Crytek veröffentlicht CryENGINE 3 SDK

PC
Bild von Weepel
Weepel 4275 EXP - 16 Übertalent,R7,A4,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

18. August 2011 - 14:18 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Crysis 2 ab 9,80 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild zeigt einen Screenshot aus Crysis 2.

Ab sofort ist auf der Homepage des Entwicklers der Crysis-Spiele das Entwicklungstool CryENGINE 3 SDK kostenlos erhältlich. Mit dem knapp 700 MB großen Paket ist es dem geneigten Hobby-Entwickler möglich, selbst ein Spiel der Güte eines Crysis zu produzieren, da sämtliche Funktionen enthalten sind, mit denen Crytek Crysis 2 geschaffen hat. Für den nicht-kommerziellen Gebrauch ist die Nutzung kostenfrei, bei gewerblicher Nutzung ist eine entsprechende Lizensierung erforderlich, bei der Crytek 20 Prozent der Einkünfte erhält.

Wer sich selbst an der Spiele-Entwicklung versuchen möchte, findet auf dem Internetauftritt auch ein Wiki mit der Dokumentation des Tools, Hilfestellungen zu den ersten Schritten sowie Tutorial-Videos. In diesen werden unter anderem erläutert, wie man ein Level erstellt und es mit Texturen versieht.

Anonymous (unregistriert) 18. August 2011 - 15:36 #

Also werden wir dann bald mit lauter schlechten Crysis clonen erschlagen oder was ? ^^
Nette sache is es aufjedenfall......

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 19. August 2011 - 9:12 #

Ja, die Cry Engine neutraliesiert beim Benutzen sofort jeden eigenen gedanken und es wird nur noch Crysis.
Es ist aber auch eine Schande das Entwickler andere davon überzeugen wollen das sie ihrer Programme nutzen.
Wir Spieler haben davon ja nichts, achso doch eine "nette Sache".

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 18. August 2011 - 16:03 #

Heute hat eine Crytek Mitarbeiterin auf der gamescom (Jobs&Karrierestand) ein bisschen was über die Engine erzählt. Morgen um 18:30 ist sie das nächste Mal da, dann gehts um Praktikamöglichkeiten bei Crytek.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 18. August 2011 - 18:37 #

Ist auf jeden Fall eine gute Nachricht. Eventuell sehen wir in ein paar Jahren viele schöne Mods auf Basis der Engine. Das meiste was gerade so gemacht wird, entsteht ja auf der Source Engine.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 19. August 2011 - 12:53 #

Ist bei der Lizensierung zusätzlich zu der Beteiligung an den Einkünften noch eine Gebühr zu bezahlen?

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 19. August 2011 - 13:55 #

Es ist sehr warscheinlich das du erst eine Lizens bezahlen mußt, es wird aber eine andere version als die sein, die nur 700MB hat.
Auf der Sony Presse Konferenz war von 20000$ für ein Entwickler Lizens die rede.
Dazu gehört aber auch ein umfassender online support vom Hersteller.
Damit man ein besseres resultat Erreicht und die Engine noch populärer wird.
Bei Sony wurde auch gesagt das die prozentuale Gebühr erst bei einahmen ab 10000$ fällig werden, um indie games zu stärken.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 21. August 2011 - 13:14 #

Ah oki, danke für die Info. Und der letzte Satz bezieht sich auf nur die Sony-Entwicklungskits, oder falls die Engine auch für die Sony-Plattform genutzt wird ...?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL