Horizon - Zero Dawn – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 318106 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

22. Februar 2017 - 18:30 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 3,00 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
2 Premium Points
Registrieren
Premium-Streams: 1080p (mp4, 2,7 GB)
Horizon - Zero Dawn ab 46,00 € bei Amazon.de kaufen.
Ihr wolltet Benjamin seit eh und je in die Steinzeit zurückschicken, weil er euch das Ende von Red Dead Redemption verraten hat? Zu spät, denn für die neueste Ausgabe der Stunde der Kritiker war er bereits dort. Aber nicht nur er hat die ersten 60 Spielminuten mit Heldin Aloy in der postapokalyptischen Welt von Horizon - Zero Dawn verbracht, sondern auch Spieleveteran Jörg Langer.

Wie üblich haben Jörg und Benjamin ihre Spielerlebnisse in der ersten Spielstunde bei mitlaufender Videokamera live für euch kommentiert, während sie Roboter-Dinosaurier und anderes mechanisches und nicht-mechanisches Getier mit Pfeil und Bogen oder wahlweise mit dem Speer erlegt haben. In der Stunde der Kritiker erleben unsere Premium-Nutzer und Einmalzahler die besten Szenen der beiden aus der Auftaktstunde im PS4-exklusiven Action-Adventure von Killzone-Macher Guerilla Games. Natürlich folgen etwas später auch noch die Uncut-Stunden von Jörg und Benjamin.

Wenn ihr erfahren wollt, wie sich die beiden in Horizon - Zero Dawn geschlagen haben, weshalb Benjamin die Orientierung verliert oder Jörg lieber im Nah- als im Fernkampf aktiv wird, das alles und noch viel mehr erfahrt ihr in der Stunde der Kritiker. Am Ende verraten euch die beiden schließlich, was ihnen in der ersten Spielstunde von Horizon - Zero Dawn gefallen hat und was nicht so sehr. Am Ende beantworten sie schließlich die Frage aller Fragen: Würden Jörg und Benjamin Horizon nach der ersten Stunde in ihrer privaten Zeit freiwillig weiterspielen oder doch lieber andernorts ihren Spielspaß suchen?

Viel Spaß beim Anschauen!

Die Uncut-Stunden von Jörg und Benjamin gibt es in wenigen Tagen im Doppelpack, in dem ihr jeden Spruch, jeden Erfolg und jedes Versagen der beiden ungeschnitten miterlebt. Die nächste Ausgabe der SdK steht bereits fest. Darin erlebt ihr die erste Spielstunde von Heinrich Lenhardt und Jörg Langer im Switch-Launchtitel The Legend of Zelda - Breath of the Wild.

*Geld-zurück-Garantie: Wenn ihr für dieses Video einzeln zahlt und wider Erwarten nicht zufrieden damit seid, erhaltet ihr euer Geld zurück. Leitet dazu einfach binnen einer Woche nach dem Video-Kauf eure PayPal-Bestätigungsmail an service //at// gamersglobal //punkt// de weiter, mit Betreff: "Geld zurück für Horizon-SdK".
Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 22. Februar 2017 - 18:30 #

Heute ausnahmsweise mal von mir geschnitten. Viel Spaß beim Ansehen!

Nuwanda 10 Kommunikator - P - 462 - 22. Februar 2017 - 18:45 #

Super...Auf die SdK hab ich mich schon besonders gefreut, bin gespannt wie das Spiel bei euch ankommt :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12823 - 22. Februar 2017 - 18:58 #

Schau ich mir nach Release an, da meine Kaufentscheidung eh schon steht und nicht gespoilert werden will.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 22. Februar 2017 - 19:02 #

Deine Kaufentscheidung will nicht gespoilert werden? Ansprüche hat die!

jguillemont 21 Motivator - P - 30770 - 22. Februar 2017 - 19:13 #

Die Ansprüche der Kaufentscheidung, Jörg Langer deckt auf. Schöne SdK, wenn euer Test jetzt noch das Okay gibt, hole ich mir das Spiel.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 9773 - 22. Februar 2017 - 19:29 #

+1 ich lade es nur und lege es mir aufs NAS :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12823 - 23. Februar 2017 - 11:04 #

Was ist das NAS?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7092 - 23. Februar 2017 - 12:26 #

Network Attached Storage
Eine "Netzwerk-Festplatte".

Golmo 16 Übertalent - 4553 - 22. Februar 2017 - 19:20 #

Spiel wurde von Sony zur Verfügung gestellt oder?

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 22. Februar 2017 - 20:02 #

Von wem sollte das Presse-Muster sonst kommen?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 23. Februar 2017 - 7:56 #

Welche Relevanz hat das?

steever 16 Übertalent - P - 5898 - 23. Februar 2017 - 8:38 #

Naja, wenn es nicht von Sony, sondern von z.B. Microsoft zur Verfügung gestellt wurde, wäre das sicher eine News wert.

;)

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 6170 - 23. Februar 2017 - 8:46 #

Wem?

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 22. Februar 2017 - 19:29 #

Sieht nett aus, aber das ist es auch schon. Kein Grund, mir eine PS4 zu holen ;-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 22. Februar 2017 - 20:45 #

Seh ich auch so. Sieht mir halt einfach zu sehr nach Ubisoft aus, zwar mit toller Grafik und in einem außergewöhnlichen Setting, welches mich jetzt aber auch nicht so sehr reizt.

Jac 15 Kenner - P - 3850 - 22. Februar 2017 - 21:21 #

Tja, mir geht es langsam genau anders herum. Ich komm als alter PC-Spieler echt ins Grübeln ...

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3653 - 22. Februar 2017 - 22:36 #

Geht mir genauso, denke gerade auch, dass irgendwann doch mal ne PS4 anzuschaffen, eine nette Sache wäre.

Skyfire 11 Forenversteher - P - 643 - 23. Februar 2017 - 0:04 #

Ich habs noch nicht bereut eine zu kaufen. Von der Couch mal eben was zu zocken macht auch Laune. Gibt genug Games, die mit Controller besser laufen als mit Maus und Tastatur. Und auf Horizon freu ich mich gewaltig! Da reicht mir auch die standard PS4. Der Rechenknecht im Arbeitszimmer bekommt dann immer mal was mit Dirt oder Assetto Corsa zu tun - vielleicht demnächst auch mit VR.

eksirf 15 Kenner - P - 3071 - 23. Februar 2017 - 1:01 #

Mich hat The last of us überzeugt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 23. Februar 2017 - 0:55 #

Sicher, der einzig wahre Grund ist und bleibt ja auch No Man's Sky. ;)

joker0222 28 Endgamer - - 99380 - 23. Februar 2017 - 0:56 #

Das hat er doch auf PC schon dreimal durchgespielt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 16:17 #

Das dauert auch nicht lange.

jguillemont 21 Motivator - P - 30770 - 23. Februar 2017 - 11:09 #

Sie hat "No Man's Sky" gesagt! ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 24. Februar 2017 - 3:19 #

Made my day :)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 25. Februar 2017 - 22:44 #

Jep, kein Spiel das ich mir unbedingt kaufen müsste. ;)

vgamer85 15 Kenner - 2794 - 22. Februar 2017 - 19:53 #

Schöne SdK!Hoffentlich wird die Gegnervielfalt abwechslungsreich. Die Möglichkeit in den Dialogen Entscheidungen zu treffen, finde ich gut. Auf die Story bin ich auch gespannt. Werde es mir noch überlegen ob ich es mir zu Release hole.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 22. Februar 2017 - 23:38 #

Es gibt 24 verschiedene Robotertypen, was ich gelesen habe.

vgamer85 15 Kenner - 2794 - 22. Februar 2017 - 23:53 #

Okay interessant, danke. Ich denke ein paar menschliche Banditen/Räuber gibts auch, oder?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 22. Februar 2017 - 23:54 #

Ja, menschliche Gegner gibts auch.

Airmac 14 Komm-Experte - 1937 - 22. Februar 2017 - 20:02 #

Die lakonischen Kommentare und die spöttische Ironie von Benjamin sind echt nur schwer zu ertragen. Das hat mir schon das Lets Play von Deus Ex MD versaut.
Hoffentlich ist Heinrich beim nächsten mal wieder dabei.
Schade, dass man ein Spiel nicht einfach mal ernst nehmen kann, sondern sich wirklich laufend über alles echauffieren und belustigen muss.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 22. Februar 2017 - 20:13 #

DIESES Spiel ernst nehmen?

Airmac 14 Komm-Experte - 1937 - 22. Februar 2017 - 20:22 #

Es geht nicht um dieses Spiel, es geht um generellen Respekt vor dem Medium, den ich persönliche gerade von einem professionellen Kritiker absolut angebracht finde und der mir an mancher Stelle einfach fehlt. Zumindest ist das mein Eindruck. Wenn der falsch ist, tut es mir leid. Aber mir ist es ein wichtiges Anliegen. Vielleicht bin ich ja auch nicht der Einzige, der es so sieht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 22. Februar 2017 - 20:27 #

In der Tat. Wenn in einem Spiel richtig viel Herzblut steckt, dann kann man das ruhig mal anerkennen. Vor allem die Technik haben sie wirklich sehr gut hinbekommen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63972 - 22. Februar 2017 - 20:27 #

Sorry, aber die SDK war noch nie als Test zu verstehen, sondern eher als Lets Play. Von daher finde ich deine Kritik an Benjamin hier eher fehl am Platz. Zumal Heinrich auch gerne mal Bolzen loslässt.

Warwick 17 Shapeshifter - 6481 - 22. Februar 2017 - 21:09 #

Ich komme mit Benjamins Art auch nicht klar, egal ob Podcast, Test(-Video) oder SdK.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. Februar 2017 - 21:13 #

Ich denke, dass die SDK ja vom Stil der jeweiligen Teilnehmer lebt und es somit dem Konzept zuträglich ist, wenn da jeder eine eigene Art "etabliert". (Unterstelle ich einfach mal).

Was Benjamins Kommentare angeht, gebe ich dir recht. Ich fand sie auch anstrengend. Bei mir kamen sie sehr überheblich an. Aber das ist halt Geschmackssache und Benjamin polarisiert ja auch was den Humor angeht. Bei der Einleitung mit dem RDR Ende musste ich schon sehr schmunzeln. Wie dem auch sei: Ich denke, dem Format ist es zuträglich und dass esmanchen nicht gefällt ist normal. Und ein eigener Eindruck kann ja nie falsch sein.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 23. Februar 2017 - 0:00 #

Also ich fands super. Lache immer noch über "war jetzt nicht ganz scheisse, aber könnte besser sein" oder wie er das gesagt hat. Ich mag auch Heinrich, aber... gerade diese Art zu kommentieren zeigt finde ich ganz schön einen gewissen "hab ich irgendwo so oder ähnlich schonmal gesehen" Effekt, den ich persönlich beim Video auch hatte (Stichwort UbiSoft).

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5604 - 23. Februar 2017 - 1:49 #

Ging mir ähnlich, aber auch bei Jörg. Ich bin da von der Szene fasziniert, wo in der Höhle plötzlich moderne Treppenstufen auftauchen, während Jörg das zu frühe Abspielen eines Soundsamples nachprüft.

Ich glaube, ich bin froh, dass ich nicht Spieletester geworden bin. :-)

Beim Spiel bin ich hin und her gerissen. Vieles erinnert echt äußerst unangenehm an Ubisoft-Openworld, während das Spiel von allen gelobt wird, auch von Leuten, die die "Ubisoft-Formel" nicht gut finden. Und dann kommen ein paar Tage später auch noch Switch und Zelda. Ich glaube, Horizon Zero Dawn wird bei mir etwas warten müssen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 24. Februar 2017 - 10:54 #

Ich weiß nicht, ob das mit dem Beruf des Spieletesters zu tun hat. Mich stört so rein als immersionswilliger Mensch, wenn ich von meinem Alter Ego höre "Da vorne ist irgendetwas", ich aber nichts sehe, und erst noch weiter und vor allem nach oben laufen muss, bevor ich in der Ferne irgendetwas sehe. Dass dieses Irgendetwas dann bereits als Toter identifiziert wird, während ich noch nur einen Lichtstrahl sehe, mag mit den besseren Augen meines Alter Egos zu tun haben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5604 - 24. Februar 2017 - 11:28 #

Ich denke, dass der Job den Blick auf Dinge stark beeinflusst. Ich hatte beruflich bisher viel mit Programmierung, Marketing und Grafik zu tun. Bei Programmen denke ich automatisch über den Code dahinter nach, im Fernsehen fällt mir in alten Bud-Spencer-Filmen das massive Product Placement für Coca Cola und Heinz-Bohnen auf und in Plakatgrafiken erkenne ich Freistellungsartefakte. Bei Gewinnspielen sehe ich nur Kundendatengewinnung und Werbung mit positiverem Image. Bevor ich damit beruflich zu tun hatte, war das alles nicht so.

Von daher würde ich erwarten, dass ihr bei Spielen automatisch zu analysieren beginnt und sie ganz anders als ein reiner Konsument wahrnehmt. Und da fallen dir dann solche Sachen eher auf. Mir fällt sowas in Spielen viel weniger auf, ich hab mich an die ganzen Unlogiken der Spiele einfach gewöhnt.

Ich sehe bei Spielen dafür sowas wie KI-Routinen, Postprocessing-Shader, unpassende SSAO-Schatten um Figurenkonturen usw., weil ich da die Programmiererbrille aufhabe.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5154 - 24. Februar 2017 - 12:22 #

Wahrscheinlich ist es weniger der Job, als vielmehr der eigene Kenntnisstand und Dinge auf die zu achten man gelernt hat (ob jobbedingt, oder hobbybedingt, oder wie auch immer).
Aber deswegen den eigenen Horizont künstlich zu schmälern, um Logiklücken, Product PLacement, schlecht gestimmte Instrumente, etc. auszublenden, habe ich noch nie verstanden. Und genau das scheint ja von einigen hier gefordert zu werden.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5604 - 24. Februar 2017 - 14:06 #

Ich sage ja auch nicht, dass man das soll. Ich denke nur, dass es einem stärker auffällt wenn man sich näher mit befasst hat.

Wobei ich schon froh bin, dass ich beim Spielen nicht viel über sowas nachdenke. Ich befürchte, dass sowas schon Atmosphäre und Spaß reduziert. Sehe ich bei mir ja auch an technischen Aspekten. Mir wär's lieber, wenn mir die nicht auffallen würden.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5154 - 24. Februar 2017 - 14:33 #

Ich wollte auch nicht sagen, dass du das forderst :-). Wahrscheinlich hat jeder Mensch seine Bereiche, wo es ihm so geht.

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 24. Februar 2017 - 17:24 #

Mir geht's da so mit Musik. Seit ich musikalisch tätig bin (lang, laaaang ist's her), meine eigenen Songs schreibe, etc. kann ich mich nicht mehr hinsetzen und Musik einfach genießen, sondern fange sofort zu analysieren und sezieren an, sobald ich ein Lied höre.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63972 - 24. Februar 2017 - 14:32 #

Puh, das stelle ich mir lästig vor. Hast du überhaupt noch Spass an Spielen ? :O
Bei Bud Spencer Filmen gab es massives Coca Cola Product Placement ? Das ist mir wirklich noch nie aufgefallen. :D

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5604 - 24. Februar 2017 - 17:01 #

Ich denk mir bei den Sachen wie gesagt wenig, sondern nehme es mittlerweile als gegeben hin. Würde ich immer mit der realen Welt vergleichen, wie es Jörg in den SdKs so gern macht, würde ich wohl verzweifeln. :-)

Was Bud Spencer angeht: ich hab neulich zum ersten Mal seit vielleicht 20 Jahren wieder einen Film von ihm gesehen, den wo er sich als Sheriff um ein außerirdisches Kind kümmert. Dort sieht man alle 5min irgendwo Coca Cola. Am besten ist die Supermarktschlägerei, wo die Flaschen in jeder Szene extra so gedreht wurden, dass man immer das Coca-Cola-Etikett sieht. :-)
Und wenn sie Bohnen kochen, wird immer schön das Heinz-Label im Bild gehalten. Hat mich auch überrascht, dass es damals schon so massives Product Placement gab.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 24. Februar 2017 - 17:08 #

"dass es damals schon so massives Product Placement gab" ... gab? Die haben das Erfunden. ;)

Deswegen gibt es heute soviele Regeln dagegen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 24. Februar 2017 - 16:19 #

> und in Plakatgrafiken erkenne ich Freistellungsartefakte.

Das ist normal und geht mir genauso. Ich kann auch keine Produktverpackung oder eine Webseite ansehen, bei der ich nicht automatisch in den Kritiker-Modus verfalle oder ich die Dev-Tools meiens Browsers zücke, um zu sehen, ob sie responsiv gestaltet ist.

Gelegentlich findet man dann sogar etwas Inspiration für die eigene Arbeit.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5604 - 24. Februar 2017 - 16:54 #

Ich würde mal behaupten, dass es vermutlich 99,9% der Leute nicht so geht und dass es nicht normal ist. :-)

Wenn etwas so richtig aus dem Rahmen fällt, ist es ja auch unterhaltsam. Störend ist es eher, wenn man sowas selten hat, weil es dann mit dem Rest bricht.

Bei Spielen tendiere ich auch leider stark dazu, sowas auszunutzen. Z.B. hab ich bei Skyrim schnell gemerkt, dass die Wegfindungs-KI massive Probleme mit den Felsen hat. Man muss viel zu starke Gegner nur zu einer Felsformation locken und kann sie dann mit etwas Geduld und Fernwaffen problemlos ausschalten, weil sie einen nicht erreichen. Das ist irgendwie lustig, aber killt sowas wie Immersion halt komplett.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3636 - 24. Februar 2017 - 13:42 #

Sowas finde ich auch schrecklich. Zuletzt kotzte mich Witcher 3 damit an: Da wird das Schwert im gleichen Frame weggesteckt und die Kampfmusik abgeschaltet, in dem der letzte Gegner von der Gamelogik für tot erklärt wurde, obwohl noch nichtmal seine Umfall-Animation abgespielt wurde, während man selbst noch völlig panisch versucht auszuweichen und sich nicht sicher ist, ob man ihn gerade überhaupt getroffen hat... oO -.-

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 24. Februar 2017 - 16:23 #

Ich bin mir relativ sicher, dass das Schwert meist erst mehrere Sekunden nach Kampfende automatisch auf den Rücken geschnallt wird. Ansonsten bin ich aber auch jemand, der um so etwas froh ist, vor allem in Spielen, in denen sonst massive Objekte die Sicht behindern. (Beispielsweise Dishonored. Packe sofort immer die Waffen weg, wenn ich sie nicht brauche. Oder wenn es für andere Bewegungsanimationen sorgt etc.)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 25. Februar 2017 - 16:13 #

Zumindest in den meisten Fällen habe ich das auch so beobachtet mit Geralts Schwertern wie Du.

steever 16 Übertalent - P - 5898 - 24. Februar 2017 - 14:26 #

Der Charakter den du steuerst läuft ja auch gut 5 Meter vor dir und sieht dementsprechend natürlich auch viele Dinge vor dir. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 24. Februar 2017 - 15:50 #

Ich befinde mich aber perspektivisch oberhalb vom Charakter, das sollte das wieder ausgleichen :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 23. Februar 2017 - 7:59 #

Mit Benjamins Humor habe ich hin und wieder auch meine Probleme, aber gerade in dieser SdK fand ich ihn wirklich gelungen. Ich habe seine Kommentare auch nicht als respektlos empfunden, sondern einfach als unterhaltend (was sie ja auch sein sollten, gerade bei diesem Format).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 22. Februar 2017 - 20:25 #

Warum nicht? Dürfte deutlich mehr Spaß machen sich auf die Welt und die Protagonistin einzulassen. Ist ja keine Feel-Good-Kirmesbude.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 22. Februar 2017 - 20:27 #

Warum gerade dieses nicht?

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 22. Februar 2017 - 21:02 #

Weil es zumindest in der SdK so aussieht, als würde man nur rumlaufen und Roboter "umbringen".

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 22. Februar 2017 - 21:04 #

Und in wie weit ist das jetzt a) schlimm oder spricht b) für den Rest des Spieles? ;-)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 23. Februar 2017 - 11:12 #

Ich (persönlich) finde solche Spiele albern - und alberne Spiele kann ich nicht ernst nehmen ;-)

Medienprofi 09 Triple-Talent - 246 - 22. Februar 2017 - 21:53 #

Naja, wenn du mal auf anderen Medien querliest, scheint das Spiel phänomenal zu sein.

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 22. Februar 2017 - 22:10 #

Dies hier war der allererste Test, den ich von "Horizon: Zero Dawn" gelesen habe:

Zitat:
"Guerrilla Games goes open world in this sumptuous, enjoyable yet overly generic new age sci-fi RPG."

Zitat:
"...is a work of considerable finesse and technical bravado, but it falls into the trap of past Guerrilla games in being all too forgettable. For all its skin-deep dynamism it lacks spark; somewhat like the robotic dinosaurs that stalk its arrestingly beautiful open world, this is a mimic that's all dazzle, steel and neon yet can feel like it's operating without a heart of its own."

http://www.eurogamer.net/articles/2017-02-19-horizon-zero-dawn-review

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 22. Februar 2017 - 23:42 #

Also so ziemlich die einzigen, die eine völlig gegenteilige Meinung vertreten. ;-)

Jetzt lese noch die 70+ anderen Tests, die sich alle ziemlich einig sind. Ein fantastisches Spiel mit guter Story, wunderschöner Welt und tollem Gameplay. Natürlich hat es Schwächen, aber diese werden von den Stärken klar überstrahlt.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 23. Februar 2017 - 0:02 #

Hm nein, ich hab heut schon ein paar gelesen, die es gut aber nicht herausragend fanden:

http://www.playm.de/2017/02/horizon-zero-dawn-das-sagen-die-ersten-test-wertungen-333262/

DIe Mehrheit ist natürlich begeistert, ein GEfühl das ich leider sehr oft bei den bisherigen PS4 exclusives nicht teilen konnte. Daher bin ich auch eher skeptisch, hab aber auch mit dem Witcher noch genug zu tun.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 23. Februar 2017 - 15:43 #

Dem kann ich mich nur anschliessen.

vgamer85 15 Kenner - 2794 - 22. Februar 2017 - 20:54 #

Benjamin macht das gut finde ich. Was manch ein bekannter Lets Player auf youtube loslässt finde ich eher beunruhigend..

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 23. Februar 2017 - 0:59 #

Ja, deswegen ist man auch besser damit beraten ein NO COMMENTARY Let's Play anzuschauen/zuhören, da man sich da wesentlich besser auf die Spielwelt einlassen kann. Vor allem bei atmosphärisch hochrangigen Titeln. Jetzt nichts gegen Benjamin, in der SDK darf es auch gerne mal etwas sarkastisch/kritisch werden, aber danach sollte man sich doch auch mal kommentarloses Material anschauen.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2214 - 22. Februar 2017 - 21:01 #

Kann ich so nur dick unterstreichen, gerade 12min in der SdK und seine Kommentare sind schon sehr grenzwertig. Dachte schon die ganze Zeit über, ist der mit dem falschen Fuß aufgestanden? Nur am Motzen über jede Meldung und jede Szene im Spiel?

Entweder hats ihm wirklich keinen Spaß gemacht oder er hatte überhaupt keinen Bock auf die SdK, ein bisschen ernster kann man das Spiel ja schon nehmen...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 22. Februar 2017 - 21:14 #

Hab ich nicht so empfunden. Ob seine Witze lustig sind oder nicht, darüber kann man streiten, aber mir schien es nicht so, als hätte er gar keinen Bock auf das Spiel und keinen Spaß.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 23. Februar 2017 - 8:01 #

Same here.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 25. Februar 2017 - 22:45 #

So habe ich das auch empfunden.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1295 - 22. Februar 2017 - 22:46 #

Den Eindruck hatte ich beim 4 Minuten Trailer schon, ich kenn Ihn nicht persönlich, aber auf ein Spiel auf das ich mich echt freue, muss diese Art des Kommentierens nicht sein für mich. Und Harald haut ja auch manchmal Sprüche raus, aber kann mich nicht erinnern, das sie ähnlich gehässig rüberkamen, sorry Benjamin, nichts hiervon kann gegen Dich als Mensch sein, aber auf diese SDK verzichte ich...

Deine Fachlichkeit und tollen Tests lese ich gerne, aber warum so herablassend allein bei dem 4 Minuten Trailer der SDK?
Schade Mensch

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 22. Februar 2017 - 22:52 #

Ich nehme Dir Deine Empfindung meiner Art/ Person nicht. Tatsächlich ist das für mich völlig okay, was nicht bedeutet, dass ich die Wahrnehmung, ich wäre arrogant, würde nicht den nötigen Ernst an den Tag legen oder hätte keinen Bock gehabt in irgendeiner Form teilen würde.

Aber mal rein aus Interesse: Hast Du mehr als die SdK-Preview geschaut? Dass darin vor allem Ausschnitte enthalten sind, die Lust auf die volle Stunde machen sollen, ist ja wohl klar. Da darin auch kommentierte Schleich- oder Handlungssequenzen zu sehen sind, die oft nicht so "knapp geschnitten" werden können wie Actionszenen, dürfte wohl nachvollziehbar sein.

Klar sollen die auch repräsentativ für die Stunde sein und sind es auch, aber eben nur bis zu dem Grad, in dem das möglich ist.

Lostboy 13 Koop-Gamer - 1295 - 22. Februar 2017 - 23:06 #

Hi. Also, rein nur zu dieser SDK, nicht zu Deiner Person, wie könnte ich, das hat hier auch nichts zu suchen.

Ich schrieb ja nichts von Arroganz, oder sonst dergleichen, aber ich möchte über das Spiel so denken weiterhin wie ich möchte und da ist mir das, wenn auch lustig kommentierte ein Dorn im Auge. Ich hab nur den Trailer gesehen und entschieden, das ich lieber nur auf den Test warte und keine bewegten und kommentierten Bilder sehen möchte, schon gar nicht, wenn mir schon im Einspieler auffällt, das wir wohl nicht den gleichen Humor haben. ;)
Und nochmal zum Schluss... nichts davon ist persönlich gemeint, Du schreibst ausgezeichnet und sprichst auch klasse Testvideos, aber in der SDK bist Du nicht mein Mann :)

Lg trotzdem, Lostboy

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2214 - 22. Februar 2017 - 23:50 #

Also ich hab die ganze SdK geschaut und lustigerweise ist dein Fazit ja ein vollkommener Gegensatz zu dem, was ich von deinem Kommentar über das Video hinweg erwartet hätte, ohne jetzt irgendwas zu "spoilern", nämlich plötzlich gelassen und positiv gestimmt.

Mag sein dass es durch den Videoschnitt so rüberkommt, aber ich fand das Jörg durchgehen das Spiel etwas ernster genommen hat. Wobei ich bei Horizon halt auch schon sehr viel Vorfreude mit mir herumtrage und das verträgt sich vielleicht mit solcher eher lässigen Art des Spielens im Video nicht so.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 23. Februar 2017 - 0:07 #

Siehste mal, doch kein arrogantes Arschloch. ;) Nein, wie gesagt, ich ändere nichts an Deinen Empfinden oder daran, welche Art von Humor Dir zusagt und welche weniger oder gar nicht. Muss ich mit leben und alle anderen auch.

Aber nicht nur, wer meine Preview von der gamescom gelesen hat, kann ahnen, dass ich nicht lustlos an diese SdK oder generell an das Spiel rangehen würde. Ich meine, klar hängt es auch von der Tageform ab. Wir sind ja schließlich Menschen und keine Roboter. Aber ich glaube, so "nüchtern" wie ich gehen die Wenigsten Spielejournalisten dran, sprich ohne sich von hohen oder niedrigen Erwartungen und ähnlichem beeinflussen zu lassen.

Ich gestehe ein, dass man das aus meiner Art, meine Spielerlebnisse in den SdKs zu kommentieren nicht unbedingt direkt ableiten kann – und ob man das nun witzig findet oder nicht, steht sowieso auf einem anderen Blatt. Aber ich sage auch, dass es auf mich schon ein wenig befremdlich wirkt, aus meiner Art der Kommentierung abzuleiten, ich würde Spielen nicht mit einer angebrachten Ernsthaftigkeit begegnen. Ich meine, ich bin schließlich Spielejournalist und nicht zuletzt auch Spieleenthusiast.

Aber das führte jetzt zu weit. Ist schon nach elf, muss langsam mal die Muskeln entspannen, damit ich gleich gut schlafen kann. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag – und die Switch steht im Büro. :)

jguillemont 21 Motivator - P - 30770 - 23. Februar 2017 - 11:12 #

Oh! Dann wünsche ich viel Spaß mit der Switch!

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 11:24 #

Er muss bestimmt Zelda testen, der ärmste ;-)

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6846 - 23. Februar 2017 - 11:24 #

Zu Heinrich sagen die Leute Harald, und mich nennen sie oft Herbert oder Frank. Das Leben ist hart und ungerecht.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 23. Februar 2017 - 11:31 #

Da hast du Recht, Fra...äh Harald!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 17:18 #

Vielleicht meint er auch dich, warst immerhin mal in einer SdK dabei. ;)

BigBS 15 Kenner - 3103 - 22. Februar 2017 - 21:32 #

Uff, ich dachte ich bin der einzige der das so sieht.
Sorry, ich musste nach ein paar Minuten aus machen.

Ich weiß, ich mag mit meiner Ansicht etwas extrem sein. Aber, kann man nicht einfach mal weniger quatschen, weniger süffisante Kommentare abgeben?

Schade, aber so geht diese SDK leider an mir vorbei.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 22. Februar 2017 - 21:48 #

Einen solchen Kommentar abzugeben und gleichzeitig jemand anders Süffisanz vorzuwerfen ist schon ... gewagt. Aber Vielfalt ist trotzdem was Schönes, auch bezogen darauf, wie man Dinge wahrnimmt.

BigBS 15 Kenner - 3103 - 22. Februar 2017 - 21:52 #

Wo war ich jetzt süffisant?

Ich mag einfach deine Art der Kommentierung nicht. Verschieden sind die Geschmäcker.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 22. Februar 2017 - 22:58 #

Ich nehme an, dass Du weißt, was süffisant bedeutet – oder wie man es auffassen kann (eher auffassen muss), wenn Begriffe wie "quatschen" im obigen Kontext verwendet werden. Aber lassen wir es gut sein, Du empfindest es so, wie Du es empfindest. Allerdings hätte man das wohl auch anders kundtun können. Vielleicht mit weniger von der Gehässigkeit, die meinen Kommentaren während des Spielens für die SdK unterstellt wird.

BigBS 15 Kenner - 3103 - 22. Februar 2017 - 23:03 #

Sollte nicht gehässig sein. Sorry, wenn das so rüber kam.

Warwick 17 Shapeshifter - 6481 - 23. Februar 2017 - 0:34 #

Er hat dir nicht als Person "Süffisanz" vorgeworfen, sondern deine Kommentare als süffisant bezeichnet, das ist schon ein Unterschied und - wie ich finde - auch durchaus eine sachliche Kritik.

Benjamin Braun Redakteur - P - 318106 - 23. Februar 2017 - 1:09 #

Meine "dahergequatschten" Kommentare sind süffisant, aber das war sachliche Kritik? Nee, sorry. Erstens ist es eine persönliche Meinung, die den Begriff Sachlichkeit per se schon verbietet. Und zum anderen bringt die vermeintliche Sachlichkeit auch der Tenor des Comments nicht zum Ausdruck – da kannst du mit Modifikationen der Marke "durchaus" arbeiten, so viel du willst.

Mir geht es um nicht die Kritk an sich, weshalb soll jemand nicht sagen dürfen "finde ich nicht lustig", "empfinde ich als wasweißichwas"? Aber wer andere, direkt oder indirekt, als arrogant bezeichnet und das mehr oder minder als Tatsache formuliert, statt als persönlich Auffassung, den muss und werde ich nicht mit Samthandschuhen anfassen.

Aber genau das ist doch der Punkt: Es mag sein, dass da jemand nicht so genau auf seine Wortwahl/ Formulierung geachtet hat. Doch wie kann ich jemand anders Dinge unterstellen, der womöglich auch bloß nichts anderes getan haben könnte? Um dir ein konretes Vergleichsbeispiel zu geben: Man selbst schmatzt lautstark, kaut mit offenem Mund und einem fallen regelmäßig Teile des Essens aus dem Mund. Dann hinzugehen und jemand anders, bei dem man noch dazu zunächst mal nur so empfindet, es wäre so, zu sagen, er "fresse wie ein Schwein", wäre ebenfalls gewagt. Oder findest du nicht?

BigBS 15 Kenner - 3103 - 23. Februar 2017 - 7:30 #

Benjamin, an diesen Kommentar merke ich wieder, wie falsch du meinen ursprünglichen Kommentar aufgefasst hast.
"Etwas weniger quatschen..." Ein für mich ganz normaler Ausdruck, ich verstehe nicht was dich daran derart aufregt?

Ich hatte auch brabbeln sagen können. Das wäre schon etwas gemeiner gewesen. Aber quatschen? Komm schon.

Warwick 17 Shapeshifter - 6481 - 23. Februar 2017 - 15:19 #

Das ist ein Zeichen typischer Kritikresistenz, die ich hier schon des öfteren bei Teilen der Redaktion erlebt habe. Sofort in die Offensive gehen und dem Kritiker boshafte/beleidigende Absichten unterstellen. Selbstreflektion? Fehlanzeige.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 23. Februar 2017 - 15:32 #

Das Problem ist, daß Selbst­re­fle­xi­on immer von anderen eingefordert wird. Da sollte man aber auch vielleicht erstmal bei sich selbst anfangen und sich vor dem Schreiben eines Kommentares überlegen wie das, was man da von sich gibt, vom anderen aufgefasst werden könnte.

Und das gilt speziell für etwas flapsigere oder umgangssprachlichere Formulierungen, denn sowas kann je nach Region deutlich anders interpretiert werden. Ich bin Norddeutscher und sage vergleichsweise häufig "Moin". In Süddeutschland wird man dafür schon mal etwas schräg angeschaut, weil es als unhöflich interpretiert wird, auch wenn es nicht so gemeint war.

Vielleicht sollte man seine Kommentare gleich so schreiben, daß man den anderen möglichst wenig auf die Füsse tritt und sie gar nicht erst in Situationen bringt, in denen Selbst­re­fle­xi­on gefragt ist?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 16:21 #

> In Süddeutschland wird man dafür schon mal etwas schräg
> angeschaut, weil es als unhöflich interpretiert wird,

Wird es nicht. Du wirst schräg angeschaut, weil es ungewohnt ist. Keiner empfindet das als unhöflich.

BigBS 15 Kenner - 3103 - 23. Februar 2017 - 17:06 #

Das größte Problem im Internet ist einfach, man sieht sein Gegenüber nicht.
Da kann man noch so viel mit Smileys, etc schreiben.

Im normalen Leben kann ich einer Person locker mal "Du ARSCH!" um die Ohren hauen, dabei ein dickes Grinsen und der Gegenüber weiß sofort wie es gemeint ist.
Geht im Internet eher nicht so. Schwierig, schwierig.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 23. Februar 2017 - 17:16 #

Korrekt, deshalb kann es halt nicht schaden, im Zweifelsfall ein paar Formulierungen nochmal etwas neutraler umzuformulieren oder einen Smiley zu setzen. In jedem Fall ist es schwierig für alle Beteiligten.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 23. Februar 2017 - 19:12 #

Erinnert mich aber mit einem Grinsen daran, wie ich einst in Lübeck verschlafen in der Bäckerei nach Semmeln gefragt habe - oder wie ich Berlin aus dem Imbiss quasi rausgeworfen wurde, weil ich ein Fleischpflanzerl wollte und die Besitzerin keine Bayern in ihrem Imbiss dulden wollte - ich weiss bis heute nicht, ob das ein Scherz war oder ob sie es ernst meinte. Soviel zur Auswirkung von Dialekten.

Aber: Wenn du nach dem "Moin" das "... ihr Spacken" weglässt schaut auch keiner komisch - wir im Süden sind doch längst an die Fischkopp-Grüße gewöhnt. ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21839 - 22. Februar 2017 - 21:48 #

Mir hats gefallen. Euch nicht. Das ist das Leben. :)

vgamer85 15 Kenner - 2794 - 22. Februar 2017 - 23:15 #

Vor allem hat Benjamin [SPOILER ENTFERNT -- RED.]

Man muss die Leute ja nicht verstehen, die jetzt Benjamins SdK-Kommentare als herablassend ansehen :)

Mir hats auch gefallen.

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 22. Februar 2017 - 22:00 #

Ich fand da eigentlich jetzt absolut nichts Spöttisches, Bösartiges, Schlimmes oder gar Verwerfliches an Benjamin's Kommentaren... worum ging's dir denn konkret? Nur mal so zur Veranschaulichung mit ein paar konkreten Beispielen...

Airmac 14 Komm-Experte - 1937 - 23. Februar 2017 - 4:59 #

Konkrete Beispiele kann ich jetzt leider nicht liefern, weil ich die ganze SDK jetzt nicht noch ein zweites mal schauen möchte. ^^ Es wurde ja auch insgesamt schon sehr viel darüber geschrieben und wie ich finde auch einige sehr gute Beiträge.

Ich meine das natürlich auch absolut nicht persönlich, ich halte Benjamin definitiv für einen sehr fähigen Redakteur, dessen Tests ich durch die Bank immer sehr gern lese, aber diese flapsige Art des Kommentierens stört mich doch sehr.
Ich kann es jetzt nicht an einem konkreten Beispiel festmachen, aber manchmal ist bei mir beim schauen das Gefühl entstanden, dass das Spiel gar nicht ernstgenommen wurde (was ja weiter oben schon dementiert wurde... das ergibt auch absolut Sinn was Benjamin geschrieben hat. ).
Trotzdem entstehen eben nun mal der Eindruck und ich finde dann kann man das auch sachlich kritisieren.

Meine Wortwahl war auch vorhin vielleicht etwas drastisch ("unerträglich"). Aber im Kern der Sache bleibe ich dabei.
"bösartig, schlimm oder verwerflich" war daran auch nichts, nur im Ton eben für meinen Geschmack etwas zu spöttisch und insgesamt zu ironisch.

Vielleicht ist das aber auch wirklich der "Fluch des Kritikers", dass man es aus so einer professionellen Perspektive schwieriger hat, sich ganz dem Augenblick in einem Spiel hinzugeben und nicht (fast) jede Szene mit ironischen und teils spöttisch klingenden Kommentaren zu entzaubern.
Dieser Fokus auf das kritische kann ja auch bei einem Spielekritiker durchaus sehr hilfreich sein und sogar die Qualität seiner Arbeit verbessern.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 23. Februar 2017 - 11:17 #

"sich ganz dem Augenblick in einem Spiel hinzugeben"
Sowas kann sich ein Fan durchaus leisten, aber von einem Spielejournalisten erwarte ich grundsätzlich und immer kritische Distanz, und die liefert Benjamin.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100946 - 23. Februar 2017 - 11:42 #

Wobei in einer SdK die Privatperson und nicht der Spielejournalist seine Eindrücke vom Spiel liefern soll. Das macht die SdK ja aus, sonst kann man ja gleich ein Testvideo machen.

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 11:45 #

Als ob man das wirklich trennen könnte.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100946 - 23. Februar 2017 - 12:12 #

Kann man schon, vielleicht nicht zu 100%, aber es geht.

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 12:25 #

Wenn zwei Spielekritiker, auf einer Spieleseite ein Spiel spielen und bewerten, dann kann man das IMO kaum trennen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100946 - 23. Februar 2017 - 12:35 #

Nur bewerten sie es nicht, weil es kein Test ist. Sie sagen nach der Stunde was ihnen gefällt und was nicht und ob sie es privat weiterspielen würden/wollen.

Das kannst du oder ich nach einem Anspielen auch, deswegen bist du oder ich per se kein Spielekritiker. Wenn ein Spielejournalist beim privaten Spielen ständig seinen Job im Hinterkopf hat, wäre das schade und nimmt sich so selbst doch irgendwie den Spielspaß. Daher denke ich schon, daß ein Spielejournalist auch mal "abschalten" und einfach spielen kann.

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 13:03 #

Ich hoffe doch stark, dass ein Spieletester auch "privat" spielen und dabei abschalten kann. Nur wird das nicht im Rahmen der SDK passieren. Auch wenn sich das Format von einem klassischen Test unterscheidet, spielt da immernoch ein Spielkritiker ein Spiel und bewertet es. Deutlich subjektiver als bei einem Test und aufgrund der kurzen Spielzeit auch mit deutlich weniger Substanz. Trotzdem ist das keine rein private Meinung.

Just my two cents 16 Übertalent - 4726 - 23. Februar 2017 - 11:50 #

Ok, warum heißt die dann Stunde der Kritiker und nicht Stunde der Privatpersonen?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100946 - 23. Februar 2017 - 12:14 #

Weil auch Privatpersonen über ein Spiel Kritik üben dürfen? Aber, ich denke du weißt genau was ich meine. Nicht umsonst wird ja immer am Ende nach der privaten Meinung gefragt und ob man das Spiel privat weiterspielen will.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 23. Februar 2017 - 12:27 #

Es war vor allem noch nie anders...seit der ersten Stunde wurde gesagt, dass das ein subjektiver Eindruck von Spiel ist.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100946 - 23. Februar 2017 - 12:32 #

Eben.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 23. Februar 2017 - 12:02 #

"von einem Spielejournalisten erwarte ich grundsätzlich und immer kritische Distanz" bedeutet, dass ich von einem Spielejournalisten grundsätzlich und immer kritische Distanz erwarte...^^

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3653 - 22. Februar 2017 - 22:42 #

Weiß gar nicht was du hast, Benjamin hat vielleicht eine trockenere Art zu kommentieren. Ich habe ihn aber nie als negativen, eher als offenen direkten Menschen empfunden. Finde seine Arbeit gut.
Finde hier aber inzwischen die Abwechslung der Spieler bei SdK's auch super, alle haben ihre eigene Art und das bringt auch nochmal Abwechslung.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. Februar 2017 - 22:46 #

"Der Eine sieht es so, der Andere so, Herr von der Tann"

Ist ja im Grunde eine Diskussion, die sich hier endlos weiterführen kann. Einigen hat Benjamins kommentierung nicht gefallen, anderen hingegen schon...ja nun...

AlexCartman 15 Kenner - P - 3210 - 22. Februar 2017 - 23:17 #

Fand ich nicht so schlimm. Viele Sachen an der Präsentation und Story sind halt wirklich sehr stereotyp. Als das eigentlich Spiel dann anfängt, werden die Kommentare auch sachlicher. Ich habe nix zu meckern.
Lustig finde ich, dass er in der einen Stunde deutlich weiter gekommen ist als Jörg.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2146 - 23. Februar 2017 - 4:28 #

Ist wohl nicht jedermanns Geschmack, aber meinen hat's getroffen. Da waren einige Anspielungen dabei wo ich echt lachen musste :) Heidi Pršblybzçka lässt grüssen ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 23. Februar 2017 - 8:07 #

Ja, die Anspielung fand ich auch sehr gelungen :D

Golmo 16 Übertalent - 4553 - 23. Februar 2017 - 11:15 #

Also ich fands jetzt auch nicht so schlimm - ist halt seine Art! Für viele ist die SdK wohl fest auf Langer/Lenhardt geprägt aber etwas Abwechslungs tut doch auch mal ganz gut. Anatol Locker und dieser Typ mit dem Hawaii Hemd waren z.B. auch ganz cool! Sollte die SdK aber nicht eh durch die Spenden überarbeitet werden? Bislang kann ich davon noch nichts erkennen, oder entgeht mir etwas?

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 11:23 #

Michael Hengst dürfte der "Typ" im Hawaii-Hemd gewesen sein :-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 17:21 #

Soweit ich mich erinner, soll die Überarbeitung im Mai geschehen.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3742 - 23. Februar 2017 - 12:11 #

Er musst bestimmt massiv Überstunden machen wegen der SdK, Bahn verpasst, hätte ich auch kein Bock nur wegen so nem Ubiquatsch

Raubpferd 11 Forenversteher - 615 - 23. Februar 2017 - 15:50 #

Also ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie einen ein bisschen Flapsigkeit so stören kann. Besonders befremdlich für mich, wie viele das auf einmal genau so sehen. Gruppendynamik?
Ich bin froh, wenn hier und da mal etwas trockener Humor angebracht wird und man nicht alles so todernst nimmt. Das für mangelnden Respekt vor dem Spiel zu halten, kommt mir doch sehr überempfindlich vor, jedenfalls wäre ich von allein nie auf die Idee gekommen, das so zu sehen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37192 - 15. Mai 2017 - 19:44 #

Ich bin zwar spät dran, möchte aber doch kurz meinen Senf ablassen. Ich hab es nämlich ähnlich empfunden wie viele Kommentatoren hier. Etwas Flapsigkeit gehört bei der SdK auf jeden Fall dazu, todernst geht es da eigentlich nie zu. Aber Benjamins Art, ständig auf zynische Weise das Spiel runterzumachen, fand ich hier eher nervig. Da wundert man sich dann im Fazit, wie positiv er auf einmal gestimmt ist. Also von den SdKs, die ich in letzter Zeit nachgeholt habe, hat mir bisher diese am wenigsten gefallen.
Soll jetzt aber kein persönlicher Angriff sein. Ich merke eben schon länger, dass ich mit Benjamins Art in Videos und Podcasts nicht so gut klarkomme. Macht aber nix, bist trotzdem ein netter Kerl, glaube ich. :-)
Aber ich bin dafür halt großer Heinrich-Fan und genieße die SdKs mit ihm viel mehr. Gegen die Kombination Benjamin/Heinrich hab ich also nichts. War ja aktuell für The Surge angedacht und hätte ich gerade bei dem Spiel interessant gefunden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 15. Mai 2017 - 21:11 #

Ich seh das halt so: Ich mach mich über Dauerbrüller wie "It's a trap!" bei Star Wars auch lustig, und finds trotzdem gut ;)

Hyperlord 15 Kenner - P - 3742 - 22. Februar 2017 - 20:24 #

YEAH! Da ist die heiß erwartete SdK!

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77217 - 22. Februar 2017 - 21:15 #

Naja, ein ziemlich zäher Start. Da warte ich doch lieber noch auf den geschriebenen Test.

Medienprofi 09 Triple-Talent - 246 - 22. Februar 2017 - 22:00 #

Ich weiß nicht, ob es nicht nur mir so geht, aber für mich ist es schon seit längerem ein störender Faktor: Meint ihr nicht für eine solche Art von Spiel, sprich Open-World, RPG oder ähnlichem, lohnt es sich als festes Element die Stunde der Kritiker auf zwei Stunden zu verlängern?
Ich weiß, das macht ihr ab und zu schon, aber ich würde mir das für "größere" Spiele dauerhaft wünschen. Irgendwie habe ich so das Gefühl, dass es so mehr ein "wir schauen uns das Tutorial an" ist. Sobald es einen langsameren Spielstart gibt, besteht die ganze SdK nur aus Tutorial und vielleicht einem kleinen Ausblick auf die große Welt beispielsweise(wie hier). Bei FFXV hatte ich auch schon das Gefühl. Das soll gar keine böswillige Kritik sein, ich finde nur für solch große Spiele ist nicht allzu viel "von Wert" aus der ersten Stunde allein rauszuholen.

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 22. Februar 2017 - 22:05 #

Grundsätzlich bin ich da bei dir, nur das Format als solches definiert sich ganz klar als "eine Stunde ohne Vorwissen und Anleitung blättern ein Spiel spielen und danach den subjektiven Eindruck wiedergeben, ob's denn zum Weiterspielen motiviert". Wäre nicht das, was du hier beschreibst eigentlich ein anderes Format?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 22. Februar 2017 - 22:44 #

Warum ändert sich das Format wenn man von 60 Minuten auf 120 Minuten geht?

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 22. Februar 2017 - 22:52 #

Naja, für mich ist das irgendwie eine Verlagerung des Fokus von "will ich nach einer Stunde weiterspielen" auf "zeige ich mehr vom Spiel". Vielleicht seh' ja auch nur ich das so, aber die "eine Stunde" ist da für mich irgendwie ausschlaggebend.

AlexCartman 15 Kenner - P - 3210 - 22. Februar 2017 - 23:19 #

Dem schließe ich mich an. Vom eigentlichen Spiel sieht man wenig, besonders vom Questsystem. Im Moment frage ich mich halt schon, ob da außer (immer größere) Monster töten und Kram für Waffen zu sammeln noch irgendwas passiert. Die "Story" des Tutorials macht Lust auf mehr, aber kommt da noch irgendwas? Ich würde halt ungern noch so eine Pleite wie in Destiny erleben, wo die eigentlich interessante Story einfach nicht zu Ende erzählt wird.

Sermon 12 Trollwächter - P - 1130 - 22. Februar 2017 - 23:42 #

Ich denke mal doch sehr stark, dass auf diesen Aspekt im eigentlichen Test eingegangen wird.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 23. Februar 2017 - 1:00 #

Na klar. Du kannst grosse Areale erforschen und dir auch mal in Ruhe die Landschaft anschauen.

AlexCartman 15 Kenner - P - 3210 - 23. Februar 2017 - 2:34 #

Wenn ich das für erstrebenswert halten würde, hätte ich nicht von "Story" gesprochen. Rumlaufen und die Landschaft anschauen möchte ich sicher nicht am Computer oder der Konsole.

Welat 15 Kenner - P - 3131 - 22. Februar 2017 - 22:22 #

Freu mich drauf!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 64247 - 22. Februar 2017 - 22:29 #

Tolle Grafik aber nicht mein Spiel. Aber mangels PS4 eh egal. :)

Norman T. 13 Koop-Gamer - P - 1218 - 22. Februar 2017 - 22:41 #

Ich kann es nicht abwarten das Spiel endlich selbst zu spielen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 23. Februar 2017 - 0:09 #

Es gibt übrigens eine interessante Theorie, dass Horizon und Killzone im gleichen Universum spielen. :-D

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34134 - 23. Februar 2017 - 0:18 #

Hmmm. Bei mir überwiegt auch noch der Eindruck der Ubi-Formel. Was ich als schlecht erachte.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 23. Februar 2017 - 1:13 #

Ähnliches haben die Podcaster von Insert Moin auch nach der ersten Stunde gedacht (die hassen z.B. Far Cry: Primal), aber waren dann am Ende total begeistert. Die vom österreichischen SHOCK-2-Podcast haben auch gesagt, dass es nicht so formelhaft ist wie die Ubisoft-Spiele, auch wenn manche Sidequests eher langweilig sind. Wenn man Open-World-Spiele nicht per se ablehnt, dann kann man Horizon ruhig eine Chance geben. Selbst wenn man nur die Hauptmissionen macht, soll man locker 20-30 Stunden beschäftigt sein.

Desotho 16 Übertalent - P - 4064 - 23. Februar 2017 - 0:27 #

Sieht aus als wäre der Kommentarbereich unterhaltsamer als das Video :D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 25. Februar 2017 - 22:47 #

Der ist unterhaltsamer als das ganze Spiel. ;)

Michel07 13 Koop-Gamer - P - 1735 - 23. Februar 2017 - 1:02 #

Mittlerweile sind wir auf Konsolen-GamersGlobal gelandet, sagt doch offen, daß ihr euch vom PC abwendet, ich werde das Abo nicht mehr verlängern.

vgamer85 15 Kenner - 2794 - 23. Februar 2017 - 1:09 #

Das Spiel ist doch PS4-Exklusiv. Muss man das Spiel dadurch nicht testen bzw. anspielen? Ich verstehe deine Kritik nicht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 23. Februar 2017 - 1:18 #

Früher gab es viel mehr Exklusivspiele, dank Play Anywhere bekommen PCler jetzt jedes Xbox-One-Spiel. Das meiste ist eh Multiplattform.

vgamer85 15 Kenner - 2794 - 23. Februar 2017 - 1:26 #

Vor allem gabs ja eine Civ6-SdK und Deathwing-SdK im Dezember. Alles auf dem PC. Was will man mehr. Den eigenen Horizont mal erweitern :-) Aber gut, ich hab ja alle Plattformen.

AlexCartman 15 Kenner - P - 3210 - 23. Februar 2017 - 2:36 #

Was sollen sie machen? Es nicht testen? Himmel hilf!

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 23. Februar 2017 - 2:42 #

Im Moment ist allgemein eh Release-Flaute von "größeren" Titeln. Bzw. auch allgemein. Eben die Zeit nach Weihnachten.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 23. Februar 2017 - 7:44 #

Der März und seine Riesen Releases bringt ja dann mehr als genug Spiele. Horizon ist ja schon einmal ein Hit, bin auf Zelda Nier und Mass Effect gespannt.

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 7:13 #

Ich scheine was verpasst zu haben.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 23. Februar 2017 - 12:07 #

Äh wie meinen? :-D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 23. Februar 2017 - 13:57 #

Die Verschwörung geht weiter: die nächste SdK wird eine ZELDA-SDK! Schon wieder Konsole! Kein PC! Nur sagen wir halt nicht offen, dass wir uns vom PC abwenden! Weil wir ihn HASSEN! Und JEDEN, DER AUF PC SPIELT! HAAAAAAAASSSSSSSSSSSS! Haha, und damit treffen wir die MEHRZAHL unserer USER! Ja, immer druff auf diese blöden PC-Heinis! PENG! PENG!

Und jetzt mal ganz tief durchatmen, okay? In Wahrheit ist der PC unsere Haupt-Exklusivplattform bei der SdK, gefolgt von PS4. Multiformat-Spiele werden oft auf Konsole vorgestellt, das stimmt. Das liegt aber einzig und allein an der Bemusterung durch die Hersteller, wir können auf Konsole oft einfach schon früher loslegen.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 23. Februar 2017 - 14:01 #

Für meinen Geschmack dürfte es eh gerne mehr Konsole & Handheld sein, weil der PC langweilig geworden ist. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 23. Februar 2017 - 14:24 #

Also ohne PC hätte mir letztes Jahr verdammt viel gefehlt.

Wir nehmen für die SdK einfach spannende Spiele, die uns und hoffentlich die User interessieren; die Mehrzahl erscheint ja eh plattformübergreifend.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 23. Februar 2017 - 15:10 #

Stimmt, Hearts of Iron 4 hätte mir durchaus gefehlt. ;-)

Wobei ich gerade überlege, was ich neben HOI4, EU4 und Stellaris letztes Jahr noch auf meinem Rechner gespielt habe. Theoretisch wäre wohl Total Warhammer dazugekommen, aber weil ich das auf meinem Mac eh nicht spielen möchte (bzw. könnte) und mein PC hier in Einzelteilen verteilt herumsteht, war das keine Option. Naja, irgendwann mal, läuft ja nicht weg.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 23. Februar 2017 - 15:41 #

Und für meinen Geschmack nicht.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 24. Februar 2017 - 15:39 #

Wir müssten Toxe wohl mal verhauen... :-)

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 24. Februar 2017 - 15:43 #

Könnte generell vermutlich ab und an nicht schaden. ;-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 17:24 #

Wieso, auf dem PC gibts denselben Kram, den es auch auf den Konsolen gibt. Plus ein paar andere Sachen. Minus die Exklusiv-Titel, welche aber selten total anders sind als der nicht-exklusive Kram. Handheld ist nochmal ein bisschen was anderes.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 23. Februar 2017 - 17:32 #

Ich sag ja nur wie es mir geht.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 17:36 #

Ich versteh es halt nicht. Ich weiß, warum dir Konsole an sich mittlerweile lieber ist als PC, aber wenn es um die Spiele geht, seh ich halt keine wirklichen Unterschiede.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 17:54 #

> Minus die Exklusiv-Titel, welche aber selten total anders
> sind als der nicht-exklusive Kram.

Das wollt ich eigentlich auch schreiben, habs mir dann aber verkniffen. Sieht man mal von Nintendo-Spielen ab, sind eigentlich (nahezu) sämtliche Konsolen-Exklusiv-Titel (Also die auf Xbox und auf PlayStation) alles AAA-Titel, die nach Schema F funktionieren. Nichts, wofür es also auf der/den anderen Plattform(en) keine Alternativen gäbe.

Dafür hat der PC halt deutlich mehr Indie-Perlen und Nischen-Titel die so nie auf den Konsolen erscheinen würden, oder könnten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 23. Februar 2017 - 17:58 #

Also eine Uncharted-Alternative habe ich nicht gefunden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 17:59 #

Tomb Raider.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 23. Februar 2017 - 18:16 #

Hat nicht das Niveau. Macht mir zwar auch Spaß, ist aber mindestens eine Klasse darunter.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 18:25 #

Gibt auch Leute, die Tomb Raider besser fanden, ist halt Geschmackssache, ändert aber nix an der Tatsache, dass beide Spiele sich in ihrer Art grundsätzlich sehr ähnlich sind.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 23. Februar 2017 - 18:28 #

Klar, aber Uncharted ist für mich unverzichtbar geworden und ein Kaufgrund (neben den Sportspielen) für die Playstation.

Aber klar, irgendwie in einer Art gibt es für jedes Spiel eine Äquivalent auf den anderen Plattformen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 18:32 #

Ja, darum geht es mir. Dass für dich persönlich dann Uncharted am besten ist und du nicht drauf verzichten möchtest, will ich dir ja gar nicht abstreiten. ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 15:54 #

Uncharted:

Charmante Story und Charaktere und schöne Grafik samt Inszenierung aber wenig Spielmechanik.

Tom Raider: Wesentlich mehr "Spiel" (Crafting, Survival und Geschicklichkeitsherausforderungen) teilweise überragende Grafik (PC) dafür aber nicht die liebevolle Charakterzeichnung und Story wie bei Uncharted.

Für mich ein Patt. :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21839 - 26. Februar 2017 - 14:40 #

Mir ist mehr Spiel viel lieber, als ein interaktiver Film wie Uncharted.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 26. Februar 2017 - 16:28 #

Ganz deiner Meinung - wenn ich einen Film sehen will, kaufe ich mir gleich einen ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34134 - 26. Februar 2017 - 18:29 #

Exakt das trifft auch auf mich zu. Uncharted 4 fand ich dagegen dennoch hervorragend. (Ganz im Gegenteil zu allen anderen Teilen der Reihe.)

:)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 26. Februar 2017 - 20:24 #

Wäre das ein Problem zuerst mit Uncharted 4 zu beginnen, statt der älteren drei Teile?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6846 - 26. Februar 2017 - 20:39 #

Nein.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6943 - 26. Februar 2017 - 20:46 #

Das würde funktionieren. Allerdings haben alle Teile eine sich durchziehende Handlung. Man kann Teil 4 genießen, ohne die anderen Teile zu kennen, aber es entgehen einem auch Storydetails.
Ich habe die Remaster Trilogie vorweg gespielt. Meiner Meinung nach ist Teil 1 etwas "sperrig", Teil 2 und 3 sind auch heute noch gute Spiele und nicht viel schlechter als Teil 4 für so eine Art von Spiel.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 26. Februar 2017 - 21:11 #

Gut, danke. Auch an Harald :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 27. Februar 2017 - 0:19 #

Sehe ich auch so: Wenn Zeit und Lust besteht, lieber alle vier Teile chronologisch Spielen. Muss man nicht, aber man baut dadurch eine Bindung etc. zu Charakteren auf, die in mehreren Teilen vorkommen.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 27. Februar 2017 - 0:45 #

Habe ich vor ein paar Monaten erst gemacht und Teil 1-4 an einem (mehr oder minder) Stück durchgespielt. Teil 1 kannte ich schon von der PS3, alles danach war neu für mich.

Gerade Teil 1 merkt man sein Alter dann doch ziemlich an, alles danach wird dann aber schon wirklich gut. Und es ist überraschend wie gut (die überarbeiteten) Teile 2+3 auch heute noch aussehen.

Abgesehen von ein paar nervigen Stellen, weil ich alle Teile auf Hard gespielt hatte, war das wirklich spassig und fühlte sich ein wenig so an als wäre man in eine gute TV Serie versunken, von der man sich jeden Abend zwei bis vier Folgen anschaut.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 27. Februar 2017 - 0:22 #

Ich sehe Uncharted eher als cineastisches Spiel. Ist ja nicht so, dass man die Spielfigur nicht bewegen könnte etc. Es ist also genauso viel Spiel wie Tomb Raider, die neueren Batman-Spiele, moderne Ego-Shooter etc. Dafür insgesamt gut inszeniert und nicht trocken oder langatmig wie viele RPGs.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 18:34 #

Da ich noch nie ein Uncharted gespielt habe, kann ich dazu natürlich herzlich wenig sagen.

Aber so im Allgemeinen: Ob einem das eine oder das andere besser gefällt, ist doch irrelevant. Ging ja nur darum, dass es eben identische oder zumindest stark ähnliche Spiele auch auf anderen Plattformen gibt.

steever 16 Übertalent - P - 5898 - 23. Februar 2017 - 18:40 #

God of War, so!

Zumindest fällt mir grad keine ähnliche Reihe auf dem PC ein... :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 18:50 #

Marlow Briggs and the Mask of Death. :D Übrigens gar nicht so schlecht das Spiel.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 15:55 #

Vor allem ist die Maske nen wirklich ulkiger Typ XD

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 15:57 #

Devil May cry? Die Darksiderstitel? Soulreaver ;-) ...

Lorion 17 Shapeshifter - 7637 - 25. Februar 2017 - 15:58 #

Castlevania: Lords of Shadow 1 & 2

Soulman 15 Kenner - 2904 - 23. Februar 2017 - 3:45 #

Diese SdK werde ich wohl erst nach meiner eigenen ersten Stunde (oder wohl mehr^^) anschauen. Mit etwas Glück ist es am Samstag soweit.

FEUERPSYCHE (unregistriert) 23. Februar 2017 - 6:59 #

Hm...ich kann die Kritik an Benjamin hier nicht verstehen. Welche Kommentare sind denn gemeint? Kritik, im weitesten Sinne, kommt anfangs doch eher von Jörg (Was? Das hat sie von so weit weg gesehen?). Ansonsten "witzeln" beide zu Beginn (Höhle) das eine oder andere Mal etwas, aber was ist daran schlimm? Wenn man das Spiel eben so erlebt? Da störte mich das Gemecker bei WatchDogs2 wegen des Jugendslangs (der nun mal so ist, wie er ist) wesentlich mehr. Aber auch da haben Jörg und Heinrich das Spiel eben so kommentiert, wie sie es wahrgenommen haben. Das ist doch ein Kernelement der SDK (?).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21744 - 23. Februar 2017 - 7:49 #

Man kann es den Leuten scheinbar aber auch nie recht machen. Einerseits wollen sie kommentierte Videos, sonst würde sicherlich gemeckert, dass es nur ein schnöder Playthru ohne persönliche Note ist. Andererseits darf es dann aber auch nicht zu viel des Redens sein mit einem Titel unangemessenem Humor oder postmodernem Spielesarkasmus, ansonsten ist es auch wieder nicht richtig. - Ich weiß nicht, wer da die passende Balance finden könnte, um allen Erwartungen gerecht zu werden, zumal man nebenbei ja auch noch --- lass uns mal überlegen, ach ja --- das Spiel spielen soll und auf alles Wichtige achten soll. Aber kein Druck. ;) Klar, sollte man sich schon ein bisschen auf das Spiel einlassen, aber von einem analysierenden und gleichzeitig journalistisch kommentierenden(!) Testspieler kann man nicht die gleiche Immersion erwarten wie von einem, der mit Kopfhörern und runtergelassenen Jalousien allein für sich zu Hause zocken darf.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 23. Februar 2017 - 8:11 #

Die SdK hätte ich mir nicht anschauen sollen. Nun will ich das Spiel doch haben. Sofort! ... muss standhaft bleiben ... *murmel* *grummel* ... muss standhaft bleiben ... standhaft ... *murmel*

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 8:15 #

Komm, wehre dich nicht......lass es geschehen.......

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24136 - 23. Februar 2017 - 8:26 #

Weiche von mir, Satan!

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34804 - 23. Februar 2017 - 8:39 #

Mich hat die SDK köstlich amüsiert. Und das lag vor allem an den imho sehr passenden und unterhaltsamen Kommentaren, sowohl von Benjamin als auch Jörg. Respektlos oder ähnliches fand ich da gar nix. Weiter so :)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38240 - 25. Februar 2017 - 22:48 #

Mir auch! ;)

White Trash 09 Triple-Talent - 287 - 23. Februar 2017 - 9:16 #

Danke fuer die SDK. Ich freue mich nun auf den Test. Entgegen den meisten anderen (online) Magazinen traue ich euch die ehrlichste Berichterstattung zu. Bisherige Test (deutsche und englische) die ich gelesen habe, waren mir zu kuenstlich positiv.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 23. Februar 2017 - 9:22 #

Warte, du legst positives als künstlich aus? Ist für dich dann die Wirklichkeit nur negativ, oder verstehe ich dich gerade falsch?

White Trash 09 Triple-Talent - 287 - 23. Februar 2017 - 9:41 #

ja, das hast du falsch verstanden. Ich meine damit, dass einige Tests die ich gelesen habe eher als Marketing Aktion, bzw. Werbung durchgehen wuerden. Ich warte auf den Test auf dieser Seite und auf unabhaengige Meinungen von Spielern.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 23. Februar 2017 - 9:46 #

Na dafür sind sich die Tester weltweit aber schon ziemlich einig, obwohl sie unterschiedliche Kritikpunkte aufzeigen. Irgendwann ist auch mal ein Punkt erreicht, da kann man mal seine Zweifel beiseite legen und sich darüber freuen, dass da wirklich etwas gutes erschaffen wurde.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 23. Februar 2017 - 10:12 #

Da ist eben wieder die Frage der persönlichen Gewichtung der Kritikpunkte... für mich ist der ab und an genannte generische Charakter der Open World z.B. ein Kritikpunkt, der ein Spiel kaum noch aus der Mittelmäßigkeitsecke ausbrechen lässt. Das gleicht keine noch so schöne Grafik aus. Wenn OW, dann richtig. Daher lese ich allerdings auch mehr den Text als die Bewertungen bei den Tests. ;-) GG hat da bisher meistens (auch wenns ausreisser gab) die Kritikpunkte so beschrieben, dass ich persönlich zumindest meine eigene Wertung ableiten konnte.

euph 23 Langzeituser - P - 42510 - 23. Februar 2017 - 9:26 #

Na dann enttäuscht dich der Test hier hoffentlich nicht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 23. Februar 2017 - 11:47 #

Ich hätte ja echt nix dagegen wenn jede SDK erst in der 2ten Stunde anfängt... Irgendwie sind die ersten Stunden in Spielen immer so ein "Tutorial-An-Der-Nase-Führen" - und das dann auch noch auf 2 Personen die quasi das exakte erleben nur mit unterschiedlichen "lustigen" Kommentaren.

Bissle mehr diversität dürfte das schon haben.

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1317 - 23. Februar 2017 - 14:46 #

Hmm ja, nachvollziehbar, aber die Spoilergefahr ist durch die erste Stunde eben auch geringer.

Ich persönlich finde es recht langweilig Passagen in Spielen, die ich bereits kenne, nochmal spielen zu müssen, daher sind lets plays für mich immer mit viel spulen bzw. skippen verbunden. Spielen und erleben will ich selbst, das Fazit eines Videos ist aber interessant. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 23. Februar 2017 - 16:03 #

Welche Art von Spoiler sind den zu erwarten in einem Openworld Spiel der 2ten Stunde?

Dafür nehmen die Teilnehmer der SDK die Spiele aber auch nicht ernst genug (keine Wertung hier von mir), es wird immer gefeixt - ist es ein gutes Spiel sind es nette Witze, ist das Spiel schlechter, wird über die Maken hergezogen. Ist halt eine SDK, kein Lets Play und auch kein Test. Aber der Titel sagt ja "Stunde der Kritiker" - was nicht umbedingt die erste sein muss, zumal ja auch oft genug mittlerweile vorkommt das Jörg + Kombi das Spiel schon vorher Stunden gespielt hat an dem einen oder anderen Tag, ganz frischer Aufschlag ist selten geworden - Ausnahme bestätigen die Regel.

Aber gut, ich geb auch nichts mehr auf Storys, oder sehr sehr selten. Ich krieg jedesmal aversionen wenn mich ein Spiel dazu zwingt erstmal nix zu tun oder genau das zu tun was der Entwickler sich dachte. Ich ertrag sowas irgendwie gar nicht mehr.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 23. Februar 2017 - 16:24 #

Wir haben ab und zu Zweistunden-SdKs.

Und bei Zelda BotW planen wir erstmals eine "Stunde danach" nachzuschieben. Dort wirst du also die 1. Stunde und eine spätere (nicht die 2.) erleben.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 17:27 #

Jetzt hast du schon gespoilert, dass mindestens einer von euch Zelda weiterspielen will!!!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343226 - 23. Februar 2017 - 17:33 #

Hmmm. Eigentlich ist das ja nur eine Prognose :-)

joker0222 28 Endgamer - - 99380 - 23. Februar 2017 - 19:22 #

So aus Vergleichsgründen fände ich es ja gut, wenn einer die WiiU-Fassung spielt und der andere auf Switch.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 17:55 #

Müssen sie doch für den Test! D'oh!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 18:26 #

Nicht unbedingt, könnte ja auch jemand testen, der nicht an der SdK beteiligt ist. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 18:36 #

Du hast aber auch nicht spezifiziert, wen Du mit "einer von euch" meintest ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 18:47 #

Doch, da ich auf Jörgs Kommentar geantwortet hab, in dem es um die SdK ging, mein ich natürlich auch die an der SdK beteiligten. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 19:05 #

Die Besetzung wechselte aber schon öfter mal ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35921 - 23. Februar 2017 - 19:07 #

Das ist ja für den Spoiler irrelevant. :P

PeterS72 15 Kenner - P - 2912 - 23. Februar 2017 - 11:50 #

Nette SDK, macht Lust auf das Spiel. Ich werde noch den Test abwarten und dann eventuell zugreifen.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3742 - 23. Februar 2017 - 12:04 #

Total ernüchternd, bin nicht mehr hyped und kauf ich mir nicht gleich.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10568 - 23. Februar 2017 - 21:16 #

Die SdK hat aber eine Kommentarflut o.o

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 23. Februar 2017 - 21:31 #

Weils noch keinen Test hier gibt :D

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4411 - 24. Februar 2017 - 11:28 #

Sieht aber gut aus. Die Charakter-Modelle gefallen mir ausnahmsweise, anders als beim neuen Prey. Den Vergleich mit Ubisoft-Spielen finde ich treffend. Das nimmt diesem Spiel leider seine Einmaligkeit.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 13:13 #

Ich möchte mal eure Meinung zu folgender (bei mir heiss diskutierter) Frage hören.

Titel wie Horizon ZD, Uncharted 4, God of War etc. als fully "powered by Sony" Spiele sehen meist toll aus und sind technisch auf A- Klasse Niveau. Da besteht wohl kein Streit XD

Nun werden diese Titel immer als jeweils schönstes Spiel (...) auf Konsolen betitelt. Ich denke auch nur aus dem Grund das manche Crossplatformtitel auf dem PC durch endlose Powerressourcen einfach viel höher skalieren können.

Aber nun zur eigentlichen Frage:

Ist das was diese Studios auf der PS4 erreichen nicht evtl. zu relativieren, da ihnen als Exklusivschmieden enorm günstige Konditionen zustehen?

Schliesslich werden teure Produktionsverfahren wie Motion- Cap und zeitaufwendiges Optimieren von Engine, Assets etc. hier von Sony selbst weitestgehend finanziell getragen. Gerade also solche Umstände geschaffen, welche es erst ermöglichen, dass diese Spiele in ihrer vollen Pracht erstrahlen können.

Ein Crysis 3 bspw. sah auf allen Platformen enorm gut aus und wurde nicht durch Millionen von Sony oder MC gepusht. Crytek finanziert seine Projekte (bis auf Ryse) meines Wissens bislang vollständig allein. Gleiches gilt für ein Tomb Raider oder Rise of the Tomb Raider.

Vor diesem Hintergrund finde ich das Exklusivtitel und deren Entwickler einen grandiosen Vorteil gegenüber Multiplatformentwicklern haben. Sie brauchen sich nur auf ein System zu konzentrieren und haben einfach mehr finanzielle und technische Unterstützung von ihren Mutterkonzernen.

Was meint Ihr?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 24. Februar 2017 - 13:24 #

Natürlich haben sie Vorteile. Aber das ändert ja nichts an der Tatsache, das gerade Sonys Studios immer wieder Ergebnisse liefern, die einfach nur beeindruckend sind.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 13:25 #

Obwohl ich mir da nicht ganz sicher bin ob sie auch Nixxes für den PC- Port was dazugepackt haben. Der zeitlich begrenzte Exklusivdeal für die One war ja ein finanzieller Misserfolg soweit ich hörte.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 24. Februar 2017 - 13:27 #

Das werden wir leider nie erfahren, aber es hat dem Studio selbst definitiv nicht geschadet, höchstens SE als Publisher. Es hat einfach riesige Vorteile, sich erst einmal auf eine Plattform konzentrieren zu können.

Und letztendlich wünscht sich doch jeder Spieler ein technisch sauberes Spiel.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 13:36 #

Komisch das sich das finanziell nur noch für Konsolen lohnt.

Das einzige technisch so beeindruckende PC- Exklusivspiel nach den "goldenen" 90ern war Crysis. Und das kann selbst heute nach über 10 Jahren in technisch und optisch in vielen Bereichen noch mithalten.

ICh frage mich warum Firmen wie Nvidia und Microsoft nicht Ähnliches versuchen um ihre OS und Hardwareverkäufe anzukurbeln?

Obwohl Phil Spencer ja viel verspricht für Win10... XD

Da fällt mir ein.. gibts überhaupt noch was Grosses und Exklusives für die One in Zukunft?

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 24. Februar 2017 - 13:38 #

Das liegt wohl vor allem am Retailmarkt.

Der PC lohnt sich nach wie vor, aber sie kämpfen auch viel gegen die Schwämme an Keysellern. Ubisoft z. B. bietet beim direkten Kauf über Uplay bei jedem Release 20% Rabatt mit 100 Ubipunkten, die wirklich ohne weiteres zu sammeln sind. Das heißt, du bekommst jedes Ubisoftspiel je nach Startpreis für 35-48 €.. zum Release!

Es wird wohl letztendlich wirklich nur eine Geldfrage sein, warum ein Nvidia z. B. nicht mit mischt. Und MS hat seine Strategie doch ziemlich geändert, zu mal sie da auch gar keine Wahl haben. Leider steht momentan nicht viel exklusives bei der Xbox an, aber ich hoffe auf die E3.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15324 - 24. Februar 2017 - 13:25 #

Ich stimme in Teilen zu.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9828 - 24. Februar 2017 - 13:31 #

Ein wichtiger Punkt ist sicherlich noch der Fokus auf eine Konsole. Dementsprechend kann man auf die Besonderheiten der Konsole eingehen, diese ausnutzen und das Spiel extrem gut optimieren.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 24. Februar 2017 - 13:56 #

Ich sehe das Problem um ehrlich zu sein nicht.

Davon ab, wer sagt daß andere Studios nicht auch Hilfen von Plattform- oder Hardware-Betreibern bekommen? Nicht nur Sony stellt Entwicklern Leute oder Resourcen zur Verfügung, das machen Microsoft (für Windows und Xbox) oder Nvidia auch.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 14:08 #

Naja wenn dann aber nicht in diesem Umfang.

Nvidias Gameworks und PhysX- Implementierungen sind zudem ja nicht mehr als Gimmicks und haben manchmal sogar zur Folge das die Titel noch schlechter Optimiert sind als sowieso schon.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 24. Februar 2017 - 14:12 #

Nvidia stellt da deutlich mehr als nur ein paar Bibliotheken. An vielen grossen Spielen sind Nvidia Leute beteiligt, wenn es um Grafik und Optimierungen geht. Sieht man ja auch daran, daß es leider zur Unsitte verkommen ist daß praktisch jedes neue Spiel einen eigenen Nvidia Treiber bekommt.

Aber wie gesagt, ich sehe das generell Problem nicht. Geht es Dir darum, daß es unfair ist, daß die Arbeit der unabhängigen Studios nicht genug gewürdigt wird?

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 14:19 #

Nein es geht nicht um Ungerechtigkeiten oder dergleichen.

Nur das bei vergleichender Betrachtung die Exklusivschmieden/ Titel quasi einen "Punktabzug" bekommen müssten.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35724 - 24. Februar 2017 - 14:23 #

Ja ne, is klar.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 16:00 #

Nein keinen "offiziellen" Punktabzug in einem Magazin XD

Einen quasi gedanklichen Abzug.

KLar ein gutes Spiel ist und bleibt ein gutes Spiel.

Aber ein gutes Multiplatformspiel, dass auf alles Platformen gut läuft und die jeweiligen Stärken gut Nutzt ist eine größere Leistung, da es eine größere Herausforderung darstellt. Finde ich halt.

Toxe 21 Motivator - P - 29587 - 24. Februar 2017 - 14:23 #

Warum sollte man das tun? Sollte man nicht die Qualität bewerten?

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 16:04 #

Sicherlich.. aber einen Punkt der die Arbeit würdigt, das ein Titel auf allen Platformen repräsentativ gut läuft gibt es ja (leider) nicht. Auch ist da das Risiko größer irgendwo Mist zu bauen. Siehe Batman Arkham Knight auf dem PC.

Das ganze passt natürlich nur wenn auch der Kernentwickler den Port entwickelt. Was sogar relativ selten geworden ist.. Nixxes etc...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15324 - 24. Februar 2017 - 15:03 #

Das wäre dann ein Teil, dem ich nicht zustimme.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 24. Februar 2017 - 16:27 #

> Ist das was diese Studios auf der PS4 erreichen nicht evtl. zu
> relativieren, da ihnen als Exklusivschmieden enorm günstige
> Konditionen zustehen?

Wenn man nicht durch eine restriktive Plattform beschränkt ist, und genügend Zeit und Geld hat, kann man auch so etwas wie Star Citizen erschaffen. Ganz ohne Publisher.

http://imgur.com/gallery/jbbS1

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 24. Februar 2017 - 17:52 #

Es gibt Unkenrufe das Star Citizen nie wirklich erscheinen wird XD ;-)

Ich denke das Modell des Crowdfundingmegaprojektes muss sich erst noch beweisen um wirklich als Gegenmodell zu den Exclusives herhalten zu können.

Kulin 13 Koop-Gamer - 1529 - 25. Februar 2017 - 21:49 #

Ich weiss ja nicht. Der eine macht sich ständig über das Spiel lustig und spuckt einem damit ständig in die übertragene Suppe.

Und der andere stellt sich so träge an, dass man ihn ständig mit "DA IS DOCH EIN RIESEN SYMBOL" anschreien möchte!

Zumindest kann man sagen, dass das Video Charakter hat! :P

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 3. März 2017 - 20:59 #

Hab ich die Stelle verpasst oder kann mir jemand erklären, wieso Steine den Maschinen nicht weh tun können, aber dann Holzpfeile mit Steinspitzen schon?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 3. März 2017 - 21:41 #

Können sie auch nicht, man muss auf die empfindlichen Teile schießen ("Auge"/Kamera, Treibstofftanks etc.). Normale Pfeile machen auf dem blanken Metallkörper fast gar keinen Schaden.

Zudem gibt es Blitz/Feuer-Pfeile etc., und andere Elementar-Fallen.

G1N_T0X1C 11 Forenversteher - 601 - 11. April 2017 - 9:52 #

Danke für die SDK. Ich habe mir Horizon: Zero Dawn vor einer Woche gekauft und bin richtig in dieser Welt drin. Der Urlaub seit gestern trägt natürlich dazu bei ;-).
Ich finde es zwar schade, dass man einen vorgefertigten Charakter spielen muss, aber Aloy ist nun nicht unsympathisch. Zudem scheint man ja durch unterschiedliche Gesprächsmöglichkeiten, auch ein wenig den "eigenen Stil" einbringen zu können. Mal sehen, ob es sich dann irgendwann auswirkt.
Ansonsten ist die Grafik natürlich ein Augenschmaus, gerade auf der Pro. Auch die Musik und die wirklich direkte und eingängige Steuerung gefallen mir - da ist kein großartiges, stundenlanges Einüben notwendig. Man kann direkt einsteigen - so muss das sein.
Der Bereich, in dem man linear an den Ablauf gebunden ist, ist angenehm kurz. Open-World sollte schon auch so schnell wie möglich Open-World sein.
Auch die metallischen Gegner in der ansonsten eher an FarCry Primal erinnernden Welt (übrigens auch von der Karte her ;-) )gefallen mir gut. Sehr befriedigend, wenn man mit dem Pfeil direkt eines der Camera(?)-Augen erwischt und das Teil sich in die Todesanimation begibt.
Horizon ist mal wieder ein Spiel (seit langer Zeit), wo es bei mir sofort geklickt hat. Wenn es keine bösen Überraschungen (plötzlich alles voller Puzzles / zu schwierige Gegner / nerviges Jump & Run) mehr gibt und die Story so ansprechend bleibt, ist das jetzt schon ein Kandidat auf mein Spiel des Jahres 2017.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)