Aktuell drei Assassin's-Creed-Titel in Entwicklung

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

17. Juni 2013 - 11:12 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 4 - Black Flag ab 6,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus Assassin's Creed 4 - Black Flag

Ubisofts Assassin's Creed-Serie ist bekanntermaßen sehr erfolgreich und Ableger erscheinen im jährlichen Rhythmus. Wie viel Entwicklungszeit letztendlich pro Spiel bleibt, konnte bisher nur vermutet werden. Doch in einem Gespräch mit den Kollegen von kotaku.com hat CEO Yves Guillemot erzählt, dass sich momentan drei Spiele in Entwicklung befinden – eines davon ist auf jeden Fall Assassin's Creed 4 - Black Flag, das am 29. Oktober dieses Jahres erscheinen wird.

Wir stellen sicher, dass die Teams, die die unterschiedlichen Iterationen entwickeln, genug Zeit haben – zwei, drei Jahre – damit sie etwas riskieren und das Konzept so verändern können, sodass es unverbraucht und reizvoll ist.

Demnach hat Ubisoft die Kapazitäten, um regelmäßig mit Innovationen hervorzustechen, so Guillemot. Das sei auch die Erfolgsformel der Serie: Jedes Spiel basiert auf dem grundlegenden Konzept der Serie, dem einige von den Fans gewünschte Innovationen hinzugefügt werden. Die Aufgabe des Unternehmens sei, sicherzustellen, dass die Teams genug "Leistung, Energie und Zeit" zur Verfügung haben, um die notwendigen Veränderungen durchzuführen und ein "hochqualitatives Spiel" zu erschaffen.

Die Asassin's Creed-Spiele entstehen bei unterschiedlichen Teams von Ubisoft Montreal; für den Multiplayer und bestimmte Nebenmissionen werden diese von den Satellite Studios unterstützt. Wie viel Innovation wirklich in jedem neuen Spiel steckt, muss jeder selbst entscheiden – die größte Veränderung ist in jedem Fall das Setting. Den vierten Ableger mit seinen Piraten in der Karibik konnten wir uns auf der E3 anschauen.

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 17. Juni 2013 - 11:13 #

Puh, also ich glaub ich bin von keiner Reihe so übersättigt.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 178185 - 17. Juni 2013 - 11:17 #

Die Kuh muss halt gemolken werden, bis sie keine Milch mehr gibt...

jguillemont 21 Motivator - P - 26622 - 17. Juni 2013 - 11:23 #

Da kommt doch eh nur noch Butter raus?

Makariel 19 Megatalent - P - 13805 - 17. Juni 2013 - 14:30 #

Wenn dir das Leben Butter gibt, mach ein Butterbrot.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34186 - 17. Juni 2013 - 14:38 #

Diese Kuh ist aber allmählich schon zerlegt. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18959 - 18. Juni 2013 - 1:03 #

Solange die Verkaufszahlen nicht Rückläufig sind machen sie aus ihrer Sicht leider alles richtig.
So sehr der Jahresrhythmus auch viele stört die Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache, leider.

Stromsky 16 Übertalent - 4756 - 19. Juni 2013 - 8:16 #

Jup.. ich finde die Reihe genial und habe mir auch alle gekauft - aber bin bisher noch nicht komplett hinterher gekommen. Den Neuen werde ich mir erstmal nicht kaufen, bis ich den Rest durch habe.. das nimmt meiner Meinung nach das "einzigartige" von den Spielen wenn die so schnell raus gehauen werden - eine etwas längere Entwicklungszeit täte der "Innovation" auch gut

Roland 18 Doppel-Voter - 10809 - 17. Juni 2013 - 11:15 #

;)
Wer soll das zocken,
Wer hat das bestellt,
Wer hat so viel Pinke-pinke,
Wer hat so viel Zeit?

Lacerator 16 Übertalent - 4026 - 17. Juni 2013 - 11:22 #

Weiß nicht,
weiß auch nicht,
ich,
ich nicht.
;)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20348 - 17. Juni 2013 - 11:32 #

die Sozialdemokraten ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 17. Juni 2013 - 11:50 #

Scheiss Sozis! ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=5r9oKohFD5A

Makariel 19 Megatalent - P - 13805 - 17. Juni 2013 - 14:36 #

Thanks Obama!

Makariel 19 Megatalent - P - 13805 - 17. Juni 2013 - 14:31 #

Philipp Spilker!

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31006 - 17. Juni 2013 - 11:17 #

Wenn das so weiter geht können neue Ableger on Demand 24/7 gespielt werden und neben dem Kaugummiautomaten steht der AC-Automat für Verweigerer der digitalen Distribution.

Olphas 24 Trolljäger - - 47310 - 17. Juni 2013 - 11:17 #

Ich gehe mal davon aus, dass ein Teil wieder für Handhelds ist wie schon Liberation auf der Vita zu AC3. Aber das dritte? Hmm.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21609 - 17. Juni 2013 - 11:46 #

Ein F2P-MMO! Ist ja gerade angesagt.

RomWein 14 Komm-Experte - 2152 - 17. Juni 2013 - 12:35 #

Da AC4 bei den Dreien miteingerechnet wird, könnten die beiden anderen Spiele durchaus auch AC5 und AC6 sein. Sofern Ubisoft den jährlichen Veröffentlichungsrhythmus beibehalten will. AC5 müsste höchstwahrscheinlich schon in der Entwicklung sein und AC6 evtl. gerade in der Konzeptphase, wenn nicht sogar schon weiter. Andernfalls würde Ubisoft für jeden AC-Teil nur max. ein Jahr benötigen, was ich mir nicht vorstellen kann.

Grinzerator (unregistriert) 17. Juni 2013 - 11:19 #

Das sind drei mehr als ich spielen werde. Nach dem schrecklichen 3er sollte klar sein, dass Ubisoft nicht die Absicht hat, die Story jemals zufriedenstellend zu beenden. Und aus dem Gameplay ist die Luft auch mittlerweile raus. Die Reihe braucht ne Kreativpause.

vicbrother (unregistriert) 17. Juni 2013 - 13:11 #

Ubisoftdenke: Drei Spiele in der Mache = dreimal Vollpreis absahnen!
Kein Wunder das neulich der ehemalige AC-Designer den Laden verliess. Der hat die Kuh schon in Lila gesehen.

Lacerator 16 Übertalent - 4026 - 17. Juni 2013 - 11:20 #

Hey, vielleicht holt AC ja CoD noch ein, jedenfalls was die reine Anzahl der Spiele angeht. Ich wollte ja auch mal reinschnuppern, aber je mehr ACs erscheinen, desto schwerer fällt mir das.

Ich bin jemand, der nicht gern mitten in einer Reihe einsteigt. Wo hört jetzt eigentlich Altair auf und wo fängt Ezio an? Oder hängen die storytechnisch doch irgendwie zusammen? Ich will nur nicht unbedingt meine knappe Zeit mit dem ersten Teil verschwenden. Der soll ja gar nicht mal so gut sein.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35032 - 17. Juni 2013 - 15:22 #

Ich hab nach Teil 1 das Interesse verloren. Ich mochte das Szenario und den Charakter Altair. Aber spielerisch war's echt öde auf Dauer. Und außerdem war das Ende doof.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 17. Juni 2013 - 19:50 #

Naja, Teil 1 ist jetzt auch nicht gerade der beste Teil gewesen. Du solltest mal Teil 2 probieren und wenn dir der gefällt ist "Brotherhood" sicher auch noch was für dich.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5847 - 17. Juni 2013 - 11:22 #

"Jedes Spiel basiert auf dem grundlegenden Konzept der Serie, dem einige von den Fans gewünschte Innovationen hinzugefügt werden."
Das klingt mehr nach Software-Updates als nach unterschiedlichen Spielen. Kann nicht mehr lange dauern bis UBI anfängt die Assasins Creeds mit Jahreszahlen statt Untertiteln zu versehen. Abgesehen davon sind drei neue "Titel" (man sagt ja nicht mehr "Spiele") viel zu viel.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16681 - 17. Juni 2013 - 11:24 #

Und bald jedes Jahr mit offizieller Assassinen-Lizenz. ;)

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 17. Juni 2013 - 11:46 #

Bald werden die Spiele jährlich mit neuer Ballphysik und aktualisierten Manschaften rausgebracht ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16681 - 17. Juni 2013 - 12:03 #

Assassin's Creed VI: Völkerball ;)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5847 - 17. Juni 2013 - 12:42 #

"Assassins Creed 2015: The Lewinski Affair"?

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1232 - 17. Juni 2013 - 11:41 #

Gääääääääähhhhnnn. Für mich gibt es kaum einen Franchise, der langweiliger ist. Das Gameplay ist derart anspruchslos, dass das ganze als Video durchgehen kann. Als viel zu langes und repetitives Video.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 17. Juni 2013 - 11:54 #

Nunja, irgendwie muss Ubisoft ja das Geld verdienen und wenn keiner diese Spiele kaufen würde, dann wären wohl auch nicht soviele in Entwicklung. Macht Konami mit der Metal Gear-Reihe ja auch nicht anders, nur kommen dort halt seltener die Hauptteile.

DerWeinendeHadnur (unregistriert) 17. Juni 2013 - 12:34 #

Widerwärtig.

IhrName (unregistriert) 17. Juni 2013 - 14:06 #

Mindestens 2 Teams produzieren meiner Meinung nach in ein Vakuum hinein und damit meine ich nicht Marktlücke.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5378 - 17. Juni 2013 - 14:31 #

"Jedes Spiel basiert auf dem grundlegenden Konzept der Serie, dem einige von den Fans gewünschte Innovationen hinzugefügt werden."

Und damit hat das Spiel immer mehr Momente, in denen es einfach überladen wirkt. Ich spiele gerade AC 3 und werde irgendwie nicht so recht warm damit. Das Grenzland z.B. geht mir tierisch auf die Nerven und ich sehne mich zurück nach Venedig oder Rom. Ich hoffe noch auf den Moment, in dem es mich dann doch noch packt und mir zeigt, was für ein geiles Spiel es eigentlich ist.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6787 - 17. Juni 2013 - 16:22 #

Das kenne ich. Leider kam bei mir der Moment nie. War halt nicht mein Setting.

Warwick 17 Shapeshifter - 6434 - 17. Juni 2013 - 19:09 #

Ich finde den dritten Teil persönlich ganz gut - ich finde das Szenario sehr nett, habs mir neulich mal zum Schnäppchenpreis mitgenommen und bin derzeit so bei 50% - fand ich bisher alles viel besser als Brotherhood oder Revelations.

Trotzdem merke ich schon nach der Hälfte des Spiels, das die Luft allmählich wieder rausgeht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mir immer vornehme, die Nebenaufgaben zu machen und volle Synch zu kriegen (das stumpfe Rumsammeln und die zusätzliche Zeit für volle Synch schlucken dann natürlich Zeit) - dabei bricht dann irgendwie bei den AC-Spielen bei mir die Motivation ein.

Wenn ich alles bis auf die Hauptquest links liegen lasse, habe ich das Gefühl das Spiel zu "unvollständig" zu spielen - versuche ich alles zu machen, geht die Motivation zum Durchspielen flöten. Ich sollte die AC-Spiele in Zukunft echt mal links liegen lassen - irgendwie interessiert mich das Spiel (Setting), aber irgendwie gerät das Spieldesign bei mir immer an die Grenzen - außerdem ist das ganze erzählerisch auch durchweg bemüht (wobei AC3 seine Stärken hätte, inbesondere der Twist mit Haytham am Anfang hat mir außerordentlich gut gefallen) ...

Makariel 19 Megatalent - P - 13805 - 17. Juni 2013 - 14:35 #

Ich mochte das erste AC, das zweite hab ich zur Hälfte gespielt und dann aufgegeben weil es mir zu langweilig wurde. Wenn AC als Kompakt-Version mit je 5 Stunden Spielzeit rauskommen würd wär das schon was anderes (Zwischensequenz, Turm raufklettern, jemanden umbringen, Zwischensequenz, jemanden umbringen, von Turm springen um zu flüchten etc. den ganzen Füller könnten sie sich sparen).

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34186 - 17. Juni 2013 - 14:36 #

Fehler: Entwcklung -> Entwicklung

furzklemmer 15 Kenner - 3122 - 17. Juni 2013 - 14:58 #

Bisher haut’s ja hin. Und abseits von AC zeigt sich Ubisoft als einer der innovativsten Publisher derzeit. Also weiter so, Herr Guillemot. Wenn’s dann doch mal n Jahr ohne den Assassinen geben sollte, würde ich keinen Beschwerdebrief schreiben.

joernfranz (unregistriert) 17. Juni 2013 - 15:22 #

Aus meiner Sicht wird die Assassines Creed IP aktuell zu Grunde gerichtet. Auch wenn es gameplaymäßig nicht sooo viele Optionen gab, die Atmosphäre, das Setting, die Hauptmissionen - Assassines Creed 1 war wirklich ein Brett. Ezio habe ich auch noch gemocht, aber was mit Teil 3 abgeliefert wurde. Nicht zu fassen. Und dieses Boot fahren und mit Kugeln schießen wird jetzt auch noch als tolles Feature in den Mittelpunkt für Teil 4 gestellt. Schade, schade Ubisoft. Da wird alles was die Serie mal ausgemacht hat auf dem Altar des Mainstream geopfert.

oojope 15 Kenner - 3028 - 17. Juni 2013 - 15:59 #

Und ich hab, abgesehen von 2 std Liberation immer noch keinen Teil gespielt ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6787 - 17. Juni 2013 - 16:22 #

Nach AC3 habe ich wieder richtig Bock drauf, hoffe aber immer noch auf einen Teil Ende des 18. Jahrhunderts in Europa. Napoleon als Templer wäre schon genial :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23782 - 17. Juni 2013 - 19:10 #

Fand Brotherhood und Revelations eher enttäuschend, aber Assassin's Creed 3 ist besser als sein Ruf. Hat mir 35 Stunden viel Spaß bereitet.

Solange es mit jedem Teil etwas neues gibt, hab ich auch nichts gegen den jährlichen Rhythmus einzuwenden.

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 18. Juni 2013 - 8:35 #

Wenn Ubisoft auf diese völlig bescheuerte Rahmenhandlung verzichtet, kauf ich alle noch erscheinenden Teile blind. Ansonsten muss ich mir das noch überlegen, das hat bei mir den Spielspaß schon entscheidend getrübt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit