Agarest - Generations of War Zero: EU-Version von Sony abgesegnet

360 PS3
Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

17. Juni 2011 - 15:48 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Agarest - Generations of War Zero ab 59,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Publisher Ghostlight Games jetzt in einem Blogeintrag mitteilte, hat Sony die europäische Version von Agarest - Generations of War Zero, dem Prequel zu Agarest - Generations of War, abgesegnet. Aufgrund dessen werden bald weitere Informationen zur Vorbestellung bei Ghostlight folgen, durch die ihr ein exklusives T-Shirt zum Spiel erhaltet.

In Agarest dreht sich alles um einen Konflikt zwischen Gut und Böse, der tief in der Geschichte des Landes verankert ist. Um diese zu erleben, schlagt ihr euch in dem Spiel durch zahlreiche sogenannte Battlepoints, bei denen ihr strategische und rundenbasierte Kämpfe absolviert. Die in der europäischen Version namensgebenden Generationen sind dabei die Besonderheit des Spiels, denn so ein Konflikt wird nicht nur von einem Helden gelöst. Im Laufe des Spieles schmeichelt ihr euch bei verschiedenen Damen ein, um am Ende einer jeden Generation eine zu erwählen, mit der die nächste Generation ermöglicht wird. Dabei wirkt sich durch das sogenannte "Soulbreed"-System das Aussehen der Auserwählten sowie deren Klasse und Werte auf den Hauptcharakter der Nachfolgegeneration aus.

Im amerikanischen Raum ist das Spiel seit Montag, dem 13. Juni 2011 erhältlich. Die europäische Version wird voraussichtlich am 29. Juli 2011 folgen.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 17. Juni 2011 - 19:49 #

Gabs das Prequel bei uns? Ich steh eigentlich auf gute Rundentaktik :) Waere genau das Richtige fuer mich.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 17. Juni 2011 - 22:05 #

Den Vorgänger gibt es bei uns. Ist Geschmackssache. Der Einstieg in Generation 1 war etwas träge. Das Spiel ging erst richtig in Generation 2 los. Man muss sich halt auf sehr viele Kämpfe einstellen. Mich persönlich begeisterte das Spiel mit der Story. Die ist zwar etwas klischeebehaftet, aber so ein richtig altmodischer Kampf gut gegen böse hat schon was.

Zisback 13 Koop-Gamer - P - 1638 - 17. Juni 2011 - 21:39 #

Der erste Teil ist auch hierzulande erschienen, aber das hatte mir keinen Spass gemacht. Die Grafik ist auf PS2-Niveau, was nicht so schlimm ist bei den rundenbasierten Spielen, aber dass man hier geschafft hat, dass es zu Slowdowns kommt, da kann man nur den Kopf schütteln.

Das Kampfsystem hatte ich nach ca. 5 Minuten gehasst:
Man bewegte erst seine Figuren, die alle verschiedene Bewegungsmuster haben (ähnlich wie der Springer bei Schach) und der Gegner bewegt gleichzeitig seine. Und dann erst konnte man angreife, so konnte man überhaupt nicht vorausplanen, wer wen angreifen sollte.

Ca. 25 Stunden hatte ich mich insgeasmt mit dem Spiel durchgequält, bis ich zu einen Bossgegner kam, der zu stark für mich war. Normalerweise levele ich mich bei sowas auf, aber für den Weg zu dem Boss hatte ich gefühlte 2 Stunden (keine Speichermöglichkeit) gebraucht, da hatte ich aufgegeben.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 17. Juni 2011 - 23:23 #

Garantiert der nette Gegner im Sumpf in Generation 2. Bei dem hatte ich auch meine Probleme. Hab dann eine Aufstellung gefunden, bei welcher er schlecht angreifen kann. Wenn man bei den Bosskämpfen einfach nur die richtige Aufstellung findet, dann sind die kinderleicht. Bei dem Boss war ich am Anfang aber auch genervt. Bei meinem 2. Durchlauf ohne NG+ auf schwer war der dann überhaupt kein Problem mehr. Das Craftingsystem ist in dem Spiel wirklich wichtig. Ich denke es hat sich gelohnt das durchzuziehen.

Zisback 13 Koop-Gamer - P - 1638 - 17. Juni 2011 - 23:39 #

Ja, genau der wars.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 17. Juni 2011 - 23:46 #

Dann kann ich deine Reaktion nachvollziehen. Bei dem war ich auch recht frustiert bei meinem ersten Versuch. Bei dem Spiel musst du aber nicht grinden (dafür kämpft man in den BPs sowieso genug). Was man jedoch tun sollte ist Ausrüstung schmieden. Die ist wichtig und vereinfacht so manche Kämpfe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit