Borderlands 2: Geleaktes Video von der gamescom

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282344 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. August 2011 - 15:11 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Borderlands 2 ab 8,95 € bei Amazon.de kaufen.

Man könnte meinen, dass manche Kollegen der Schreiberzunft Probleme mit den Augen haben. Denn immer wieder kommt es vor, dass die Hinweisschilder, auf denen ausdrücklich das Mitfilmen oder Fotografieren verboten wird, nicht die gewünschte Wirkung haben. Diesmal hat es die Präsentation von Borderlands 2 erwischt, aus der rund 1,5 Minuten Video-Material im Netz gelandet sind (unter dieser Meldung). Weshalb der Kollege ausgerechnet dieses Spiel mit seiner versteckten Kamera ins Visier genommen hat, darüber könnte unser Eindruck von der Kölner Spielmesse Aufschluss geben.

Video:

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. August 2011 - 15:17 #

Meine Güte, gebt dem Sprecher dort Schlaf oder Präsentationskurs.. ist ja schlimm wie der rumlabert x)

evil knievel 11 Forenversteher - 710 - 26. August 2011 - 15:30 #

Die Idee mit der Einwegwaffe zum wegwerfen ist mal was anderes. ^^

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 26. August 2011 - 16:42 #

Einwegwaffen gabs schon in Trespasser.

evil knievel 11 Forenversteher - 710 - 27. August 2011 - 11:52 #

Aber nicht mit der Idee das ich die Waffe als Ganate nutzen kann.
je mehr Munition im Magazin der Waffe desto stärker die Explosion des Granaten-Effekt´s.

Avrii (unregistriert) 26. August 2011 - 15:30 #

Fail, sieht ja wie Teil 1 aus!

strupp 08 Versteher - 169 - 26. August 2011 - 15:49 #

http://i.qkme.me/eb6.jpg

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 26. August 2011 - 16:16 #

Wieso, er hat doch recht. Borderlands halt ... *gähn*.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 26. August 2011 - 20:41 #

sieht aber nicht so aus wie Battlefield 3 das aussieht wie CoD das genauso aussieht wie MoH.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 26. August 2011 - 21:13 #

Als wäre Grafik bei so einem Spiel wie Borderlands wichtig O.o Klar der Grafik Stil sollte scho den von teil 1 ähneln zumindest für mein Geschmack weil das Game dadurch immer recht gut ausschaut auch nach 4-5 Jahren. Ich freu mich jedenfalls auf den Titel. :>

castro 11 Forenversteher - 709 - 26. August 2011 - 20:22 #

Video weg! Schade.

jediii 17 Shapeshifter - P - 6736 - 26. August 2011 - 22:04 #

wollte es auch gerade ansehen.... verdammt!

Revolted 09 Triple-Talent - 276 - 27. August 2011 - 14:42 #

Also ich kann es noch sehen.

TheKing28 13 Koop-Gamer - 1397 - 26. August 2011 - 20:26 #

Sowas passiert immer wieder, mir persönlich ist noch der "Doom 3 - Skandal" gut in Erinnerung

Zotho 06 Bewerter - 51 - 28. August 2011 - 0:11 #

zum abschalten bischen ballern fand ich schon beim ersten teil klasse auch das skillen konnt ich an meinem Stiel anpassen

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 28. August 2011 - 11:28 #

Ich finde die Grafik eigenlich recht putzig, ähm... ja, putzig! Ich hab den ersten Teil auch viel gespielt und fand ihn Klasse.

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 28. August 2011 - 16:10 #

Mal eine Frage: wie im Artikel geschrieben, hat ein Kollege unautorisiert während einer Präsentation Videomaterial angefertigt und dieses nach aussen geleakt. Ist die betroffene Firma nun über die Publicity begeistert oder nicht?

Wenn nicht, wie steht sie dann zu den Berichten über die Leaks? Damit wird das Leck doch noch grösser. Ist ein Bericht zum Leck dann nicht vergleichbar, als ob man sich selbst nicht an die Absprachen hält? Oder ist es GG völlig egal, was die Entwickler und Publisher davon halten?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit