Die Säulen der Erde: Daedalic zeigt erste Spielszenen zum Ken-Follett-Adventure

PC XOne PS4 iOS MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 309415 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

12. November 2015 - 17:03 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Daedalic hat heute ein erstes Video zum auf Ken Folletts gleichnamigen Roman basierenden Adventure Die Säulen der Erde veröffentlicht, das auch einige Spielszenen enthält. Der Grafikstil erinnert zwar ein wenig an die DSA-Adventures Satinavs Ketten und Memoria, wirkt aber bisweilen deutlich gröber, besonders was die Hintergründe, aber auch die Charaktere angeht. Auf das Gameplay des Titels, der in Kooperation mit Daedalics Mehrheitseigner Bastei Lübbe entsteht, lassen sich bislang nur teilweise Rückschlüsse ziehen.

So sind einerseits auch klassische Interaktionen mit der Umgebung zu sehen, das Aktions- und Inventar-Menü ist radial aufgebaut, aber auch zeitkritische Multiple-Choice-Aktionen, die dezent an die Telltale-Spiele erinnern. Das Video könnt ihr euch direkt unter dieser Newsmeldung anschauen. Die Säulen der Erde soll laut Daedalic im Jahr 2017 erscheinen, parallel mit Folletts drittem Roman der Kingsbridge-Reihe. Als Plattformen sind neben Windows-PC und Mac OS X auch Xbox One, PlayStation 4 sowie iOS und Android vorgesehen.

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 12656 - 12. November 2015 - 17:06 #

Sieht schon ganz gut aus dafür das es erst 2017 erscheint.

Wobei ich mich gerade Frage was denn eigentlich aus Devils Men geworden ist?!

Golmo 16 Übertalent - 4362 - 12. November 2015 - 17:18 #

Also die LucasArts Adventures von 1991 hatten schon schönere Animationen. Der Zeichen Stil ist ja ganz nett aber es wirkt durch die enttäuschenden Animationen bissel so wie eine SouthPark Folge.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12656 - 12. November 2015 - 17:23 #

Das Spiel erscheint in 2 Jahren, da wird sich also noch so einiges tun.

Sciron 19 Megatalent - P - 16967 - 12. November 2015 - 17:32 #

Sieht interessant aus, aber ob der Stil wirklich zu der teils sehr expliziten Vorlage passt? Wenn man die Story nun künstlich verwässert um es in ein Adventure-Gewand zu zwängen, kann ich echt drauf verzichten. Ich fand allerdings auch schon die TV-Umsetzung nicht sonderlich gelungen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7449 - 12. November 2015 - 18:20 #

Hab ich mich auch gleich gefragt und sehe ich genauso... ich sage nur "gebuttertes Brötchen"... Das wird wahrscheinlich alles rausgekürzt, weil sonst kein USK18 ;)

Philley (unregistriert) 12. November 2015 - 19:29 #

Also Sex, Gewalt oder, wie in der Vorlage, beides zugleich zu thematisieren, traue ich einem deutschen bzw generell europäischen Studios eher zu, als einem US-Studio. Wenn man alles, was 'unanstädig' in Säulen der Erde ist, weglassen wollte, müsste man eine ganze Handlungsstränge, Motive und sogar einenn großen Teil des eigentlichen Settings entfernen und sollte sich fragen, warum man überhaupt diese Volage gewählt hat.

Was ich viel eher vermute, ist dass Daedalic es eben doch sehr erwachsen macht und mit Pillars versucht, sich neben Telltale zu positionieren. Gönnen würde ich es ihnen und naheliegend ist es auch.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3707 - 12. November 2015 - 20:00 #

Ich zocke zufällig seid Tagen die Deponia Trilogie ;-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35198 - 12. November 2015 - 20:07 #

Sieht nicht schlecht aus, aber ich hoffe, sie orientieren sich nicht zu sehr an Telltale. The Whispered World 2 wird ja auch schon kein wirklich klassisches Adventure mehr, nicht dass Daedalic davon abkehrt. Meine Hoffnungen liegen da auf The Devil's Men, auch wenn man davon jetzt schon ne Weile nix mehr gehört hat.

Claus 29 Meinungsführer - - 120200 - 12. November 2015 - 21:03 #

Mal eine Frage zum Steckbrief-Titel:

warum wird "Deadalic Adventure" mit in den Titel gehieft, wenn es a) gar keinen anderen "Die Säulen der Erde"-Steckbrief gibt und b) der Hersteller oder die Genre-Art bislang noch niemals nicht in den Steckbrieftitel geschrieben wurde?

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 12. November 2015 - 21:34 #

Schade, ich befürchte es geht nicht um Architektur, Statik und das Bauen einer beeindruckenden Kathedrale :/

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11731 - 12. November 2015 - 22:54 #

UARGH, dieser 70er Jahre Zeichtentrickstil geht ja mal gar nicht.

keimax 04 Talent - 365 - 13. November 2015 - 17:39 #

Geschmackssache. Bischen alá Das letzte Einhorn. War meiner Meinung nach auch schön gezeichnet.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11731 - 13. November 2015 - 23:21 #

Ja, diese fast 35 Jahre alte Vorlage kam mir auch gleich in den Sinn, die eine Frau sieht auch ein wenig aus wie Molly aus Das letzte Einhorn. Nur leider haben wird halt 2015 und heute gibt es ganz andere Möglichkeiten im Zeichentrickbereich. Da sollte also schon ein wenig mehr drin sein.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96918 - 12. November 2015 - 23:11 #

Hmm, macht eigentlich einen ganz netten Eindruck.

okr 14 Komm-Experte - P - 2218 - 13. November 2015 - 14:53 #

Sieht soweit gut aus.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21555 - 13. November 2015 - 21:32 #

Okay, zunaechst mal macht sich bei mir Begeisterung breit. Ken Follet ist Kult und das Setting spricht mich ungemein an. Doch bei aller Nostalgie und Freude am Point & Click Stil wuerde ich mich dennoch noch mehr freuen, wenn jemand Daedalic eine 3D Engine fuer den Titel spendiert haette, sodass man die phantastischen Umgebungen gefuehlt selbst erkunden koennte. Oder mit anderen Worten: Fuer ein handgezeichnetes 2D Adventure waere mir die Hardware einfach zu schade. Die Next Gen kann doch so viel mehr.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1328 - 13. November 2015 - 23:11 #

Sehr Schade... Ich mochte die Deadalic Adventures (ob selbst produziert oder nur als Publisher) wirklich sehr. Aber warum gerade "dieses" Buch als Vorlage?

Ich lese wirklich gern historische Romane besonders die Titel von Cornwell sagen mir persönlich sehr zu. Aber Follett`s "Versuche" in diesem Genre waren gelinde gesagt sehr peinlich in meinen Augen. Von der Recherche hin bis zu den Namen (Ich sag nur "Tom Builder"!! Schlimmer wäre nur noch Bob der Baumeister gewesen!!)
Der Mann sollte lieber bei seinen Thrillern bleiben, da ist er besser aufehoben.

Hey Deadalic wie wäre es denn mal mit wirklich guten Büchern wie Saga der Drei Schwerter von Tad Williams oder noch besser gleich endlich wieder ein tolles Scheibenweltspiel mit Rincewind :-)

haudiübadiheisa (unregistriert) 13. November 2015 - 23:30 #

Na das fehlte noch, Säulen der Erde in Mädchengrafik ala Heidi. Wie geht das, ohne das die Kernelemente der Vorlage rausgenommen werden?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 12 freigegeben
nicht vorhanden
Daedalic Entertainment
Daedalic Entertainment
15.08.2017
Link
0.0
iOSLinuxMacOSPCPS4XOne