Elex: Frischer Trailer zum Piranha-RPG zeigt Spielwelt

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

30. Mai 2016 - 16:22
Elex ab 44,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Elex ab 33,57 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Besucher der Role Play Convention (RPC) in Köln am vergangenen Wochenende die Möglichkeit hatten, ELEX anzuspielen, steht nun auch ein frischer Trailer bereit. Das knapp eineinhalbminütige Video soll die Stimmung der Welt vermitteln, die euch im neuen RPG von Piranha Bytes erwartet. Anders als die bisherigen Rollenspiele des in Essen ansässigen Studios, deren Werk die ersten drei Teile der Gothic- sowie die Risen-Reihe umfasst, handelt es sich bei ELEX um eine Mixtur aus Science-Fiction und Fantasy – wobei das nicht der Grund sein muss, weshalb man ELEX hassen kann.

Mehr zu ELEX könnt ihr unter anderem in unserem Videointerview mit Chefentwickler Björn Pankratz erfahren. Neue Impressionen findet ihr darüber hinaus in unserer erweiterten Screenshot-Galerie. ELEX befindet sich für PC, PlayStation 4 und Xbox One in der Entwicklung. Die Veröffentlichung soll nach aktuellem Plan Anfang 2017 erfolgen. Mit der PS4-Fassung von Risen 3 - Titan Lords (Test: Note 8.5) hatten die Essener erstmals selbst eine Konsolenumsetzung verantwortet.

Piranha Bytes entwickelt sein neues Rollenspiel in Zusammenarbeit mit dem Publisher Nordic Games. Für Risen kooperierten sie zuletzt mit Koch Media, die die Spiele unter ihrem Deep-Silver-Label veröffentlichten.

Video:

Pro4you 19 Megatalent - 13051 - 30. Mai 2016 - 16:27 #

War das Spiel vorher für die Last Gen in Entwicklung? Das Spiel ist vielleicht etwas schöner als Skyrim ohne Mods.

Hodges (unregistriert) 30. Mai 2016 - 16:43 #

Wird wohl an der Engine liegen - die ist noch immer die Weiterentwicklung von Gothic 3 :)
Mir ist das bei einem PB Spiel jedoch relativ egal - fand die Grafik in Risen 3 richtig gut, mehr brauche ich nicht :)

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 30. Mai 2016 - 17:25 #

Das Design fand ich grauenhaft.

zuendy 14 Komm-Experte - 2370 - 31. Mai 2016 - 20:39 #

Echt? Die Schwester von Alter Ego hatten sie gut hin bekommen.

Green Yoshi 21 Motivator - 25390 - 30. Mai 2016 - 17:20 #

Nein, das ist ein PC-Entwickler.

WizKid 14 Komm-Experte - 2682 - 30. Mai 2016 - 16:54 #

Also Trailer haben sie nicht grad drauf.
Auffällig ist schon, daß sie einige Monster und Landschaften von Risen/Gothic recycelt haben.
Freu mich dennoch drauf, denn irgendwo mag ich die Spiele von PB mit all ihren Old School Macken.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34455 - 30. Mai 2016 - 18:14 #

Ohne den Tech-Kram hätte ich auf einen Risen-3-Trailer getippt. ;)
Muss nicht schlecht sein, ich hoffe nur sie überarbeiten ihr Kampfsystem grundlegend -- ich befürchte jedoch nicht. :(

Despair 16 Übertalent - 5100 - 30. Mai 2016 - 19:00 #

Zumindest diese nervigen Riesensprünge zum Feind sollen wohl nicht mehr vorkommen. Das meine ich zumindest in einem Interview vernommen zu haben.

euph 24 Trolljäger - P - 47743 - 31. Mai 2016 - 7:37 #

Der Trailer ist wirklich nicht so gelungen.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1982 - 30. Mai 2016 - 16:55 #

Sieht nicht uninteressant aus, wird mal im Auge behalten.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1146 - 30. Mai 2016 - 17:04 #

Bin etwas enttäuscht .

Despair 16 Übertalent - 5100 - 30. Mai 2016 - 17:05 #

Der Kerl mit der überdimensionalen Hightech-Wumme gefällt mir nicht so, der Rest sieht gut aus. So ein Fallout-Gothic könnte doch interessant werden. Mal sehen, wie die Wildschweine diesmal drauf sind. ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 30. Mai 2016 - 17:10 #

Sieht irgendwie voll wie Fallout ohne Ödland aus....
Aber trotzdem interessant.

1000dinge 15 Kenner - P - 3052 - 30. Mai 2016 - 17:23 #

Kannte den Titel bisher nicht, die Optik finde ich nicht so übel. Der "Technology-Mix" Fantasy-to-SF (der ja wahrscheinlich so gewollt ist) wirkt allerdings extrem künstlich. Irgendwie wie ein PvP-Shooter mit freier Charakter-Modell-Wahl.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 30. Mai 2016 - 17:59 #

Die Entwickler selbst bezeichnen es als "Science Fantasy". So ein wenig Durchmischung finde ich eigentlich ganz nett.

1000dinge 15 Kenner - P - 3052 - 1. Juni 2016 - 12:00 #

Ist ja auch noch Pre-Alpha, vielleicht bekommen die das ja noch etwas stimmiger hin. Ich behalte den Titel auf jeden Fall im Auge.

Philley (unregistriert) 30. Mai 2016 - 17:26 #

Hmm... sieht ja schon irgendwie sehr nach Fallout 4 auf Konsole aus. Optisch (besonders was Texturen, Schatten und Animationen angeht) ist es doch ein wenig enttäuschend. Allerdings ist Piranha Bytes ja auch nur mit einer begrenzten Zahl Angestellter ausgestattet. Sind doch kleiner, als man denken mag.
Setze auf Humor, Story und Mods. Das wird schon...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 30. Mai 2016 - 17:57 #

Eher Fallout 3 auf Konsolen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 30. Mai 2016 - 19:04 #

Apollo Optik hat aktuell ein Angebot wo man 2 Brillen zum Preis von einer bekommt, solltest mal hingehen wenn du das ernsthaft mit Fallout 3 vergleichst.

Sciron 19 Megatalent - P - 17766 - 30. Mai 2016 - 19:19 #

Mit 2 Brillen gleichzeitig auf dem Zinken sieht man dann doppelt scharf? Ist einen Versuch wert.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2333 - 30. Mai 2016 - 20:01 #

Macht einer meiner Dozenten tatsächlich. Der Wechselt ständig zwischen 3 Brillen in der Vorlesung. Begründung: "Er sieht es als Ökonom nicht ökonomisch genug an sich extra eine Gleitsicht Brille zu besorgen". :P

Philley (unregistriert) 31. Mai 2016 - 0:53 #

Ohne Spleen is man eben kein echter Hörsaal-Dino, sondern nur "so ein Dozent"^^

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4592 - 31. Mai 2016 - 18:13 #

Mein Marketing-Prof. hat immer seinen Assi zur Vorlesung mitgebracht damit dieser auf ein Handzeichen hin die Powerpoint-Folie weitergeklickt hat.

Läuft das auch als Spleen?

Drugh 15 Kenner - P - 3126 - 2. Juni 2016 - 5:47 #

Eher technisch unbegabt, da es genügend Fernbedienungen für Präsentationen gibt, zB von Logitech.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 31. Mai 2016 - 11:20 #

Nein, tue ich gar nicht. Ich sage nur: Wenn man es mit einem Fallout vergleichen will dann sieht es wohl eher nach F3 aus und weniger als F4, denn letzteres sieht schon noch deutlich besser aus. Davon ab finde ich den Vergleich auch unpassend.

zuendy 14 Komm-Experte - 2370 - 31. Mai 2016 - 11:33 #

Nee, der Grafikstil von Fallout 3 hatte mir überhaupt nicht zugesagt. Da gefällt der mir hier deutlich besser.
Fallout 3 war das erste Spiel, welches ich Aufgrund der Grafik nicht weiter zockte. ^^

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 31. Mai 2016 - 11:40 #

Ich meinte auch nicht den Stil sondern die Technik.

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 31. Mai 2016 - 12:08 #

Zitat:
"Fallout 3 war das erste Spiel, welches ich Aufgrund der Grafik nicht weiter zockte. ^^"
Interessanter Geschmack und Prioritätensetzung.
Jeder Mensch ist anders, klar. Aber bei der Aussage konnte ich nur mit dem Kopf schütteln.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 31. Mai 2016 - 16:47 #

Ich kann ihn verstehen. Ich hab es zwar durchgespielt, aber die Grafik war stellenweise potthässlich.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 31. Mai 2016 - 18:39 #

Wo hast du denn hingeschaut? ^^

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 31. Mai 2016 - 18:54 #

Auf den Monitor ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22079 - 31. Mai 2016 - 18:59 #

Jaja, das sagen sie alle.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 31. Mai 2016 - 19:00 #

Allein schon die NPC sind grottenhässlich.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22079 - 31. Mai 2016 - 19:31 #

Hehe, das stimmt sogar, aber sag das nicht laut, sonst werde ich wieder gesteinigt. Obwohl mir Fallout durchaus zusagt, wurde ich von Fanboys damals vermittels Kindesentfuehrung dazu erpresst, meine Kritik an der grottigen Grafik und Animation vor dem versammelten Zentralrat der heiligen Bethquisition umgehend zu widerrufen. Naja, zum Glueck habe ich gar keine Kinder, also: Scheiss Grafik, Grottenanimation, aber ansonsten zugegeben: tolles Spiel mit liebevoll inszenierter Spielwelt. (Um die Kinder tut es mir jetzt natuerlich schon ein bisschen leid.)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 31. Mai 2016 - 21:23 #

Und vor allem mit wunderbaren Landschaften. :-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22079 - 1. Juni 2016 - 1:47 #

Doch ja, das konnten sie schon immer gut. Wenn ich da noch an die schoenen Auroras Borealis in Skyrim, denke. Ich meine lateinisch korrekt: Aurorae Boreales. Aurori Boreali? Aurora Borealia??? Also quasi eins von den Dingern, aber im PLURAL, meinte ich, du weisst schon. Jetzt habe ich's: Nordlichter! (Also die leuchtenden Gebilde am Himmel, nicht die Friesen natuerlich). Shit, ich glaube EIN Drink direkt nach dem Sport haette es auch getan...

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 1. Juni 2016 - 7:16 #

Ich notiere schon mal mit, so für No mans Land später ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 1. Juni 2016 - 7:21 #

Man kanns auch übertreiben.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 1. Juni 2016 - 8:17 #

Das war mein Empfinden. Damit will ich nicht sagen das dies jeder so sehen muss ! ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 1. Juni 2016 - 8:36 #

Mir ging es um den User der wegen der Grafik nicht weiter gespielt hat, und nicht um dein Empfinden. Über das was Spieler empfinden kann man eh nicht diskutieren, man kann aber darüber den Kopf schütteln ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 1. Juni 2016 - 16:47 #

Ich wüsste nicht wieso. Ich hatte auch schon Spiele die mich grafisch dermassen anödeten das ich nur deshalb das Spiel abbrach.
Aber wenn du meinst....

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 1. Juni 2016 - 18:34 #

Als Fallout 3 raus kaum, war die Grafik nicht der Brüller aber trotzdem ok. Deswegen das Spiel nicht weiter spielen ist schon absurd. Wenns einem nicht gefällt, kein Thema. Aber wegen der Grafik? Da ging es um den anderen User, und nicht um deine Verständnisprobleme.
Hast du Fallout 3 wegen der Grafik abgebrochen? Nein, also was hängst du dich da so rein? Bist du ein Tauchsieder?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 1. Juni 2016 - 19:27 #

Warum kläffst du mich so an ? Bist du ein Köter ? ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 3. Juni 2016 - 9:18 #

Das ist leider die einzige Sprache die renitente, begriffsstutzige ältere Herren verstehen ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 3. Juni 2016 - 11:21 #

Ach so, du sprichst aus eigner Erfahrung.. armer Mittfünfziger !

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 30. Mai 2016 - 17:28 #

Ich habe Gothic 1-3 (trotz Fehler) geliebt.
ich habe Risen durchaus gemocht.
Ich habe Risen 2 & 3 abgrundtief gehasst.
und ich werde Elex... na warten wir es ab.

Was bei mir aber leider Fakt ist: Ich hasse Zukunft/SciFi und kann damit absolut nichts anfangen. Hoffentlich verpacken sie es so unfassbar gut, dass es mich trotzdem fesselt. Bislang sieht es nicht so aus und ich mag weder den Stil, noch den düsteren bläulichen Grafik-Look. Aber hoffe das beste ;)

Golmo 16 Übertalent - P - 5008 - 30. Mai 2016 - 17:29 #

Wer auch immer diesen Trailer gemacht hat, ist vollkommen talentfrei...
Leider gilt das auch für die Art-Design Abteilung, die Engine Programmierer usw.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 30. Mai 2016 - 17:57 #

Wie nervig, das Internet ist heute mal wieder voller selbsternannter Experten.

Golmo 16 Übertalent - P - 5008 - 30. Mai 2016 - 18:12 #

Hmm? Ich kann doch beurteilen was ich da sehe?
Und von der Qualität eines polnischen (!) Witcher 3 ist das hier gezeigte in allen Punkten (!) Lichtjahre entfernt!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 30. Mai 2016 - 18:22 #

Hast Du was gegen Polen?

Davon ab: Daß CD Projekt viel mehr Resourcen (Geld und Mitarbeiter) hat als PB weisst Du aber schon, oder? Ein kleines Team kann noch so talentiert sein, am Ende ist es ein kleines Team.

Naja egal, warum argumentiere ich überhaupt...

Golmo 16 Übertalent - P - 5008 - 30. Mai 2016 - 18:34 #

Nein ich habe absolut nichts gegen Polen! Ich habe das nur extra erwähnt weil es die Polen eigentlich sogar SCHWERER haben / hatten als es ein Deutsches Entwicklerstudio eigentlich haben sollte! Aber CD Projekt Red hat alles richtig gemacht und sich ständig weiterentwickelt! Seit Witcher 1 ist das eine steile Kurve nach oben! Bei Piranha Bytes haben wir seit Gothic 2 praktisch nur noch eine gerade Linie, da hat sich rein gar nichts zum positiven entwickelt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 30. Mai 2016 - 18:44 #

Kann man wirklich nicht miteinander vergleichen. CD Project hatte seit Witcher 1 immer weltweiten Erfolg, während die Spiele von PB maximal im Deutschen Raum bekannt und erfolgreich waren.

Die Lernkurve von CD Project kam durch Geld und neue Talente, die sie damit bezahlen konnten. Allein Witcher 3 hat inkl. Marketing um die 81 Millionen Dollar gekostet. Das sind Dimensionen, da kannst du maximal Bioware in Sachen Rollenspiele entgegenstellen und ansonsten ist das oberste AAA-Liga.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 30. Mai 2016 - 18:50 #

Wenn man Björn Pankratz von PB 80 Mio geben würde, würde er vermutlich in Ohnmacht fallen – und danach in Freudentränen ausbrechen. ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 30. Mai 2016 - 18:51 #

Und dann wahrscheinlich Gothic machen ;-)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 31. Mai 2016 - 11:21 #

Gothic 1+2 wären zumindest mal Spiele, von denen ich gerne mal eine Remaster Version für die PS4 sehen würde. :-)

Green Yoshi 21 Motivator - 25390 - 30. Mai 2016 - 22:47 #

An dem fehlenden weltweiten Erfolg sind aber die Entwickler selber Schuld. Und das trifft leider auf viele Studios hierzulande zu.

Wenn ich mir anschaue was 4A Games in der Ukraine (mittlerweile sind sie in Malta, was aber auch keine Technologie-Oase ist) auf die Beine gestellt hat unter erschwerten Bedingungen (Dev-Kits der Konsolen mussten geschmuggelt werden, Stromausfälle) und was deutsche Entwickler auf Konsolen zustande gebracht haben in den letzten Jahren, das ist schon traurig.

Wobei hierzulande anders als in Kanada auch die staatliche Förderung fehlt und auch die staalichen Hochschulen sich mit Games-spezifischen Studiengängen zurückhalten.

Philley (unregistriert) 31. Mai 2016 - 0:57 #

4A-Games ist tatsächlich der deutlich bessere Vergleich zu Piranha, als CD Projekt (die ja "nebenbei" auch noch hinter GOG.com stecken).
Beides vergleichsweise kleine Studios. Aber warum Piranha nun immer wieder die aufwandsmäßige Königsdisziplin der Open-World-RPGs in Angriff nimmt, verstehe wer will.
Komplexer wird es ja kaum.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11372 - 31. Mai 2016 - 1:09 #

Du willst also ein FPS Metro 2033 mit ca. 7 Stunden Spiellänge mit einem Rollenspiele ala Gothic/Risen mit 50+ Stunden Spiellänge vergleichen? Ernsthaft? :D

Green Yoshi 21 Motivator - 25390 - 31. Mai 2016 - 9:35 #

Was hat jetzt die Spiellänge damit zu tun? Uncharted 4 ist auch kürzer als ein Battle Worlds: Kronos, trotzdem stecken da ganz andere Production Values hinter.

Just my two cents 16 Übertalent - 4904 - 30. Mai 2016 - 23:00 #

Du unterschätzt PB etwas. Die sind extrem beliebt im osteuropäischen Raum und das hätte auch anders sein können.
Witcher 1 war kein internationaler Hit, eher ein durchwachsenes Spiel mit sperriger Lore und bestenfalls ein Geheimtipp, CD Projekt hat aber nachgeliefert und nachgelegt. Vergleiche mal Witcher 1, 2 und 3 miteinander - die sind gewachsen und haben sich verbessert.
Und vor Release von Gothic 3 wurde das Spiel regelmäßig mit Oblivion verglichen. PB hat es vergeigt und nicht nachgeliefert. Und jetzt vergleiche mal die letzten PB Spiele miteinander. Die Polen haben sich weiterentwickelt und von Spiel zu spiel gesteigert und es geschafft ein Spiel mit slawisch basierter Mythologie an ein internationales Publikum zu verkaufen. PB hingegen ist im "Ruhrpottcharm" stecken geblieben und entwickelt eigentlich alle paar Jahre das gleiche Spiel mit der gleichen Technik.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11372 - 30. Mai 2016 - 23:55 #

Das Problem war doch wohl eher Jowood die zu einem das Spiel auf den Markt haben wollten und zum anderen nachdem Release PB mehr oder weniger rausgeworfen hat. Dann kam ein indischer Entwickler schustern mal schnell ein Addon hin was noch schlimmer verbuggt ist als das Hauptspiel selber und wundert sich am Ende das man Insolvenz geht.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 31. Mai 2016 - 7:20 #

Nu vergiss mal nicht, das Gothic 3 ursprünglich 2005 rauskommen sollte und dann mehrfach bis auf Oktober 2006 verschoben wurde.

Jowood war meiner Meinung nach zwar auch ne Drecksbude, aber sie hatten PB über ein Jahr mehr Zeit gegeben, als ursprünglich geplant und das ist für nen kleinen Publisher, dessen finanzielle Mittel auch begrenzt sind, schon in Ordnung.

Versaut hat PB das ganz alleine.

Just my two cents 16 Übertalent - 4904 - 31. Mai 2016 - 9:47 #

Ich habe Gothic 3 damals vorbestellt. Das Spiel war nur nicht ganz fertig und unpoliert, da stimmte soviel einfach nicht. Das Spiel war nicht nur nicht fertig, sondern PB hatten sich bei der Entwicklung völlig verrannt. Sie haben selbst gesagt, dass sie alle Spielelemente einzeln für sich entwickelt und erst am Ende zusammengesetzt haben - angefangen bei der völlig vergeigten Engine. Das Spiel hätte nicht nur ein paar Monate mehr gebraucht sondern Jahre, JoWood war ein Saftladen und ein Teil geht auf ihre Kappe aber nur der Teil nicht rechtzeitig eingegriffen oder die Reißleine gezogen zu haben während PB immer weiter in eine Sackgasse entwickelt hat.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 31. Mai 2016 - 5:51 #

Als CD Project bekannt gab, dass sie 20 Millionen Spiele des Witcher Franchises verkauft hatten, sagten sie gleichzeitig, dass 6 Millionen davon Witcher 3 waren. Das heißt, sie haben allein von Witcher 1 und 2 über 14 Millionen Exemplare verkauft.

Gothic 1-3 kommen auf über eine Million Verkäufe, das Risen Franchise auf etwa 2 Millionen.

Wie gesagt, dass sind Welten. PB macht halt auch nicht gerade die zugänglichsten Spiele.

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 31. Mai 2016 - 7:13 #

Ich möchte aber auch nicht wissen, wie viel Geld in The Witcher gepumpt wurde. Das lief damals doch noch auf der Bioware Engine, wurde dutzend mal verschoben und kam nie raus, über Jahre hinweg.

Dann war es so lala, hatte aber seinen eigenen Charme, bekam unendliche Patches, bekam die Enhanced Edition und wurde zu seinem runden, deutlich verbesserten Spiel, sogar die Synchro wurde nochmal neu aufgenommen. CD Project hat einfach ernst gemacht und das alles nicht fallen lassen.

Ich bin jetzt nicht der Typ, der beides vergleichen will, ich verstehe aber die Intention des Ganzen.

PB hat mit Risen doch versucht den internationalen Markt anzusprechen, mit Risen 2 und 3 dann sogar ganz extrem die Konsolenspieler, aber sie haben es nicht geschafft. Für mich war die ganze Risen-Kacke einfach nur peinlich und richtig mies für das Studio. Hatte am ersten zwar etwas Spaß, aber auch der war nur ein Bruchteil eines Gothic, eines Gothic 1 wohlbemerkt. Die anderen Teile waren einfach nur grausam.

Für mich liegt das Problem bei PB darin, dass alle dort älter geworden sind, das Studio sich aber nicht vernünftig weiter entwickelt hat. Wo ist der Nachwuchs in der Firma, der mit neuen Ideen und neuen Träumen kommt, neue Features umsetzt? Die alten Jungs wollten damals, bei Gothic, bestimmt das beste RPG ever entwickeln und haben es geschafft, doch jetzt sind sie nur noch Fließbandarbeiter, die froh sind einen Job zu haben, so scheint mir. Niemand da traut sich mehr was und sie entwickeln tatsächlich fast immer dasselbe Spiel, was aber ironischerweise niemals so gut ist wie ihr erstes (meine Meinung.)

Ich bin ein großer Fan, aber Risen hat mich mal dermaßen enttäuscht, dass ich wirklich skeptisch geworden bin. Glaube nicht, dass da noch etwas kommt. Das Setting zu ändern, ändert bestimmt nicht das Spiel. Ds Setting haben sie schon bei Risen geändert und dann gabs plötzlich Piraten und und und

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34455 - 31. Mai 2016 - 7:47 #

"Niemand da traut sich mehr was und sie entwickeln tatsächlich fast immer dasselbe Spiel,"

"Das Setting zu ändern, ändert bestimmt nicht das Spiel. Ds Setting haben sie schon bei Risen geändert und dann gabs plötzlich Piraten und und und"

Entscheide dich: Entweder immer dasselbe, ohne dass sich jemand was traut oder wird doch ständig was geändert. Beides geht doch nicht.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 31. Mai 2016 - 9:09 #

Ihm gings bei "trauen" wohl eher um neues Gameplay und nicht darum, das sie Gothic nen Piratenhut aufgesetzt oder jetzt halt ein Lasergewehr spendiert haben. ;D

Despair 16 Übertalent - 5100 - 31. Mai 2016 - 8:18 #

Ein Großteil der PB-Urbelegschaft ist doch mittlerweile nicht mehr dabei, oder irre ich mich da? Wir brauchen einen Report über die PB-Historie!^^

Desweiteren verstehe ich nicht, was an Risen 2 und 3 so abgrundtief schlecht sein soll. Ich habe alle PB-Spiele mehrfach durchgespielt (ja, auch "Gothic 3", mit und ohne Fanpatch) und ich hatte mit allen Spaß. Grafisch hat mich ein Gothic 2 damals weggeblasen (meinen Rechner übrigens auch) - gut, diese Zeiten sind vorbei. Dafür läuft ein "Risen 3" heute auch auf schwächerer Hardware und sieht dabei noch ansprechend aus.

Inhaltlich kommen die Risens nicht an die Gothics ran, das ist wohl wahr. Das klischeehafte Piratensetting des zweiten Teils muss man nicht mögen, auch wenn es mit einem deutlich wahrnehmbaren Augenzwinkern daherkommt. Aber okay, das Thema Humor ist auch kein einfaches. Ich mag den derben Umgangston nach wie vor.

Das Kampfsystem der Risens war ok, genervt haben mich nur die seltsamen Sprünge zum Gegner und die fehlende Möglichkeit, Einzelgegner per Fernkampf zu pullen. Richtig mies fand ich eigentlich nur einige Bosskämpfe; insbesondere der Kampf gegen den Kraken.

Just my two cents 16 Übertalent - 4904 - 31. Mai 2016 - 9:49 #

Witcher 1 gab es immer wieder für 1-2€ in Sales und auch Witcher 2 ist da dicht dran. Das Spiel haben soviele einfach mal "mitgenommen", das ist kaum relevant.

zuendy 14 Komm-Experte - 2370 - 31. Mai 2016 - 10:26 #

Witcher 2 gab es mal geschenkt. :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 31. Mai 2016 - 11:27 #

Und? Natürlich ist das relevant. Alle PB Spiele gibt´s zu den gleichen Preisen..

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 31. Mai 2016 - 12:48 #

Die PB Spiele, die erheblich älter sind allerdings ... Risen 2 und 3 sind meist noch etwas teurer (und gelten ja auch nicht gerade als gute Spiele...)

Witcher gibt es seit zwei, drei Jahren Teil 1 und 2 halt immer für 2 - 3,50 Euro und nach Witcher 2 ist das eine international bekannte Marke. Also kein Wunder, wenn sich da mehr als 20 Millionen von verkauft haben.

Just my two cents 16 Übertalent - 4904 - 31. Mai 2016 - 10:57 #

Gut nehmen wir mal CD Projekt aus dem Spiel und nehmen dafür Larian rein. Kleineres Team als CD Projekt, eher vergleichbare Fixkosten zwischen Belgien und Deutschland, kein GOG und eigener regionaler Publisher dahinter und auch geeicht auf RPGs. Und was machen die? Ein Divinity Commander und danach ein Original Sin.
Auch Larian hat sich von Spiel zu Spiel wesentlich weiter entwickelt als es PB jemals getan haben.

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1704 - 31. Mai 2016 - 12:43 #

Nebenbei war Divinity 2 ein durchaus respektabler Beitrag zum Thema "Open World". Sehr gutes Questdesing und der typische Larian Humor.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21245 - 31. Mai 2016 - 14:43 #

Divinity 2 bestand eigentlich aus drei Gebieten, von denen zwei etwas größer waren. Aber damit sich das Gefühl einer offenen Spielwelt bei mir einstellt, muss das Gebiet auch eine gewisse Größe haben. Wenn die in der Welt platzierten Einheiten stark lokal gebunden sind, kommt das auch auf die Minusliste. Aber vielleicht verbinde ich mit Open World auch zu sehr den Versuch, eine offene Welt zu simulieren und nicht einfach nur die Abwesenheit von Schlauchleveln.
Das Spiel hat zwar durchaus Laune gemacht, wies aber doch erhebliche Macken auf und der Larian-Humor ist auch eher berüchtigt als witzig.

In meinen Augen hat sich Larian eine Nische geschaffen und PB eine andere. Welche davon besser oder schlechter ist, liegt an der jeweiligen persönlichen Referenz. Ich habe die Spiele beider Studios bislang sehr gerne gespielt, wobei ich Larian das offene Ende von Divinity 2 und PB die Story und das Ende von Gothic 3 noch immer übel nehme.

Skuld 13 Koop-Gamer - 1499 - 30. Mai 2016 - 18:31 #

Ja ist es. Bei deiner Folgerung ignorierst du allerdings den Faktor "Geld/Teamgröße". Das Wort "talentfrei" ist da unglücklich gewählt, wenn Du nicht mehr (geschweige denn überhaupt etwas) über die Belegschaft und die Arbeitsbedingungen weißt. Ich behaupte mal, dass sie als kleines deutsches Studio gar nicht in der Lage wären, so ein Spiel zu entwickeln, wenn sie keine talentierten Leute im Team hätten.

Dass man sagt: "Wer solch begrenzte Ressourcen zur Verfügung hat, sollte heute die Finger von 3D-Rollenspielen lassen, wo die Konkurrenz derart stark ist", finde ich nachvollziehbar aber schade.

Ich würde PB einen Erfolg gönnen, bin aber skeptisch.

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 31. Mai 2016 - 7:16 #

Und warum hat ein Studio wie PB kein Geld? Mit Steam, gog und Co könnten sie ihre Spiele selbständig veröffentlichen und müssten nur minimale Anteile an die Plattformen abtreten. Wozu braucht es da Marketing? PB hat einen festen Käuferkreis und die Presse berichtet... Risen 3 hatte Marketing und war sicherlich ein Flop.

Entweder sie können keine Verträge verhandeln, oder sie reinvestieren nicht genug. Nach 3 Gothic Teilen, 3 Risen Teilen kein Geld für größere Investments zu haben, galube ich nicht. Da hat entweder einer Angst vor dem Risiko, oder aber sie sind zufrieden mit ihrer immer gleichen Arbeit und wollen sich nicht vergrößern, was bei Spielen aber nunmal nicht geht, da die gesamte Konkurrenz größer, aufwändiger, schöner wird.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 31. Mai 2016 - 7:58 #

6 Spiele und um die 3 Millionen Verkäufe über 15 Jahre gesehen, dazu ein Team, dass meist um die 20-25 Leute hat. Was erwartest du bitte? Es gibt heutzutage Indie Entwickler mit mehr Mitarbeitern als bei PB.

Sie machen halt, worauf sie Bock haben und das ist definitiv nicht Massenmarkttauglich wie die Spiele von Bioware oder CD Project.

contraspirit 11 Forenversteher - 667 - 31. Mai 2016 - 9:05 #

Dass sie nicht massenmarkttauglich sein sollen (was ich bezweifle), liegt aber weniger an der Intention denn an der Qualität. International laufen die PB-Spiele unter "ferner liefen", zurecht, denn sie sind keine versteckten Diamanten, sondern bestenfalls nette Halbedelsteine. Und in einer Zeit, in der From Software mit ihrer sperrigen "Souls"-Reihe bei Kritik und Kundschaft Triumphe feiert, lässt sich das Argument "bewusst nicht massenmarkttauglich" kaum aufrecht halten.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 31. Mai 2016 - 17:06 #

Seit Dark Souls ist die Reihe definitiv in den Main Stream gerutscht. Erst wegen dem angeblich hohen Schwierigkeitsgrad (der gar nicht allzu hoch ist, wenn man Auswendiglernen kann und bisschen Reflexe hat) und später, weil es halt einfach gute Action Rollenspiele sind.

Gothic war damals einfach etwas spezielles und nicht umsonst in Deutschland das Nonplusultra in Sachen Rollenspiel. Gothic 3 hätte der Punkt sein können, an dem PB den Internationalen Markt aufmischt, aber leider war das Projekt einfach zu viel für das kleine Studio. Danach war der Ruf dahin und die quasi Nachfolger haben international kein großes Interesse ausgelöst.

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 31. Mai 2016 - 12:06 #

Risen war doch das Paradebeispeil eines gescheiterten Versuchs massentauglich zu werden, Konsolenspieler anzusprechen und die Hürde allgemein möglichst gering zu halten. Und wer muss massentauglich sein, um Geld in die Vergrößerung zu investieren.

Du kannst doch heute mit 20 Mitarbeitern auch kein gutes Open World Rollenspiel mehr entwickeln. Das ging doch damals schon nicht richtig. Die Königsdiziplin der Spiele, hochkomplex, aufwendig, mit tausenden von möglichen Fehlerquellen und das will ein kleines deutsche Team machen, mit einem Produkt dessen Zielgruppe kein Stück gewachsen ist, wie mir scheint. Das wird nichts.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 31. Mai 2016 - 17:03 #

Es geht schon, aber man darf die Welt halt einfach nicht zu groß gestalten. Gothic 1 und 2 waren vom Größenverhältnis genau richtig und sind selbst heute noch ein Paradebeispiel dafür, wie eine lebendige Welt auszusehen hat.

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 31. Mai 2016 - 18:55 #

Das stimmt in der Tat. Wenn sie es schaffen, genau dieses Gefühl wieder zu erzeugen, habe ich auch kein Problem damit. Nur haben sie das bei den letzten 3-4 Spielen eben NICHT mehr geschafft. Zumindest meiner Meinung nach.

Gothic 2 hatte alleine mit der Stadt schon dafür gesorgt, dass ich dort massenweise zu tun hatte und mich regelrecht heimisch fühlte. Zumal es die verschiedenen Schichten gab.

Allerdings haben wir 2016 und ich bin mir nicht sicher, ob das auch heute noch ausreichen würde. Open World bedeutet heute einfach mehr. Aber ich gespannt... wirklich gespannt ob sie es hinbekommen. wenn sie es hinbekommen, müssen sie mich aber auch noch vom SciFi Setting begeistern also mal abwarten hehe

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 31. Mai 2016 - 21:24 #

Ich sag mal so. Gothic 2 ist eines der beliebtesten aktuellen Let´s Plays auf Rocketbeans TV, die vor allem die Altersklasse zwischen 20 und 40 ansprechen ;-)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 31. Mai 2016 - 21:31 #

Die Jungen interessieren sich auch für Gothic? Erstaunlich...^^

Loco 17 Shapeshifter - 8692 - 1. Juni 2016 - 8:04 #

Möchtest du mir jetzt sagen, dass Let's Plays Spieletrends vorhersagen? Dann wäre ja so manches Trashspiel ein Hit, weil es besonders oft geklickt werden. Let's Plays bleiben Unterhaltung, kein Indikator für erfolgreiche Spiele.

Ich bin und bleibe mir da nicht sicher. Was PB hat, ist aber definitiv eine treudumme Fanbase, die ihnen alles verzeiht. Bis Risen gehörte ich tatsächlich auch dazu und habe gesagt, lass die mal machen, aber jetzt läuft das nicht mehr. Zumindest für mich.

Aber nichts ist schöner als in Kommentaren über genau solche Firmen zu diskutieren :) Spiele und Spielen ist doch erst schön, wenn du andere Perspektiven gezeigt bekommst und darüber diskutierst.

Despair 16 Übertalent - 5100 - 1. Juni 2016 - 9:32 #

Ganz ehrlich? Nur weil ich sämtliche PB-Spiele mag, lasse ich mich äußerst ungern als treudumm bezeichnen. Außerdem heißt es treudoof. :p

steever 17 Shapeshifter - P - 6873 - 30. Mai 2016 - 18:34 #

Es scheint dich verwundern, dass ein Spiel aus Polen (!) so toll sein kann!? oO Machst du das wirklich von einem Land aus und nicht, z.B. von der größe des Teams, dem Budget etc.?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 30. Mai 2016 - 19:09 #

Liegt vielleicht auch daran das hier ein 20-25 Mann Team daran arbeitet während an einem Witcher 3 über 200 Entwickler arbeiteten...
Man könnte damit auch sagen das ELEX auch kein AAA Projekt ist!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 30. Mai 2016 - 19:06 #

Wieso das Ausrufezeichen hinter "polnisch"? Polen hat sehr gute Entwickler, hier ein paar Beispiele: Call of Juarez, Shadow Warrior (2013), Dead Island, Earth 2140, Painkiller, Two Worlds und Layers of Fear.
Deutschland besteht in der Hinsicht ja leider fast nur noch aus Browsergames und Mobile Games. Die Polen sind uns in der Hinsicht deutlich voraus. Als Triple-A-Vorzeigefirma haben wir nur Crytek und von denen kam auch lange nichts tolles mehr.

Was Witcher 3 angeht - das Team ist ca. 10x so groß wie das von Piranha Bytes. Das wirkt sich entsprechend aus.

Dass Witcher 3 in jeder Hinsicht besser sein wird, würde ich auch mal stark anzweifeln. Beim Weltendesign spielt Piranha Bytes in der obersten Liga mit, da werden sie sicher was Besseres als der Witcher 3 hinbekommen. Dessen Welt war zwar sehr hübsch, aber eher seelenlos und langweilig. Jedes bisherige PB-Game war bei dem Aspekt besser.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 31. Mai 2016 - 18:19 #

Ich frage mich gerade, wie groß das Team von Spiders ist? Die machen ja RPGs im "Bioware-Light"-Format und fahren damit recht gut.

PB hat im Gegensatz zu denen aber halt einfach die Zeit verpennt, unabhängig von der Grafik hakelt es einfach extrem beim Kampfsystem und den Animationen.

GlibberMonster (unregistriert) 30. Mai 2016 - 20:37 #

Ist in Deutschland (!) eben noch alles Neuland ;)

Rainberus 17 Shapeshifter - P - 7773 - 30. Mai 2016 - 17:40 #

Hmm.. Mal sehen, was das wird.

SiriusAntares 10 Kommunikator - P - 486 - 30. Mai 2016 - 17:41 #

Für “Pre-Alpha“-Footage sieht das doch stellenweise schon ganz vielversprechend aus.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 30. Mai 2016 - 17:57 #

Ich bin mal gespannt. Grafisch erwarte ich von PB eh nichts, hoffe sie bekommen eine gescheite Story und Welt hin.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 30. Mai 2016 - 21:42 #

Seh ich genauso, find die Grafik so aber okay. Schön wenn sie besser wird, wenn nicht auch nicht tragisch.

keimschleim 15 Kenner - 3120 - 30. Mai 2016 - 18:12 #

Das sieht eher bemüht aus.

Lencer 15 Kenner - P - 3289 - 30. Mai 2016 - 18:16 #

Ich frage mich ernsthaft, ob die die Balance hinbekommen. Schwerter und Hightech-Knarren ... ich weiß ja nicht. Zudem hab ich das Gefühl, als wenn da auch wirklich alles rein mußte, was geht. Raptoren, entstellte Fantasy-Bosse, Mechs ... sorry, bin nicht angefixt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 30. Mai 2016 - 18:33 #

Das werden wir sehen, wenn es erscheint ;-)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21245 - 30. Mai 2016 - 20:47 #

hat bei Might & Magic 6 sowie Wizardry 8 auch gut funktioniert. Warum nicht auch hier.

zaylia_tsa 11 Forenversteher - 737 - 30. Mai 2016 - 18:33 #

Bin angefixt. Da kann man ne geile Story draus machen. Ich denke da dran, dass die bisherige Zivilisation von einer Hightechgesellschaft gekillt wurde und nur noch kleine Inseln der Gesellschaft existieren. Der Rest der Menscheit ist ins tiefe Mittelalter zurückgefallen oder so.

Und ich bin dann der nichtswissende Underdog, der da mit Pfeil und Bogen oder was weiß ich, die Gegner bekämpft. :)

Despair 16 Übertalent - 5100 - 30. Mai 2016 - 18:49 #

Laut der offiziellen Seite ist man der emotionslose Hightech-Typ, der sich - von der eigenen Fraktion verstoßen - im Feindesland wiederfindet und sich zum ersten Mal mit Emotionen auseinandersetzen muss. Da könnte man durchaus was anderes als die klassische Heldenstory draus stricken.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78057 - 30. Mai 2016 - 18:44 #

Komische Mischung. Entweder Fantasy oder SciFi aber beides? Bin auf den Test gespannt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 30. Mai 2016 - 18:48 #

Ich finde so eine Mischung durchaus gut und mal eine Abwechslung. Naja, wenn es gut gemacht ist natürlich. ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4904 - 30. Mai 2016 - 18:49 #

Ok, wir haben Saurier, Werwölfe(?) oder was auch immer das war was da zerquetscht wurde, Mechs, Cyborgs, Schwerter, Mittelalter - alles in einem anderthalb Minuten Trailer. Mal sehen wie die das passend bekommen wollen.Mich erinnert das gerade an die Simpsons folge wo Homer sein Traumauto designen durfte...

Despair 16 Übertalent - 5100 - 30. Mai 2016 - 18:54 #

So exotisch ist diese Mischung jetzt auch nicht. Zudem wurden bisher weder Zwerge noch Elfen gesichtet. ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 30. Mai 2016 - 19:16 #

Sieht grafisch ganz okay aus, bis auf die Texturen des Mechs am Ende des Trailers fällt eigentlich nichts wirklich negativ auf.
Immerhin wird auf den Pre-Alpha Status hingewiesen ändert sich also vielleicht auch noch etwas, auf alle Fälle besser als die typische UbiSoft Methode ^^

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 30. Mai 2016 - 19:27 #

Die Grafik-Downgrade-Diskussionen werden einem hier wohl auch erspart bleiben. :-) Sieht im Trailer schlechter als Risen 3 aus. Ich denke, das ändert sich noch im Lauf der Zeit.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 31. Mai 2016 - 11:57 #

Ob sie sich damit einen Gefallen getan haben, das als ersten Trailer zum Spiel zu veröffentlichen?

In der heutigen Zeit, wo Spieler jedes Frame eines Trailers analysieren, um sich wieder künstlich über irgendwas aufregen zu können, liefert der etwas viel Futter.

Technisch sieht's hier ja schlechter als Risen 3 aus, was ich mir beim fertigen Spiel nicht so ganz vorstellen kann. Und ihre große Stärke, das Weltendesign, kommt hier auch nicht wirklich toll rüber.

Ich hab jetzt auch ein bißchen Angst, dass sie bei der Welt wieder etwas Richtung Gothic 3 gehen. Die war leider nicht so schön detailliert und verwinkelt wie bei den anderen PB-Spielen.

Naja, mal abwarten, bisher hatte ich an jedem PB-Spiel (inkl. Gothic 3 und Risen 2) viel Spaß, da mache ich mir nicht viel Sorgen. Aber der Trailer hat mich enttäuscht. Wirkt so, als wäre er unter viel Zeitdruck entstanden.

Guthwulf 15 Kenner - 3798 - 30. Mai 2016 - 19:36 #

Na das sieht ja mal... uhm... schlecht aus.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 30. Mai 2016 - 19:53 #

Ich rechne es PB hoch an, dass sie mal etwas Neues ausprobieren (naja fast Neues) und sich vom dreckigen Mittelalter etwas wegbewegen. Von mir aus darf auch das Spielprinzip ähnlich sein. Allerdings muss das Studio jetzt ein qualitativ hochwertiges Spiel liefern, sonst wars das wohl.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21245 - 30. Mai 2016 - 20:48 #

Das Spiel sieht nach einem Piranha Bytes-Spiel aus. Alles andere ist nur Textur ;-)

DasBieristUnser (unregistriert) 30. Mai 2016 - 20:58 #

Was stellenweise Ansprüche an Games gestellt werden, so ist es auch nicht verwunderlich das viele Entwickler auf kleiner Projekte umsatteln, wie den oft zittierten Browsergames. Manchesmal hat man wirklich den Eindruck das manche auf das Ultimative Game warten bzw es herbeisehnen was die absolute Glückseeligkeit verspricht. Das perfekt Game kann und wird es nie geben. Denkt mal an die Anfänge der Games zurück. So mancher der mit Dos Kisten oder früher zu zocken begann, so seit euch mal gegenüber selbst ehrlich. Eine Grafik wie ihr sie heute geboten bekommt, ja da wäre euch früher einer abgegangen oder hättet sonst etwas dafür gegeben. Jetzt wo Grafisch eh schon sehr viel geboten wird, so wird auf einem Niveau herumgeraunzt was ihres gleichen sucht. Was wird getan wenn die Grafik einen Punkt erreicht hatt, an dem man sie von der Realität gar nicht mehr unterscheiden kann? Wird dan nach den fehlenden Pissflecken von Hunden und Katzen im Rasen gesucht und das Game mit Kritik Realismusmangel abestraft da diese nicht vorhanden? Geniest doch einfach euer Hobby und zerlegt nicht immer alles bis ins kleinste Detail.
Das musste einmal gesagt werden.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 31. Mai 2016 - 7:43 #

Es hilft nur leider weder den Spielern noch den Entwicklern weiter. Ich finde man darf und soll ein Spiel wie Elex durchaus hart anpacken. Es bringt einfach nichts, wenn PB zu sehr in Schutz genommen wird, denn dann haben sie gar keinen Anreiz über sich hinaus zu wachsen und die Qualität, die sie mit Gothic 2 einmal vorgelegt hatten, zu erreichen oder sogar zu übertreffen. Auch der Verweis auf die Grafik überzeugt mich nicht. Was gute Grafik ist entscheidet letztlich auch das Marktumfeld. Mich faszinierte ein Gothic anno 2001 genauso wie 2015 ein Witcher 3, aber das heisst nicht, dass ich heute noch solche Technik akzeptieren würde. Und ob Kritik, die es so oder so immer geben wird, dazu führt, dass Entwickler auf Browsergames umsteigen, möchte ich doch schwer bezweifeln.

Maryn 13 Koop-Gamer - 1431 - 31. Mai 2016 - 10:06 #

Danke für diesen Kommentar, mir geht diese Grafikdiskussion auch schon seit Jahren auf den Keks.

Skuld 13 Koop-Gamer - 1499 - 31. Mai 2016 - 11:39 #

Selten einen so widersprüchlichen Kommentar gelesen:
"Geniest [Gesundheit!] doch einfach euer Hobby...", steht da in einem markigen Imperativsatz. Gleichzeitig wird allerdings die Art und Weise festgelegt, wie genossen werden muss: Man darf Grafik nämlich nicht so wichtig nehmen. Schön...
Es gibt halt Leute, denen Grafik wichtig ist (nein daraus lässt sich meine persönliche Haltung nicht ableiten!).
Ich mach den ganzen Spielezirkus jetzt auch schon ein Weilchen mit. Dass die Grafik früher schlechter und die Spiele trotzdem gut waren, ist doch ein Unsinnsargument (Früher gabs auch noch keine Autos und die Leute konnten trotzdem reisen. Also sind Autos überflüssig.). Natürlich waren die Spiele damals gut. Man ist halt ein Gefangener seiner Zeit.
Es war aber auch schon immer so, dass grafische Fortschritte besonders bemerkt/bejubelt wurden. PC-Spiele sind immer auch ein Ausdruck technischer Möglichkeiten. Und es ist völlig egal ob das möglichst realistische Simulationsberechnungen, nonlineare Dialoge, Spielgrafik oder sonstige Aspekte betrifft.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 31. Mai 2016 - 12:10 #

Das ist aber auch Schuld der Entwickler selbst. Nehmen wir mal z.B. ein Spiel wie "Life is strange". Das hatte jetzt auch keine Highend-Grafik, war stellenweise sogar ziemlich hässlich. Trotzdem haben sich kaum Diskussionen um die Grafik gedreht, weil einfach (auch in Trailern) viel anderes geboten wurde.

Und das tut Piranha Bytes in diesem Trailer eben gar nicht. Story? Charaktere? Erklärung des SciFi+Mittelalter-Settings? Nichts! Sie zeigen nur etwas Landschaft und Figuren. Ist doch klar, dass sich Leute dann primär über Technik unterhalten und da bieten sie leider auch nicht viel. Wenn der Trailer eine geniale Story angedeutet und ein paar Charaktere gut eingeführt hätte, würden die Leute eher darüber reden.

Davon abgesehen sieht das Gezeigte schlechter als Crysis von 2007 aus. Dass Spieler irgendwo dann doch mal eine Schmerzgrenze haben, finde ich nachvollziehbar. Und Ansprüche sollten meiner Meinung nach auch immer zu etwas Besserem hingehen, sonst hat man am Ende qualitativ eine Abwärtsspirale.

Ich kann auch durchaus würdigen, was PB mit so einem Mini-Team leistet. Das Problem ist dann aber am Ende halt doch, dass es im Laden genauso viel wie ein Witcher 3 kostet. Und dann muss es sich halt auch damit vergleichen lassen.

Ich freu mich übrigens auf Elex und mir ist die Technik nicht so wichtig. Aber den Trailer hätten sie in der Form besser nicht bringen sollen, finde ich.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1923 - 30. Mai 2016 - 21:19 #

Sieht ziemlich gut aus, wobei ich mir einen Tick mehr Sci-Fi gewünscht hätte. Außerdem grundsätzlich noch viel Work-In-Progress-Material. Macht aber schon einmal klar, wohin die Reise geht.

Asderan 14 Komm-Experte - 2494 - 30. Mai 2016 - 21:40 #

ohje ohje ohje....

contraspirit 11 Forenversteher - 667 - 30. Mai 2016 - 22:10 #

Mir gefällts und ist mir vom Szenario auch schon deutlich sympathischer als die Südsee-Fantasy der letzten beiden Risen-Teile. Erinnert ein wenig an The Shannara Chronicles mit seinem SF-Fantasy-Mix, macht aber hoffentlich mehr daraus. Und bei den Japanern ist die Mischung aus beiden Genren eh schon seit langem Standard, warum also nicht auch mal in einem dt. RPG.
Auch an der Grafik habe ich nichts zu meckern, sieht atmosphärisch aus, auch wenn der Detailgrad eines Witcher 3 oder Dragon Age 3 nicht erreicht wird. Reicht mir.

purple lithium 10 Kommunikator - 373 - 30. Mai 2016 - 22:12 #

Sieht aus wie ein Mix aus Gothic und Fallout, könnte auf jeden Fall interessant werden.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104586 - 31. Mai 2016 - 6:47 #

Irgendwie typisch Piranhas, man erkennt die Handschrift, gefällt mir. Ist zwar ein bisschen strange in einem PB Game Autowracks und Mechs zu sehen, gewöhnungsbedürftig, aber ich gebe dem ganzen eine Chance, freu mich drauf! :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 31. Mai 2016 - 9:10 #

So, hab mir die Impressionen aus der Pre-Alpha auch angeschaut. Ich finde es macht einen coolen Eindruck. Und wie schon bemerkt wurde, Gothic goes SF. Ich traue es den PB Jungs und Mädels zu was draus zu machen.
Ich freu mich auf Elex.
Und wer über die Grafik nölt, es sind Szenen aus der PRE-ALPHA. Bei einem finanziell besser gestellten Studio hätte sich bestimmt ein Team dran gesetzt und das zu einem whoopass Teaser Trailer aufgepimpt.
Aber so bekomme ich einen realistischen Eindruck vom Spiel. Das ist mir lieber.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 31. Mai 2016 - 13:55 #

Stimmt schon, nur der Titel ist immer noch grausig - aber selbst der wird mich nicht abhalten ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 31. Mai 2016 - 14:13 #

Ich hoffe noch auf Arbeitstitel ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34455 - 31. Mai 2016 - 14:36 #

War das nicht sogar ne Abkürzung für irgendwas total bescheuertes?

Edit: Gefunden. ELEX: The Eclectic, Lavish, Exhilarating, Xenial
Edit 2: Ich hatte das sogar mal übersetzt. :D -> Ein gastfreundlicher, berauschter Verschwender, der aus verschiedenen Theorien eine passende wählt.

YAY!

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 31. Mai 2016 - 14:49 #

So betrachtet, klasse Titel eigentlich ^^

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 31. Mai 2016 - 14:54 #

Wollen die sich mit dem Titel die Feuilleton-Leser als neue Zielgruppe erschliessen?

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 31. Mai 2016 - 14:58 #

Hey, ich ordne mich mehr dem Boulevard zu. Aber zähle mich auch zur Zielgruppe. Und jetzt erst recht.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31816 - 31. Mai 2016 - 15:01 #

Ging mir mehr um diese bizarre Abkürzung bzw. für den Quark, für den das stehen soll. ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 31. Mai 2016 - 15:16 #

Scho klar, Toxe ^^

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 1. Juni 2016 - 20:58 #

"Morgens Arcania, abends Elex" :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 2. Juni 2016 - 7:50 #

Arcania ist nicht von PB. Also Blendamed ;-)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4466 - 31. Mai 2016 - 12:16 #

Bei Risen war ich skeptisch, habe die Demo angespielt und wieder und wieder gespielt und musste es dann doch kaufen.

Die verschachtelten Level, die jeden Quadratmeter sinnvoll nutzen und der logische Aufbau, welcher die Freiheit und Linearität optimal unterstützt, war bei Gothic und Risen immer beispielhaft.

Wer braucht da Trailer? Aber eine Demo wäre cool.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 31. Mai 2016 - 12:38 #

Das sehe ich genauso, aber gerade der Trailer lässt es ja eher wie Gothic 3 wirken, wo das Leveldesign diese Stärken nicht mehr hatte. Immerhin sind sie bei Risen dann wieder zu alten Tugenden zurückgekehrt, von daher mache ich mir nicht viel Sorgen.

Der Trailer ist halt aus Marketingsicht einfach schlecht gemacht, genauso wie einige der neuen Screenshots. Im Trailer sieht man aufpoppende Elemente und auf einem Screenshot steht die Figur auf einem Felsen, der aus gefühlt zehn Dreiecken besteht. Sowas ein Jahr nach dem Fallout4-Trailer zu bringen, wo alle nur auf Technik geschaut haben, ist schon nicht sehr intelligent.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22079 - 31. Mai 2016 - 15:27 #

Nicht viele Entwickler haben heute noch den Mut zu Genremixen - weshalb unter anderem die Spielelandschaft eintoenig und prognostizierbar geworden ist. Neben Bethesda und wenigen anderen haben auch nur wenige Entwickler den Mut, Spieltiefe und liebevoll designte Spielwelt ueber Grafikschwall zu stellen. Danke PB, ich habe seit Risen 2 & 3 hoechstes Vertrauen in euch und freue mich auf den Titel.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7277 - 31. Mai 2016 - 21:12 #

Sieht sehr gewöhnungsbedürftig aus.
Ich finde die Stile prallen eher aufeinander, als das die eine stimmige Welt schaffen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22079 - 31. Mai 2016 - 21:22 #

Wenn es aber doch verschiedene Fraktionen gibt, wobei einige im Besitz der Technologie sind waehrend andere sich in fast mittelalterlicher Kampftechnik auf niederem kulturellem Stadium durchschlagen muessen, koennte es interessant sein. Magie vs moderne Waffentechnik ist zwar ein alter Hut, aber m.E. doch immer wieder interessant, wenn ein solcher scheinbarer Widerspruch im selben Spieluniversum ausgetragen wird. Final Fantasy bedient sich schon seit zwei Jahrzehnten dieser Formel und nicht zuletzt das kommende HORIZON - ZERO DAWN wird ebenfalls Endzeit/Sci-Fi und Fantasy schamlos vermischen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21245 - 1. Juni 2016 - 8:47 #

Das war auch mein Empfinden. Jedoch wird sich erst am fertigen Spiel zeigen, ob das nur am Video liegt.

1000dinge 15 Kenner - P - 3052 - 1. Juni 2016 - 11:59 #

Kam mir auch sehr aufgesetzt vor, aber vielleicht bekommen die das ja noch stimmig hin. Ansonsten sieht das ganz interessant aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)