Omni: VR-Laufplattform auf Kickstarter // Oculus-Rift-kompatibel

Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86491 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

9. Juli 2013 - 2:05 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Perfektes Virtual Reality gilt bislang noch als unerreichbarer Wunschtraum vieler Spieler. Ein aktuelles Kickstarter-Projekt namens Virtuix Omni schickt sich an, diesem Ideal einen enormen Schritt näher zu rücken.

Das extra für das VR-Projekt gegründete Unternehmen Virtuix aus Houston, Texas (USA) hat eine circa 1m² große achteckige Laufplattform entwickelt, die dem Benutzer auf kleinstem Raum ermöglicht, sich horizontal in alle Richtungen gehend, rennend, springend oder duckend, vorzugsweise in einem virtuellen Umfeld, frei zu bewegen. Speziell konstruierte Schuhsohlen, die mit Hilfe eines Kontaktdorns in Rillen der schalenförmigen Plattform entlanglaufen, machen die Bewegungen und Richtungswechsel um 360 Grad möglich. Ein höhenverstellbarer Sicherheitsring mitsamt Gurt in Hüfthöhe soll den User in Position halten und zusätzliche Sensordaten an den angeschlossenen Computer senden.

Das Entwicklerteam hat nicht nur durch seine gelungenen Präsentationen und Demo-Events Presse und Publikum begeistert, auch die Ankündigung, die ebenso über Kickstarter finanzierte VR-Brille Oculus Rift (wir berichteten), die Bewegungssteuerung Kinect sowie den Gamecontroller Hydra von Razer (wir berichteten) voll zu unterstützen, wenn nicht sogar sinnvoll zu ergänzen, hat zu Begeisterungsstürmen in der VR-Community gesorgt.

Um nach der erfolgreichen Konstruktion eines Prototypen den Omni in Serie produzieren zu können, startete Virtuix am 4. Juni 2013 die Crowdfunding-Kampagne. Bereits in den ersten Stunden wurde das Ziel von 150.000 US-Dollar weit überschritten. Am Ende des ersten Tages stand der Zähler bei 500.000 Dollar. Aktuell, 14 Tage vor Ablauf der Kampagne, sind durch mehr als 2.800 Backer über 990.000 Dollar zusammengekommen. Wer das Projekt noch unterstützen möchte hat also noch zwei Wochen Zeit dies zu tun.

Das "Holodeck des kleinen Mannes" ist für Personen bis maximal 130 Kilo ausgelegt und soll neben der Virtual-Reality-Anwendung auch als Fitnesstrainer einsetzbar sein, wobei es unter anderem den Kalorienverbrauch ermitteln kann. Es stellt sich nun die Frage, ob nach Nutzung der Omni-Plattform der Hang der Spielerschaft nach weitläufigen Open-World-Titeln zugunsten kürzerer Spiele mit räumlich begrenzten Leveln aufgrund schweißtreibender Tatsachen von rückläufiger Tendenz sein wird.

Der Virtuix Omni soll Anfang 2014 auf den Markt kommen und zwischen 500 bis 600 Dollar kosten. Weitere Informationen zum Projekt erhaltet ihr über das unten eingefügte Trailer-Video, dem Omni YouTube-Kanal mit verschiedenen Spiele-Demos und der offiziellen Website in den Quellen.

Video:

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 9. Juli 2013 - 5:27 #

"Holodeck des kleinen Mannes" ... sehr geil. Werd ich doch noch zu Lebzeiten echtes Trekki-Holo feeling im Wohnzimmer erleben? :)

Ich hab damals in den 90ern in diesen VR-Cafés gespielt (teurer Spass, 15 DM für 5-10 min). Das lief auf Amigas und die Grafik war ... najaaa ... aber nen haufen Spass wars allemal. Looking forward to get some of those! :)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 9. Juli 2013 - 6:07 #

sieht geil aus aber wird wohl mit 500 bis 600 Dollar den Preisrahmen sprengen. Vor allem da man ja auch noch die Ocolus RIft braucht damit es sich richtig gut "anfühlt".
Ocolus Rift will ich mir auch holen falls es so gut wird wie es derzeit aussieht aber das hier ist dann doch einfach zu viel.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 9. Juli 2013 - 8:10 #

Ist natürlich teuer, aber andere holen sich nen 42"-Fernseher, ich hol mir dann sowas :)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 9. Juli 2013 - 6:08 #

Interessante Technik, wenn das Laufgefühl wirklich so gut ist, wie es scheint, könnte es vielleicht auch die teuren und großen Laufbänder ersetzen.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 9. Juli 2013 - 6:12 #

Problem ist eher, dass dazu die Plattform zu klein ist. Man kann keine richtig ausladenden Schritte machen. Aber prinzipiell hat das Gerät als Fitnessplattform viel Potential!

RoT 17 Shapeshifter - 8565 - 9. Juli 2013 - 10:20 #

ich dachte zuerst auch, naja, bei der größe und dann noch festgegurtet..

bin auch eher skeptisch und finanziell wäre ich auch nicht in der lage, aber wenns funktioniert, wäre es allemal ein großer schritt...

bis wir am ende in diesen futurama VR-anzügen stecken ;)

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 9. Juli 2013 - 6:30 #

Ist wirklich ein geniales Teil und zeigt meiner Meinung nach wohin es mit den Games in Zukunft gehen wird.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Juli 2013 - 7:02 #

Und dann noch die ARAIG-Weste anziehen um die Einschläge beim Spiel am ganzen Körper zu spüren.. ;) http://www.gamestar.de/hardware/news/3012857/force_feedback_anzug_araig_bei_kickstarter.html

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4790 - 9. Juli 2013 - 7:19 #

Mal ehrlich, wie soll man bei dem Gezappel noch vernünftig zielen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Juli 2013 - 7:25 #

Frag mal die Navy Seals ;) .

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. Juli 2013 - 16:52 #

Auch die werden versuchen im stehen zu schießen. ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 9. Juli 2013 - 8:12 #

Das System ist nicht dazu gedacht, gegen Maus und Tastatur anzutreten.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55828 - 9. Juli 2013 - 7:19 #

Sehr interessant und mit 500-600 Dollar sogar in greifbarer Nähe, wobei ich das noch für sehr günstig halte. Ist die Frage, ob die den Preis halten können.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 9. Juli 2013 - 8:03 #

Geile Sache! Obs dieses mal was wird mit der VR? Laufdingens, Brille, dazu nen schickes Gewehr oder nen Schwert und nen Schild, geil :-D Dazu noch Zaubersprüche durch fuchteln und Sprache :-D

Despair 16 Übertalent - 4434 - 9. Juli 2013 - 9:38 #

Ich warte, bis für Skyrim und Co. das Virtual Schaukelpferd rauskommt.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 9. Juli 2013 - 10:33 #

Die Videos haben mir leider noch nicht gezeigt, wie ich das Ding beim gemütlichen Sitzen im Sessel zu bedienen habe... B)

RoT 17 Shapeshifter - 8565 - 9. Juli 2013 - 10:38 #

hehe, das stimmt natürlich auch ;)

oojope 15 Kenner - 3028 - 9. Juli 2013 - 13:29 #

Ich will mich manchmal auch einfach zurücklehnen und genießen, auch wenn das technisch natürlich echt toll ist. ;)

DOGmeat (unregistriert) 20. März 2014 - 11:59 #

Was für einen Stromverbrauch hat das teil?

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86491 - 23. März 2014 - 2:45 #

Gute Frage! Sollte man mal recherchieren.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 23. März 2014 - 7:51 #

Ich schätze mal ca. das doppelte (2 Displays) von einem Smartphone.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL