E3 2013: Assassin's Creed 4 angeschaut

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 346469 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

13. Juni 2013 - 8:56 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 4 - Black Flag ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wir haben euch Assassin's Creed 4 Black Flag ja bereits in einer Preview vorgestellt, nun konnten wir auf der E3 2013 in Los Angeles neue Eindrücke sammeln. Fangen wir mal mit einem (eigentlich dem einzigen) Negativpunkt an: Als wir, um einen Auftragsmord auszuführen, unser Ziel durch eine kleine Hafenstadt verfolgen, entkommt es uns auf sein Schiff. Dieses schießt daraufhin aus dem Stand derart schnell aufs Meer, dass es eine Freude ist. Will heißen: Das passiert etwa um den Faktor 10 bis 20 zu schnell und wirkt fast schon lächerlich.

Ansonsten aber können wir Ubisoft loben: Die Entwickler haben viele Kleinigkeiten und Mittelgroßigkeiten ins eh schon ausgereifte Spielkorsett integriert. Im Folgenden wollen wir euch unsere wichtigsten Beobachtungen schildern:

  • Freiheit: Ihr schippert durch die Inselwelt mit ihren 50 Lokationen, egal, wohin es euch zieht.
  • Nahtlosigkeit. Sowohl das Entern fremder Schiffe als auch das Halten und Aussteigen bei einer Insel geschehen nahtlos in der Spielgrafik.
  • Fernglas: Damit sehen wir von weitem, was ein Schiff geladen hat, und welchen Level es hat.
  • Kanonen: Drei breite Strahlen weisen auf die Flugbahnen der Geschosse hin.
  • Verwundbare Punkte werden rot angezeigt am Gegnerschiff, wer es entern möchte, muss mindestens einen roten Punkt unzerstört lassen.
  • Entern: Zum Enterkampf fahren wir einfach nah an ein Schiff heran, dann geht es los: Um zu gewinnen, müssen wir (in einem Beispiel) 15 gegnerische Besatzungsmitglieder töten.
  • Neue Besatzung: Gibt es zum Beispiel durch Befreiungsmissionen.
  • Inseln: Beim Anlanden auf einer Insel sehen wir sofort, wie viele Aufgaben darauf noch zu lösen sind.
  • Zielsystem: Es macht nun einen Unterschied, auf welches Körperteil geschossen wird (Head shots...).
  • Schatzkarten: Enthalten gezeichnete Bilder, die sich in der Spielwelt wiederfinden lassen.
  • Smartglass: Wer per Smartglass zum Beispiel ein Ziel markiert, erhält es automatisch auch als Markierung für die Radarkarte auf der Konsole.
  • In Stürmen kann man Besatzungsmitglieder verlieren.
  • Büsche im Dschungel erfüllen denselben Zweck wie Heustapel.
  • Durch Giftpfeile kann man Feinde miteinander kämpfen lassen. Dann sind sie "beschäftigt" und nehmen uns nicht mehr wahr.

Assassin's Creed 4 wurde uns auf einem PC vorgestellt und hinterließ einen sehr guten Eindruck.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12814 - 13. Juni 2013 - 9:21 #

Kann man denn diese Hilfslinien/punkte auch abstellen?
Ich hoffe denn AC war schon immer Kinderleicht aber so....

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. Juni 2013 - 10:45 #

Seid ihr in Sachen open World in eurem Anspielen schon an Grenzen gestoßen? das es nicht 100% open World ist, wurde ja schon gesagt. Ich sorge mich ein wenig das die Begrenzungen doch etwas offensichtlicher und spürbarer sind als bisher zugestanden wird.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4845 - 13. Juni 2013 - 12:23 #

Es heißt hier ja "Angeschaut", nach Jörgs Definition also nicht selbst gespielt, sondern nur zugeschaut.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. Juni 2013 - 15:48 #

Achso, Jo. Naja im Text klang es für mich, als hätte er selbst Hand anlegen dürfen. Na mal sehen was zukünftige Berichte da zu schildern wissen

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24937 - 13. Juni 2013 - 10:54 #

Das Video auf der Sony PK sah nicht schlecht aus, wenn ich mir die PS4 zum Launch kaufe, dann sicher mit Watch Dogs und Assassins Creed: Black Flag.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 13. Juni 2013 - 13:54 #

Ich finde Piratenspiele ja eigentlich äusserst uninteressant (außer Monkey Island und dem seligen Pirates), aber dass könnte vielleicht doch interessant werden

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1343 - 13. Juni 2013 - 15:09 #

Ist Assassin's Creed endlich so "benutzerfreundlich" und "zugänglich", dass man es endlich ohne Controller o.Ä. "spielen" kann. Die Zeit, die ich in den ersten und zweiten Teil gesteckt habe, möchte ich ja nicht missen. So weiß man richtige Spiele noch mehr zu schätzen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7340 - 13. Juni 2013 - 18:03 #

Externe Steuermittel sind auch am PC keine außergewöhnliche Sache. Von daher ist gerade der Xbox-Controller weiterin die beste Wahl für solche Spiel, auch Tomb Raider lieft damit xmal besser.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 13. Juni 2013 - 15:20 #

Warum man ausgerechnet Assassin's Creed mit einem Piratenszenario ausstatten muss, erschließt sich mir nicht so recht. Nichts gegen das Piraten-Setting, das finde ich sogar richtig interessant, aber es passt für mich überhaupt nicht zum Assassinen-Thema. Mal sehen, was Ubisoft draus macht, ich seh es mich trotz allem schon begeistert spielen...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7340 - 13. Juni 2013 - 18:04 #

So richtig gepasst hat das Assassinenthema doch eh nur in AC1 und 2, bereits der grausige dritte Teil war nur dazu da, um bei den Amis mit dem richtigen Thema richtig kassieren zu können. Wobei es mir eh nur noch um die Atmosphäre an sich geht, gerade der Hauptstrang rund um Desmond war sowas von langweilig.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 13. Juni 2013 - 19:45 #

Grausig? Mach mir keine Angst, ich habe Teil 3 gerade angefangen. Mein Einstieg in die Serie war Teil 2, die Ezio-Trilogie fand ich trotz des relativ schwachen "Revelations" ganz hervorrragend.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7340 - 13. Juni 2013 - 20:19 #

Ich sag mal so: Wenn man mit patriotischem Amikram klar kommt und nach Ezio einen langweiligen Connor vertragen kann, dann sollte AC3 ok sein.

Olphas 24 Trolljäger - - 48486 - 13. Juni 2013 - 21:56 #

Patriotischer Ami-Kram? Dann hast Du ein anderes Spiel als ich gespielt. Selbst die "Helden" der amerikanischen Geschichte waren nicht eindeutig positiv gezeichnet und am Ende gab es dann gleich mal noch einen Ausblick, wohin es mit der tollen Freiheit als nächstes geht.
Es ist nicht übermäßig kritisch, klar. Aber ich war eigentlich ziemlich überrascht, dass es eben nicht so eindeutig patriotisch an die Geschichte geht.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51263 - 13. Juni 2013 - 18:10 #

hab noch nicht mal teil 3 fertig :-(

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11211 - 15. Juni 2013 - 12:33 #

Ich hab ihn noch nicht mal gekauft. Aber das machts nichts. Es besteht keinen Zwang, ein Spiel zum Release zum Vollpreis zu kaufen und es dann zu spielen... ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)