Shadow Warrior: Special Edition für kurze Zeit gratis im Humble Store

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 164399 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

21. Juli 2017 - 0:45 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Shadow Warrior ab 32,98 € bei Green Man Gaming kaufen.

Wer den First-Person-Shooter Shadow Warrior (Testnote: 7.0) noch nicht in seiner Steam-Bibliothek hat, sollte einen Blick in den Humble Store werfen. Dort könnt ihr den Titel aktuell für 24 Stunden gratis in der „Special Edition“ abzustauben. Diese umfasst neben dem Hauptspiel auch das digitale Artbook und den offiziellen Soundtrack des Spiels. Darüber hinaus erhaltet ihr drei Ingame-Items: das Katana aus Hotline Miami (Testnote: 8.0), den Vorschlaghammer aus Serious Sam 3 (Testnote: 7.0), sowie den Penetrator aus Saints Row 4 (Testnote: 8.0).

Das 2013 von Flying Wild Hog und Devolver Digital veröffentlichte Shadow Warrior ist ein Remake des von 3D Realms entwickelten Originals, das im Jahre 1997 für MS-DOS erschien. Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle des legendären Schattenkriegers Lo Wang, der von dem mächtigen japanischen Industriemagnat Orochi Zilla den Auftrag erhält, ein besonderes Schwert, das Nobitsura, zu beschaffen. Doch schon bald stellt er fest, dass sein Arbeitgeber finstere Dämonen herbeiruft, um die Kontrolle über ganz Japan zu übernehmen.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 21. Juli 2017 - 5:36 #

Ich habe mir damals ein paar Videos angeschaut aber ich fand das es gar nichts mit dem Original zu tun hatte - oder doch? Naja mal mitgenommen - vielleicht ist es ja ganz lustig.

Punisher 19 Megatalent - P - 16334 - 21. Juli 2017 - 6:57 #

Ich fand beide Teile granatenmäßig Overrated. Speziell der zweite Teil war einfach furchbar überladen mit 1000 Fundsachen und BulletSponges, so dass speziell der Koop, wegen dem ich das eigentlich gekauft hatte, bei uns in der Runde einfach nicht wirklich zünden wollte. Schade eigentlich. Umsonst kann mans aber sicher mal testen. :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5971 - 21. Juli 2017 - 7:01 #

Mit dem Spiel von 1997 hat es wenig gemeinsam. Das war ja so ein klassischer Labyrinth-Shooter wo man Keycards im Level sucht, die den Level nach und nach weiter öffnen. Gegner kann man töten, muss es aber nicht.

Das neue Shadow Warrior läuft so ab, dass man durch einen kurzen Levelschlauch läuft, in eine Arena kommt, dort zwangsweise alle Gegner töten muss, um in den nächsten Levelschlauch zu kommen, der wieder in einer Arena endet. Und das wiederholt sich endlos.

Ich hab das Original geliebt und das Pseudo-Remake nach wenigen Stunden liegengelassen. Extrem repetitiv und sowohl Sprüche der eigenen Figur als auch die Waffen sind um Welten schlechter als im Spiel von 1997.

Das neue Shadow Warrior ist mehr wie Serious Sam als die guten alten 3D Realms Spiele.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 21. Juli 2017 - 8:38 #

Danke für die Antwort. Dann hat es wirklich nicht viel mit dem Original zu tun.
Das war damals eine ganz besondere Blütezeit von 3D Shootern. Duke, Shadow Warrior, Blood...einfach alle toll. Aber so etwas funktioniert heute einfach nicht mehr so gut. Ok Doom hat gezeigt es ist doch möglich, aber trotzdem nicht so gut wie früher.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40389 - 21. Juli 2017 - 10:01 #

Ein bisschen erforschen kann man die Levels schon, es gibt immer mal Abzweigungen mit Secrets (auch Anspielungen an den Vorgänger) und nützlichen Extras. Manchmal muss man auch Schlüssel suchen. Aber die meiste Zeit sind es recht stumpfe Arena-Kämpfe, die immer größer werden und mit der Zeit etwas ermüden können. Das Katana wurde deutlich aufgewertet, man lernt mit der Zeit Spezialangriffe und auch die Schusswaffen können aufgewertet werden.
Das neue Doom hat ein ähnliches Prinzip deutlich besser umgesetzt, aber richtig schlecht fand ich Shadow Warrior nun nicht. Als Fan klassischer Shooter würde ich es kostenlos definitiv mitnehmen und mal reinschauen.

stylopath 16 Übertalent - 4554 - 21. Juli 2017 - 10:25 #

Bitte was, ich glaube du bist da mit deiner Erinnerung sehr verklärt, oder bist zu jung um eine zuhaben, “nicht so gut wie früher“, tztz...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5971 - 21. Juli 2017 - 12:36 #

Also ich hab neulich mal wieder durch die Rereleases bei GOG Shadow Warrior und Blood gespielt und hatte mehr Spaß damit als mit den meisten heutigen Egoshootern. Die waren einfach noch schön arcadig - kein Deckungssystem, kein Nachladen, kein Anlegen der Waffe... herrlich! Und auch kreative Waffen, die trotzdem alle ihre Stärken und Schwächen hatten und wo man je nach Gegner mit verschiedenen Waffen verschiedene Erfolge hatte.

Schön, dass dieses Spielgefühl mit Doom und Wolfenstein wieder ein bißchen zurückgekehrt ist.

Max Payne ist übrigens auch noch so ein Titel, der ein enorm gutes und befriedigendes Gameplay hat. Hab das auch nach Jahren wieder rausgekramt und war überrascht, wieviel mehr Spaß das als moderne Titel macht.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 21. Juli 2017 - 13:28 #

Genau so sehe ich das auch. Max Payne lässt sich übrigens immer noch gut spielen, wobei der erste Teil echt unfair war an vielen Stellen. Das war ein ewiges Quickload gedöns.

crux 14 Komm-Experte - 2062 - 21. Juli 2017 - 14:48 #

Bei mir ist es aehnlich: ich habe vor ein oder zwei Jahren DN3D noch einmal mit Freude durchgespielt, und auch Quake packe ich immer mal wieder aus. Shadow Warrior 2013 hingegen habe ich irgendwann liegengelassen, aus Gruenden die hier schon genannt wurden, und weil die Steuerung frustrierend war. Das neue Doom war besser, aber auch da wurde es mir irgendwann zu doof, immer wieder in einer kleinen Arena eingeschlossen zu sein.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5971 - 21. Juli 2017 - 21:43 #

Bei Doom hat mich das komischerweise gar nicht gestört, während ich es beim neuen Shadow Warrior verflucht habe. Und ich hab keine Ahnung, was Doom nun für mich besser macht. :-)

Ganon 23 Langzeituser - P - 40389 - 22. Juli 2017 - 12:20 #

Doom macht das deutlich besser. Die "Arenen" sind da nicht einfach nur leere Flächen, sondern komplex aufgebaute Räume mit mehreren Ebenen, Deckungsmöglichkeiten, versteckten Extras usw. Dazu fand ich Gegner und Waffen in Doom viel spannender designt. Alles in allem machten die Kämpfe dort einfach mächtig Spaß, während ich in SW stellenweise eher genervt war, wenn sich wieder ein Portal mit Dämonen öffnete. Ich fand aber, dass es mit der Zeit besser wurde, wenn man coolere Knarren bekommt. Am Ende zog es sich dann aber wieder etwas zu lange.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5971 - 23. Juli 2017 - 22:56 #

Stimmt, das Leveldesign könnte viel ausmachen, das war bei den Shadow-Warrior-Arenen sehr öde.

Auch das Waffendesign ist in Doom deutlich besser, je nach Gegner sind verschiedene Waffen besser (wie im Ur-Doom), auch da hab ich bei Shadow Warrior keinen großen Unterschied bemerkt.

falc410 14 Komm-Experte - 2594 - 21. Juli 2017 - 13:28 #

Ich fand die Shooter früher um einiges origineller als wie die heutigen. Redneck Rampage fällt mir da auch noch gerade ein.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21314 - 21. Juli 2017 - 7:28 #

Ich fand das neue Shadow Warrior ausgezeichnet! Ja, der Aufbau des Spiels war komplett anders. Aber für ich stimmte einfach der Flow. Es erinnerte mich übrigens eher an Hard Reset von den gleichen Machern als Serious Sam. Bei letzterem hatte ich mehrfach das Gefühl, dass einige Level gar nicht geschafft werden sollten.

Bei einem Spiel, dessen Protagonist Lo Wang heißt, kann ich mit infantilen Sprüchen leben.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10106 - 21. Juli 2017 - 6:31 #

Der Key muss bis 5. August, 19 Uhr eingelöst sein.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36674 - 21. Juli 2017 - 7:45 #

Ich hab es mal eingesackt. Für rin bisschen Feuerwerk wird es gut sein.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11499 - 21. Juli 2017 - 16:41 #

Denke ich auch. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 11037 - 21. Juli 2017 - 7:48 #

Thx Denis & Scando

RoT 18 Doppel-Voter - 10362 - 21. Juli 2017 - 8:59 #

sind immer tolle aktionen...

glücklichrweise flattert die info ja auch immer in den postkasten, aber trotzdem gut, dass hier nochmal die backup infos durchkommen :D

steever 17 Shapeshifter - P - 6920 - 21. Juli 2017 - 9:15 #

Danke für den Hinweis, mal eingetütet.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3331 - 21. Juli 2017 - 9:58 #

cool.
Danke für Hinweis

stylopath 16 Übertalent - 4554 - 21. Juli 2017 - 10:26 #

Werde ich mitnehmen, danke für den Tipp!

Düstertroll 13 Koop-Gamer - 1462 - 21. Juli 2017 - 16:41 #

Danke für den Tipp - auch von meinem wimmernden Pile of Shame. ;-)

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78521 - 21. Juli 2017 - 16:54 #

Schöne Sache. Hatte es eh schon lange auf der Wishlist.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7767 - 21. Juli 2017 - 17:37 #

Klasse, der zweite Teil hat mir richtig gut gefallen

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3834 - 21. Juli 2017 - 18:47 #

geschenkter Gaul und so...

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1832 - 23. Juli 2017 - 13:14 #

Hab ich mitgenommen, obwohl es eher nicht mein Fall ist - rein aufs Genre bezogen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: