Skyrim: Komplettes Handbuch des Spiels durchgesickert

PC 360 PS3
Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

12. Oktober 2011 - 11:09
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 8,90 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem wir neulich über den (wie sich später herausstellte) nicht völlig unabsichtlichen Leak der Weltkarte aus The Elder Scrolls 5 - Skyrim berichtet haben -- diese ist den Kollegen einer russischen Gaming-Show auf legalem Wege zugespielt worden -- ist nun das vollständige Handbuch des Rollenspiels in einer langen Fotogalerie auf Imgur.com aufgetaucht. Dort wurde sie von einem angeblich anonymen User hochgeladen. Doch seid auf der Hut: Es besteht Spoilergefahr.

Denn absichtlich (seitens Bethesda) oder nicht -- aus dem Handbuch gehen etliche interessante Informationen hervor. So könnt ihr im Spiel beispielsweise bestimmte Begleiter anheuern (allerdings immer nur einen gleichzeitig), die allesamt unterschiedliche Fähigkeiten haben und an eurer Seite kämpfen -- was dem Spielgeschehen bei richtigem Einsatz ein taktisches Element verpassen könnte, denn ihr könnt den Gefährten auch Befehle wie etwa Warten, Angreifen oder bestimmte Interaktionen mit Gegenständen in der Spielwelt erteilen.

Außerdem wird es in Skyrim wieder die Möglichkeit geben, Tränke zu brauen, die euch zeitlich limitierte Effekte verschaffen und die allesamt unterschiedlicher Zutaten bedürfen. Diese müsst ihr vorher in der Spielwelt sammeln. Auch die Steuerung der 360-Version von Skyrim wird in dem hochgeladenen Handbuch bereits erläutert. Wie in den Vorgängern könnt ihr den Wachen -- solltet ihr während einer Straftat ertappt worden sein -- ein Kopfgeld zahlen, woraufhin ihr nicht mehr verfolgt werdet, aber alle gestohlenen Gegenstände (auch die, die unbemerkt entwendet wurden) verliert. Ihr könntet euch auch gegen eine mögliche Verhaftung wehren, dann werdet ihr aber von den Wachen angegriffen. Und schlussendlich könntet ihr auch ins Gefängnis wandern, wo euch dann abhängig von der Haftdauer verschiedene Skillpoints abgezogen werden.

Das vollständige Handbuch könnt ihr euch bei der unten verlinkten Quelle anschauen -- doch wie gesagt: Es sind stellenweise auch Spoiler enthalten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9250 - 12. Oktober 2011 - 11:22 #

Spoiler? Auf den 18 Seiten oder wie wenig das auch immer sind werden doch eigentlich nur ein paar Spielelemente erklärt und keine Handlung. Ok es gibt 3 Zitate, die aber zur Story an sich, nicht viel aussagen.

Hermbaum 08 Versteher - 193 - 12. Oktober 2011 - 11:25 #

Ein Spoiler muss sich ja nicht nur auf die Story beziehen. Auch wenn geheime Gameplay- Elemente verraten werden, ist das für viele sicherlich ein Spoiler.

Mithos (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 11:52 #

Genau. Ich finde auch, dass Ikea mal eine fette Spoiler-Warnung auf ihre Aufbau-Anleitungen kleben sollte. Sonst verdirbt man sich ja den ganzen Spass am Erkunden der Möglichkeiten und sieht vielleicht sogar, wie das Möbelstück am Ende aussehen soll.

Nebenbei bemerkt, selbst besagte Aufbau-Anleitungen sind ja schon fast umfangreicher als dieses "Handbuch". "Büchlein". "Heftchen". "Broschüre". "Info-Blatt".

volcatius (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 11:28 #

Handbuch? Eher Büchlein, die Leute sollen ja nicht überfordert werden mit Lesen.

Sid Icarus 10 Kommunikator - 355 - 12. Oktober 2011 - 11:49 #

Es gibt noch Spiele mit Anleitung? :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. Oktober 2011 - 12:06 #

Gibts überhaupt noch Handbücher? Inzwischen sollte man die eher Beipackzettel nennen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 12. Oktober 2011 - 12:09 #

Die Diebstahl/Kopfgeld/Gefängnisregelung ist genauso bei Morrowind, und ich fand sie damals schon dämlich.

Woher weiß die Wache in Stadt A dass ich mein Schwert in Stadt B geklaut hab? Oder das Stück Brot in meinem Inventar? Kriegen die jeden morgen eine Liste gestohlener Gegenstände geschickt die sie dann mit meinem Inventar abgleichen?

Das mit dem Begleiter klingt witzig, lebt und stirbt aber mit der Qualität der KI.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 12. Oktober 2011 - 13:59 #

Gefällt mir immer noch besser als die Praxis anderer Rollenspiele, bei denen Diebstahl gar nicht geahndet wird. Das ist nämlich noch deutlich unrealistischer, wenn ich Bewohnern einfach so das ganze Haus leer räumen kann und die dabei auch noch zuschauen.

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 12. Oktober 2011 - 15:06 #

Ich finde es bei Gothic 3 ganz gut gelöst, wenn den Diebstahl niemand gesehen hat. Beim ersten Mal wirst du als "Neuer" verdächtigt. Beim zweiten Mal wirst du beschuldigt, kannst deinen Kopf aber noch aus der Schlinge ziehen. Beim dritten Mal gibt's volles Pfund auf's Maul! ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 12. Oktober 2011 - 15:49 #

Würde zu TES aber nicht passen. Es gibt ja eine Ordnungsmacht, und die dürfte von Selbstjustiz nicht begeistert sein (wenn ich das jetzt mal auf reale juristische Verhältnisse hochziehen darf). Wobei ich zugegeben keine Ahnung habe, wie das in G3 aussieht.

Anonymous (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 21:57 #

Ich währ schon zufrieden wenn die die Hellsehenden Wachen rausschmeißen die immer wissen wenn du was geklautes bei dir hast wenn du mit denen sprichst. Gut ist jetzt das man nicht sofort bekannter Strafttäter ist wenn man erwischt wird. Erst müssen die Zeugen eine Weile überleben ... ;) ... dein Vergehen wird also erst später bekannt gemacht. Die Kopfgelder sind auch für die Provinzen individuell, da seh' ich auch eine gute Verbesserung.
Ich fänd's aber besser wenn die Wachen auch ohne Ansprechen auf dein Kopfgeldstatus reagieren - weiß garnichtmehr wie's in Oblivion war, da musste man die glaub ich meistens ansprechen um verhaftet zu werden.
Währ cool wenn zum Beispiel die Entfernung in der du andenen vorbeigehen kannst ohne entdeckt zu weden von deinem Kopfgeld abhäng. So nach dem Motto Taschendiebe müssen den Wachen schon auf die Füße treten, während Massenmörder schon vom Ende der Straße "begrüßt" werden:
"Stop! You violated the law. Pay a fine or serve your scentence ..."

youtube.com/watch?v=r_2Jduxc2P8

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324283 - 15. Oktober 2011 - 20:40 #

Zu deinem Kritikpunkt könnte sich was tun im Spiel :-)

Kriesing 19 Megatalent - - 14075 - 12. Oktober 2011 - 13:00 #

Erst die Karte und nun dieses Handbüchlein. Beide über "geheime" Kanäle an die Öffentlichkeit gebracht. Beide regen zur Spekulation über das Spiel an, ohne dabei zuviel an Information preiszugeben. Für mich macht das eher den Eindruck als ob Bethesda so Versucht Aufmerksamkeit zu erregen. Mal ganz platt gesagt - ein Werbeschachzug.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 12. Oktober 2011 - 13:06 #

Jepp. Klingt etwas nach viralem Marketing, wobei ich das nicht unbedingt ablehne. Solange das fertige Spiel was taugt, dürfen sie von mir aus beliebig viele Dinge vorher "unabsichtlich" veröffentlichen. Die Vorgänger waren ja teilweise recht unterschiedlicher Qualität, so dass man kaum sicher auf ein neues Kultspiel oder den totalen Reinfall setzen kann.

Goh 14 Komm-Experte - P - 2488 - 12. Oktober 2011 - 14:11 #

Ok, ich WILL es nich anschaun, aber ich muss... Ok, ich geb mich mit einer Seite zufrieden...
Das Schlösser-Knacken ist jetzt also GENAU so wie in F3 und F NV? Bethesda war mal wieder kreativ UND innovativ... naja, immernoch besser als das in Oblivion -.-

Tyanosis 12 Trollwächter - 909 - 12. Oktober 2011 - 14:32 #

hmm... ich werde es mir nicht anschauen

nur keine Infos :-)

Mithos (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 15:34 #

Nebenbei bemerkt: Erinnert das Bild der News noch jemanden an die Hügel-Stadt Edoras in Rohan aus dem Herrn der Ringe? Sieht im Film doch sehr ähnlich aus.

Naja, besser gut kopiert als schlecht selbst gemacht. Wahrscheinlich dürfte diese Bauweise für nordische Völker eh typisch sein: ein zentrales Langhaus an der höchsten Stelle und die ganze Stadt sehr wehrhaft auf einer Anhöhe errichtet.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 12. Oktober 2011 - 15:46 #

Ja, und zwar schon seitdem diese Stadt das erste Mal in einem Trailer aufgetaucht ist. Finde ich aber eigentlich nicht schlimm, eben aus den Gründen, die du auch selbst nennst.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 12. Oktober 2011 - 20:11 #

Jop, habe auch sofort daran gedacht :)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 12. Oktober 2011 - 16:40 #

Handbücher sind was für Leute die zu faul sind sich die Steuerung selbst beizubringen.... ;-)

TheWitcher (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 17:44 #

Bei einem Handbuch von Spoilern zu sprechen finde ich etwas unpassend. Was soll das Handbuch denn bitte schön verraten? Es gehört doch zum Spiel. Ansonsten kann ich nur davor warnen das Spiel zu spielen, denn darin wird die komplette Story verraten! ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 12. Oktober 2011 - 17:46 #

Hype

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. Oktober 2011 - 20:54 #

Wer sich kein Spiel kaputmachen will indem er das Handbuch liest... der liest es halt nicht oO

Man MUSS ja kein geleaktes Handbuch lesen ;>

Abgesehen davon, am ersten Tag wo ihr das Spiel kauft und in der Hand haltet, reißt ihr die Verpackung auf , blättert durchs Handbuch auf dem Weg nach Hause, schnüffelt den Original neues Handbuch Geruch ein, und dann haut ihr die Packung zuhause in die Ecke und ab geht die Zockerei ^^

Hazelnut (unregistriert) 13. Oktober 2011 - 10:34 #

verwechselt aber ein handbuch nicht mit einer enzyklopädie... das machen viele "alte" leute ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 13. Oktober 2011 - 13:15 #

Naja 18 Seiten als Handbuch für nen RPG finde ich etwas mickrig. Einfach traurig, dass man sich heutzutage mit den Handbüchern deutlich weniger Mühe gibt als mit dem Spiel. Wenn man sich bei den Handbüchern auch soviel Mühe geben würde... da wäre soviel Platz für (Vor-)Geschichten und ausführliche Informationen über die gängisten Waffen, Städten und so weiter welches im Spiel selbst kaum oder kein wirklichen passenden Platz findet... ach ein gutes Handbuch könnte ein gutes Spiel tatsächlich zu einem sehr guten Spiel machen ;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 13. Oktober 2011 - 20:55 #

Bei X3 gibt es ausführlichere Handbücher ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit