WoW: Cataclysm - Verkaufsrekorde gebrochen

PC andere
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

10. Januar 2011 - 21:32
World of Warcraft: Cataclysm ab 1,56 € bei Amazon.de kaufen.

In einer Pressemitteilung gab Blizzard Entertainment heute Nachmittag bekannt, dass sich die dritte Erweiterung des Online-Rollenspiels World of Warcraft, Cataclysm, im ersten Monat ihrer Veröffentlichung mehr als 4,7 Millionen mal verkauft habe. Cataclysm ist am 7. Dezember in Europa, den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Argentinien, Chile, Russland, Südostasien, Australien und Neuseeland erschienen, zwei Tage später auch in Korea sowie Taiwan, Hong Kong und Macau. Ein neuer Rekord in Sachen "abgesetzte Spiele im ersten Verkaufsmonat".

Bereits am Erstverkaufstag wurde Cataclysm mit 3,3 Millionen verkauften Einheiten zum am schnellsten verkauften PC-Spiel aller Zeiten, berichtet Blizzard. Das dritte Addon von WoW hat damit auch hier den bisherigen Rekord gebrochen -- der bisher von Wrath of the Lich King (der zweiten Erweiterung) gehalten wurde.

Vordergründig bescheiden bedankt sich Blizzard-Chef Mike Morhaime bei den enthusiastischen Fans:

Die Resonanz der Spieler-Community hat uns überwältigt, wir möchten uns bei ihr für die anhaltende Leidenschaft für World of Warcraft sowie für ihre Unterstützung bedanken, die es ermöglicht hat, diesen unglaublichen Meilenstein zu erreichen.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2429 - 10. Januar 2011 - 20:23 #

Als Cataclysm rauskam, habe ich Leute in meinem Stammladen gesehen, die gibts gar nicht... :D Nennt es Vorurteil, aber an dem Tag gab es mehr Puder, Leder und Nieten an einem Ort als sonst wo in der Stadt^^

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Januar 2011 - 20:35 #

Tjoo, World of Warcraft spricht halt wirklich fast jeden an!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 10. Januar 2011 - 20:49 #

sicher dass nicht irgendwo ein SM Treffen war? ;-)

thurius (unregistriert) 12. Januar 2011 - 11:39 #

tja das schafft nur blizzard das sich 4,7mio eine openbeta kaufen...
wobei wow immer mehr bot verseucht wird

Nomoarwar!11 (unregistriert) 10. Januar 2011 - 21:54 #

also interessieren sich nur 4,7mio von den angeblichen 12mio Spielern bisher dafür, der Rest gibt sich mit dem verpfuschten 80er und 70er Content zufrieden? (verpfuscht weil die Talente nur noch in 85 ausbalanciert sein sollen).

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 10. Januar 2011 - 22:26 #

vll spielt auch einfach die mehrzahl der spieler keinen high end content?

bam 15 Kenner - 2757 - 10. Januar 2011 - 22:51 #

Etwa die Hälfte aller WoW-Spieler sind Chinesen; diese haben das Cataclysm-Addon noch gar nicht. Von daher sind die 4,7 Mio. wirklich außerordentlich.

Nomoarwar!11 (unregistriert) 10. Januar 2011 - 23:06 #

oh, ich hatte die in Südostasien mitgerechnet, danke für die Aufklärung. Die Hälfte galt aber imo für ganz Asien, nicht nur für China.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 10. Januar 2011 - 23:28 #

WoW ist längst casual.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2326 - 11. Januar 2011 - 1:32 #

nö cata is wieder schön schwer geworden und die Verbesserungen für Gilden etc sind durchdacht...das ist mit abstand die beste Erweiterung.

Auch gut ist meiner Meinung nach, dass man nicht mehr zu viel zeit investieren muss und eine gute (kleinere) gilde (mit teamplay und gemeinschaftssinn) hat endlich richtig spaß und erfolg.

Es brauch keine 80 mann gilden mit 4 raidtagen die woche mehr.

Diegooh (unregistriert) 11. Januar 2011 - 12:01 #

andererseits sind "raids" auch ausserhalb von Heroic-modes jetz schon anspruchvoller als die meisten Heros in WotLK.

Wer allerding zu lang warted kann mit totgenerftem Content rechnen.

Die 5er Heros flachen leider schon stark ab. CCs werden wieder überflüssig da Tanks und Healer schon viel besser equit sind als zu beginn.

Die ersten 2 Wochen waren Heros richtig Hammer. Gildeninterne Grimm Batol Hero Gruppe und trozdem 5 Stunden benötigt um da druch zu kommen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4264 - 11. Januar 2011 - 13:28 #

5 Stunden nur um einen einzigen Dungeon zu meistern, finde ich alles andere als der Hammer.
Mit 333er Ausrüstung stirbt man sich durch viele Dungeons durch. Das hat nichts mit Skill zu tun, das sind einfach nur Dungeons die darauf ausgelegt werden, dass man sie nur dann sinnvoll bezwingen kann, wenn man sich übermächtige Ausrüstung zulegt, oder sich vorher über die Gruppenzusammenstellung Gedanken macht.

Ich kann mich nicht erinnern 2005 / 06 in Stratholm und Scholomance nen zweiten Heiler mitnehmen zu müssen, weil ein Heiler alleine nicht den !Unausweichlichen! Schaden bestimmter Bosse wegheilen konnte.
Gleichzeitig ist es aber so wie du sagst: Kaum 346er Ausrüstung zugelegt, schon kann ich wieder zu den Bossen durchrennen, ohne jede Taktik.

Das Endgame ist zwar schwieriger geworden, aber immernoch genauso undurchdacht, wie zuvor auch.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 11. Januar 2011 - 0:03 #

Ich bin einer der 7,3 Millionen Spieler, die sich bisher nur für den "verpfuschten" 60er, 70er und 80er Content interessieren, weil ich einfach noch keinen Charakter habe, der überhaupt die 60 erreicht hat. Ich habe mir die Battlechest gekauft in der Classic und BC drin waren, werde mir aber garantiert noch WotLK und Cataclysm kaufen.

Aber schön zu sehen, wie verfremdet die 85er Spieler den "Low-Level"-Content überhaupt sehen. Denn auch wenn die Talente vielleicht nicht 100% ausbalanciert sind, macht das Spiel unglaublich viel Spaß und das schon von Level 1 an und wird ab Level 15 sogar noch besser. Ab da an kann man den Dungeonbrowser benutzen, um mit zufälligen Leuten, eine zufällige Instanz machen kann.

Vor 5 Jahren war ich in WoW Hardcore-PvP/PvE-Raider und habe aufgehört, weil zu es "Hardcore" wurde. Heute geniesse ich die schöne Welt, die hervorragenden und witzigen Questtexte, fühle mich in Random-Gruppen wohl und schreibe ausführliche Tickets zu Bugs und Abstürzen. Und warum das ganze? Weil das Spiel darauf ausgelegt ist, dass Casual-Gamer von Level 1 wirklich etwas geboten wird, dass sehr viel Spaß macht.

Und damit auch alle noch etwas zu meckern haben:
Ich habe 10€ im Blizzard-Shop ausgegeben, damit mein Schurke einen Pandaren-Mönch (sieht aus wie der Panda aus dem Film Kung Fu Panda) an seiner Seite hat.

Larnak 21 Motivator - P - 25908 - 11. Januar 2011 - 11:16 #

Für den typischen 85er ist das Leveln nur eine lästige Qual auf dem Weg zu Erfolgen, Items und daily-Quests. Klingt komisch, ist aber so ;)

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1473 - 10. Januar 2011 - 22:36 #

naja, ein paar werden es sich ja immer noch kaufen. Also sind diese Zahlen nicht absolut, ebenso werden natürlich auch einige aufhören zu spielen.

Aber sebst 4,7 Millionen Spieler weltweit sind schon eine enorme Leistung! Davon kann so gut wie jeder MMO träumen.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 11. Januar 2011 - 16:30 #

Zu Recht! WoW macht mir als Raider so viel Spaß wie noch nie. Da alle, die es etwas ruhiger angehen wollen auch ihren Spaß zu haben scheinen, hat Blizzard wohl wieder mal alles richtig gemacht. Das der Content nach wie vor von noch keiner Gilde der Welt clear ist (und das ohne künstliche Flügelfreischaltungen aller paar Wochen), sagt ihr Übriges über die Qualität des Add-Ons für den ''harten Kern'' aus.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 12. Januar 2011 - 10:12 #

Fidn ich gut, ich habs mir auch gekauft und nie bereut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit