E3: Weitere Details aus ME3-Demo und Q&A-Runde

Bild von gehirnstuermer
gehirnstuermer 222 EXP - 08 Versteher,R1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. Juni 2011 - 21:07 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 7,00 € bei Amazon.de kaufen.

Mittwoch Nacht (unserer Zeit) ist eine etwa 35-minütige Demo mit anschließender Q&A-Session von Mass Effect 3 auf der E3 zu Ende gegangen. Jesse Houston, Senior Producer des Spiels, führte etwa 20 Minuten lang durch verschiedene Stellen des Spiels und stellte sich anschließend einigen Fragen der Fans. Unter dem Link in der Quellenangabe könnt ihr das Video auch jetzt noch ansehen. Einige Details waren bereits bekannt, wie beispielsweise die neue Nahkampfwaffe oder der dicke Cerberus-Mech, andere sind neu.

Zunächst führte Houston uns auf die Heimatwelt der Salarianer und demonstrierte, dass die Kämpfe nochmals actionreicher geworden sind. Houston führte an, die KI der Gegner sei deutlich verbessert worden, so dass ihr nun häufig gezwungen sein werdet, ähnlich wie in Gears of War, euer Team aufzuteilen und Gegner zu flankieren. Erneut wurde die neue Nahkampfwaffe, das sogenannte Omni-Blade, gezeigt. Dies wird aktiviert, indem ihr die Nahkampftaste gedrückt haltet, um leichtere Gegner mit einem Schlag erledigen zu können. Wiederholtes Drücken der Taste löst das altbekannte Prügeln mit dem Gewehrkolben aus. Als weitere Neuheit werdet ihr endlich Leitern erklimmen und über Abgründe hinwegspringen können. Weiterhin gibt es wieder Granaten, die in Mass Effect 2 ja fehlten.

Danach führte Houston uns an einen Waffenspind, wo das ebenfalls neue ausführliche Modifikationssystem für die Waffen vorgeführt wurde. Das soll die Schießprügel nicht nur in ihrer Funktionsweise, sondern auch optisch verändern. Kurz wurde der Teambildschirm und der Fähigkeitenbaum gezeigt. Wie es scheint, wird euch Mass Effect 3 mehr Möglichkeiten der Charakterentwicklung bieten als der Vorgänger. Ob es auch an die Komplexität von Teil eins heranreicht? Anschließend tauchte der bereits bekannte Riesen-Mech von Cerberus auf und dieser Teil der Demo war beendet. Houston erklärte, es werde möglich sein, Piloten aus großen Kampfmaschinen herauszuballern und diese dann selbst zu übernehmen.

Im Anschluss machten wir einen großen Schritt rückwärts in der Zeit und fanden uns relativ am Anfang der Story auf der Erde wieder. Hier hatte es Shepard mit einer Menge Gegner zu tun, denen er sich in Zivil und nur mit einer Pistole bewaffnet stellen musste - glücklicherweise an der Seite des mittlerweile beförderten Admiral Anderson. Mit einem Sprung in die sprichwörtliche Grube retteten wir uns in ein verlassenes Gebäude. Dort stand eine tiefgreifende Entscheidung an: Sollen wir ein kleines Kind retten und dafür wertvolle Zeit und Ressourcen opfern, oder den Jungen zum Sterben zurücklassen? An dieser Stelle war schön zu erkennen, dass die Mimik Shepards nochmals verbessert wurde.

Anschließend ging es wieder hinaus ins Freie. Es wurde eine weitere Neuerung vorgeführt: Auf Knopfdruck werdet Ihr an Storyereignisse heranzoomen können und zum Beispiel durch die Erde brechende Gegner im Detail betrachten können. Erneut lässt Gear of War grüßen. Nach einem aussichtslosen Kampf gegen unzählige Gegner, die Munition fast verbraucht, erschien plötzlich die Normandy am Himmel und rettete uns. Sequenz zu Ende. An Bord der Normandy wurde uns ein wenig die neue Navigation gezeigt und damit war die Demo beendet.

Houston stellt sich den Fragen der Fans

Auf der anschließenden Q&A-Session beantwortete Houston Fragen der Fans und ergänzte seine Antworten durch weitere, allgemeine Infos:

  • Die Reaper werden nicht nur die Erde angreifen sondern sich tatsächlich quer durch die Galaxie fräsen und alles angreifen, was ihnen vor die Flinte kommt.
  • Miranda wird wieder mit von der Partie sein, genau wie jeder andere Begleiter aus den vorherigen Spielen, vorausgesetzt sie haben überlebt.
  • Der Name der Kroganprinzessin, die wir in der Demo auf dem Salarianerplaneten bereits gesehen haben, ist Eve.
  • Es wird wieder Exploration geben. Ein guter Teil des Spiels wird daraus bestehen, die Normandy von A nach B zu lenken und Dinge zu finden und zu erforschen.
  • Es gibt ein Inventar, wenn auch nicht wie in Mass Effect 1
  • Auch die Thermalclips und Fahrstühle werden in Mass Effect 3 wieder auftauchen.
  • Die Hardwarevoraussetzungen von Mass Effect 3 auf dem PC werden sich am Vorgänger orientieren.
  • Einen Volus oder Elcor als Teammitglied wird es wohl nicht geben; Houston ist ein großer Fan der Hanar und wünscht sich einen Spectre des höflichen rosa Fischvolkes im fertigen Spiel, befürchtet aber, sich im Team damit nicht durchsetzen zu können.

Zum Schluss erläuterte Houston, dass alle angesprochenen und gezeigten Elemente noch verändert werden können und nur den augenblicklichen Stand der Dinge widerspiegeln.

Einige Bedenken konnten sicherlich zerstreut werden. Mass Effect 3 wird auf der einen Seite deutlich actionlastiger, auf der anderen Seite werden laut Houston wieder vermehrt RPG-Elemente den Weg zurück ins Spiel finden. Gerade in den Kämpfen hat sich Bioware sehr fleißig bei Spielen wie Gears of War bedient. Die verstärkte Arbeit mit dem Deckungssystem, das Flankieren der Gegner oder auch die neue Attacke mit dem Omni-Blade sind Beispiele dafür. Das muss aber nichts Schlechtes heißen. Gears of War ist sicherlich kein schlechtes Vorbild, und solange der Spagat zwischen Action- und Rollenspiel funktioniert, können wir beruhigt dem Release entgegenfiebern.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 9. Juni 2011 - 12:56 #

Uhhh die Fahrstühle. Die waren schon ne elegante und unaufällige Ladepause und ne feine Gelegenheit für Smalltalk mit der Crew oder für Nachrichten. Find ich gut auch wenn die Nachrichten während des Reaperangriffs wohl recht eintönig werden dürften ^^

Hanar Sprectre? Unter Wasser macht das evtl Sinn aber woanders ist das wie Shepherd im ersten Teil bemerkt nur "a big Jellyfish". Würde allerdings gerne ma nen Hanar in einer Rüstung sehen :D

Dass die Hardwareanforderungen beim PC konstant bleiben ist mittlerweile eigentlich schon Schade. Das bedeutet ungenutzte Performance bei neuen Bauteil aufgrund der alten Konsolenhardware. Ich hab selbst ne alte Karte und insofern isses eigentlich gut. Aber das begrenzt halt optische Verbesserungen auf ein paar Optimierungen statt wirklicher Neuerungen.

In der Summe klingt aber alles zusammen erstmal nach guten Nachrichten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 9. Juni 2011 - 12:59 #

"Hanar Sprectre? Unter Wasser macht das evtl Sinn aber woanders ist das wie Shepherd im ersten Teil bemerkt nur "a big Jellyfish". Würde allerdings gerne ma nen Hanar in einer Rüstung sehen :D"

Nee nee, das war "...because he is a big stupid jellyfish" ^^.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. Juni 2011 - 13:05 #

Ey! Nichts gegen Hanar Spectre! Blasto ist mein absolutes Vorbild:
http://www.youtube.com/watch?v=jGldy-ABbsw

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 9. Juni 2011 - 13:10 #

lol, made my day :D.

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 9. Juni 2011 - 13:17 #

Ich will ein Blasto-Spinoff! Enkindle this!

Klasse :D

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 9. Juni 2011 - 12:59 #

"Miranda wird wieder mit von der Partie sein, genau wie jeder andere Begleiter aus den vorherigen Spielen, vorausgesetzt sie haben überlebt."

Na das nehm ich dann mal als offizielle Bestätigung meiner erhofften Tali-Rückkehr. Stellt sich nur die Frage nach dem Umfang. "Mit von der Partie" bedeutet ja nicht automatisch, dass die Charaktere auch als Squad-Mitglied zur Verfügung stehen.

Ich bin mal auf die Exploration gespannt. Hoffentlich läuft es nicht so öde ab wie das Planeten-Scannen aus Teil 2. Da sollte langfristig schon etwas Abwechslung geboten werden.

Ob man das Spiel wieder pausieren kann, um seinen Leuten Befehle zu erteilen, wurde leider immer noch nicht geklärt. Grade aufgrund des höheren Action-Anteils könnte es ohne diese Funktion stellenweise ziemlich hektisch werden. Grade auf den höheren Schwierigkeitsgraden stell ich's mir dann etwas frustig vor.

gehirnstuermer 08 Versteher - 222 - 9. Juni 2011 - 13:58 #

Also das Waffen- und das Powerrad sind wieder mit von der Partie. Insofern gehe ich einfach mal davon aus, dass das Spiel wieder pausiert, wenn die Dinger offen sind.

Da die Konsolenversion (360) gezeigt wurde, kann ich aber nichts über die Pausenfuktion auf dem PC sagen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 9. Juni 2011 - 14:03 #

Für mich kommt eh nur die 360-Version in Frage, von daher würd's schon passen. Gesehen hab ich von dem Pause-Feature bisher aber in keinem der Videos was. Würde mich schon ziemlich ärgern, wenn's letztlich doch nicht mit dabei wäre.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 9. Juni 2011 - 13:05 #

Hach, die Fahrstühle und ihre Musik...

Garrus: "You ever miss those talks we had on the elevators?"
Tali: "No."
Garrus: "Come on, remember how we'd all ask you about life on the flotilla? It was an opportunity to share."
Tali: "This conversation is over."
Garrus: "Tell me again about your immune system."
Tali: "I have a shotgun."
Garrus: "Maybe we'll talk later."

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. Juni 2011 - 13:11 #

Muhahahahaha!
Jetzt muss ich nochmal Teil 1 spielen und mir die Gespräche der beiden anhören. :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 9. Juni 2011 - 13:15 #

Der war allerdings aus ME2 ;).

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. Juni 2011 - 13:19 #

Ich weiss, liest man aus dem Gespräch ja raus. Aber ich muss ja wissen, wie es zu dieser Konversation kam. ;)

Asto 15 Kenner - 2904 - 9. Juni 2011 - 13:21 #

Hach ja, ich hoffe (und bin da optimistisch) auf genauso lustige Dialoge wieder in ME3, sofern unsere Helden Zeit zu sowas haben ;)

Ich freue mich auf das Spiel, auch wenn ich mehr Action etwas kritisch gegenüber stehe. Aber ich Nahkampfwaffe muss ich ja auch wohl nicht nutzen, wenn ich nicht mag ;)

Cupp (unregistriert) 9. Juni 2011 - 13:15 #

Eve als Name einer Kroganerprinzessin? Seltsamer Name aber vielleicht überwinden sie ja die Genophage in Mass Effect 3, bei dem Namen musste ich sofort daran denken, keine Ahnung waurm.

Ben_Delat 09 Triple-Talent - 266 - 9. Juni 2011 - 13:25 #

Oh jaa, sehr suptiler Name^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 9. Juni 2011 - 13:25 #

Könnte passen, ist aber wirklich merkwürdig, dass eine Kroganerin einen christlichen Namen hat. Ist die auf der Erde aufgewachsen?

clownbaby182 09 Triple-Talent - 234 - 9. Juni 2011 - 14:26 #

vielleicht ist eve ja nur ihr spitzname, weil ihr richtiger kroganischer name elend lang oder kompliziert auszusprechen ist^^

oder aber, sie wurde gezüchtet oder geklont, so wie grunt aus me2.

CrashDown 10 Kommunikator - 479 - 9. Juni 2011 - 14:22 #

Eve ist nur Bioware's Spitzname für die Kroganerin und nicht der eigentliche Name. Das hat sicherlich mit ihrer Rolle für die kroganische Rasse zu tun. Der Name wurde erwähnt, weil in der Berichterstattung sowohl die Bezeichnung "Krogan Princess" sowie "VIP" aufgetaucht sind.

Anonymous (unregistriert) 11. Juni 2011 - 16:50 #

Dennoch frage ich mich immer noch, wie Aria (wurde ja auch schon bestätigt) wieder zu Shepard stößt?
Weil man sie ja (*ACHTUNG SPOILER WENN MAN DLC SHADOWBROKER NICHT HAT*) eigentlich zum SB macht. Erklären kann ich mir das nur mit seiner ersten Aussage über die Reaper. Hoffentlich wird das Story technich gut umgesetzt!
Die 2te Sache die mich beschäftigt, ME3 actionlastiger mit noch mehr RPG Elementen. Klingt zwar schön, aber wie schon ein paar Vorredner sagten die Pause Funktion solte vorhanden sein. Falls denn nicht wirds echt happig auf High Level Difficult. Als Ersatz könnt ich mir da aber die Kinect Sprachsteuerung für Squadmember wieder vorstellen. Wenn man diese auch auf alle andere Systeme portiert wäre schon cool. Vor allem für mich als PC Gamer ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 11. Juni 2011 - 18:37 #

Du meinst Liara. Aria ist die Asari, die Omega regiert. Aber zum Thema:

[SPOILERANFANG]
Sie muß ja nicht zwangsläufig ständig auf der SB-Basis bleiben. Und Feron ist ja vllt. auch noch da, um bei ihrer Abwesenheit die Stellung zu halten bzw. stetig mit ihr Kontakt hat.
[SPOILERENDE]

Ich denke, aufgrund der Verhandlung am Anfang, werden wir erfahren, wie sie wieder - Gott sei Dank - ins Team stößt.

Anonymous (unregistriert) 12. Juni 2011 - 0:03 #

Asari sehen doch alle gleich aus, kann man mal verwechseln ;)

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 12. Juni 2011 - 2:42 #

Dadurch kommen die unterschiedlichen Charakterzüge umso besser zur Geltung. Auch wenn sie sich (von kosmetischen Details abgesehen) doch ziemlich ähneln, sind
- Liara
- Samara
- Aria
- Die Konsortin
- Die Bardame auf Illium
- oder Samaras Tochter (hätte ich das mit 'ner Spoilerwarnung versehen sollen)
doch angenehm unterschiedlich, teilweise sogar herrlich krass. Toll. Witzig finde ich allerdings, daß so ziemlich alle Salarianer einen ganzen Bienenstock im Anus haben müssen, so aufgekratzt, wie die immer wirken :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 12. Juni 2011 - 10:57 #

Apropos Bardame auf Illium, die ich übrigens total witzig und sympathisch finde, wer gerade ME2 spielt, sollte mal folgendes ausprobieren: Sagt kurz Hallo zur Bardame (damit ihr das Gesicht seht), dann trinkt den geheimnisvollen Drink, den ihr dort kaufen könnt und sprecht gleich darauf die Bardame wieder an. Dabei wieder Gesicht anschauen und wundern ;).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit