GC2016: Star Citizen Demo

PC Linux
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324121 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

21. August 2016 - 14:23 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert
Wir verlinken hier zum offiziellen Video über die Demo von Star Citizen am Freitagabend anlässlich der Gamescom 2016. Das Drumherum fehlt, ihr seht also die ganze Zeit, was auf dem Bildschirm passierte, von Chris Roberts live (und auf Englisch) kommentiert.

Darin seht ihr sogar noch mehr als wir für unsere aktuelle Gamescom-Preview zu Star Citizen gesehen haben – mache Dinge Dinge wiederum etwas variiert von dem, was Roberts uns zwei Tage zuvor im Einzeltermin vorstellte.

Viel Spaß beim Ansehen!
Funatic 14 Komm-Experte - P - 2271 - 21. August 2016 - 14:27 #

Shit! Das ist echt spaceporn in Reinkultur!!! Ich brauch nen neuen Rechner.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 14:46 #

Warte junger Sternenbürger ;) Ist ja noch nix optimiert und der Vorführrechner war ein Intel 12 Kerner mit 32 GB RAM und einer Nvidia GTX 1080 und lief wie man sieht mit ca. 20 FPS ;)

Aber vieles was ich mir damals wünschte, kommt:

- Planetenoberflächekämpfe - der Ursa Rover sieht man ja auch, der damals kurz in dem Constellation Commercial gezeigt wurde, wie auch das Dragonfly Speeder Bike

- Air Support - Am Ende wie der Freelancer Pilot den Piraten umhustet

Und Roberts meinte ja am Ende der Präsentation "Och das war noch nix. Wir zeigen bei der CitizenCon mehr" und "Squadron 42 wird da auch gezeigt" Bei nen Interview mit der CRASH ORG meinte der bei der Frage mit Ingame Voice "Wait for CitizenCon"

Shawn 12 Trollwächter - 934 - 28. August 2016 - 9:07 #

Hi Alex, weiß Du zufällig wann die C-Con stattfinden soll?

Back to topic: Das mit der Luftunterstützung durch das Schiff fand ich auch super. - Genauso sowas hab ich mir gewünscht. :-)

EDIT: Hab's gefunden. - Auf der RSI-Website steht als Datum für die C-Con der 9. Oktober.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 21. August 2016 - 15:48 #

Bis 2018 hast du noch Zeit zu sparen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 15:51 #

Na mal sehen wie SQ42 läuft. Wenn man den Offline Modus vom PU immo nimmt, geht das auch auf einer 970 flüssig mit 60 FPS. Der Online Netcode frisst soviel Ressourcen.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 21. August 2016 - 16:12 #

Mein Plan sieht vor zu Squadron 42 meine GTX 770 gegen eine GTX 970 zu tauschen und dann zur Beta von Star Citzen ein neuen Computer zu kaufen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 22. August 2016 - 0:08 #

Die 970 würde ich jetzt schon nicht mehr kaufen, in einigen Monaten erst recht nicht. Eine 1060 ist in allen Belangen besser und kostet auch nicht mehr. Mit ner 1070/80 oder Vega wirds dann auch spaßig ;) . Und die dicke CPU nicht vergessen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 22. August 2016 - 10:09 #

Ha, im Offline-Modus kann ich das Ding sogar mit meiner alten Geforce 470 SOC spielen. Flüssig zwar nur in 720p, aber immerhin.

Obwohl ich fast wöchentlich rein schaue, werde ich mit dem Kauf einer neuen Grafikkarte noch etwas warten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 21. August 2016 - 14:36 #

Wie war das noch? Der Tag sollte GC2016 sein und warum ist das ein "User-Video"? ;)

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 21. August 2016 - 14:55 #

Jörg wurde zurückgestuft!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 14:41 #

Man füge in eine Schüssel Privateer + Mass Effect + Wing Commander und das bitte gut mixen und mit einem Hauch Arma 3 verfeinern. In den Backofen und fertig ist Star Citizen ;)

Und das kommt noch dieses Jahr in der Alpha 3.0. 2.5 hab ich ja schon im PTU (siehe Galerie Pics von der Grim Hex Piratenstation, Argo Shuttle und Reliant 2 Sitzer Starterschiff)

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 21. August 2016 - 16:54 #

Du erzählst wirklich das gleiche Zeug bei Star Citizen wie Freylis bei NMS. Scheinbar gnadenlos verblendet in eurer Blase ;-)

Ich sehe neben toller Grafik das gleiche Spielsystem wie in einigen anderen Open World MMO-Welten mit PvP. Keine Ahnung, wo da ein Mass Effect sein sollte. Empfinde das schon fast als Beleidigung an eine der besten Rollenspiel Trilogien aller Zeiten. :-P

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 16:56 #

Dir ist bekannt das mehr als 90% der Schiffe von NPC gesteuert werden? Auf 1 Millionen Citizen kommen 20 Millionen NPC.

Mass Effect wie auch bei Privateer Planeten mit Charakter und nicht wie bei Elite und NMS 1 Billion nutzloser Systeme. Das meinte er auch bei dem Interview mit PC Games Hardware.

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 21. August 2016 - 17:10 #

Weder in Elite, noch NMS noch Star Citizen habe ich bisher einen Planeten mit Charakter gesehen. Das sind halt einfach Open World Abschnitte mit Random Inhalt. Wenn da bisschen was von Hand gemacht ist, spielt das für mich auch keine Rolle, da die Landschaft für mich nur Mittel zum Zweck ist.

In Mass Effect sind Planeten einfach Levelabschnitte, um die Story voran zu treiben. Ohne diese Geschichte, die einen auf einen Planeten schickt, wäre z. B. Tuchanka nur ein Wüstenplanet von vielen. Was Mass Effect so großartig macht, ist die grandiose Story mit einprägsamen Charakteren, nicht die Levelabschnitte ;-)

Das heißt für mich nach Elite und NMS, dass mich das "Open World" Prinzip mit seichten Aufgaben einfach nicht so packt. Macht aber nichts, ich hab Star Citizen vor Jahren gebacked, um SQ42 zu spielen, wo ich ja genau das bekommen sollte, was ich mir wünsche.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 22. August 2016 - 10:20 #

Zu jeden Planeten in Star Citizen gibt es doch eine Geschichte. Beispiel gefällig?

https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/15466-Loremakers-Guide-To-The-Galaxy

Das ist schon mal mehr, als es in NMS ist, oder? Im Endeffekt geht es aber auch nicht darum, dass man den kompletten Planeten ausmodelliert, sondern dass es dort interessante Ort gibt. Wie man oben in der Demo sehen kann, sind die einzelnen Points of Interest durchaus mit Mass Effect vergleichbar.

Was die Story angeht, kann man bisher Mass Effect und SQ42 nicht miteinander vergleichen, weil vor allem bei letzterem noch kaum etwas bekannt ist. Ich vermute allerdings, dass es mehr um Raumkämpfe als um RPG gehen wird.

Das Feeling, Kapitän seines eigenen Schiffes zu sein, ist allerdings durchaus übertragbar. Das ist ja auch etwas, das Mass Effect so extrem cool macht. Leider geht es da ja nicht ganz so ins Detail und macht viel Railroading.

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 22. August 2016 - 12:53 #

So eine lapidare Geschichte, in die der Spieler nicht integriert ist, kannste für alles schreiben. Es geht darum, die Welt dann auch mit sinnvollen Aufgaben zu füllen und das wird definitiv nicht passieren.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 22. August 2016 - 13:55 #

Ehrlich gesagt, empfinde ich eine Geschichte, die ich selbst vollständig selbst schreiben kann, wesentlich natürlicher und cooler bei Videospielen als eine, die eigentlich eh schon vorgegeben ist. Mass Effect ist mir da z.B. viel zu Railroady. Klar, wenn man sich drauf einlässt, kann man eine schöne Story erleben. Aber zum richtigen Rollenspiel gehört für mich (Pen&Paper Hintergrund) eben vollständige Freiheit. Mass Effect könnte z.B. auch einfach als Film heraus gebracht werden. Genau das ist jedoch nicht der Anspruch des Open Universe von Star Citizen, das als Sandbox konzipiert ist und in der du Geschichten und Missionen wie die gezeigte erleben kannst.

Squardon 42 wird da vermutlich vollständig anders sein. Da wird der Spieler dann aber auch integriert sein.

Ich kann allerdings deiner letzten Aussage nicht so ganz folgen, was bringt dich zu dem Schluss, das es keine sinnvollen Aufgaben zu erfüllen geben wird? Wenn man mit der Erwartungshaltung "ich will eine ganz bestimmte Story vorgekaut nachspielen können" ran geht, ja, dann wird man enttäuscht sein. Wenn man aber hingeht und sagt: Ich will einen Charakter in einem Sci-Fi Universum spielen, dieses erkunden und dort spannende Situationen erleben, ohne dass ich das Gefühl habe, dass meine Entscheidungen am Ende eigentlich eh keinen großen Unterschied machen, dann wird es das richtige sein.

(bzw. was genau verstehst du unter "sinnvoll"?)

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 22. August 2016 - 14:50 #

Mit Sinnvoll meine ich eine Geschichte, die auch eine Rolle in der Welt spielt. Da es diese nicht geben kann, es sei denn es gibt Phasing oder alternativ Einzelentscheidungen, die das restliche Spiel für alle anderen Spieler beeinflussen, ist das alles austauschbar und für mich einfach nur belangloser Filler, damit die Leute nicht meckern, das es gar nichts an Aufgaben gibt.

Von daher hatte ich auch von Anfang an bei Kickstarter nur auf SQ42 geschielt und dafür gebacked. Den Multiplayer Teil überlasse ich anderen Leuten, die hunderte und tausende von Dollar in das Spiel gesteckt haben.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 23. August 2016 - 9:18 #

Ok, da hast du vermutlich recht. Die meisten Spieler werden im MMO keine weltumwälzende Rolle spielen. Aber das will ich dort auch gar nicht. Ich möchte einen Sternenbürger spielen, der kleine und für mich große Abenteuer und Stories erlebt. So in der Größe der Mission in der letzten Demo, vielleicht noch mit mehr realem Rätselratem. Ich möchte ein großes, buntes Universum erkunden, in dem es viel Abwechslung gibt.

Für epische weltumwälzende Story gibt es ja SQ42.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 21. August 2016 - 14:53 #

Du liebe Güte, ist das geil. Während No Man's Sky die Erwartungen mit vagen Andeutungen der Spielinhalte geschürt hat, kommt Chris Roberts in altbekannter, aber irgendwie glaubwürdiger und unaufgeregter Megalomanie daher und tischt einem auf, was Star Citizen alles mal sein will. Shooter, Rennspiel, Space-Sim und irgendwo kann man in diesem Universum wohl auch noch ein grosses Abenteuer erleben. Irgendwann ist es soweit.

steever 16 Übertalent - P - 4923 - 21. August 2016 - 14:53 #

Seeeehr sehr cool. Nur mein Rechner...

Hier wird gerade live gespielt: https://www.twitch.tv/starcitizen

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 14:58 #

Kann immo jeder selbst testen. Zumindest in der Version Alpha 2.4

https://robertsspaceindustries.com/promotions/Gamescom-Free-Fly-2016

Mustang, Sabre und vom Video die Freelancer könnt ihr selbst testen ;) Ref Code darf ich nicht posten aber siehe Forum Sig ;) Da bekommt ihr dann (solltet ihr euch ein Spielpaket kaufen) 5000 UEC Credits.

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 21. August 2016 - 16:46 #

Die bisherigen Module laufen auf meinem Laptop (I7 6700, 16 GB RAM, 980m) bei recht hohen Einstellungen flüssig. Die Leistung wird dann nur durch andere Spieler beeinflusst.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 21. August 2016 - 15:00 #

Na ich glaube mal, das geht wieder schief.
Aber zu tief sitzt bei mir auch noch die Enttäuschung über das Freelancer Debakel ^^.

Die Releaseversion war ja eh nur ein Schatten seiner selbst, aber war auch mal vergönnt mir über dunkle Kanäle die Alpha Version zu besorgen, das war leider auch ein ziemlicher sinnloser Brei verschiedener Funktionen seinerzeit.

malkovic 13 Koop-Gamer - P - 1228 - 21. August 2016 - 15:05 #

Bamm! Bin geplättet ... wenn er fertig ist, kauf ich mir diesen verdammten Zeitfresser :)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61359 - 21. August 2016 - 15:11 #

Langsam erwacht da doch ein wenig Interesse bei mir...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 15:12 #

Die PC Games hatte ja ein Spezial beim Besuch in England.

Klickt euch mal durch die Galerie
http://www.pcgames.de/Star-Citizen-Spiel-3481/Specials/Preview-Chris-Roberts-Interview-Studiobesuch-Foundry-42-1203537/galerie/2616356/
;)

Endamon 15 Kenner - 3900 - 21. August 2016 - 16:27 #

Schon beeindruckend aber ob das auch als komplettes Spiel funktionieren wird? Abwarten.

vicbrother (unregistriert) 21. August 2016 - 16:29 #

Die Demo war schon nett. Aber ist das Spiel am Ende auch so ereignisreich wie die Demo? Werden die Auftragsvideos auf Dauer nicht langweilig oder werden die Prozedural erstellt? Ich wünsche mir auch etwas mehr "pepp" für den Weltraum - No Man's Sky hat ein wundervolles Gefühl der Freiheit und Größe erschaffen, schafft SC das auch? Sind bspw die Planeten belebt und wird das Weltall etwas "bunter"?

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 22. August 2016 - 8:22 #

1. Wie ereignisreich es für einen selbst wird, muss jeder für sich entscheiden. Es wird solche und größere Missionen geben aber das Spiel wird von den Spielern leben, durch die werden auch Missionen erstellt. Gibt es eine vom Spiel generierte Mission in der man z.B. Ware von A nach B bringen soll, gibt es z.b. eine Gegenmission die Ware abzufangen. Der Spieler könnte dann selbst eine Mission veröffentlichen, in dem er andere Spieler anheuert um ihn zu begleiten um die Ware zu schützen.

Nicht vergessen das es eine Simulation ist, zwar mit großer Hintergrundgeschichte, die Lore ist jetzt schon mächtig, und Events aber es ist kein MMO-RPG. Die Spieler "leben" sozusagen ein zweites Leben in dem SC Universum, in dem sie ihrer Arbeit, als was auch immer, nachgehen.

2. Das es jetzt nicht "bunter" ist, liegt einfach daran dass das gezeigte Sternensystem nicht "Bund" ist. Natürlich gibt es Planeten die belebt und voller Vegetation sind, wie es auch Ozeanplaneten gibt, nur kommt es immer auf das Sternensystem an. Hier mal der Link zur Star Map: https://robertsspaceindustries.com/starmap

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 21. August 2016 - 17:26 #

Respekt! Das sieht echt vielversprechend aus.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1631 - 21. August 2016 - 18:49 #

Heilige Scheiße! Hatte gerade einen Augasmus!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 21. August 2016 - 18:54 #

Join us. Come to the Dark Side. We have Cookies!!! ;D

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1631 - 21. August 2016 - 19:47 #

Und Raumschiffe! Ihr habt fucking Raumschiffe! :D

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11218 - 21. August 2016 - 18:55 #

Janz nett.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 21. August 2016 - 19:30 #

Schaut ja schonmal vielversprechend aus. Ich hoffe, die NPCs anfangs im Hangar kriegen noch einen Helm oder Raumanzug ;).

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1871 - 22. August 2016 - 9:40 #

Du meinst die Raumstation. Die ist mit einer Luftschleuse ausgestattet. Also das Ding mit dem Kondenznebel (oder was auch immer), die du siehst, kurz bevor er das Landefeld betritt.

steever 16 Übertalent - P - 4923 - 22. August 2016 - 9:53 #

Jep, Trinity meint wohl die Raumstation, auf der der spielbare Charakter die ganze Zeit selbst mit Helm rumläuft. Aber da er scheinbar einen Helmfetisch hat und gar mit diesem schläft, sagt das wohl nichts darüber aus, ob man einen Helm tragen sollte oder nicht. ;)

Details, die aber nicht wirklich so wichtig sind.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 22. August 2016 - 10:09 #

Ich meine den Hangar, wo sie als erstes auf dem Planeten landen. Ich sehe zumindest kein Kraftfeld, das die Atmosphäre trennt. Auch im Schiff, als der eine zuvor auf dem Planeten ausstieg, ist ja quasi alles offen und keine Abschottung/Sauerstoffausgleich.

Jedenfalls, im Hangar geht er ja erst etwas später in die Luftschleuse - an den NPCs ohne Helm/Anzug vorbei - um den Typen für die Mission zu treffen. Mag für die einen egal sein, mich stört das in der Immersion (und Logik) und hoffe die fixen das bei den NPCs noch. Außer die NPCs sind alles Androiden ;).

steever 16 Übertalent - P - 4923 - 22. August 2016 - 10:19 #

Klaro, das mit dem "nicht so wichtig" war auch mehr auf mich bezogen. ;) Das Spiel sieht so dermaßen klasse aus, schon in dieser frühen Version, da finde ich es nicht so schlimm.

Aber gerade weil es so klasse aussieht und so sehr auf Details achtet, kann es natürlich auch störend wirken, zumindest kann ich es nachvollziehen. "Lustig" wie die Leut im Video bei jedem Detail wild rumklatschen.

- Leiter kommt runter: "wuaaaaah" Klatsch
- Spieler setzt sich: "wuaaaaah" Klatsch
- Eine Kartoffel ist zu sehen: "wuaaaaah" Klatsch
...

Ich fand wie gesagt den Typen witzig, der mit seinem Helm pennt. ;D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 22. August 2016 - 10:59 #

Ja, das fand ich auch lustig :). Ist irgendwie wie bei einem Feuerwerk, wo fast alle "Oooooh" und "Aaahhhh" von sich geben ;).

Mit Helm schlafen fand ich auch etwas doof (inkl. Raumanzug). Mich stört da noch eher leicht unten am Rand der Teil vom Helm, den man dauernd im Blickfeld hat ;).

steever 16 Übertalent - P - 4923 - 22. August 2016 - 12:05 #

:D Stimmt, das erinnert an die Reaktionen während eines Feuerwerks. ^^

Find das auch immer schön, wenn man sich noch so begeistern lassen kann, egal von was oder wie hier von einem Videospiel noch dermaßen fasziniert werden kann - sofern das alles auch echte Begeisterung war. ;)

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1871 - 23. August 2016 - 7:40 #

Du brauchst ja eine visuelle Rückmeldung für deinen Raumanzug, dass du ihn trägst. Andererseits betrittst du die Luftschleuse in Zivilkleidung und ja, dann kann es zu spät sein und du startest wieder in einer Koje. Gibt auch so nette Warnschilder die extra an der Schleuse angebracht sind.
https://i.redd.it/k0b9v808bj6x.jpg

Will aber nicht ausschließen, dass es eine Option im Spielmenü giben wird, mit der sich der Helm ausblenden lässt. Müssten sich nur genügend Spieler beschweren.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 23. August 2016 - 10:00 #

In anderen Spielen habe ich ja auch eine visuelle Rückmeldung auf dem Schirm, ohne daß mir am Kinn ständig dieses Stück Anzug/Helm die Sicht stört. Wenn's wenigstens etwas schicker aussehen würde, ich find's jedoch häßlich :).

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1871 - 23. August 2016 - 10:11 #

Für den modebewussten Spieler gibt es ja die ganzen Boutiquen. Wo es für jeden Topf den passenden Deckel gibt. :P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 23. August 2016 - 10:14 #

Mode hat nichts mit praktikabel oder störendes Bild zu tun.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1871 - 23. August 2016 - 10:22 #

Funktionalität gehört mit zur Mode. Dir ist das aktuelle Helmdesign zu "hässlich". Was bedeutet, dass du dir einen passenden Helm in der Boutique aussuchen musst. :-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 23. August 2016 - 11:12 #

Vom eigentlichen Helm sehe ich ja nicht mal was, nur das komische Dingens am Kinn, was mein Blickfeld stört. Ich hoffe mal inständig, daß das Spiel nicht so einen unnötigen Schnickschnack wie eine Boutique hat, was höchstwahrscheinlich auch noch extra kostet, wie eigentlich jeder Pups in dem Spiel ;).

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 23. August 2016 - 13:46 #

Es wird auf jeden Fall Boutiquen geben, also ingame Shops in denen man mit ingame Geld ingame Gegenstände kaufen kann.

Wie es allerdings nach Veröffentlichung mit Echtgeld-Shops aussieht ... keine Ahnung. Ich glaube irgendwann hieß es mal, dass man dann nur noch Ingame-Geld kaufen kann, aber so limitiert, dass man damit zB keine Schiffe kaufen kann. Stellt sich die Frag wie man das regulieren will, wenn sich Spieler untereinander Geld zuschanzen können. Wir werden sehen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. August 2016 - 13:50 #

Dann werden einfach Spieler auf den Stationen als Finanzbeamte eingestellt die solche Geldwäsche-Vorgänge untersuchen und aufdecken.

Schreibtisch mit elektronischer Höhenverstellung kann man dann jetzt mit 20€ schon vorreservieren. ;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 22. August 2016 - 10:25 #

Ich glaub, das ist einfach noch ein Fehler. Entweder hat der Planet eine atembare Atmossphäre, dann bräuchte man aber keine Luftschleuse. Oder er hat keine, dann hätten die draussen nur mit Helmen herum laufen dürfen. Ist mir auch aufgefallen, aber du kannst dir sicher sein, dass die schon zig Meldungen von "detailverliebten" Fans bekommen haben und das bestimmt korrigieren werden. Haben sie bisher immer gemacht.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1871 - 22. August 2016 - 10:52 #

Allem Anschein hat Dalamar eine Atmosphäre. Wie beim Atmosphäreneintritt an der Plasmabildung am Bug des Raumschiffes zu sehen. Wo der Sauerstoff auf dem Planeten her kommt. Keine Ahnung. :D

Edit @Trin: ist wohl nur für die Demo so in diesem Zustand zusammen gepuzzelt worden. Delamar ist in Wirklichkeit ohne Atmosphäre.
https://www.reddit.com/r/starcitizen/comments/4yn1dq/why_does_levski_need_decompression/

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 22. August 2016 - 10:56 #

Drum meinte ich ja, daß es hoffentlich für das fertige Spiel gefixt wird. Ich mach mir halt sogar um NPCs Sorgen :).

Olipool 15 Kenner - 3742 - 22. August 2016 - 0:16 #

WT...F...unglaublich...bin sehr gespannt! Der Soundtrack erinnert mich irgendwie (stimmungsmäßig?) an Cloud Atlas (wie ich finde, ein vollkommen unterschätzter Film, und jeder, der abtauchen möchte in eine völlig andere Sphäre, sollte sich ihn mal zu Gemüte führen) Track, den ich meine: https://www.youtube.com/watch?v=yi1DrQfVT1I

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 22. August 2016 - 9:54 #

Habe ja ED und SC mitfinanziert und bin sehr gespannt. Das Video zeigt (wenn auch teilweise arg ruckelig) die unglaubliche Liebe zum Detail. Optisch ist das sehr befriedigend.

Spielerisch kann das sicher in der Solomission sehr abwechslungsreich implementiert werden, mit Missionen in Stationen, im All und auf Planeten. In einem offenen Spiel, wenn man z.B. handelt, könnte das ewige Herumlaufen auf den Stationen sehr nerven, wenn man nur mal schnell seine Güter vertickern will. Aber vielleicht gibt es dann auch einen Remote-Handel über die Konsole als Abkürzung?

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 22. August 2016 - 10:31 #

Remote Handel ist definitiv geplant, hängt auch etwas mit der Beladung von Schiffen zusammen. Du kannst entweder manuell von Hand ein/ausladen, bei größeren Schiffen kannst du aber auch über eine Konsole einstellen und dann Dockarbeiter und Roboter das verladen übernehmen lassen. Wichtig ist halt, dass es nicht einfach ein Klick auf einen Button ist, der die Fracht in den Laderaum teleportiert, sondern dass der Verladevorgang wirklich stattfindet und du jederzeit mit den Gütern interagieren kannst.

Siehe hier ganz unten:
https://robertsspaceindustries.com/comm-link/engineering/14677-Cargo-Interaction

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 22. August 2016 - 10:36 #

Danke, sehr interessant. Sie scheinen echt jeden Aspekt simulieren zu wollen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 22. August 2016 - 11:19 #

Das fand ich jetzt schon sehr beeindruckend. Nahtloser Wechsel von Raumschiffen zu Planeten zum Ego-Shooter-Part, alles in Top-Grafik und eingebettet in ein MMO-Konzept, das ist ziemlich irre. Gleichzeitig dürfte die fehlende Instanzierung aber auch zu hoher Fehleranfälligkeit und vor allem zu horrenden Hardware-Anforderungen führen. Am meisten Sorgen mache ich mir aber, ob das denn Spaß macht? Wirkte recht simulationslastig, einer der beiden Spieler war eigentlich immer mit Warten beschäftigt, während der eine gerade das Schiff fliegt bzw. das Wrack erkundet. So als Space-Sim hat das weiß, aber funktioniert so ein Konzept als Spiel? Und kann man diese Qualität mit NPC und Sprachausgabe für viele Stunden aufrecht erhalten? Ich weiß es nicht, aber sie haben jetzt immerhin bewiesen, dass das Grundgerüst existiert.

bluemax71 12 Trollwächter - P - 1160 - 22. August 2016 - 12:19 #

Das sieht wirklich toll aus und das man aus der Stadion seinen Kumpel im Raumschiff sehen kann alles geil. Aber wird das Spiel Spaß machen? Ich habe meine Zweifel. So beeindruckend das alles ist aber wenn ich zum 5,10 oder 100 mal zum Schiff gehe oder ewig unterwegs bin zu einem anderen Sternensystem oder Planeten, ich glaube nicht, dass mir das auf dauer gefallen wird. Ich wäre begeistert wenn das Spiel nachher nicht nur fantastisch aussieht sondern auch ein überragendes Spielerlebnis bringt.
Dann bleibt da "nur" noch das Problem mit dem neuen PC. Das wird teuer.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 22. August 2016 - 13:07 #

So in etwa kam mir auch ein Gedanke, als ich die Freelancer sah. Sieht ja nett aus, soll 60 Euro Kosten(?), aber man kann anscheinend mit seinem Schiff nicht mal groß interagieren. Das Ding steuern, durch Türen laufen und Heckklappe öffnen. Die Betten kann man wohl nicht benutzen und muß sich ein Hotel zum schlafen/speichern suchen, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20740 - 22. August 2016 - 18:13 #

Nope. Die Betten funzen und nur die Schiffe welche auch Betten drin haben, geben dir die Chance im All auszuloggen. Alle andern (zb. Hornet, Sabre, Gladius, M50) müssen erst zu einer Station und können da ausloggen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. August 2016 - 9:22 #

Ein Verbindungsabbruch wäre dann also der gefürchtete Sekundenschlaf?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32774 - 22. August 2016 - 17:10 #

Beeindruckende Demo!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)