Guild Wars 2: Spielereigene Server geplant

PC
Bild von Ninerian
Ninerian 460 EXP - 10 Kommunikator,R3,J4
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

30. August 2011 - 10:16 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 37,89 € bei Amazon.de kaufen.

Seid ihr bei aktuellen MMOs genervt von einigen Regeln im PVP und wollt euren eigenen festlegen? ArenaNet scheint dies für das in der Entwicklung befindliche Guild Wars 2 geplant zu haben.

So gaben die Entwickler Colin Johanson und Eric Flannum in einem Interview auf der Messe PAX Prime 2011 weitere Informationen über das PVP-System in Guild Wars 2 zum Besten. ArenaNet wird eigene Server für ein schnelles PVP-Match bereitstellen, aber zusätzlich soll den Spielern die Möglichkeit geboten werden, ihre eigenen Server zu erstellen und zu hosten, genauso wie Spiele mit speziellen Regeln zu eröffnen. Diese Regeln könnten natürlich sehr vielfältig ausgelegt werden, wodurch RP, PvE oder andere Spielarten neben der breiten Masse möglich werden.

Auf der Fansite http://huntersinsight.com gibt es noch eine detailliertere Auswertung der ersten PVP-Lobby-Bilder mit den einzelnen Einstellungen, die dort möglich sind. Außerdem wird auch auf die Kartenoptionen und andere Extras eingegangen. Für alle, die sich in Richtung PVP informieren wollen, sind die Bilder auf jedenfall sehenswert. Im Laufe der Woche sollen weitere Information bekanntgegeben werden.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 30. August 2011 - 12:36 #

Auch für Gelegenheits-PvPler eine sehr schöne Nachricht und eine gute Lösung zu Zeiten von Matchmaking und kostenpflichtigen dedizierten Servern = )

Madrakor 15 Kenner - P - 3219 - 30. August 2011 - 13:34 #

Nanu, ein MMO mit eigenen Servern? Wie das technisch umgesetzt wird würde mich jetzt wirklich interessieren. Prinzipiell eine schöne und sehr interessante Möglichkeit, aber ein paar Fragen stellen sich mir dann doch. Die Charaktere müssten ja ohne Probleme vom public auf den private Server und wieder zurück wechseln können. Dachte bisher immer das sowas nicht gemacht wird um manipulationen beziehungsweise hacking einzudämmen, grade wenn der Servercode an die Spieler ausgegeben wird kann einiges unvorhergesehenes passieren. Oder habe ich den Newstext jetzt falsch verstanden?

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 30. August 2011 - 13:58 #

Das wird ähnlich wie bei Quake Live funktionierten. Dort stellst du quasi die Anfrage "Hier, mache mir doch bitte ein Match auf mit diesen und jenen Einstellungen" und dann wird auf dem Server ein solches Match gestartet. Bei GW2 wird es eine weitere, kleine Instanz sein, die aufgemacht wird.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 30. August 2011 - 14:26 #

Vielleicht kann man nur eine Kopie seines Charakters auf privaten Servern mitnehmen. Dann würde man auf (nicht manipulierten) Servern auch keine EXP, Items, etc. bekommen. Selbst wenn man irgendwie diesen Charakter auf einem privaten Server manipuliert, würden sich diese Änderungen nicht auf die echten Server auswirken.

Anders kann ich es mir fast nicht vorstellen, da ansonsten wirklich eine zu große Gefahr einer Manipulation vorhanden wäre.

Anonymous (unregistriert) 30. August 2011 - 15:01 #

lol, du bekommst doch nicht den server von denen oder sonstwelche programme. die öffnen eine instanz, in der du die regeln festlegen kannst. mehr nicht.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 30. August 2011 - 15:27 #

naja damit legen sie halt den Grundstein für PvP Ligen etc ist schon ganz cool

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 30. August 2011 - 16:38 #

Interessanter Gedanke!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit