GG-Angetestet: Darksiders 2

PC 360 PS3 WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 354730 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

22. März 2012 - 11:02 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Darksiders 2 ab 6,88 € bei Amazon.de kaufen.

Freunde von Action-Adventures müssen sich über Nachschub eigentlich kaum beklagen. Es gibt unzählige Spielereihen, die regelmäßig neuen Stoff liefern. Manch eine der vermeintlich etablierten Marken hat sich aber festgefahren oder versucht mit der verzweifelten Suche nach neuen Settings wenigstens etwas Neues zu bieten. Mit Darksiders 2 erwartet uns aber nur auf den ersten Blick eine "einfache Fortsetzung". Nach dem überraschend guten ersten Teil vor rund zwei Jahren, sind die Erwartungen an das Sequel entsprechend hoch. Der texanische Entwickler Vigil Games tut aber einiges dafür, um nicht bloß mehr vom Gleichen zu bieten.

Mit dem Tod als neue, deutlich agilere Hauptfigur, einem umfassend erweiterten Charakter- und Fähigkeitensystem sowie einer größeren Auswahl an Waffen und Rüstungsteilen verspricht Teil 2 gar nicht erst zum Einheitsbrei zu verkommen. An den Stärken des Vorgängers, etwa den großartig inszenierten Bosskämpfen oder dem stimmigen Comic-Look, will Entwickler Vigil Games aber festhalten. Und wie unser mehrstündiger Selbstversuch vor kurzem belegt, scheinen die Macher bei ihrem Einfallsreichtum noch lange nicht an ihre Grenzen gestoßen zu sein.

Warum Darksiders 2 wenigstens so gut wie sein Vorgänger wird und worauf die Entwickler die verbleibenden Wochen bis zum Release Ende Juni verwenden sollten, erfahrt ihr in unserem Angetestet-Artikel.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)