpfburgen. Supi.

Ich mag meine 360 (habe heute erst Vanquish durchgezockt!), aber wenn ich alternative Steuerungen haben möchte, greife ich dann doch lieber zur Wii. Klar gibt's da auch genug Fuchtelware, aber wenn ein Spiel wie z.B. "No More Heroes" die Wiimote als Handy-Ersatz benutzt oder das Kampfsystem mit dem sinnvollen Einsatz der Bewegungssteuerung verfeinert, hat das in meinen Augen mehr Sinn als eine Hi-Tech-Kamera, mit der belanglose Spielkonzepte neu verpackt werden.

thurius (unregistriert) 9. November 2010 - 1:14 #

Video zeigt: Nachtsichtgeräte machen Kinects Laserpunkte sichtbar

http://www.youtube.com/watch?v=nvvQJxgykcU&feature=player_embedded

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1514 - 9. November 2010 - 1:46 #

Danke für das Video. Hat mich in meiner Überzeugung bestärkt, daß selbst wenn irgendwer eine solche Steuerung für den PC schrauben würde, ich rein garnix damit anfangen kann.
Warum wollen Leute vor ihrer Glotze rumhopsen und mit den Armen fuchteln ?!? Bleibt mir schleierhaft...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24388 - 9. November 2010 - 2:26 #

Schönes Video, bei 4Players gibts auch einen interessanten Artikel zu Kinect:
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/360/Special/17198/69218/0/Kinect
-
Das Video hört sich ziemlich negativ an, werd von Kinect erst Mal die Finger lassen, hab ja schon ne Wii und viel besser scheint Kinect ja (noch) nicht zu sein.
Die Verkaufszahlen von Kinect werden dieses Jahr wohl stimmen, aber die mangelhafte Qualität von Kinect wird sich schnell rumsprechen und dann hat sichs ausgespielt.
Ein Excite Truck und Mario Kart Wii sind Joyride einfach meilenweit überlegen und auch Nintendogs ist klar besser als Kinectimals.
Sonic Free Riders, anscheinend eine Portierung vom miserablen Sonic Riders für die PS2, ist auch irgendwie unnötig, wenn diese Woche mit Sonic Colours das bis dato beste Sonic Spiel erscheint.
Nur Kinect Sports scheint mir ganz gelungen zu sein, hat mir auch beim Anspielen am Besten gefallen. Dance Central soll auch gut sein, aber das hab ich beim kurzen Antesten nicht wirklich gerafft. ;-)
Da gefällt mir Move schon besser, auch wenn mir da noch die Software fehlt, SOCOM fand ich auf der gamescom ganz spannend, aber 70 Euro ausgeben nur um kommende PS3-Shooter in Wii Manier zocken zu können? Ich weiß nicht...

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1924 - 9. November 2010 - 5:26 #

das video hat auch meine vorahnung über kinect bestätigt: noch nicht ausgereift, spiele die in eine spielhalle gehören....ich mochte die bewewgungssteuerung schon bei der wii überhaupt nicht.
wenn ich zocke, dann will ich es angenehm haben, also sitzen^^

schon traurig, wenn das video mehr unterhaltungswert bietet, als alle dort getesteten spiele zusammen:)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 9. November 2010 - 9:35 #

Die Rennspiel-Einlage war das Unterhaltsamste = )
Rechte Wand -> linke Wand -> rechte Wand usw. xD
Und dann kurz vor Schluß "jetzt vorsichtig fahren, dass niemand mehr vorbei zieht" *wroooom* Dritter. Kurz vorm Ziel...Erster...Zweiter...Erster faaast...Eisklotz!...Vierter. Ende.^^

Falo (unregistriert) 9. November 2010 - 11:56 #

Wie kann ich ein Produkt testen, ohne mich richtig damit auseinander zu setzen? Ich bin auch nicht der Typ der gern Anleitungen liest. Wenn etwas intuitiv funktioniert - super. Aber wenn ich einer breiten Öffentlichkeit meine Meinung präsentiere, dann sollte ich doch so fair sein und mich mit dem Produkt vertraut machen. (Kalibrierung, Steuerung...)
Ich will hier keine Lanze für Kinect brechen, aber eine objektive und der Zielgruppe angemessener Test sieht anders aus.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 9. November 2010 - 15:10 #

Echt? Wie sieht denn ein "angemessener Test" aus? Ins allgemeine Jubelgeheul einstimmen? Ich habe mich sechs Stunden lang mit Kinect beschäftigt -- das sollte ja wohl reichen für ein Produkt, das jung und alt ansprechen soll. Was glaubst du im übrigen, ist die Zielgruppe des Videos? Das sind Core Gamer, nämlich die Leserschaft von GamersGlobal.

Rechne außerdem mit der theoretischen Möglichkeit, dass ich Kinect kallibriert haben könnte -- in 30 Minuten Video kann schlecht alles zu sehen sein, was in 360 Minuten aufgenommen wurde. Du willst nicht wirklich 2 Minuten dabei zusehen, wie ich allein das Mikrofon von Kinect einrichte...

Aber eine Nachfrage: Hast du es überhaupt bis zum Fazit geschafft, oder hast du nach zwei Minuten wutschnaubend abgebrochen? Ich finde nämlich, dass mein Fazit alles andere als "unfair" ausgefallen ist.

Falo (unregistriert) 9. November 2010 - 21:53 #

Ja ich habe es trotz einiger Zwangspausen beim Stream bis zum Ende geschafft und danach meine Meinung wiedergegeben. Wutschnaubend war das nicht, weil dass würde der Sache zu viel Bedeutung geben.
Bei jeder Software/Hardware gibt es Spezifikationen (hier der Bewegungskorridor), wenn diese bei Kinect abseits des realen deutschen Wohnzimmers liegen, dann hoffe ich für MS, dass sie das in ihrer Kalkulation mit drin haben. Für ein Mietshaus finde ich Kinect sowieso nicht geeignet.
Mit Zielgruppe habe ich die Zielgruppe des Produktes und nicht des Videos gemeint. Ich bin kein Core Gamer und informiere mich trotzdem auch bei GamersGlobal, ist dies jetzt mein Fehler? ;o)
Aber das Kinect nicht für Core Gamer konzipiert wurde, denke ich liegt auf der Hand. Wer will ernsthaft mehrere Stunden vor seiner Konsole stehen?
Es ist für Casual Games zugeschnitten und dort sehe ich auch den Schwerpunkt.

Der Test wurde von einem Core Gamer gemacht und das hat man deutlich gemerkt. Dabei blieb etwas die Objektivität auf der Strecke, dies ist mein persönlicher Eindruck. Wenn ich andere Kommentare lese, scheint es nicht nur mir so gegangen zu sein.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 10. November 2010 - 0:06 #

Darum stand auch von Anfang an "subjektiver Eindruck" da.~

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 10. November 2010 - 1:22 #

Na, dann liegen wir doch gar nicht so weit auseinander. Dass der Test subjektiv war, gebe ich sofort zu, steht ja auch drüber. Ich war aber dennoch um Fairness bemüht: Lästern ja, aber nicht Lästern um des Lästerns willen, sondern über Dinge, die mich wirklich gestört haben.

Davon abgesehen könnte ich mir durchaus Core Games vorstellen für Kinect. Aber bitte im Sitzen, und unter Verwendung der Spracherkennung und Gesichtserkennung. Was könnte man (zumindest, wenn die Fähigkeiten dazu tatsächlich ausreichen) da für tolle Sachen etwa bei Dialogen mit Rollenspiel-Charakteren machen!

Dass es nicht einmal ein einziges Core Game gibt im Launchportfolio, das ist schon eine bewusste Entscheidung von Microsoft. Und, wie ich finde, keine kluge. Wieso nicht ein einziges "Hybridspiel", das auch das Gamepad verwendet, als klares Angebot an die "echten" Spieler unter den Xbox-Fans -- die doch die mit Abstand größte Gruppe ausmachen dürften?

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 10. November 2010 - 1:47 #

Ich fand deine Kritik fair! Du hast es auf den Punkt gebracht. Casual Gamer? Ja! Aber zu diesem Preis? Hardcore Gamer nein!

Jörg, was haben meine alten Augen da gesehen? Eine Spieleredaktion, die nur 2220 Gamerpoints auf dem Xbox Konto? Was ist den da passiert?
Ich bin enttäuscht!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 10. November 2010 - 13:27 #

Das täuscht, weil wir a) mehrere Accounts haben, b) die meisten Sachen eh auf der Debug testen, mit wiederum ganz anderen Accounts (die kannst du dir da per Menü generieren lassen).

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 10. November 2010 - 20:02 #

Dein Fehler ist das sicher nicht, es ist ja deine bewusste Entscheidung, dich auf einer Seite über Spiele zu informieren, deren Zielgruppe vor allem "Core Gamer" sind :)

Anonymous (unregistriert) 9. November 2010 - 12:24 #

Also wenn jemand absolut keine Lust hat sich zu bewegen sollte lieber kein Kinect Test ins Netz stellen! Sorry aber selten so einen unlustigen Nerd gesehen.

Anonymous (unregistriert) 9. November 2010 - 13:06 #

Ist das jetzt die Kinect Fanboy Armarda?^^
Für Core-Gamer ist Kinect nunmal nix, aber vielleicht verfallen ja die Casual Gamer einem Kaufrausch.
Vom Sex-Appeal eines iPhones ist Kinect allerdings meilenweit entfernt, das da oben sieht für mich eher nach einem Kinderspielzeug aus. Toll für 3-10 Jährige, aber wer älter ist wird sich mit Kinect wohl nur langweilen.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10792 - 9. November 2010 - 13:12 #

Auja, ich fühle jetzt schon mit den Bewohnern von Mietshäusern, die jemanden mit diesem Ding über sich wohnen haben. Sicher sehr witzig, wenn irgendwann der putz von der Decke rieselt, weil big-daddy auch mitspielt. ;-)

Hachnee, bin ich froh, dass über mir keiner wohnt. :-D

Darino 14 Komm-Experte - 2412 - 9. November 2010 - 19:07 #

Ganz genau das ist mir auch durch den Kopf gegangen. Man stelle sich einen über 2 Meter großen oder zumindest einen "gut gebauten" Spieler beim hüpfen vor. Die Nachbarschaft unterhalb wird sich freuen :D Bei uns ist es so hellhörig, dass ich selbst manchmal die Schritte meiner Nachbarin über mir höre (da Parkettboden)

Deady (unregistriert) 9. November 2010 - 15:27 #

Schönes Video :-)

Sag mal Jörg, ist das nur das Shirt oder bist du um den Äquator rum etwas kräftiger geworden ;-))

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 9. November 2010 - 16:05 #

Das war eine unvorteilhafte Perspektive!

Außerdem trage ich im Büro immer einen Rettungsring unter dem T-Shirt, wir sind ja nur im 1. Stock, und in der Nähe ist der Bundesgartenschau-See, und wenn der über die Ufer tritt, und so...

Deady (unregistriert) 9. November 2010 - 18:32 #

Nee, is klaa ;-)

Ich an deiner Stelle hätte versucht, die Problematik der unvorteilhaften Körperbetonung durch Polohemden näher zu erläutern, aber deine Begründung war selbstredend ebenfalls akzeptabel.

Die PS-Move-Videos, wie auch das Kinect-Video sind sehr unterhaltsam. Bitte mehr davon. Gern auch in Dual-Moderation mit Polohemdenpflicht ;-))

prohead 09 Triple-Talent - 261 - 9. November 2010 - 21:54 #

ach was, das nennt man advanced gamer stomach... gg ist doch eine core-gamer seite ;))

Andreas Peter 11 Forenversteher - 642 - 9. November 2010 - 18:05 #

Danke für das Video.

Für mich ist das Teil nichts, und ich bleibe dabei, das wird ein Millionengrab und Rohrkrepierer... Für die Casuals fehlt die Haptik.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 62718 - 9. November 2010 - 18:36 #

Also für mich ist das nichts. Die Spieleauswahl ist zwar so ähnlich wie auf der Wii, was mit Freunden schon viel Spaß macht. Aber so ganz ohne was in der Hand finde ich irgendwie doof. Besonders das Rennspiel sah aus meiner Sicht schon arg lächerlich aus.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13403 - 9. November 2010 - 18:53 #

Kann es sein, dass das Video bei Dailymotion mit einer niedrigeren Framerate läuft als das auf Youtube? Ich habe mir zuerst das Video bei Dailymotion angesehen und anschließend zum Vergleich nochmal bei Youtube. Die Dailymotion-Version hatte bei mir eine konstant niedrigere Framerate (geschätzt vielleicht 15 - 20 fps), während die Youtube-Version flüssig lief...

spherical (unregistriert) 9. November 2010 - 19:00 #

Danke Jörg! Sehr interessantes Video. Ich kenne dich nun schon seit PC-Player Zeiten und habe gerade einige alte Ausgaben wieder aus dem Keller meiner Eltern geholt. Ich bin sehr froh, auf gamersglobal.de gestoßen zu sein. Eure Artikel (und vor allem die Videos) sind einfach überzeugend. Die Stunde der Kritiker ist unter allem unschlagbar.

Zum Thema: Ich bin wohl eher Kategorie Core-Gamer und kann mit diesem Casualspielen einfach nichts anfangen. Das war schon bei der Wii so, obwohl es da ja auch "richtige" Spiele gibt. Vielleicht sollte ich mal über Kinder nachdenken, dann würde ich einen Kauf einer solchen Konsole vielleicht in Betracht ziehen. Bis dahin sehe ich persönlich keinen Grund.

Dennoch interessiert mich die aktuelle Entwicklung sehr und solche Videos sind daher für mich einfach super. Ich sehe übrigens keine Notwendigkeit darin, klassische Controller unbedingt abschaffen zu müssen. Wenn meine zukünftigen Kinder unbedingt kleine Raubtiere streicheln wollen und dabei vor dem Monitor rumhampeln müssen, dann würde ich für sie auch den Couchtisch verschieben. Aber ich bevorzuge es schon, an meinem Schreibtisch zu sitzen und die gute alte WASD-Steuerung mit einer anständigen Maus zu kombinieren. Oder auf dem Sofa zu lümmeln, mit einem Controller in den Händen. Warum sollte ich, nach einem anstrengenden Tag, den "Hampelmann" vor dem Monitor spielen? Ich möchte mich körperlich entspannen und unterhalten werden. Ich habe auch prinzipiell nichts gegen Casual-Games. Eine schnelle Runde You Don't Know Jack macht mir immer Spass. Nur wird einem meiner Meinung nach im aktuellen Trend zuviel Kontrolle vom Computer abgenommen (das ist aus meiner Sicht auch bei der Wii so). Ich komme mir dann eingeschränkt vor. Ich brauche nicht unbedingt extremes Mikromanagement á la Starcraft. Aber ich möchte auch nicht das Gefühl haben, dass der Computer mehr kontrolliert und steuert als ich selbst.

Spiele müssen und sollen sich weiterentwickeln. Im Grafikbereich ist diese Entwicklung sehr spannend. Ich habe nur das Gefühl, dass der spielerische Anspruch immer mehr abnimmt (Arcania : Gothic 4 ist für mich ein gutes Beispiel). Es ist aus Seiten der Entwickler und Publisher verständlich, dass sie neue Zielgruppen gewinnen möchten. Nur entsteht für mich oft der Eindruck, dass immer mehr Spiele "casualisiert" werden. Nochmal: ich habe nichts gegen Casualgames, im Gegenteil. Aber der Spieler sollte doch auch beim spielen ein wenig "gefordert" werden. Ich meine damit nicht Kings Quest 1, wo man bei einem falschen Tastendruck stirbt oder in einer spielerischen Sackgasse landen kann (der Spielstand ist dann unbrauchbar). Aus meiner Sicht ist ein Rennspiel, bei dem der Computer automatisch beschleunigt und bremst, völlig idiotisch. Natürlich ist das ohne "richtigen" Controller schwer umzusetzen, aber es müsste doch irgendwie möglich sein?

Fazit? Abwarten und schauen, wie sich der Trend weiterentwickelt. Ich bin offen für alles. Aber Kinect steht nicht auf meiner Wunschliste für Weihnachten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36295 - 9. November 2010 - 19:11 #

Schönes Video. Das Fazit war gut formuliert, zwischendrin war aber schon eine sehr negative Grundstimmung bei einigen (Mini-)Spielen zu merken. Bei dem Ding, wo man Blasen zerplatzen lässt, hätte man sich wohl etwas mehr bewegen können/müssen. Wenn man dann also auch ein bisschen hin und her rennt statt nur mit den Armen zu wedeln, könnte das doch ganz witzig sein. Jörg ist da sehr voreingenommen dran gegangen. Und bei Sonic hätte Handbuch Lesen vielleicht geholfen ;-)
Allerdings muss ich auch sagen, für mich wär Kinect nichts. So ganz ohne Knöpfe sind komplexe Spielprinzipien einfach nicht möglich. Man sieht's ja schon: Ein Rennspiel, wo ich nicht selbst Gas geben und bremsen kann/muss? Also nee... Wie macht man bei Kinect-Spielen eigentlich Pause? Die Abbruch-Position war ja zu sehen, aber da dauert das Erkennen ja wieder eine Sekunde oder so. Pausefunktion will ich ja normalerweise sofort. Oder wie würde man schnell ein Menü aus dem Spiel heraus öffnen, z.B. ein Inventar?
Also ich bin mit Wii weiterhin zufrieden. Die Kombination aus Bewegungssensorik und Knöpfen funktioniert gut, aber wenn man letztere wegnimmt, fehlt eben was.

Asto 15 Kenner - 2904 - 9. November 2010 - 21:08 #

Jörg einfach klasse! Es ist immer wieder genial deine Videos anzuschauen

Vor allem sind sie immer genauso informativ wie witzig!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7012 - 9. November 2010 - 21:08 #

Hm, Kinderkram genau wie die Wii. Dann doch lieber vorerst weiterhin Gamepad, Tastatur und Maus und auf brauchbare Revolutionen im Spielesektor warten.

prohead 09 Triple-Talent - 261 - 9. November 2010 - 21:57 #

Bin ja auch etwas misstrauisch kinect gegenüber, aber das dance-central würd ich unheimlich gern mal ausprobieren, auch wenns furchtbar albern aussehen muss bei mir ;) Schade, dass du das moch nicht antesten konntest.

Kirika 15 Kenner - 3282 - 9. November 2010 - 23:36 #

Hatte sehr viel Spaß beim Anschauen :) Besonders deine Renneinlage am Anfang war sehr witzig xD Und die Kommentare natürlich xD

Für mich persönlich ist die Kinect nichts. Zuviel rumgezappel q.q wobei Kinectimals von den Tieren her voll knuffig ist q.q Kann man mit den Viechern auch noch was anderes machen außer knuddeln? xD

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 10. November 2010 - 0:07 #

Ich hätte auch gern mehr Infos zu den Kinectimals

raumich 16 Übertalent - 4673 - 10. November 2010 - 1:10 #

Danke für den Augenöffner. Hatte Kinect definitiv fest diesen Monat eingeplant. Allerdings widerstrebt es mir, jedesmal mein Wohnzimmer umzuräumen. Das macht man mal, wenn Freunde zu besuch kommen und man ein wenig Casual Games zocken möchte. Für sowas habe ich aber schon die Wii. Fürs alleine zocken jedesmal den Aufwand betreiben müssen + 150 EUR für eine Hardware zu zahlen, die längst nicht so gut funktioniert, wie ich es eigentlich erwartet hatte, das muß dann doch nicht sein.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 10. November 2010 - 2:04 #

Sonderlich überrascht bin ich nun nicht: Kincect funktioniert und funktioniert offenbar sogar gut - das ist, wie ich finde, eine Leistung, die man honorieren kann. Auf dem Gebiet ist das etwas wirklich Neues, das von der Technik offenbar überzeugen kann.

Damit konnte man schon rechnen, nach dem, was man in der letzten Zeit schon gehört hat. Aber die Spiele... Naja, die sind halt einfach Mist. Zumal ja die "Casual Gamer" in der Regel doch wohl eher eine Wii besitzen und keine Xbox?!

Florian Pfeffer Freier Redakteur - P - 25276 - 10. November 2010 - 16:32 #

Das Video hat mich ehrlich gesagt schon ein wenig heiß gemacht, jetzt will ich das Teil auch mal ausprobieren... Der Abstand zwischen TV und Couch dürfte bei mir mit ca. 190 cm so an der unteren Grenze liegen, mal sehen ob das hinhaut.

Apropos Couch: An die im Video erinnere ich mich noch gut, musste sie schließlich ganz alleine aufbauen! ;-)

Jannes Ganzel (unregistriert) 13. November 2010 - 18:34 #

Tatsächlich hat mich das Video trotz der berechtigten Kritik auch etwas heiß auf das Gerät gemacht. Vielleicht sollte ich mir schon mal Gedanken über eine neue Wohnzimmereinrichtung machen.

Nur welche Spiele sollte man sich nun dazu holen?? Kinect Sports und Dance Central scheinen mir die beste Wahl zu sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 14. November 2010 - 14:15 #

Das UShape von Ubisoft sieht interessant aus, und Fighters Uncaged ist das bislang am wenigsten casualigste (Vergebung, o Duden) Spiel, das ich kenne.

Cayhan (unregistriert) 18. November 2010 - 7:00 #

Wie geht der den mit den controllern um? ist ja unglaublich

Cayhan (unregistriert) 18. November 2010 - 7:09 #

Das sinnlose geschwätz geht mir auch auf die nerven,da wird ja keinem lust auf das spiel gemacht sondern jede 3sekunden irgend nen spruch was die athmosphäre kaputt macht. Wie das nervt

Cayhan (unregistriert) 18. November 2010 - 7:18 #

Nächster Punkt was hat er sich den Unter Fußball im wohnzimmer vorgestellt? ne 11 man truppe vor kinect die wild rum tricksen im wohnzimmer? er sagt es ja selber er hat keinen platz mehr im wohnzimmer,da muss es ja eben ne gute lösung für alle geben

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340105 - 20. November 2010 - 0:35 #

Bist du nicht in der Lage, deine Gedanken zu sammeln, um sie dann in einen einzigen Post zu schreiben?

S8472 10 Kommunikator - 416 - 22. November 2010 - 19:59 #

So geht das richtig, Jörg ;-): http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KWbLOFGSEDo

mazinegewehr87 06 Bewerter - 69 - 26. November 2010 - 15:11 #

kinect total genial

utarefson 08 Versteher - 203 - 27. November 2010 - 16:38 #

Das Kinect nicht so toll funktionert, war ja klar, da in dem Raum schon deutlich nicht genug Platz war - mit weniger würde man seinem 2. Mitspieler sowieso ins Gesicht hauen, technik hin oder her.
Ich wohne zwar nicht in einer Großstadt, aber bei den meisten normalen Stadtwohnungen haben die Wohnzimmer normalerweise genug Platz dafür, wo es auch wunderbar funktioniert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)