E3 2018: Elder Scrolls Blades zweimal durchgespielt

PC XOne
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 369225 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

15. Juni 2018 - 1:12 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls - Blades sieht fantastisch aus (auf einem iPhone X zumindest), steuert sich wie ein Traum und ist spielerisch ein schlichter Dungeon Crawler. Ich habe beide Demolevels durchgespielt.

Bei der Bethesda-PK vor ein paar Tagen dachte ich ja bei Ankündigung von Elder Scrolls – Blades: „Naja, wenigstens irgendetwas Neues im Elder-Scrolls-Universum, auch wenn es nur mobil ist“. Das war dann 20 Minuten, bevor für die ferne Zukunft Elder Scrolls 6 angekündigt wurde. Aber dennoch: Interessiert mich schon, also habe ich einige Minuten freigekämpft, um es am Bethesda-Stand zu spielen, auf einem iPhone X. 

Um eines vorwegzunehmen: Die Grafik ist klasse, zumindest für iPhone-Verhältnisse. Es mag schönere Spiele für dieses System (und die Auflösung des iPhone X) geben, aber nicht viele. Ein oder zwei, würde ich schätzen. Vielleicht auch keines. Lichteffekte wie beleuchteter Staub oder Fackeln, detaillierte Texturen, gut aussehende Monster mit flüssigen Animationen – alles drin. In der Demoversion lässt sich ein Wald-Level spielen und ein typischer Dungeon („Castle“). Vom PvP-Modus sowie „The Village“ war aber nichts zu sehen, also dem Hub-Level, wo man auch Gebäude bauen können wird.

Vor allem hat mich natürlich die Bedienung interessiert, und die ist echt gut geworden. Ich fasse mal zusammen: Durch Antippen eines Punkts auf dem Boden laufe ich dort hin, wobei ich während der Bewegung jederzeit neu tippen kann, um die Bewegungsrichtung zu optimieren. Durch einfaches herumwischen auf dem Bildschirm schaue ich hoch und runter, nach rechts und links, alles stufenlos. Ich kann das auch während der Bewegung machen, was quasi dem „Strafen“ aus typischen WASD-Spielen entspricht.

Alternativ lege ich meinen Daumen auf den linksunteren Bereich des Bildschirms, wodurch ein virtueller Analogstick eingeblendet wird, und bewege mich mit diesem. Auch dann kann ich mich noch gleichzeitig umgucken. Wirklich perfekt gelöst! Einige Lianen versperren meinen Weg, die ich durch Antippen durchhacke. Generell heißt Antippen „benutzen“, so öffne ich also auch Türen. Loot sammle ich einfach durch Anklicken auf. Was nicht geht, ist springen.

Kommen wir zum Kampf. Der findet in Echtzeit direkt in der Spielgrafik statt – bei Mobilspielen lohnt es sich, darauf hinzuweisen. Ihr bewegt euch also weiter im Raum, könnt auch zurückweichen oder um einen Gegner herumlaufen. Angreifen geht einfach: Tippt ungefähr auf den Gegner und haltet den Finger drauf, bis der sich nun aufbauende Kreis golden leuchtet, und zieht ihn dann weg. Dann führt ihr einen Schwertstreich von dieser Stelle in die Richtung der Wegziehbewegung. Damit könnt ihr eine ganze Reihe von Hieben anbringen.

Andere Aktionen wie Deckung hinter dem eigenen Schild, einen Schildschlag oder zwei Zaubersprüche löst ihr durch Antippen eines der Icons aus, die im Kampf erscheinen. Ansonsten ist der Bildschirm fast interface-frei: Oben links eine kleine Raute für Inventar und Statuswerte, unten die drei Balken für Mana, Gesundheit, Stamina.

Apropos Inventar: Das bei Tipp auf die Raute linksoben erscheinende Menü verrät mir, dass ich einen Level-15-Kämpfer spiele sowie die Statuswerte Angriff, Rüstung, Traglast (vermute ich zumindest – bei mir stand 10/20 da, vermutlich die belegten Slots zeigend), Edelsteine (die wahrscheinlich auch echtgeldkäufliche Währung) und Gold (für Ingame-Gegenstände). Von hier aus geht es ins typische Elder-Scrolls-Inventar: Links eine Liste mit meinen Ausrüstungsslots wie Waffe oder Ring samt Name und Bild des ausgerüsteten Gegenstands. Tippe ich drauf und habe weitere Gegenstände desselben Typs dabei, kann ich sie ausrüsten. Gesperrt waren die Tabs „Tränke“ und „Sonstiges“.

Ach ja: Man kann auch einhändig im Hochkantmodus spielen. Dann wird die ganze Displayhöhe ausgenutzt, und die Bedienung klappt ziemlich gut allein mit dem Daumen.

Nach knapp 15 Minuten ist der Wald-Level geschafft, danach spiele ich noch den Burg-Level durch, ungefähr in derselben Zeit. Gestorben bin ich nie, mit etwas Timing kann man die Angriffe gut blocken, und der Shield Bash ist zu effektiv. Geschenkt, soll ja nur ein erster Eindruck sein! Mein Fazit: Reiner Dungeon-Crawler, aber wirklich sehr gut gemacht. Nichts, wovon ich die PC-Fassung spielen will, aber ideal, um es unterwegs zu spielen, um Wartezeit zu überbrücken. Und um mit dem iPhone X anzugeben, wenn man eines hat (es wird aber auch auf anderen iPhones laufen).

Aladan 23 Langzeituser - - 45441 - 15. Juni 2018 - 6:00 #

Hört sich gut an. Werde ich mir wohl mal anschauen, wenn es raus kommt.

Und wer hat schon ein iPhone X *hust*

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71968 - 15. Juni 2018 - 9:10 #

Nur Leute mit zuviel Kohle und schlechtem Geschmack. :p

Golmo 16 Übertalent - 5820 - 15. Juni 2018 - 13:33 #

Unser Kevin ist gestern 11 geworden, wir haben ihm natürlich sofort ein iPhone X geschenkt damit er es in der Schule nicht ganz so schwer hat.

Hendrik 26 Spiele-Kenner - P - 71968 - 15. Juni 2018 - 15:52 #

Ah, damit er dann so richtig den Alpha Kevin raushängen lassen kann, ja?

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 16. Juni 2018 - 9:20 #

Und dann den Gang aller 11 jährigen gehen ... ups gestolpert, Mutti! Display kaputt!

rammmses 19 Megatalent - P - 15007 - 15. Juni 2018 - 6:21 #

Also mobile games jetzt mit ps3 grafik. Brauch ich trotzdem nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 369225 - 15. Juni 2018 - 6:30 #

So gute Grafik hatte die PS3 nicht.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 328437 - 15. Juni 2018 - 7:21 #

Schau ich mir für Android vielleicht mal an. ;)

MenschSascha 06 Bewerter - 97 - 15. Juni 2018 - 7:39 #

Klingt ganz interessant. Ich mag es ja das sie einen Hochkant-Modus eingebaut haben, so gefallen mir mobile Games am besten, für mich fühlt es sich immer komisch an das Telefon zum zocken zu drehen.

xan 17 Shapeshifter - P - 7444 - 15. Juni 2018 - 8:09 #

Absolut beeindruckend, was heutige Mobiltelefone an Leistung haben. Ich bringe meins auch nur selten und wenn dann mit zu viel Parallelanwendungen an die Grenzen; es ist nur ein S7. Andererseits bin ich mit dem Spielen auf dem Handy nie warm geworen. Immerhin ist es kein Skyrim Remastered.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35118 - 15. Juni 2018 - 11:43 #

Habe mir erst heute Morgen das Intro von Day of the Tentacle auf meinem Smartphone angeschaut, aber auf dem Gerät spielen, ist auch nicht meins. Die einzigen beiden Spiele, die ich bis jetzt auf dem Smartphone gespielt habe sind Stranger Things und In 80 days around the world, die haben mich trotz kleinen Bildschirms gut durch meine Grippe und die damit verbundene Langeweile gebracht.

xan 17 Shapeshifter - P - 7444 - 15. Juni 2018 - 12:34 #

Habe bisher nur einmal das Tablet bemüht, der größere Bildschirm ist da schon wesentlich angenehmer. Wenn man krank ist, ist man ja nicht all zu wählerisch.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35118 - 16. Juni 2018 - 11:40 #

Genauso war es, obwohl beide Spiele trotz Abzug des Krankbonus sehr spielens wert sind

Harry67 16 Übertalent - P - 5950 - 16. Juni 2018 - 15:02 #

Lara Croft Go! ist auch ein schönes Genesungsspiel ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - 11069 - 15. Juni 2018 - 9:34 #

Wenn es eine Android Version gibt, werde ich es mir mal anschauen. Ich bin aber sehr skeptisch bei der Frage ob es mir gefallen wird.

Dawn 10 Kommunikator - 395 - 15. Juni 2018 - 9:35 #

Also ich finde man kann Hoffnung haben, dass mal ein paar vernünftige Spiele auf Mobile rauskommen, wenn Bethesda weiterhin für Mobile entwickelt. (momentan spiel ich nur Southpark Phone Destroyer :)) Ich freu mich drauf.

Steuerung klingt so als würde es zum Glück nicht die alte Ego Shooter Steuerung für Handies sein. Mit dem steuerkreis etc , diese Touchsachen sind denke ich deutlich komfortabler.

SnarkMarf 16 Übertalent - 5001 - 15. Juni 2018 - 9:48 #

Habe mich tatsächlich noch nie an die "hochwertigen" Mobile-Games herangewagt. Habe immer im Hinterkopf: Du bist unterwegs - du brauchst deinen Akku. *lach* Kann mir nicht vorstellen, dass der Akku sonderlich lange durch hält ohne Powerbank/Steckdosennachschub.

LRod 14 Komm-Experte - - 2557 - 15. Juni 2018 - 10:50 #

Irgendwo wird da die übliche Monetarisierungsmache zuschlagen und es doch ruinieren...

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9760 - 15. Juni 2018 - 14:55 #

Deswegen heisst es erstmal: abwarten :)

LRod 14 Komm-Experte - - 2557 - 15. Juni 2018 - 23:38 #

Genau, und nicht: erwarten ;-)

Drapondur 28 Endgamer - - 102056 - 15. Juni 2018 - 17:42 #

Anschauen werde ich es mir bestimmt mal. Aber wenn, dann würde ich das mal auf der Couch oder Nachts, wenn ich nicht schlafen kann, spielen. Unterwegs lese ich lieber.

Tasmanius 19 Megatalent - - 16907 - 15. Juni 2018 - 21:25 #

Wenn die Entwickler einen guten Job gemacht haben, schläfst du dann aber noch weniger :-)

Kotanji 12 Trollwächter - 1556 - 17. Juni 2018 - 9:51 #

Es macht mich immer so fertig, was Menschen als gute Grafik oder fantastisch aussehen bezeichnen. Scharfe Texturen, omgg!! sieht das geil aus!11

Jörg Langer Chefredakteur - P - 369225 - 17. Juni 2018 - 13:40 #

Naja, es sieht zumindest um Welten besser aus als jedes existierende oder zukünftige PS4-Spiel. Ich jedenfalls verkaufe jetzt erst mal meine PS4, um mir ein iPhone 3 GS leisten zu können. Selbst das hat ja bekanntlich bessere Grafik als eine PS4. Wusstest du übrigens, dass PS4-Fanboys kleine Schniedel haben und das durch abwegige Comments kompensieren müssen? Was natürlich Blödsinn ist, jeder sollte zu seinem Körper stehen, finde ich. Andererseits: eine PS4 zu besitzen, das ist ja Absicht, das könnte man schon hinterfragen.

Green Yoshi 21 Motivator - 26782 - 17. Juni 2018 - 16:33 #

Ich vermute mal die Grafik wird das geringste Problem des Spiels sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)