Rise of the Tomb Raider: Mehr Grüfte, Gräber und Rätsel

360 XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 119889 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. Februar 2015 - 14:01 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Rise of the Tomb Raider ab 33,55 € bei Amazon.de kaufen.
Mit der Neuauflage von Tomb Raider (GG-Test: 9.0) hat das Team von Crystal Dynamics viel Lob eingeheimst und die legendäre Archäologin Lara Croft erfolgreich zurück auf die Bildschirme der Spieler gebracht. Doch es gab auch einiges an Kritik, die vor allem auf das Spieldesign abzielte. "Zu viel Action, zu wenig Tomb Raider", so die Meinung nicht weniger Spieler. Insbesondere waren sie der Ansicht, dass zu wenige Grüfte und Gräber zur Erkundung zur Verfügung standen.
 
In einem Video-Interview mit Game Informer sprach der Creative Director Noah Hughes über dieses Thema und versicherte, dass das Rätseln und Erkunden im kommenden Nachfolger wieder deutlich mehr in den Vordergrund rücken wird. Die geheimnisvollen alten Grabstätten werden diesmal nicht nur zahlreicher vertreten sein, sondern auch deutlich größer als noch im Vorgänger ausfallen. 
 
Bei den Knobelaufgaben setzt das Team auf eine Mischung aus den klassischen Puzzles der alten Spielereihe und dem modernen Ansatz der Neuauflage. Ihr werdet also erkunden, klettern, mit der Umgebung interagieren, Physikrätsel lösen und kämpfen, um an euer Ziel zu kommen. Auch soll es Situationen geben, in denen ihr erst mehrere kleinere Geheimnisse in verschiedenen Räumen entwirren müsst, um ein großes Rätsel zu lösen. Dabei versuchen die Entwickler, eine gute Balance beim Schwierigkeitsgrad zu finden, so dass sowohl Neulinge als auch erfahrene Spieler auf ihre Kosten kommen.
Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 18. Februar 2015 - 14:11 #

Klingt doch super. :) Warum bringen die nicht wenigstens die PC-Version zeitgleich mit den Xbox-Versionen raus? Wäre doch keine Konkurrenz für Microsoft. Naja, ich bin gut im Warten. :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20537 - 18. Februar 2015 - 14:34 #

Wir kriegen dann die fertig gepatchte Version im Humble Bundle oder Steam Sale. Bei verspäteter Lieferung kommt es auf die paar Tage auch nicht mehr an.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Februar 2015 - 14:17 #

An dieser Stelle nochmal ein Herzliches "Fuck you, Microsoft!" für diesen Bitch Move ein Third Party Game einzukaufen und für eure Shitbox One als Exklusiv Titel (wenn auch nur zeitbegrenzt) zu bringen! Als wäre eurer Ruf bei den Gamern nicht schon ruiniert genug...

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 18. Februar 2015 - 14:22 #

LOL Yee-Haw!
Was ich dich schon immer fragen wollte: Was haeltst du eigentlich von Microsoft? ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11793 - 18. Februar 2015 - 14:53 #

Oder generell der Xbox? Wirklich nur ein Gefäß für das morgendliche Geschäft?^^

guapo 18 Doppel-Voter - 10071 - 18. Februar 2015 - 15:39 #

Wenn's die kleinen mit Bescheißen bei ebay mit deinem Bruder schon vormachen ...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6818 - 18. Februar 2015 - 16:35 #

"Shitbox"... wenn das wenigstens ein funktionierendes Wortspiel wäre...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59196 - 18. Februar 2015 - 19:48 #

Und von mir die herzliche Bitte, dir solche Aussagen wie "Fuck you xyz" und allgemein das Gebashe zu sparen. Wollen wir hier nicht haben, und ich glaube auch nicht, dass dir das das erste Mal gesagt wird. Irgendwann könnte das auch mal ankommen.

Jadiger 16 Übertalent - 4992 - 18. Februar 2015 - 22:35 #

Das gleiche macht doch Sony auch mit Bloodborne und nein es ist keine neue Marke. Da ist mir Ms sogar lieber weil dort mit Sicherheit keiner sagen wird es darf keine PC Version geben und Zeit Exclusiv ist wesentlich besser wie nie.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 19. Februar 2015 - 0:09 #

Bloodborne wurde nie für andere Plattformen angekündigt und war schon immer ein PS4 Exklusiv Titel! Tomb Raider 2 nicht!
Bloodborne hat seinen Ursprung bei Demon Souls und das war ebenfalls ein reiner PS3 Exklusivtitel. Also wirklich überhaupt nicht miteinander zu vergleichen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 19. Februar 2015 - 0:12 #

Und Rise of the Tomb Raider wurde nie für Playstation oder PC angekündigt. ;) Als es auf der E3 2014 angekündigt wurde, wurden keine Plattformen genannt. Erst auf der Gamescom wurde dann offenbart, dass es Xbox-exklusiv wird. Ist natürlich trotzdem blöd, da Tomb Raider ein Multiplattform-Titel war.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 19. Februar 2015 - 0:42 #

>> Bloodborne hat seinen Ursprung bei Demon Souls

... und bei Dark Souls 1+2, die auch für Xbox und PC kamen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10459 - 19. Februar 2015 - 0:48 #

und mit SF5, was aber immerhin auch für PC erscheint.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9427 - 19. Februar 2015 - 9:39 #

Keine neue Marke? Was ist denn der Vorgänger und welche inhaltlichen Überschneidungen gibt es?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22124 - 19. Februar 2015 - 11:07 #

Und wenn Du es noch 10x wiederholst - Bloodborne IST eine neue Marke.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5030 - 19. Februar 2015 - 8:06 #

Also meine XOne freut sich schon, die PS4 ist sicher nur kurz beleidigt, die WiiU lacht eh drüber und der PC erholt sich von den Evolve Eskapaden... :)

Namenloser Gast (unregistriert) 19. Februar 2015 - 10:09 #

Undifferenzierte Sony-Fanboy Aussage.... naja, war nich anders zu erwarten vom Herrn Fischwaage! Jetzt fehlt nur noch ein ähnliche Aussage vom Viking, dann sind die größten Hater schonmal durch ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 18. Februar 2015 - 14:27 #

"Dabei versuchen die Entwickler, eine gute Balance beim Schwierigkeitsgrad zu finden, so dass sowohl Neulinge als auch erfahrene Spieler auf ihre Kosten kommen."

Also, eigentlich hatte ich wieder Hoffnungen gehegt - bis dieser Satz vom Entwickler kam. Wieso muss man es denn immer dem kleinsten gemeinsamen Nenner recht machen? Wem etwas mehr Hirnschmalz nicht passt, soll gefaelligst einen anderen Titel kaufen oder weiter Candy-Crusher spielen. Koennen Entwickler bitte mal wieder dezidiert Core-Gamer und Franchise-Kenner ansprechen und die unentschlossene, hibbelige Doof-Community aussen vor lassen? Danke.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Februar 2015 - 14:28 #

Dann wärs ja kein Xbox One Titel mehr...

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 18. Februar 2015 - 14:31 #

LOL Whoa! Jetzt kommt bestimmt Stimmung auf im Thread. Ich hol schon mal Bier und Popcorn. Ach, was sage ich, ich hole Champagner und wir zwei stossen erst mal an, cheers! :D

James Holden (unregistriert) 19. Februar 2015 - 10:14 #

Hast dich grade selbst abgezogen....

Novachen 18 Doppel-Voter - 12880 - 18. Februar 2015 - 14:36 #

Ich frage mich bei solchen Kommentaren immer wieso sich zugänglichkeit und Core-Gamer total ausschließt.

Bei Monkey Island gab es auch Leicht und Schwer, wobei letzterer Modus mehr Rätsel hatte.
Silent Hill hatte sogar eine Schwierigkeitseinstellung für Kämpfe und Puzzle einzeln. Auf Schwer/Schwer, war das sicherlich für die Core-Gamer... auf Leicht/Leicht durften es auch Neulinge erleben.
Eines der alten Tomb Raider hatte auch unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, wo manche Rätsel oder manche Kämpfe weggefallen sind. Wer es auf Schwer gespielt hat, bekam da jedes Rätsel und jeden Kampf...

Ich sehe das Problem einfach nicht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 18. Februar 2015 - 15:06 #

"Ich frage mich bei solchen Kommentaren immer wieso sich zugänglichkeit und Core-Gamer total ausschließt."
Das hat ja auch niemand behauptet. Mit "zugaenglich" beziehe ich mich selbstverstaendlich auf Bedienkomfort und logisches und faires Gameplay. Zugaenglich sollte aber nicht verwechselt werden mit: herabgedummt, damit auch der letzte Depp, der sowieso nichts in seinem Leben zu Ende bringt (einschliesslich seiner Spiele) theoretisch noch eine reelle Chance hat - auf Kosten des Gros der Spieler, denen eine spassige und angemessene Herausforderung vorenthalten wird. Und genau das ist vermehrt der Fall.

Sag mal, als jemand, der in der Industrie taetig ist (hast du doch mal gesagt, gell?), wirst du diese Nuancen des "accessibility" Begriffs ja sicherlich kennen. "Difficulty" und "Accessibility" sind ja auch zwei verschiedene Paar Schuhe.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12880 - 18. Februar 2015 - 15:20 #

Sind zwar verschiedene paar Schuhe. Tatsächlich ist der Schwierigkeitsgrad aber auch Bestandteil der Zugänglichkeit.

Und ich lese in der Aussage nichts, was irgendwie darauf hindeutet, dass ein Spiel "herabgedummt" wird. Es geht um die Balance des Schwierigkeitsgrades. Das schließt auch die Erschaffung mehrerer Schwierigkeitsgerade ein, die entsprechende mehrere Spielertypen ansprechen sollen und diese müssen natürlich ausbalanciert sein.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 18. Februar 2015 - 15:36 #

"Sind zwar verschiedene paar Schuhe. Tatsächlich ist der Schwierigkeitsgrad aber auch Bestandteil der Zugänglichkeit."

Koennte man so sehen, da widersprechen wir uns auch gar nicht. Jedes Quadrat ist ein Rechteck, aber nicht jedes Rechteck ist ein Quadrat. :)
Ueberhaupt haben wir wahrscheinlich die gleiche Hoffnung, dass die Raetsel im direkten Vergleich zum Reboot knackiger und umfangreicher werden und die Action-Erforschen-Ratio etwas mehr in Richtung des Letzteren schwingt. Wenn dem so ist, duerfte es ein wirklich gelungenes Spiel werden, das die Staerken des Vorgaengers uebernimmt und mit Respekt ggue. seiner eigenen Franchise-Geschichte balanciert darauf aufbaut. In dem Fall werde ich es mir (im Gegensatz zum 1. Reboot) wahrscheinlich einmal anschauen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10071 - 18. Februar 2015 - 15:42 #

Wie jetzt? Ersten Teil nicht angespielt? - Dann will ich auch ein Glas Champagner haben (aber nicht was die Amis darunter verstehen :D)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 18. Februar 2015 - 16:00 #

Oops, ich meinte anschaffen. Zugeschaut habe ich ja bei einem Bekannten ausgiebig, aber gekauft habe ich es mir immer noch nicht. Mir schien es zu viel over-the-top-action und zu wenig Erforschen/Tombs.

Despair 16 Übertalent - 4554 - 19. Februar 2015 - 11:28 #

Gegen mehrere Schwierigkeitsgrade habe ich auch nichts, ganz im Gegenteil. Was mich aber ungemein nervt, ist dieses aufdringliche "Hier musst du etwas machen/Hier geht's weiter", dass einem viele Spiele durch Ausrufezeichen, Pfeile, Markierungen und Auren vor den Latz ballern. Ich bin schon kein Freund von übertriebenen Effekten, aber wenn ein Charakter eine schimmernde Aura spazierenträgt oder überall in der Landschaft etwas blitzt und blinkt, trübt das bei mir die Immersion. Dann verlangt es mich immer nach einer Runde Gothic 2. ;)

Wenn man diese ganze unschönen "Hilfsmittel" abschalten kann - alles gut. Thief ist glaub' ich so ein Fall. Ein Spiel wie Tomb Raider würde imo auch mit einer Adventure-artigen Hotspotanzeige auskommen: wenn man mal nicht weiterweiß, drückt man eine Taste und bekommt angezeigt, wo man eventuell etwas übersehen hat.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21110 - 19. Februar 2015 - 14:21 #

100% Zustimmung. Das hat mir z.B. bei Bioshock etwas die Immersion genommen (nicht falsch verstehen, ich liebe das game und seinen Nachfolger). Aber wenn man in einen neuen Raum gelangt, sollte man sich als Spieler zunaechst nur fragen: Wow, wo bin ich denn jetzt gelandet - anstatt: - Oh, hier gibt es exakt 12 blinkende items, die ich einsammeln kann. Da sammelt man schon freiwillig auch den ganzen Muell, den man gar nicht braucht, nur um den Raum einmal ohne Flimmern geniessen zu koennen. - Offenbar kann man den Effekt bei der PC-Version abschalten, aber leider nicht auf Konsole.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 19. Februar 2015 - 21:08 #

Ist jetzt schon ne Weile her, dass ich Tomb Raider gespielt habe. Aber war es da nicht so, dass dir der richtige Weg nur dann angezeigt wurde, wenn du den Instinkt-Modus verwendet hast und ansonsten musstest du selber schauen, wo es lang geht?

Despair 16 Übertalent - 4554 - 21. Februar 2015 - 11:50 #

Hast recht. Da habe ich wohl über das falsche Spiel gemeckert.^^

Ändert aber nichts an meiner Aussage. Viele Spiele nehmen einen zu penetrant ans Händchen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 21. Februar 2015 - 20:55 #

Ja, das ist wahr. Solange sowas aber optional oder abschaltbar ist, ist es okay.

James Holden (unregistriert) 19. Februar 2015 - 10:12 #

Die hibbelige Doofcommunity wird ja aussen vor gelassen! ;)... wie man an Fischwaages Kommentaren merkt...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14071 - 19. Februar 2015 - 10:57 #

Weltklasse ;)

thaneros 10 Kommunikator - 421 - 18. Februar 2015 - 14:44 #

Hauptsache ich muss nicht Auto fahren und unzählige hohe Bäume erklimmen um die Karte zu erweitern.

Jadiger 16 Übertalent - 4992 - 18. Februar 2015 - 22:38 #

Ubisoft übertreibt es damit echt jedes Spiel fühlt sich dadurch ähnlich an.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11793 - 18. Februar 2015 - 14:52 #

War der Reboot nicht wieder ein Zeichen dafür, dass sich Spiele immer mehr angleichen? Und jetzt wirkt alles so, als ob es von allem noch ein bisschen mehr gibt. Am Ende gibts dann noch den nötigen Bombast an Action und Explosionen.

Skeptiker (unregistriert) 18. Februar 2015 - 15:10 #

Das großte Rätsel ist aber immer noch, wieso Square Enix glaubt, mit diesem Deal unterm Strich Geld zu verdienen, wenn die Leute ohne XBox One sich die Portierung des "alten" Spiel ein paar Monaten später höchstens für 10-20 Euro kaufen.
Rätselhaft ist auch, warum sich die Besitzer der XBox One nicht furchbar aufregen, schließlich müssen sie diesen Deal über den Vollpreis bei Erscheinung finanzieren. Hätte Microsoft einfach
auf die übliche Lizenzgebühr verzichtet, stände das Spiel gleich mal 20 Euro billiger im Laden und davon hätte auch der Kunde was gehabt.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4531 - 18. Februar 2015 - 15:12 #

Square Enix denkt schon seit Jahren nicht mehr bzw. nicht in den selben Bahnen wie der Rest der Menschheit.

Drugh 15 Kenner - P - 2948 - 18. Februar 2015 - 18:18 #

Waren dass nicht auch die, die ernsthaft Lord British Sir formerly known as Garriott als verantwortlichen Designer eingestellt hatten und ihm nach Rauswurf noch eine fette Abfindung haben zahlen müssen?
On topic: TR reboot war sehr ordentlich, nächster Teil wird wie immer entspannt bei Steam als GOTY installiert.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4531 - 18. Februar 2015 - 18:56 #

Ne, das war NCsoft.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 18. Februar 2015 - 15:25 #

Das klingt doch erstmal nicht schlecht. Wegem dem stärken Fokus auf Erkunden und Rätseln halte ich auch nach wie vor Anniversay für den besten Teil der Serie, obwohl es "nur" ein Remake war.

Wobei mir die Gruften im Reboot auch sehr gut gefallen haben - sie waren nur viel, viel zu klein und zur Nebenaufgabe degradiert, obwohl die Grabräuberei doch schon im Spielnamen steckt! :(

MichaelKah 12 Trollwächter - 837 - 18. Februar 2015 - 16:04 #

Ja, immer schön an die Masse denken!
Die allerersten Tomb-Raider-Spiele sind ja aufgrund ihrer Rätseldichte und des hohen Schwierigkeitsgrades auch kein Erfolg geworden..... äh.........

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 18. Februar 2015 - 17:13 #

So toll waren die Rätsel in den alten Teilen jetzt aber nicht. Meistens einfach irgendwelche Schalter an den unlogischsten Stellen umlegen.

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12279 - 18. Februar 2015 - 17:22 #

Das eigentliche Rätsel im ersten Teil ist ja den richtigen Weg zu finden. Ich habe gerade noch mal die IPAD Version gespielt und ich finde es ist immer noch ein tolles Spiel. Wenn auch nicht gerade übertrieben einfach.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74505 - 18. Februar 2015 - 16:05 #

Hauptsache nicht mehr so viel QTEs. Das war stellenweise unerträglich.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Februar 2015 - 17:30 #

Hmm, geht so! Bei Tomb Raider fand ichs eigentlich voll OK. Da gibts weit schlimmeres.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 18. Februar 2015 - 17:41 #

Ich fand die nur anfangs nervig, im späteren Spielverlauf haben sie sich in Grenzen gehalten.

guapo 18 Doppel-Voter - 10071 - 18. Februar 2015 - 18:03 #

So empfand ich das auch

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22124 - 18. Februar 2015 - 19:04 #

War doch noch in Maßen. Im Grunde gab es die nur am Anfang des Spieles, spätestens ab der Hälfte vom Reboot kann ich mich an keine einzige QTE-Sequenz mehr erinnern.

Olipool 15 Kenner - 3794 - 19. Februar 2015 - 11:06 #

Es gab sie in abgeschwächter Form später noch, bei mir zumindest, der grad beim erneuten Durchspielen mal diese Fähigkeit geskillt hat, dass man vor Gegnern wegrollen und ihnen dann einen Pfeil ins Knie hauen kann, da muss man auch getimed Y drücken, wenns angezeigt wird. Find das aber ganz nett an der Stelle. Mir ist Lara tatsächlich des öfteren gestorben, weil ich diesen coolen Move lieber gemacht habe, als den Gegner einfach umzuschießen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 19. Februar 2015 - 21:10 #

Ja, aber das sind ja dann im Prinzip "freiwillige" QTEs, da du den Angriff ja nicht dauernd verwenden musst. Sowas nervt dann viel weniger als QTEs in Zwischensequenzen, die man schaffen muss, um weiterzukommen. Und diese nervigen QTEs gab es bei Tomb Raider halt hauptsächlich zu Beginn des Spiels.

Olipool 15 Kenner - 3794 - 23. Februar 2015 - 9:33 #

Ja das stimmt natürlich, der Wolf in der Höhle etc. waren nicht optional. Was da auch blöd designed war: man ist ja wenn ich mich nicht irre nur wieder an den Höhleneingang zurückgesetzt worden, damits nicht so weh tut, macht auch Sinn, aber dadurch macht so ein QTE auch wenig Sinn, ergo hätt es da auch wegbleiben können.

Cat Toaster (unregistriert) 18. Februar 2015 - 19:44 #

Oh ja. Q, nein W, jetzt schnell E, Leertaste! Wann das die Stellen sind in denen man auch noch am häufigsten stirbt...Dieser "Übergriff" und die "Wasserrutsche", was hab ich gekotzt!

Punisher 19 Megatalent - P - 14451 - 18. Februar 2015 - 20:47 #

Ist das wirklich so schlimm, wenn man mal eine Stelle nicht beim ersten Mal schafft? Ich mein, grad wenn man immer den tollen Vergleich mit den "alten" Spielen liest, die waren streng genommen auch nicht viel mehr als ein auswendig lernen der Level und Tasten im richtigen Moment drücken (also eigentlich das QTE in Reinform, ich denke da nur an Ghosts'n'Goblins oder auch Doom, bei dem im 10. Durchgang einfach den Raum betreten und blind feuern konnte) - sind aber die Krone der Schöpfung. Irgendwas stimmt doch da an der Wahrnehmung nicht. Ich störe mich eher an Schlauchpassagen, durch die ich durchrenne wie durch Doom im Godmode als daran, eine Passage eine Hand voll mal zu wiederholen (solange das nicht so ausartet wie die Rennmisson im ungepatchten Mafia).

Cat Toaster (unregistriert) 18. Februar 2015 - 22:59 #

Es ist einfach wenig unterhaltsam 15x passiv dieselbe einleitende Cutscene zu sehen nach der man jedes mal reflexartig unterschiedliche Tasten drücken muss, völlig atypisch zum übrigen Gameplay. Mit Auswendiglernen war da soviel nicht zu wollen. In meinen Augen ist das einfach beschissenes Spieldesign, denn 99% des übrigen Spiels kommen ja ohne dieses unpassende Element aus. Sagt ja auch keiner das es nur deswegen ein komplett beschissenes Spiel ist. Aber es hat mich genervt.

Keine Ahnung was das mit Deiner verallgemeinernden Wahrnehmungstheorie zu tun hat.

Punisher 19 Megatalent - P - 14451 - 19. Februar 2015 - 9:37 #

Dein Posting habe ich so verstanden, dass dich maßgeblich die Tatsache stört, dass du die Sequenzen so "oft" wiederholen musst, weil das die sind, bei denen man am Meisten stirbt. Nur darauf hab ich mich bezogen und diesen Kritikpunkt kann ich aus o.g. Gründen generell nicht ernst nehmen.

Die anderen Kritikpunkte - speziell die immer wieder zu sehenden Cutscenes oder die schlechte Einbindung von QTE ins Gamedesign, so dass sie wie Fremdkörper wirken - kann ich hingegen SEHR gut verstehen. ;-)

Arparso 15 Kenner - 3025 - 19. Februar 2015 - 10:46 #

>> dass dich maßgeblich die Tatsache stört, dass du die Sequenzen so "oft" wiederholen musst, weil das die sind, bei denen man am Meisten stirbt.

Ist doch ein legitimer Kritikpunkt. Gerade QTEs können leicht ins Unfaire abdriften (tauchen aus dem Nichts auf, geforderte Reaktionszeiten viel zu kurz, zu drückende Tasten sind zufällig ausgefällt und wechseln mit jedem Durchgang, etc.) und dann ist eine Frustreaktion des Spielers doch nur verständlich. Er hat sich ja kein Tastendruck-Rhythmus-Spiel gekauft, sondern ein Action Adventure - wenn dann gerade diese Art des unerwünschten Gameplays ein Hindernis darstellt, ist der Ärger doch verständlich.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1232 - 18. Februar 2015 - 17:50 #

Klingt erstmal gut, aber allein mir fehlt der Glaube. Da die Neuauflage recht positiv aufgenommen wurde, wird's wohl wieder einen weiteren Kirmesshooter geben, aber mit 2 Grüften mehr. Fand den ersten Teil zwar ganz Unterhaltsam, aber man konnte das Spiel so rein gar nicht ernst nehmen und bei den Tausenden, die Lara später auf dem Gewissen hatte, war es irgendwann nur noch lächerlich. Jedoch wenigstens ganz nett präsentiert.
Am ehesten würd ich mir wünschen, dass man das Spiel nur mit Schleichen und Bogen bewältigen kann statt mit völlig übertriebenen Ballerorgien, aber das würd wohl den den Zielmarkt Microsofts vergrätzen. Hoffentlich ruft Lara dann beim nächsten Mal, wenn sie die Maschinenpistole zückt ständig "USA,USA,USA!".

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10459 - 18. Februar 2015 - 17:54 #

wenn schon dann müsste sie dabei eher "FOR THE QUEEN" brüllen xD

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4531 - 18. Februar 2015 - 20:03 #

Um genau zu sein: "FOR QUEEN AND COUNTRY", oder "Close the eyes and think of England".

usus77 (unregistriert) 19. Februar 2015 - 10:04 #

"FOR FISH AND CHIPS"

Drugh 15 Kenner - P - 2948 - 18. Februar 2015 - 18:19 #

Eher schreit sie: Eat my shorts.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 19. Februar 2015 - 8:27 #

Mein Problem mit dem neuen Tomb Raider ist, dass ich die Diskrepanz zwischen Cutszenen und Gameplay nicht auf die reihe bekomme. Im Reboot gerät sie in eine Bärenfalle und humpelt (logisch), wenn man sie dann wieder selber steuert mache ich die wildesten Moves (unlogisch). Klar, niemand will eine humpelnde Heldin spielen. Aber entweder zieht man es (für einen kleinen Part wenigstens) durch. Oder man verbaut sich nicht in der Story. Ich fand es zu erst recht nice das man Lara "leiden" und abhärten sieht. Passt ja auch, damit sie "die total coole Sau wird". Aber iwie sieht man sie auf jedem Screenshot nur Panisch oder Schmerz verzehrt rumstehen. Da kann ich auch Heavy Rain spielen. So cool ich die Grafik und einige Unchartedartige Dinge finde. Iwie ist der Funke beim Reboot nie übergesprungen. Und das tut mir wirklich leid. Der Style ist toll. Die neue Lara ist wunderschön und wirkt natürlich. Aber das ist alles zu sehr bemüht. Es erinnert mich immer an diese RTL Trailer, JETZT DIE NEUE ERFOLGSSERIE AUS DEN USA.
Die klassische Lara war so unrealistisch und Arcade, dass es egal war. Es wollte nie mehr als ein Game sein. Dieses hier will einen ja Emotional abholen (zumindest kommt es mir so vor).

Marulez 15 Kenner - P - 3038 - 19. Februar 2015 - 10:31 #

Hoffe es wird weniger Action eingebaut und mehr Rätsel

Olipool 15 Kenner - 3794 - 19. Februar 2015 - 11:08 #

Und da sag noch einer, Teaserbilder wären nur dann sexy, wenn viel Haut zu sehen ist :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15095 - 19. Februar 2015 - 12:18 #

Ach, frag mal immerwütend. Und/oder Spahirweapon, das nimmt sich nicht so viel, wenn ich das richtig mitbekommen habe ;)
Aber ja, ich finde das Bild auch nett. Nur unlogisch, dass sie ihre Jacke so halb offen trägt. Da kommt Schnee rein, der taut früher oder später aufgrund der Körperwärme und dann hat sie nasse Klamotten. Bissl unerfahren die kleine Lara, sollte mal Bear Grylls gucken ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74505 - 19. Februar 2015 - 12:23 #

Ach, die Jacke wird wahrscheinlich eh ständig gewechselt, weil man sich andere Klamotten als DLC kaufen, als Vorbesteller kriegen oder später im Spiel freispielen kann ;).

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15095 - 19. Februar 2015 - 20:20 #

Hm... da könntest Du sogar Recht haben ^^ Aber auch eine gewechselte Jacke macht den Pullover dadrunter nicht wieder trocken ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10071 - 20. Februar 2015 - 11:48 #

Hat bei back to the future auch geklappt :p

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20284 - 20. Februar 2015 - 12:05 #

Nein, da wars die Jacke ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74505 - 20. Februar 2015 - 12:21 #

Den wechselt sie doch gleich mit. Du kennst uns Frauen nicht, das drunter muß ja schließlich wiederum zu dem das drüber optisch passen ^^.

Olipool 15 Kenner - 3794 - 23. Februar 2015 - 9:38 #

Fürs erste TR hab ich mir sogar im letzten Sale für 89cent eine Klettermontur gekauft...das war auch ne dicke Daunenjacke fällt mir auf...muss so ein Fetischding sein bei mir :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 31343 - 19. Februar 2015 - 21:13 #

Steht sie da grad nicht in ner Höhle? Da schneits nicht rein und in der Höhle ist es ein wenig wärmer als draußen, so kann sie ruhig mal die Jacke öffnen. ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14071 - 20. Februar 2015 - 9:31 #

"An dein Versagen in der Höhle erinnere dich!"

"Das ist keine Höhle!"

Olipool 15 Kenner - 3794 - 23. Februar 2015 - 9:36 #

Na sie ist doch auch unerfahren...also doch wieder logisch :)
Und bei soviel Action geht son Reißverschluss auch ma schnell in die Binsen.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 19. Februar 2015 - 12:28 #

Nun wo man keine Rücksicht mehr auf die PS-Noobs nahmen muss können sie auch mehr knackige Rätsel reinnehmen! Finde ich super.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10459 - 19. Februar 2015 - 17:08 #

und ich dachte die xbox-userschaft ist so dumm. naja, als mitglied der pc-herrenrasse habe ich von solch niederen konsolen-kreisen ja keine ahnung ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit