g3rr0r 14 Komm-Experte - 2047 - 26. Dezember 2016 - 5:03 #

Super Artikel.
Find ich auch super sowas, ich meine Ich hab ja die Oculus, und hab mir die auch "blind" gekauft (ohne vorher eine aufgehabt zu haben) und hatte anfangs Angst dass es mir eventuell doch nich gefällt ;) wurde aber zum Glück nicht enttäuscht, super Erfahrung und ich hoffe auch in Zukunft auf mehr VR Titel.
Von daher auch die Idee mit Virtuis finde Ich echt klasse, hoffentlich kommt da auch mal einer bei uns in Österreich.

Anonymus (unregistriert) 26. Dezember 2016 - 11:36 #

Gibt schon länger ein VR Café in 1070, in der Nähe der Mariahilferstraße, namens VREI.

Nivek242 15 Kenner - P - 2724 - 26. Dezember 2016 - 8:08 #

40 Euro für eine Stunde ist aber nicht ohne, die sind schnell vorbei in VR.

g3rr0r 14 Komm-Experte - 2047 - 26. Dezember 2016 - 10:19 #

Also ja stimmt schon, aber Ich sehe dass so. Zum Antesten, und wenns wie bei mir und meinen Freunden bekannten etc. ist, dann wirds beim ersten mal sowieso nicht länger als max 40 min. Viel länger ging bei keinem von uns beim ersten Mal, naja mittlerweile kann ich auch 1-2 Stunden mit meiner Oculus verbringen. Und von daher wie gesagt einfach zum ausprobiern finde Ich die Idee super.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 1884 - 27. Dezember 2016 - 13:40 #

Als ich vor ein paar Jahren eine Runde im London Eye gefahren bin, damals war der Werbepartner British Airways, war die Minute im Riesenrad auch teurer als die Minute im Flugzeug nach London. Lustigerweise sind wir mit British Airways geflogen.
Verrückte Welt ...
Übrigens kosten zwei Runden im London Eye a 30 Minuten auch ungefähr 40 Euro ...

FromOuterSpace (unregistriert) 27. Dezember 2016 - 23:35 #

Ist doch garnichts! Da hat mich eine Stunde VR Battletech in London in den 90ern deutlich mehr gekostet xD

Ganon 23 Langzeituser - P - 38237 - 30. Dezember 2016 - 13:53 #

Ach, in anderen Etablissements ist eine Stunde Spaß deutlich teurer. ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34294 - 30. Dezember 2016 - 14:03 #

Aber auch deutlich realer. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 247476 - 26. Dezember 2016 - 8:11 #

Schöne Eindrücke, LN. Danke für die Galerie. :)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4845 - 26. Dezember 2016 - 9:24 #

Kein uninteressantes Konzept, damit könnte man mal VR ausprobieren, ohne extra eine der Brillen zu bestellen oder den eigenen Rechner aufzurüsten. Wenn diese privaten Einsteigskosten aber bereits nach ~20 VR-Stunden in der Arcadehalle wieder eingespielt sind, frage ich mich doch, ob das wirtschaftliche Konzept hierhinter aufgeht. Sind Gamer eigentlich die Zielgruppe, oder an wen richtet sich das Angebot primär?

Harry67 16 Übertalent - P - 4161 - 26. Dezember 2016 - 10:03 #

Tolle Galerie, gut gemacht!

kdoubleu 12 Trollwächter - P - 915 - 26. Dezember 2016 - 10:08 #

Interessant, danke!

Laziara 16 Übertalent - P - 4157 - 26. Dezember 2016 - 11:18 #

Muss ich fast mal vorbei. Nürnberg is ja gleich ums eck:)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39727 - 26. Dezember 2016 - 11:51 #

Klasse Galerie, von dem Konzept hatte ich bis gerade auch noch nichts mitbekommen. Schliesse mich aber an, das die Preisgestaltung doch etwas zu hoch, für meinen Geschmack, ist.

JohnnyJustice 13 Koop-Gamer - 1343 - 26. Dezember 2016 - 14:14 #

Ist schön, aber nicht die erste.

http://www.holocafe.de/

rastaxx 16 Übertalent - P - 4670 - 26. Dezember 2016 - 14:27 #

das holocafe hat allerdings erst im november aufgemacht. ;-)

JohnnyJustice 13 Koop-Gamer - 1343 - 26. Dezember 2016 - 14:31 #

Steht da, ist aber tatsächlich falsch. Keine Ahnung warum die die "Betaphase" verschweigen.

Vrfan (unregistriert) 26. Dezember 2016 - 14:51 #

Die aus Nürnberg waren unzweifelhaft die ersten mit einem richtigen laden... Bzw arcade... Vorher gab es in Deutschland aber schon genug Hinterzimmer vr... Also irgendwelche lasertag usw wo man im nebenebzimmer ne Brille aufsetzen konnte... Ich bin aber selber aus Würzburg und war bei virtuis und für mich war es toll zu sehen wie eine Firma das Thema endlich professionell aufgreift... Hatte Zeit mich mit dem ceo zu unterhalten... Da steckt viel mehr drinnen als man jetzt schon sieht.. Ich drück die Daumen..

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31837 - 26. Dezember 2016 - 15:20 #

Zum Ausprobieren ist das Ganze sicher prima, aber ob es die Kosten längerfristig trägt, wage ich zu bezweifeln.

Fiz 11 Forenversteher - 680 - 26. Dezember 2016 - 15:46 #

In Wien gibt's was ähnliches.

vrei.at | virtual reality bar

Soulman 15 Kenner - 2916 - 26. Dezember 2016 - 16:00 #

Ich glaube, ich werde da mal bei Gelegenheit vorbeischauen, nach Nürnberg sind es ja nur 20 Minuten für mich. Der Preis ist schon ein bisschen happig, aber immer noch besser, als sich für 600+ Euro so ein Teil zu holen, wenn ich nicht weiß ob das überhaupt was für mich ist.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34294 - 26. Dezember 2016 - 16:15 #

Hm, das ist ganz gut geeignet um sich einen Ersteindruck zu verschaffen. Allerdings genügt dafür ja auch der Besuch in einem der Märkte, die eine Anspielstation haben. Irgendwie zweifle ich daran, dass sich das Geschäftskonzept kostendeckend oder gar gewinnbringend betreiben lässt.

Loco 17 Shapeshifter - 8608 - 26. Dezember 2016 - 19:36 #

Escape Rooms stelle ich mir in Virtual Reality cool vor. Weil die Umgebung dann "echt" werden könnte, die Rätsel andere Natur sind etc. Denke mal solche Hallen werden eigene Spiele/Konzepte entwickeln müssen, um zu funktionieren. So oder so... sinniger als die Brille daheim zu haben.

Aladan 23 Langzeituser - - 38180 - 26. Dezember 2016 - 20:40 #

Nürnberger Nordosten? Pff sicher nicht!
10 Gehminuten entfernt.. ;-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 27. Dezember 2016 - 17:58 #

War es auch mal für mich :D Bis ich aufs Land geflohen bin ^^

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 72079 - 26. Dezember 2016 - 22:11 #

Interessant. Schöne Galerie!

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3167 - 26. Dezember 2016 - 23:48 #

Eine PSVR-Station gehört da noch mit rein. Mit den bereits verfügbaren Spielen kann man da auch genügend Zeit darin verbringen.

HAL9000 12 Trollwächter - P - 1049 - 27. Dezember 2016 - 0:35 #

Nicht schlecht, aber ich hoffe doch, dass so etwas nach Deutschland kommt: https://thevoid.com/

Virtuis scheint ja eher etwas für Kaufunentschlossene zu sein.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 1884 - 27. Dezember 2016 - 18:35 #

Ich habe ein Deja-Vu. In den 80ern hat man sich auch deshalb einen Heimcomputer gekauft, weil es auf Dauer einfach zu teuer war, seine Liebe zu Videospielen durch das dauernde Einwerfen von Markstücken in Arcade-Automaten auszudrücken.
Also kaufte man sich im ~Winter 83/84 einen C64 mit Floppy-Laufwerk für 1300 DM.

35 Jahre später und wir stehen vor der gleichen Situation: zahle ich den Eintritt für eine "VR-Arcade", oder kaufe ich mir für 400 Euro die technisch unterlegende PSVR als günstiges Home-VR ...

Die Entscheidung ist allerdings günstiger als damals, denn unter Bezug des Kaufkraftverlustes zwischen 1983 und 2015 entsprechen die 1300 DM von 1983 heute ungefähr 2350 DM, also kommt man mit einer PS4 Pro plus PSVR deutlich günstiger weg und hat noch Geld für legale VR-Software ...

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10841 - 27. Dezember 2016 - 22:27 #

Tolle Galerie! Für mich ist das erstmal eher nichts - und die Preise wären mir auch zu hoch. Aber abgesehen davon sieht man da auf den Bildern viel investiertes Herzblut und ich wünsche den Leuten viel Erfolg!

FromOuterSpace (unregistriert) 27. Dezember 2016 - 23:22 #

Ach menno! Wo ist den bei euch der Nürnberger Nordosten?

Das ist doch ganz eindeutig im südlichen Innenstadtgürtel von Nürnberg in der Nähe von der Meistersingerhalle. *facepalm*

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103128 - 30. Dezember 2016 - 14:08 #

Ach menno! Du hast ja so recht. Kommt davon wenn man den Navi verkehrtrum hält... ^^ Habs korrigiert! ;)

Ghusk 15 Kenner - P - 2954 - 28. Dezember 2016 - 16:11 #

Das wär genau das richtige für mich, um VR überhaupt mal auszuprobieren. Nur ist Nürnberg dafür doch etwas weit entfernt ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)