Xbox One: Durch Kinect mehr personalisierte Werbung

XOne
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 22228 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

5. Juli 2013 - 11:35 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 229,90 € bei Amazon.de kaufen.

Auf dem Dashboard der Xbox 360 finden sich regelmäßig Werbeanzeigen, die zukünftig auf der Xbox One stärker an den Nutzer angepasst werden. Möglich macht dies die Kinect-Kamera, die jeder Xbox One beiliegt. Die neuen Anzeigen sollen sich harmonischer in das Nutzungserlebnis einfügen und vom User nicht als Werbung empfunden werden. Jede Anzeige muss weiterhin von Microsoft abgesegnet werden, sodass laut des Unternehmens keine Sicherheitsprobleme entstehen werden. Der technische Leiter für Xbox Live Advertising betont, dass die Xbox One – anders als die Xbox 360 – von Anfang an mit Rücksicht auf die Werbemöglichkeiten entwickelt wurde, was viele Limitierungen abschaffen und neue Möglichkeiten eröffnen würde.

Allerdings sollen die Anzeigekunden weniger Informationen zur Verfügung gestellt bekommen als die Spieleentwickler: Die erhalten Zugriff auf mehr Daten von Kinect, um das Spielerlebnis zu verbessern. Kinect 2.0 könnte beispielsweise erkennen, ob eine Familie oder eine Einzelperson vor der Konsole sitzt und die Werbung dementsprechend anpassen. Die neue Kinect-Kamera soll sogar einen erhöhten Puls erkennen; ob die biometrischen Daten ebenfalls für personalisierte Werbung benutzt werden können, ist allerdings noch nicht bekannt. Eine Möglichkeit, die Werbung zu blocken, ist nicht geplant. Allerdings steht es jedem User seit der Kehrtwende Microsofts frei, die Xbox One ohne Verbindung zum Internet zu betreiben.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:09 #

Erm.. lool? Nun muss ich mir auf meiner teuer erkauften Konsole dann auch noch Werbung ansehen?!

what the....

Da bleibe ich doch lieber bei PS4...

kxak9be (unregistriert) 5. Juli 2013 - 11:21 #

Dachte ich mir auch grade.
Ich bezahle also mehr als 500€ und zahle noch mal pro Monat für Gold - nur damit mir der Bildschirm mit personalisierter Werbung zugekleistert wird?
Darum sollte es also allways on werden.

BaconZilla 08 Versteher - 163 EXP - 5. Juli 2013 - 13:08 #

PS4 wird natürlich 100%ig auf Werbung verzichten. Ouh man ey...

ed252562 (unregistriert) 5. Juli 2013 - 13:17 #

Glaubt ihr ernsthaft dass sich die Angekündigten 300.000 server und Cloud Berechnungen von selbst Zahlen? War ja klar das es Werbung geben wird, so wie es bereits in wenigen spielen der Fall ist.

Scytale'89 (unregistriert) 6. Juli 2013 - 17:09 #

Durch EA und Sim City wissen wir doch, was mit Cloud-Berechnung gemeint ist. Das ist lediglich DRM und bringt dir als Spieler keinen Mehrgewinn.

Das logischste wäre, dass MS genau wie EA einfach lügt. Sim City hat alles selbst berechnet und konnte anders als von EA angekündigt ohne Serverberechnungen funktionieren.

IhrName (unregistriert) 5. Juli 2013 - 13:59 #

Mehr Raum für unfreiwilligen Humor ... Call of Duty - empfohlen wegen Fallout 3 ... in dem Stil ^^. Es ist quasi ein extra Spiel: "Such den Zusammenhang!"

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 EXP - 5. Juli 2013 - 17:15 #

Aber es ist doch "personalisierte" Werbung.Also nur Werbung, für Produkte, die du total klasse findest. ;)

McSpain Community-Moderator - 26287 EXP - 5. Juli 2013 - 11:13 #

Kaufgrund! Oder so ähnlich.

P.S.: Aber nicht vergessen das Sony auch ein Patent auf Werbung in Spielen und SmartTVs angemeldet hat was ich auch dämlich/beunruhigend finde.

Mr Marston 09 Triple-Talent - 237 EXP - 5. Juli 2013 - 13:57 #

Bezieht sich auf ingamewerbung. und ganz ehrlich ich hab nix dagegen wenn bei watch dogs z.b. die Litfaßsäulen, Plakate usw.. mit realen Produkte gespickt sind. gibt dem ganzen doch noch mehr Realismus..
Wenn aber das game unterbrochen wird wegen werbung. dann flip ich aus. kotz ja schon bei youtube ab :-(

McSpain Community-Moderator - 26287 EXP - 5. Juli 2013 - 14:03 #

Hatte Sony nicht dieses Patent für SmartTV das man Aufstehen und den Namen des Produktes sagen muss damit das Programm weitergeht?

Mr Marston 09 Triple-Talent - 237 EXP - 5. Juli 2013 - 14:59 #

Das wüsste ich! Mein Sony HX verlangt von mir nichts der gleichen. Und die SmartTV funktionen sind allesamt optional. Selbst die Kamera kann ich ein und auschalten (brauch die eh nur zum skypen). und zu den SmartTV funktionen kann ich nur sagen: top! ich guck mir kein normales Fernsehen mehr an. RTL und so n scheiß hab ich gar nicht erst programiert. Wenn mich was interessiert dann geh ich in die Mediathek des jeweiligen senders. Meist ZDF Neo, Arte, Red bull TV usw.. und guck mir Werbefrei an was ich will. ICH HASSE WERBUNG! :-)

Tomate79 16 Übertalent - Premium - 4023 EXP - 5. Juli 2013 - 17:19 #

Willkommen in der "neuen" Welt der selbstbestimmten Unterhaltung ;0)

Ich schaue ausschließlich VoD wie Watchever / Lovefilm und andere (kostenlose) Plattformen/ Mediatheken. Ja, und ich hasse auch Werbung!

McSpain Community-Moderator - 26287 EXP - 5. Juli 2013 - 17:19 #

Hab ja nie behauptet das sie es schon einsetzten. Aber 2011 haben sie einige Patente dafür angemeldet:

http://de.ign.com/news/13966/Werbung-in-Spielen-Sony-hat-das-Patent-drauf-

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 EXP - 5. Juli 2013 - 17:49 #

MS hat ein Paten darauf das Sendungen und vielleicht auch Spiele beendet werden wenn zu viele Leute vor Kinect sitzen.

oojope 15 Kenner - 3028 EXP - 6. Juli 2013 - 10:45 #

Genau das gleiche habe ich auch gedacht, als ich die News gelesen habe. Ein weiterer Tritt in Sonys Hintern!

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:14 #

Das stimmt..... Aber ich hab so das Gefühl das Sony das nicht durchziehen wird.. die sehen ja wie MS teilweise gebashed wird..

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5639 EXP - 5. Juli 2013 - 11:23 #

Damit wird die Personalisierung von Werbung ja auf ein ganz neues Level gebracht!
Ich könnte mir vorstellen, das der Preis der Werbeplätze damit drastisch in die Höhe geht!
Wenn man dann noch bedenkt das in ein paar Jahren möglicherweise 50Millionen Menschen oder mehr, so eine Konsole zu Hause stehen haben!
Da wird einem so einiges klar!
Ich persönlich sehe genau darin den wahren Grund für die Kinect-Pflicht.

Merawen 11 Forenversteher - 587 EXP - 5. Juli 2013 - 11:23 #

Wie jetzt?
Es gibt im Menü der Konsole Werbung?
Die man nicht abschalten kann?
???

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22228 EXP - 5. Juli 2013 - 12:18 #

Das ist auf der Xbox 360 schon länger so.

Old Lion 25 Platin-Gamer - Premium - 58768 EXP - 5. Juli 2013 - 12:33 #

Die aber auch nicht stört. Es ist auch keine Werbung zu Babybrei, sondern für Spielewerbung oder Trailer!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22228 EXP - 5. Juli 2013 - 12:53 #

Na ja, die Filmwerbung bräuchte ich nicht, da ich die klassische Videothek bevorzuge.

X742DU57 09 Triple-Talent - 295 EXP - 5. Juli 2013 - 13:28 #

Also mich stört das übällst! Denn weil die Werbehäppchen immer "hier ein bisschen und dort ein bisschen" platziert sind, wird das finden der eigentlichen Core-Funktionalitäten erschwert.
Meiner Meinung nach haben sie das Dashboard innerhalb 3 Jahre regelmäßig verschlechtert, so dass die Benutzungsqualität mit der Werbe-Verseuchung an einem sehr, sehr tiefen Punkt angelangt ist.

John of Gaunt Community-Moderator - Premium - 50177 EXP - 5. Juli 2013 - 13:47 #

Mir fehlt der dedizierte Button für die Arcade-Spiele :( Die zu finden ist inzwischen total umständlich. Dafür kann ich direkt auf den Internet Explorer zugreifen -.-

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 14:13 #

Die nicht optimale Benutzbarkeit des Dashboard hängt aber sicher nicht an den 2-3 Werbekacheln...

Übrigens finde ich das Interface auch bei Sony nicht überragend gelöst... wobei ich bei beiden eigentlich nicht viel Zeit im Dashboard verbringe, wenn ich zocken will. Der Unterhaltungswert ist mir da einfach zu gering.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50415 EXP - 5. Juli 2013 - 17:23 #

wenn bei der neuen box aber dein Baby vor der Kinect Kamera sitzt wirst dann sicher Pampers Werbung bekommen *ggg* ich finde es grad lustig obwohl das Thema eigentlich zu ernst ist um sich drüber lustig zu machen.

Kookser 12 Trollwächter - 1064 EXP - 6. Juli 2013 - 18:10 #

Ist bei der PS3 ja auch so, ok die Werbung beschränkt sich auf Spiele-Kacheln oder einen Ticker oben rechts, aber störend ist das nicht.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5639 EXP - 6. Juli 2013 - 23:00 #

Bei der PS3 beschränkt sich die Werbung allerdings auf den Playstation Store und befindet sich nicht mitten im Hauptmenue.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 11:23 #

Nuja, gemischte Gefühle. Werbung gibts ja jetzt schon und hat mich nie sonderlich gestört, ist ja einigermaßen dezent eingebaut und nicht als vollflächiger Hockeystick mit Overlay wie auf Websites.

Wenn ich aber mit dem Nachwuchs ne Runde Viva Pinata spielen will möchte ich u.U. keine Werbung für "Dead Island: Riptide" sehen, während mir "Barbie im Lummerland" wiederum relativ egal wäre.

Dafür aber mehr Daten mit der Werbeindustrie teilen... ich könnte eigentlich mal bei der NSA anfragen, welcher Werbeanbieter welche Daten von mir gesammelt hat.

Red Dox 16 Übertalent - 4000 EXP - 5. Juli 2013 - 11:46 #

Naja ich muß leider sagen: Ich sehne mich nach den ersten x360 Dashboards zurück. Das aktuelle Layout gefällt mir nicht und die Werbung springt einem dort halt mit ihrem Kästchenaufbau auch mehr ins Auge als anno dazumal. Wenn man mal Online geht ;)

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 11:50 #

Echt? Findst? Ich find die Werbung nach wie vor recht dezent, was aber auch davon kommt dass meine Verweilzeit im Dashboard unsagbar gering ist (eigentlich sehe ich das immer nur zum starten eines Spiels). Kann mich aber auch ehrlich gesagt gar nicht mehr ans alte Dashboard erinnern...

eagel (unregistriert) 5. Juli 2013 - 16:34 #

finde es total schrecklich und aufdringlich im momentanten dashboard.

wenn eine der kleinen kacheln mit werbung wäre..ok. aber dann auch noch die größten kacheln mit werbung?

McSpain Community-Moderator - 26287 EXP - 5. Juli 2013 - 11:53 #

Vorgestern ließ ich die Xbox alleine auf dem Dashboard und im Hintergrund etwas runterladen und als ich wiederkam war eine Werbung in Vollbild eingeblendet. Ist das noch jemandem passiert oder hat mein Hund die Kinectsteuerung aktiviert? (Ernstgemeinte Nachfrage)

Red Dox 16 Übertalent - 4000 EXP - 5. Juli 2013 - 12:16 #

Hmm war schon ´ne Weile nicht mehr Online. Kann also sein das mir irgendwelche Updates der letzten Monate fehlen. Aber das letztemal als ich was runtergeladen hab kam zumindest keine Fullscreen Werbung.

KoP I NeMeSiS 10 Kommunikator - 498 EXP - 6. Juli 2013 - 2:00 #

Habe sowas noch nie erlebt, also war es wohl Bello ;)

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27745 EXP - 5. Juli 2013 - 11:25 #

Boah - Personalisierte Werbung ist ja so neu, dass gibts ja noch nirgends. ;-)
Auf der 360 bereits vorhanden, bei Amazon auch etc. Google kann mit Google now dir deinen Arbeitsweg aufzeigen, wenn du dass Haus verlässt. Auch Sony wertet die Nutzerdaten sicher aus, wie auch Steam.
Wer nicht will, dass Nutzerdaten ausgewertet werden, zockt auf dem Super Nes oder Mega Drive ohne Internetverbindung.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 11:30 #

Das Problem - grundsätzlich - ist ja eher, dass mit der Werbeindustrie Daten quasi live aus meinem Wohnzimmer geteilt werden. Das wird zwar höchstwahrscheinlich anonymisiert geschehen und aller Logik nach werden die Daten weniger "Geteilt" als in Form von Target-Buchungen zur Verfügung gestellt ("Anzeige schalten für Geräte, vor denen mehr als 2 Personen sitzen, davon wenigstens 1 Kind und die die folgenden Spiele bereits besitzen") - zurück gibts dann eine Auswertung, an wieviele Haushalt in welchem Land die Werbung geliefert wurde und wieviele Personen exakt vor dem Gerät gefunden wurden...

Dass hier tatsächlich über einzelne (identifizierbare) Haushalte Informationen einfach so "weitergegeben" werden wäre ja eher die Ausnahme. Als Optimist würde man sagen, man hat eine bessere Chance, Werbung zu sehen, die einen tatsächlich interessiert.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:33 #

Ich kann mir nicht vorstellen das es auch nur irgendeine Art von Werbung gibt die mich auf meiner teuer erkauften Konsole interessieren könnte...

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 11:46 #

Naja, wenn du Werbung pauschal nicht willst ist das natürlich richtig. :) Kriegste aber auch nicht, wenn du eh offline bist. Andererseits fand ich wie gesagt die bisherige Werbung schon nicht extrem störend, weil sie eben nicht wie auf Websites aus dem Rahmen fällt sondern halt mal eine der Kacheln einnimmt, die eh da sind. Oft ist das dann sowas wie "neuer Trailer für Spiel XY" oder "Sale: XY für 9,99 €", ab und an halt auch mal was anderes wie die "CokaCola - Lips - Challenge". Da nervt mich Werbung für Haarshampoo bei Spiegel Online oder so um ein vielfaches mehr. :)

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27745 EXP - 5. Juli 2013 - 11:43 #

Ist schon klar, aber wenn man die Gesamtschau macht, wie die Industrie Daten sammelt um diese für Werbung zu verwenden, dann muss man das generell anprangern. Ich wette dass auch Sony PS4 Daten an die Werbeindustrie weitergibt, die sind nämlich wertvoll. Neu hier ist nur, wie offensiv dass von Microsoft kommuniziert wird. Effektiv davor schützen ist wohl nur noch möglich durch die Nutzung von Offline Geräten.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5639 EXP - 5. Juli 2013 - 11:39 #

Viele kostenlose Inhalte im Internet finanzieren sich nunmal durch Werbung!
Doch wenn ich 500(!)Eure für eine Konsole ausgebe und anschließend noch ca. 50Euro pro Jahr für eine Goldmitgliedschafft hinlege und mir dann trotzdem noch Werbung reinziehen muss, finde ich das schon ein wenig dreist!

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30707 EXP - 5. Juli 2013 - 11:43 #

Nein, das ist die schöne neue Welt. Die Stasi musste früher Geruchsproben anlegen, hier hast du eine selbst bezahlte Stimm-+ Bilderkennung, da braucht man keine andere Art der Verifizierung mehr.
Zudem müssen die "Megacloud"-Serverparks von MS ja auch finanziert werden, die sind ja nicht blöd...

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27745 EXP - 5. Juli 2013 - 11:48 #

Respektlos dieser Kommentar gegenüber allen Stasi Opfern, aber Hauptsache was gesagt.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 12:00 #

Ist allerdings grad nicht das Thema, es geht um Werbung.

Und in der Tat, irgendwie müssen Entwicklung, Marketing (auch wenn bei der X1 dafür bisher mein Geld zurückverlangen würde), Support, Online-Infrastuktur und Personal auf Dauer bezahlt werden. Egal bei welchem Anbieter. Daher hat Werbung und Verkauf (hoffentlich) entsprechend anonymisierter Kundendaten einen festen Punkt in der Finanzplanung ALLER Hersteller.

Wenn du wirklich meinst, irgendjemand der diese Daten halbwegs legal sammeln kann, verkauft sie nicht auch halbwegs legal weiter wenn er die entsprechende Möglichkeit und Interessenten hat... es gibt durchaus einen Weg, das zu erreichen. Nur Bargeld, kein Internet, kein Mobilfunk, keine Bestellungen irgendwo, für die du deinen Namen angeben musst. Gibt auch durchaus Menschen, die das schaffen. :)

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 11:48 #

Langsam wirken deine Verteidigungsversuche wirklich lächerlich. Du leidest definitiv am Vorbesteller-Stockholm-Syndrom und solltest vielleicht auch mal etwas objektiver an die Sache rangehen. Auch wenn man ein Produkt besitzt/besitzen wird, kann man es kritisieren und muss sich nicht die ganze Zeit seinen Kauf schönreden.

Wenn dir der Datenschutz so egal ist, denn genauso wirkt es wenn du bei jeder Negativ-Meldung versuchst Microsoft zu verteidigen, warum heißt du dann hier Athavariel und benutzt nicht deinen Echtwelt-Namen?

Sören der Tierfreund (unregistriert) 5. Juli 2013 - 11:52 #

??? PS4 bietet auch Werbung. Geh mal in den PSN Store. Werbung muss ja net gerade Haarwachsmittel sein, kann ja auch sein das die deine Spielebibliothek nach ähnlichen neuen Spielen durchsuchen und dir anbieten. Ich würde letzteres echt super finden. Gibts ja in etwas abgeschwächter Form schon bei Amazaon.

McSpain Community-Moderator - 26287 EXP - 5. Juli 2013 - 11:55 #

Zwischen Werbung und Werbung basierend auf Nutzerdaten bis hin zu Werbung ausgefiltert danach wer wann und wo in meinem Wohnzimmer sitzt gibt es auch für Tierfreunde hoffentlich noch erkennbare unterschiede, oder? ^^

Sören der Tierfreund (unregistriert) 5. Juli 2013 - 14:02 #

Solange es Spiele-Werbung ist? Problem? Ich hätte nur Probs mit Werbung für Produkte außerhalb des Gaming-Bereiches. Sprich wenn meine Katze auf mein Schoß springt das plötzlich Whiskas Werbung kommt... oder beim Zocken fliegt mein Wellensittich durchs Wohnzimmer und es ertönt im Hintergrund Werbung für Futter :)

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5639 EXP - 5. Juli 2013 - 12:00 #

Naja, das das Playstation Network Werbung für das Playstation Network macht, ist ja irgendwie klar! :-)
Bei der Werbung auf dem Xbox Dashboard geht es ja gerade doch um Werbung von externen Unternehmen, wie z. B. auch Haarwaschmittel. :-)

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27745 EXP - 5. Juli 2013 - 12:18 #

??? Hä??? GG kennt mich und dass du mich nicht kennst, hat den Grund dass ich keine Fanpost von dir will. :-)
Ich muss mir nichts schönreden, aber ich muss auch nicht jeden Shitstorm mitmachen und solche Aussagen, wo man die Xbox One mit der Stasi in Verbindung bringt (nicht von dir) sind gegenüber den Opfern der Stasi einfach nur respektlos. Die Xbox One kann man nämlich auch offline betreiben oder sie einfach nicht kaufen, die Stasi konnte man im Gegensatz dazu aber nicht einfach ausschalten oder ignorieren.
Und das mit den Nutzerdaten sammeln im Internet ist einfach ein Fakt, jeder macht es und ein konsequenter Schutz davor, gibt es wohl nur durch ständiges offline sein. Dass mit dem sammeln solcher Daten finde ich auch nicht gut, aber in Zeiten wo googeln im Duden steht lässt sich das Rad wohl nicht mehr zurückdrehen.

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 12:42 #

Ich habe noch nie Fanpost bekommen, kann aber auch daran liegen, dass die meisten mir eher in die Fresse hauen wollen. ;-)

Ich habe auch nichts gegen personalisierte Werbung, ganz im Gegenteil, ich brauche keine Werbung für Haarshampoo oder gegen Vaginalpilz, aber für viele ist das Prinzip auf einer Konsole noch völlig neu, denn auf der PS3 wird man nicht mit Werbung zugemüllt, wenn man einfach nur die Konsole anmacht. Wenn die Zukunft aber bedeutet, dass ich beim anmachen einer Konsole, Werbung fuür andere Produkte als Spiele bekomme, dann ist es das gute Recht von jemanden, sich darüber zu beschweren, denn mal eben Adblock installieren ist da nicht.

Das mit dem offline spielen ist sowieso auf der One, aber auch auf der PS4, eine Marketingstrategie, denn Spiele wie The Division und Destiny lassen sich gar nicht offline spielen, da es Always-On Spiele sind und man dementsprechend Werbung bekommt, wenn man das Dashboard aufruft.

Du musst auch nicht bei jedem Shitstorm gegen Microsoft mitmachen, aber auch nicht jedesmal die Microsoft-Defense-Force Keule rausholen

Makariel 18 Doppel-Voter - Premium - 12915 EXP - 5. Juli 2013 - 12:30 #

Ich hab mal für ne Freundin Schuhe bestellt (sie hat keine Kreditkarte), seitdem denkt Amazon anscheinend ich trag nix anderes als high heels. Dieser ganze personalisierte Werbekram kann ganz schön danebengehen :D

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 12:44 #

Dann bestell doch mal Salbe gegen Vaginalpilz bei Amazon und schick uns mal ein Screenshot deiner Startseite. ;)

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 14:10 #

Frag nicht, was ich auf Amazon für Empfehlungen bekomme, seit ich diverse Bücher über forensische Psychiatrie, Klamotten für meine Frau und Kinderspielzeug bestellt habe...

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:28 #

Von mir aus werten die aus was die wollen.. und meine 360 läuft schon seit Jahren nicht mehr wirklich...

Aber ich gebe doch keine 500 Euro aus um dann auf dem Bildschirm Werbung zu erhalten.. das hat meiner Meinung nach nichts mit Auswertungen etc. zu tun. Das ist einfach witzlos.. :(

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:30 #

Auch finde ich es etwas anderes wenn ich bei Amazon n Werbebanner sehe etc.. auf meiner Videospielkonsole will ich KEINE Werbung haben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - Premium - 71873 EXP - 5. Juli 2013 - 13:15 #

Bitte die Bearbeiten-Funktion benutzen, wenn du deinem Kommentar noch etwas hinzufügen willst und noch niemand darauf geantwortet hat. Danke.

NickL 13 Koop-Gamer - 1455 EXP - 5. Juli 2013 - 11:33 #

Wenn die durch nachträgliche Werbung an uns verdienen, dann könnten die die Konsole auch günstiger verkaufen. Schließlich finanzieren sie die ja durch die Werbung

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:34 #

Mittlerweile bin ich echt der Meinung das die Konsole mal ordentlich boykottiert werden sollte.

Da kommen jeden Tag neue dämliche News zum Vorschein...

Mclane 18 Doppel-Voter - Premium - 11346 EXP - 5. Juli 2013 - 11:51 #

Die wollen Daten die per Kinect gesammelt werden nutzen um personalisierte Werbung anzubieten. Zumindest ist jetzt klar warum die Kamera unbedingt dabei sein musste. Ich weiß ja, man kann das Ding abschalten und so, aber so langsam erinnert mich das Ganze an Orwells 1984. Es ist ja vielleicht irrational, aber ich hab kein gutes Gefühl mit dem Ding und werde mir keines ins Wohnzimmer stellen.

Vampiro 21 Motivator - Premium - 28407 EXP - 5. Juli 2013 - 11:53 #

Bis jetzt wollte ich mir ja, wenn überhaupt, eine PS4 holen. Aber dank der personalisierten Werbung im Dashboard komme ich doch ins Grübeln. Da gibt es bestimmt sehr gute und dezente Kaufanregungen. Ich hoffe, dass die Werbung direkt auf Amazon und co verlinkt und ich meine Kreditkarte nebst Geburtsurkunde bei MS auf den vielen neuen Servern hinterlegen kann, damit ich sozusagen instant shopping betreiben kann. Endlich nicht mehr unpassende Werbung, sondern personalisierte Werbung, die ich womöglich sogar nichtmal als Werbung sondern hilfreichen Produkthinweis erkenne!

Man sollte aber darauf achten, einen kompatiblen Receiver anzuschließen, damit man hoffentlich auch beim TV TV schauen personalisierte Werbung bekommt.

Ich bin aber wegen einer Sache besorgt: Angenommen ich habe Besuch, z.B. zwei Damen, dann gibt es plötzlich Produkthinweise für Beautyprodukte. Man sollte also unbedingt einstellen können müssen, dass sich die personalisierte Werbung auf den eingeloggten (und auch Anwesenden dank Gesichtskontrolle) user bezieht. Sonst müsste man ja immer alleine spielen und fernschauen!

McSpain Community-Moderator - 26287 EXP - 5. Juli 2013 - 12:00 #

Ich kann dich vorsichtig optimistisch stimmen. Die Gesichtserkennung von Kinect bzw. Kinect 2.0 wird es ohne Probleme möglich machen das sich die Werbung auch beim Besuch nach ihren bzw. euren Gemeinsamen Intressen richtet.

Dabei wirst du vielleicht neue Gemeinsamkeiten mit deinem Nachbarn entdecken, wenn beim Halo-Splitscreen-Zocken Werbung für Potenzmittel gemacht wird oder beim Fernsehen mit der Freundin Werbung für Paartherapien aufplöppt. Auch der beste Kumpel freut sich wenn durch die Werbung für den ein oder anderen Fetisch ein neues Gesprächsthema angeboten wird.

(Disclaimer für Microsoftfans: Der obrige Beitrag ist aus Dramatisierungsgründen überspitzt worden.)

Valeo 14 Komm-Experte - 2631 EXP - 5. Juli 2013 - 11:55 #

Naja, ich fahre auch mit dem Bus, der mir nicht gehört, (zumindest regional individuelle) Werbung anzeigt und vom Dienst her "always on" ist und bezahle mtl. Geld dafür... zum Glück gibt es unter den Konsolen drei Busse und ich kann mir den aussuchen, der mir am Besten zusagt :).

Johannes 22 AAA-Gamer - Premium - 31548 EXP - 5. Juli 2013 - 12:04 #

Wenn die Werbung nicht zu sehr nervt, blinkt oder mich anschreit, von mir aus.

vadi 15 Kenner - 3746 EXP - 5. Juli 2013 - 12:14 #

GZ, MS wohl rund 100 Euro mehr für ne Kamera die mir was bringt? Werbung?!

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11661 EXP - 5. Juli 2013 - 12:14 #

Ich sehe schon im richtigen Moment Werbung für Papiertaschentücher aufscheinen...

Fuutze 11 Forenversteher - 820 EXP - 5. Juli 2013 - 13:22 #

Du meinst sicherlich wenn Du mit Deiner Freundin auf der Xbone einen romantischen Film guckst und die Tränchen rollen, oder?

Imhotep 12 Trollwächter - 833 EXP - 5. Juli 2013 - 12:22 #

Ich warte ja noch auf die Ankündigung einer App, mit der ich selber Kinect 2.0 quasi als Überwachungskamera benutzen kann. Dann wird die XBone sofort gekauft! Nie wieder wird einem die Freundin fremd gehen und man selber hätte evtl. die Möglichkeit für schöne Erinnerungsvideos aus dem Schlafzimmer. Mal im Ernst, da bieten sich so viele Möglichkeiten, warum wird als erstes immer an Webung gedacht?!?

Nur Spaß, in Wirklichkeit hab ich leider kein dezidiertes Schlafzimmer ... :/

Apolly0n 12 Trollwächter - 847 EXP - 5. Juli 2013 - 12:39 #

Die Aufgaben übernehmen Kinect und Prism sicherlich gerne für dich :D
Warum an Werbung gedacht wird? Na ja, bestimmt um Xbox-Anwender ohne jegliche Hintergedanken über neuste Produkte zu informieren. Wenn man den ganzen Tag an der Konsole hängt und kein TV schaut, woher soll man sonst wissen was der Markt neues zu bieten hat ? :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 12:26 #

Korrektur:
"Die erhalten Zugriff auf mehr Daten von Kinect zugreifen"

Ich glaub ein zugreifen reicht da.

P.S. ich finde es ja witzig das so viele Posts hier schon sind und noch keiner darüber gestolpert ist ^^.

volcatius (unregistriert) 5. Juli 2013 - 12:36 #

Werbung als "Erlebnis" verkaufen zu wollen.
Bei Microsoft scheint man ja in besonderen Sphären zu leben.

"Nuads transform passive TV advertising into something interactive, immersive, and actionable, redefining the relationship between consumers and brands with amazing new advertising opportunities."

Decorus 16 Übertalent - 4245 EXP - 5. Juli 2013 - 13:22 #

Wer solche Sätze sagt - ohne dabei rot zu werden - den hat die PR-Arbeit schon so schmerzfrei gemacht, der haut auch Nägel mit seinem Kopf in die Wand.

Apolly0n 12 Trollwächter - 847 EXP - 5. Juli 2013 - 12:34 #

Wirft (wiedermal?) kein gutes Licht auf Microsoft, wenn der Zwang einer verbundenen Kinect letztendlich auf Werbemaßnahmen und weniger auf Funktionalität in Spielen zurückzuführen sein sollte. Erklärt dann aber auch ein wenig, warum man sich bislang noch nicht dazu entschlossen hat, eine 100€ günstigere Konsole ohne Kinect zur Vorbestellen anzubieten.

Ob ich das jetzt an sich störend finde weiß ich nicht, denn schon auf der 360 viel mir die Werbung so gut wie nie auf. Das mag an meiner recht ausgeprägten Werbeblindheit liegen, aber auch definitiv daran, dass ich nur sehr kurzfristig auf dem eigentlichen Dashboard unterwegs war (Eigentlich sogar nur beim Start der Konsole selbst). Nerviger könnte es natürlich werden, falls MS Funktionen bereitstellt die z.b. in pausierten Spielen Werbung anbieten würden ... aber ich hoffe dazu wird es nicht kommen.

Flitzefisch 16 Übertalent - Premium - 5782 EXP - 5. Juli 2013 - 12:39 #

Gerade hatte die neue XBox ein paar Pluspunkte durch's zurückrudern bei dem Spieletausch und Gebrauchtspielen gemacht und nun sowas . . .

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 EXP - 5. Juli 2013 - 12:45 #

Das war auch mein erster Gedanke...

volcatius (unregistriert) 5. Juli 2013 - 12:55 #

Ist ja nicht so, dass Microsoft aus Einsicht oder Rücksichtnahme zurückgerudert ist.
Spiele sind doch nur ein lästiges Nebenprodukt, um die Konsole und damit vor allem die Werbung verkaufen zu können.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4067 EXP - 5. Juli 2013 - 12:41 #

Was passiert denn eigentlich, wenn man die Kinectkamera zuklebt?

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5639 EXP - 5. Juli 2013 - 13:21 #

Da bin ich auch mal gespannt! :-)

Fuutze 11 Forenversteher - 820 EXP - 5. Juli 2013 - 13:24 #

Dann siehst Du Werbung für Leuchtmittel, von Osram zum Beispiel.

Andreas 16 Übertalent - 4622 EXP - 5. Juli 2013 - 15:02 #

Dann klingelts an der Tür...

KoffeinJunkie (unregistriert) 5. Juli 2013 - 15:57 #

...mt einem Kinect Austauschgerät... ;-)

Name (unregistriert) 5. Juli 2013 - 17:57 #

Nach den 1h-/24h-Plänen hätte dann einfach nichts funktioniert.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 EXP - 5. Juli 2013 - 12:46 #

Kommt die Slim Version dann mit Analsonde um noch besser auf den Kunden eingehen zu können?
Vielleicht ist Kinect 2.0 ja auch schon als Analsonde gedacht, (die ist ja zwingend zum benutzen der X1) wer die X1 kauft ist wohl auch zum einführen von Kinect 2.0 mehr als bereit.

Auffa Arbeit (unregistriert) 5. Juli 2013 - 12:47 #

"Die neuen Anzeigen sollen sich harmonischer in das Nutzungserlebnis einfügen und vom User nicht als Werbung empfunden werden."

Umso schlimmer, die Kunden sollen also noch mehr unbewusst und speziell an sie angepasst beeinflusst werden. Soll man das etwa auch noch gut finden?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22228 EXP - 5. Juli 2013 - 12:57 #

Die Kaufentscheidung fällt man ja immer noch selber.

fellsocke 16 Übertalent - Premium - 5129 EXP - 5. Juli 2013 - 13:11 #

Da wäre ich mir nicht so sicher...

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 13:14 #

Trifft man die Kaufentscheidungen selber oder ist die Werbung bereits so unterschwellig gut, dass man nur denkt das man die Kaufentscheidung selber trifft?

fellsocke 16 Übertalent - Premium - 5129 EXP - 5. Juli 2013 - 14:49 #

Die Werbung muss nicht mal gut sein. Hauptsache, das Produkt ist irgendwie präsent. Natürlich kauft man nicht automatisch alles, was man mal in der Werbung gesehen hat, aber das Kaufverhalten bleibt ganz sicher nicht unbeeinflusst. Klar, man kann auch wegen bestimmter Werbung bestimmte Produkte ablehnen, aber das machen vermutlich verschwindend wenige potentielle Konsumenten.

Inso 15 Kenner - Premium - 3458 EXP - 5. Juli 2013 - 12:49 #

Wie jetzt, die haben bei ihrem Kinectzwang tatsächlich andere Sachen im Hinterkopf als das Wohl der Menschheit? Verdammt, jetzt bin ich völlig desillusioniert und geschockt!
Ok, Spaß beiseite, war uns doch allen klar das die für mehr als nur Zierde gedacht war. Klar das MS darüber informiert sein möchte ob ich Cola oder Pepsi trinke, um mich dann passend mit Werbung zuzumüllen. Das man da überhaupt mit Werbung zugeworfen werden soll ist ja schon grundsätzlich nen Witz, und dann auch noch mit Spionagetools, die mir natürlich entsprechend zugeordnet werden können. Was kommt als nächstes, Werbung in Windows?!? Die ticken doch nicht mehr ganz richtig da in Redmond..

kkarsten31 14 Komm-Experte - Premium - 1949 EXP - 5. Juli 2013 - 12:59 #

hätte nicht gedacht das die news über die xbox one noch zu zu toppen sind
nach den ganzen hin und her der letzten wochen

Inso 15 Kenner - Premium - 3458 EXP - 5. Juli 2013 - 13:06 #

Genau so gut finde ich den Zeitpunkt, Europa prüft gerade noch ob vom Handy der Kanzlerin bis zu den EU-Zentralen alles verwanzt war, jeder ist erfreut das alle EMail- und Telefondaten auf US-Server gespiegelt wurden, und dann kommt MS mit Kinectzwang und Werbung passend zu dem was die Cam so nach Hause funkt.. sowas nenn ich ultimatives Timing..

DasDing (unregistriert) 5. Juli 2013 - 13:02 #

Hab ich das richtig gelesen? Kinect soll den Puls erkennen können? Na, da haben sie aber die richtigen Prioritäten bei ihrer Entwicklung gelegt.
Was kommt als nächstes? Ein Röntgen DLC mit eingebauter Werbung für Magenverkleinerungen?

DasDing (unregistriert) 5. Juli 2013 - 13:05 #

Achso, bevor ichs vergesse. Ich werde in letzter Zeit dauernd ohne mein Zutun auf gamersgobal.de zu so einer komischen Autoteiteile Webseite weitergeleitet. Hat noch jemand das Problem? Ist nämlich ziemlich nervtötend und nicht gerade ein guter Grund, seinen AdBlocker zu deaktivieren.

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30707 EXP - 5. Juli 2013 - 13:06 #

Nee, die habe ich bislang noch nicht gehabt.

Inso 15 Kenner - Premium - 3458 EXP - 5. Juli 2013 - 13:08 #

Ich soll immer nur im PS-Store einkaufen^^

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30707 EXP - 5. Juli 2013 - 13:10 #

Jep, diiieee habe ich auch häufig. ;)

DasDing (unregistriert) 5. Juli 2013 - 13:39 #

Interessant. Ich habe nichtmal ein Auto. Soviel zu personalisierter Werbung :D.

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30707 EXP - 5. Juli 2013 - 13:42 #

Mit Kinect wäre das nicht passiert! :)

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 13:43 #

Deswegen bekommst du ja die Werbung, sie versuchen neue Zielgruppen anzusprechen. ;-)

Skeptiker (unregistriert) 5. Juli 2013 - 13:16 #

Wer personalisierte Werbung gut findet hat das gesamte
Datenschutzthema nicht verstanden und findet es bestimmt
auch okay, wenn man Suchtstoffe in Getränke und Lebensmittel
mixt, am besten noch ohne Kennzeichnung auf der Packung!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 EXP - 5. Juli 2013 - 13:19 #

Dann fährt die Konsole bei schmaler Bandbreite wahrscheinlich genau so lahmarschig hoch wie die 360 schon jetzt. Is echt unerträglich lang bis man endlich was machen kann. Ich glaub ich möchte wieder Konsolen ohne Dashboard mit Modul rein und los.

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 13:24 #

Dann hol dir einen 3DS und eine Vita. Keine Werbung, man kann problemlos offline spielen und es gibt jede Menge günstige Indie-Spiele, die zu NES/Super Nintendo-Zeiten als Vollpreisspiele durchgingen.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 EXP - 5. Juli 2013 - 14:03 #

3DS hab ich. Next-Gen wird PS4, auch wenn mir Forza 5 fehlen wird.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 10986 EXP - 5. Juli 2013 - 13:22 #

Na, die positiven Nachrichten über die XBox One reissen nicht ab...

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3190 EXP - 5. Juli 2013 - 13:26 #

Fiel der Onlinezwang nicht weg?
Wie wollen die dann das Nutzerverhalten analysieren und "passende" Werbung nachladen?

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30707 EXP - 5. Juli 2013 - 13:33 #

Thomas hat das oben schon erklärt. Ich sage mal kurz: Spiele mit OpenWorld und Multiplayer-Player Ansatz -> freiwillig Online.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Premium - 16595 EXP - 5. Juli 2013 - 13:43 #

Oder: Spiele mit Alibi-Cloud-/Multiplayerfeatures à la Sim City -> Always-on durch die Hintertür. Wird bestimmt der ein oder andere Publisher probieren. :/

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 13:47 #

Ausprobieren? Ich gehe sogar davon aus, dass diese Art von Spielen in Zukunft Standard wird und die Gamer dann freiwillig Always-On und die Gebrauchtspielsperre akzeptieren. Dieses ganze "Offline spielen und Spiele verleihen"-Gequatsche von Sony ist nur Marketinggewäsch gewesen, um besser dazustehen als Microsoft.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - Premium - 16595 EXP - 5. Juli 2013 - 13:55 #

Du bist aber optimistisch. ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22228 EXP - 5. Juli 2013 - 14:07 #

Warum sollte man Spiele, die die Cloud nutzen, nicht verleihen oder verkaufen können? Es könnte höchstens einen PS+ Zwang für die Cloud-Features geben. Sony war auf der E3 ziemlich eindeutig, auch wenn manche Schwarzseher das nicht wahrhaben wollen nachdem sie monatelang gepredigt haben auf den Next-Gen Konsolen werde es die gleichen DRM-Beschränkungen wie auf dem PC geben. ^^

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 14:13 #

Versuch mal World of Warcraft oder Guild Wars wieder zu verkaufen. ;-)
Für The Division, Drive Club und Destiny erwarte ich ein ähnliches System, lasse mich aber gerne positiv überraschen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 14:07 #

Am Ende muss sich Sony nur mit ihren 1st Party Spielen daran messen lassen.

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 14:15 #

Ganz genau. Sony kann die 1st-Party-Spiele ohne Always-On und mit der Möglichkeit des Wiederverkaufs rausbringen und kann am Ende sagen, dass sie nie etwas anderes gesagt haben.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 14:34 #

Na sie haben ja auch nie gesagt das sie sowas den Publishern verbieten ^^.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 14:37 #

Wenn ich mich recht erinnere haben sie sogar explizit gesagt, dass das beim Publisher liegt.

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27745 EXP - 5. Juli 2013 - 14:09 #

Also ich muss doch sehr bitten Thomas, dass mit dem Gequatsche muss ich doch sagen. Du klaust hier meine Rolle.

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 14:18 #

Mach ich nicht, keine Angst. Nur habe ich kein Problem damit, mein bevorzugtes Produkt auch zu kritisieren, denn kein Produkt ist perfekt und Sony ist auch kein Wohltätigkeitsverein, sondern eine Firma die unter starken, finanziellen Problemen leidet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 14:35 #

Nur weil er Sony nicht Lobhudelt heißt das nicht das er blind alles von MS hochjubelt.

Athavariel 21 Motivator - Premium - 27745 EXP - 5. Juli 2013 - 14:43 #

Aber einer muss es ja tun, wäre sonst langweilig unter den Xbox One News :-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22228 EXP - 5. Juli 2013 - 13:54 #

Auch ohne Zwang werden die meisten Konsolen zwecks Xbox Live mit dem Internet verbunden sein.

Fuutze 11 Forenversteher - 820 EXP - 5. Juli 2013 - 13:33 #

Also ich persönlich finde jetzt weniger schlimm das man Werbung präsentiert bekommt. Wenn die in einem Banner im Menü irgendwo abläuft, mich nicht anschreit und nicht plötzlich den gesamten Screen überlagert ist das zwar trotzdem unschön, aber damit könnte ich leben.
Was wirklich schlimm ist das Kinect Personen erkennt. Auch wenn das anonym ist (wahrscheinlich) geht es MS einen Scheiß an wie viele Leute und welche Leute da vor der Konsole sitzen. Wenn man sich dann spontan für Beischlaf entscheidet und der Puls hochgeht kommt dann Werbung für Gleitcreme oder von Billy Boy?

Aus meiner Sicht sollte Kinect ruhig fest verbaut sein, denn das Argument das nur gescheite Spiele dafür entwickelt werden wenn es an jeder Konsole dran ist schein mir plausibel, aber es gehört ein fucking Hauptschalter an das Gerät mit dem man Kinect abschalten kann wenn man es nicht braucht.

Retro72 13 Koop-Gamer - Premium - 1778 EXP - 5. Juli 2013 - 14:23 #

das schöne ist, ich muss die Xbox one nicht kaufen.
Es reicht mit jetzt schon, mit der xbox360 + werbung!
Wieso zahle ich für Gold? Damit ich Werbung bekomme?!!
Nein zur Xbox One!

Pomme 16 Übertalent - Premium - 5629 EXP - 5. Juli 2013 - 14:39 #

Verstehe ich leider nicht so recht. Ich bekomme via Kinect personalisierte Werbung? Heißt das, wenn ich hungrig auf den Monitor schaue, gibt es McDonalds-Werbung, wenn meine Bewegungen abgehackt wirken, gibts Werbung für einen Physiotherapeuten?

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 EXP - 5. Juli 2013 - 14:43 #

Wie soll man sich das Vorstellen? .....
- Frau/Freundin sitzt Ungeschminkt neben einen ergo:
Werbung für Kosmetik oder Plastische Chirurgie ;)
- Man sitz einsam und Verkartert vor der Konsole ergo:
Werbung für ein Heiratsinstitut ,Kopfschmertztabletten und Anzeigen zur Suchtbekämpfung ;)

Das ganze ist einfach nur Lächerlich und ein zu großer Eingriff in die Privatsphäre, außerdem gibt es nicht Gesetzlicheregeln die Unterschwellige Werbung untersagt?
Insgesammt kommt die XBox One trotz des heftigen zurück Ruderns wegen DRM u.s.w. so neugierig und unsympatisch daher, wie ein/e aufdringlche/r Nachbar/in die sich nur um die Belange anderer kümmert anstatt um sich selbst.
Teuer Geld bezahlen und dann noch ein Werbeopfer werden -
Nein Danke!

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 15:00 #

Unterschwellige Werbung ist was völlig anderes als Targeting. Das ist auch erlaubt und wird - wo es möglich ist - auch schon gemacht. Was meinst Du, wozu die 500 Tracking-Scripts auf Websites so gut sind?

Das ist natürlich ein Datenschutzrechtlich brisantes Thema, es gibt allerdings soweit ich informiert bin recht klare Regeln, was man NUTZEN darf, was man darüber hinaus SPEICHERN und VERKNÜPFEN darf und wie die Daten anonymisiert zu sein haben.

Da persönalisierte Werbung übrigens wesentlich teurer und gleichzeitig viel effektiver für den Werbetreibenden ist, die Werbebudgets aber nicht endlos in den Himmel wachsen können führt Targeting nebenbei zu weniger schwachsinniger Werbung für den Einzelnen. Hat also nicht nur Schattenseiten, nur muss jeder einzelne Abwägen, welche Seite ihm wichtiger ist. Klappt dank mangelnder Informiertheit allerdings nur sehr bedingt.

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 EXP - 5. Juli 2013 - 15:45 #

Wenn ich eine Konsole für 500€ kaufe möchte ich keine Werbung sehen.
Zumal die Spiele auch nicht kostenlos und gerade in diesen Breich sehr Teuer sind.
Der Satz:
"Die neuen Anzeigen sollen sich harmonischer in das Nutzungserlebnis einfügen" lässt daruf schließen (Vermutung) das eine subtilere Form der Werbung genutzt werden soll.(Werbung die vieleicht nur auf den zweiten Blick als solche erkannt wird)
Aber wie MS die Werbung letztlich umsetzt, werden wir alle noch sehen.
Also abwarten und Tee trinken. ;)

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 16:31 #

Auch wenn ich mich wiederhole, unterschwellige Werbung ist was anderes...

Wikipedia:

"Unterschwellige Werbung bezeichnet eine Form der Werbung, die auch bei angespannter Aufmerksamkeit nicht bemerkt werden kann, etwa weil sie aus sehr kurzen Botschaften besteht, die mittels Tachistoskop eingeblendet werden."

Dieses Gejammer wegen Werbung - auf Websites, im Fernsehen, in Spielen etc. war mir noch nie eingängig. Jeder der sich vorstellen kann, sie Produktpreise kalkuliert werden oder das sogar mal selbst gemacht hat müsste eigentlich verstehen, dass der erwünschte Gewinn irgendwoher kommen muss. Wenn nicht aus Werbung, dann direkt aus den Brieftaschen der Kunden.

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 EXP - 6. Juli 2013 - 13:46 #

Interessanter Artikel über ein Interview mit Mitgliedern von Microsofts Xbox LIVE Anzeigen-Team auf Heise.

Hier der Link:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-baut-auf-Werbung-in-der-Xbox-1912484.html

und der Link zum Interview:

http://sticktwiddlers.com/2013/06/28/xbox-one-dashboard-created-with-advertising-in-mind/

Name (unregistriert) 5. Juli 2013 - 18:14 #

Geheime Interpretationen. Aushebelung durch veraltete Gesetze. "Bei nichtamerikanern dürfen wir das doch!" Wie effektiv du wirklich geschützt bist merkst du beim Do Not Track Häkchen, oder wenn das Licht angeht.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 EXP - 6. Juli 2013 - 13:54 #

»Das ist natürlich ein Datenschutzrechtlich brisantes Thema, es gibt allerdings soweit ich informiert bin recht klare Regeln, was man NUTZEN darf, was man darüber hinaus SPEICHERN und VERKNÜPFEN darf und wie die Daten anonymisiert zu sein haben.«

Welche Regeln es gibt und wer sich daran hält, sind leider zwei verschiedene Paar Schuhe. Wer glaubt, dass sich Unternehmen an solche Regeln halten, ist leider ein wenig zu naiv.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 6. Juli 2013 - 14:00 #

Naja, zumindest mit einigen der Unternehmen habe ich schon gearbeitet, daher weiss ich da relativ genau, dass man zumindest bei deutschen Anbietern die Regeln zwar manchmal ein wenig dehnt oder Schlupflöcher nutzt, solange sie nicht geschlossen werden (wie in jedem Bereich), aber im großen und Ganzen doch einhält...

Das Problem ist eher, dass Datenschutz in Zeiten des Internet lange keine Aufgabe für einzelne Länder mehr sein sollte - was nützen mir die besten deutschen Gesetze, wenn ein libanesischer Tracker auf der Website eingebunden ist der sich mit zig anderen Trackern austauscht?

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 EXP - 6. Juli 2013 - 14:16 #

Bei deutschen Unternehmen mag das noch stimmen, immerhin haben wir ja auch ein verhältnismäßig strenges Datenschutzgesetz (was sich hoffentlich auch in weiten Teilen in der EU Grundverordnung wiederfinden wird). Wobei man wohl auch in Deutschland, bei sehr strenger Auslegung der Rechtslage, die meisten Unternehmen und Webseiten belangen könnte.

Wie ernst US-amerikanischen Unternehmen solche Vorgaben jedoch nehmen, hat man vor einigen Jahren im Fall des Safe Harbor Abkommens gesehen. Dort hatten es gerade einmal 20% der Unternehmen geschafft, zumindest mit den absoluten Grundlagen des Abkommens konform zu sein. Und im Fall von Safe Harbor reden wir sogar von personenbezogenen Daten. Wenn sogar da dermaßen geschlampt oder sogar bewusst gegen unterzeichnete Abkommen verstoßen wird, wie schaut es dann wohl bei Daten aus, die ja "nur" in anonymisierter Form vorliegen?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21177 EXP - 5. Juli 2013 - 14:48 #

Toll. Werbung. Wie im richtigen Leben an jeder Straßenecke.

Alpha-2 (unregistriert) 5. Juli 2013 - 15:04 #

Ach schau an! Hier wird gemeckert, aber bei AdBlock Diskussionen MUSS man ja Werbung supporten. Ich lach mich tot und nebenbei angemerkt, es gab schon immer Werbung auf Konsolen. Wie kommt man aktuell in den PS3 Shop? Richtig, ShopLogo weg, "bitte klick auf ein Werbefenster wie Last of Us" - Lächerlich Argumentation hier.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 15:40 #

Es ist schon ein Unterschied auf Webseiten die du kostenlos ansurfst mit Werbung zu "bezahlen" oder ein Produkt kaufst das dann weiterhin mit Werbung zugekleistert ist und du somit quasi doppelt bezahlst.

eagel (unregistriert) 5. Juli 2013 - 16:38 #

ach du...wenn microsoft mir die xbox 1 schenkt, können die gerne ins dashboard werbung machen.

solange ich aber 500€ zahle, haben die gefälligst die werbung minimal zu halten.

eine einblendung im shop Bereich? oder ein "hey du hast halo 5, heute erscheint halo 6" ist kein problem. aber so wie es oben angezeigt wird ist es viel zu viel.

jetzt ist es ja auch schon zuviel bei der aktuellen xbox.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 18:07 #

Und wo ist oben genau die Werbung?

Sind alles XBOX-Eigene Dienste... HBO-Go, Skype, NFL ist da ja alles ab Werk drin in den US of A... die Einzige wirkliche Werbung dürfte der Film-Trailer sein, und auch Filme kann man über die Xbox bereits jetzt ausleihen, also ist nichtmal das sicher als Werbung einzustufen. Sorry, jemand hat hier ein TEASERBILD eingebaut, dass ein Dashboard zeigt. Daraus abzuleiten, dass auf dem Dashboard zu viel oder auch nur mehr Werbung steht als bisher ist doch bestenfalls mutig.

Wenn man sich beim dem Screen über was beschweren kann, dann vielleicht darüber dass es da um alles geht, nur nicht um Spiele.

eagel (unregistriert) 6. Juli 2013 - 9:26 #

für mich ist das aber werbung. ich will nichts von skype, hbo usw sehen, ich brauch keine werbung für diese dienste oder kacheln die mich dazu verleiten sollen es zu nutzen, selbst wenn die kacheln dafür da sind diese dienste zu starten.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 6. Juli 2013 - 14:02 #

Sorry, aber die Definition von WErbung hängt ja nu nicht von einem persönlichen Geschmack ab... die integrierten Services stören dich, das kann ich verstehen, aber deswegen sind die noch keine Werbung. Das Google-Maps Icon auf meinem Android-Phone mag ich vielleicht auch nicht, aber deswegen ist es keine Werbung...

Decorus 16 Übertalent - 4245 EXP - 6. Juli 2013 - 14:08 #

Die nennen es doch bei MS selber so:
"On Xbox, the ad is part of the actual experience, it’s not something that is outside. The only difference is that the advertisement we have is quite small and not disruptive so people are not aware of clicking on the banners because they know this is a part of the whole experience on the dash"

Anonhans (unregistriert) 5. Juli 2013 - 16:57 #

Au ja. Ich hab mir schon immer ne Kamera in meinem Wohnzimmer gewünscht, die meine privatesten Räumlichkeiten beobachtet, um die Daten an Werbeanbieter weiterzugeben, damit die mir personalisierte Werbung ausliefern können. Wissen wir ja alle, dass unsere privatesten Daten bei Werbeanbietern sicher aufgehoben sind.
WTF? Wie kann man sowas denn noch verteidigen? Wenn man die Kinect wenigstens abklemmen oder ausschalten könnte, wenn man sie nicht braucht...aber die Tatsache, dass man dazu gezwungen wird, dass das Teil eingeschaltet ist, wenn man die Konsole benutzen will, macht diese Nachricht nochmal um einiges verwerflicher. Und selbst wenn ich offline zocken kann (was ich vielleicht oft garnicht möchte), kann mir niemand garantieren, dass eines der 3 Betriebssysteme nicht im Hintergrund trotzdem Daten der Kamera abgreift, analysiert und zwischenspeichert, um sie bei der nächsten Gelegenheit nach Hause zu schicken.
Da steht ne Kamera im Wohnzimmer, die einen beim Zocken (oder bei was auch immer man grade in seinem Wohnzimmer tut...) beobachtet. Immer. Ohne, dass es nötig wäre und man kann es nicht wirklich verhindern, wenn man die Konsole benutzen möchte. Diese Kamera, die mich immer beobachtet, wenn ich die Kosnole an hab, sammelt Daten über mich und schickt sie quer durchs Internet, an verschiedene Empfänger. Woher weiß ich, was genau das für Daten sind? Findet die Analyse direkt auf der Xbox statt oder werden Bilder (!) von meinem Wohnzimmer in die Cloud geschickt, um dort Geschichten wie Gesichtserkennung und das Zählen von Leuten in meiner Wohnung mithilfe der Power der Cloud durchzuführen?
Jeder, der so ein Vorgehen nicht so schlimm findet, sollte sich mal überlegen, wie sich das anfühlt, wenn jedes Mal, wenn man die Konsole eingeschaltet hat, potentiell irgendwer, irgendwo einem quasi ins Zimmer guckt und ganz genau weiß, was da grade passiert. Und dann vielleicht mal 1984 lesen ;) Ich persönlich hab nen riesiges Problem damit, wenn ich so krass die Kontrolle drüber abgeben soll, wer mir wann bei dem zuguckt (und zuhört?), was ich in meiner Wohnung so treibe.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 17:07 #

Gibs zu du hast normalerweise auch ne Konsole im Schlafzimmer!

Grohal 13 Koop-Gamer - Premium - 1439 EXP - 5. Juli 2013 - 18:10 #

Man soll immer das positive sehen:
Ich sehe einen sprunghaften Anstieg von Amateur-Pornos auf den gängigen Plattformen, sobald diese Konsole erhältlich ist. *fg

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18472 EXP - 5. Juli 2013 - 18:23 #

Du meinst du nutzt das für deine Privataufnahmen so das die armen Opfer es gar nicht mitbekommen das sie gefilmt werden ... du Schlingel bist ja schlimmer wie Onkel Charlie :-D.

Grohal 13 Koop-Gamer - Premium - 1439 EXP - 5. Juli 2013 - 17:06 #

Wow, danke Mikrosoft - jetzt muss ich die Konsole wohl doch noch kaufen... *fg
Wollen die Spaten mir wirklich für 500 Euro eine mobile Werbetafel mit Spielfunktion verkaufen? Ich glaube jetzt hakts völlig aus.

bln 09 Triple-Talent - 260 EXP - 5. Juli 2013 - 18:08 #

Wenn Microsoft etwas sehr gut kann ist es Werbung. Fast jeden Tag Top-News auf GG, da kann man schon fast vom Perfekten Marketing sprechen und dann noch diese Haufen an Kommentaren (kann Sony auch was? ). Bin mal gespannt was uns Morgen so erwarten wird. Ich habe auch das Gefühl das Negative News scheinbar die Menschen mehr bewegt als Gute. Die machen alles richtig.

Name (unregistriert) 5. Juli 2013 - 18:17 #

Marketing dient übrigens nicht nur der Produktplazierung, sondern auch der Beeinflussung der öffentlichen Meinung. Dann genau auf dich zugeschnitten.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Premium - 7638 EXP - 5. Juli 2013 - 18:11 #

Ich will die Möglichkeit gar keine Infos zu senden. Niicht möglich? Kauf ich nicht, ganz einfach.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 18:13 #

Sorry für den offtopic, nur weil ich grad lachen musste... stimmt schon, die Entertainment-Sparte bei Sony hat eine TOTAL andere Einstellung zu DRM-Themen als MS...

http://www.golem.de/news/wasserzeichen-sony-verleiht-4k-filme-mit-neuartigem-drm-1307-100229.html

Für alle TLDR;-User: 4K-Videoplayer mit rein digitalem Vertrieb - und Zwangs-Internet-Connetion zum Abspielen. :)

Decorus 16 Übertalent - 4245 EXP - 5. Juli 2013 - 19:44 #

Das ist wohl eine Reaktion auf das endgültige Aushebeln von HDCP selbst mit billigsten Chips im McGyver-Style.
http://adamsblog.aperturelabs.com/2013/02/hdcp-is-dead-long-live-hdcp-peek-into.html

blobblond 19 Megatalent - 17330 EXP - 5. Juli 2013 - 20:52 #

"Dem Bericht zufolge sollen die Filme, bevor sie von den Sony-Servern gestreamt werden, ein digitales Wasserzeichen erhalten. Dieses soll an den Eigentümer des 4K-Players oder die ID des Geräts gebunden werden."

Wurde MS dafür nicht fertig gemacht?;)

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5639 EXP - 5. Juli 2013 - 21:21 #

Ja das erinnert schon ein wenig an Microsofts DRM Pläne! :-)
Aber geht es dabei nicht ausschließlich um Download Inhalte?!
Und das Download Inhalte an den Account gebunden werden ist doch auch auch auf aktuellen Konsolen der Fall.
Wurde MS nicht viel mehr dafür fertig gemacht, das sie vorhatten, sogar Retail Spiele an den Account zu binden?!

Geht es hier nicht eigentlich um personalisierte Werbung?! :-P

blobblond 19 Megatalent - 17330 EXP - 5. Juli 2013 - 21:33 #

"Wurde MS nicht viel mehr dafür fertig gemacht, das sie vorhatten, sogar Retail Spiele an den Account zu binden?!"

Das gib es beim PC durch Steam/Orgin/UBIPlay doch auch schon oder?;)

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 5. Juli 2013 - 22:33 #

MS wurde dafür fertig gemacht, dass sie von Marketing weniger Ahnung haben als die von Sony. Das Uplay und Origin auch auf die PS4 kommen, war mir persönlich schon irgendwie klar, als ich gehört habe das sie eine x86-Architektur bekommt. In der Next-Gen ist bisher Sony die einzige Firma, von der ich gehört habe das sie auf eine Accountbindung für Spiele verzichtet. Selbst mein Lieblings-Publisher Atlus bringt sein Spiel Daylight nur noch in Episodenform mit DRM.

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 23:51 #

Ja, ich hab mich ja für den OT entschuldigt. Aber eigentlich geht es doch in jeder News, in der MS vorkommt, nur um Bashing. :) Daher fand ich den unten zitierten Satz so cool, mit dem Onlinezwang beim Film anschauen und dem Hinweis, man könnte einen Film für 8 $ online leihen... da ist halt alles beisammen, onlinezwang um bezahlte Medien zu konsumieren, aushelbung des vermeintlichen Eigentums an bezahlten Waren...

Wäre entweder der MS-Shitstorm nicht so groß ausgefallen oder hätte Sony zuerst präsentiert stünde da wahrscheinlich "... der UHD Player verwendet den schon von der PS4 bekannten Kopierschutz..."

Decorus 16 Übertalent - 4245 EXP - 5. Juli 2013 - 23:24 #

Klar, im Moment dürfte aber die Zahl der empörten (potentiellen) Käufer von 25.000€ Fernsehern noch etwas arg begrenzt sein.

blobblond 19 Megatalent - 17330 EXP - 6. Juli 2013 - 0:06 #

25.000€ und dazu noch DRM,bei MS gehen die schon bei 500€ auf die barrikaden.;)

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 6. Juli 2013 - 8:50 #

.. am Ende läuft vor den Filmen noch Werbung! (Damit sind wir auch fast wieder beim Thema)

Punisher 18 Doppel-Voter - Premium - 12505 EXP - 5. Juli 2013 - 23:47 #

Mir ging es eher um diesen Satz:

"Sonys UHD-Player soll aber auch solche personalisierte Filme nur dann wiedergeben können, wenn das Gerät vor der Wiedergabe mit dem Internet verbunden war. Bei jedem Start eines Films soll die Authentifizierung von Player und Inhalten erfolgen. Das erinnert an den inzwischen aufgegebenen Onlinezwang von Microsofts Xbox One."

blobblond 19 Megatalent - 17330 EXP - 6. Juli 2013 - 0:04 #

Auf https://www.4kactivation.com/ muss man vorher noch model & Serial number eingeben und dazu noch Customer Information also Name,Adresse usw. damit Sony ja sehen kann wer sich was für Filme leiht.;)

joernfranz (unregistriert) 5. Juli 2013 - 19:08 #

Wirklich schade zu lesen wie Microsoft gerade ein technisch interessantes System wie Kinect durch eine miese PR Arbeit und den Fokus auf nicht Gaming bezogene Funktionen an die Wand fährt. Vielleicht sollte man erst mal konkrete Anwendungsmöglichkeiten für Spiele zeigen, die eine besondere Spieleerfahrung bieten. Dann würde man eine höhere Akzeptanz schaffen und zeigen das man in erster Linie eine Spielekonsole baut und kein werbeverbeitendes Überwachungsgerät. Das man Daten für Werbezwecke erhebt und weiterverkauft ist für mich nachvollziehbar, denn an der Konsole wird man wohl keinen großen Gewinn machen. Die Erhebung der Daten durch die Auswertung von Videobildern aus der Kinectkamera finde ich dabei aber sehr bedenklich. Das schießt deutlich über das Ziel hinaus...

Decorus 16 Übertalent - 4245 EXP - 5. Juli 2013 - 19:30 #

"Das man Daten für Werbezwecke erhebt und weiterverkauft ist für mich nachvollziehbar, denn an der Konsole wird man wohl keinen großen Gewinn machen."
Naja, Provisionen/Lizenzgebühren für via XBL verkaufte Filme, für alle verkauften Spiele, Abos für XBL Gold, etc.
Es wird wohl für MS eher darum gehen endlich ein *richtiges* Standbein im Werbemarkt zu bekommen.
Edit: verklickt, das sollte eine Direktantwort werden -.-

1000dinge 15 Kenner - Premium - 2716 EXP - 5. Juli 2013 - 22:41 #

Ich glaube ich werde bei meiner 360 bleiben, die können ihren Kram behalten :-(

Zottel 15 Kenner - 3924 EXP - 6. Juli 2013 - 10:05 #

Geil MS, erzählt mir mehr von den Gründen mir keine Xbone zuzulegen!

Goldfinger72 15 Kenner - 3072 EXP - 6. Juli 2013 - 10:59 #

Microsoft hat in letzter Zeit wirklich lustige Ideen. Wurde deren PR-Abteilung von Sony unterwandert?

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2013 - 12:18 #

"steht es jedem User seit der Kehrtwende Microsofts frei, die Xbox One ohne Verbindung zum Internet zu betreiben."

Möööp, falsch:
"After a one-time system set-up with a new Xbox One, you can play any disc based game without ever connecting online again." (siehe offizelle Mitteilung "Your Feedback Matters")

Das heißt: Festplatte voll oder neues Spiel, und nur Datenträger vorhanden -> Interverbindung für die Installation zwingend erforderlich.

Richtig wäre:
"Xbox One ohne STÄNDIGE Verbindung zum Internet"

Thomas Barth 21 Motivator - Premium - 26484 EXP - 6. Juli 2013 - 12:30 #

Stimmt, das hatte ich so noch gar nicht auf dem Schirm. Wenn eine Installation vorausgesetzt wird, könnte man sagen dass das Spiel nicht mehr Disc-based ist, sondern zumindest zum installieren eine Internetverbindung vorausgesetzt wird. Das gilt dann aber auch gleichzeitig für Sony, denn sie reden auch nur von Disc-based Games.

PriceGG 09 Triple-Talent - 263 EXP - 6. Juli 2013 - 13:41 #

Wenn ich das schon lese, für mich ist die Xbox one leider überflüssig.
Ich mochte die Xbox 360 zwar, aber Überwachung geht zu weit, Microsoft kann ja alles behaupten was sie wollen.
Wenn 'El Presidente' aber von MS verlangt, dass sie jemand ausspionieren würden sie es tun und später alles abstreiten, da bin ich mir fast sicher...
Es geht also nur ums Primzip, was man gerade von den USA in letzter Zeit hört, macht einem schon irgendwie Paranoid gegenüber solch Hardware aus den USA.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1664 EXP - 6. Juli 2013 - 22:49 #

Was für ein Desaster. Eigentlich müsste man die Konsole nun geschenkt bekommen - Monatsgebühr und Werbung sollten zur Refinanzierung von "AMDs Bester" locker reichen.

Ein Glück der gute Gabe hat Microsoft rechtzeitig verlassen und mit Steam die digital distribution rechtzeitig und vernünftig auf den PC gebracht bevor sich Microsoft daran verdingen konnte. Grade nochmal gut gegangen, puh... (hätte man gar nicht gedacht, nicht wahr?)

andreas1806 16 Übertalent - 4051 EXP - 8. Juli 2013 - 7:20 #

Die Xbox 360 war/ist, wenn man diese ganzen "tollen" Neuigkeiten zur XboxOne so liest, wohl das Beste für den Gamer.
Das sich Ms jetzt so verändert, da muss man wohl einfach auf Sony hoffen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit