Gerücht: Family Sharing der Xbox One wäre Demo-Modus gewesen [Upd.]

XOne
Bild von Aladan
Aladan 31538 EXP - 22 AAA-Gamer,R6,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

23. Juni 2013 - 8:09 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 266,26 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 23.06.2013:

Aaron Greenberg, CEO of Interactive Entertainment Business bei Microsoft hat auf seinem Twitterkanal das Gerücht dementiert und gesagt, dass das Team weiterhin an Funktionen für den digitalen Vertrieb arbeitet.

Original Meldung vom 21.6.2013:

Auf ihrer E3-Pressekonferenz stellte Microsoft das Family Sharing vor, das Kunden erlauben sollte, eigene Spiele auf digitalem Wege an bis zu zehn Freunde zu verleihen. Durch das Kippen aller DRM-Maßnahmen der Konsole (wir berichteten) wurde die Funktion nun aber wieder gestrichen. Wie ein Blogeintrag eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters jetzt behauptet, hätten diese Spiele nicht unbegrenzt ausgetauscht werden können.

Demnach hätten "Familienmitgliedern" auch gar nicht die vollständigen Spiele zur Verfügung gestanden, sondern lediglich zeitlich begrenzte Demo-Missionen. So wären Spiele über die Family-Sharing-Funktion nur jeweils 15 bis 60 Minuten spielbar gewesen. Im Anschluss hätte das Spiel direkt über den Xbox-Marketplace gekauft werden können. Der Vorteil gegenüber einer normalen Demo wäre hier vor allem gewesen, dass Speicherstände erhalten bleiben. Eine offizielle Aussage Microsofts zu diesem Thema gibt es jedoch nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 15:53 #

Wo ist der weinende Bestrafe dem das nun fehlt? ^^

Ich finds nur geil wie sie selbst in der 180° Kehre noch solche Desaster zulassen können :-D.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 21. Juni 2013 - 16:44 #

Der ist hier - und gibt nach wie vor nicht besonders viel auf Gerüchte. Ich hör inzwischen nur noch, was offiziell gesagt wird und kaufe immer noch keine neue Konsole zum Release. ;-)

Abgesehen davon hab ich erbrochen, und nicht geweint.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 17:09 #

Ach es ging doch nur um das Tempo Wortspiel :-D. In ner Woche ist das alles Schnee von gestern :-D.
Und kotzen hoffentlich nur bildlich. Das ist immer so ein unangenehmer Nachgeschmack.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 21. Juni 2013 - 17:46 #

Natürlich nur bildlich... zum Glück bin ich meistens aus dem Alter raus, in dem einem das so auf den Magen schlagen würde... wobei die permanente Gerüchteküche einem wesentlich mehr auf den Magen gehen kann, wenn man da sensibel ist. ;) Aber auch da - andere sind noch schlimmer als GG...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 18:08 #

Ach ich finde die aktuelle Situation (beide Konsolen ^^) allgemein als köstlich. Dabei kann man sich gut amüsieren.
Und nun ja das Kommentarniveau auf Gamona und Gamestar und Co ist in der Tat viel weiter unten angesiedlt und dort sind oft Sticheleien auch als richtige Beleidigung angelegt und zu verstehen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 21. Juni 2013 - 18:35 #

Im Prinzip bin ich von beiden Konsolen immer noch ein wenig enttäuscht. Ist letztlich bei beiden nur ein Aufguss der CurrentGen ohne Mut oder was Neues, von Kinect als Standard mal abgesehen - das könnte was werden, muss sich aber auch noch beweisen.

Ich hätte mich sooo gefreut, wenn einer von Beiden was gewagt hätte und - z.B. - Occulus Rift gekauft und als Standard-Hardware beigelegt hätte. Meine "letzte Hoffnung" ist im Moment die sagenumwobene Cloud - egal auf welcher Konsole - mit der zumindest solche Späße wie eine glaubwürdige Bevölkerung mit richigen Tagesabläufen in OpenWorld-Titeln oder von echten Spielern "lernende" KI machbar wären... man wird ja wohl noch träumen dürfen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 19:08 #

Ach man kann von diesen Konsolen gar nicht enttäuscht sein!
Überleg mal wieviel Spass und Zeit du shcon allein in die Kommentare gesetzt hast. Und das ganz kostenlos!
Großartige Unterhaltung, bestes Tennis :-D.

Die Idee mit Occulus Rift klingt zwar an sich toll für die Seite die den Deal macht aber für den Spieler ist sie scheisse.
Ist das gleiche als damals nVidia physixs aufgekauft hat. Unschönes Ergebnis wenn du mich fragst.
Grad Occulus sollte es auf jeder Plattform geben.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4406 - 21. Juni 2013 - 20:43 #

Ich warte deswegen einfach bis die letzten Details bekanntgegeben werden. Es ist zwar sehr erheiternd die Gerüchteküche und die Kommentare zu beobachten aber besonders ergiebig ist es leider auch nicht. Vielleicht kommt ja noch was interessantes.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 21:21 #

Awsome GroundBreaking Kommentare von Epic New Experience Format schaffen ist viel spassiger!

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 22. Juni 2013 - 7:26 #

War auch mehr ein Beispiel dafür, dass ich gern IRGENDWELCHE Innovationen gehabt hätte, diese VR-Nummer war ende der 90er schonmal so ein Bläschen (Cybermaxx VR - hab ich damals sogar gekauft und Descent damit gespielt), an einen richtigen langfristigen Erfolg als Zusatzperipherie glaube ich da (noch) nicht wirklich... das Vertriebsmodell von MS hätte zwar deutliche Nachteile gehabt (DRM ist immer ein Nachteil), mit dem Family Sharing wie ursprünglich geplant (mal alle Gerüchte aussen vor) aber auch das Potenzial gehabt, den Markt an sich in Bewegung zu bringen, wenn auch vielleicht nicht unbedingt mit Auswirkungen aufs Gameplay - vielleicht aber doch, weil man sich neue Kaufanreize überlegen müsste, um mehr Spiele zu verkaufen, damit die Leute nicht nur sharen. Dieser Markt schläft mMn nämlich seit Erfindung von QTEs einfach dauerhaft.

v3to (unregistriert) 23. Juni 2013 - 9:02 #

innovationen selbst werden ja eigentlich erst dadurch toll, wenn die software stimmt. wenn man so will entblößt sich nur die games-industrie mit schöner regelmäßigkeit, wenn es um solche dinge geht.
wenn man mal die big-brother-sorgen beiseite schiebt, scheint das neue kinect qualitativ auf einem niveau zu sein, dass man sich als gamedesigner damit endlich ernsthaft auseinander setzen könnte. aber von entsprechenden spielen ist weit und breit nichts zu sehen.

an sich ist das ja immer so, wenn eine konsole mit besonderheiten daherkommt. auf der wii gibt es ja ein paar interessante beispiele, dass gesten durchaus spielerisch sinn machen und nicht nur gefuchtel sein mussten. so wirklich angenommen wurde das kundenseitig nicht so wirklich (mit ausnahme von skyward sword, nur könnte das vielleicht auch an der marke liegen).
die ps vita hat unter den handhelds imo die fortschrittlichsten eingabemöglichkeiten. so teuer ist sie mitlerweile auch nicht mehr, dennoch ist sie ein ziemliches stiefkind sowohl seitens verbraucher als auch spiele-entwickler.
zur wii u muss man mom nicht viel sagen. bislang kommt die ja auch nicht richtig in die gänge.

ist halt so. ich persönlich würde auf einige grafische brillianz verzichten, wenn dafür das spiel der entsprechenden maschine richtig auf den laib geschneidert wurde. aber am ende ist es wohl dramatisch wichtiger, dass im tv-werbeclip beim vermeintlichen renderfilmchen "original spielszene" stehen kann...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 23. Juni 2013 - 9:47 #

Die großen Publisher sehe ich hier als Problem. Es ist einfach zu Riskant in Kinect Move WiiU etc extra zu bedienen. Selbst der Zwang zu Kinect bei X1 wird da kaum was ändern. Ich befürchte selbst auf der X1 wird Kinect wieder nur Spielkram sein und mehr Firlefanz (lehnen nach links rechts, was im Prinzip auch per Neigeungssensor im Controller schon geht) statt Steuerung. Die Mehrheit will wohl ein Pad in der Hand haben (ich auch), weil ohne Feedback in der Luft rumhauen .... Warum wohl hat das Pad jetzt noch mehr Rumble ;)

Vielleicht gibt es aber auch keine Gamedesigner mehr, die Innovative Ideen haben :D Die haben nen 08/15 Script für Erfolgreiche Spielesysteme, abgesegnet von der PR und BWL Abteilung und ab gehts ;)
Ich würde eher einem Indie zutrauen Kinect sensationell zu integrieren, aber die hat MS ja verärgert.

v3to (unregistriert) 23. Juni 2013 - 10:30 #

stimmt. 'rumble-gürtel/armband'... könnte ein sinnvolles zubehör sein ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 23. Juni 2013 - 12:24 #

Innovative Gamedesigner die was neues machen wollen haben es bei den Big Playern halt schwer. Siehe den Franzman der bei Ubisoft geflohen ist und per Firmenübernahme zurückkam ^^.

Und ja Kinect oder Occulus Rift exclusiv bei einem Hersteller scheitert wie du es gesagt hat an den Ansprüchen der Publisher Multiplattform zu machen.
Wobei das Occulus Rift mehr als Option zu behandeln ist und dabei sicher noch machbar wäre. Wenn eine Konsole das kann und die andere nicht sollte das trotzdem Multiplattform umsetzbar sein.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 23. Juni 2013 - 10:01 #

Deswegen schrieb ich "könnte" was werden... meine Bedenken sind hier ähnlich wie deine, allerdings kann man jetzt im Gegensatz zur Current Gen wenigstens davon ausgehen, dass jede Xbox eines hat. Wenn hier MS entsprechend mit KnowHow und Entwicklern unterstützt wie z.B. NVidia und ATI das bei ihren Grafikkarten zeitweise gemacht haben könnte es durchaus interessant werden, hier angepasste Versionen zu sehen. Wie gesagt, das MUSS alles nicht so eintreffen.

Bei der Grafik teile ich deine Meinung voll und ganz, die Qualität der aktuellen Generation hätte mir auch noch 5-7 Jahre länger gereicht, wenn sich dafür bei anderen Themen irgendwas weiterentwickeln würde.

stylopath 16 Übertalent - 4248 - 23. Juni 2013 - 9:59 #

Einfach Herrlich. Wie kann man das denn so in den Sand hauen...das es bei solch (vielen) Faux Pas Microsoft noch gibt...hahaha...

Yolo 21 Motivator - 27876 - 21. Juni 2013 - 16:01 #

In Anbetracht, dass das Feature nun weg ist sowieso egal, ob dieses Gerücht wahr ist oder nicht.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20369 - 21. Juni 2013 - 16:39 #

Seh ich ähnlich, finds irgendwie merkwürdig, dass da jetzt noch drüber diskutiert wird...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 31538 - 21. Juni 2013 - 16:45 #

Es wird diskutiert, weil das Family Sharing das Feature war, dass die Fans unbedingt wollten.

Darum gab es nach der Bekanntgabe, dass es weg fällt auch so einen Shitstorm von den Xbox Fans.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 178308 - 21. Juni 2013 - 21:07 #

Nur haben sich die meisten das Feature anders vorgestellt. Der Shitstorm war im Gegensatz zum DRM und Always-On aber völlig unnötig, denn wenn hier einer geglaubt hat, dass MS vorhatte die Spielebibliothek in vollem Umfang an 10 andere Freunde zur Verfügung zu stellen, dann war das schon jenseits der Realität.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 21. Juni 2013 - 16:46 #

Naja. Erstmal haben sehr viele nach der 180°Wende gemeckert, weil sie dieses Feature gerne gehabt hätten, zweitens wird ja irgendwann die Zeit reif sein für eine digitale Konsole und dann wird schnell wieder so ein Versprechen rausgehauen. In beiden Fällen finde ich es schon Diskussionwürdig ob Microsoft, dass Teilen von Vollpreisspielen unter 10 Leuten wirklich erlaubt hätte oder nur durch sozialen Demo-Austausch den Kauf ankurbeln wollte.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1451 - 21. Juni 2013 - 16:06 #

"power is a curious thing..."

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11749 - 21. Juni 2013 - 16:49 #

Boah, also wenn das Wahr wäre hätte Microsoft nun sich endgültig direkt ins Grab geschossen.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4406 - 21. Juni 2013 - 17:59 #

Warum? Die Funktion braucht doch jetzt niemand mehr da man das Spiel ja wieder klasisch verleihen kann. Ganz unbegrenzt. An so viele Freunde (nacheinander) wie man will? Bin ich zu altmodisch um das Problem dahinter zu sehen?

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 21. Juni 2013 - 18:08 #

Nö bist du nich, was wäre gewesen wenn-spielchen sind noch unspannender und irrelevanter als andere Gerüchte.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 18:09 #

Du bist bestimmt ein uralter Sack der sich weigert ab der 29 weiterzuzählen und das schon sehr sehr lange ^^.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4406 - 21. Juni 2013 - 18:24 #

So alt bin ich glücklicherweise nun auch wieder nicht^^ Manchmal habe ich aber das Gefühl die Leute suchen einen Grund zum weinen...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 21. Juni 2013 - 18:34 #

Ich hab hier noch ne Packung Tempo :-D.

blobblond 19 Megatalent - 17888 - 22. Juni 2013 - 20:12 #

Kein Update?
"@lx_KillFace_xl There was no time limit, it was as we described. Team still investing in more digital features over time."
https://twitter.com/aarongreenberg/statuses/348125219019436033

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 23. Juni 2013 - 6:29 #

Update? Dann könnte doch keiner mehr bashen.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 23. Juni 2013 - 8:11 #

Tadaaaaaaa. Hoffentlich sind jetzt wieder alle zufrieden.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 23. Juni 2013 - 8:14 #

Ich persönlich halte es weiterhin für ausgeschlossen und furchterregend naiv zu glauben Publisher und MS hätten erlaubt, das sich 10er Gruppen zusammenrotten um sich abzusprechen und Titel gemeinschaftlich zu kaufen und zu teilen.

Zumidest stellt sich die Frage ob was anderes als "Kundenerziehung" dahinter steckt wenn genau dieses Feature aus den Disk-Spielen krampfhaft verbannt wird und gleichzeitig für digitale Spiele angeboten wird. Zudem könnte man wenn man wollte die positiven Features ja Optional lassen und gleichzeitig die Discs-DRM frei lassen. Aber dann würde der Kunde ja entscheiden können und sich nicht an die richtige Zukunft "herranfürhen" lassen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 23. Juni 2013 - 10:07 #

.. wahrscheinlich der Wunsch, Zwischenhändler komplett auszuschalten und iregndwann rein digital zu vertreiben, so wie Steam das macht. Da das aber in der nächsten Generation sicherlich noch zu früh ist, dachte man wohl, man könnte das irgendwie belohnen um es attraktiver zu machen, wenn gleichzeitig die Wiederverkaufbarkeit bei Disk-Spielen der von digitalen Gütern entspricht.

Wäre vielleicht in Gänze nicht sooo schlecht angekommen bei vielen, WENN man die PR nicht dermaßen vergeigt und aus irgendwelchen Gründen nur die als negativ empfundenen Aspekte herausgestellt hätte. Der PR-Mann gehört auf jeden Fall des Unternehmens verwiesen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23782 - 23. Juni 2013 - 8:38 #

Angeblich hätte das ganze nur im Singleplayermodus funktioniert. Da ja Download Spiele laut neuer FAQ auch offline funktionieren müssen, glaub ich nicht an ein Comeback des Family Sharings.

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 23. Juni 2013 - 9:44 #

Da sich beide Konsolen so ähneln...ratet mal was die Third Party Entwickler mit Kinect machen werden bei Multi Plattform Titeln...genau...ignorieren.

justFaked 16 Übertalent - 4292 - 23. Juni 2013 - 11:24 #

Was hat das mit Family-Sharing zu tun, oder geht's in erster Linie nur um's Ms-Bashing?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 23. Juni 2013 - 11:59 #

Ist zwar ein durchaus akzeptabler Punkt der sachlich an der richtigen Stelle präsentiert toll gewesen wäre, zb bei der Diskussion um die Wertigkeit der 100$, aber hier? ganz schön deplatziert wirkt.

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 23. Juni 2013 - 17:40 #

Jo stimmt, wollte das bei Spieleveteranen News posten, und hab mich im Tab geirrt. Ipad ist halt Mist zum kommentieren.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3529 - 24. Juni 2013 - 0:23 #

Apple-Bashing ist auch nicht besser... ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 24. Juni 2013 - 0:34 #

Sowas ist sogar super! :-D

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 23. Juni 2013 - 12:00 #

Ist diese ganze Diskussion nicht irgendwie überflüssig?!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 23. Juni 2013 - 12:16 #

Nein

monokit 14 Komm-Experte - 2157 - 23. Juni 2013 - 17:22 #

Ja.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 23. Juni 2013 - 18:09 #

Vielleicht.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34288 - 23. Juni 2013 - 18:11 #

Jein.

Cohen 16 Übertalent - 4461 - 23. Juni 2013 - 18:20 #

Eventuell.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 23. Juni 2013 - 18:48 #

Droggelbecher.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 76644 - 23. Juni 2013 - 14:25 #

"it was as we described." das dumme ist nur, dass es gar nicht beschrieben, sondern nur der begriff, allenfalls verbunden mit schwammigen Andeutungen, von MS genannt wurde.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18975 - 23. Juni 2013 - 14:47 #

Hey keine Argumente jetz wieder ins bröckeln bringen! Das ist unfair!

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2131 - 24. Juni 2013 - 9:05 #

Oder wie man auch so schön sagt:

Verwirre mich nicht mit Fakten!

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 24. Juni 2013 - 9:24 #

Tweets, von wem auch immer, sind aber kein Fakt. Richtigerweise müsste es also heißen: "Verwirre mich nicht mit weiteren Gerüchten!"

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 23. Juni 2013 - 17:12 #

So sieht's aus. Vorher war ja gar nicht klar, was es nun genau sein sollte und nur die naivsten Optimisten haben wirklich geglaubt, dass man seine ganze Spielebibliothek mit 10 Leuten hätte teilen können.

Skeptiker (unregistriert) 23. Juni 2013 - 16:13 #

Ich dachte Familiy Sharing ist ein anderer
Begriff für SplitScreen und Spectator-Mode ...

Ich glaube bei Microsoft sitzen inzwischen zu
viele BWLer und Marketingleute in Entscheidungspositionen.
Wie wäre es einmal mit handfesten Tatsachen und Begriffen.
Aber nein, man versucht die Free-to-Play Fraktion noch
zu überbieten.

Und wenn der Fachjournalismus so schwammige Begriffe
wie 1080p und F2P dann auch noch an die Kunden durchreicht,
hat man sein Ziel ja sogar voll erreicht!

Anonhans (unregistriert) 24. Juni 2013 - 6:04 #

Was ist denn an F2P und vor allem 1080p schwammig?
Sicherlich lässt sich bei einigen F2P-Titel drüber streiten, ob man ohne Geld auszugeben das komplette Spielerlebnis bekommt, anderen gegenüber im Nachteil ist o.ä. Aber free-to-play sind sie trotzdem.

Cohen 16 Übertalent - 4461 - 24. Juni 2013 - 10:47 #

1080p definiert nur die Anzahl der Zeilen, bei den Spalten lässt sich dann tricksen.

Einige PS3-Spiele boten z.B. native 960x1080, bei WipeOut war der horizontale Wert sogar dynamisch: http://www.joystiq.com/2008/09/29/how-wipeout-maintains-60fps-and-1080p/

1920x1080 ist einfach eindeutiger als 1080p.

Sisko 22 AAA-Gamer - 32162 - 23. Juni 2013 - 23:05 #

Wieder einmal ein Xbox-One-Gerücht, das sich in Luft auflöst.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 24. Juni 2013 - 9:57 #

"So wären Spiele über die Family-Sharing-Funktion nur jeweils 15 bis 60 Minuten spielbar gewesen."

Die Zeit hätte gereicht um die Hauptstory von CoD Ghosts durchzuspielen :-)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 31538 - 24. Juni 2013 - 9:59 #

..Auf 2 Schwierigkeitsgraden! ;-D

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 178308 - 24. Juni 2013 - 10:14 #

Ihr seid aber böse ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34288 - 24. Juni 2013 - 15:43 #

Ich dachte das das sowieso der Hund erledigt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92505 - 24. Juni 2013 - 18:17 #

So oder so, eine bescheuerte Idee!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)