Xenoblade Chronicles 2 Test

Zurück zu alter Stärke

Benjamin Braun / 30. November 2017 - 14:00 — vor 1 Woche aktualisiert
Das neue Rollenspiel von Monolith Soft entführt uns einmal mehr in eine wunderschöne Fantasy-Welt. Das JRPG orientiert sich in vielerlei Hinsicht wieder stärker am ersten Serienteil, macht aber auch einiges erfrischend anders.
Xenoblade Chronicles 2 ab 42,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
Xenoblade Chronicles 2 ab 53,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Die Menschen hatten sich längst mit ihrer neuen Heimat arrangiert. Auf dem Rücken der gewaltigen Titanen bauten sie Städte, Flora und Fauna gediehen dort prächtig. Doch die friedvollen Tage sind gezählt: Immer mehr der alten Titanen sterben und somit versinken die "Kontinente" der Welt Alrest im alles umgebenden Wolkenmeer. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Kampf um den verbliebenen Lebensraum entbrennt. Doch womöglich gibt es eine Alternative. Die Legende besagt, dass hoch oben auf dem Weltenbaum das Land Elysium liegt, das Platz für alle Menschen und Tiere bietet. Um an diesen paradiesischen Ort in der Welt von Xenoblade Chronicles 2 zu gelangen, benötigt ihr die Hilfe des mächtigen Wesen Aegis. Ihr seid nicht die einzigen, die das erkannt haben...
 

Vom Taucher zum Klingen-Meister

Die Geschichte von Xenoblade Chronicles 2 weist allerlei Parallelen zu den Vorgängern auf. Der auffälligste sind die Titanen, auf deren größten Exemplaren die Menschen leben. Konkrete Bezüge zu Shulk aus dem ersten Xenoblade Chronicles (im Test: Note 8.5) gibt es genauso wenig wie zu Charakteren aus der WiiU-Fortsetzung von vor zwei Jahren. Allerdings taucht das Schwert Monado auf, das Shulk in Teil 1 führte. Im neuen Spiel der japanischen Softwareschmiede Monolith Soft schlüpft ihr in die Rolle des bislang unbekannten Rex. Der bestreitet seinen Lebensunterhalt durch Tauchgänge ins Wolkenmeer. Mit dabei ist stets sein „Opa“, verwandt sind die beiden allerdings nicht. Tatsächlich ist Opa ein alter Titan, der sich als väterlicher Freund des Waisenjungens angenommen hat. Der Job ist hart, und für die antiken Schrauben und sonstigen Artefakte, die Rex aus dem Wolkenmeer birgt, gibt es im Handelsposten Argentum nur wenig Geld.
 
Rex (Mitte) startet als Bergungstaucher, wird aber schnell zum Klingen-Meister.
Bana, der Anführer des Handelspostens, macht Rex an jenem Tag aber ein Angebot, das man nicht ablehnen kann: Gemeinsam mit den Mitgliedern der Organisation Torna soll er ein versunkenes Schiff aus dem Wolkenmeer heben. Wie sich herausstellt, befinden sich darauf allerdings keine weltlichen Reichtümer. Stattdessen finden wir an Bord eine Frau namens Pyra, die die Zeit im Dornröschenschlaf überdauert hat. Sie ist die Aegis, die mächtigste aller "Klingen" (das wiederum sind übernatürliche Kampfgefährten). Zeit, um mehr über Pyra zu erfahren, bleibt nicht. Nachdem Rex den Job erledigt hat, wird er von den Torna-Gangstern hinterrücks erdolcht. Pyra opfert jedoch einen Teil ihrer Lebensenergie, um ihn wiederzubeleben. Als ihr neuer Klingen-Meister will er gemeinsam mit ihr einen Weg nach Elysium finden.
 

Eine Cutscene nach der anderen

Japano-Rollenspiele sind bekannt für ihre epischen Ausmaße und gemächliche Erzählweise. Xenoblade Chronicles 2 ist ein Japano-Rollenspiel. Erwartet also nicht, dass euch das RPG mit einer hochspannenden Geschichte, temporeichem Storytelling oder tiefgründigen Charakteren mitreißt. Rex ist der typische „Von Zero zu Hero“-Typ. Über seine vermeintlich gutherzige Retterin streut das Spiel immer wieder Gerüchte, sie hätte irgendwas mit dem Niedergang der Welt zu tun. Die Bösewichte von Torna entsprechen den üblichen Manga-Klischees – inklusive Seitenwechsel derer, die plötzlich doch eine gute Seite offenbaren. Letztlich durchqueren wir eigentlich nur die einzelnen Teile der Welt, um irgendwie zum Weltenbaum zu gelangen. Der Wechsel vom einen Titanen zum nächsten hat oft auch etwas damit zu tun, dass Pyra mal wieder in die Hände der Torna gefallen ist und befreit werden muss.
 
Im Arcade-Spiel "Tiger, Tiger" sammelt ihr Kristalle, um Toras Klingen aufzuwerten.
Damit wollen wir nicht sagen, dass Geschichte und Akteure schlecht oder nicht unterhaltsam wären! Die Charaktere der guten Seite sind durch die Bank sympathisch und auch die Mischung stimmt. Bereits früh stellt sich Nia mit ihrer Klinge Dromarch, eine Mischung aus Tiger und Löwe, auf unsere Seite. Anfangs mag sie den selbstbewussten Rex nicht sonderlich, doch später werden sie enge Freunde. Japanische Verrücktheiten bei Freund und Feind dürfen natürlich auch nicht fehlen. So treffen wir in der Welt wieder überall auf die knuffigen Nopon. Beschrieben wären die Fellträger wohl am besten als Mischung aus Hase und Katze in Ostereiform. Zudem sprechen sie aus Prinzip nur in der dritten Person von sich und zeigen auch sonst ein paar grammatikalische Schwächen.

Der wichtigste Nopon im Spiel ist Tora. Der ist eigentlich kein Klingen-Meister, aber als cleverer Tüftler bastelt er sich einfach eine mechanische Mitstreiterin. Wie man die Upgrades für die Robo-Klingen freischaltet? Natürlich indem man in seinem Geheimversteck Levels in einem klassischen Arcade-Spiel absolviert...
 

Atmosphäre vor Quest-Design

Ihr merkt schon, es stecken viele, teils absurde Ideen in Xenoblade Chronicles 2. Unterhaltsam ist das allemal. Einen deutlich größeren Teil seiner Sogwirkung erzielt das Spiel über seine bisweilen traumhafte Atmosphäre. Das Quest-Design hingegen besteht im Prinzip nur aus einer Abfolge von „Erreiche den Zielpunkt“, wo dann entweder eine Zwischensequenz oder ein Bosskampf ausgelöst wird. Das ist auch bei den Nebenquests nur begrenzt anders, wobei euch dort zusätzlich noch Sammelaufgaben erwarten. Und zwar der Marke "Besorge fünf Exemplare von Pflanze X", wobei meist völlig unklar bleibt, an welchem der Grabungspunkte ihr sie finden könnt.

Blöd ist, dass wir abgesehen von der kurz eingeblendeten Infotafel „Quest XY aktualisiert“, keine Information über den Fortschritt nicht aktiver Quests erhalten. "Aktualisiert" bedeutet zudem nicht, dass ihr die Aufgabe bereits abschließen könnt. Manchmal müsst ihr bei den Nebenquests auch manuell die Tageszeit anpassen. Dankenswerterweise sagt euch das unübersichtliche Questlog, wenn bestimmte Gegner oder Pflanzen nur im Morgengrauen, zur Mittagszeit oder in der Nacht anzutreffen sind.
Anzeige
Das Questdesign bietet nichts Besonderes, dafür gibt es so einige kreative Bosskämpfe wie diesen gegen die riesige Rosa.
Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361186 - 29. November 2017 - 17:32 #

Viel Spaß beim Lesen!

Deadly Engineer (unregistriert) 30. November 2017 - 15:14 #

Interessant, du findest Teil 2 deutlich besser als das entäuschend X, das hat damals aber eine 8.5 bekommen...

Deadly Engineer (unregistriert) 30. November 2017 - 15:20 #

Ah, sorry, bin beim Klicken verrutscht, X hat 7.0 bekommen, die 8.5 war von Teil 1, Mea Culpa!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 30. November 2017 - 15:23 #

Ein Fall für Galileo Mystery!

Deadly Engineer (unregistriert) 30. November 2017 - 15:39 #

Hatte ne Minute später gemerkt dass ich verrutscht bin, und das auch geschrieben, ist aber wohl nicht angekommen. Die 8.5 war von Teil 1, X hat 7.0 bekommen, paßt also und Mea Culpa.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21314 - 30. November 2017 - 15:51 #

Wo hast Du die Note denn her? X hat hier jedenfalls eine andere Note bekommen, die unter der hier vergebenen lag.

obiwandi 16 Übertalent - - 4095 - 1. Dezember 2017 - 7:22 #

Lieber Benjamin, schöner Test, durch den man meint, sich lebensnah ins Spielgeschehen hineinversetzen zu können, vielen Dank!

Thomas Barth 21 Motivator - 28275 - 30. November 2017 - 14:06 #

Der Link zu Green Man Gaming führt leider zu Xenoblade Chronicles 3D auf dem 3DS, nicht zu Xenoblade Chronicles 2 auf der Switch, dementsprechend stimmt auch der Preis nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 355169 - 30. November 2017 - 14:35 #

Danke für den Hinweis. Wir überlegen gerade, wie wir soclhe Fehler vermeiden können, es liegt an unserer String-Abfrage der Datenbank bei GMG (allerdings ist es doof, dass wir nur per Pattern Matching abfragen können, nicht per fester ID wie der ASIN, die wir für Amazon und früher Gamesrocket benutzt haben).

Thomas Barth 21 Motivator - 28275 - 30. November 2017 - 15:47 #

Ich dachte mir schon dass ihr es da mit einer String-Abfrage löst, für einen ID-Abgleich mit Green Man Gaming müsstet ihr ja nahezu kompletten Zugriff auf ihre Datenbank bekommen. Ich empfehle bei der String-Abfrage zu bleiben, dann aber als Ergebnis hier beim Test in GG nicht den Namen aus euer Datenbank, sondern das Resultat der Suchmaschine von GMG zu nehmen, wie ihr es beim Mouse-Over des Preises im Steckbrief macht.

Beim Steckbrief wird es etwas schwieriger, da fällt mir bisher nur ein, den Hersteller in Klammern wegzulassen und als Ergebnis den Namen von GMG einzusetzen. Sicherlich keine schöne Lösung, aber ohne Zugriff auf die Datenbank von GMG fällt mir derzeit auch keine bessere ein.

Wenn die Suche kein Ergebnis ergibt, gibt es eben auch keinen Link, wie z.B. beim Steckbrief von Terraria.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 355169 - 30. November 2017 - 15:55 #

Was wir jetzt im ersten Schritt machen, ist oben bei Tests das höchste Pattern-Matching-Ergebnis zu nehmen. Und es gibt auch noch ein "Last Updated", das vermutlich auf das neuere Spiel zeigt in der Regel, das müssen wir aber erst eindingsen. Beim konkreten Fall Xenoblade Chronicles 2 gibt's das Spiel aber bislang sowieso nicht bei GMG bislang.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 30. November 2017 - 14:08 #

"Xenoblade Chronicles 2 ist Rollenspiel-Pflichtprogramm für Switch-Besitzer"

Diese Aussage beisst sich in meinen Augen etwas mit der Note.

Golmo 16 Übertalent - P - 5056 - 30. November 2017 - 14:14 #

Anzeige Fehler? Also bei mir wird als Note eine ...wie soll ich das schreiben ohne es zu schreiben .... kennst du das Symbol für Unendlichkeit...angezeigt und ich finde das ist verdammt hoch bzw. hoch genug um es RPG Fans wärmstens ans Herz zu legen! Besonders auf der Switch wo du exakt 0 Alternativen aktuell hast.

Horselover Fat 10 Kommunikator - 368 - 30. November 2017 - 14:18 #

Man könnte eine mittellange, nicht zu komplizierte Rechenaufgabe stellen, deren Ergebnis der Wertung entspricht. So wäre die Zahl nur für die zugänglich, die es unbedingt wissen müssen.

Thomas Barth 21 Motivator - 28275 - 30. November 2017 - 14:15 #

Das Spiel ist Rollenspiel-Pflichtprogramm für Switch-Besitzer, es gibt ja derzeit für Rollenspiel-Fans keine großen Alternativen. Von daher beißt es sich eher nicht mit der Note.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22341 - 30. November 2017 - 15:18 #

Warum? Es scheint ja auch für Multikonsoleros ein Pflichtkauf zu sein, da finde ich die Note auch niedrig. Allerdings wohl nachvollziehbar, XC hat ja auch nur eine (nach über 100h meinerseits völlig unverständliche) 8.5 bekommen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 30. November 2017 - 15:23 #

Weltweit steht das Spiel bei 85-90. Passt schon. :-)

Golmo 16 Übertalent - P - 5056 - 30. November 2017 - 14:19 #

Haha, der Satz ist gut:
"[...]nicht komplett verbergen, dass die Switch nicht die Leistung einer PS4 Pro hat."

Die Switch erreicht auf biegen und brechen nicht einmal die Leistung einer Xbox One, hier ne PS4 --> PRO (!) aufzuzählen ist schon ziemlich übertrieben ;)

Auch bei den Alternativen finde ich es seltsam das man nur auf Titel verweist die es auf der Switch nicht gibt! Selbst der Skyrim Link verlinkt nicht zur Switch Version sondern zur PS4/Xbox One Version.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 14:56 #

Um so beeindruckender ist was sie mit der auch im Vergleich viel geringeren Stromaufnahme erreicht wird. Dazu noch die portabilität und die bei den Titeln angestrebten 60FPS samt fantastischer Grafik, macht sie für mich zu einer der herausragensten Konsolen überhaupt:)
Da können für mich persönlich die Stationären Konsolen nicht mithalten

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2357 - 30. November 2017 - 15:05 #

Ich kann Deine Aussagen nicht verifizieren, weil ich meine PS4 Pro unter dem Staubhaufen kaum noch wiederfinde.

Sciron 19 Megatalent - P - 17994 - 30. November 2017 - 15:37 #

Könnte auch ein Reinlichkeitsproblem sein.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361186 - 30. November 2017 - 15:06 #

Nö, da ist gar nichts übertrieben. Wie ich umschreibe, dass man die vergleichsweise geringe Hardware-Leistung der Switch mit Blick auf die Grafikqualität berücksichtigen muss, kannst Du zudem getrost anderen überlassen.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 5330 - 30. November 2017 - 16:03 #

Sowas wie Ironie kennst du wohl nicht.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 30. November 2017 - 14:24 #

Werde es mir morgen Abend selber anschauen, freue mich da schon seit im Grunde Wochen drauf. Was ich bisher so an Meinungen von Leuten gelesen und gehört habe, die schon Exemplare des Spieles zB. zu Review Zwecken hatten, klang bisher sehr gut. :-)

makroni 14 Komm-Experte - P - 1911 - 30. November 2017 - 14:25 #

Wie sieht es denn im mobilen Modus aus? In einigen previews hieß es das es auf dem Tablet deutlich schlechter aussieht als im TV Modus.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361186 - 30. November 2017 - 15:03 #

Im Handheld-Modus ist es deutlich unschärfer, aber das ist nun etwas, das man von so gut wie jedem größeren Switch-Spiel sagen kann, egal ob Super Mario Odyssey, Mario & Rabbids: Kingdom Battle oder Breath of the Wild. Ja, vielleicht wirkt der Unterschied bei Xenoblade Chronicles 2 extremer, aber imo nicht, weil er das tatsächlich wäre, sondern weil die relativ geringe Auflösung schon im Dock-Modus nicht das allerschärfste Bild erzeugt.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 15:22 #

Ich empfinde Mario Odysee nicht als Unscharf, dagegen Mario Rabbits schon. Auch Zelda, Skyrim wirkt nicht wirklich unscharf im Handheld Modus.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 30. November 2017 - 16:54 #

Wobei XC2 im Dock mit 720p laufen soll und im Handheld Modus noch mal darunter, eher mit 600p. Also das wirkt dann schon unscharf.

makroni 14 Komm-Experte - P - 1911 - 30. November 2017 - 15:23 #

Alles klar. Danke für die schnelle Antwort.
Man was für ein Luxusproblem. Hab mir am Anfang der Woche eine Switch plus Mariokart und Zelda gegönnt.
Ich habe Assasinscreed Origins noch nicht durch, Wolfenstein zur Hälfte, Mariokart geht nebenbei. Mit Zelda bin ich noch nicht so richtig warm geworden (wird sicherlich noch) und nun kribbelt es schon wieder in den Fingern. Kann mir mal jemand Zeit schenken? Divinity Original Sin 2 ist auch noch nicht durch, Horizon nicht, von Tales of Beseria und Yakuza 0 ganz zu schweigen. Krasses Spielejahr.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 30. November 2017 - 15:38 #

Ja dieses Jahr hat es in sich. Von mir aus bräuchte 2018 überhaupt kein Spiel rauskommen. :-D

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 30. November 2017 - 15:43 #

Wenn ich jetzt nur die Exklusiven für Playstation und Nintendo im Jahr 2018 sehe (und da ist noch nicht einmal alles angekündigt), wird das wohl unmöglich. :-D

Und dann kommen ja auch noch Spiele wie Dragonball FighterZ, RDR2 und so..

makroni 14 Komm-Experte - P - 1911 - 30. November 2017 - 15:48 #

Das erinnert einen ja fast an die Jahre 97 bis 2001. Nur kann ich mir das jetzt im Gegensatz zu damals fast leisten.

makroni 14 Komm-Experte - P - 1911 - 30. November 2017 - 15:41 #

Stimmt (die ganzen Rennspiele hab ich noch vergessen). Wenn nicht der "Ich will es aber jetzt!!!" Reflex so groß wäre ;).

Maik 20 Gold-Gamer - - 22172 - 30. November 2017 - 15:52 #

Nur ein Spiel muss 2018 erscheinen: Mount & Blade 2. Dann bin ich fürs Jahr ausgelastet.

Netops (unregistriert) 30. November 2017 - 15:46 #

Ich halte diese Aussage für gewagt. Spiele wie Skyrim, Mario Odyssey, Mario Kart, Splattoon etc. sehen im Handheld-Modus hervorragend aus. Wo hingegen Mario & Rabbids oder Doom eher unscharf oder verwaschen aussehen. Es gibt da sehr wohl Unterschiede. Von daher finde ich diese Verallgemeinerung sehr fragwürdig. Für Leute, welche die Switch eher mobil nutzen, ist diese Information wichtig und man sollte schon darauf eingehen.

Gurumeditation 12 Trollwächter - P - 1043 - 11. Dezember 2017 - 13:28 #

Im Handheld Modus sieht ehrlich und realistisch gesagt Xenoblade Chronicles 2 unterirdisch aus. Die Auflösung ist stark unter 720p und ein nicht natives Bild ist wirklich nicht schön und muss bei diesem Titel auch nicht sein.

Was der Hersteller sich dabei gedacht hast ist mir schier schleierhaft und es kann nur gehofft werden das dieses Malheur mit einem Patch in der Zukunft behoben wird, denn so geht es doch nun wirklich nicht.

Zum Verständnis. So gut wie alle anderen Switch-Titel sehen auch im Handheld-Modus sehr ansprechend aus. Xenoblade Chronicles 2 dagegen eine nicht in Worte zu fassende Beleidigung an den Käufer, denn dieses doch durchaus hübsche Spiel wird somit mit den Füßen getreten und die wirklich schöne Grafik welche am TV zauberhaft daher kommt endet im Handheld-Modus in einem Pixelbrei als würde man vor einen riesigen 3DS-Bildschirm sitzen.

PS: Diese Tatsache sollte nun wirklich im Bewertungskasten zu finden sein. Ich bin nicht zimperlich aber dies war doch ein Schlag ins Gesicht. Aber vielleicht ja vielleicht wird doch noch ein Patch in Zukunft für diese Problematik eingeschoben.

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 12. Dezember 2017 - 11:51 #

Ehrlich gesagt gefällt mir die Optik im Handheld-Modus sogar. Viele Szenen wirken auf mich wie aus den Hintergründen von Final Fantasy 7. ;-)

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 14:56 #

Wirkt es im Handheld Modus, eigentlich verwaschen/unscharf und kann nicht mit dem Docked Modus mithalten? Zumindest hab ich das durch einige Berichte mitbekommen.

Ich persönlich habe mich durch den Soundtrack dchon gehört und finde, dass dieser mit zu den besten gehört, die Videospiele über die letzten 40 Jahre gezaubert haben.

Golmo 16 Übertalent - P - 5056 - 30. November 2017 - 15:23 #

Eben beides getestet und die Unterschiede sind marginal!
Das kleine, knackige Display der Switch kaschiert das alles schon sehr gut.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 15:35 #

Dann wirds wohl immerhin besser als rime aussehen

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 2. Dezember 2017 - 16:09 #

Geht so. Man merkt schon, dass es nicht die native Auflösung ist, aber verwaschen sieht es nicht aus. Die feine Auflösung des Displays kaschiert die Skalierung einigermaßen.

Am Fernseher ist es ähnlich. Beides in Sachen Auflösung nicht toll, aber ok.

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 30. November 2017 - 15:10 #

Ist eben angekommen aber werde erst morgen dazu kommen.

Freue mich auf zig Stunden Xenoblade! :-)

Mersar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 30. November 2017 - 15:22 #

[...]deutlich vor dem enttäuschenden Xenoblade Chronicles X.[...]

Im Meinungskasten darf so ein Satz natürlich stehen - keine Frage - aber "enttäuschend" war der 2. Teil meiner Meinung nach nun wirklich nicht. Ich habe mir meine Wii U wegen dieses Titels zugelegt und über die Winterzeit 2015/16 zahlreiche Stunden darin versenkt. Denn atmosphärisch war der Teil allemal und hatte ebenso eine super Sogwirkung.

Nervig war lediglich die Musik vor dem Hauptquartier und die etwas kleine Schriftgröße in allen Menüs.

daenemarque 11 Forenversteher - 619 - 30. November 2017 - 18:07 #

One! Two! Three! Foooh!

Mersar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 1. Dezember 2017 - 12:14 #

^^ Exakt...den "Ohrwurm" werde ich für den Rest meines Lebens mit mir rumtragen (müssen)! :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10895 - 30. November 2017 - 15:56 #

Hoffe meins kommt morgen, für günstige 18€ erstanden.

Grumpy 16 Übertalent - 5517 - 30. November 2017 - 16:46 #

wie denn das? :P

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10895 - 30. November 2017 - 17:18 #

Gutschein bei Rakuten^^

hex00 12 Trollwächter - 1088 - 30. November 2017 - 17:27 #

Inkl. der Switch? :-P

TheRaffer 16 Übertalent - - 5502 - 30. November 2017 - 17:34 #

Dann würde selbst ich zuschlagen. :P

hex00 12 Trollwächter - 1088 - 30. November 2017 - 20:40 #

Das war auch mein Gedanke. ;-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5502 - 1. Dezember 2017 - 9:41 #

Dann würde ich vielleicht irgendwann mal in Zelda reinschauen. :P

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10895 - 30. November 2017 - 18:13 #

Leider nicht. =( Die war etwas teurer.

hex00 12 Trollwächter - 1088 - 30. November 2017 - 20:40 #

Sehr schade, ich hatte schon Hoffnung. :-)

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 17:46 #

Meins für 45€ inkl versand aus ebay kleinanzeigen, sollte morgen ankommen

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4603 - 30. November 2017 - 15:49 #

Fehlt nur noch ein 3DS-Port. Gerne auch nur New. :)

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 17:46 #

Das läuft doch so schon mies auf der Switch. Der 3DS hat nicht mal ansatzweise die Power

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 5330 - 30. November 2017 - 18:08 #

Das mit den technischen Mängeln auf der Switch muss ich überlesen haben.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 18:19 #

Das Bild soll im Handheld Modus kein sonderlich gutes Bild abgeben, was Auflösung/Unschärfe und Framerates anbelangt.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 5330 - 30. November 2017 - 18:47 #

Und das ist dann direkt mies?

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 18:56 #

Wenn ich Titel wie Zelda und Mario Odysee anschaue und das mit der hier gezeigten Grafik vergleiche, dann ja.

Jadiger 16 Übertalent - 5424 - 1. Dezember 2017 - 15:50 #

Nee schau dir mal bei Mario und Zelda die Geometrie an. Bei Mario könntest meinen das ist Mario 64 im 2017er Gewand so einfach ist die Geometrie gehalten. Bei Zelda ist es ähnlich die Welt in Xenoblades ist doch viel GPU lastiger als in einem Zelda zudem sind mehr NPC aus einmal da und wesentlich mehr Effekte.
Das verlangt von der Hardware viel mehr als die Nintendo Titel und bei Zelda haben die ja sogar mitgearbeitet.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 1. Dezember 2017 - 19:24 #

N64? Nice Try.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 19:45 #

Habe letztens ein Vergleichsfoto von Mario in Mario 64 und Odysey gesgesehen.So wahnsinnig war der nicht.

steever 17 Shapeshifter - P - 6920 - 1. Dezember 2017 - 20:19 #

Es gibt nen Mario64 Skin in Odyssey, der Mario fast so aussehen lässt wie auf dem N64. Sicher dass es nicht dieser war? ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 20:27 #

Keine Ahnung, war irgend so ein Facebook Post von Spieletipps vor ein paar Tagen, wenn ich nicht irre.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 1. Dezember 2017 - 21:36 #

Das war ein Mario 64 Kostüm. So als Gag.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 21:40 #

Ah, ok. Dachte halt das war das Original im Emulator aufgenommen

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 5330 - 2. Dezember 2017 - 9:03 #

Ich sag mal so, der Stadtlevel erinnert mich immer an die Sonic Adventure Spiele auf der Dreamcast.

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 1. Dezember 2017 - 16:20 #

Ich spiele es gerade das erste mal und das Spiel hat zumindest im Handheld-Modus wohl eine skalierende Auflösung. Je nachdem wie viel los ist kann es mal bisschen grober werden, aber ist trotzdem sehr schön anzusehen. Betrifft dann hauptsächlich die Charaktere.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 17:28 #

Wobei die Grafik von XC 2 ja wohl auch noch mal eine ganze Ecke technisch als auch optisch vor Zelda oder Mario liegt, kann man also schwer vergleichen.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4603 - 30. November 2017 - 19:31 #

Diese Antwort ist einer Antwort nicht würdig.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 19:59 #

Antwortete er

Sciron 19 Megatalent - P - 17994 - 30. November 2017 - 20:18 #

Antwort und Reaktion sind nicht unbedingt das Gleiche ;).

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 20:36 #

Naja hier ist eine Antwort etwas physisches. Wenn du auf meinen Kommentar etwas schreibst, steht hier ganz groß ANTWORTEN. Somit ist das was er schrieb irrelevant

Sciron 19 Megatalent - P - 17994 - 30. November 2017 - 21:07 #

Dann bin ich dafür, den Antwort-Button in REAGIEREN umzubenennen. Anfrage ist bereits raus.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 21:18 #

Dafür, dass du nichts hiermit zu tun hast machst du dich aber ganz laut bemerkbar. Vielleicht solltest du lieber mit ihm das ausdiskutieren

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3279 - 30. November 2017 - 15:50 #

Der Protagonist hat auf jedem Screenshot die gleiche blaue Rüstung an. Die Xenoblades hatten eimmer eine Vielfalt an einsammelbarer Kleidung und Helmen, die auch sofort das Aussehen des Charakters änderten.
Ist man davon abgewichen???

makroni 14 Komm-Experte - P - 1911 - 30. November 2017 - 15:54 #

Ich meine gelesen zu haben das dies der Fall ist,
bin aber nicht ganz sicher.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 17:28 #

Jupp, steht in anderen Tests, die Klamotten sind fest, leider.

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 8424 - 30. November 2017 - 15:59 #

Ich habe vorhin bei resetera gelesen, dass es wohl einen kurzfristigen Patch gibt, der am UI und den Menüs schraubt und einiges optimiert und ändert.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 17:31 #

Resetera? Ernsthaft!? Diesen Haufen Spinner boykottiert man!

Das sind immerhin die, die eine riesige Skandalwelle wegen XC 2 losgetreten haben, weil die Damen zu sexy für ihre SJW-Denke sind und das Spiel am liebsten in die Hölle verbannen würden. Und wehe jemand ist anderer Meinung, der soll gefälligst die Klappe halten aber nicht diskutieren, ihre Meinung ist die einzig wahre.

Sciron 19 Megatalent - P - 17994 - 1. Dezember 2017 - 17:48 #

Von denen hör ich zum ersten mal. Was soll das denn sein? Die Zwergenversion von NeoGAF?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 18:01 #

Das ist die Seite, die die Mods von GAF gemacht haben, nachdem sie da wegen der sexuellen Eskapaden des GAFs Chefs alle weg sind. Halt so ein SJW Political Correctness Forum.
Der Witz war halt bei der XC 2 "Diskussion", diskutieren nicht erwünscht, wer anderer Meinung ist und die Charaktere womöglich noch gut findet, wird gebannt, so in etwa das Statement der Mods.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 1. Dezember 2017 - 18:05 #

Krasser Fall von "Du siehst, was Du sehen möchtest".

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 18:12 #

Sie haben halt ihre klare politische Zielvorgabe und drücken die konsequent durch und erlauben da keinen Widerspruch.

Damit ist das Forum letztlich nur für die ganzen Anita-Fans und Nichtspieler interessant, die sich über Spiele aufregen wollen.

Polygon ist zwar von den Artikeln her auch nicht besser aber ich glaube, da kann man wenigstens diskutieren, falls man sich als normaler Zocker mal dahin verirrt

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 1. Dezember 2017 - 18:25 #

Auch hier würde ich klar widersprechen und habe hier nochmals eher den Eindruck, daß diese feste Sicht auf die Dinge eher bei Dir liegt und stattdessen Du es bist, der hier irgendwas konsequent auf eine bestimmte Weise sehen möchte. Aber okay, darfst Du natürlich so halten wie Du magst.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 19:50 #

Dann gefällt dir sicher auch der Kotaku Test zu XC2 von Jason Schreier. Allerdings müsstest du dann nicht einen riesigen Bogen um das Spiel machen?

Ich bin nunmal fur Gleichberechtigung aber gegen SJWs, die anderen Vorschriften machen wollen, was ihnen zu gefallen hat.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 1. Dezember 2017 - 21:56 #

Denkst Du immer von anderen Menschen in solchen oberflächlichen Schwarz-Weiss, 100%-die-eine-oder-andere-Seite Kriterien?

Ich mein, klar, das macht es einfacher Leute in Schubladen zu stecken und abzustempeln, aber mit der Realität hat das natürlich wenig zu tun, oder? ;-)

Was das Jason Schreier Review angeht: Ich habe keine Ahnung, was Du mir damit jetzt sagen willst. Ich habe das nicht vollständig gelesen, nur gestern mal kurz überflogen, nach dem ich die Zusammenfassungs-Box gelesen hatte. Okay, ihm gefallen halt verschiedene Spielmechaniken nicht und er hält das Spiel für sperrig, oder so. Na und? Kann er doch schreiben. Deswegen muss das ja nicht die objektive Wahrheit sein, die für jeden gilt.

Ansonsten habe ich das Spiel gerade selber die ersten 2 Stunden angespielt und finde es bis jetzt, vorsichtig formuliert weil in den ersten 2 Stunden halt noch nicht so irre viel passiert, sehr gut. Hat eine klasse Stimmung und sieht nett aus. Und ich hatte nach den Screenshots, die man nun schon seit Wochen sehen konnte, eher noch erwartet, daß mich das Aussehen von Rex stören würde, aber das war bisher kein bisschen der Fall.

Ich finde vor allem die Welt super interessant, genau so wie diese Trading Guild, in der man zu Beginn rumläuft. Und Nopons sind eh super.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 2. Dezember 2017 - 11:58 #

Die meisten Menschen tendieren nun mal zu einer Position. Entweder sie sind SJWs oder Nazis oder eben nicht. Die meiner Ansicht nach gesunde liberale Mitte hat es schwer, sich bei den Extremmeinungen durchzusetzen, weil die Extremisten sozusagen "die Show stehlen". Und vor allem eben mit lautem Gepolter die einzige Wahrheit für sich gepachtet sehen. Von daher sehe ich es als legitim an, genauso radikal meine Meinung gegenüber solchen Leuten zu äußern, weil ich nicht einsehe, ihnen das Feld zu überlassen, die dürfen ruhig merken, dass es Menschen gibt, die sich ihre Denkweise nicht gefallen lassen, egal wie radikal sie sich äußern oder vorgehen.

Der Schreier Artikel schreit nur so nach Klickbait. Und der Autor hat viele Fans, die ihn in den Kommentaren verteidigen (und auf Twitter erst ... ) und jetzt sagen, sie werden das Spiel nicht kaufen bzw. seinen Test, als den richtigen ansehen und die anderen mit ihren 80 - 90er Wertungen sind alle "gekauft" oder "Hypespiel-Wertungen". Finde ich bitter.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 2. Dezember 2017 - 13:36 #

Ich sehe hier so einige Parallelen zu so verschiedenen Switch-Diskussionen in der Vergangenheit.

Merkst Du nicht, daß Du selbst Teil des Problems bist, das Dich stört und das Du verhindern möchtest? Du wirfst anderen vor, lautstark Meinungen zu vertreten, die in Deinen Augen nicht korrekt sind, und machst gleichzeitig aber exakt das selbe, nämliche Deine Meinung lautstark und mit ähnlicher Schärfe zu vertreten. Und Du stellst Dir dabei vielleicht vor, daß Du dadurch die Diskussionswaage wieder ins Gleichgewicht bringen kannst und alle danach zufrieden nach Hause gehen. Aber das genaue Gegenteil ist der Fall. Alles was am Ende übrig bleibt ist Lautstärke und Streit, aus dem niemand zufrieden mit einem Kompromiss rausgeht sondern nur der nächste Streit hin- und her wogt, bis irgendwann alles vergiftet ist und ein Mod einschreitet.

Und Du unterschätzt auch die Fähigkeit der Menschen, Informationen zu filtern. Ich persönlich schätze Jason Schreier und seine journalistische Arbeit aus der Vergangenheit, halte seinen Artikel zu XC2 allerdings auch für Tinnef. Aber who cares. Davon geht die Welt nicht unter, gibt genug positive Stimmen bzw. Stimmen, die mit meiner übereinstimmen. Wenn Du aber natürlich explizit die negativen Stimmen raussuchst, klar, wirst Du dort nichts Positives finden können.

Wenn Du wirklich etwas zum Positiven ändern willst, dann sei positiv. Wirf anderen nicht irgendwas vor sondern geh mit gutem Beispiel voran, sei selbst so tolerant und offen, wie Du es gerne von anderen sehen würdest, und bring die positiven Beispiele. Du kannst die Welt nicht verbessern, in dem Du auf negative Leute reagierst und versuchst diese zu korrigieren. Denn diese Leute sind schon längst weitergegangen und interessieren sich da nicht mehr für.

Dann ist dieser eine Artikel halt mies. Okay. Sei's drum. So einen gibt es immer. Aber es gibt auch irre viele positive, und wer sich WIRKLICH für das Spiel interessiert, sieht diese auch. Und wenn Leute von Anfang an schon eine starke Meinung in der einen oder anderen Richtung besitzen, sehen sie eh nur das, was ihre Meinung bestätigt. (So wie Du vielleicht mit Era?) Wer JRPGs schon immer doof fand, wird genau diese negativen Artikel lesen, sich in seiner Meinung bestätigt sehen und weitergehen. Wichtig hierbei ist zu sehen, daß sich diese Leute aber von Anfang an eh nicht umstimmen lassen oder eine Kaufberatung einholen wollten, sondern nur nochmal eine weitere Bestätigung für ihre eigene Meinung finden wollten. Und diese Leute kannst Du nicht umstimmen, insbesondere weil sie sich in der Sache gar nicht so sehr dafür interessieren.

Die Jason Schreier Fans sind hier wegen Jason Schreier, die interessiert das Spiel nicht und viele davon hätten es sich eh nicht gekauft. Nochmal: Wer wirklich Interesse hat, informiert sich mehr als nur über diesen einen Artikel.

Chill. :-)

Und mal kurz zurück zum Spiel: Ich find's nach bisher 5 Stunden super und Pyra (um die es hier ja auch versteckt geht) stört mich kein bisschen. :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 2. Dezember 2017 - 13:50 #

Kompromisse wirst du bei gegensätzlichen Meinungen im Internet nie erreichen. Es geht darum dem anderen klar zu machen, dass seine Meinung nicht die einzig Wahre ist, kompromisslos und das eben hart aber fair. Damit die andere Person sieht, dass sie mit ihrer politischen Einstellung (gegenüber Spielen aber auch anderen Dingen) nicht unangefochten darsteht und sie so nicht dem fälschlichen Eindruck unterliegen, ihre politische Agenda wird von allen bejubelt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 2. Dezember 2017 - 14:04 #

Das ist ein Kampf gegen Windmühlen. Du kannst nicht überall Gegenmeinungen zeigen, dafür ist das Internet zu gross. Am Ende gewinnen hier nur die Windmühlen, weil Du ausgebrannt, zynisch und depressiv auf der Strecke bleibst.

Wenn Du Dich nur mit Negativem beschäftigst, zieht Dich das auf Dauer nur runter und macht Dich kaputt.

Wenn Du wirklich was verändern willst und dabei nicht selber auf der Strecke bleiben willst, ist das hier der falsche Weg.

Und wie oben schon geschrieben: Alles was Du damit produzierst ist nur weitere Lautstärke, Streit und schlechte Laune. Und haben wir davon nicht schon genug im Internet? Damit schmeisst Du nur mehr Müll auf die Müllhalde Internet.

Du willst was positives erreichen? Super Sache, aber nicht so. Sei positiv, schreib positive Kommentare, berichte hier und im Forum auf positive Weise von "Deinem" Spiel und Leute werden es auch lesen. Zum Beispiel ist gerade eine neue DU-Galerie fällig, schreib da was. Aber niemand mag Besserwisser, Nörgler oder selbstgerechte Prediger. Sorry, aber von solchen Leuten kennt jeder privat schon genug und will sich hier nicht auch noch damit beschäftigen.

Ich kann nur nochmal sagen: Chill out. Die Welt geht so schnell nicht unter – und schon gar nicht nach dem Artikel von Jason Schreier. ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 2. Dezember 2017 - 14:08 #

Ich will weder etwas positives erreichen noch sonstwas. Ich will bloß gewisse Leute ärgern, wenn mir ihre Ansichten gegen den Strich gehen. Klar kann es gelegentlich etwas frustrierend sein (gerade wenn Mods ebensolche SJWs sind und dann einfach ihre Macht mißbrauchen) und klar ist das Internet zu groß alle abzudecken. Aber wenn ich auf etwas stoße, dann lasse ich das nicht unwidersprochen stehen. Wie gesagt, wenigstens Einzelne sollen einen rauhen Gegenwind spüren, dass sie mit ihrer dikatorischen "wir haben die Wahrheit gepachtet" Einstellung gegen eine Mauer rennen, die ihnen wenigstens gelegentlich mal einen Dämpfer verpasst und hoffentlich ihnen schlechte Laune macht... ^^

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 2. Dezember 2017 - 14:43 #

Na dann viel Erfolg damit.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 14:08 #

Danke!
Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch, wenn Leute solche Posts lesen, dann sollen sie beide Seiten sehen, damit sie sich nicht so leicht beeinflussen lassen. Da ist es dann gar nicht so wichtig, dass der "SJW" etc. hart bleibt sondern dass der unbedarfte Leser nicht beeinflusst wird sondern sieht, es gibt noch andere Meinungen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17994 - 1. Dezember 2017 - 18:06 #

Ah, ok. War ich ja nicht ganz soweit weg. Naja, eher nix für mich. Unterdrücken lassen kann ich mich auch hier.

Green Yoshi 21 Motivator - 25525 - 2. Dezember 2017 - 17:45 #

Was für ein Unsinn. Ich habe in den Threads zu den Preview Impressions und den Review Thread mehrfach gelesen und da haben sich die meisten sehr auf das Spiel gefreut.

NeoGaf hingegen hat in den letzten Wochen massiv an Posts eingebüßt und eine andere Alternative zu Reset Era existiert nicht.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 30. November 2017 - 16:19 #

"Genau deshalb wundert uns teilweise die Platzierung dieser hochstufigen Gegner. Denn selbst auf Wegen, die wir im Rahmen der Story gehen müssen, kommt es immer wieder mal vor, dass ein überlegener Feind auf uns aufmerksam wird und uns mit wenigen Angriffen erledigt."

"Von bestimmten Feinden abgesehen, respawnen nach einem Tod oder einer späteren Rückkehr sämtliche Gegner wieder im Level – allerdings in identischer Stufe. In den frühen Gebieten haut ihr also mit einem Schlag irgendwelche Stufe-2- oder Stufe-3-Gegner mit einem Hieb platt."

Diese zwei Punkte will ich in einem RPG genau so haben - da sie die Welt glaubhafter machen als ein Mitleveln der Gegner oder eine Welt in der erste dann starke Gegner auftauchen, wenn ich selbst so weit bin.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 30. November 2017 - 16:24 #

Ebenso. Das sind für mich zwei grosse Pluspunkte und alles andere als ein Malus.

WizKid 14 Komm-Experte - 2686 - 30. November 2017 - 21:40 #

+1
Das Mitleveln war damals schon eine doofe Idee bei Elder Scrolls Oblivion. Man will ja auch ein Gefühl haben, daß man mächtiger wird.
Ich finds jedenfalls albern, wenn kleine Gegner wie Goblins dann die ganze Zeit auf Augenhöhe bleiben.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 22:02 #

Zumal es das Leveln als sich obsolet macht

Harry67 16 Übertalent - P - 4794 - 1. Dezember 2017 - 6:08 #

Das finde ich etwas streng. Im Grunde erweiterst du dein taktisches Repertoire, die Kämpfe werden durch erweiterte Resistenzen usw. anspruchsvoller ...
Wenn das Kämpfen dadurch wirklich interessanter wird, ist es auch nicht so viel anders, als wenn die Gegnerlevel durch Gebiete festgelegt werden.
Tendenziell finde ich Mitleveln aber auch weniger sympathisch.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 1. Dezember 2017 - 10:16 #

Ich finde, dass Lowlevel-Gegner auch ihren Reiz haben können. Bei Witcher 3 bin ich mit dem hochgelevelten Geralt gegen Ende des Spiels nochmal für unerledigte Quests in das Tutorialgebiet. Und in dem Spiel werden bei One-Hit-Kills meistens die extra blutigen Animationen rausgeholt. Das Kämpfen im Tutorialgebiet hatte dadurch was von „Brutal Doom“... :-)

Funatic 15 Kenner - P - 2729 - 30. November 2017 - 20:37 #

Noch ein top exklusivtitel für die Switch, über den Ausstoss im ersten Lebensjahr kann ich mich echt nicht beschweren. Daumen hoch Nintendo, habt aus der Wii U gelernt.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 30. November 2017 - 20:59 #

Nicht nur der Output stimmt sondern auch die Qualität. Wenn Nintendo so weiter macht, war ich noch nie so froh eine Konsole zu besitzen - und das auch als Early Adopter

ReD_AvEnGeR 13 Koop-Gamer - P - 1472 - 30. November 2017 - 21:12 #

Hab bei Media Markt 3 für 2 direkt mal zugeschlagen und xenoblade bestellt. Wann soll ich das alles zocken

Nivek242 15 Kenner - P - 2782 - 1. Dezember 2017 - 6:04 #

Jetzt braucht man nur nur noch Zeit es zu spielen, wieder ein Zeitmonster mehr.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3279 - 1. Dezember 2017 - 8:36 #

Bei mir wird es das "Weihnachtsspiel". XCX war das 2015, FFXV 2016...
Ich spiele dann immer ein spezielles Spiel komplett in der Weihnachtszeit durch. Hat so was retro-gemütliches...
Und erinnert mich an mein erstes "Weihnachtsspiel" - Zelda auf dem SNES.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 1. Dezember 2017 - 10:18 #

Wenn nur dieser grausige Anime-Billig-Look bei den Figuren nicht wäre... Aber immerhin scheint es nicht ganz so schlimm zu sein, wie frühere Trailer befürchten ließen.

Pro4you 19 Megatalent - 13170 - 1. Dezember 2017 - 10:52 #

Billig-Look? Welcher billig produzierte Anime kommt dir denn im Sinn, wenn du das hier siehst?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 1. Dezember 2017 - 21:39 #

Puschel, das Eichhorn

Golmo 16 Übertalent - P - 5056 - 2. Dezember 2017 - 9:50 #

Ohhhh, den kannte ich sogar!
Das doch nicht billig!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 2. Dezember 2017 - 10:56 #

Naja, bei den alten Kinderanimes wie Heidi, Puschel, Nils Holgerson & Co merkt man schon sehr, wie man mit aller Gewalt Frames und Zeichenlinien eingespart hat. Verglichen mit Studio Ghibli oder den 50er/60er Disney-Animationen wirkt das schon etwas armselig.

Aber bei Xenoblade rudere ich etwas zurück. Auf der Switch wirkt das doch ein gutes Stück erträglicher als in Screenshots und Trailern. Der Look der beiden Vorgänger mit normal großen Augen ist mir aber um Welten lieber.

Ich finde auch die Kombination mit der Umgebungsgrafik nicht gut passend. Wenn schon Anime, dann aus einem Guss wie bei Nino Kuni.

Aber die erste Viertelstunde hat schon entschädigt. Ich finde immer nett, wie anders JRPGs gegenüber westlichen Rollenspielen anfangen. Wirkt viel erzählerischer als Skyrim, Dragon Age & Co.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 1. Dezember 2017 - 17:34 #

Ich finde den Look wunderschön udn auch sehr detailliert.

Klar, am Anfang war ich etwas enttäuscht, dass sie vom realistischeren Look der Vorgänger komplett weg sind, Manga-Stil JRPGs gibt es immerhin viele, aber letztlich zählt das Ergebnis und das ist super gelungen.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 1. Dezember 2017 - 18:09 #

Mir gefällt der Look und der Start ins Spiel, bei dem man aus den Gewitterwolken des Intro-Screens direkt in die Vorstellung des Hauptcharakters fliegt, hat mich auch sofort abgeholt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 2. Dezember 2017 - 11:02 #

Geht mir nicht anders. Aber ich mag den Animelook mir den großen Augen nur einfach gar nicht. Das Spiel hab ich nach den tollen Vorgängern (ohne Animelook) trotzdem gekauft. Bei Erzählart, Atmosphäre und Charakterzeichnung sind JRPGs einfach super und das entschädigt genug. Die erste Viertelstunde hatte auch schon was Besonderes.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1363 - 1. Dezember 2017 - 10:52 #

Xenoblade... ja nett :)

Also Nintendo ballert für die Switch mehr Exklusive Spiele raus als M$ (haha) und die $onys zusammen in diesem Jahr.

wäre ich Switch Besitzer würde ich mich freuen, als außenstehender kann ich nur den Kopf über M$ und Ihre (neue) Kreuzkiste schütteln.
bei der Switch bekommt man (aktuell zumindest) alle paar Monate ein Kaufargument für die Konsole geliefert.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 3. Dezember 2017 - 15:09 #

Sogar jeden Monat. Gibt das System ja erst seit März (9 Monate) und mit Zelda, Arms, Splatoon 2, Mario+Rabidds, Mario Odyssey, Xenoblade Chronicles 2, Mario Kart Deluxe, Pokken Tournament und Fire Emblem Warriors auch 9 große Nintendo-Exklusivtitel, die jeweils mind. 75% auf Metacritic erhalten haben - zwei davon sogar mit den höchsten Wertung (97%) der letzten drei Jahre.

Und wenn ein Spiel dieser Liste mal nicht dem Geschmack entspricht, gibt es ja auch noch jede Woche mehrere Indie-Titel und auch darunter echte Perlen. Jedenfalls komme ich aktuell nicht mehr wirklich hinterher, da gerade Zelda und Splatoon 2 massive Zeitfresser waren, die in den dreistelligen Stundenbereich gingen. Und mit Xenoblade 2 steht schon wieder ein Titel an, der auf diesen Bereich hinsteuert.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 16:13 #

Naja, zum einen sind das zwar Nintendo Exklusivtitel aber einige davon sind nur erweiterte Wii U Spiele, also nicht Switch exklusiv.

Dazu kommt eben, dass sie alle sehr speziell sind und "normale" PC oder Konsolenspieler nur bedingt ansprechen, alleine schon wegen dem Grafikstil.

Für mich ist z.B. Xenoblade Chronicles 2 das erste interessante Spiel für die Switch. Weitere sind Shin Megami Tensei 5 und Fire Emblem, wenn die irgendwann mal kommen. Ansonsten sieht es mau aus. Zelda BotW und Mario sind für mich dann nur als "Beigabe" interessant, vielleicht als Select für 20 Euro, wenn ich die Konsole eh habe.

Oder anders, auch mein Geschmack ist sicher speziell. Aber jeder hat einen anderen.
Und Indie-Spiele gibt es überall erheblich mehr und vor allem die gleichen Titel auch erheblich günstiger, das ist nun wirklich das schwächste Argument für eine Switch.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 4. Dezember 2017 - 15:44 #

Gerade Indie-Titel im Retro-Look finde ich auf Handhelds viel ansprechender. Und ein paar Titel sind auch exklusiv wie z.B. Golf Story.

Zelda kann ich nur wärmstens empfehlen - ich war nie Zelda-Fan (höchstens am SNES) und bin vom PC (980ti) durchaus aufwendigere Grafik gewohnt. Trotzdem ist BOTW für mich mit weitem Abstand das beste Spiel der letzten Jahre und schlägt andere Open World Titel um Längen. Hört sich jetzt bei Deinen genannten JRPG Vorlieben eigentlich auch so an, als könnte es Dir gefallen.

Bei Mario kann ich eher verstehen, dass das nicht jeden anspricht, aber das ist für mich dann keine Sache von wegen "normaler" Konsolenspieler, denn gerade langjährige Konsolenspieler die schon seit SNES/N64-Zeiten dabei sind, sollten den Stil mögen. Oder auch überhaupt Freunde von Single-Player Titeln mit breitem Interesse an unterschiedlichen Genres. Mario ist eigentlich nur dann nichts, wenn man 3D Jump&Runs nicht mag oder sehr stark auf westlichen, realistischen Look fixiert ist.

Tasmanius 17 Shapeshifter - P - 6824 - 1. Dezember 2017 - 21:06 #

Wow, das sieht wirklich schick aus. Und wow, was für Charaktermodelle. Auch hier einer der Hauptgründe, warum ich Null Interesse an JRPGS habe.

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 1. Dezember 2017 - 23:02 #

Erste Kapitel gerade fertig und wow, was für ein episches Ende. Absolut genial bisher.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 1. Dezember 2017 - 23:50 #

Hehe ja, habe ich auch gerade vor zehn Minuten, das ging da mal ordentlich zur Sache. Macht sich bisher echt gut.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 2. Dezember 2017 - 16:21 #

Also ein klein bißchen weniger Power Rangers hätte ich besser gefunden. ;-)

almay 12 Trollwächter - 887 - 1. Dezember 2017 - 23:21 #

Ich hatte einerseits viel Spaß mit Xenoblade X, andererseits hatte es schlicht die typischen JRPG Macken die es mehr zu Arbeit als zu Spaß werden ließen. Vor allem das übertrieben nervige Grinding, aber auch die Gegnerlevels die jegliche Immersion zerstören. Das riesige Level 10 Monster mache ich mit links platt, aber der mickrige Level 50 Käfer macht mit meiner ganzen Party kurzen Prozess. Visuell unterscheidet sich dabei der Level 50 Käfer vom Level 5 Käfer nur durch die Zahl die über ihm schwebt.

Und ja, auch die Kämpfe waren auf Dauer etwas dröge. Taktik gab es praktisch nicht, jeder Gegner hat einen Distanz- und einen Nahkampfangriff, geschicktes vorgehen um einen höherklassigen Gegner doch zu besiegen ist somit nicht drin.

Dafür war die Story toll und das Design sowieso. Und das schlimmste Grinden war dann auch erst ganz zum Schluss nötig.

Teil 2 hört sich aber schonmal besser an, mein Interesse wäre aber selbst wenn ich eine Switch besäße eher gebremst, wozu auch der noch Comic-artigere Stil beiträgt.

Ich würde mir einmal eine Ost-West Kollaboration wünschen. Eine japanische Story die nicht dem 08/15 Schema der westlichen Titel folgt und wie so oft auch zumindest in Ansätzen philosophische Fragen aufwirft, dabei aber nicht so japanisch überdreht daher kommt, am besten mit einem plüschigen Knuddel-Sidekick und großen Kulleraugen, sondern ernsthaft realistisch anmutend wie es die westlichen Titel tun. Grinding und Open World kann meinetwegen komplett gestrichen werden, kann aber in Grenzen auch drin bleiben, z.B. für ein "Xenoblade: Zero Dawn"
Das wär doch mal was...

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 2. Dezember 2017 - 8:49 #

Ich kann den Kritikpunkt mit der Grafik gut nachvollziehen, dass war auch meine größte Sorge gewesen. So gern ich JRPGs auch spiele, die eher kindlich dargestellten Charaktere waren nie meins..wohl auch ein Grund warum ich FF 8 immer noch klasse finde..da sinds ja zumindest passend zum alter dargestellte Jugendliche.

Nach knapp 6 Stunden Spielzeit muss ich aber zugeben, dass ich mich hier geirrt habe. Auch wenn ich jetzt nicht genau erklären kann warum ich hier nicht so die Probleme damit habe, aber ich bin schon teilweise fasziniert. Liegt vielleicht daran, wie man die Charaktere aufgebaut hat. Sie sind durchweg sympathisch, humorvoll und interessant gestaltet.

Auch gefällt es mir "live" auf großem Bildschirmen besser als in den Trailern, die ich vorab gesehen habe. Wer den ersten Teil auf der Wii mochte, der bekommt hier trotz anderem Grafikstil (zumindest bisher) eine schöne und weitere tolle Geschichte präsentiert.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5970 - 2. Dezember 2017 - 11:08 #

Final Fantasy XV wäre dann wohl was für dich. Realistische Grafik, null Grinding, die Open World kann man komplett ignorieren und sie lässt die Welt trotzdem glaubhafter wirken, Charaktere, die man liebgewinnt, Story zwischen westlich und japanisch... sollte passen.

floppi 23 Langzeituser - P - 38105 - 2. Dezember 2017 - 0:53 #

„aber mit leicht "erwachsenerem" Touch? Dann probiert Final Fantay 15„

Euer ernst? oO

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 2. Dezember 2017 - 9:01 #

Ich bin an diesen Teil mit einiger Skepsis herangetreten, gerade was den Grafikstil angeht. Ich mag JRPGs, bevorzuge aber lieber halbwegs "erwachsene" Charaktere, die auch dem Alter entsprechend dargestellt sind. Final Fantasy 8, 13 oder 15 mal als Beispiel genannt. Von daher konnten mich die Vorabberichte und Trailer nicht wirklich zu Jubelsprüngen bewegen, gerade da ich den Erstling als eines der besten JRPGs der letzten Jahre (neben der Persona Reihe, welche sich aber nicht vergleichen lässt) halte.

Nach knapp 6 Spielstunden kann ich zwar noch nicht viel zum eigentlichen Spiel sagen, bin aber gerade was den Grafikstil angeht sehr positiv überrascht. Ich mag die humorvoll dargestellten Figuren sogar, auch gefällts mir "live" einiges besser als in den Trailern.

Gerade bei JRPGs nimmt mich ein Spie am Anfang gefangen oder halt nicht. Und das hat Xenoblade Chronicles 2 wie der Erstling erneut hinbekommen. Es ist spannend, wirft einen anfangs immer ein paar Storyhappen hin, ohne gleichzeitig aber zu viel aufzulösen. So baut es behutsam eine Spannung auf die Lust auf mehr macht.

Das Spiel nimmt sich selbst nicht ganz so ernst, die Charaktere haben alle ihren eigenen Kopf und ihre Probleme.

Weiterer großer Pluspunkt sind die geringen Ladezeiten, gute Erklärungen zum Gameplay zu den Zeitpunkten wo man sie auch nutzen kann sowie die gut zu erkennenden Untertitel. Zur Open-World kann ich noch nicht viel sagen da ich erst in der ersten großen Stadt (nach dem Handelsplatz am Anfang) angekommen bin, sie lässt aber Gutes vermuten und erinnert mich sehr an den Erstling.

Kurzum, bisher bin ich sehr positiv angetan von dem Spiel.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 2. Dezember 2017 - 14:44 #

Geht mir ähnlich. Wobei ich an das Spiel zwar nicht mit Skepsis herangetreten bin, aber mein grösster Kritikpunkt war von Anfang an immer das Aussehen von Rex. Und nachdem ich das Spiel nun selbst gespielt habe muss ich feststellen, daß mich Rex kein bisschen stört. Genau so wenig wie die anderen Charaktere.

Gerade die allgemeine Stimmung finde ich bis jetzt sehr klasse und mir gefallen auch die (animierten) Gespräche und Zwischensequenzen sehr gut.

Edit: Die Musik in der ersten "richtigen" Ortschaft ist klasse.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 2. Dezember 2017 - 18:35 #

Pro-Tipp für alle, die neu mit dem Spiel loslegen und sich berichtigterweise über die in-game Karte ärgern: Wenn man im Spiel X drückt und zur Schnellreise geht, bekommt man dort für jede Region und jede Ebene eine super Karte eingeblendet, wo zB. Quests und entdeckte aber noch nicht geöffnete Schatztruhen (und deren Voraussetzungen) angezeigt werden.

TocK 08 Versteher - P - 166 - 3. Dezember 2017 - 0:34 #

Das sowas ein pro tipp ist, ist ja irgendwie lustig. Aber ich werde es auch noch spielen..

Saka 09 Triple-Talent - 312 - 3. Dezember 2017 - 13:01 #

Von mir nur 6,5 für die Wertung da es keine Deutsche Syncro gibt!!!!!!
Wird ja nie von den Testern berücksichtigt und als Kritikpunkt genommen!?!?!?!?

Grumpy 16 Übertalent - 5517 - 3. Dezember 2017 - 13:07 #

steht doch hier als minuspunkt

Saka 09 Triple-Talent - 312 - 3. Dezember 2017 - 13:09 #

Oh stimmt, dann sollte noch die Wertung runter ,ist ja der größte Minuspunkt!

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22341 - 3. Dezember 2017 - 13:17 #

Vielleicht ist die Wertung deswegen ja schon runter ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 14:10 #

Die Wertung hier ist eine der niedrigsten.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 3. Dezember 2017 - 15:14 #

Kannst ja auf Japanisch mit deutschen Untertiteln spielen - das machen viele sogar freiwillig, obwohl sie Englisch hinreichend gut verstehen würden.

Nach ein paar Stunden bin ich jedenfalls schwer begeistert und war speziell vom Ende des ersten Abschnitts, das ein wahres Feuerwerk abgefeuert hat, extrem beeindruckt. Bisher wäre ich im 9.0-9.5 Bereich, was sich aber durchaus noch verschlechtern kann, wenn das Spiel später zu monoton werden sollte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 16:14 #

Werde auch japanisch mit Untertitel spielen, habe ich mir nach den ersten Twitch Streams schon vorgenommen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 3. Dezember 2017 - 17:19 #

Finde die englischen Sprecher bisher sehr gut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 21:25 #

Die meisten sind gut, mir gefällt nur ausgerechnet Rex nicht.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 3. Dezember 2017 - 15:47 #

Bin momentan auch sehr angetan. Bin aktuell ca. Level 18 und in Kapitel 3 und laufe immer noch auf dem ersten Titanen rum. Mache da gerade noch Nebenquests und erkunde die Gegend. Und meine Güte, da gibt es wirklich viel zu finden, das ist echt toll gemacht.

Ich finde vor allem die Atmosphäre und den Charm des Spiels grandios. Draussen ist gerade ein kalter, verregneter Sonntagnachmittag, da macht es sich um so entspannender die Anfangsebene auf dem ersten Titanen zu erkunden, die eindeutig "Gaur Plains" aus dem ersten Xenoblade Chronicles nachempfunden wurde (inklusive der Musik).

Das Spiel ist bis jetzt echt toll – vor allem für Sammler & Erkunder wie mich. :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 16:16 #

Ja, ich bin erstaunlich gehypt. Passiert mir wirklich selten. Wenn die Kombo aus Switch + XC2 nur nicht so teuer wäre, würde ich am liebsten auch sofort loszocken.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 4. Dezember 2017 - 1:10 #

Die Switch lohnt sich bestimmt für Dich. Bei den außergewöhnlich guten Verkaufszahlen in Japan werden noch sehr viel exklusive JPRGs bekommen - wenn das also ein für Dich wichtiges Genre ist führt auf Dauer kein Weg daran vorbei.

Und Nintendos Titel wie Zelda, Mario, Mario Kart und Splatoon 2 sind IMO Must-Haves. Wirklich sehr schön, was es nach 9 Monaten bereits an interessanten Exklusiv-Spielen gibt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 4. Dezember 2017 - 15:45 #

Sicher kaufe ich die Switch irgendwann. Nur 400 Euro für 1 Spiel ist mir jetzt doch eine Hausnummer zu hoch. Davon ab habe ich noch einen ziemlichen Stapel nicht beendeter 3DS Games.

Mario und Zelda sind keine Pflichttitel für mich, die nehme ich selbstredend mit, wenn ich die Konsole eh habe, wahrscheinlich irgendwann dann als Select.

Splatoon interessiert mich nicht die Bohne, da nehme ich lieber den erwachseneren Konkurrenten Senran Kagura Peach Beach Splash.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 5. Dezember 2017 - 13:46 #

Senran Kagura ist wohl eher der Teenager-Konkurrent. :)

Außerdem hat Splatoon 2 einen starken Online-Schwerpunkt, während Senran Kagura - soweit ich die Serie kenne - ein Offline-Game ist. Also nicht vergleichbar.

Ich hatte damals Splatoon (1) auch ausgelassen auf der WiiU, war dann aber sehr positiv überrascht von Teil 2 auf der Switch. Du solltest nicht gleich alles wegen des Grafikstils abschreiben - wichtig ist das Gameplay und das stimmt bei Splatoon 2, aber auch bei Zelda und Mario.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 5. Dezember 2017 - 17:19 #

Also ich finde Splatoon ist ein Spiel für sehr kleine Kinder sowie deren Eltern.

Senran Kagura - Peach Beach Splash ist ein Spinoff der Serie, ein Onlineshooter mit Wasserpistolen, also letztlich fast genau das gleiche wie Splatoon, nur mit Mädels und für meinetwegen Teenager und aber auch Erwachsene mit offenem Geist, die den Nintendo-Kitsch eben vielleicht nicht mögen aber auf andere Art von "Kitch" stehen.

Und es ist nun mal so, sorry, aber wenn mir der Grafikstil nicht zusagt, dann zocke ich das nicht. Und es gibt einen Punkt, wo es mir eben zu kindlich wird. Das ist bei Splatoon der Fall.
Gibt ja genauso auch viele Leute hier, die Persona oder jetzt Xenoblade Chronicles 2 auslassen, weil sie mit Anime-Stil nichts anfangen können und sich im gleichen Atemzug beschweren, dass es zuwenig RPGs gibt ... (weil sie eben die Dutzenden JRPGs ignorieren).

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3279 - 4. Dezember 2017 - 7:58 #

"um so entspannender die Anfangsebene auf dem ersten Titanen zu erkunden, die eindeutig "Gaur Plains" aus dem ersten Xenoblade Chronicles nachempfunden wurde (inklusive der Musik)"

...und inklusive des Gebiets-Barbarossa, der mich schon dreimal überrascht und ge-one-hittet hat...

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 3. Dezember 2017 - 16:15 #

Wäre ein schönes Spiel für die 2-Stunden-der-Kritiker (gibt es die 2-Stunden-Version noch?) gewesen. Wenn man halbwegs zügig spielt, hätte man in der Zeit das Ende des ersten Abschnitts erreichen können.

Die SdK war mir mit Star Wars Battlefront, Call of Duty, Wolfenstein und Doom zuletzt etwas sehr Egoshooter-lastig, so dass ich Call of Duty und Doom gar nicht mehr geschaut habe - da wäre ein schönes JRPG eine willkommene Abwechslung gewesen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 3. Dezember 2017 - 16:17 #

Bitte nicht, Jörg und Co. sind einfach keine JRPG Spieler, da kommt eh nichts prickelndes bei raus ... sorry.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3279 - 4. Dezember 2017 - 7:59 #

Da stimme ich zu. GG ist in der Regel meine erste Anlaufstelle für Spieleinfos, nur bei JRPGs wende ich mich lieber Leuten wie z.B. Gregor Kartsios zu...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 4. Dezember 2017 - 15:47 #

Gregors Kanal schaue ich auch regelmäßig. Bei Webseiten halte ich mich dann an JPGames oder Nichegamer.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 15:48 #

Sehe ich ähnlich, GG ist jetzt nicht gerade die beste Anlaufstelle für JRPGs oder japanische Spiele. In meinem Fall bevorzuge ich da eher sowas wie Easy Allies – oder halt die Kommentare der User hier, von denen einige deutlich mehr Ahnung von JRPGs haben.

Und eine SDK braucht es bei XC2 in meinen Augen auch nicht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10895 - 4. Dezember 2017 - 19:21 #

Ihr kriegt jetzt aber eine!

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9958 - 3. Dezember 2017 - 21:03 #

Das wird mein erstes Xenoblade, bin sehr gespannt

steever 17 Shapeshifter - P - 6920 - 3. Dezember 2017 - 21:08 #

Nach etwa 12 Stunden nun Kapitel 2 beendet und bin begeistert. Teil 1 konnte mich irgendwie, warum auch immer, nicht fesseln. X auf der WiiU hatte ich ausgelassen. Wollte hier auch einen Bogen drum machen, Charaktere sagten mir 0 zu, alles Gesehene erinnterte mich an Teil 1, nur in schlimmer. :D

Naja, doch gekauft... zum Glück. Die Charaktere sind mir regelrecht ans Herz gewachsen. Anime-Knuddel-Abschreckung war komplett umsonst. Die Grafik finde ich wunderschön, sowohl im Dock-Modus, als auch als Handheld (bin da nicht so empfindlich anscheinend). K(r)ampfsystem habe ich ein wenig verstanden, Story gefällt mir sehr, nimmt langsam an Fahrt auf, wird angeblich immer besser. Und der Soundtrack... hachja... für mich mal wieder einer der besten Soundtracks in einem Videospiel (eben neben dem von Teil 1 und dem ersten NieR).

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 3. Dezember 2017 - 21:22 #

Willkommen im Club. :-)

Wenn ich noch einen Tipp geben darf: Die Switch hat ja einen einfach zu erreichenden Screenshot Button, mach Dir damit Screenshots der Tutorial-Texte. Ich bin die auch gerade nochmal durchgegangen, weil ich beim ersten Lesen definitv nicht alles behalten konnte. ;-)

steever 17 Shapeshifter - P - 6920 - 3. Dezember 2017 - 22:37 #

Hey, guter Tip. Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin. :D Wobei es bei mir wohl schon ein wenig zu spät ist. Werd es aber mal machen, wenn noch was kommt, denn alle Feinheiten zu merken schaff ich definitiv auch nicht. ;)

LeeRobo 16 Übertalent - P - 4109 - 4. Dezember 2017 - 8:20 #

Habe jetzt knapp 13 Stunden hinter mir.
Gefällt mir bisher sehr gut.

Nur das Kampfsystem bzw. die Kombos sind mir noch etwas unverständlich.
Ich habe den ersten großen Bossfight hinter mir, weiß aber nicht so recht, was da alles passiert ist. :-)
In westlichen RPGs gibt es einen schwachen und einen starken Angriff. Fertig. In JRPGs wird man noch nach 20h mit neuen Sachen zugeballert... :-)

Kann mir jemand erklären, wie das komische System funktioniert?
Auto-Angriff lädt die Zusatz-Angriffe auf, Zusatzangriffe laden die Super-Angriffe auf. Soweit komme ich noch. Aber wie man dann die Super-Angriffe auf Stufe 3 oder 4 bringt, ist mir noch ein Rätsel.
Die Anzeige oben rechts verwirrt mich nur noch mehr. Das müsste wohl der nächste Super-Angriff mit der nächst höheren Stufe sein oder so...

Kann jemand einem verwirrten Depp helfen? :-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 4. Dezember 2017 - 8:27 #

Das System ist dafür da, die Angriffe der Team-Kameraden mit deinen zu verbinden. Je nach Element-Kombo kannst du dadurch verdammt viel Schaden machen, wenn du sie zu Ketten zusammenfügst. Kommt alles mit der Zeit noch.

LeeRobo 16 Übertalent - P - 4109 - 4. Dezember 2017 - 8:32 #

Dazu muss ich aber wissen, welcher Kammerad welches Element hat, oder? Weil manchmal werden mir Angriffe von beiden angezeigt.
Wenn ich zum Beispiel mit Feuer Stufe 1 beginne und oben rechts wird Erde angezeigt, dann muss einer mit einem Erd-Angriff Stufe 2 weiter machen, bevor die Zeit abläuft, oder?
Irgendwie klappt das bei mir noch nicht.

Japaner sind uns geistig weit überlegen... ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 4. Dezember 2017 - 9:32 #

Also mal vorneweg. Die ersten 3 Stufen des Specials lädst du ja auf, in dem du über Cancels arbeitest (also eine Fähigkeit direkt nach der Auto-Attacke nutzen). Die vierte Stufe lädst du auf, wenn Stufe drei voll ist und du eine Weile in direkter Nähe zum Blade stehst.

Und das Element des Charakters wird durch sein im Moment benutztes Blade bestimmt. Dies kannst du jederzeit im Charakter-Bildschirm des jeweiligen Blade einsehen.

Wenn du jetzt ein Special egal welcher Stufe auslöst, erscheint oben Rechts eine Liste an Möglichkeiten. Dein Ziel ist es nun, 3 Specials egal welcher Stufe innerhalb der Zeit, bis die Leiste oben ausläuft aneinander zu hängen, dass du eine Blade Combo hinbekommst. Nach 3 Schritten wird nicht nur mehr Schaden verursacht, sondern auch eine Fähigkeit des Gegners gesperrt und du erzeugst einen Element-Orb (basierend auf dem letzten Angriff der Kette).

Wenn die Leiste oben Links voll ist, kannst du mit dem "Plus-Button" Ketten-Attacken auslösen. Die sind normalerweise schon stark, aber wenn du vorher mit den Blade Combos bereits einen Orb erzeugt hast, wird´s richtig lustig. Wenn du in der Ketten-Attacke dann eine Attacke mit dem entgegengesetzten Element des Orb nutzt (also z. B. vorher einen Wasserorb erzeugt und jetzt mit Feuer angreifen), verlängerst du die Ketten-Attacke und verursacht immens viel Schaden.

Das sind so ziemlich die beiden wichtigsten Dinge im Kampf. Zusammenfassung:

Blade-Combos auslösen -> mehrere Specials (A-Taste) auf den Charakteren sammeln und die richtigen Elemente hintereinander auslösen für Schaden, Element-Orb und Fähigkeiten-Sperren beim Gegner

Ketten-Attacken auslösen -> Wenn Leiste oben links voll ist und im Optimalfall schon ein Orb erzeugt wurde die Attacken aneinanderhängen. Am besten immer das Gegen-Element des Orb nutzen für die Verlängerung des Angriffs und mehr Schaden.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 4. Dezember 2017 - 10:45 #

Danke für die Zusammenfassng. Ich muss sagen, da tue ich mich auch noch etwas schwer, daher hake ich mal kurz nach wegen der Blade-Combos :)

Also bei mir selbst sehe ich die Stufe ja und erhalte auf dem Screen ja auch die Mitteilung, wenn andere Charaktere ihren Spezialangriff starten können. Soweit so gut. Aber wie starte ich da eine sinnvolle Combo? Werden die Kombos meiner Mitstreiter ähnlich wie meine mit der Zeit später? Muss ich da sonst irgendwas beachten (gleiche Stufe, etc.)? Betrifft jetzt hauptsächlich die Liste oben.

Also kurz, ist es sinnvoll die Combos meiner Mitstreiter nicht direkt auszulösen?

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 4. Dezember 2017 - 10:58 #

Die Stufe der Spezialattacke spielt soweit ich das bisher gesehen habe keine Rolle für Specials. Die ist für Schaden, Radius etc. da. Es macht Sinn, die Special-Attacken bei schwereren Kämpfen erst auszulösen, wenn man eine Combo ansetzen kann. Ausnahme sind einfache kurze Kämpfe, da kann man sie natürlich jederzeit raus hauen.

Im Netz gibt´s auch schon Bilder von möglichen Combos, damit man die sich mal vorher anschauen kann. Z. B. hier: https://i.imgur.com/68zSCfWl.png

Hannjopp 12 Trollwächter - P - 1067 - 4. Dezember 2017 - 15:35 #

Es ist eigentlich relativ simpel als Beispiel mal folgende Kombo
Wir starten mit Rex und seinem Kasse I Angriff Hitzeschub, daraus ergeben sich dann 2 Möglichkeiten die Combo weiterzuführen, erkennbar an den Elementzeichen rechts oben im Bild.
Einzige Vorraussetzung es muss mindestens ein Klasse II Angriff sein.
Ich bevorzuge hierfür Nia's Dampfbombe. Diese muss natürlich innerhalb des oben ablaufenden Timers gezündet werden. Bekommt man das hin, kann man mit Rex's Klasse 3 Angriff finishen.
Schwierig ist dabei anfangs lediglich das Timing, da man mit Rex von Stufe I relativ schnell auf Stufe III oder IV kommen muss, deshalb Timer immer fast ablaufen lassen und die Schwerttechniken immer nach den 3 Autoangriffen nutzen, dann füllt sich der Spezialangriff schneller.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 4. Dezember 2017 - 19:19 #

Danke euch für die Ausführungen, ich werde das gleich mal versuchen in die Tat umzusetzen :)

LeeRobo 16 Übertalent - P - 4109 - 5. Dezember 2017 - 7:54 #

Wow, Danke für die Hilfe Aladan und Hannjopp!!

Ich glaube, jetzt habe ich es verstanden.
Werde versuchen das heute Abend in die Tat umzusetzen. :-)

P.S.: Man erkennt nicht mehr, ob ein "Tier" einen Angreifen wird oder nicht, oder?
Wenn ich mich recht erinnere hat mal das in Teil 1 noch gesehen. An der Farbe glaub über den "Tieren".
Das hat mich schon einige Tode gekostet. :-)

steever 17 Shapeshifter - P - 6920 - 5. Dezember 2017 - 12:42 #

du hast, sofern du angegriffen wirst, einen roten Kreis um deinen Charakter. Ein oder mehrere gelbe Pfeile geben an, woher der oder die Gegner dich angreifen. Hast du keinen roten Kreis, dann zieht gerade ein andere NPC die Gegner auf sich und du kannst dich entsprechend besser positionieren, z.B. um mit entsprechenenden Schläge von hinten oder der Seite anzugreifen.

Glaube ich... :D

EDIT: Achso, angreifen "wird"... keine Ahnung. xD

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 15:41 #

Soweit ich weiss muss bei so einer Blade Combo schon jede Special Attacke höher als die vorherige sein, also begonnen mit 1 käme dann Stufe 2 usw. Genau deswegen habe ich gestern Abend auch nochmal einen Moment in meinen Tutorial-Screenshots gestöbert.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 15:45 #

"In JRPGs wird man noch nach 20h mit neuen Sachen zugeballert... :-)"

Wobei genau das so ein Aspekt ist, den ich an JRPGs echt schätze. Und daß sie oftmals halt viele Mechaniken mit sich bringen, auch wenn die dann vielleicht für sich genommen nicht immer alle 100% perfekt ausgewogen sind.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 16:06 #

Hier ist noch eine (englische) Zusammenfassung bzw. ein Guide zum Kampfsystem. Durchgelesen habe ich mir das bisher aber auch noch nicht, für den Moment reicht mir noch das Tutorial bzw. die Screenshots, die ich mir davon gemacht hatte.

https://www.resetera.com/threads/xenoblade-2-blade-chain-driver-combo-advanced-battle-guide.9206/

joker0222 28 Endgamer - - 102013 - 4. Dezember 2017 - 9:44 #

Zu dem Spiel hätte ich mir ja mal eine SDK gewünscht.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40755 - 4. Dezember 2017 - 10:17 #

Die kommt doch morgen. ;)

joker0222 28 Endgamer - - 102013 - 4. Dezember 2017 - 10:27 #

Ups...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 15:42 #

Wobei ich mir da um ehrlich zu sein nur wenig erwarte. GG ist jetzt nicht die JRPG Seite und so wie Jörg Tutorials wegklickt, wird er mit diesem Spiel dann schnell auf Probleme stossen. Davon ab fängt das Spiel halt auch relativ langsam an, wie quasi die meisten JRPGs (was ich persönlich mag).

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6075 - 5. Dezember 2017 - 13:07 #

Ja, wäre eher was für 2-4 Stunden als für eine Stunde - wie eigentlich bei jedem RPG.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 15:59 #

Nach bisher ca. 18 Stunden sehe ich das Spiel für mich persönlich eher als 10 und halte es hier eindeutig für zu niedrig bewertet.

Was es auf der anderen Seite aber etwas runterzieht sind eher Oberflächlichkeiten: Zum Beispiel ist bei den Gegnern und Gruppenmitgliedern ist die Frequenz der Kampfdialoge zu hoch. Und ich würde mir so eine Art Codex wünschen, wo man sieht welche Gegner man schon bekämpft hat oder wo man welche Sammelgegenstände wie zB. Holz oder Fische in Resourcen Knoten gefunden hat.

Ausserdem in diesem Spiel eine Notwendigkeit: Eine in-game Hilfe oder zumindest die Möglichkeit, nochmal die Tutorial-Texte nachzulesen. Denn das Kampfsystem ist komplex und wenn man sich selber keine Screenshots des Tutorials macht (immerhin ist die Screenshot-Taste direkt auf dem Controller) dann vergisst man schnell die Hälfte und steht irgendwann ein wenig konfus in den Kämpfen vor all den Optionen.

Und die in-game Mini-Map sollte definitiv erweitert werden.

Ansonsten macht mir das Spiel definitiv eine grosse Freude und ich könnte hier jetzt noch zig Aspekte aufzählen, wollte mich nach diesen ersten Stunden des Anspielens aber bewusst nur auf die problematischeren Punkte beziehen.

Grumpy 16 Übertalent - 5517 - 4. Dezember 2017 - 16:02 #

so komplex ist das kampfsystem nun auch nicht :P

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 16:03 #

Es ist komplex genug, daß ich nach dem Lesen der Tutorial-Texte jetzt hinterher, an dem Punkt wo ich nun im Spiel bin, nicht JEDEN Aspekt vollständig korrekt wiedergeben könnte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 4. Dezember 2017 - 16:07 #

Das Spiel soll ja noch für ein Jahr oder so erweitert werden, wenn ich das richtig mitbekommen habe. Ich denke, da werden viele Dinge wie vielleicht ein Kompendium noch eingebaut.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 4. Dezember 2017 - 16:34 #

Das wäre wünschenswert, denn in meinen Augen bisher macht sich das Spiel alle seine Probleme quasi selbst und diese wären mit ein wenig mehr Entwicklungszeit vermutlich vermeidbar gewesen.

Auf der anderen Seite ist das natürlich auch so ein wenig die Geschichte vieler japanischer Spiele, die zu viel wollen und dann oftmals ihre eigenen Ecken und Kanten haben – aber wie ich auch immer wieder sage sind mir Spiele mit Ecken und Kanten lieber als irgendwelche glattpolierten Erfahrungen, die nicht den Mut haben irgendwo anzuecken, denn erstere haben Profil und gefallen vielleicht nicht jedem, stechen aber aus dem Einheitsbrei heraus.

Und XC2 ist, soweit ich das bisher beurteilen kann, eindeutig ein Spiel dieser Sorte. Und das ist auch gut so.

Hannjopp 12 Trollwächter - P - 1067 - 5. Dezember 2017 - 8:09 #

Ich schließe mich da an, nach jetzt 25 Std finde ich es grandios.
8.0 Punkte sind eindeutig zu niedrig, seit Persona 4 hat mich kein JRPG mehr so in seinen Bann gezogen.
Die Kritikpunkte die du aufzählst, sind ärgerlich, schmälern aber meiner Meinung nach den Spielspaß nur minimal.
Wenn ich davon ausgehe das Final Fantasy 15 hier eine 8,5 bekommt, dann verdient Xenoblade die 9.0 locker. Lässt man das technische außer Acht, ist es in allen Belangen besser.
Für mich steht es jetzt schon in einer Reihe mit meinen Lieblingsrpg's, Skies of Arcadia , Tales of Vesperia , Persona 4 und FF 9.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 5. Dezember 2017 - 8:59 #

Geht bisher bei mir auch in Richtung einer 9,5 in der persönlichen Wertungsskala.

Über die langen Kämpfe mag man sich streiten, liegt aber vielleicht auch daran, dass diese im weiteren Spielverlauf wirklich die passene Strategie erfordern und ich da noch Mängel bei der Ausführung habe.

Ansonsten suchtet es mich wie der erste Teil, den ich schon mit Begeisterung gespielt habe. Toll designte Welten zum Erkunden, die Charaktere sind mir von Anfang an mit ihren Eigenarten sympathisch gewesen und die Story ist durchaus interessant.

Nach knapp 30 Std. momentan ganz klar in der Top 3 meiner Spiele des Jahres Liste. Allein dafür hätte sich schon der Kauf der Switch gelohnt.

Hannjopp 12 Trollwächter - P - 1067 - 5. Dezember 2017 - 9:23 #

Meine Top 3 besteht dieses Jahr aus 3 Switch Titeln und das nicht weil auf PS4 und Co nur Mist rauskam. Ich denke das sagt viel über die Qualität aus die Nintendo dieses Jahr geliefert hat.

Mersar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 6. Dezember 2017 - 14:35 #

Bei mir ist das ähnlich. Ich bin gespannt, ob das Niveau in 2018 gehalten werden kann. Für 2017 hat sich die Anschaffung der Switch in jedem Fall gelohnt.

Jingizu 12 Trollwächter - 999 - 5. Dezember 2017 - 11:53 #

Bin auch der Meinung die Wertung ist zu niedrig. Ich tendiere für mich nach 25std auch zu einer 10, noch vor Zelda. Die Suchtwirkung des Spiels ist immens, kann mich nicht erinnern wann ich mich das letzte mal zwingen musste den Controller aus der Hand zu legen. Am Anfang ist man leicht überfordert aber man wächst in das Spiel rein, typisch JRPG halt. Jeder der dieses Genre mag sollte mMn mindestens 1 Wertungspunkt drauf packen.

FVTB 13 Koop-Gamer - 1254 - 5. Dezember 2017 - 13:50 #

Eventuell sollte ich mir doch ne Switch zulegen... :/

NathCim 11 Forenversteher - P - 804 - 11. Dezember 2017 - 13:21 #

Kann's dir nur empfehlen. Etwas, dass ich an der Switch auch sehr, sehr schätze: die JoyCons. Ein getrennter Controller ist schon was angenehmes, spielt sich auch anders auf dem Sofa wenn man lümmeln kann wie man will statt Arme auf dem Sofa.

NathCim 11 Forenversteher - P - 804 - 11. Dezember 2017 - 13:36 #

Nach den ersten Stunden mit dem Spiel, glaube es sind gerade mal 8 oder so, bin ich nach einem eher gemächlichem Start doch gefesselt. Sobald man das Kampfsystem verstanden hat und nicht mehr alleine sondern zu dritt rumläuft, machen die Kämpfe gleich mehr Laune, erst recht wenn man sich seine Trinity endlich bauen kann (Tank/Heal/DD).
Bin gespannt, welche Gruppenmitglieder noch dazu kommen.
Das Blade Binding System mit den Cores ist auch fancy, ein bisschen wie Zufalls-Pokemon.

Alles in allem bis jetzt wirklich toll - nicht ohne Makel, aber spaßig.
Ein paar Quality of Life Sachen fehlen halt. Kein zentrales Tutorial-Verzeichnis, bei Nebenquests find ich die Beschreibungen, wo/wie Dinge zu finden sind manchmal ein wenig sehr spärlich.
Auch dass ich die Karte nur aufrufen kann, indem ich das Skip Travel Menü öffne, finde ich immer ein wenig nervig.
Aber das sind Kleinigkeiten. Ein Monster zu verkloppen und cool aussehende Kombos rauszuhauen wird so schnell nicht langweilig.

Für alle denen der "Ramp Up" zu den Sword Arts am Anfang zu lang dauert: fast jeder Charakter hat in seinem Skilltree Talente, die den Skill der auf X und/oder Y liegt schon zu Beginn des Kampfes verfügbar machen. Man kann hier dann strategisch sinnvolle (oder sinnlose, wasauchimmer) Skills direkt zum Start zünden.

Viel Spaß beim Spielen, klare Empfehlung an jeden, der mit JRPGs etwas anfangen kann und die Energie hat, sich in sowas reinzufuchsen.

Kleiner Wehrmutstropfen ist, dass fast jeder weibliche Charakter, dem ich bisher begegnet bin, planetare Oberweite hat. Geschmackssache, vermutlich.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 11. Dezember 2017 - 14:16 #

Ja das Spiel ist bis jetzt (bei mir sind es ca. 45 Stunden) echt super. Und die Probleme, die es hat, macht es sich praktisch alle selbst, wie zB. eine teilweise etwas sperrige Menüstruktur, zu wenige Filter bei den Blades oder so eine Art fehlender Kodex, wo man nochmal schauen könnte, wo man welche Items gefunden oder welche Monster man besiegt hat. Und halt ein fehlendes in-game Manual oder Liste der Tutorials.

Wobei das alles Dinge wären, die man noch nachreichen könnte, vielleicht mit den DLCs.

Echt ein wenig schade, denn das Spiel hätte Potential ganz weit oben zu stehen – wobei es das für mich bisher aber auch sogar macht. Ich finde es wirklich klasse.

floppi 23 Langzeituser - P - 38105 - 11. Dezember 2017 - 20:33 #

Exakt, hätte nie gedacht, das mich mal ein JRPG außerhalb von Final Fantasy begeistern kann. XC 2 wischt mit FF15 in allen Belangen, außer grafischer Qualität, den Boden auf.

Die Kristalle nerven mich aber. Wie cool wäre ein Ester-System wie in FF gewesen. Die Blades finden und besiegen, danach hat man sie. Die generischen normalen Blades braucht doch echt keiner.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 11. Dezember 2017 - 21:11 #

Die normalen kannst Du später arbeiten schicken. Ansonsten benötigt man sie abgesehen von bestimmten Skills für zB. Truhen aber wirklich eher nicht.

floppi 23 Langzeituser - P - 38105 - 11. Dezember 2017 - 21:25 #

Ja, das habe ich gestern freigeschaltet. :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39963 - 12. Dezember 2017 - 19:12 #

Inzwischen in Kapitel 4 und es steigert sich immer weiter. Das einzige was ich vermisse, sind durchgehende Untertitel. Leider werden Ambient-Samples nicht untertitelt. Dadurch geht in der japanischen Version doch schon bisschen was verloren, was es aber in den Cutscenes wieder wett macht.

Dafür ist es wirklich genial, das man jede Zwischensequenz nochmal separat anschauen kann. :-)

Edit: Und der Soundtrack hat inzwischen den von Nier: Automata bei mir von Platz 1 des Jahres gestoßen. Habe schon lange nicht mehr so viele gute Stücke gehört. Der Wahnsinn, was die Künstler-Teams dahinter abgeliefert haben.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32149 - 13. Dezember 2017 - 15:26 #

Patch 1.1.1 wurde für den 22.12. angekündigt und bringt unter anderem eine zoombare Mini-Map. Ich zitiere mal Reddit (https://redd.it/7ji0oc):

- Tiger Tiger will add an Easy mode
- Skip Travel from X button will direct you to your current map layer, also makes it easier to select skip travel / salvage points
- mini map from pressing L stick will add zoom feature, making it easier to find features and quest objectives
- Bug fixes involving 2 early side quests, and a cutscene in event theatre.
- Along with the patch, items for owners of expansion pass will be distributed: [...]

Also coming next year are additional quests, new game+ (won't require expansion pass), as well as other QoL updates. In new game+, you will be able to team up with "certain blades"; blades such as Pyra and Mythra can be assigned to merc missions; certain blade's lv4 special will also be unlocked!

https://redd.it/7ji0oc

NathCim 11 Forenversteher - P - 804 - 13. Dezember 2017 - 16:24 #

Nett!
Danke fürs posten. Sind schonmal nette Fixes, Tiger Tiger easy mode ist für ungeduldige/Leute die keine Lust auf das Arcade haben sicherlich auch sinnvoll, um Poppi weiterentwickeln zu können.
*Starrt seinen 19745er Score an*
So. Nah. Dran. >.>

floppi 23 Langzeituser - P - 38105 - 13. Dezember 2017 - 19:55 #

21.925 :P
Hätte aber nix gegen leichter, nervt schon etwas das gefarme.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)